Zünden Sie eine Kerze an

Denken Sie an jemanden ganz besonderen und würden gern eine Kerze anzünden, trauen sich aber nicht in eine Kirche? Hier können Sie digital eine Kerze entzünden und eine Botschaft hinterlassen:

für die Barmherzigkeit

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben zeigen uns ein wunderschönes Bild von dir... und sie erzählen uns eine Geschichte...von einem Lied, das auf Stein geschrieben wurde... es heißt, du wohnst jetzt dort an der Newa in einer Kirche mit 5 Kuppeln... und wie wir verehren unsere Geschwister dich ... die Quelle der Barmherzigkeit ...und so beten wir voller Vertrauen zu dir ... so, wie die Ahnen es unseren Geschwistern überliefern ... "Treten wir treu und kühn zur barmherzigen Königin der Gottesmutter und rufen sie zärtlich an: sende auf uns herab deine reiche Barmherzigkeit: befreie diese Stadt aus allen Lagen, schenke der Welt Frieden und Erlösung für unsere Seelen. ".... mögen wir einst aufhören, uns die Köpfe einzuschlagen... mögen wir anfangen, unsere Talente dafür einsetzen, diese unsere Welt zu einem besseren Ort für ALLE zu machen... mit Respekt und Achtung voreinander, ohne auszugrenzen, demütig vor dem Schöpfer... mögen die Schwerter zu Pflugscharen werden ... da pacem domine...

Cece

10:06 Uhr, 24.06.2022

für das Licht der zukünftigen Welt

liebe Mutter Gottes, unser Bruder im Glauben Mark erzählt uns die Geschichte seines Klosters... und er erzählt uns vom Leid, das über uns allen liegt, da der Bruder dem Bruder den Kopf einschlägt ... was bleibt uns ? ... nur das Gebet zu Euch, mit der Bitte, soviel "Hirn" herabzusenden, dass die Menschenkinder damit aufhören, sich zu verletzen und anfangen , sich zu versöhnen... möge uns der heilige Hiob helfen, jenes Licht wahrzunehmen, das einst unsere Apostel sahen... mögen Strahlen dieses Lichtes die Herzen der Menschen erreichen und öffnen, für eine neue Zukunft... in der die Menschen sich der Verantwortung der Freiheit in Liebe bewusst sind und den Schöpfer und seine Gebote achten... "du sollst nicht töten" .... wann werden wir diese Worte verstehen können ? .... da pacem domine ...

Cece

09:06 Uhr, 23.06.2022

für den Mut zu säen

liebe Mutter Gottes, du schickst uns Bilder, sowohl von dort , wo der Tiber fließt, als auch von dort, wo die Moskwa wohnt ... in gleicher Weise berühren sie uns... jene Mädchen mit ihren bunten Kleidern, mal mit einem Kopftuch, mal ohne... die voller Andacht dem Gebet zum himmlischen Vater beiwohnen... oder jener kleine Junge, der auf dem Teppich kniet... Flämmchen, kleine Flämmchen.... was erwarten sie wohl vom Leben hier auf Erden ?....was würden sie tun, wenn sie sich zufällig begegnen ... die Köpfe einschlagen oder miteinander spielen oder vielleicht sogar miteinander beten ? .... wir sollten nicht aufgeben, an unseren Träumen festzuhalten... auch wenn wir nur säen und die Ernte künftigen Generationen vorbehalten ist... am Traum von Fratelli tutti... und wie unser Papa Franziskus sagt : GEHT EIN RISIKO EIN!... das Risiko zu vertrauen, uns zwar der Botschaft von CHRISTUS .... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... da pacem domine ...

Cece

08:06 Uhr, 23.06.2022

für das Tor der Morgenröte

liebe Mutter Gottes, du führst uns zum "Tor der Morgenröte"... dorthin, wo viele Pilger zu dir kommen... egal, ob sie mit unseren Oberhirten am Tiber, an der Newa oder am Dnepr gehen... wir finden dort eine Ikone von dir... die Ikone der Barmherzigen Mutter Gottes... und so beten wir zu diese Ikone ... möge sie den Menschenkindern , dort, im Land des Tores der Morgenröte und dort , im Land der Birken, gegenseitige Barmherzigkeit bringen... möge eine Lösung im Dialog mit gegenseitiger Achtung und gegenseitigem Respekt gefunden werden für die Probleme, die anstehen... mögen wir fähig werden, wieder miteinander zu reden, uns zuzuhören und Lösungen zu finden, die den einfachen Menschen helfen, besser zu leben... ist das denn so schwer ? .... da pacem domine...

Cece

08:06 Uhr, 22.06.2022

für das Hören der Klage

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu einem Eid und den Schriften... wir lesen : "Da schauten Michael, Uriel, Raphael und Gabriel vom Himmel nieder und sahen das viele Blut, das auf Erden vergossen ward, und all das Unrecht, das auf der Erde geschah....Zu euch, ihr Heiligen des Himmels, rufen klagend die Menschenseelen: „Bringt unsere Klage vor den Höchsten!“ .....

 

wird diese Klage gehört ? ... besteht die Chance, dass die Weisheit doch hier auf Erde eine Wohnstätte findet ? .... können wir uns dem Licht öffnen und die Barmherzigkeit in unsere spröden Herzen einziehen lassen ? ... wird die Liebe uns beugen ? .... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe... da pacem domine...

Cece

08:06 Uhr, 22.06.2022

für das Hinterfragen

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unserem Bruder Theodor und seinen Worten ...

 

wir werden nachdenklich ...

 

„Zum wirksamen Staat gehört, daß er Gehorsam erreiche, sei es durch Zwang oder Gewalt gegen seine Glieder, sei es durch freiwillig geübten Brauch. Das gilt für eine Tyrannis so gut wie für eine demokratische Republik. Auch eine Tyrannis kann eine Wohltat sein, ist es gewesen und als solche empfunden worden; nicht jede demokratische Republik kann dies von sich sagen.”

 

auch die Welt von heute ringt um die beste Form ,um das Beste für "die" Bürger zu erreichen...wir sollten anfangen, die jeweiligen Traditionen und Überlieferungen der Ahnen im "anderen" Land zu respektieren...denn nicht alle wollen so leben, wie wir...möge es uns gelingen, einst wieder Vertrauen zueinander aufzubauen und einander zu respektieren... möge unser Ringen dazu führen, dass diese Welt ein besserer Ort für ALLE wird ... und mögen jene, die fähig sind zu glauben, in der Wahrheit ,die über allem steht , Halt finden... der Demut vor dem Schöpfer und seinen Geboten ... da pacem domine...

Cece

08:06 Uhr, 21.06.2022

für das "An die Hand nehmen lassen"

liebe Mutter Gottes, unsere Brüder im Glauben erzählen uns von der einzigartigen Logik deines Sohnes... jener Logik , die unser menschliches Denken sprengt...wir lesen die Gedanken von Fjodor... „Ich bin ein Kind dieses Alters, ein Kind des Unglaubens und des Zweifels, bis heute und sogar … bis zum Sargdeckel … Und doch schenkt Gott mir manchmal Augenblicke vollkommenen Friedens; in solchen Momenten fühle ich, dass ich liebe und glaube, dass ich von anderen geliebt werde; und in solchen Momenten formulierte ich mein eigenes Glaubensbekenntnis, in dem mir alles klar und heilig ist. Dieses Glaubensbekenntnis ist so einfach: Ich glaube, dass es nichts und niemanden gibt, der schöner, tiefer, mitfühlender und vernünftiger, mutiger und vollkommener ist als Christus …“.... und wir lesen die Gedanken unseres Bruders im Glauben Eberhard ... "Christliches Denken ist Denken gegen die menschliche Logik. Die Kleinen und Armen und die Kinder verstehen Jesus leichter, weil sie nicht an menschlichen Denkkategorien hängen, sondern sich von Jesus an die Hand nehmen lassen."... lass uns mutig werden liebe Mutter... möge unser Geliebter uns an die Hand nehmen, damit wir wie er ganz dem Vater im Himmel vertrauen können... damit wir die Ketten, die unser Denken einengen, sprengen und uns für die einzig relevante Wahrheit öffnen können... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... da pacem domine...

Cece

14:06 Uhr, 19.06.2022

für den heiligen Wladimir

liebe Mutter Gottes, du führst uns zum heiligen Wladimir, der an den Ufern des Dnepr geboren wurde... weit vor der Zeit, als wir und unsere Geschwister einander aus den Augen verloren... wir lesen seine Geschichte... wir lesen vom Ringen unserer Geschwister ,die in Kirchen, Moscheen und Synagogen beten, ihn für ihren Glauben zu begeistern...und wir hören von einer Ikone des jüngsten Gerichtes ... und von einem Gottesdienst, damals , in den ehrwürdigen Hallen der Hagia Sophia ...von einzigartiger ,unvergesslicher Schönheit ...sollten wir nicht alle dankbar sein, dass der Vater im Himmel uns Menschenkindern die Gnade erweist, sich uns zuzuwenden... uns seine Gebote zu schicken... uns deinen Sohn zu schicken, liebste Mutter...mögen uns die Denkmäler, die die Menschen dort am Ufer des Dnepr und dort, wo die Moskwa fließt, für den heiligen Wladimir (Wolodymyr) errichtet haben, daran erinnern, dass wir alle durch deinen Sohn verbunden sind ... und dass jedes Flämmchen , egal wo es geboren wurde, gleich wichtig und gleich würdig ist... gleich liebens- und lebenswert... möge er, der friedlich Herrschende, uns helfen, Europa wieder Frieden zu schenken... da pacem domine ...

Cece

18:06 Uhr, 18.06.2022

Franz Krehan

Liebster Papa,

dein plötzlicher Tod hinterlässt eine große Lücke in unserem Leben. Wir vermissen deine immerwährende Hilfsbereitschaft, dein fröhliches Lachen und deinen ansteckenden Humor. Du fehlst uns sehr.

Deine Christl, Dein Thomas und Deine Katrin

Thomas Krehan

16:06 Uhr, 18.06.2022

Franz Krehan

Liebster Papa,

dein plötzlicher Tod hinterlässt eine große Lücke in unserem Leben. Wir vermissen deine immerwährende Hilfsbereitschaft, dein fröhliches Lachen und deinen ansteckenden Humor. Du fehlst uns sehr.

Deine Christl, Dein Thomas und Deine Katrin

Thomas Krehan

16:06 Uhr, 18.06.2022

für den europäischen Humanismus

liebe Mutter Gottes, warum nur fällt es den Menschenkindern so schwer, ihn Realität werden zu lassen, jenen europäischen Humanismus, von dem ein kluger Staatenlenker einst beseelt war und uns davon erzählte... jenen Humanismus, der uns verbindet, so wie unsere Kultur miteinander verwoben ist ...und keine Grenzen kennt... jenen Humanismus, der uns verbindet, wie uns auch zahllose menschliche Bande seit Jahrhunderten verbinden...möge er Realität werden... aber wie ? ... vielleicht, indem wir demütig werden und Rat bei deinem Sohn suchen ... bei ihm und seinen Worte... ob an der Spree, der Seine, dem Tiber, dem Dnepr oder der Newa ... möge Versöhnung und Frieden möglich werden... und einst "Bündnisse," die keinen ausschließen...es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... da pacem domine...

Cece

13:06 Uhr, 18.06.2022

für das "Gehen über dem Wasser "

liebe Mutter Gottes, unser Bruder im Glauben, Bischof Rudolf, führt unsere Gedanken zurück zur Bedeutung der Taufe...möge sich die Kraft der Urkirche wieder entfalten... mögen unsere Oberhirten, wie unser Apostel Petrus, über das Wasser gehen und fischen... in allen vier Windesrichtungen... auf allen Weltmeeren, Seen und Flüssen... am Tiber wie am Dnepr und der Newa ... mögen sie die Menschenkinder zurückführen zur jener Quelle, die den Herzen Frieden schenken kann, alle teilhaben läßt und keinen ausschließt ... mögen wir erkennen, was uns verbindet, wenn wir uns Christen nennen... da pacem domine ...lasst uns Frieden stiften ...

Cece

08:06 Uhr, 17.06.2022

für den Dialog und das Wollen des Friedens

liebe Mutter Gottes, wann werden die Menschenkinder begreifen, dass sie alle Teile des großen Ganzen sind... wann werden sie aufhören, Brücken zu zerstören.... wann werden sie aufhören, sich die Köpfe einzuschlagen... wann werden sie demütig ? ....vor dem Schöpfer ? ... und seinen Geboten... heute erzählen uns unsere Geschwister im Glauben von einem Bild von dir ,das in einem altehrwürdigen Kloster in Korets wohnt ... und sie erzählen uns, wir dürfen uns voller Vertrauen an dich wenden, die sie dich "Führerin der Sünder" nennen, um den Weg zurück zu finden, zu euch... und so bitten wir dich, nimm die Menschenkinder im geschundenen Land der Birken an die Hand ... lass sie Frieden wollen, auf beiden Seiten... und lass jene, die es können, Frieden stiften ..."Nun ist jede Verzweiflung verstummt und die Angst vor Verzweiflung verschwunden, Sünder in Herzenskummer finden Trost und erstrahlen in himmlischer Liebe...".... da pacem domine ...

Cece

07:06 Uhr, 17.06.2022

für den himmlischen König

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben aus dem altehrwürdigen Kloster am Dnepr erzählen uns von einem Gebet... das sie singen... „Zum König des Himmels“...

 

"Himmlischer König, Tröster, du Geist der Wahrheit, Allgegenwärtiger und Alles Erfüllender, Schatz der Güter und Lebensspender, komm und nimm Wohnung in uns, reinige uns von aller Befleckung und errette, Gütiger, unsere Seelen."....

möge ihr Gebet erhört werden... möge uns der geliebte Vater im Himmel an die Hand nehmen, heute an dem Tag, an dem wir durch die Straßen ziehen und Fronleichnam feiern... an dem Tag, an dem unsere Brüder im Glauben in die einzigartige Stadt am Dnepr reisen... möge es möglich werden uns zu besinnen, auf das, was uns verbindet... was uns zu Christen macht... ob an der Spree, an der Seine, am Tiber , am Dnepr oder an der Newa ... möge uns die Demut vor dem Schöpfer und seine Gebote leiten... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ...da pacem domine ...

Cece

08:06 Uhr, 16.06.2022

Heilung von Leib und Seele

Ich bitte und bete um Befreiung. JESUS, lass mich nicht alleine befreie und heile mich von all meinen seelischen und traumatischen Verletzungen- Wunden- Schmerzen und diesen furchtbaren Ekel der Verschmutzung meiner Seele. JESUS, befreie mich von den Qualen der Nächte, beende dieses schmerzhafte Trauma, schütze mich vor der Vergangenheit. Bitte, mach nach dem qualvollen Martyrium ein Ende. Die Unschuldigen müssen so furchtbar leiden. Die Ehebrecherin MARIA MALIC, soll wissen was sie 1983 alles zerstört hat. Alles ist zerbrochen jede Erinnerung ist durch diesen Treuebruch mit Lügen, Verrat , perversen Dreck beschmutzt. Durch diese verseuchte Jugo-Hure, die genau wusste das mein junger Mann erst kurz verheiratet war. Jetzt alles vergiftet und verseucht durch diese damals schon alte und verdorbene, verseuchte MARIA MALIC , durch sie kam er in diese verdammte, abscheuliche, abnormale Pornosucht. JESUS, bitte hilf mir aus diesem Wahnsinn. Nimm diesen Abschaum, Ekel diesen furchtbaren Schmutz und Graus: Nimm es weg, aus meinen Leben von meinen Körper, von meiner Seele von meinem Geist und Gedanken. Sei, ein gerechter Gott und Richter, bestrafe alle, die mich so gebrochen und zerstört haben. Herr, hilf mir, mein Leben liegt in Scherben und diese verdreckte Huren-Schlampe lebt ohne Schuldgefühl, Reue sowie jeglicher Moral weiter. Herr, richte endlich gerecht. Nur, die Gedanken an alles Perverse-Abnormale-Untreue, bringen mich schon um. Herr, erbarme dich meiner. Herr, konfrontiere mich nie wieder im Leben mit so einen abscheulichen, kriminellen Gesindel. Herr, bring wieder Reinheit in mein Leben, befreie mich von dieser Verunreinigungen von Leib und Seele. Heiliger Erzengel Michael, verteidige mich im Kampfe; gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels sei mein Schutz. „Gott gebiete ihm“, so bitte ich flehentlich; du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stoße den Satan und die andern bösen Geister, die in der Welt umhergehen, um die Seelen zu verderben, durch die Kraft Gottes in die Hölle. Amen.

Verzweifelte Ehefrau

16:06 Uhr, 14.06.2022

für die Rettung

liebe Mutter Gottes, du rufst uns zurück aus der Stille... und wir suchen nach Worten, damit die mächtigen Brüder verstehen und der Welt Frieden schenken... der Welt und unserem geliebten Land der Birken... und den Helden auf beiden Seiten, von denen unser Papa Franziskus mit berührenden Worten erzählt ... ach könnten wir doch Frieden haben... und mit unseren geliebten Geschwistern an der Newa und am Dnepr gemeinsam beten... unsere Geschwister, die uns so berührend erzählen, vom heiligen Geist... möge er zu uns kommen und uns retten .."und es wird sich begeben in den letzten Tagen, spricht Gott, dass ich meinen Geist auf alles Fleisch ausgießen werde, und eure Söhne und eure Töchter werden weissagen; und deine Jugend wird Visionen sehen, und deine Alten werden durch Träume erleuchtet werden".... lasst uns träumen, vom Frieden und der Versöhnung... lasst uns träumen vom Geist von Fratelli tutti und der Jugend eine neue Hoffnung geben für diesen unseren einzigartigen blauen Planeten und seine Geschöpfe ... da pacem domine ....

Cece

15:06 Uhr, 14.06.2022

Befreiungsgebet

Ich bitte und bete um Befreiung. JESUS, lass mich nicht alleine befreie und heile mich von all meinen seelischen und traumatischen Verletzungen- Wunden- Schmerzen und diesen furchtbaren Ekel der Verschmutzung meiner Seele. JESUS, befreie mich von den Qualen der Nächte, beende dieses schmerzhafte Trauma, schütze mich vor der Vergangenheit. Bitte, mach nach dem qualvollen Martyrium ein Ende. Die Unschuldigen müssen so furchtbar leiden. Die Ehebrecherin MARIA MALIC, soll wissen was sie 1983 alles zerstört hat. Alles ist zerbrochen jede Erinnerung ist durch diesen Treuebruch mit Lügen, Verrat , perversen Dreck beschmutzt. Durch diese verseuchte Jugo-Hure, die genau wusste das mein junger Mann erst kurz verheiratet war. Jetzt alles vergiftet und verseucht durch diese damals schon alte und verdorbene MARIA MALIC , durch sie kam er in diese abscheuliche, abnormale Pornosucht. JESUS, bitte hilf mir aus diesem Wahnsinn. Nimm diesen Abschaum, Ekel diesen furchtbaren Schmutz und Graus: Nimm es weg, aus meinen Leben von meinen Körper, von meiner Seele von meinem Geist und Gedanken. Sei, ein gerechter Gott und Richter, bestrafe alle, die mich so gebrochen und zerstört haben. Herr, hilf mir, mein Leben liegt in Scherben und diese Schlampe lebt ohne Schuldgefühl, Reue sowie jeglicher Moral weiter. Herr, richte endlich gerecht. Nur, die Gedanken an alles Perverse-Abnormale-Untreue, bringen mich schon um. Herr, erbarme dich meiner. Herr, konfrontiere mich nie wieder im Leben mit so einen abscheulichen, kriminellen Gesindel. Herr, bring wieder Reinheit in mein Leben, befreie mich von dieser Verunreinigungen von Leib und Seele. Heiliger Erzengel Michael, verteidige mich im Kampfe; gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels sei mein Schutz. „Gott gebiete ihm“, so bitte ich flehentlich; du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stoße den Satan und die andern bösen Geister, die in der Welt umhergehen, um die Seelen zu verderben, durch die Kraft Gottes in die Hölle. Amen.

Verzweifelte Ehefrau

11:06 Uhr, 14.06.2022

JESUS, BEENDE DIESES MARTYRIUM

Jesus,lass mich nicht alleine befreie und heile mich von all meinen seelischen und traumatischen Verletzungen- Wunden und Schmerzen. Jesus, befreie mich von den Qualen der Nächte, beende dieses schmerzhafte Trauma, schütze mich vor der Vergangenheit. Bitte mach nach dem qualvollen Martyrium ein Ende. Die Unschuldigen müssen so furchtbar leiden. Die Ehebrecherin MARIA MALIC, soll wissen was sie 1983 alles zerstört hat. Alles ist zerbrochen jede Erinnerung ist durch diesen Treuebruch mit Lügen, Verrat , perversen Dreck beschmutzt und durch diese Jugohure die genau wusste das mein Mann jung verheiratet war, ist jetzt alles verseucht, durch Maria Malic kam er in diese abscheuliche Pornosucht. Jesus, bitte hilf mir aus diesem Wahnsinn. Nimm mir diesen Abschaum aus meinen Leben. Sei, ein gerechter Richter und bestrafe die, die mich gebrochen haben. Bitte , hilf mir. Ich kann nicht mehr. Ich möchte nie, nie wieder mit einen so verseuchten und kriminellen Gesindel in Berührung kommen . Jesus, bitte erhör mich doch ! Amen.

Verzweifelte Ehefrau

17:06 Uhr, 13.06.2022

Hl. Antonius bitte für mich

HL. ANTONIUS BITTE FÜR MICH

Heiliger Antonius, du bist immer bereit, jenen beizustehen, die sich an dich wenden. Hilf mir in meiner seelischen Not. Ich bitte Dich heiliger Antonius, sei mein Seelenbegleiter und Nothelfer. Hilf mir, mit Deiner unendlichen Kraft und mit Deiner göttlichen Macht. Ich bitte dich, lass meine Bitten durch deine Fürsprache bei Gott in Erfüllung gehen. Bitte, begleite mich durch diese qualvolle Leben. Heiliger Antonius, dir hat Gott die Wunderkraft geschenkt zu helfen. Ich bitte dich hl. Antonius, erwirke das Wunder der Heilung für mich. Beende meine Lebenswunden und die vielen seelischen Traumas. Beende diese schrecklichen Träume und furchtbaren Tage. Hl. Antonius, ich bitte um deinen Beistand, beschütze, bewahre mich vor allen Gefahren, bis in alle Ewigkeit. Hl. Antonius, bitte wirke Wunder für mich, halte alles Böse, Unerträgliche, Perverse, Unehrliche , Untreue und jede Lüge ganz weit von mir fern. Bitte heiliger Antonius, hilf mir bei all meinen Nöten, meinem Elend und all meinen Seelenschmerzen, wende und wandle in meinem Leben alles zum Guten. Hl. Antonius, ich lege alles in deine Hände, bitte für mich. Amen

Ehefrau

15:06 Uhr, 13.06.2022

Familie

Ich bitte um Hilfe und um Heilung für meinen Bruder Markus , meinen

Bruder Stefan , und meine Eltern. Von allen ihren Krankheiten ,

Suchtkrankheiten , Psychischen Krankheiten und dem ganzen Trauma das in

ihnen steckt. Und ich bitte um Hilfe und Heilung für alles und jeden

die Hilfe und Heilung brauchen.

 

Danke. Amen. Andreas Zimmermann aus Ulm

 

Andreas Zimmermann

02:06 Uhr, 13.06.2022

Für meinen Neffen

Ich zünde eine Kerze an für meinen Neffen der einen Hodentumor hat. Ich bitte um eine gute Diagnose, dass der Tumor nicht bösartig ist und dass er wieder gesund wird.

