Das Erzbischöfliche Ordinariat Berlin
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Teilbereichsleiter/-in Steuern/Kirchensteuer (m/w/d)

(Vollzeit, unbefristet)


Wir sind:
Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsstelle des Erzbistums Berlin. Hier werden
alle organisatorischen, planerischen und verwaltungstechnischen Aufgaben für die katholischen
Pfarreien, Pastoralen Räume und Einrichtungen der Katholischen Kirche (zum Beispiel Bildungshäuser
oder Schulen) in Berlin, Brandenburg und Vorpommern übernommen. Im Bereich
Finanzen/Teilbereich Steuern/Kirchensteuer soll die Stelle des Teilbereichsleiters/der
Teilbereichsleiterin neu besetzt werden.

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortung, Koordination und fachliche Sicherung der allgemeinen Steuerfragen, insbesondere im Bereich der Umsatzsteuer, Ertragssteuer, Grundsteuer, Grunderwerbssteuer und Gemeinnützigkeitsrecht
  • Weiterer Aufbau und Umsetzung des bistumseigenen Tax-Compliance-Managementsystems
  • Kirchensteuer: Bearbeitung von Widersprüchen und Erlassanträgen
  • Mitarbeit in überdiözesanen Gremien

Ihr Profil:

  • Sie sind Volljurist/-in mit guten bis sehr guten Kenntnissen im Steuerrecht und Kirchensteuerrecht oder haben einen vergleichbaren wirtschaftlichen Hochschulabschluss
  • Sie identifizieren sich mit den Zielen und Werten der Katholischen Kirche.

Wir bieten:

  • Dienstvertragsordnung (DVO) in Anlehnung an den TVöD VKA
  • tarifliche Sonderzahlungen
  • Betriebliche Altersversorgung (KZVK)
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • BVG-Jobticket und Jobrad
  • Fortbildungen und Exerzitien


Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 16.08.2022 unter der Angabe der
Ausschreibungsnummer 2022/R/39 per E-Mail als PDF an:


Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Bewerbungsmanagement
Niederwallstraße 8-9, 10117 Berlin
bewerbung(ät)erzbistumberlin.de