Das Erzbistum Berlin sucht zum 01.08.2022 Zeitpunkt eine/n

Flughafenseelsorger/in (m/w/d)

am Flughafen Berlin-Brandenburg „Willy Brandt“   
(50% - unbefristet)


An einem Flughafen gibt es nicht nur Menschen, die voll Freude in den Urlaub aufbrechen oder erholt zurückkommen. Manche Menschen brechen ins Ungewisse auf, andere kommen mit emotional belastenden Erlebnissen im Gepäck zurück. Auch für die Mitarbeiter:innen des Flughafens und die Polizei ist der Flughafen kein normaler Arbeitsort. Am Flughafen ver-dichtet sich seelsorgliches Handeln. Hierfür sucht das Erzbistum Berlin eine:n Flughafen-seelsorger:in.

Ihre Aufgaben:

  • Seelsorgliche Präsenz am Flughafen
  • Konzeption und Durchführung liturgischer und seelsorglicher Angebote für Men-schen am Flughafen
  • Leitung der Aus- und Weiterbildung des Teams der ehrenamtlichen Flughafenseel-sorger:innen
  • enger Kontakt mit allen Ebenen der Verantwortlichen am Flughafen (Geschäftsfüh-rung, mittleres Management, Angestellte, Polizei, Sicherheitsdienste) und dem Flughafensozialdienst
  • Förderung der ökumenischen und interreligiösen Zusammenarbeit
  • Vernetzung mit der Pfarrei zur Heiligen Dreifaltigkeit, auf deren Gebiet sich der Flug-hafen befindet und – in Absprache mit der EKBO – mit der Evangelische Kirchenge-meinde in Schönefeld
  • Öffentlichkeitsarbeit (intern und extern)


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der kath. Theologie oder Religionspädagogik
  • abgeschlossene Berufseinführung (Priester, Pastoralreferent*innen oder Gemeinde-referent*innen) oder ähnliche Qualifikation bzw. Sie sind bereit, diese praxisbeglei-tend zu beginnen.
  • Positive Erfahrung im Leiten/Begleiten von ehrenamtlichen Teams
  • Fremdsprachenkenntnisse (Englisch Voraussetzung, weitere Sprachkenntnisse von Vorteil)
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft, was auch die Bereitschaft zu Wochenenddiens-ten meint
  • Ökumenische und interreligiöse Offenheit
  • Mitgliedschaft in und die aktive Teilnahme am Leben der katholischen Kirche


Wir bieten:

Eine unbefristete Anstellung mit einem attraktiven Entgelt entsprechend Dienstvertrags-ordnung (DVO) und einer zusätzlichen Altersversorgung. Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten. Die Chance, die Zukunft von Kirche nachhaltig mitzugestalten.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter der Angabe der Ausschreibungsnummer 2022/S/21 per E-Mail als PDF (möglichst eine Datei) an:


Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Personalgewinnung und -entwicklung
Niederwallstraße 8-9, 10117 Berlin
personalentwicklung(ät)erzbistumberlin.de