Traudl

14:06 Uhr, 11.06.2022

Für meine Schwiegermutter

Gütiger Gott, bitte gib meiner Schwiegermutter die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihr, Herr lass sie ruhen in Frieden. Amen

Anonym

13:06 Uhr, 11.06.2022

Gerechtigkeit-Wahrheit-Heilung

GERECHTIGKEIT-WAHRHEIT-HILFE-HEILUNG VATER unser im Himmel, dein Wille geschehe wie in Himmel so auch auf Erden ! Lieber Gott, erlöse mich von den Fluch von 1983 der schon zulange auf dieser Ehe lastet, bitte befreie mich. Herr, wenn es dein Wille ist, dann soll genau diese Ehebrecherin Maria Malic aus Jugoslawien geb.1959 und 1983 wohnhaft in Wien/Favoriten diese Zeilen lesen, genau diese Maria Malic soll diese Zeilen lesen. Alles ist zunichte gemacht. Ich habe blind vertraut u.wurde solange hintergangen u.um mein Ehe-Leben/Fam. betrogen bis ich gebrochen bin. Ich musste ihm sogar fürs Fremdgehen/Pornosucht aufwecken und ihm seine Wäsche richten. Jetzt ist alles zerbrochen und ich bin am Ende. Jesus, sorge DU für Gerechtigkeit u.Wahrheit. Jesus, sei mein Heiland, Retter u. Richter über die, die mich und mein Leben zerstört haben. Amen

Heilige Muttergottes, Trösterin aller Betrübten, Besiegerin der Hölle, ich bitte dich um deinen Schutz und deine mütterliche Fürsorge. Stehe mir bei und nimm mir die furchtbaren Seelenschmerzen. Heile die vielen Traumas meiner Ehe und meines Lebens. Heilige Knotenlöserin, bitte, löse alle meine Lebensknoten , die mir mein Mann durch seine hinterhältige, falsche und verlogene Art angetan hat. Er hat mich so tief verletzt und gebrochen. Er hat meine Eltern und mich nur ausgenützt, schamlos belogen, betrogen und mich 40.Jahre lang missbraucht. 40. Jahre Wahnsinn reichen. Als Ehemann, Vater und Mensch hat er total versagt. Liebste Muttergottes, hör meinen Ruf um Hilfe . Mächtige Schutzfrau, bitte halte deinen Schutzschirm über mich und die Kinder. Mach diesen furchtbaren Nächten -Tagen- Leben ein Ende. Bitte, erlöse und erbarme dich meiner. Heilige Rosenkranzkönigin beende dieses Elend, besiege mit deiner Macht das Böse. Verhilf überall der Wahrheit und dem Rechten zum Siege. Heilige Muttergottes, sei meine Wegweiserin in ein anderes Leben .Amen

Verzweifelte Ehefrau

09:06 Uhr, 11.06.2022

Für die Hoffnung

Liebe Heilige Mutter Gottes,

sei bitte ein Wegbegleiter auf unseren weiteren Lebensweg, der uns Hoffnung gibt und der stets den Blickwinkel auf das Wesentliche lenkt.

Danke

 

Martin

08:06 Uhr, 11.06.2022

Familie

Ich bitte um Hilfe und um Heilung für meinen Bruder Markus , meinen

Bruder Stefan , und meine Eltern. Von allen ihren Krankheiten ,

Suchtkrankheiten , Psychischen Krankheiten und dem ganzen Trauma das in

ihnen steckt. Und ich bitte um Hilfe und Heilung für alles und jeden

die Hilfe und Heilung brauchen.

 

Danke. Amen. Andreas Zimmermann aus Ulm

Andreas Zimmermann

21:06 Uhr, 03.06.2022

für den Einzug des göttlichen Wortes in unsere Herzen

liebe Mutter Gottes, unsere Gedanken sind bei unseren Geschwistern im Glauben, dort, in den heiligen Höhlen am Dnepr... und es stimmt uns zuversichtlich, dass unsere liebgewonnenen Geschwister mit großer Freude das Fest der Himmelfahrt des Herrn feiern... denn die heilige Schrift tut uns diese Freude kund, die wir spüren können, wenn wir unsere Herzen öffnen... für deinen Sohn und den Vater im Himmel und seine Gebote... wir sind nicht alleine... wir müssen nicht alleine "denken" und Lösungen finden... wir dürfen vertrauen... in die Worte, die uns der Vater im Himmel vor Jahrtausenden zukommen ließ, da er um uns weiß... wir hätten auf seinen Rat hören sollen, nicht vom Baum der Erkenntnis zu essen ... aber nachdem er uns "frei" geschaffen hat, haben wir unsere Freiheit genutzt und nicht auf ihn gehört .. . bekommen ist es uns nicht... vielleicht fangen wir , wo wir jetzt doch Gut und Böse erkennen, an, doch auf ihn, den Vater, die Quelle des Lichtes und der Barmherzigkeit zu hören ... anfangen könnten wir mit den 10 Geboten ... da pacem domine ...

Cece

07:06 Uhr, 03.06.2022

für die Muttergottes Zärtlichkeit

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben verehren eine Ikone, die dich Wange an Wange mit deinem Sohn zeigt... sie nennen sie "Ikone der Mutter Gottes Zärtlichkeit" ... und sie erzählen uns von den Wundern, die diese Ikone über die Jahrhunderte hinweg vollbringen kann, wenn wir uns an sie wenden....wir lesen, dass viele Blinde , die voller Vertrauen zu ihr kamen , ihr Augenlicht zurückbekamen ... und wir erfahren, dass dein Bild, die Quelle der Barmherzigkeit, auch in Krisenzeiten half, die Waffen zum Schweigen zu bringen... und so pilgern wir im Geiste zu deinem Bild, liebe Mutter, mit dem berührenden Namen "Zärtlichkeit" ...möge die Zärtlichkeit uns alle erfassen und unsere Herzen für die Barmherzigkeit öffnen... möge der Frieden möglich werden, damit wir uns den anstehenden Problemen zuwenden können... dem Hunger auf Erden den Kampf ansagen, der nicht nur unsere Geschwister in Tschad bedroht ...da pacem domine...

Cece

07:06 Uhr, 03.06.2022

für den Dialog und "das einander im Auge Behalten "

liebe Mutter Gottes, stell dir vor, wir haben eine email bekommen... eine nachdenkliche und sehr weise email, die uns von einer Parabel erzählt und von einem Neubeginn... nicht nur für uns Narren, die wir naiv mit kindlichem Vertrauen in den Vater im Himmel unsere Hoffnung setzen ,sondern für alle Menschenkinder im geschundenen Land und in Europa ... inspiriert durch diese email singen auch wir gerne ein " Liederle" ... und tanzen im Geist mit unseren liebgewonnen Brüdern und Schwestern in beiden Teilen des geschundenen Landes ... und hoffen, dass der Streit sich legt und der Geist von Fratelli tutti in unsere Herzen einzieht ... möge es unseren Oberhirten gelingen, uns an die Hand zu nehmen und zu Friedensstiftern zu machen ... da pacem domine...

Cece

18:06 Uhr, 02.06.2022

für die christliche (Welt)familie

liebe Mutter Gottes, unser Papa Franziskus ruft uns zum Gebet für die Familie... auch wir beten für unsere Familie... sowohl für jene, aus der wir selbst stammen, als auch für die große Familie derer, die sich Christen nennen... mögen wir dankbar sein für unsere Wurzeln, die unser "Sein" möglich machen und uns Halt geben... mögen wir uns immer erinnern an die Worte deines Sohnes zu unserem Bruder Johannes: "siehe deine Mutter " ... und so beten wir, dass wir einst gemeinsam mit dir und unseren Geschwistern in Frieden zum Vater im Himmel beten... hier an der Spree , dort am Denpr und der Newa... möge einst Frieden in Europa sein und nicht mehr weichen... da pacem domine...

Cece

17:06 Uhr, 02.06.2022

für unsere Schwester im Glauben Christine

liebe Mutter Gottes, vielleicht muss man Mutter sein, um zu verstehen, dass es nicht um "Gewinnen" und "Verlieren" geht, wenn die Menschenkinder sich verirrt haben und einander die Köpfe einschlagen... denn jeder Kopf ist wichtig, egal ,wo er aus dem Staub der Mutter Erde geschaffen wurde... jeder Kopf ist einzigartig, ein Wunder, mit soviel Liebe zum Detail geschaffen... wir sollen dies wertschätzen ... und nicht sinnlos zerstören... denn wir brauchen jeden Kopf hier auf Erden, um diese unsere Welt besser zu machen... aber leider verstehen wir es nicht... wir verhaften im menschlichen Denken, das im "Fleisch" gefangen ist... bitte, liebe Mutter, möge der Vater im Himmel "viel Geist" jetzt an Pfingsten herabschicken, damit wir einst verstehen können... wenigstens die 10 Gebote ... da pacem domine...

Cece

09:06 Uhr, 02.06.2022

für die "Lawra " am Dnepr und unsere Geschwister im Glauben

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben zeigen uns heute die Ikone der Himmelfahrt des Herrn...

 

und sie erinnern uns an die Botschaft : CHRISTUS IST AUFERSTANDEN...

 

und wir hören das Flehen der Geschwister um Frieden, dort im Land der Birken...möge es erhört werden... schaut euch doch diese einzigartigen Menschenkinder an... mutig sind sie... und beherzt, auch wenn sie unter Tränen einen Sieg auf dem Fussballfeld erhoffen, um ihren Landsleuten wieder Hoffnung zu geben... auf eine Zukunft... ein Leben in Frieden...auch wir hoffen auf Frieden...und wir hoffen, dass beide Teile des geschundenen Landes, einst friedlich coexistieren und sich in Freundschaft nähern, um zum Motor für eine bessere Welt zu werden... eine Welt, in der wir achtsam und respektvoll mit uns, der Schöpfung und dem Schöpfer umgehen ... mögen wir die Worte begreifen... mögen wir begreifen : Christus ist kein Märchen, er ist real .... er ist es , der da ist und zu dem wir uns wenden können, wenn wir Rat brauchen ... da pacem domine ...

Cece

09:06 Uhr, 02.06.2022

für das Licht der Welt

liebe Mutter Gottes, bald feiern wir Pfingsten...auch unsere Geschwister im Glauben, dort, im Land der Birken, kennen dieses Fest... und sie erzählen uns vom Licht... dort, in ihrer Heimat, bekommt dieses Licht nochmals eine besondere Bedeutung...man hört von einem magischen Licht, das nicht nur die Stadt an der Newa gleichsam verzaubert... möge der heilige Geist uns dieses Licht zurückbringen... dorthin, ins Land der Birken, und zu uns allen, nach Europa...mögen wir aufhören, uns die Köpfe einzuschlagen... mögen wir aufhören, einander auszugrenzen...mögen die Oberhirten einander unterstützen und mit all ihren Hirten helfen, damit die Schafe die Botschaft deines Sohnes , liebe Mutter, begreifen ...und möge es unseren Schwestern im Glauben dort, in diesem wunderschönen Teil unserer Mutter Erde, die als Äbtissinnen um das Geheimnis wissen, gelingen, gemeinsam mit den Oberhirten und Hirten, jenes Licht, das vom Wort des Vaters im Himmel ausgeht, in die Herzen auch der mächtigen Brüder zu bringen... damit die Seelen heilen können und Frieden möglich wird ...wir beten für unsere Geschwister im Glauben- auf beiden Seiten... und für die mächtigen Brüder... möge uns einst der Geist von Fratelli tutti erfüllen und Freundschaft zwischen den Völkern wieder entstehen ...und mögen wir einst dem Vater im Himmel und seinen Geboten mehr vertrauen als der menschlichen Logik ...da pacem domine ...

Cece

08:06 Uhr, 02.06.2022

für neue Denkstrukturen

liebe Mutter Gottes, heute lesen wir, wir würden uns hier in eine "heile Welt" flüchten ... aber sag, was ist falsch daran, von einer heilen Welt zu träumen ? ... ist sie unmöglich oder liegt es an uns, an unserem Denken, sie möglich zu machen... seit mehr als 2 Jahrtausenden haben wir die Anleitung dazu... nur verstehen will sie niemand... vielleicht könnten wir es einst versuchen... keinen auszugrenzen... Bündnisse zu schließen, in denen jeder mitmachen darf... ein Bündnis, das beide Teile des Landes der Birken mit dem Rest von uns hier in Europa verbindet... in dem alle zusammenarbeiten und versuchen, diese unsere Welt besser zu machen, für alle... mit Respekt und Achtung voreinander und der Bereitschaft voneinander und miteinander zu lernen... und demütig zu werden... vor dem Schöpfer... unmöglich? ... wirklich unmöglich? ... die Logik deines Sohnes, liebe Mutter, ist radikal... sie sprengt die Systeme... es liegt an uns, ob wir dies begreifen und uns dafür öffnen können... eine neue Welt , ein neues Denken... der Geist von Fratelli tutti ... da pacem domine...

Cece

09:06 Uhr, 01.06.2022

für die Rettung

liebe Mutter Gottes, unser Papa Franziskus , betet schmerzgebeugt zu dir, liebe Mutter, um Frieden in der Welt ...

 

„O Gott, unser Herr, gewähre deinen Gläubigen

stets Gesundheit an Geist und Körper,

auf die mächtige Fürbitte

der allerseligsten Maria, Königin des Friedens,

erlöse uns von den Übeln, die uns jetzt bedrücken

und führe uns zur ewigen Freude.“

 

er kennt dich gut, liebe Mutter... wie auch sein Bruder im Glauben, dort im Land der Birken, dich gut kennt... jener Bruder im Glauben, der schon damals, als er zum Diakon geweiht wurde, eine Ahnung spürt, von dem Auftrag, den der Vater im Himmel ihm als Hirten gibt ... möge es unseren Oberhirten gelingen , die Schafe zu leiten und Frieden auf Erden möglich zu machen... möge es jeder in der Weise tun, wie seine Ahnen es tradieren...mit Respekt und Achtung voreinander ...und der Bereitschaft, den "anderen" zu verstehen ...möge es ihnen gelingen, gemeinsam den ewigen Plan des Vaters im Himmel zu erfüllen...... mögen wir damit anfangen, die 10 Gebote zu achten...und einst gemeinsam beten, so wie dein Sohn, liebe Mutter , es uns lehrt ... da pacem domine...

Cece

09:06 Uhr, 01.06.2022

für unsere Schwester im Glauben Oksana

liebe Mutter Gottes, die Worte unserer Schwester im Glauben Oksana klingen in unseren Ohren :

 

„Alle Kriege sollten von der Erde verschwinden. Ich hoffe, dass unser Gebet helfen kann. Vielleicht kann die Muttergottes Maria fürsprechen in diesem Fall, damit das Konzept der Kriege von der Erde verschwindet“

 

auch wir flehen um Frieden... für die liebgewonnenen Flämmchen, dort , im Land der Birken, auf beiden Seiten... für die Oberhirten und Hirten, die unser Herz mit ihrem Glauben berühren...für die mächtigen Brüder, damit wir uns dem zuwenden können, wozu uns der Vater im Himmel geschaffen hat .... der Sorge füreinander und für unsere gemeinsame Heimat, die Erde... diesen einzigartigen , blauen Planeten im großen All...

 

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"...

 

mögen wir fähig werden, unsere Herzen füreinander zu öffnen... und für das Wesentliche... dafür, zu begreifen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind, miteinander verbunden, gleich wichtig, gleich würdig ...wir brauchen einander, um diese unsere Welt zu einem besseren Ort für uns alle zu machen... mögen wir anfangen, die Zukunft zu gestalten, indem wir heute Verantwortung für "unsere Rose" übernehmen... mögen wir unsere Denkstrukturen überdenken und uns der Logik deines Sohnes, geliebte Mutter , öffnen... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ...

Cece

08:06 Uhr, 01.06.2022

Mutter Gottes, erhör meine Rufe nach Dir

Heilige Muttergottes, Trösterin aller Betrübten, Besiegerin der Hölle, ich bitte dich um deinen Schutz und deine mütterliche Fürsorge. Stehe mir bei und nimm mir die furchtbaren Seelenschmerzen. Heile die vielen Traumas meiner Ehe. Heilige Knotenlöserin, bitte, löse alle meine Lebensknoten , die mir mein Mann durch seine hinterhältige und falsche Art angetan hat. Er hat mich so tief verletzt und gebrochen. Ich musste ihm sogar zum Fremdgehen-Pornosucht aufwecken und ihm seine Wäsche richten. Er hat mich nur ausgenützt, schamlos belogen, betrogen und missbraucht. 40 Jahre Wahnsinn reichen. Muttergottes, hör meinen Ruf um Hilfe . Mächtige Schutzfrau, bitte halte deinen Schutzschirm über mich. Mach diesen furchtbaren Nächten und Tagen ein Ende. Bitte, erlöse und erbarme dich meiner. Heilige Rosenkranzkönigin beende dieses Elend, besiege mit deiner Macht das Böse. Verhilf überall der Wahrheit und dem Rechten zum Siege. Heilige Muttergottes, sei meine Wegweiserin in ein anderes Leben ohne diese schreckliche Vergangenheit. Sende mir deine Gnade und deinen Segen. Bitte, heile meine Wunden. Amen

Verzweifelte

21:05 Uhr, 31.05.2022

für den "Garten" der Mutter Gottes

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben, dort wo der Dnepr fließt, erzählen uns von unserem Bruder Antonius, der einst zum heiligen Berg aufbrach...dem Berg, von dem erzählt wird, dass auch du dort geruht hast, als du auf Reisen warst...deinem Garten... wir hören, dass der Bruder , der dortbleiben wollte, zurückging ins Land der Birken und der Segen des heiligen Berges ihn begleitet...möge also wie damals der Geist zurückkommen, als hätte er "viele Schwarze in sich"... möge der Segen seine Wirkung entfalten, und den heiligen Höhlen Frieden bringen... damit dein Garten dort am heiligen Berg, an den heiligen Höhlen und dort, beim heiligen Prinzen, erblühen kann... mögen wir begreifen... jene Worte ... am (heiligen) Berg ...: "Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt ist : »Du sollst nicht töten«; wer aber tötet, der soll des Gerichts schuldig sein. Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnt, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Du Nichtsnutz!, der ist des Hohen Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr!, der ist des höllischen Feuers schuldig. Darum, wenn du deine Gabe auf dem Altar opferst und dort kommt dir in den Sinn, dass dein Bruder etwas gegen dich hat, so lass dort vor dem Altar deine Gabe und geh zuerst hin und versöhne dich mit deinem Bruder, und dann komm und opfere deine Gabe. Vertrage dich mit deinem Widersacher sogleich, solange du noch mit ihm auf dem Weg bist...."....da pacem domine...

Cece

09:05 Uhr, 31.05.2022

für den Frieden im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, heute , am letzten Maientag beten wir erneut zu dir... nimm die mächtigen Brüder im Land der Birken an die Hand... mögen die Waffen schweigen... mögen die Menschenkinder begreifen, dass sie Brüder und Schwestern sind, Teile des großen Ganzen, gleich würdig, geliebte Kinder des Vaters im Himmel ... was könnten sie erreichen, wenn sie aufhören würden, sich die Köpfe einzuschlagen ...wir lesen die Sorge des Oberhirtens, dort , wo die Newa fließt... und wir lesen die Sorge der Hirten dort, wo der Dnepr fließt.... wir lesen, dass die Obehirten tief betroffen sind, von all dem Unglück im Land der Birken ,diesem wunderschönen Teil unseres blauen Planeten mit seinen einzigartigen Menschenkindern... und wir teilen ihre Sorge und ihr Flehen um Frieden, um Hilfe für jene die alles Irdische verloren haben und ohne Obdach in der Welt stehen...und wir teilen ihr Flehen, die Menschenkinder zu schützen und ihnen zu helfen... aber wie ? ... indem wir erkennen, dass unser menschliches Denken begrenzt ist... indem wir uns rückbesinnen, auf die Schriften der Ahnen... auf deinen Sohn, liebste Mutter, und seine Worte... auf jene Liebe, von der seit alten Zeiten gesungen wird... und auf die Demut, vor dem Schöpfer und seine Gebote ... liebe Mutter, nimm die Oberhirten unter deinen Mantel und lass es gelingen, dass sie ihre Schafe einsammeln und friedlich zusammenführen... auf grüne Weiden... möge die Liebe uns beugen... da pacem domine...

Cece

08:05 Uhr, 31.05.2022

für die Hirten im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, bitte beschütze die Hirten im Land der Birken... in beiden Teilen ... wir hören ihre Worte und spüren ihre Sorgen... ob an der Newa oder am Dnepr... und wir spüren ihren Herzenswunsch nach Frieden und nach Einheit all jener, die sich doch Christen nennen und durch deinen Sohn, unseren "Geliebten", verbunden sind ...bitte liebe Mutter, mögen all unsere Heiligen und Engel helfen, damit der Kirche unserer Geschwister, Einheit und Frieden geschenkt wird... damit sie gemeinsam und mit Frieden in den Herzen die Traditionen ihres Glaubens leben können, so , wie die Ahnen es überliefern... damit sie sich gegenseitig besuchen können und sich austauschen können... damit sie gemeinsam eine Zukunft gestalten können, die offen ist, für die Traditionen des "anderen" ...eine Zukunft , ohne "Feindbilder "... eine Zukunft, beseelt von dem Geist , den der Vater im Himmel uns bald schickt ...möge er die Gelegenheit bekommen, in unsere Herzen einzuziehen... möge die Sorge und Not weichen und der Freude Platz machen , von der unsere Geschwister eine Ahnung haben, wenn sie uns sagen : "Christus ist auferstanden " ... da pacem domine ...

Cece

09:05 Uhr, 30.05.2022

für den Frieden in Europa und die Versöhnung

liebe Mutter Gottes, unsere Schwester im Glauben Viktoria erzählt uns von der Freude, als dein Bild ihre Gemeinde besuchte... ein Bild aus alten Zeiten, das den Namen "von der Wurzel " trägt und von dort kommt, wo unser Bruder im Glauben Seraphim geboren wurde... und so suchen wir Zuflucht bei diesem Bild von dir, das schon oft Wunder möglich gemacht hat, und bitten um deine Hilfe, damit wir die Gedanken deines Sohnes , des Friedensfürsten, verstehen können und Frieden in Europa einkehren kann... vielleicht sollten wir so, wie unser Bruder Seraphim es tat, eine Wallfahrt zu den heiligen Höhlen dort am Dnepr unternehmen, um "losgelöst" von der Welt und im Dunkel der Höhlen den Vater im Himmel spüren zu können... mögen wir einst begreifen, dass wir alle verbunden sind, egal wo wir geboren wurden... ein einzigartiges Geschenk verbindet uns, von dem vor langer Zeit das Hohe Lied der Liebe erzählt und das dein Sohn uns schenkt ... gestern, heute und morgen... das ist die Zukunft ... im Land der Birken- ob an der Newa oder am Dnepr ... in Europa und in der Welt ... begreifen, jene Worte am Berg... und das Herz öffnen, füreinander...es liegt an uns allen, ob wir es wollen .... uns öffnen, für den Geist von Fratelli tutti ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ...und der Schöpfer, die einzigartige Quelle der Weisheit und Barmherzigkeit ... und des Lichtes ... da pacem domine...

Cece

08:05 Uhr, 30.05.2022

Für unsere Tochter und ihr Kind, das sie erwartet

Barmherziger gütiger Gott,

liebe heilige Maria Muttergottes,

aus innigstem Herzen bete ich zu Euch für unsere Tochter und ihr Kind, dass beide die Komplikationen der Schwangerschaft und die Geburt in einigen Wochen gut und gesund durchstehen und unser Enkelkind gesund auf die Welt kommt!

Wir sind voller Angst und Sorge,

gütiger Gott, bitte erhöre unser Gebet!

Heilige Maria Muttergottes, bitte hilf!

Von Herzen DANKE <3<3

Gottes Segen für alle, die mit uns beten!

 

 

 

 

Anne

21:05 Uhr, 29.05.2022

für unsere Mutter Gottes

liebe Mutter Gottes, heute lesen wir, das "marianische" Zeitalter sei vorbei ? ... wirklich?... oder kommt es erst oder ist zeitlos, wie die Liebe des Vaters im Himmel zu uns, seinen Geschöpfen, keine Zeit kennt... auch unsere Geschwister im Glauben, dort, im einzigartigen Land der Birken kennen dich gut, auch heute noch... wir erinnern uns an unseren Bruder im Glauben Seraphim , der dich oft sah... und voller Vertrauen in dich demütig betete... möge er , unser Bruder Seraphim, uns helfen, dass auch wir dieses Vertrauen zu dir, der Mutter, wiederfinden... nimm uns an die Hand und versöhne die Menschenkinder... mögen die Waffen schweigen und das Land der Birken zum Ort werden, wo die Menschen zurückfinden zu ihm, deinem Sohn , dem Friedensfürsten, und uns alle mit ihrem Glauben begeistern, damit wir alle zu Friedensstiftern werden... und zu Brüdern und Schwestern , die diese Welt zu einem besseren Ort für uns alle machen... da pacem domine...

