Das Erzbistum Berlin sucht zum 01.08.2022 eine/n

Krankenhausseelsorger/in (m/w/d)

für eine Stelle im Helios Klinikum „Emil von Behring“
(50% / unbefristet)


Der Alltag in einem Krankenhaus ist von effektiver medizinischer Professionalität geprägt. Etwas, was bei einer solchen Einrichtung als beruhigend und selbstverständlich vorausgesetzt werde kann. Das Helios Klinikum im Berliner Südwesten hat eine lange Geschichte als Ort medizinischer Exzellenz. Hierzu zählt auch eine professionelle Klinikseelsorge.
Besondere Schwerpunkte der Klinik liegen auf der Palliativmedizin und der Geriatrie.

Ihre Aufgaben:

  • Als Krankenhausseelsorger/in begegnen Sie Menschen in existentiellen und krisenhaften Lebenssituationen, auch in der oft plötzlich eingetretenen letzten Lebensphase des Abschiednehmens. Patienten und Angehörigen stehen Sie in Einzel- oder gemeinsamen Gesprächen, in Gebet, Ritualen und Gottesdiensten bei.
  • Sie bringen sich in die berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit z.B. im Ethikkomitee oder bei Fallbesprechungen ein und haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Anliegen der Mitarbeitenden.
  • Sie halten Kontakt zur Leitung des Hauses.
  • Sie vernetzten sich ökumenisch und fördern den interreligiösen sowie interkulturellen Dialog.
  • Sie arbeiten im diözesanen Arbeitskreis Krankenhausseelsorge mit.


Ihr Profil:

  • Sie verfügen über eine theologische oder religionspädagogische Ausbildung mit Hochschulabschluss.
  • Eine KSA-Ausbildung oder vergleichbare pastoralpsychologische Ausbildung haben Sie bereits abgeschlossen oder sind bereit, diese praxisbegleitend zu beginnen.
  • Sie haben bereits Erfahrungen in der seelsorglichen Arbeit.
  • Sie können Menschen in Krisensituationen und an deren Ressourcen orientiert seelsorglich begleiten.
  • Sie haben Erfahrung in der Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden und deren An- und Zugehörigen.
  • Sie sind empathisch und sprachfähig in der Begleitung von Menschen verschiedenster religiöser und spiritueller Ausrichtung.
  • Sie sind in der Lage, sich in der Klinik mit den dort tätigen Berufsgruppen zu vernetzen und sich in theologischen und ethischen Themenstellungen mit Ihrer Kompetenz einzubringen.
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft zeichnen Sie aus und Sie sind auch bereit zu Wochenenddiensten.
  • Die Mitgliedschaft in und die aktive Teilnahme am Leben der katholischen Kirche ist für Sie selbstverständlich.


Wir bieten:
Eine unbefristete Anstellung mit einem attraktiven Entgelt entsprechend Dienstvertragsordnung (DVO) und einer zusätzlichen Altersversorgung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter der Angabe der Ausschreibungsnummer 2022/S/22 per E-Mail als PDF (möglichst eine Datei) an:


Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Personalgewinnung und -entwicklung
Niederwallstraße 8-9, 10117 Berlin
personalentwicklung(ät)erzbistumberlin.de