Cece

10:05 Uhr, 29.05.2022

für die Einheit

liebe Mutter Gottes, unsere Schwester im Glauben Pia führt uns zu den Worten unseres Bruders Johannes, der uns vom Abschiedsgebet deines Sohnes erzählt..."Ich habe ihnen dein Wort gegeben und die Welt hat sie gehasst, weil sie nicht von der Welt sind, wie auch ich nicht von der Welt bin.Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt nimmst, sondern dass du sie vor dem Bösen bewahrst. Sie sind nicht von der Welt, wie auch ich nicht von der Welt bin. Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist Wahrheit. Wie du mich in die Welt gesandt hast, so habe auch ich sie in die Welt gesandt. Und ich heilige mich für sie, damit auch sie in der Wahrheit geheiligt sind.".... möge der Vater im Himmel alle seine Kinder in der Wahrheit heiligen, damit wir endlich die Worte deines Sohnes verstehen können: "Alle sollen eins sein: Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast. ".... möge die Liebe uns beugen ... da pacem domine...

Cece

21:05 Uhr, 28.05.2022

für das große Ganze

liebe Mutter Gottes, du führst uns zurück in der Zeit zu jenem Moment, als ein großer spiritueller Führer uns von einer Brücke und einem großen Staatenlenker erzählt... einer Brücke zwischen Ost und West... und wir fragen uns, wo ist sie, diese Brücke ? ... wir hören von einer großen Nation ...einer Brücke zwischen Europa und Asien ... von der erzählt wird : "I think you can make some significant contribution to the promotion of peace of mind"....mögen wir einst wieder zurückfinden, zu jenem Moment, in dem alles möglich schien, um diese unsere Welt für uns alle besser zu machen und den Seelen Frieden zu schenken ...möge diese große Nation , deren Ahnen und spirituelle Führer unser Denken maßgeblich beeinflussten, zurückkehren in den Kreis der Nationen, die Ideen für ein friedliches großes Ganzes haben... mögen wir einst gemeinsam den Geist von "Fratelli tutti" leben, friedlich, mit all unseren Oberhirten und demütig vor dem Schöpfer ...mögen wir lernen, keinen auszugrenzen und alle teilhaben zu lassen ... da pacem domine ...

Cece

18:05 Uhr, 28.05.2022

für unsere Lichtbäume

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben zeigen uns Bilder der Frühlings aus dem Land der Birken...wir sehen das zarte Grün ...das Grün jener sagenhaften Überlebenskünstler des hohen Nordens, die uns immer wieder Hoffnung geben ... das Grün unserer Lichtbäume... auch wir werden bald unsere Straßen und Altäre mit den Zweigen der Birken schmücken...mögen sie uns erinnern, an den Frühling und daran, dass ein Neueinfang immer möglich ist, wenn wir Menschenkinder es wollen... wenn wir aufeinander zugehen und Rücksicht nehmen...und wenn wir den Schöpfer und seine Gebote achten... mögen die Menschenkinder im Land der Birken glücklich werden und wieder zueinander finden ... und mögen wir alle dem Schöpfer danken, für das Grün unserer Birken , für die einzigartige Schönheit der Natur und das Leben, das er uns schenkt, hier auf unserem blauen Planeten ...da pacem domine...

Cece

17:05 Uhr, 28.05.2022

für Sergej

liebe Mutter Gottes, unser Bruder im Glauben Sergej führt uns zu dir, die du nimmer schlafend über uns alle wachst ... wir hören "O Theodokus, immer wachend im Gebet " ... nichts, nichts wird je etwas daran ändern, dass die Musik , die unser Bruder im Glauben einst schrieb, die Herzen der Menschen berührt ...nichts wird je etwas daran ändern, dass alle, die mit dem heiligen Wasser getauft wurden, mit deinem Sohn und untereinander verbunden sind ... es liegt an uns, ob wir unsere Herzen verschließen oder füreinander öffnen ... möge die Liebe uns beugen... da pacem domine...

Cece

23:05 Uhr, 27.05.2022

For all those who have lost hope in love

Good Day Dean,

 

It is good you have responded in time and I am glad that you can be benefited by these funds. I hope this fund will be a blessing to you. It touches my heart to reach out to people far and unknown. I believe this type would benefit more. Please do not make a public show or media representation of this, as I do not want to be plagued by countless demands.

 

I have already issued a letter of authorisation to the finance firm regarding me appointing you as my beneficiary and you are now the sole beneficiary to this fund which is a total of One Million Euro for you and the less privileged and also the homeless people around you.

 

I want you to be well informed that I have dementia and due to my illness, doctors here have placed me under restrictions, therefore they are taking away all forms of electronic devices in a few days. I might not be able to communicate with you after this email because of my health condition, So I will appoint my lawyer to assist in getting the funds for you. I am sure of a quick response because he has in his possession the Original Deposit Certificate alongside the Power Of Attorney which will be attached to avoid unnecessary interrogations.

 

Following the existing legal proceedings of inheritance cases, it is possible to handle such transactions in the absence and without an oral interrogation from the bank but only on a circumstance of genuine inconvenience. These we must capitalize and pull successfully as quietly and peacefully as possible. But do send a message to him as my prayers and blessings are with you. The contact details and email of my lawyer who currently resides in South Africa is below and you have to contact him immediately via his direct email as I have already issued the authority to him and he will be expecting to hear from you so that they can arrange on how the funds will be transferred to you having contacted my bank. You have to provide him with every assistance from your side.

 

You are to contact him through the below details as I have also sent an email in your favor to him for your perusal.

 

 

Bram Fischer Solicitor & Consultant

Contact Name: Bram Fischer

Email: bramfischerconsult2@executivemail.co.za

 

 

However, I will be checking often to confirm if you have been in contact with him so that everything can be processed for the bank to proceed with the transfer of your funds.

 

Sincerely,

 

Mr. Ugo Verni

Kristen

20:05 Uhr, 27.05.2022

für unsere Apostel Cyrill und Method

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben erinnern uns an die Schutzpatrone Europas... unsere Apostel Cyrill und Method ... auch wir verehren sie , die Verbindungsringe, die geistige Brücke zwischen der östlichen und westlichen Tradition ... mögen sie uns helfen, dass wir über die Brücke gehen und wieder zueinander zu finden ... mögen sie uns leiten, damit wir die Worte finden, die die Menschenkinder zum Vater im Himmel führen und untereinander versöhnen ...damit wir einst gemeinsam und friedlich zum Schöpfer beten, jeder so, wie die Ahnen es lehren, verbunden durch jenes Geschenk, das dein Sohn , liebe Mutter, uns allen ,seiner Kirche, schenkt...mögen die Schwesterkirchen , dort an der Newa und am Tiber ,einst wieder zueinander finden... damit die Träume der Ahnen wahr werden können und Europa zum Zentrum des Fortschritts , der Bildung und des Glaubens wird ...damit wir uns einst als Geschwister begreifen, beseelt vom Geist von Fratelli tutti und dem Hohen Lied der Liebe...mögen die Oberhirten uns leiten... an der Newa wie am Tiber ...und am Dnepr... und den vielen Flüssen unseres Kontinentes, die dem Meer zustreben... da pacem domine...

Cece

19:05 Uhr, 27.05.2022

für unsere Apostel Cyrill und Method

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben erinnern uns an die Schutzpatrone Europas... unsere Apostel Cyrill und Method ... auch wir verehren sie , die Verbindungsringe, die geistige Brücke zwischen der östlichen und westlichen Tradition ... mögen sie uns helfen, dass wir über die Brücke gehen und wieder zueinander zu finden ... mögen sie uns leiten, damit wir die Worte finden, die die Menschenkinder zum Vater im Himmel führen und untereinander versöhnen ...damit wir einst gemeinsam und friedlich zum Schöpfer beten, jeder so, wie die Ahnen es lehren, verbunden durch jenes Geschenk, das dein Sohn , liebe Mutter, uns allen ,seiner Kirche, schenkt...mögen die Schwesterkirchen , dort an der Newa und am Tiber ,einst wieder zueinander finden... damit die Träume der Ahnen wahr werden können und Europa zum Zentrum des Fortschritts , der Bildung und des Glaubens wird ...damit wir uns einst als Geschwister begreifen, beseelt vom Geist von Fratelli tutti und dem Hohen Lied der Liebe...mögen die Oberhirten uns leiten... an der Newa wie am Tiber ...und am Dnepr... und den vielen Flüssen unseres Kontinentes, die dem Meer zustreben... da pacem domine...

Cece

19:05 Uhr, 27.05.2022

Gebet für Christi Himmelfahrt

Jesus Christus,

wo du bist,

da ist der Himmel.

Wo du bist,

da wandeln sich die Herzen.

Wo du bist,

da ist Friede.

Öffne den Himmel

für diese Erde,

für die Menschen,

die auf dieser Erde in Angst leben,

die fliehen,

die sich unter der Erde verbergen.

Bereite du ihnen den Himmel auf Erden.

Komm.

Öffne den Himmel

für deine Schöpfung,

für die Jungen,

die sich um ihre Zukunft sorgen,

für die, unter Dürre und Fluten leiden,

für die, die sich am frischen Grün freuen

und Gutes tun.

Hilf du aus dem Himmel hier auf Erden.

Komm.

Öffne den Himmel

für die Traurigen,

die Trauernden,

die Verlassenen.

Öffne den Himmel

für deine Gemeinde,

für die, die aufbrechen

und den Himmel im Herzen bewahren.

Öffne den Himmel

für die, die dich in allen Dingen suchen.

Komm.

Jesus Christus,

wo du bist,

da ist der Himmel.

Sei in unserer Mitte

heute und morgen und alle Tage.

Amen.

Christin

09:05 Uhr, 26.05.2022

für unsere Geschwister auf der Insel des Hibiskus

liebe Mutter Gottes, wir hören, dass unsere Geschwister auf der Insel des Hibiskus weiter tapfer gegen das Virus kämpfen...wir hören das "Hallo" unserer Geschwister im Glauben, dort, jenseits des großen Wassers.... mögen auch jene, die die Geschicke der Insel lenken, es hören... möge unser Bruder, der Wind , es über die Grenzen tragen ... möge die Hilfe, von Menschenherz zu Menschenherz, angenommen werden... mögen auch jene mächtigen Brüder aus dem Land der Birken helfen... einst führte das "Erleben" jener Tiefe des Glaubens im Land der Birken dazu, dass auch an den "Ufern" des Taedong ein, die Seele berührendes, Gotteshaus entstand... möge der Fluss den Menschenkindern dort vom großen Geheimnis erzählen... mögen wir einst uns alle als Teile desgroßen Ganzen begreifen... gleich wichtig... gleich würdig... miteinander verbunden... Kinder des Vaters im Himmel...

Cece

08:05 Uhr, 22.05.2022

für unsere Schwester im Glauben Nancy

liebe Mutter Gottes, bitte nimm unsere Schwester im Glauben Nancy unter deinen Schutz... vielleicht muss man wie du, Mutter sein, um zu begreifen, dass eine Mutter niemals ihr Kind verhungern lassen würde, nur weil es etwas tut, was die Mutter nicht gut heißt... dein Sohn schenkt uns allen, die wir mit ihm durch die heilige Taufe verbunden sind, seinen Leib in Form von Brot und Wein, um uns daran zu erinnern, dass es ein Kraft gibt, die immer für uns da ist und uns hilft, wenn wir unsicher sind... er, dein Sohn, zwingt uns nicht, er ist an unserer Seite, drängt sich aber nicht auf, lässt uns unsere Freiheit sich für oder gegen ihn zu entscheiden... was der Vater im Himmel uns gibt, soll der Mensch nicht wegnehmen... mögen wir aufhören, unsere Schwester im Glauben auszugrenzen ... mögen wir sie teilhaben lassen... auch am gemeinsamen Mahl...mögen wir einst begreifen, dass das Leben heilig ist, in jeder Form, so wie der Schöpfer heilig ist und seine Gebote...

Cece

08:05 Uhr, 22.05.2022

für unseren Bruder Jesaja

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben führen uns zurück in der Zeit zu unserer geliebten Stadt am Zion... wir lesen die Worte unseres Bruders im Glauben Jesaja:

 

"Fasse dich,

und bewahre die Ruhe!

Fürchte dich nicht,

verzage nicht!

Dies ist die Ruhe.

Verschafft dem Müden Ruhe!

Und dies ist der Ruheplatz.

In Umkehr und Gelassenheit

werdet ihr gerettet,

in der Ruhe und im Vertrauen

liegt eure Stärke."

 

vielleicht muss man die Stürme der Zeiten erlebt haben.. erlebt haben, dass ein Kloster der Kirche zurückgegeben wird und Glauben "erlaubt" wird, um darauf zu vertrauen, dass der Vater im Himmel die Grundmauern Zions gelegt hat... vielleicht brauchen wir alle auch jetzt dieses Grundvertrauen in den Schöpfer, um aus der Krise wieder zueinander und zu ihm, der Quelle der Weisheit und des Lichtes zu finden ... um einst gemeinsam zu ihm zu beten, in der heiligen Stadt am Zion und mit unseren Freunden in der weiten Welt, dort am Bosporus, im Land der Morgenröte, auf der Insel des Hibiskus, und dort an den Ufern unserer Flüsse... der Newa und der Seja , des Dnepr, der Seine, des Potomac, der Themse und des Tiber... schaut euch die Ufer euerer Flüsse an... sie kennen das große Geheimnis, das uns alle verbindet und zu seinen Kindern macht... seinen Geschöpfen... mögen wir ihn wahrnehmen und seine Gebote achten... da pacem domine...

Cece

08:05 Uhr, 22.05.2022

Antonia

Dein Leben sei geborgen in den zärtlichen Händen Jesu. Er möge es halten und bewahren.

Gerhard

17:05 Uhr, 21.05.2022

Antonia

Dein Leben sei geborgen in den zärtlichen Händen Jesu. Er möge es halten und bewahren.

Gerhard

17:05 Uhr, 21.05.2022

Meine Tochter

Sie braucht deine Hilfe, deine Kraft und deine Stärke.

Hilf ihr in ihrer Not und ihren Ängsten

Petra

14:05 Uhr, 21.05.2022

Meine Tochter

Sie braucht deine Hilfe, deine Kraft und deine Stärke.

Hilf ihr in ihrer Not und ihren Ängsten

Petra

14:05 Uhr, 21.05.2022

Meine Tochter

Sie braucht deine Hilfe, deine Kraft und deine Stärke.

Hilf ihr in ihrer Not und ihren Ängsten

Petra

14:05 Uhr, 21.05.2022

SANFTMUT UND WAHRHEIT

 

Gnadenreiche Mutter Gottes, bitte sei meine Fürsprecherin bei Christus deinem Sohn. Gedenke, gütige Mutter Gottes. Es ist noch nie gehört worden, dass jemand, der zu dir seine Zuflucht genommen, deine Hilfe angerufen u. um deine Fürsprache gefleht, von dir verlassen worden sei. Von solchem Vertrauen beseelt, nehme ich zu dir meine Zuflucht, Mutter Jesu Christi und mächtige Schutzfrau. Mutter des ewigen Wortes, verschmähe nicht meine Worte, sondern höre mich gnädig an und erhöre mich. Amen. JESUS , du bist meine Zuflucht , du bist meine Zuversicht und meine Hoffnung. JESUS, bitte erlöse mich von den qualvollen und furchtbaren Nächten. Die tiefen seelischen Wunden und Verletzungen, meiner schreckliche Vergangenheit / Ehe kommen immer stärker hoch. JESUS, bitte gewähre mir deinen Schutz in der Nacht. JESUS, bitte schenk mir Trost und Linderung am Tag. Beschütze und behüte mich. Halte alles Böse, Entsetzliche und Unerträgliche von mir fern. JESUS, bitte heile meine Ehe und meinen Ehemann. Wende sein Wesen zum Guten. Erlöse ihm von dem Bösen. Schenke seinem Geist und seinem Verstand den Sinn für Sanftmut ,Vernunft und Wahrheit. Jesus, erlöse auch mich von seinem bösen Wesen. Jesus, bitte ich brauche deine Rettung, deine unendliche Hilfe und Barmherzigkeit. JESUS, bitte heile meine Seele und gib meinem Herzen FIEDEN, RUHE, EHRLICHKEIT, LIEBE und TREUE . Amen

Ehefrau

13:05 Uhr, 21.05.2022

für die Kraft des Glaubens

liebe Mutter Gottes, wie können wir diese Krise, in der wir stecken überwinden... wie den Hass überwinden, der die Herzen der Menschenkinder gefangen hält... unsere Geschwister im Glauben erzählen uns von der Liebe und dem Tod, der erst eintritt, wenn die Liebe das Herz des Menschenkindes verlässt... wir erinnern uns an die Gedanken unsers Papa's Franziskus und unseres Papa's emeritus Benedikt ,die uns über das Herz, unsere Mitte, erzählen... "dem Ort, an dem wir uns der Wahrheit und der Liebe öffnen und zulassen ,dass sie uns anrühren und in der Tiefe verändern"... möge es geschehen, dass die Liebe ,die dein Sohn uns schenkt, uns beugt ... mögen uns unsere Oberhirten leiten... ob am Tiber, am Dnepr oder an der Newa... mögen die Visionen der Ahnen von weltoffenen Häfen, die keinen ausgrenzen, zum Leben erweckt werden... mögen wir einander vergeben, uns versöhnen und eine Welt aufbauen, an der alle teilhaben dürfen ... eine Welt, in der wir uns austauschen und zusammenarbeiten, um die anstehenden Problem anzugehen und diese unsere gemeinsame Heimat im weiten All zu schützen...möge das Licht des Glaubens wirken, hier in Europa und in der Welt um Frieden zu bringen ... damit wir "frei" werden, das zu tun, was ansteht ... unsere gemeinsame Heimat im weiten All und ihre Flämmchen zu schützen... da pacem domine ...

Cece

09:05 Uhr, 21.05.2022

für die "agents of change"

liebe Mutter Gottes, du führst uns auf eine Inselwelt , wo man während der Messe die Wellen hören kann... du führst uns zurück in die Zeit, als diese Inselwelt geschunden wurde, während des großen Krieges, und die Wellen sich rot färbten vom Blut der vielen, die ihr Leben gaben...nie wieder ...sind wir dazu fähig? ... nie wieder uns weh zu tun und die Mauern in den Köpfen einzureißen, die Bündnisse in gut und schlecht einteilen und einzelne ausgrenzen ? ... werden wir einst fähig sein, den Geist von Fratelli tutti wirklich zum Leben zu erwecken ? ... vielleicht gelingt es jenen "agents of change " , die "sich selbst und die eigene Kultur kritisch durch das Evangelium betrachten " , Frieden zu bringen, dort auf den Inseln im weiten Meer und in der ganzen Welt ... vielleicht sollten wir alle solche "agents of change " haben, um unser bisheriges Handeln, Konflikte zu lösen, kritisch zu hinterfragen und nach neuen Wegen zu suchen, die getragen werden vom großen Ganzen, dessen gleich berechtigte Teile wir sind... da pacem domine...

Cece

10:05 Uhr, 20.05.2022

für Hiob und seine Freunde

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben erzählen uns von Hiob... auch wir kennen Hiob und seine Freunde, die schweigend bei ihm sitzen als der Aussatz in plagt... "Ertragt mich, so dass ich reden kann"... so seine Worte... wir lesen von Diskussionen, vom drohenden Zerbrechen der Freundschaften und dann von Versöhnung der Freunde untereinander und mit unserem Vater im Himmel ... was also macht die Freundschaft aus ?... gegenseitiger Respekt und Achtsamkeit und das "Füreinander Einstehen", auch wenn es schwierig wird, wenn man anderer Meinung ist ...auch dein Sohn, liebe Mutter , kennt den Wert der Freundschaft ... und er hilft, weil er "ihren Glauben sah" .... möge diese Kraft des Glaubens auch uns helfen Frieden zu stiften... im Land der Birken, in Europa und in der Welt ... es bleiben Glauben, Hoffnung und Liebe ...

Cece

09:05 Uhr, 20.05.2022

für unsere Freunde im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben zeigen uns heute ein Bild von dir, das vor langer Zeit in einem Birnbaum hing... einzigartig berührend...möge die Kraft des Glaubens, die keine Grenzen kennt, uns einst wieder zusammenbringen...mögen wir fähig werden, den Schatz zu erkennen, den dein Sohn uns schenkt ...mögen wir erkennen, wie liebevoll er dort im Reich der Birken in den Klöstern und Kirchen gehütet wird ... möge er herauskommen in die Herzen der Menschen ...und mögen wir beharrlich an seinen Worte festhalten, auch wenn andere uns für naiv halten...mögen wir festhalten an den Freundschaften, die uns mit dem Land der Birken verbinden, auch wenn dies bedeutet, gegen den Strom zu schwimmen ...mögen die Menschenkinder einst einander vergeben und neu beginnen... neu denken, beseelt vom Geist von Fratelli tutti...und demütig vor dem Schöpfer... da pacem domine...

Cece

08:05 Uhr, 20.05.2022

für die Menschenkinder im geschundenen Land

 

liebe Mutter Gottes, werden wir einst gemeinsam mit unseren Geschwistern aus dem Land der Birken im Mai für dich Lieder singen ? ... heute singen wir für unsere Geschwister dort, für beide Teile, damit sie einst einander vergeben und zueinander finden... damit sie glücklich werden und friedlich coexsitieren... und einst einander einladen, an die Ufer ihrer Flüsse... mögen die Wellen von Dnepr und Newa uns alle erinnern, dass wir , die wir uns Christen nennen, mit dem heiligen Wasser getauft und miteinander verbunden sind... möge Frieden einkehren, dort im Reich der Birken, damit wir uns bald auch wieder besuchen können ...

 

"Segne du Maria, segne mich dein Kind

Dass ich hier den Frieden, dort den Himmel find

Segne all mein Denken, segne all mein Tun

Lass in deinem Segen Tag und Nacht mich ruh'n

Lass in deinem Segen Tag und Nacht mich ruh'n

Segne du Maria, alle die mir lieb

Deinen Muttersegen ihnen täglich gib

Deine Mutterhände breit' auf alle aus

Segne alle Herzen, segne jedes Haus

Segne alle Herzen, segne jedes Haus

Segne du Maria, unsre letzte Stund

Süße Trostesworte flüstre dann dein Mund

Deine Hand, die linde, drück das Aug' uns zu

Bleib im Tod und Leben unser Segen du

Bleib im Tod und Leben unser Segen du"....

 

da pacem domine ...

 

Cece

21:05 Uhr, 19.05.2022

für unsere Apostel Kyrill ,Method und Paulus

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unseren Aposteln Kyrill, Method und Paulus... unsere Geschwister im Glauben erinnern uns an die Worte unseres Apostels Paulus , der uns sagt, er spreche lieber 5 Worte, die er versteht , als zehntausend in einer unbekannten Zunge ... ob wir die Worte verstehen, die dein Sohn uns sagt, damals am Berg ?..." versöhne dich mit deinem Bruder".... er sagt uns noch viel mehr, aber diese 5 Worte könnten ein Anfang sein ? .... um dann auch die vielen Worten und Gedanken zu lesen, die er uns schenkt... und jene, die unsere Apostel uns sagen : "Wer Ehrfurcht vor Gott hat, wird aus der Not errettet; stattdessen gerät der ins Unglück, der von Gott nichts wissen will. Wer Gott missachtet, schadet anderen mit seinen Worten; wer Gott gehorcht, hilft anderen durch sein Wissen".... mögen wir einst alle demütig dem Schöpfer und seinen Geboten gehorchen ... da pacem domine ...

Cece

20:05 Uhr, 19.05.2022

Gnadenreiche Muttergottes und immerwährende Helferin

Befreiung vom Trauma. Liebste Mutter Gottes, bitte, leg meine Worte in die Hände deines Sohnes. Jesus Christus, lass mich nicht alleine und befreie und heile mich von all meinen seelischen und traumatischen Verletzungen, Wunden und Schmerzen. Jesus Christus, bitte, befreie mich von den Qualen der Nächte, beende dieses schmerzhafte Trauma, schütze mich vor diesen furchtbaren Träumen. Bitte, mach nach so qualvollen Nächten, meine Tage durch deine Gnade , Segen und deiner Barmherzigkeit erträglicher. In deinem ​​HEILIGEM NAMEN bitte und bete ich demütig um deine Hilfe und dein Erbarmen. Bitte, erlöse mich von den Erinnerungen die mich Nacht für Nacht quälen. Amen. Gnadenreiche Mutter Gottes, ich flehe dich aus tiefstem Herzen, mit all meiner Liebe zu dir an.Sei bitte meine immerwährende Fürsprecherin bei Gott. Sein Wirken,seine Allmacht, seine himmlische Kraft, sollen alle meine tiefen Wunden u.Verzweiflung heilen und alles zum Guten wenden.Hilf u.heile mein Leben meine Ehe und meine Familie . Gnadenreiche Mutter Gottes, bitte erwirke ein Wunder. Himmlische Mutter, bitte erhöre mein Flehen. Amen. Herr Jesus Christus, erfülle das Herz, meines Mannes mit Güte,Barmherzigkeit,Einsicht,Verstand, Vernunft,Verständnis,Wärme,Treue u. Liebe. Vater im Himmel, heile mein Herz. Lieber Gott, lerne und lehre meinem Ehemann endlich Respekt, Wertschätzung, Ehrfurcht, Hochachtung, Hilfsbereitschaf und Liebe. Lieber Gott, bitte, beschütze mich und behüte mich. Im Vertrauen und tiefem Glauben bitte ich dich, Jesus, sei mein Retter für Gerechtigkeit, beende dieses Martyrium. Amen

Ehefrau

10:05 Uhr, 18.05.2022

SCHUTZ VOR DEM BÖSEN

SCHUTZ VOR DEM BÖSEN

JESUS, bitte erlöse mich von den qualvollen und furchtbaren Nächten. Die tiefen seelischen Wunden und Verletzungen, meiner schreckliche Vergangenheit / Ehe kommen immer stärker hoch. JESUS, bitte gewähre mir deinen Schutz in der Nacht. JESUS, bitte schenk mir Trost und Linderung am Tag. Beschütze und behüte mich. Halte alles Böse, Entsetzliche und Unerträgliche von mir fern. JESUS, bitte heile meine Ehe und meinen Ehemann. Wende sein Wesen zum Guten. Erlöse ihm von dem Bösen. Jesus, erlöse und beschütze mich von seinem bösen Wesen. Jesus, bitte ich brauche deine Rettung, deine unendliche Hilfe und Barmherzigkeit. JESUS, bitte heile meine Seele und gib meinem Herzen FIEDEN, RUHE, EHRLICHKEIT, LIEBE und TREUE . JESUS , du bist meine Zuflucht , du bist meine Zuversicht und meine Hoffnung . IN EWIGKEIT. AMEN.

Ehefrau

10:05 Uhr, 18.05.2022

Engel Gottes, mein Beschützer

Engel Gottes, mein Beschützer,

Gott hat dich gesandt, mich zu begleiten.

Erleuchte, beschütze, leite und führe mich.

Erzengel Michael, ich bitte Dich und meinen Schutzengel, meinen Seelenbegleiter, helft mir, mit Eurer unendlichen Kraft und mit Eurer göttlichen Macht. Ich bitte Euch, lasst meine Bitten in Erfüllung gehen. Begleitet und beschützt mein Leben. Bitte, Erzengel Michael hilf mir bei all meinen Nöten , Seelenschmerzen und Wunden. Ich bitte dich mein Schutzengel, mein Seelenbegleiter, lass mich die Hilfe erfahren, derer es bedarf zu meiner Wundheilung von meinem tiefen Seelenschmerz. Ich danke dir mein Schutzengel für deinen Beistand. Bitte beschütze und bewahre mich vor allem Bösen , Gefahren und Grausamkeiten. Erzengel Michael, behüte meine Tage und Nächte bis in alle Ewigkeit. Schutzengel mein, bitte für mich bei Gott um Wendung und Wandlung zum Guten in meinem Leben. Engel Gottes, mein Beschützer, Gott hat dich gesandt, mich zu begleiten. Erleuchte, beschütze, leite und führe mich. Lindere meine Seelenschmerzen. Amen.

Christin

10:05 Uhr, 18.05.2022

für das Wort des Schöpfers

liebe Mutter Gottes, mögest du doch auf jeder Eiche dieser Welt erscheinen, wie du es dort im Land der Birken tust... mögest du uns heute, am Mittpfingstfest, das unsere Geschwister im Glauben feiern, an die Hand nehmen und Barmherzigkeit in unsere Herzen einziehen lassen... unsere Geschwister im Glauben erinnern uns an die Worte deines Sohnes und sein Vermächtnis...die Liebe, die fähig ist, den Hass zu überwinden... die Liebe, die fähig ist, auch den "Besiegten" Barmherzigkeit zukommen zu lassen....und sie erinnern uns an die Weisheit des Vaters im Himmel und sein Wort..."Gott war das Wort; dieses war im Anfang bei Gott.”....mögen wir also demütig hinabsteigen in das Verborgene unserer Seele und ihn wahrnehmen, den Schöpfer, der uns schuf , und uns seine Gebote gab... da pacem domine...

Cece

10:05 Uhr, 18.05.2022

für die Realität

liebe Mutter Gottes, unsere Hirten führen uns heute zum Begriff der "Realität" ... unser Papa Franziskus sagt uns : „Mit Ideologie lässt sich keine Politik machen. Das Ganze ist dem Teil überlegen, und die Realität ist dem Konflikt überlegen. Sucht immer die Realität und verliert euch nicht in Konflikten!"... und auch unsere Geschwister im Glauben aus dem Land der Birken sagen uns, dass die "Realität" eines Menschenkindes mehr ist, als der " Schein" und nur erfasst werden kann, wenn wir es - mit offenem Herzen- gleichsam wie ein Kunstwerk betrachten oder wie Musik hören und uns fragen, welche Erfahrungen es zu dem werden lassen, das wir wahrnehmen ...mögen wir also fähig werden, die "Realität" zu erfassen und Wege suchen, wie uns die Sicht auf das Ganze dazu führen kann, unsere Konflikte zu überwinden... vielleicht werden wir ja einst fähig, auch jene Realität zu begreifen, die heute zunehmend vergessen wird... vielleicht gelingt es, dass wir Menschenkinder sie, die Realität des Vaters im Himmel spüren können ... mögen unsere Hirten nicht nachlassen, uns anzuleiten und das große Ganze gemeinsam gestalten... einstweilen beten wir demütig zum Vater im Himmel für unsere Geschwister im geschundenen Land der Birken, inr Europa und in der Welt und für ihre Staatenlenker und Hirten ... da pacem domine ...

Cece

08:05 Uhr, 17.05.2022

für das Licht

liebe Mutter Gottes, hast du das Foto gesehen? .... mögen die Menschenkinder es sehen .... jenen geschundenen , braven Kämpfer, dort in den Ruinen, die das Eisen übrig gelassen hat... gleich deinem Sohn sind die Arme ... das Gesicht zugewandt, zugewandt einem einzigartigen Strahl von Licht, der Kopf und Herz trifft... wir erinnern uns an die heilige Schrift: " Gott sprach: Es werde Licht. Und es wurde Licht. Gott sah, dass das Licht gut war. "..möge uns dieses Bild inspirieren, damit aufzuhören, einander weh zu tun und Licht in unsere Köpfe und Herzen zu lassen, damit wir den Hass überwinden und eine Zukunft aufbauen... eine Zukunft , getragen vom Geist von Fratelli tutti... eine friedliche Coexistenz... möge das geschundene Land glücklich werden und Frieden finden- in beiden Teilen.... möge Europa friedlich werden, damit wir die Aufgaben angehen können, die anstehen... unser Mutter Erde und ihre lebendigen Wesen schützen... in allen Teilen dieser Welt... gemeinsam... einander vertrauend... einst einander liebend ... und demütig vor dem Schöpfer , der Quelle der Weisheit und des Lichtes... da pacem domine...

Cece

06:05 Uhr, 17.05.2022

für eine Zeitreise

liebe Mutter Gottes, du führst uns zurück zum 25. September im Jahr 2001...wir lesen die Gedanken eines Menschenkindes über das Herz , das Herz eines Landes, einer Nation, die offen ist... offen für eine Partnerschaft mit anderen Nationen ...und wir lesen über unsere gemeinsame Kultur, die keine Grenzen kennt ... und dann lesen wir auch von uns, deinen Töchtern und ihren Visionen .. nun auch wir, deine Töchter, haben Visionen, wie Sophie vor langer Zeit ... möge es uns einst gelingen, unsere Brüder zärtlich an der Hand zu nehmen , um eine Zeitreise zu machen ... zurück zu jenem Tag, an dem so vieles möglich schien...zurück , um neu zu beginnen und ein gemeinsames Haus zu bauen, in dem jeder wohnen kann , in dem die Menschenkinder friedlich coexistieren und einander helfen... zurück auch zu jener Freiheit in Verantwortung, von der uns unser Oberhirte erzählt, in seinem Buch... um möglich zu machen, dass Traditionelles und Modernes friedlich coexistiert, ohne den "anders" Denkenden auszugrenzen oder sich vor ihm zu fürchten ...und vielleicht gelingt es uns auch an dem festzuhalten, was über unsere Logik hinausgeht... die Liebe zum Schöpfer und seiner Schöpfung... die Achtung vor jenen weisen 10 Geboten, die uns in einfachen Worten sagen, wie wir es schaffen können... gemeinsam, friedlich zu coexistieren... da pacem domine...

Cece

06:05 Uhr, 17.05.2022

Meine Schwester

Bitte gib meiner Schwester die Kraft, ihre Therapie anzunehmen. Liebe Mutter Maria, trage meine Bitte, die Bitte eines armen Sünders, vor deinen Sohn, der dir keinen Wunsch verwehrt.

Marie

22:05 Uhr, 16.05.2022

Meine Schwester

Bitte gib meiner Schwester die Kraft, ihre Therapie anzunehmen. Liebe Mutter Maria, trage meine Bitte, die Bitte eines armen Sünders, vor deinen Sohn, der dir keinen Wunsch verwehrt.

Marie

22:05 Uhr, 16.05.2022

für unsere Geschwister im Land der weißen Magnolie la

liebe Mutter Gottes, heute hören wir aus dem geschundenen Land, dass nur ein Bild von dir übrig geblieben ist, vom Eisen, das eine Kirche traf... gleichsam Wunder und Mahnmal zugleich... mögen wir aufhören, einander weh zu tun und unseren Blick zu jener Insel im großen Meer lenken, deren Landeskinder die weiße Magnolie kennen... mögen wir ihnen helfen, unseren Geschwistern dort, die gegen das Virus kämpfen... mögen wir helfen, den Kampf jener braven Leute gegen das Virus zu unterstützen ... und mögen die mächtigen Brüder, die das Land leiten, diese Hilfe zulassen... denn wir sind alle Teile des großen Ganzen, gleich wichtig, gleich würdig ... mögen wir uns einst alle als Geschwister verstehen, die einander helfen...

Cece

21:05 Uhr, 16.05.2022

für unseren Bruder im Glauben Joseph

liebe Mutter Gottes, wir beten voller Demut für unseren Bruder im Glauben Joseph, dort im Reich der Morgenröte... dem Land, in dem unsere Freunde wohnen... seit Jahrtausenden lernen jene, die sich den Wissenschaften verschrieben haben, voneinander...gerade von jener Kultur, die den Menschen "ganzheitlich" betrachtet und viele Schätze bewahrt hat, die unsere Ahnen uns überliefern ...mögen wir einst fähig werden, zu begreifen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind, gleich wichtig, gleich würdig... möge es uns einst möglich werden, einander als Teile einer großen (Welt)familie zu begreifen , die als Freunde miteinander diese Welt zu einem besseren Ort für uns alle machen ...vielleicht erkennen wir ihn einst, jenen "weisen Fürsten" der die Welt lenkt... wir, die wir ihn spüren, verneigen uns demütig vor dem Schöpfer und beten um Erkennen der göttlichen Weisheit, um Harmonie und Frieden zwischen den Menschenkindern und um "Freiheit"in Verantwortung ...Verantwortung füreinander und für unsere Mutter Erde ...da pacem domine

Cece

08:05 Uhr, 15.05.2022

für Sophia und die Vision einer neuen Welt

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu einem heiligen Slawenapostel, der auch der "Philosoph" genannt wird... er verliebt sich, so wird gesagt, in Sophia, die göttliche Weisheit ...und du führst uns zu einem Denker aus dem Reich der Birken, der die Frage stellt : "Wer ist es, der die Welt - im Innersten zusammenhält?"... mögen wir nachdenken... vielleicht gelingt es einst, jenes lebendige Wesen, die Seele der Schöpfung zu erkennen...jene ewige Freundin, die uns rettet... tief im Inneren ahnen wir es... die Menschenkinder aus dem geschundenen Land singen uns ihr Wiegenlied... die Brüder im Glauben aus dem Reich der Birken ahnen es, wenn sie dein Bild, liebe Mutter, geradezu liebevoll ihren Missionen ins weite All mitschicken... mögen einst alle Menschenkinder fähig werden, es zu erahnen... jene, nicht endende Liebe ( und Sorge) , die die Mütter dieser Welt für ihre Flämmchen haben... deine Liebe, liebe Mutter , zu deinem Sohn und uns , die wir mit ihm verbunden sind... mögen wir dies begreifen und Frieden stiften... da pacem domine... möge die Liebe siegen ...

Cece

07:05 Uhr, 15.05.2022

für die "Kernspaltung im Innersten des Seins"

liebe Mutter Gottes, unsere Schwester im Glauben Pia erinnert uns heute an die außergewöhnlichen Worte , die unser Papa emeritus Benedikt findet, um uns jenes Mysterium begreiflich zu machen, das dein Sohn uns schenkt ..."das ist sozusagen die Kernspaltung im Innersten des Seins – der Sieg der Liebe über den Hass, der Sieg der Liebe über den Tod. Nur von dieser innersten Explosion des Guten her, die das Böse überwindet, kann dann die Kette der Verwandlungen ausgehen, die allmählich die Welt umformt. “ ... nun, heute begreifen wir Menschenkinder die physikalischen Grundlagen der Kernspaltung, wir fliegen zum Mond und können die Bausteine unseres Genoms bestimmen... aber können wir auch dieses Mysterium verstehen, "das(s) " dein Sohn (er)lebt"...mögen wir einst dazu fähig werden... möge die Liebe uns verwandeln und der Welt Frieden bringen... mögen wir uns einst als Teile des großen Ganzen begreifen , Teile die voneinander lernen und sich gegenseitig lieben... da pacem domine...

Cece

15:05 Uhr, 14.05.2022

für den Ausweg aus der Krise

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister aus dem Reich der Birken zeigen uns heute ein einzigartiges Bild von dir ...wir sehen dich , mit der Wunde am Hals und sehen in deine Augen...warum so fragen wir uns, begreifen die Menschenkinder die Logik deines Sohnes nicht und hören auf, sich gegenseitig, dir und deinem Sohn weh zu tun ? ... aber du mahnst zu Geduld ... vielleicht findet sich dein Bild, das lange Zeit dort nahe der Newa wohnte wieder und kehrt zurück zu unseren Schwestern im Glauben, die es lange Zeit hüteten ... mögen wir alle, Brüder und Schwestern, die wir durch die heilige Taufe verbunden sind mit deinem Sohn, füreinander und für unsere Hirten beten, damit wir einen Ausweg aus der Krise finden...mögen die mächtigen Brüder einander einst auch vergeben können und wieder zu einander finden... möge das Geschenk deines Sohnes uns helfen... jenes Mysterium, von dem wir mit unseren "menschlichen" Kräften nur einen Bruchteil erahnen... möge es uns helfen, wieder Vertrauen zueinander aufzubauen und eine Welt zu gestalten, die alle ! mitnimmt ... in der die Menschen leben und leben lassen ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe... da pacem domine...

Cece

10:05 Uhr, 14.05.2022

für den Geist von Fratelli tutti

liebe Mutter Gottes, möge es einst möglich werden, dass die Menschenkinder wieder aufeinander zugehen und sich versöhnen... du führst uns ins Valamo Kloster... zu einer Ausstellung ...."Heavenly Landscape "... wir denken zurück an die Zeit, als die "Wanderer" von der Newa nach Lagoda kamen und einzigartige Bilder schufen... wir denken an sie, an Ivan , Nikolai ,Feodor, Pyotr,Julius, Alexander ,Andrei, Lev, Dimitry... einzigartige Landeskinder... möge es einst möglich werden, dass wir uns mit den Künsten, Musik und Wissenschaft beschäftigen und nicht damit, uns die Köpfe einzuschlagen... mögen wir es nicht zulassen, dass Mauern in unseren Köpfen hochgezogen werden ... es liegt a uns, an uns allen... da pacem domine...

Cece

12:05 Uhr, 13.05.2022

für unseren Bruder im Glauben Nikodemus und unsere Hirten

liebe Mutter Gottes, unser Bruder im Glauben Nikodemus erinnert uns an das gemeinsame Weinen und Freuen ...wir beten für unsere Oberhirten und Hirten in allen Teilen "unserer" Kirche, die sich auf deinen Sohn beruft ... wir beten für die Hirten ob am Tiber, Jordan, Dnepr oder an der Newa... denn unsere geschundene Welt braucht mehr denn je jetzt Hirten, die uns auf die grünen Weiden leiten ...möge es ihnen gelingen, dieses "sinnlose einander die Köpfe einschlagen" zu beenden, damit wir das tun, was getan werden muss... den Kindern und Jugendlichen eine Zukunft zu geben, in der wir voneinander, miteinander und füreinander lernen, damit wir unsere Mutter Erde schützen ... mögen wir aufwachen und sehen, dass wir "das Virus", den Hunger, die Brände ,das Verschwinden der Gletscher ,die Vergiftung und Verknappung unseres Wassers "bekämpfen"sollten... warum vergeuden wir die wichtigste Ressource, menschliche Hirne , indem wir die Köpfe in Schlachten vernichten, die Lösungen für uns alle finden könnten ... schaut in den Himmel und seht die Zeichen, dort in den Tiefen des All's, das der Vater im Himmel schuf, mit all den Rätseln hier auf Erden, die es zu entdecken und lösen gilt... darauf sollten wir unsere Energie verwenden... und auf die Demut vor dem Schöpfer... da pacem domine ...

Cece

08:05 Uhr, 13.05.2022

für unsere Liebe Frau von Fatima.

liebe Mutter Gottes, unsere Schwester im Glauben Katharina erinnert uns an deinen Gedenktag... wir denken mit ihr an die Kinder, die dich dort in Fatima mit ihrem kindlichen Herzen voller Vertrauen erkennen konnten... und wir denken mit ihr zurück an jene Worte deines Sohnes an seinen Jünger...: "Siehe, deine Mutter! Und von jener Stunde an nahm sie der Jünger zu sich."... mögen auch unsere Oberhirten , die "Stellvertreter "deines Sohnes hier auf Erden in jener Kirche, die sich auf deinen Sohn beruft, dich , liebe Mutter , in ihr Herz aufnehmen... und mögen sie diese Liebe zu dir auch ihre Schafe lehren in der weiten Welt ... denn diese Liebe ist der Schlüssel, um unseren Kindern, von denen mehr als die Hälfte mit großer Traurigkeit der Zukunft entgegenblick, einen "Silberstreifen" am Horizont zu schenken... den Glauben an eine Logik, die über dem menschlichen Denken steht... die uns auch aus Krisen herausbringen kann... möge die Liebe und mit ihr der geist von Fratelli tutti siegen ...möge das Land, das dir liebe Mutter geweiht wurde, glücklich werden- in beiden Teilen ....da pacem domine ...

Cece

08:05 Uhr, 13.05.2022

für das Hohe Lied der Liebe

liebe Mutter Gottes, es ist immer wieder erstaunlich, wohin du uns führst... zuerst zu unserem Bruder im Glauben Jakobus, von dem unsere Geschwister im Glauben uns heute erzählen... nach Santiago de Compostela ... und dort finden wir dich, die schwarze Madonna, die wir auch bei uns hier in Altötting verehren..."Schwarz bin ich, doch schön".... und schon sind wir angekommen, beim hohen Lied der Liebe... möge es uns helfen, hier im Land, im geschundenen Land der Birken und in der Welt, den Willen des Vaters im Himmel zu erkennen... mögen wir fähig werden wie Jakobus zu einander zu sagen : „Friede sei mit dir und Vergebung.“.... mögen wir fähig werden, uns beugen zu lassen, von der Liebe... erneut senden wir den Friedensgruß hinaus in die Welt, möge er gehört werden ...bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe... da pacem domine...

Cece

07:05 Uhr, 13.05.2022

Für meinen Schutzengel

Ich bitte Dich mein Engel, mein Seelenbegleiter,

hilf mir, mit Deiner unendlichen Kraft

und mit Deiner göttlichen Macht.

Ich bitte dich, lass meine Bitten

jetzt in Erfüllung gehen

und begleite mich durch diese Zeit.

Bitte mein Engel hilf mir bei all meinen Nöten, Seelenschmerzen und Wunden.

Ich bitte dich mein Schutzengel,

mein Seelenbegleiter,

dass ich zum richtigen Zeitpunkt

das richtige erkenne, sehe, höre

und zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort

die richtigen Personen treffe

und die richtigen Sätze ausspreche,

derer es bedarf

zu meiner Wunscherfüllung und zu meiner Heilung.

Ich danke dir mein Schutzengel

für deinen Beistand und beschütze mich

und bewahre mich vor allen Gefahren,

bis in alle Ewigkeit und ich bitte dich,

die Engel der Finsternis von mir fern zu halten

und ich danke dafür.

Die Ausführung und Auflösung

lege ich in deine Hände.

Schutzengel mein,

lass mich dir empfohlen sein,

in allen Nöten steh mir bei

und halte mich von Sünden frei,

bei Tag und Nacht ich bitte dich,

beschütze und bewahre mich. Amen

Christin

13:05 Uhr, 12.05.2022

für Kim

liebe Mutter Gottes, wir sehen unseren Papa Franziskus mit Kim... und wir erinnern uns alle an ein Foto von Kim, dem "Napalm" Mädchen ... wann? ...wann werden wir Menschenkinder damit aufhören, uns gegenseitig weh zu tun? ... wann ? ...wann werden wir begreifen, dass der Vater im Himmel uns den Schlüssel in die Hand gibt, um die Pforten zum Paradies hier auf Erden zu öffnen... wann werden wir unsere Fähigkeiten, die uns vom Schöpfer geschenkt wurden, dafür verwenden, diese unsere Heimat, unseren blauen Planeten, zu lieben und zu schützen und mit ihm seine Geschöpfe, die Leben in sich tragen... wann ? ...wann werden wir begreifen - dies-und jenseits des großen Wassers, einander die Hand zu reichen, einander zu vergeben und Lösungen zu finden, die alle leben lassen ? .... wann? ... da pacem domine...

Cece

08:05 Uhr, 12.05.2022

für unseren entschlafenen Bruder im Glauben Fjodor

liebe Mutter Gottes, die Welt hört den Hilferuf jener tapferen Kinder des zerschundenen Landes, die verwundet unter der Erde ausharren...wir spüren ihre Not und Verzweiflung... Kinder des Landes, deren Söhne sich so ähnlich sind... kluge, mutige und tapfere Söhne, nur leider auf zwei Seiten, die miteinander streiten... was könnten sie erreichen, wenn sie sich versöhnen ... mögen jene mächtigen Brüder, die es können, an die Visionen glauben, die ihre Ahnen für dieses Land, ihre Heimat , hatten... mögen sie wahr werden- friedlich ohne Waffen-... möge dieses Land, das Nachbarland des Himmels, die Welt zum Staunen bringen durch seinen Glauben an deinen Sohn, liebe Mutter ... mögen wir uns alle erinnern, an die großen Söhne dieses Landes, Alexander und Fjodor... große Heeresführer, mit großem Herzen und Demut vor dem Schöpfer... wir erinnern uns an die Worte , die die Welt über Fjodor im Herzen trägt : "Die Stärke seines christlichen Geistes manifestierte sich nicht nur in glorreichen Siegen in den Schlachten für das Vaterland, sondern auch in großer Barmherzigkeit, die selbst den besiegten Feind in Erstaunen versetzte..."

Cece

07:05 Uhr, 12.05.2022

für unseren Bruder im Glauben Seraphim

liebe Mutter Gottes, unsere Brüder im Glauben hier im Land sagen uns, wie sollten unsere Traumwelt verlassen... aber sag , ist die Logik deines Sohnes ein Traum ? ... oder Realität so wie die Wärme der Sonne Realität ist? ... und so "träumen" wir weiter, von einer friedlichen Welt, in der der Geist von fratelli tutti lebt und sich die Menschenkinder als Geschwister begreifen, die sich gegenseitig helfen und in Liebe verbunden sind ... du führst uns zu unserem entschlafenen Bruder im Glauben Seraphim und seinen Visionen... und zu einem Bild von dir, das unserem Bruder einst half... möge sie auch uns helfen, jene Ikone von dir, die den Namen "von der Wurzel " trägt ...helfen, Frieden zu stiften... damals, am Tag deiner Geburt, fand ein Jäger dieses Bild von dir, umgekehrt auf einer Baumwurzel liegend und einen Quell klaren Wassers spendend... und so beten wir voller Demut zu dir, dein Bild in Gedanken vor uns, um Hilfe... möge der Frieden einkehren dort , im Land der Birken und in der Welt ... möge die Visionen unseres Bruders Seraphim und unseres Papa's Franziskus wahr werden... fratelli tutti ... da pacem domine...

Cece

07:05 Uhr, 12.05.2022

für unsere Schwester im Glauben Judit

liebe Mutter Gottes, unser Papa Franziskus erinnert uns an die Worte unserer Schwester im Glauben Judit:

 

"Wer seid ihr denn, dass ihr am heutigen Tag Gott auf die Probe stellt und euch vor allen Leuten an die Stelle Gottes setzt?....Nicht einmal die Tiefe des Menschenherzens könnt ihr ergründen und die Gedanken seines Geistes erfassen. Wie wollt ihr dann Gott erforschen, der das alles geschaffen hat? Wie wollt ihr seine Gedanken erkennen und seine Absichten verstehen? Nein, meine Brüder, reizt den Herrn, unseren Gott, nicht zum Zorn!"...

 

zeitlose Worte, mögen sie auch heute Gehör finden... mögen wir uns in Demut dem Staub der Erde, aus der wir geschaffen wurden, zuneigen und zum Vater im Himmel beten... verzeih uns... verzeih unseren Hochmut ... verzeih, dass wir deine Gebote nicht achten... verzeih... und hilf uns umzukehren und Frieden zu stiften ... da pacem domine...

Cece

09:05 Uhr, 11.05.2022

für das gemeinsame Gebet

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unserem entschlafenen Hirten Nikodim... wie unser Papa Franziskus schonte er sich körperlich nicht und setzte sich beherzt dafür ein, dass wir , die wir uns "Christen" nennen, erkennen, dass wir eine gemeinsame Wurzel haben, unser geliebtes Jesukind, deinen Sohn ...und so bitten wir unseren Hirten Nikodim uns auch heute an die Hand zu nehmen, damit wir Christen uns auf unsere Wurzel besinnen und demütig werden ...mögen wir gemeinsam zurückkehren zu den Anfängen, als dein Sohn dort am Ufer seine "Menschenfischer" fand... mögen all jene, die deinen Sohn im Herzen tragen, hinausgehen und möglichst viele Fische fangen, damit wir sie zurückbringen können, in sauberes, lebensspendendes Wasser ... möge es uns gelingen unser Wasser sauber zu halten... in der Spree genauso wie in der Newa und im Dnepr, in der Seine, wie im Tiber, Potomac und in der Themse, im Yongding wie im Jordan, dem heiligen Fluss ... schaut sie euch an, euere Flüsse und versucht zu verstehen, was sie euch erzählen... sie kennen das große Geheimnis... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... da pacem domine...

Cece

08:05 Uhr, 11.05.2022

für unsere Engel

liebe Mutter Gottes, wir sind ratlos... die Menschenkinder halten sich weiter für so klug... sie wollen sich lieber die Köpfe einschlagen, als sie dafür zu nutzen, wozu sie uns der Vater im Himmel gegeben hat... die Einzigartigkeit und Zerbrechlichkeit unserer Mutter Erde und ihrer Schöpfung wahrzunehmen... und demütig zu werden vor dem Schöpfer, der das Meer und die Wasserquellen schuf und uns die GEBOTE gab ...sie, die Menschenkinder, stellen sich taub... wollen die Botschaft deines Sohnes weder hören noch begreifen... wollen lieber zerstören als heilen... wollen lieber hassen als einander zu vergeben und sich zu lieben... bitte hilf uns, damit wir Menschenkinder zuhören...hier im Land, im Land der Birken- auf beiden Seiten- und in der Welt ...jenen Worten, die dein Sohn uns am Berg schenkt... und den Engeln ...wir erinnern uns : "Ein anderer Engel flog hoch am Himmel. Er hatte den Bewohnern der Erde ein ewiges Evangelium zu verkünden, allen Nationen, Stämmen, Sprachen und Völkern.... Fürchtet Gott und erweist ihm die Ehre! "...da pacem domine...

Cece

08:05 Uhr, 11.05.2022

für unseren Hirten Pietro

liebe Mutter Gottes, was muss man erfinden, damit sie es ausspucken, jenes Stück Apfel , das uns vergiftet... was kann man tun, damit sie die Logik deines Sohnes begreifen- dies -und jenseits des großen Wassers ... warum machen die mächtigen Brüder sich zu Sklaven der Waffen... sie haben ganz andere Möglichkeiten, wenn sie die Fähigkeiten nutzen, die der Vater im Himmel ihnen geschenkt hat ... für Visionen einer gerechten Welt, in der jeder teilhaben darf, in der man sich für die schönen Künste, für Sprachen, kulturellen Austausch, gemeinsame Werte und Tugenden , ja und auch für die Demut vor dem Schöpfer begeistert? ... wo ist jener junge Staatenlenker hin, der unsere Sprache so beherrscht, dass er uns in dieser über die Grundlagen des Humanismus erzählt... dahin sollten wir alle zurückkehren... unser Hirte Pietro erinnert uns an die denkwürdigen und zeitlosen Worte eines bedeutenden Außenpolitikers : "....dass der einzige Weg, die Gefahr eines neuen Konflikts zu beseitigen, weder die Abschreckung noch der „Schaffung eines bewaffneten Friedens war... vielmehr spürte er, dass nur „gegenseitige Solidarität und das Teilen von Ressourcen“ zu „authentischer Versöhnung“ führen könnten"... da pacem domine ...

Cece

19:05 Uhr, 10.05.2022

für die Überwindung des Hasses

liebe Mutter Gottes, die Menschenkinder tun ihre Meinung kund und fragen , ob unser Papa Franziskus sich mit seinem Versuch zu verstehen, nicht überhebt ... aber ist es nicht erforderlich, zu versuchen zu verstehen, wenn man die Dinge ändern will ? ... beiden Seiten zuzuhören, die Perspektive von beiden einzunehmen, auch wenn es schwierig erscheinen mag, warum fällt uns das so schwer? ... warum können nicht unsere Geschwister , die fern ab von uns in diesem schönen Land jenseits des großen Wassers leben, nicht auf unseren Papa hören und dem Dialog den Vorzug geben, vor den Waffen... fragen wir uns doch, wie wir hier leben wollen, hier in Europa ? ...mit Hass in den Herzen und der Waffe im Anschlag oder mit dem Willen einander zu vergeben und miteinander neu anzufangen, als Geschwister, die gleich wichtig sind und teilhaben dürfen...auch an unseren Unionen und Bündnissen ... naiv ? ... unmöglich ?... nein, es ist die Logik, liebe Mutter, die dort in den Hallen unserer Kirchen wohnt... die Logik, die Licht ins Dunkel bringt, wie damals, als der Vater im Himmel die Welt schuf... dasselbe Licht, das wir jetzt mit unseren Kerzen entzünden... möge es das Licht des heiligen Geistes und der Liebe in unsere Herzen tragen... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... da pacem domine...

Cece

18:05 Uhr, 10.05.2022

für unseren Papa Franziskus

liebe Mutter Gottes, wir sehen unseren Papa Franziskus schmerzgebeugt, nicht nur durch den Schmerz seiner Glieder, sondern durch den Schmerz seines Herzens... warum hören die Verantwortlichen in der Politik, hier im Land und in der großen Welt, die mit unserem Papa und uns durch die heilige Taufe verbunden sind, so wenig auf seine Worte ? ... warum vertrauen die großen Staatenlenker jener Siegermächte, die wie wir sich Christen nennen, nicht der Logik deines Sohnes... warum weigern wir uns , das Stück Apfel auszuspucken, das uns vergiftet ... warum weigern wir uns anzufangen "neu zu denken"... neu, als Teile des großen Ganzen, dessen Teile gleich würdig und gleich wichtig sind ? ... mögen wir die Worte unseres Papa's Franziskus wahrnehmen: "Und beten wir für die Verantwortlichen der Nationen, damit sie nicht das „Gespür der Leute“ verlieren, die den Frieden wollen und sehr gut wissen, dass Waffen ihn nicht bringen, niemals."

 

Cece

09:05 Uhr, 10.05.2022

für unseren Bruder im Glauben Simeon

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben erzählen uns heute von unserem Bruder Simeon, der bei euch ist ... wie damals ist es heute "schwer", dass die Menschenkinder auf die weisen Worte ihrer Hirten, Aposteln und Propheten hören ... wir erinnern uns an die Worte unseres Bruders Simeon: "In Ewigkeit nicht.... in Ewigkeit werde ich meinen Herrn und Meister nicht verleugnen"... mögen doch auch wir deinen Sohn nicht verleugnen , liebe Mutter, und wie Simeon in seiner Liebe bleiben ... möge der heilige Simeon uns helfen, einander zu vergeben und Frieden einkehren zu lassen, dort, im Land der Birken, damit es seiner Bestimmung folgen kann, dieses Land, das das Nachbarland des Himmels ist ... möge der Geist von Fratelli tutti dort , in Europa und in der Welt einziehen ... da pacem domine ...

Cece

09:05 Uhr, 10.05.2022

für das Reich der Birken

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Reich der Birken gedenken heute all ihrer tapferen Soldaten, die jetzt bei euch sind... diese Soldaten, auf beiden Seiten, haben im letzten Jahrhundert ihr Leben gegeben, um unserem Europa Frieden zu schenken... mögen wir uns immer daran mit Ehrfurcht erinnern ... möge es möglich werden, dass das Reich der Birken glücklich wird... beide Seiten... möge dieses Reich zum Motor eines Europas werden, in dem die Menschenkinder sich als Geschwister begreifen... einander helfen... die Bildung ihrer Kinder fördern, damit wir Mutter Erde und die Menschenkinder schützen können...mögen sie, die Menschenkinder, einander wieder Vertrauen schenken ... und möge es den mächtigen Brüdern möglich werden, aufeinander zuzugehen... mögen die Oberhirten uns leiten und helfen, den Schöpfer demütig zu ehren und zu achten und das große Ganze zu begreifen, dass keinen ausschließt und jeden teilhaben lässt .. da pacem domine ...

Cece

20:05 Uhr, 09.05.2022

Jesus, treu bleiben

Jesus, bitte hilf mir im Kampf um unseren - deinen christlichen Glauben, ich höre nur mehr Gründe für die vielen Kirchenaustritte. Die Aussage : "Ich kann auch ohne Kirche christlich sein, sowie die Gleichgültigkeit gegenüber der Kirche." ist für mein christliches Denken schmerzhaft. Auf meine Frage: " Ihr nehmt alle die kirchlichen Feiertage für eure langen Wochenende, eure Kurzurlaube etc. etc. in Anspruch, werde ich bitterböse angefeindet. Und " ja " genau denen, trau ich mir sagen: " Alle ihr solltet genau an diesen Tagen arbeiten, alle ihr die mit Kirche nichts mehr zutun haben wollen dann müsst ihr euch auch von den Fest und Feiertagen loslösen. Jesus, du bist dabei ,was ich alles hören muss. Jesus, du kennst den Schmerz der Worte die mich so unendlich verletzen. Jesus, es tut mir weh, wie wenige noch wissen was wir an den Hochfesten der Kirche wie Neujahr Heilige Drei Könige Ostern Ostermontag Christi Himmelfahrt Pfingsten Pfingstmontag Fronleichnam Mariä Aufnahme in den Himmel Allerheiligen Mariä Empfängnis Weihnachten Zweiter Weihnachtsfeiertag feiern ! Die ganzen Hochfeste unserer Kirche werden als Wellness, Fenster sowie Shoppingtage 8. Dezember - Mariä Empfängnis verunehrt. Der jungen Generation fehlt das Wissen welche Feiertage wir feiern und die gottlose Generation hat kein Interesse am Glauben, Hauptsache es ist frei und genau die, die im Fitnessstudios etc. Unsummen an Mitgliedsbeiträgen zahlen, haben die unfairsten Antworten zum Kirchen-Beitrag. Die Gleichgültigkeit gegenüber der Kirche, die Entfremdung und die fehlende Bindung zum Glauben wo führt dieser Weg hin ? Ich höre soviel Gründe für die Kirchenaustritte. Keiner sagt :" Ich will Jesus , treu bleiben." Keiner sagt:" Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige katholische/christliche/allgemeine Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben. Amen."

Christin

12:05 Uhr, 09.05.2022

Meerstern, ich dich grüße

Mutter des ewigen Wortes, verschmähe nicht meine Worte, sondern höre mich gnädig an und erhöre mich. Heilige Mutter Gottes, Stern des Meeres, hilf den Mensch, sich an den Sternen des Glaubens zu orientierten. Mutter Gottes, du bist unser Leitstern und unsere Schutzherrin. Das menschliche Leben als Fahrt auf dem Meer der Zeit, ein Leben, das Orientierung braucht, um den Kurs zu halten. Erhalte dieses Bild in den Herzen, im Geist und in den Gedanken der Menschen durch deine göttliche Himmelsmacht, so verständlich wie den Menschen früherer Zeiten. Es ist noch nie gehört worden, dass jemand, der zu dir seine Zuflucht genommen, deine Hilfe angerufen und um deine Fürsprache gefleht, von dir verlassen worden sei. Von solchem Vertrauen beseelt, nehme ich zu dir meine Zuflucht, Mutter Jesu Christi. Wenn du erfährst, dass dieses Erdenleben mehr ein Dahintreiben in Wellen, Wind und Wetter ist als ein Dahinschreiten auf festem Land: Wende deine Augen nicht ab vom Licht dieses Sternes, damit du nicht untergehst in den Stürmen. Wenn Sturmwinde der Versuchungen daher brausen, wenn du zwischen die Klippen der Drangsale verschlagen wirst, blick auf zum Stern, ruf zu Maria! Wenn dich emporschleudern Wogen des Stolzes, des Ehrgeizes, der Verleumdung, der Eifersucht, blick auf zum Stern, ruf zu Maria! Wenn du in Gefahr bist, von abgrundtiefer Traurigkeit und Verzweiflung verschlungen zu werden – denk an Maria! In Gefahren, in Ängsten, in Zweifeln – denk an Maria, ruf zu Maria! Damit du aber ihre Hilfe und Fürbitte erlangst, vergiss nicht das Vorbild ihres Wandels! Folge ihr, und du wirst nicht vom Wege weichen. Bitte sie, und niemals bist du hoffnungslos. Ist sie dir gnädig, dann kommst du ans Ziel und wirst selbst erfahren, wie richtig es heißt: Und der Name der Jungfrau war Maria – Stern des Meeres. Meerstern, ich dich grüße, O Maria hilft! Mutter Gottes süße, O Maria hilft! Maria Hilf uns allen .Aus dieser tiefen Not! Rose ohne Dornen, O Maria hilft! Du von Gott Erkorene, O Maria hilft! Maria Hilf uns allen Aus dieser tiefen Not! Lilie ohnegleichen, O Maria hilft! Dir selbst Engel weichen, O Maria hilft! Maria Hilf uns allen. Aus dieser tiefen Not! Quelle aller Freuden, O Maria hilft! Trösterin in Leiden, O Maria hilft! Maria Hilf uns allen Aus dieser tiefen Not! Hilf uns Christum flehen, O Maria hilft! Fröhlich vor ihm stehen, O Maria hilft! Maria Hilf uns allen. Amen

Christin

12:05 Uhr, 09.05.2022

für unsere Oberhirten und das "Hereinlassen"

liebe Mutter Gottes, wie geht das, das "Hereinlassen" des Vaters im Himmel ? ... wie geht das, das sich Öffnen für die Logik deines Sohnes und die Worte ,dort am Berg ... muss man naiv sein ? ... ein Narr ? ... braucht man diese Logik gar nicht ,weil wir Menschenkinder ja so klug sind ?... oder sind wir eigentlich Opfer unserer Hybris, die uns den Fall bringen kann ?... hat der Vater im Himmel nicht längst geahnt, dass wir Hilfe brauchen werden ? ... warum gab er uns die Gebote? ... vor allem das Erste : "Du sollst keine anderen Götter haben neben mir"... wie können wir ihn spüren, den Vater ? ... vielleicht wenn man wie unser Bruder Franz v. Assisi den Schöpfer in der Natur wahrnehmen kann... vielleicht wie unser Bruder Roman, der seine Liebe zum Vater im Himmel und der Mutter Erde in seinen Gedichten ausdrückt... vielleicht, wenn ein kluger Kopf, wie unser Papa emeritus Benedikt , auf dem Küchenboden kniet und zu dir, liebe Mutter betet... vielleicht, wenn unser Papa Franziskus schmerzgebeugt nicht aufgibt, die Menschenkinder zu begeistern für den Geist von Fratelli tutti... vielleicht, wenn unsere Oberhirten aus dem Reich der Birken die Menschenkinder für die Heiligkeit unserer Mutter Erde und die Sehnsucht nach Frieden und Demut vor dem Schöpfer begeistern...Frieden... lasst in uns stiften... gemeinsam mit den Hirten ... da pacem domine...

Cece

10:05 Uhr, 08.05.2022

für den Verbindungsfaden

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu deinem Bild, von dem uns unsere Geschwister im Glauben heute erzählen... dein Sohn, unser Jesukindlein, hat einen Faden in Handfläche... mögen wir uns doch an diesen Faden wieder erinnern... mögen wir ihn spüren, den Faden, der unsere Seelen mit unserem Vater im Himmel verbindet...können wir es spüren, jene Gnade, mit der er uns zu Gnadenkindern macht, die sein Blut in Gemeinschaft empfangen ? ... oder haben wir dieses Mysterium längst vergessen und halten es für ein Märchen ? ... ist es aber nicht... es ist so real, wie das Grün der Birken real ist... möge uns dieses dein Bild, das unsere Geschwister heute ehren, daran erinnern, dass unsere Mutter Erde heilig ist... mögen wir von den Menschenkindern im Reich der Birken , dem Nachbarland des Himmelreiches, lernen, dass wir alle verbunden sind, Teile des großen Ganzen , denen die Gnade erwiesen wurden, mit dem Schöpfer verbunden zu sein...mögen wir unser Geschenk wahrnehmen, unser Leben, auf unserer heiligen Mutter Erde,aus deren Staub wir geschaffen wurden, egal wo wir geboren werden... Leben und Leben lassen... da pacem domine ...

Cece

10:05 Uhr, 08.05.2022

für die Mütter dieser Welt

liebe Mutter Gottes, heute denken wir hier im Land an all die Mütter, die neun Monate ihr Flämmchen unter dem Herzen tragen, um es dann der Welt zu schenken ...mögen unsere mächtigen Brüder helfen, das Leben unserer Flämmchen zu bewahren... mögen uns unsere Schwestern im Himmel, die heilige Myrrhe tragen, helfen, die Brüder an die Hand zu nehmen und die Waffen schweigen zu lassen...sie sind stolz, unsere Brüder, auf all das Eisen, das die Wissenschaft geschaffen hat... mögen sie auch stolz sein auf ihre Geschwister, die schwachen Gefäße, die das Leben in die Welt bringen und mögen sie ihnen helfen, es zu schützen ... das Leben... vielleicht sollten sich die mächtigen Brüder unter unsere Birken stellen und dem Gesang des Windes zuhören, wenn er sanft durch die Blätter rauscht... schaut sie euch an, euere Birken, mit ihrem zarten Grün, die uns vom Leben erzählen... vom Leben und der unendlichen Weisheit unseres Schöpfers... mögen wir ihn doch wahrnehmen und seine Gebote achten ... friedlich... ohne Waffen... beseelt vom Geist von FRATELLI (e sorelle ) tutti ....da pacem domine ...

Cece

08:05 Uhr, 08.05.2022

Für unsere Tochter in guter Hoffnung

Barmherziger gütiger Gott, liebe heilige Maria Muttergottes,

wir sind in größter Angst und Sorge um unsere Tochter und ihr Kind, das sie erwartet und bitten aus innigstem Herzen um Schutz und Hilfe für Mutter und Kind, dass beide die Komplikationen der Schwangerschaft und die Geburt im Sommer gesund und glücklich überstehen! Bitte erhört unsere Gebete!

Von Herzen DANKE <3<3

Anne

21:05 Uhr, 07.05.2022

Für unsere Tochter in guter Hoffnung

Barmherziger gütiger Gott, liebe heilige Maria Muttergottes,

wir sind in größter Angst und Sorge um unsere Tochter und ihr Kind, das sie erwartet und bitten aus innigstem Herzen um Schutz und Hilfe für Mutter und Kind, dass beide die Komplikationen der Schwangerschaft und die Geburt im Sommer gesund und glücklich überstehen! Bitte erhört unsere Gebete!

Von Herzen DANKE <3<3

Anne

21:05 Uhr, 07.05.2022

für das heilige Meer

liebe Mutter Gottes, du führst uns zum heiligen Meer, jenem altehrwürdigen See ,von dem uns unsere Geschwister aus dem Land der Birken ehrfurchtsvoll erzählen... von der Energie der Natur und des Geistes des Sees ,von der erzählt wird, sie verbinde jeden Menschen mit den Kräften des Universums ,der Erde und der Völker... die Menschenkinder dort wissen seit Generationen um jene Verbindungen ... die uns zum großen Ganzen führen... mögen wir von ihnen lernen...dort am Baikal See... mögen auch wir den Traum des großen Ganzen träumen... hier im Land, im Land der Birken und in der Welt ... möge die Stille des heiligen Sees uns alle nachdenken lassen... welch wunderschönen Planeten uns der Vater im Himmel gegeben hat, damit wir ihn hüten und mit Ehrfurcht behandeln... daran sollten wir uns erinnern, heute , morgen und an jedem Tag... und daran .dem Schöpfer dafür zu danken ... mögen wir damit anfangen, die Gebote des Vaters im Himmel wahrzunehmen und zu achten ... da pacem domine ...

Cece

21:05 Uhr, 07.05.2022

Mama

Wir lieben dich.

Elias

19:05 Uhr, 07.05.2022

für die Mutter Gottes (von Iver)

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben erzählen uns von dir... und sie führen uns zu einem Menschenkind ,das einst mit der Waffe dein Bild verletzt... und als es blutet sinkt jener tapfere Krieger fassungslos zu Boden ,bereut seine Tat , wird Mönch und verbringt den Rest seines Lebens im Gebet ...eine Schwester im Glauben übergab dieses dein Bild den Wellen unserer Meere, um es zu retten, und viele Jahrhunderte später kam es an die Ufer, dort, wo die Mönche von Athos leben... unsere Geschwister im Glauben erzählen uns, von deiner Hilfe...dass du Trost gibst in Schwierigkeiten, Schutz vor Feinden und Unglück gewährst und uns ermahnst ,wenn wir den richtigen Weg verlieren ... auch heute verlieren war diesen richtigen Weg, den der Vater uns mit seinen Geboten weist und dein Sohn uns mit seinen Worten am Berg zeigt...auch heute blutet dein Bild liebe Mutter... können wir es sehen ? ... im Geist suchen wir Zuflucht bei dir, dort, wo die Geschwister im Glauben heute an dich denken, und wagen, wie unsere Geschwister um deine Hilfe zu bitten... da pacem domine ...

Cece

10:05 Uhr, 06.05.2022

Für Cece

Danke, für Ihre Zeilen, danke für jedes Wort.

Der Segen und der Friede Gottes, sei allzeit bei Ihnen.

Unser aller Gottesmutter, unsere gemeinsame Mutter der Barmherzigkeit, beschütze Sie auf all ihren Wegen mit Licht und Liebe. Ein herzliches Dank, liebe Cece, für die Gnade die Sie in sich tragen. Im Gebet mit Ihnen verbunden. Amen

Christin

09:05 Uhr, 06.05.2022

Für die Himmelmutter zum Muttertag

Liebenswürdigste Himmelmutter, gütigste Mutter ! Voll Dankbarkeit lobe und preise ich dich. Du hast mich in dieser Nacht gnädig bewacht und beschützt. Ich grüße dich, unbefleckte, milde Mutter, und opfere dir diesen Tag in innigster Liebe auf in Vereinigung mit den Engeln und Heiligen und allen jenen Seelen, die mit der Liebe der vollkommenen Hingabe dich lieben. Um dir meine Liebe zu bezeugen, weihe ich mich dir heute aufs neue mit allem, was ich bin und besitze. Ich übergebe und schenke dir meinen Leib, meine Seele und den Wert meiner guten Werke. Verfüge darüber ganz nach deinem Gutfinden zur größeren Ehre und Verherrlichung der Allerheiligsten Dreifaltigkeit.

Jeden Augenblick des Tages möchte ich, gute Mutter, diese Hingabe meiner selbst erneuern. Ich vereinige mich mit allen heiligen Messen, die heute in der ganzen Welt gefeiert werden, und will alle Ablässe gewinnen, deren ich teilhaftig werden kann. Alles lege ich in deine Hände. Mutter, nimm meine Hingabe an und führe mich immer näher zu Jesus. Amen

Christin

09:05 Uhr, 06.05.2022

für die Mutter Gottes von Budslau

liebe Mutter Gottes, erinnerst du dich an die Worte unseres Bruders im Glauben Ante, damals in Budslau?... wir , die wir der Logik deines Sohnes mehr glauben als jener des "mainstreams" hier im Land, erinnern uns ... mögen die Worte wahrgenommen werden :

 

"Heute bete ich in besonderer Weise für Frieden und Harmonie in diesem Land, damit wir mit Gottes Hilfe und auf die Fürsprache der Gottesmutter von Budslau die 'Kultur der Spaltung', wie Papst Franziskus sagt, überwinden und eine wahre Kultur der Brüderlichkeit und Solidarität schaffen können"...

 

mögen die Menschenkinder einst die Logik deines Sohnes und auch die unseres Papa's Franziskus begreifen... mögen die Menschenkinder glücklich werden, dort in dem Land, in dem du in einer Kirche in Budslau wohnst ... und mögen die Menschenkinder auch glücklich werden im Land der Birken, dem Nachbarland des Himmelreiches ... möge mit dem Grün der Birken dort der Frieden einziehen... da pacem domine...

Cece

19:05 Uhr, 05.05.2022

für unseren Bruder im Glauben Dietmar und seine Herde

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Worte unseres Bruders im Glauben Dietmar... dort im Reich der Birken, wo unser Bruder, der Ob, fließt... wir lesen von den Sorgen und Hoffnungen unseres Bruders, der als Hirte über seiner Herde wacht ... mögen wir seine Worte wahrnehmen : "....aber das ist das Einzige, was wir in dieser Situation tun können: die Menschen vom Hass wegbringen und hinzuführen zum Gebet, dazu, dass sie den Frieden beten und ersehnen."

 

mögen wir uns gegenseitig stützen und füreinander beten, wir, die wir in Christus verbunden sind ...

mögen wir nicht zulassen, dass in den Köpfen Mauern aufgezogen werden...

mögen wir im Gebet um die Einheit jener bitten, die mit dem heiligen Wasser des Jordans getauft und damit zu Kindern des Vaters im Himmel wurden...

mögen wir nicht zulassen, dass der Schöpfer vergessen wird...

mögen wir in Demut und mit kindlichem Vertrauen zu ihm, dem Vater , der Quelle der Weisheit und des Lichtes beten, so wie es dein Sohn uns lehrt ... "Vater unser im Himmel...

mögen unser Bruder und seine "Schafe" wissen, dass wir für sie beten... für sie und alle Menschenkinder im Land der Birken ...da pacem domine...

Cece

15:05 Uhr, 05.05.2022

für die Wahrheit

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Worte unseres Papa's Franziskus - auch die , die von "Bellen" sprechen...mögen jene, die sich jetzt Augen und Ohren zuhalten, und diese Worte nicht wahrnehmen wollen, innehalten und nachdenken... es geht nicht um "Narrative" und "Propaganda", sondern um "tief menschliches Wesen" und "Verstehen" desselben... jede Mutter, die streitende Kinder hat und diese versöhnen will, kann dies verstehen... kein Menschenkind will ausgegrenzt sein, jedes will teilhaben, will "lieb" gehabt werden... eigentlich ist es ganz einfach und doch so schwer ...die Rettung liegt darin, zuzuhören und alle teilhaben zu lassen... als gleich wichtige Teile, gleich würdige Teile... und Bündnisse zu schließen, die keinen ausgrenzen als "den anderen " ... vielleicht können wir dies einst verstehen ? ... wenn wir uns der Logik deines Sohne öffnen? .... da pacem domine ...

Cece

08:05 Uhr, 05.05.2022

für den Frieden im Land der Birken und in der Welt

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Worte unserer Geschwister im Glauben über den Schmerz, dass Brüder und Schwestern aus beiden Teilen, die doch in deinem Sohn untereinander und auch mit uns verbunden sind, nicht zur Ruhe kommen... denn es sind wunderbare Menschenkinder auf beiden Seiten, mutig, klug und von einer tiefen "Frömmigkeit" , die wir in unserer säkularisierten Welt zunehmend vermissen... möge es uns einst möglich werden, wieder zusammenzukommen und friedlich als Nachbarn miteinander zu leben, die einander unterstützen und sich nicht die Köpfe einschlagen... die Logik deines Sohnes, liebe Mutter, fordert Geduld... fordert ein Überschreiten der Grenzen des bisherigen Denkens... fordert Vertrauen in den Vater im Himmel und seine Gebote... und doch ist es der Weg, unsere Sehnsucht zu befriedigen, denn auch unsere Geschwister aus dem "anderen" Teil des Landes der Birken haben jene Sehnsucht nach dem Bruchteil des Paradieses, das uns hier auf Erden zu schaffen möglich ist, wenn wir deinem Sohn, liebe Mutter, vertrauen... und so beten für für alle Oberhirten, Hirten und Schafe in beiden Teilen des geschundenen Landes und in unserer Kirche, damit wir das Lamm erkennen können ... da pacem domine ...

Cece

08:05 Uhr, 05.05.2022

für das Begreifen

liebe Mutter Gottes, flehentlich bitten wir dich, beim Vater im Himmel für uns Fürsprache einzulegen, damit wir es endlich begreifen können... zumindest jene, die den Schöpfer nicht vergessen haben und spüren können... so wie uns der Vater einst die Freiheit gab, auf seine Ermahnung zu hören , nicht vom Baum der Erkenntnis zu essen, gibt er uns auch jetzt die Freiheit, ihn wahrzunehmen und seine Gebote zu respektieren... er zwingt uns nicht ... er wendet keine Gewalt an... aber er zeigt uns immer wieder den Weg, um den Bissen Apfel, der uns vergiftet auszuspucken und die Tore zum Paradies hier auf Erden einen Spalt weit zu öffnen ... wir erinnern uns an die Worte unserer Ahnen : "Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.".... mögen wir uns einst als Teile des großen Ganzen begreifen, gleich wichtig, gleich würdig, miteinander verbunden, füreinander verantwortlich und mit der Gnade gesegnet, die uns der Schöpfer mit dem alten und neuen Bund schenkt ...da pacem domine ...

Cece

08:05 Uhr, 05.05.2022

für den heiligen Nikolaus

liebe Mutter Gottes, wir bitten voller Demut unseren Bruder im Glauben , den heiligen Nikolaus, um seine Hilfe...möge er , von dem erzählt wird, dass er diplomatisch verhandeln konnte und Gnade vor Recht ergehen zu lassen, uns helfen, Frieden zu stiften und den Hass loszulassen ,... möge er enden, dieser Hass... in Gedanken sind wir bei dir, liebe Mutter, in deiner wunderschönen , altehrwürdigen Kirche, in der einst ein wundersames Bild von dir, der Mutter der Kirche, gefunden wurde...seither, so erzählen uns unsere Geschwister im Glauben, pilgern die einfachen Menschenkinder zu dir in den Tempel, den einst der Deutsche Orden erbaute und der den Namen unseres Heiligen Nikolaus trägt ...mögen unsere Schwestern im Glauben, die dich wie wir verehren , helfen, füreinander zu beten ... möge die Weisheit nicht nur dieses Kloster leiten, sondern uns alle, damit wir fähig werden, den Hass loszulassen und uns der Liebe zuzuwenden..es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... da pacem domine ...

Cece

07:05 Uhr, 05.05.2022

für unseren Bundespräsidenten und unseren Bundeskanzler

liebe Mutter Gottes, bitte nimm unseren Bundespräsidenten und unseren Bundeskanzler unter deinen Schutz... wir lesen die Worte unseres Kanzlers... mögen jene, die verletzende Worte wählen, um ihre Anliegen voranzubringen, wahrnehmen, dass diese Worte verletzen...nicht nur den Kanzler oder den Bundespräsidenten, sondern all jene in diesem unserem Land, die mehr der Logik deines Sohnes folgen wollen , als dem Hass "des Fleisches" , der das Denken in seine Bahnen lenkt.. all jene, die sich mehr im Glauben, den die Ahnen überliefern, aufgehoben fühlen, als in einer säkularen Welt, die in "schwarz" und " weiß" denkt und die Grautöne nicht sieht... mögen wir einander mit Achtsamkeit und Respekt begegnen, denn unser Ziel ist dasselbe : Frieden in einer Welt, in der sich die Menschen künftig mit Wertschätzung begegnen, egal wo sie geboren sind, welche Farbe ihre Haut hat , welche Sprache sie sprechen oder in welcher Form sie glauben oder nicht glauben ... da pacem domine ...

Cece

18:05 Uhr, 04.05.2022

für die Standhaftigkeit im Glauben

liebe Mutter Gottes, was würde dein Sohn tun, jetzt , um dem Land der Birken und der Welt Frieden zu ermöglichen ? ... was würde er tun ? ... was würde er uns raten ? ... vielleicht sollten wir darüber nachdenken ? ....vielleicht würde er zur Howerla Spitze gehen? ... vielleicht würde er zum Elbrus gehen?.. und die Worte wiederholen von einst, damals am Berg...

 

"Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich.

Denn ich sage euch: Wenn eure Gerechtigkeit nicht besser ist als die der Schriftgelehrten und Pharisäer, so werdet ihr nicht in das Himmelreich kommen."

 

mögen wir anfangen, standhaft zu werden, wie unser Papa Franziskus uns lehrt ... standhaft im Glauben...dann finden wir vielleicht die Kraft ,die es ermöglicht, den Hass aus den Herzen zu vertreiben und der Liebe Platz zu machen... da pacem domine ...

Cece

18:05 Uhr, 04.05.2022

für unseren Bruder im Glauben Ranga

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken unseres Bruders im Glauben Ranga.... wann? wann werden die Menschenkinder begreifen, dass uns Waffen keine Lösung bringen werden ? ... was wollen wir tun? uns die Köpfe einschlagen, bis alle Waffen kaputt sind ? ... oder wollen wir unseren Kopf benutzen , um Lösungen zu finden, welche eine friedliche Koexistenz möglich machen ? ...mit Achtung und Respekt voreinander (und vielleicht einst auch vor dem Schöpfer) ?... warum fällt uns das so schwer? ... vielleicht erkennen wir , wie einzigartig dein Sohn ist, liebe Mutter.... wie einzigartig und fordernd seine Logik ist ... der Kreis schließt sich , die Liebe, die im hohen Lied der Liebe besungen wird, wir Fleisch im Fleisch deines Sohnes und fordert unseren Geist... möge uns der Vater im Himmel den heiligen Geist herabsenden, damit wir einen Bruchteil dieser Logik verstehen können... wir sind alle Teile des großen Ganzen, gleich wichtig, gleich würdig und miteinander verbunden... mögen die Waffen schweigen und die Liebe siegen... da pacem domine ...

Cece

17:05 Uhr, 04.05.2022

für die Ehrfurcht vor dem Schöpfer

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Worte unserer Geschwister aus dem Land der Birken...welche Worte muss man finden, damit einst die Menschenkinder die Logik deines Sohnes begreifen und miteinander friedlich diese unsere Welt zu einem besseren Ort für uns alle zu machen? ... eine Welt, in der wir Freunde sind, die einander wertschätzen und voneinander lernen... die mit Freude die Sprache des "anderen" hören und vielleicht sogar lernen.... eine Welt, in der wir uns unterstützen und die Traditionen und Sitten der "anderen" achten... eine Welt ,in der wir Bündnisse schließen , um unsere Welt zu behüten und nicht um uns gegenseitig den Kopf einzuschlagen... eine Welt, in der wir- jeder so wie die Ahnen es lehren- gemeinsam beten, füreinander beten, demütig und in Ehrfurcht vor dem Schöpfer... möge die Liebe uns beugen... mögen unsere "Oberhirten" nicht aufgeben, zusammen die Menschenkinder zum Frieden zu führen ... da pacem domine ...

Cece

16:05 Uhr, 04.05.2022

für den Wechsel der Perspektive

liebe Mutter Gottes, wie kommen wir raus, aus diesem Kreislauf des Hasses, der uns blind macht ?..."Verstehen" gehört wohl dazu, als erster Schritt... denn nur wenn wir verstehen, was den- oder diejenige bewegt, seine oder ihre Entscheidungen zu treffen, können wir helfen, Missverständnisse aufzuklären oder Sehnsüchte wahrzunehmen ... dazu gehört es, miteinander zu reden... auch wenn es schwerfällt... doch die Demut vor dem Schöpfer und seinem Geschenk, dem Lebens, verlangt von uns allen diese Anstrengung ... wir sind kein Richter, um zu urteilen, welches Leben mehr "Recht" hier auf Erden hat... Leben ist Leben... gleich wichtig, gleich würdig, gleich schützenswert ... auf beiden Seiten ... nutzen wir also unser "Hirn" um Frieden zu stiften ... da pacem domine ...

Cece

11:05 Uhr, 04.05.2022

für das achtsame Zuhören

liebe Mutter Gottes, das hohe Lied der Liebe erzählt uns von der Wahrheit... mögen jene, die jetzt laut ihre Stimme erheben, einst wahrnehmen, dass dazu ein Zuhören, ein Anhören beider Seiten gehört... denn die subjektive Wahrheit desjenigen, der nicht gehört wird, bleibt für jenen Wahrheit, ob wir es realisieren oder nicht ...und auch wenn wir dessen Wahrheit mit unseren Augen ganz anders sehen ... gefühlte Ausgrenzung führt zu Verletztheit...gefühlte Isolierung führt dazu, dass unsere Seelen krank werden ...mögen wir, die wir uns Christen nennen, einst begreifen, dass wir über die Landesgrenzen hinweg verbunden sind... füreinander verantwortlich...möge uns einst die Liebe beugen... damit wir leben und leben lassen... möge die Liebe eine Chance bekommen... in der Welt... damit der Traum von fratelli tutti zum Leben erwacht und mit ihm eine neue Eva und ein neuer Adam... da pacem domine...

Cece

10:05 Uhr, 04.05.2022

Gebet zur Mutter Gottes

Mutter Gottes mein, lass mich ganz dein Eigen sein.

Dein im Leben, dein im Tod, dein in Unglück, Angst und Not.

Dein in Kreuz und bitterem Leid, dein für Zeit und Ewigkeit.

Mutter, auf dich hoff und baue ich,

Mutter, zu dir ruf und seufze ich,

Mutter, du Gütigste, steh mir bei,

Mutter, du Mächtigste, Schutz mir verleih.

O Mutter, so komm, hilf beten mir,

o Mutter, so komm, hilf streiten mir,

o Mutter, so komm, hilf leiden mir,

o Mutter, so komm, und bleib bei mir.

Du kannst mir ja helfen, du Mächtigste,

du wirst mir auch helfen, du Gütigste,

du musst mir auch helfen, du Treueste,

du wirst mir auch helfen, Barmherzigste.

O Mutter der Gnaden, der Christenhort,

du Zuflucht der Sünder, des Heiles Pfort.

Du Hoffnung der Erde, des Himmels Zier,

du Trost der Betrübten, ihr Schutzpanier.

Wer hat je umsonst deine Hilfe angefleht,

wann hast du vergessen ein kindlich Gebet.

Drum ruf ich beharrlich in Leid und in Tod,

Maria hilft immer in jeglicher Not.

So glaub ich und lebe und sterbe darauf,

Maria hilft mir in den Himmel hinauf.

Mutter Gottes mein,

lass mich ganz dein Eigen sein.

Dein im Leben, dein im Tod,

dein in Unglück, Angst und Not.

Dein in Kreuz und bitterem Leid,

dein für Zeit und Ewigkeit.

Amen.

Herr Jesus Christus, du hast uns Maria, deine Mutter, als „älteste Schwester“ im Glauben geschenkt. Wir bitten dich:

Deine Mutter hat geglaubt, was ihr vom Engel gesagt wurde: Schenke allen Christen festes Vertrauen auf dein Wort und die Kraft, in allen Lebenslagen ihren Glauben zu bezeugen. Erlöser und Heiland, A: wir bitten dich, erhöre uns.

Maria hat dich voller Hoffnung erwartet und dieses Geheimnis in ihrem Herzen bewahrt: Gib deiner Kirche die Kraft, das Geheimnis deiner Menschwerdung treu zu bewahren und es der Welt, gelegen oder ungelegen, zu verkünden.

Deine Mutter war nicht nur Vorbild des Glaubens, sondern auch das Zeichen wahrer Liebe zu Gott und den Menschen: Hilf uns in der Orientierungslosigkeit dieser Zeit, unseren Lebensweg nach ihrem Vorbild zu gehen.

Maria hat bei der Hochzeit zu Kana die Blamage der Brautleute bemerkt: Lass uns sensibel sein für die Leiden der Menschen in ihrer Arbeitswelt wie im Alltag.

Deine Mutter hat dich auch unter dem Kreuz nicht verlassen: Lass uns ihrem Beispiel folgen und hilf uns, Menschen in hoffnungslosen Situationen beizustehen und ihnen durch unsere Solidarität einen Lichtschimmer am Horizont zu ermöglichen.

Darum bitten wir dich jetzt und alle Tage unseres Lebens.

 

 

Christin

08:05 Uhr, 04.05.2022

Maiandacht

Gebet

Herr, unser Gott.

Du hast Maria zur Mutter deines Sohnes erwählt.

Durch ihr Ja-Wort hat sie sich zu dir und deinem Heilsplan bekannt.

So ist sie uns zur „ältesten Schwester“ im Glauben geworden.

Lass uns auf ihre Fürsprache im Glauben wachsen,

dem Bösen widerstehen

und in der Liebe mit dir eins werden.

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Fürbitten

Herr Jesus Christus, du hast uns deine Mutter, als unsere Mutter, im Glauben geschenkt. Wir bitten dich:

Deine Mutter hat geglaubt, was ihr vom Engel gesagt wurde: Schenke allen Christen festes Vertrauen auf dein Wort und die Kraft, in allen Lebenslagen ihren Glauben zu bezeugen. Erlöser und Heiland. Wir bitten dich, erhöre uns.

Maria hat dich voller Hoffnung erwartet und dieses Geheimnis in ihrem Herzen bewahrt: Gib deiner Kirche die Kraft, das Geheimnis deiner Menschwerdung treu zu bewahren und es der Welt, gelegen oder ungelegen, zu verkünden.

Deine Mutter war nicht nur Vorbild des Glaubens, sondern auch das Zeichen wahrer Liebe zu Gott und den Menschen: Hilf uns in der Orientierungslosigkeit dieser Zeit, unseren Lebensweg nach ihrem Vorbild zu gehen.

Maria hat bei der Hochzeit zu Kana die Blamage der Brautleute bemerkt: Lass uns sensibel sein für die Leiden der Menschen in ihrer Arbeitswelt wie im Alltag.

Deine Mutter hat dich auch unter dem Kreuz nicht verlassen: Lass uns ihrem Beispiel folgen und hilf uns, Menschen in hoffnungslosen Situationen beizustehen und ihnen durch unsere Solidarität einen Lichtschimmer am Horizont zu ermöglichen.

Darum bitten wir dich jetzt und alle Tage unseres Lebens. Amen

 

 

Christin

08:05 Uhr, 04.05.2022

Für Gisela

Das erste Gebot

I – Ihr sollt keinen anderen Gott haben neben mir.

„Ich bin der Herr, dein Gott, der dich aus Ägyptenland geführt hat, aus dem Zustand der Sklaverei; du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Du sollst dir kein Götzenbild machen, weder von dem, was oben im Himmel ist, noch von dem, was unten auf der Erde ist, noch von dem, was in den Wassern unter der Erde ist. Ihr werdet euch nicht vor ihnen verbeugen oder ihnen dienen.“

Das erste Gebot ist eine von Gott formulierte Aufforderung und ein Gebot, das sich an jeden Menschen richtet, zu glauben und auf ihn zu vertrauen. Als Jesus gefragt wurde, welches das größte Gebot sei, wies er auf dieses hin. Mit dem ersten Gebot lädt Gott den Menschen ein, an ihn zu glauben und den Täuschungen und Schmeicheleien anderer, falscher Götter und dem Aberglauben, den sie mit sich bringen, zu entkommen. Indem man dieses Gebot annimmt, nimmt man implizit auch alle anderen an, weil man die Größe Gottes, seine Wahrheit, seine Ewigkeit anerkennt. Amen

Es gibt nur einen Gott

07:05 Uhr, 04.05.2022

für die Weisheit des Vaters im Himmel

liebe Mutter Gottes, mögen wir uns einst darauf besinnen, wozu wir geschaffen wurden...

vielleicht sollten wir jene ersten Kapitel unserer Bibel wieder lesen, um zu erkennen, dass wir alle hier auf Erden Teile des großen Ganzen sind... auch wenn wir jetzt in Ländern mit Grenzen leben...doch die wahre Grenze ist jene, die unsere Mutter Erde von den Weiten des All's trennt...

 

mögen wir uns erinnern :

 

"Gott, der Herr, nahm also den Menschen und setzte ihn in den Garten von Eden, damit er ihn bebaue und hüte."....

 

und was jenes Stück Apfel betrifft, das uns vergiftet... wir sollten es ausspucken... tief in uns wissen wir, was "gut" ist ... und wer von uns es nicht weiß, dem geben jene 10 Gebote eine Richtschnur in die Hand ....mögen wir es einst begreifen ... da pacem domine...

 

Cece

07:05 Uhr, 04.05.2022

für unseren mächtigen Bruder im Glauben aus dem Land der Aufklärung

liebe Mutter Gottes, wir danken dir, dass es mächtige Brüder gibt, die am Dialog festhalten...und wir danken unserem Bruder im Glauben aus dem Land, das als "älteste Tochter" unserer Kirche gilt, das er die Mühen auf sich nimmt, um zuzuhören und wahrzunehmen ... auch die Sorgen , Nöte und Träume des "anderen" Teiles jenes Landes, das jetzt so leidet... möge es gelingen, dass unsere mächtigen Brüder , die mit uns durch die heilige Taufe in Christus verbunden sind, eine Lösung finden, die es ermöglicht, dass beide Teile des geschundenen Landes leben und leben lassen ..."Omnia ad maiorem Dei gloriam"....da pacem domine...

Cece

18:05 Uhr, 03.05.2022

meinen Sohn

Lieber Gott,mein Sohn hat heute eine mündliche Prüfung. Bitte steh ihm bei und hilf ihm, dass er sie besteht.

Mama

12:05 Uhr, 03.05.2022

für Viktor und Oksana und die Kraft der Liebe

liebe Mutter Gottes, wir sehen den Tanz von Viktor und Oksana und sind im Herzen berührt... wir weinen Tränen um all jene einzigartigen Flämmchen, die erloschen sind oder denen Leid zugefügt wurde... und wir weinen Tränen, weil wir die Kraft der Liebe, erahnen... jene Kraft, die im hohen Lied der Liebe besungen wird ... mögen wir Menschenkinder uns doch alle davon berühren lassen ... möge sie uns beugen, die Liebe... damit sich die Tore zum Paradies hier auf Erden einen Spalt weit öffnen, wie dann, wenn Viktor mit seiner Oksana tanzt... da pacem domine ...

Cece

08:05 Uhr, 03.05.2022

für den Prinzen, der um die Kraft des Glaubens weiß

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben erzählen uns von einem Prinzen aus dem Reich der Birken, der mit großem Vertrauen an den Vater im Himmel glaubt... und sie erzählen uns von den Wundern die er- auch in unserer Zeit -bewirken kann, wenn wir seine Hilfe suchen ... und so bitten wir demütig den Prinzen auch uns zu helfen... möge er uns allen helfen, damit Frieden im Land der Birken einkehren kann... mögen die Menschenkinder dort glücklich sein, mögen sie friedlich miteinander leben, einander helfen und die Welt mit ihren Fähigkeiten in Staunen versetzen.... mögen sie demütig bleiben in der Ehrfurcht vor dem himmlischen Vater ... mögen sie, auf beiden Seiten, in der Liebe bleiben ... möge dieses Wunder geschehen... da pacem domine...

Cece

07:05 Uhr, 03.05.2022

für unseren heiligen Daniel

liebe Mutter Gottes, mögen wir Menschenkinder wieder mehr auf unsere Heiligen hören, die die Zeichen weit vor der Zeit sahen... auch unser Heiliger Daniel, der wusste, dass der Vater im Himmel unser Richter ist... nur er, und kein Menschenkind ... mögen wir zurückgehen in der Zeit und uns an seine Worte erinnern :

 

"In jener Zeit tritt Michael auf, der große Engelfürst, der für die Söhne deines Volkes eintritt. Dann kommt eine Zeit der Not, wie noch keine da war, seit es Völker gibt, bis zu jener Zeit. Doch dein Volk wird in jener Zeit gerettet, jeder, der im Buch verzeichnet ist. Von denen, die im Land des Staubes schlafen, werden viele erwachen, die einen zum ewigen Leben, die anderen zur Schmach, zu ewigem Abscheu. Die Verständigen werden strahlen, wie der Himmel strahlt; und die Männer, die viele zum rechten Tun geführt haben, werden immer und ewig wie die Sterne leuchten."

 

mögen wir beginnen, die alten Schriften zu lesen ...mögen wir beginnen , die Gebote wahrzunehmen... mögen wir beginnen, die Gebote zu respektieren..."du sollst nicht töten " .... da pacem domine..

Cece

07:05 Uhr, 03.05.2022

für den Mut, "aus der Zeit zu fallen "

liebe Mutter Gottes, ist es "aus der Zeit gefallen" , wenn man den Worten deines Sohnes mehr glaubt als all den Worten, die uns die Menschenkinder unserer Zeit sagen? ... ist es "aus der Zeit gefallen", wenn eine Mutter ihre streitenden Kinder bittet, den Streit beiseite zu legen , sich zu versöhnen und somit ein friedliches Familienleben möglich zu machen?... vielleicht, vielleicht ist es "aus der Zeit gefallen" zu dir zu beten und die Worte deines Sohnes und die Gebote unseres Vaters im Herzen zu tragen... aber der Vater im Himmel kennt keine Zeit... und eine gute Mutter wird immer versuchen, ihre Kinder zu bewegen, sich zu respektieren, zu achten und wertzuschätzen... und das ohne "Waffen"... auch, wenn dies bedeutet aus der Zeit zu fallen... denn die Logik der Menschenkinder ist längst an Grenzen gestoßen... sie bietet uns keinen Ausweg ... mögen wir fähig werden, einen Bruchteil der Logik deines Sohnes, liebe Mutter, zu verstehen... da pacem domine...

Cece

06:05 Uhr, 03.05.2022

für den Frieden im Land der Birken und in der Welt

liebe Mutter Gottes, jetzt im Mai kommen wir am Abend zu dir, um zu beten... wir beten mit kindlichem Vertrauen, zu dir und deinem Sohn, und erflehen euere Hilfe, damit der Frieden Einzug nehmen kann ,dort, im Land der Birken ... wir hören von unseren Geschwistern, aus dem ehrwürdigen Kloster aus dem XIII Jahrhundert... wie lesen, dass vor Jahren der Chor dieses Klosters auch bei unserer Maiandacht hier im Land gesungen hat ... mögen es einst wieder möglich werden, dass wir gemeinsam eine Maiandacht feiern können... mögen wir füreinander beten, damit die Menschenkinder einander vergeben und Frieden einkehren kann... mögen wir alle uns besinnen, dass wir in deinem Sohn, liebe Mutter, miteinander verbunden sind... Kinder des alten und des neuen Bundes... durch die Gnade des Vaters im Himmel... dafür sollten wir dankbar sein ... und demütig werden ... da pacem domine ...

Cece

20:05 Uhr, 02.05.2022

Gisela

Guten Tag allerseits, mein Name ist Gisela aus Deutschland. Ich möchte dem großartigen Dr. Okpa dafür danken, dass er mir geholfen und meine zerbrochene Ehe wiederhergestellt hat. Ich hätte nie geglaubt, dass ich meinen Mann wieder zurückbekommen könnte, nachdem wir uns 2 Jahre getrennt haben, und ich bin es gewesen Ich versuchte mit allen Mitteln, ihn zurückzubekommen, was ich viele Male scheiterte und beschloss, es nicht noch einmal zu versuchen, aber nicht, bis ich herausfand, wie dieser großartige Mann namens Dr. Okpa jemandes zerbrochene Ehe von 7 Jahren wiederhergestellt hat, und ich war erstaunt, weil meine nur 2 Jahre alt war . Also musste ich es mit ihm versuchen, um zu sehen, ob er mir auch helfen kann, was er mit seinen Kräften tat, und um es kurz zu machen, ich habe jetzt meinen Mann wieder zu Hause und wir leben glücklich zusammen wie nie zuvor. Ich möchte Dr. Okpa schätzen und jedem empfehlen, der Hilfe in irgendeinem Bereich ihres Ehe- oder Beziehungslebens benötigt, und ich versichere Ihnen, dass Dr. Okpa Ihr zerbrochenes Zuhause wiederherstellen und Einheit bringen wird. Sie können ihn per E-Mail kontaktieren: okpatempleofsolution@gmail.com oder telefonisch unter +27653527813.

 

Vielen Dank, Dr. Okpa.

Gisela

10:05 Uhr, 02.05.2022

für unsere Patrona Bavariae und die Logik unseres Jesukindleins

liebe Mutter Gottes, jetzt im Mai kommen wir am Abend zu dir und beten mit kindlichem Vertrauen zu euch um Frieden in der Welt... mögen die Menschenkinder einst begreifen, dass wir gerade jetzt die Logik deines Sohnes brauchen, um unsere Krisen zu meistern... des geht nicht um Propaganda für irgendein Menschenkind, vielleicht aber um "Propaganda" für unser Jesukind... das die Arroganz und Überheblichkeit des "Fleisches" überwand und sich in die Hände und die Logik des Schöpfers fügt... unser Denken ist längst an Grenzen angestoßen, es zeigt uns Wege auf, die den Hass schüren... wir aber bedürfen der Barmherzigkeit und der Logik des Vaters im Himmel, um einander zu vergeben, zu begreifen, dass wir uns gegenseitig brauchen und es möglich ist, neu zu denken und zusammen neu anzufangen... mit Respekt und Achtsamkeit vor dem "anderen" und einst mit der Fähigkeit , uns als ( einander liebende ) Geschwister zu begreifen ...als Teile des großen Ganzen... möge die Liebe uns beugen ... da pacem domine...

Cece

08:05 Uhr, 02.05.2022

für das Niederlegen der Waffen

liebe Mutter Gottes, wir haben den Appell unseres Papa's Franziskus noch im Ohr :

 

"legt die Waffen nieder "

 

ob die Welt ihn hört ?... oder sind wir schon so blind vor Hass im Herzen, dass wir nur noch die Stimmen jener wahrnehmen, die nach immer mehr, immer "moderneren" Waffen schreien ? ... nicht nur in Europa, sondern in der weiten Welt

... wann wachen wir auf ? ...

 

wir lesen, die größte Hungersnot der Menschheit droht ... wir lesen , dass unsere Geschwister in Indien unter unsäglich hohen Temperaturen leiden... wir lesen, dass das Wasser immer mehr knapp wird... wir lesen von neuen Varianten des Virus ... wann wachen wir auf und besinnen uns darauf, unsere Fähigkeiten für sinnvolle Dinge einzusetzen ? ... uns als Geschwister hier auf Erden zu begreifen und nach Lösungen zu suchen, um diese Welt zu einem besseren Ort für uns alle zu machen ... leben und leben lassen... ist das so schwer ? .... da pacem domine ...

Cece

09:05 Uhr, 01.05.2022

für unsere Schwester im Glauben Manuela

liebe Mutter Gottes, wir bitten dich ,unsere Schwester im Glauben Manuela weiter unter deinen Schutz zu nehmen... mögen die Menschenkinder , die jetzt lautstark kritisieren, einst wahrnehmen, dass unsere Schwester im Glauben sich für uns alle einsetzt, ohne sich selbst zu schonen ... mögen wir uns fragen, wie wir künftig leben wollen ? ... mit Mauern in den Köpfen und Hass im Herzen oder , vertrauend auf die Logik deines Sohnes, mit Barmherzigkeit im Herzen und Dialogbereitschaft ... fähig, das große Ganze zu begreifen ... fähig, Frieden zu stiften ?... ohne Waffen... auch wenn man uns dafür für Narren hält ? ... möge die Bereitschaft zum Dialog und die Logik deines Sohnes , liebe Mutter, siegen... da pacem domine ...

Cece

08:05 Uhr, 01.05.2022

für unseren Apostel Paulus

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu einem Zwiegespräch mit unserem Apostel Paulus ...

 

"Wir Christen sind uns bis heute nicht einig, ob oder wann Christen zur Waffe greifen dürfen. Darf sich ein Christ wenn überhaupt nur verteidigen oder sogar angreifen?"...."Hast du selbst nicht auch zu den Waffen gegriffen, Paulus?"....

was würde er uns antworten ? ....wir lesen ...

 

"Ich gebe es ja zu. In den Tagen, als ich die Christen verfolgte, liess ich andere für mich zur Waffe greifen und jagte den Christen mit Soldaten nach, die bis an die Zähne bewaffnet waren. Das Töten-Lassen bereitete mir grosse Freude....Jesus selbst hat nicht zur Waffe gegriffen. Wenn ich ihm nachfolge, habe ich hoffentlich die Gewalt nicht mehr nötig. Ob ich lebe oder sterbe: Ich bin in Gottes Hand! Andererseits kämpfe ich nun mit dem gleichen Eifer für Christus, wie ich zuvor gegen ihn gekämpft habe. Doch jetzt ohne sichtbare Waffen aus Metall oder Eisen.

Als Christen haben wir andere Waffen, die wir zunächst in unserem eigenen Leben einsetzen und anwenden sollen. Wir unterschätzen diese oftmals.

Unsere Rüstung besteht aus: dem Gürtel der Wahrhaftigkeit, dem Brustpanzer des richtigen und gerechten Verhaltens, den Schuhen, die für die Bereitschaft der Verkündigung von Gottes Friedensbotschaft stehen, dem Schild des Vertrauens auf Gott, dem Helm des Heils, dem Schwert des Geistes und Gottes Wort. ...."

 

vielleicht sollten wir darüber nachdenken ...

 

da pacem domine ...

Cece

08:05 Uhr, 01.05.2022

für unseren Bundeskanzler

liebe Mutter Gottes, bitte nimm unseren Kanzler unter deinen Schutz ... mögen die Landsleute hier einst begreifen, dass es eines kühlen Kopfes und eines warmen Herzens bedarf, um die Menschenkinder durch dunkle Zeiten zu leiten...mögen wir aus der Geschichte lernen und nicht nur als Alibi Kränze an der Grabstätte des unbekannten Soldaten niederlegen...und mögen wir hier im Land zusammenhalten und einander unterstützen... denn nicht alle stimmen in das "Hurra" mit ein, das derzeit durch die Straßen klingt, wie damals, als unser Land beschloss, Leid über die Welt zu bringen... nicht Waffen und Isolation sind der Schlüssel zum Frieden, sondern Dialog und Vertrauen auf die Logik des neuen Bundes ...da pacem domine...

Cece

12:04 Uhr, 30.04.2022

für ein Europa, das mit beiden Lungenflügeln atmet

liebe Mutter Gottes, mögen die Gedanken unseres Bruders im Glauben Jan wahrgenommen werden... möge unser Europa mit beiden Lungenflügeln frei atmen... mögen die Oberhirten beider Lungen den Menschenkinder einen Kompass in die Hand geben, um in den Wirren der Zeit die Logik deines Sohnes , liebe Mutter, nicht aus den Augen zu verlieren... wir danken von Herzen für den Mut unserer Geschwister im Glauben aus Bratislava, der Stadt des Friedens, den Traum von einem Europa, in dem die Menschenkinder friedlich zusammenleben und einander helfen, aufleben zu lassen... mögen wir alle mithelfen, damit dieser Traum wahr werden kann... es liegt an uns, an unserem Denken, ob es gelingen kann.... mögen wir es versuchen, unsere Kinder haben es verdient, dass wir uns anstrengen ...da pacem domine ...

Cece

11:04 Uhr, 30.04.2022

für unsere Schwester im Glauben Katharina

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unserer entschlafenen Schwester im Glauben Katharina, die uns einst sagte, sie glaube, sie könne nach ihrem Tode mehr für uns tun als im Leben ... möge sie uns helfen, dass die Menschenkinder im Land der Birken Frieden finden können ... denn sie erinnert uns daran, dass alles ,was uns in diesem Leben gegeben ist, uns nur als Leihgabe überlassen wurde... wir sollten dafür dankbar sein und achtsam damit umgehen... uns wir sollten uns an ihre Worte erinnern : "Die Liebe weint mit den Weinenden, freut sich mit den Frohen, ist glücklicher über des anderen Wohl als über das eigene. ".... es bleiben Glaube , Hoffnung und Liebe... da pacem domine ...

Cece

10:04 Uhr, 30.04.2022

für die Mutter Gottes

liebe Mutter Gottes, diese Kerze ist für dich... möge deine Kraft die Herzen der Menschenkinder im Land der Birken erreichen... wir lesen von einem Gedicht an dich aus dem Jahr 1934... mögen die Menschenkinder umkehren , einander vergeben und wieder zueinander finden... damit die Visionen der Ahnen zum Leben erweckt werden... von einem Land, das weltoffen ist, in dessen Strassen der Geist der Aufklärung sprüht, mit Welthäfen ( und Häfen im Weltraum) , mit Staatenlenkern die Bildung , Tugenden und das Vertrauen zu euch fördern, die ihre Landeskinder hinausschicken in die Welt... kluge Köpfe, die in der Leopoldina helfen, diese Welt ein Stück besser zu machen ein... möge der Frieden in diesem einzigartigen Land möglich werden... mögen sie , die Menschenkinder im Land der Birken, Wege finden, friedlich zu koexistieren und ihre Fähigkeiten für das Wohl der Menschheit einzusetzen... in Demut vor dem Schöpfer ... da pacem domine ...

Cece

10:04 Uhr, 30.04.2022

für das achtsame Zuhören

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken der Hirten unserer Geschwister im Glauben aus dem Land der Birken ... über die Freiheit und Verantwortung ...und wir verstehen ihre Sorgen ... mögen wir alle den Vater im Himmel und seine Gebote nicht vergessen... mögen wir wahrnehmen, dass unser menschliches Denken an Grenzen stößt, die Weisheit des Schöpfers aber unermesslich ist... wenn wir fähig werden, wie unser Bruder Isaak es uns rät, unser Schiff sicher über das stinkende Meer zu steuern, werden wir den Hass in den Herzen überwinden und zu jener Insel gelangen können , wo die Liebe wohnt... mögen wir anfangen, einander respektvoll zuzuhören und wahrzunehmen, welche Sorgen und Nöte der "Andere " hat...welche Traditionen und Sitten er oder sie bewahren möchte ...wie er oder sie teilhaben möchte am großen Ganzen ... mögen wir anfangen, voneinander zu lernen... und miteinander zu reden und nach Lösungen zu suchen....es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... da pacem domine...

Cece

22:04 Uhr, 29.04.2022

Dankgebet zum heiligen Antonius

Gebetserhörung. Heiliger Antonius, Du glorreicher Wundertäter, Vater der Armen, du, der das unter Gold vergrabene Herz eines Wucherers wunderbar gefunden hast, für deine große Gabe, dein Herz immer auf die Elenden und Unglücklichen gerichtet zu haben, du, der meine Bitten dem Herrn vorgetragen hast, die durch deine Fürsprache erhört worden sind, nimm’ meine Gabe entgegen, die ich aus Dankbarkeit zu deinen Füße stelle. Schenke den Leidenden und auch mir Trost, komme allen zu Hilfe, in den weltlichen und vor allem in den geistigen Nöten, jetzt und in der Stunde unseres Todes .Amen

Christin

19:04 Uhr, 29.04.2022

für die Weitsicht unserer Hirten

liebe Mutter Gottes, möge unser Bruder , der Wind, die Worte unserer Hirten zu uns ins Land tragen und in die Welt :

 

„Anstelle von Inklusion haben wir weiterhin eine Welt aufgebaut, die auf Militärbündnissen und wirtschaftlicher Kolonisierung beruht.“ Es sei an der Zeit, damit zu brechen. Regierungen müssten „mehr Vertrauen in die internationalen Gremien und ihren Aufbau setzen und versuchen, sie zu einem gemeinsamen Haus zu machen, in dem sich alle vertreten fühlen.“

 

„In der Welt gibt es heute Waffen, die dazu in der Lage sind, die Menschheit mehrfach auszurotten. Müssen wir wirklich neue Waffen bauen und Milliarden dafür ausgeben, die auch dazu dienen könnten, die Wohlfahrt auszubauen, den Familien zu helfen und die Gesundheitsversorgung sicherzustellen für Millionen von Menschen, die keine haben?“

 

da pacem domine ...

Cece

16:04 Uhr, 29.04.2022

für den Pfahl im Fleisch der Moderne

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu den Gedanken eines großen Denkers... möge uns der "Pfahl im Fleisch de Moderne " immer wieder erinnern , dass es eine andere Logik gibt, wenn menschliches Denken an Grenzen stößt ...

 

"Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt ist : »Du sollst nicht töten«; wer aber tötet, der soll des Gerichts schuldig sein.Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnt, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Du Nichtsnutz!, der ist des Hohen Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr!, der ist des höllischen Feuers schuldig."...

 

da pacem domine ...

Cece

08:04 Uhr, 29.04.2022

für Sakado und die Origami Kraniche

liebe Mutter Gottes, wir erinnern uns an die kleine Sakado...und ihren Versuch, 1000 Origami Kraniche zu falten... um einen Wunsch frei zu haben... ein kleines Mädchen, das Leben wollte.... dort in Hiroshima... unsere Geschwister im Land der Morgenröte kennen den Vogel der Weisheit... möge er uns helfen, die Bahnen des Denkens zu verändern, aus der Spirale der Gewalt auszubrechen und der Logik deines Sohnes, liebe Mutter, Gehör zu schenken... mögen die Waffen schweigen und die Menschenkinder anfangen, einander zuzuhören ... da pacem domine ...

Cece

08:04 Uhr, 29.04.2022

für Willy, den Dialog und das Schweigen der Waffen

liebe Mutter Gottes, wir erinnern uns an den Kniefall unseres Bruders im Glauben Willy und seine Worte :

 

"Am Abgrund der deutschen Geschichte und unter der Last der Millionen Ermordeten tat ich, was Menschen tun, wenn die Sprache versagt..."

 

auch heute versagt die Logik der Sprache und die Menschheit macht sich zum Sklaven der Waffen...unser Bruder sagt uns, dass es Auswegslosigkeit nicht gibt ... und dass wir uns weiter um den Frieden mühen sollten , denn : „Der Frieden ist nicht alles, aber alles ist ohne den Frieden nichts.“....

 

mögen wir nicht aufgeben, an seinen Gedanken festzuhalten und uns auch an diese Worte , zeitlose Worte ,erinnern : "Für mich steht außer Zweifel, daß die Sicherung des Weltfriedens, der Kampf gegen Hunger und unmenschliche Lebensbedingungen, Umweltschutz und Schritte zu dauerhafter Entwicklung die zentralen Aufgaben der kommenden Jahre sind...."

 

mögen wir die Logik jener, die Frieden stiften ohne Waffen, begreifen ... da pacem domine...

Cece

08:04 Uhr, 29.04.2022

für unsere Hirten

liebe Mutter Gottes, erinnerst du dich an Kuba ... 2016... damals waren unsere Hirten im richtigen Augenblick am richtigen Platz ... wir lesen von idealen Bedingungen... und einem wahrhaft brüderlichem Gespräch ... könnten wir schon jetzt Zeitreisen durchführen, wäre wohl ein richtiger Zeitpunkt ,um zurückzureisen und aus der Geschichte zu lernen... vielleicht werden wir einst dazu fähig sein, sowohl zurück als auch in die Zukunft zu reisen... was werden wir sehen ? ... möge der Geist von 2016 unsere Herzen auch jetzt leiten, damit wir einander als Geschwister wahrnehmen und aufhören uns die Köpfe einzuschlagen... denn wir können mit unseren Köpfen viel sinnvollere Dinge anstellen , wenn wir wollen ... und wenn wir uns Mühe geben , die Logik deines Sohnes in Bruchstücken zu begreifen...es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... da pacem domine ...

Cece

13:04 Uhr, 28.04.2022

Tino Reboly

Isch bitte zu Gott,dass die op meiner Tochtervon Erfolg ist ,meine Tochter doch eine neue Niere erhält und mein Krebs mich noch ein wenig am Leben erhält

Trixi Reboly

07:04 Uhr, 28.04.2022

Tino Reboly

Isch bitte zu Gott,dass die op meiner Tochtervon Erfolg ist ,meine Tochter doch eine neue Niere erhält und mein Krebs mich noch ein wenig am Leben erhält

Trixi Reboly

07:04 Uhr, 28.04.2022

Für meine Eltern

Lieber Eltern, ich danke euch beiden und allen denen, denen ich meine Liebe schenkte und auch spürbar zurück bekam. Ruhet in Frieden. Alle, die schon zum Herrn heimgegangen sind. Ihre alle bleibt und lebt in meinem Herzen weiter. Eure viele Arbeit, euer Verzicht, eure Herzensgüte, möge es euch Gott reichlich lohnen. Die falsche Maske mit der euch euer Schwiegersohn so viele Jahre belogen, betrogen u. hintergangen hat ist gefallen. Eurem ersten Enkelkind war er vor und von der Geburt an, ein falscher, verlogener Vater, da hatte er mich und euch schon längst betrogen, genau in der Zeit wo ich mir nichts sehnsüchtiger wünschte als ein Baby, wo ich so furchtbar gelitten habe und ich so unendlich traurig war, genau zu diesem Zeitpunkt war ihm die Ehe nicht mehr wichtig. Monatelang führte er genau in dieser Zeit in Wien 10 ein Zweit Leben und kam scheinheilig in euer Haus um zu nehmen was ihm nicht zustand. Sogar für seine Zeugungsunfähigkeit hat er mich vorgeschoben und hat so getan als liege es an mir. Er stand immer feig daneben als mich seine Mutter tief beleidigt und gekränkt hat. Er stand nur hinter sich selbst. Diese feige Hinterhältigkeit, habt weder ihr, noch ich verdient. Liebe Eltern, immer wenn ich die schlimmste Zeit im Leben hatte, gab es keine Hilfe von ihm und immer habe ich geschwiegen. Bei eurer Pflege hatte ich keine Unterstützung, keinen einzigen Handgriff, zeitgleich gab er sein Erbe von euch mit vollen Händen für seine abnormalen, perversen Süchte aus. Bei eurem ersten Urenkel war er schon ganz tief in der Pornosucht. Euer Schwiegersohn hatte weder Schamgefühl, Pflichtgefühl, Empathie noch das Gefühl für Wertschätzung, Dankbarkeit, Respekt. Mitgefühl, Schuldgefühl sowie Hilfsbereitschaft und Verantwortung gab es in seiner kranken Welt nicht. Euer Schwiegersohn, hatte für jeden seine eigene verlogene Maske. Alles hatte er, nur kein Gewissen. Ich bitte euch, wenn seine Grausamkeit und Aggression durchkommt, beschützt und behütet mich, eure Enkelkinder sowie Urenkel. Ich schäme mich für seine verlogene Fassade, sein ganzes wertloses Wesen, euch und den Kindern gegenüber und dies Jahrzehnte lang. Liebe Eltern, aber ich muss schweigen damit die Kinder nichts von diesem perfiden Leben erfahren. Bitte, helft und verzeiht, dass ihr einen so unmenschlicher Narzissten, wie euern eigener Sohn geliebt habt und dass er euer Haus mit so vielen Sünden beschmutzt hat. Verzeiht ! Er hat eure Liebe nicht verdient. Möge der hl. Geist, sein Herz, seinen Verstand und sein Wesen zum Guten wenden. Möge der hl. Geist, ihm Vernunft und ein menschliches ICH geben. Möge der hl. Geist, alles reinwaschen auch sein Gehirn. Möge der allmächtige Gott dafür sorgen, damit er endlich ein reines Herz, einen klaren Verstand und ein Gewissen bekommt. Möge der gerechte Gott dafür sorgen, das alle seine Lügen zutage kommen und er endlich Buße tut. Möge er vor Gott, euch und allen RECHENSCHAFT ABLEGEN und seine Schuld sühnen. Herr, gib meinen Eltern die ewige Ruhe, und das ewige Licht leuchte ihnen. Lass sie ruhen in Frieden. Amen In Dankbarkeit und Liebe eure Tochter

Tochter

13:04 Uhr, 27.04.2022

Meine Tochter Elena

Ich bete dafür, dass alles gut geht , und du dein Leben bald wieder in die Hand nimmst.

Petra

07:04 Uhr, 27.04.2022

Meine Tochter Elena

Ich bete dafür, dass alles gut geht , und du dein Leben bald wieder in die Hand nimmst.

Petra

07:04 Uhr, 27.04.2022

Meine Tochter Elena

Ich bete dafür, dass alles gut geht , und du dein Leben bald wieder in die Hand nimmst.

Petra

07:04 Uhr, 27.04.2022

für das "Nach Hause kommen"

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unserem Bruder im Glauben Johannes Maria, dorthin, zur Kapelle auf den Felsen, hoch oben über den Wolken... die Welt steht gleichsam still ... und wir erahnen, das "Nach Hause Kommen" ... er erzählt uns von seiner Pilgerreisein unser geliebtes Jerusalem , die ihn auch über das Land der Birken, beide Teile des geschundenen Landes, führt, und ihn in beiden Teilen wunderbare Menschenkinder finden lässt, die nicht nur begnadet kochen können , sondern ihn , den Pilger aufnehmen, als wäre er der verlorene Sohn..."einfache " Menschenkinder mit tiefem Glauben zum Vater im Himmel, die spüren können, dass sich in einem Zelt auch Engel und Heilige zum Gebet mit einfinden...möge uns der Glaube dieser "einfachen " Menschen helfen, dass wir alle "Nach Hause kommen" können, Sinn finden, hier im Land, im Land der Birken und in der ganzen Welt, denn wir alle sind Teile des großen Ganzen ...da pacem domine ...

Cece

07:04 Uhr, 27.04.2022

für die Demut und die Bereitschaft zum Dialog

liebe Mutter Gottes, wann werden die Stimmen jener, die um Dialogbereitschaft flehen, erhört ? ... wann begreifen wir Menschenkinder, die wir ALLE aus dem Staub der Erde geschaffen wurden, dass wir nur gemeinsam es schaffen können sowohl die Menschenwürde als auch das Überleben der Menschheit zu sichern ... was ist los mit dieser Welt ? ... wohin wir auch schauen, ob nach Nord, Süd, Ost oder West , die Herzen der Menschen werden vom Hass fehlgeleitet .... warum ? .... müssen sich erst die Worte unseres Bruders im Glauben Johannes erfüllen, damit wir aufwachen ? ... schaut doch in den Himmel , schaut auf unsere Mutter Erde , seht die Zeichen ...die Logik deines Sohnes , liebe Mutter, könnte uns die Tore zum Paradies hier auf Erden öffnen, wenn wir aufhören würden, wie Schlafwandler durch diese Welt zu gehen ...wenn wir fähig wären, unsere Engstirnigkeit und Überheblichkeit nur ein klein wenig zu reduzieren ... und den Worten deines Sohnes eine Chance geben würden ...da pacem domine ...

Cece

07:04 Uhr, 27.04.2022

für unsere Schwester im Glauben Rita

liebe Mutter Gottes, wir lesen die mahnenden Worte unserer Schwester im Glauben Rita ..".dass "alle Beteiligten" über ein "Schweigen der Waffen" nachdenken müssten".... werden sie es tun? ... ist es möglich den Tunnelblick einen Moment zurückzustellen und auf den Horizont, dort in der Ferne zu blicken ? ....unsere Schwester im Glauben erinnert uns auch an jene Schwester, die die Wege des Ausgleichs suchte und es verstand, auch die Perspektive des "anderen" wahrzunehmen... jetzt denken wir in "Freund" und "Feind" ... aber ist das so ? ...es widerspricht der Logik deines Sohnes , liebe Mutter, aber vielleicht verstehen nur die "Narren" ,dass alles mit allem verbunden ist... vielleicht verstehen nur sie, dass wir als Christen füreinander verantwortlich sind, egal auf welchem Teil dieser Mutter Erde wir geboren werden... mögen die Waffen schweigen ... mögen wir uns sinnvollen Dingen zuwenden... der Barmherzigkeit für alle , die verletzt sind, leiden, trauern, Durst oder Hunger haben oder keinen Sinn in diesem Leben hier auf Erden finden können... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... und die Wahrheit, die der Vater im Himmel kennt ... da pacem domine ...

Cece

07:04 Uhr, 27.04.2022

DIE 7 SAKRAMENTE SIND WIRKSAME ZEICHEN DER LIEBE UND NÄHE GOTTES!

DIE 7 SAKRAMENTE SIND WIRKSAME ZEICHEN DER LIEBE UND NÄHE GOTTES!

Die 7 Sakramente sind sinnlich wahrnehmbare, wirksame Zeichen für das nicht sichtbare Wirken Gottes, die von Christus eingesetzt und der Kirche anvertraut sind. Durch die Sakramente wird uns das göttliche Leben gespendet.

 

Die 7 Sakramente sind:

 

Die Taufe

Die Eucharistie/Erstkommunion

Die Firmung

Die Buße/Beichte

Die Ehe

Die Weihe

Die Krankensalbung

Diese 7 Sakramente sind heilige Handlungen, weil Christus selbst in ihnen wirksam ist. Diese heiligen Handlungen begleiten das tägliche Leben der Gläubigen, von der Geburt bis zum Tod.

 

Die Anzahl der Sakramente wurde im 13. Jahrhundert festgelegt. Das Wort Sakrament stammt aus dem lateinischen und bedeutet so viel wie "göttliches Geheimnis" oder "Symbol". Im dritten Jahrhundert nach Christus taucht dieses Wort erstmals im Zusammenhang mit den beiden Sakramenten Eucharistie und Taufe auf.

Christin

15:04 Uhr, 26.04.2022

für eine neue Eva und einen neuen Adam

liebe Mutter Gottes, mögen wir einst begreifen, dass wir alle, die wir Menschenkinder sind, dazugehören wollen... ausgeschlossen zu werden, verletzt...Worte, Gedanken und Waffen verletzen ...mögen wir uns einst als Geschwister begreifen, egal wo wir geboren werden... Teile des großen Ganzen, gleich wichtig und gleich würdig ...mögen wir mit Neugierde aufeinander zugehen und an friedlichen Lösungen arbeiten, um die Tore zum Paradies hier auf Erden öffnen... möge es unserem Bruder im Glauben Antonio gelingen, die Menschenkinder wieder zusammenzubringen... mögen wir wahrnehmen, dass wir alle aus dem Staub unserer Mutter Erde geschaffen wurden , der uns verbindet... mögen wir uns der Logik deines Sohnes liebe Mutter öffnen... möge uns einst die Liebe beugen ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... da pacem domine...

Cece

14:04 Uhr, 26.04.2022

für unseren Bruder im Glauben Ephraem

liebe Mutter Gottes, du führst uns zum Hirten unserer Geschwister, der uns von den Gedanken unsres Bruders im Glauben Ephraem erzählt... davon, dass der Vater im Himmel bei der Erschaffung des Menschen in dessen Tiefen das ganze Himmelreich legt, das nur darauf wartet, dass wir es wie eine edle Perle auffinden... glaubst du, liebste Mutter, dies könnte gelingen ? ... Zeit wäre es, dass wir sie finden, hören wir doch, dass großer Hunger der Welt droht... mögen wir aufhören, uns zu verletzen und die Schwerter zu Pflugscharen machen, damit wir die Menschenkinder satt machen können, auch im Libanon ... und mögen wir anfangen, die Gedanken unseres Bruders im Glauben zu lesen :

 

"Geleite dein Leben in Frieden und versieh es mit guter Wegzehrung, damit es zu Gott versammelt werde! Dort wirst du es nach seinem Ende wiederfinden, wenn du rechtschaffen lebst. Lebst du aber schlecht, so wird dein Leben weggerafft und geht verloren, und du wirst es suchen, aber nicht finden.".... da pacem domine ...

Cece

21:04 Uhr, 25.04.2022

für die Menschenkinder im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, wir hören unsere Geschwister im Glauben singen, dort, in den heiligen Hallen der Kirchen, auf beiden Seiten im Land der Birken... und sind im Herzen berührt... und weinen Tränen, um all die einzigartigen Flämmchen, die erloschen sind, dort auf beiden Seiten, und um all die Flämmchen, die leiden ... wir schreiben die "helle Woche" ... unsere Geschwister kommen zu uns ins Land und bringen uns ihren größten Schatz, an dem sie uns teilhaben lassen, die Tiefe ihres Glaubens zu euch... das Vertrauen zum Vater im Himmel ... mögen sie begreifen, auf beiden Seiten, wie wertvoll sie sind, und wie wunderbar ihr Land ist , einzigartig schön, und unermesslich groß... mögen sie fähig werden, zu sehen, was sie verbindet ...mögen sie fähig werden zu erkennen, warum die Legende uns erzählt, dass dieses Land das Nachbarland des Himmels ist... mögen sie ihren Hass in Vergebung verwandeln und einst zusammenarbeiten... denn dann sind sie unschlagbar... eine neue Eva und ein neuer Adam, die ihre "Nächsten" als Geschwister, als Bruder und Schwester begreifen... die ihre Ahnen ehren, die gemeinsam den Staub unserer Mutter Erde bilden ... und die sich demütig gemeinsam vor dem Schöpfer verneigen... möge dieses Land glücklich werden, möge es seinen Frieden finden und ihm Wohlstand zuteil werden... vor allem, möge es einst wirklich zum "Nachbarland" des Himmels werden, in dem sich die Pforten zum Paradies bereits hier auf Erden öffnen... möge sich jedes einzelne Landeskind auf beiden Seiten geliebt wissen und daran glauben, dass Frieden und friedliche Koexistenz möglich ist... da pacem domine ...

Cece

15:04 Uhr, 25.04.2022

für den Glauben der einfachen Menschenkinder

liebe Mutter Gottes, du führst uns zurück zu jenem Berg, auf dem dein Sohn sein Leben gibt, dort, am Kreuz... warum stehen dort 3 Kreuze ? ... wir sollten nachdenken .... wir sehen die Bilder von "einfachen" Gläubigen... deinen Töchtern, denen das Osterfest DAHEIM bei den ELTERTN wichtiger ist, als die Gefahren, die durch das "Eisen" drohen ... und wir sehen die "einfachen" Gläubigen, dort, in den Straßen des Landes der Birken... in das Dunkel der Nacht tragen sie das Licht ihrer Kerzen, viele Mütterchen, die ihre Kinder fest an der Hand halten und sie in das Mysterium einführen, das wir spüren, dann, wenn sie singen, den "Gesang der Cherubim"... "denn dann war nur Klang in mir"... der Klang einer Logik, die die Grenzen unseres Denkens sprengt ... da pacem domine ...

Cece

13:04 Uhr, 25.04.2022

für unseren Papa Franziskus

liebe Mutter Gottes, mögen die Worte unseres Papa's Franziskus wahrgenommen werden :

 

"Ich bitte alle, verstärkt für den Frieden zu beten und den Mut zu haben, zu sagen und zu zeigen, dass Frieden möglich ist. Die politisch Verantwortlichen mögen auf die Stimme des Volkes hören, das Frieden will und keine Eskalation des Konflikts."

 

mögen auch unsere Geschwister im Glauben, die in der Politik Verantwortung haben, diese Worte hören... auch in jener Partei , die das "C" trägt ...mögen wir alle unseren Bundeskanzler in diesen schweren Zeiten unterstützen... und mögen wir dem geschundenen Land helfen, Frieden durch Dialog zu finden ... da pacem domine...

Cece

20:04 Uhr, 24.04.2022

für alle, die nicht aufgeben Frieden zu stiften

liebe Mutter Gottes, mögen wir, wir "Narren" die wir an den Worten deines Sohnes mehr festhalten als an den Worten jener Brüder und Schwestern die in den Waffen einen Weg sehen, um Frieden zu erreichen, nicht aufgeben... mögen alle die Worte unseres Papa's Franziskus wahrnehmen : „Fragen wir uns: Fördere ich dort, wo ich lebe, in meiner Familie, am Arbeitsplatz, in meiner Gemeinschaft, die Einheit, bin ich einer, der Bande der Versöhnung knüpft? Bemühe ich mich, Konflikte zu entschärfen, Vergebung zu bringen, wo man hasst, Frieden zu stiften, wo man Groll hegt? Jesus wünscht sich von uns, dass wir vor der Welt Zeugnis ablegen für diese seine Worte: Friede sei mit euch!“... mögen wir die Kraft haben, unbeirrt den Worten deines Sohnes, der der Kraft, die ihn in der Wüste herausfordert, widerstand, Vertrauen zu schenken... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe... da pacem domine ...

Cece

19:04 Uhr, 24.04.2022

für den heiligen Georg

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unserem Heiligen Georg, den auch wir gut kennen... du führst uns nach Götschendorf... in ein Kloster, das seinen Namen trägt... in dem Menschenkinder aus beiden Teilen des geschundenen Landes heute beisammen sind... wir lesen ,sie essen zusammen und trinken zusammen Wein... könnte es so nicht immer sein oder wieder werden?... mögen wir alle, die wir uns Christen nennen, daran denken, dass es unsere gemeinsame Mutter Erde ist, die uns mit der Kraft der Sonne, jenes Korn und jene Trauben schenkt.... Brot und Wein, die uns im heiligen Sakrament der Eucharistie an das Vermächtnis deines Sohnes erinnern... seinen Frieden hat er uns gegeben, er , der uns zu einem Leib formt ...möge unser Heiliger Georg uns helfen, dies zu verstehen ...mögen wir uns erbarmen lassen von den Tränen deiner 89 jährigen Tochter, die im Keller gefangen ist und ruft : "ich will nach Hause" ....da pacem domine...

Cece

16:04 Uhr, 24.04.2022

für unsere ! Kinder, die die Sonne wieder sehen wollen

liebe Mutter Gottes, heute am Sonntag der Barmherzigkeit und des Osterfestes rufen unsere ! Kinder aus den Kellern, in denen sie gefangen sind, zu uns allen ... hören wir den Ruf ? ..."wir wollen die Sonne wieder sehen " ... wessen Kinder sind es ? ... dein Sohn , liebe Mutter, was würde er dazu sagen ? ... mögen wir nachdenken, wir, die die "erwachsen" sind und uns Christen nennen ... wessen Kinder sind es ? ... und wie können wir alle hier auf Erden beitragen, damit sie die Sonne wieder sehen ? .... möge uns der Vater im Himmel leiten, damit wir den Weg erkennen können ... spuckt dieses Stück Apfel aus, dass den HASS in uns sät ... wir können es, wenn wir unser Denken ändern und einander als Geschwister sehen... gleich wichtig, gleich würdig ... einzigartig ... geschaffen aus dem Staub dieser Erde , unserer gemeinsamen Erde ... da pacem domine ...

Cece

12:04 Uhr, 24.04.2022

für unsere ! Kinder, die die Sonne wieder sehen wollen

liebe Mutter Gottes, heute am Sonntag der Barmherzigkeit und des Osterfestes rufen unsere ! Kinder aus den Kellern, in denen sie gefangen sind, zu uns allen ... hören wir den Ruf ? ..."wir wollen die Sonne wieder sehen " ... wessen Kinder sind es ? ... dein Sohn , liebe Mutter, was würde er dazu sagen ? ... mögen wir nachdenken, wir, die die "erwachsen" sind und uns Christen nennen ... wessen Kinder sind es ? ... und wie können wir alle hier auf Erden beitragen, damit sie die Sonne wieder sehen ? .... möge uns der Vater im Himmel leiten, damit wir den Weg erkennen können ... spuckt dieses Stück Apfel aus, dass den HASS in uns sät ... wir können es, wenn wir unser Denken ändern und einander als Geschwister sehen... gleich wichtig, gleich würdig ... einzigartig ... geschaffen aus dem Staub dieser Erde , unserer gemeinsamen Erde ... da pacem domine ...

Cece

12:04 Uhr, 24.04.2022

für unsere ! Kinder, die die Sonne wieder sehen wollen

liebe Mutter Gottes, heute am Sonntag der Barmherzigkeit und des Osterfestes rufen unsere ! Kinder aus den Kellern, in denen sie gefangen sind, zu uns allen ... hören wir den Ruf ? ..."wir wollen die Sonne wieder sehen " ... wessen Kinder sind es ? ... dein Sohn , liebe Mutter, was würde er dazu sagen ? ... mögen wir nachdenken, wir, die die "erwachsen" sind und uns Christen nennen ... wessen Kinder sind es ? ... und wie können wir alle hier auf Erden beitragen, damit sie die Sonne wieder sehen ? .... möge uns der Vater im Himmel leiten, damit wir den Weg erkennen können ... spuckt dieses Stück Apfel aus, dass den HASS in uns sät ... wir können es, wenn wir unser Denken ändern und einander als Geschwister sehen... gleich wichtig, gleich würdig ... einzigartig ... geschaffen aus dem Staub dieser Erde , unserer gemeinsamen Erde ... da pacem domine ...

Cece

12:04 Uhr, 24.04.2022

für unsere ! Kinder, die die Sonne wieder sehen wollen

liebe Mutter Gottes, heute am Sonntag der Barmherzigkeit und des Osterfestes rufen unsere ! Kinder aus den Kellern, in denen sie gefangen sind, zu uns allen ... hören wir den Ruf ? ..."wir wollen die Sonne wieder sehen " ... wessen Kinder sind es ? ... dein Sohn , liebe Mutter, was würde er dazu sagen ? ... mögen wir nachdenken, wir, die die "erwachsen" sind und uns Christen nennen ... wessen Kinder sind es ? ... und wie können wir alle hier auf Erden beitragen, damit sie die Sonne wieder sehen ? .... möge uns der Vater im Himmel leiten, damit wir den Weg erkennen können ... spuckt dieses Stück Apfel aus, dass den HASS in uns sät ... wir können es, wenn wir unser Denken ändern und einander als Geschwister sehen... gleich wichtig, gleich würdig ... einzigartig ... geschaffen aus dem Staub dieser Erde , unserer gemeinsamen Erde ... da pacem domine ...

Cece

12:04 Uhr, 24.04.2022

für die Kathedralen unserer Weisheit

liebe Mutter Gottes, du führst uns in die Sophienkathedrale ... wir lesen vom Kern der Weisheit, geschaffen vor Jahrhunderten, der das Leben der Menschenkinder harmonisiert... wir lesen von der Erinnerung an die Weisheit unseres Vaters im Himmel, der die Welt ! beschützt ...wir lesen in den heiligen Schriften und versuchen wahrzunehmen :

 

"Alle, die auf ihn vertrauen, werden die Wahrheit erkennen und die Treuen werden bei ihm bleiben in Liebe. Denn Gnade und Erbarmen wird seinen Erwählten zuteil."

 

mögen wir fähig werden, einander zu verzeihen und Vertrauen zueinander aufzubauen ... und Vertrauen zum Vater im Himmel ...nicht in den Waffen liegt das Heil, sondern im Dialog und im Verzeihen....da pacem domine...

Cece

12:04 Uhr, 24.04.2022

für das Schweigen der Waffen und den Neubeginn

liebe Mutter Gottes, wir sehen die Bilder unserer mächtigen Brüder , in den heiligen Hallen unserer Kirchen... bitte , nimm sie an die Hand ... mögen sich auch die mächtigen Brüder der anderen 3 magischen Länder dazugesellen, die den Schlüssel für den Frieden dieser Welt in ihren Händen halten, und Rat beim Vater im Himmel suchen, da unsere menschliche Logik doch an Grenzen stößt... vielleicht finden sich Mediatoren, die den Prozess der Verhandlungen begleiten, beseelt vom Willen, Frieden zu stiften und den Geist von fratelli tutti in die Herzen zu tragen... mögen wir aufhören, einander auszugrenzen ... mögen die Menschenkinder doch auf die einzigartigen Fähigkeiten der Menschen in den weiten Winkeln unserer Erde schauen ... schaut doch , was möglich wäre , wenn wir Menschen zusammenhalten und uns als Geschwister begreifen könnten... schaut doch auf diesen wunderbaren Planeten, geht hinaus , legt euch auf die Erde, atmet den Geruch ein, spürt den Wind im Gesicht und die Strahlen der Sonne ... spürt das Leben und schützt es ... mögen wir einst begreifen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind... und dass die Rettung in der Logik deines Sohnes, liebe Mutter, liegt ...es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... deus caritas est ... da pacem domine...

Cece

11:04 Uhr, 24.04.2022

für unsere Schwester im Glauben Faustyna

liebe Mutter Gottes, mehr denn je braucht Europa und die Welt den Geist der Barmherzigkeit... mögen alle, die wir uns CHRISTEN nennen, diesen Geist im Herzen tragen ...mögen wir hier im Land erkennen, welchen Schatz uns der Vater im Himmel uns mit unserem Bundeskanzler gegeben hat... mögen wir die Worte unseres entschlafenen Papa's Johannes Paul wahrnehmen :

 

„Und du, Faustyna, Geschenk Gottes an unsere Zeit, Geschenk Polens an die ganze Kirche, hilf uns, die Tiefe der göttlichen Barmherzigkeit zu erfassen, von ihr eine lebendige Erfahrung zu machen und diese vor unseren Brüdern zu bezeugen. Deine Botschaft des Lichtes und der Hoffnung verbreite sich in der ganzen Welt, sie führe die Sünder zur Umkehr, sie besänftige die Rivalitäten und den Haß und öffne die Menschen für eine gelebte Brüderlichkeit. Indem wir mit dir den Blick auf das Antlitz des auferstandenen Christus richten, machen wir uns dein Gebet der vertrauensvollen Hingabe zu eigen und sprechen mit fester Hoffnung: »Jesus, ich vertraue auf dich!«“

 

bitte liebe Schwester hilf uns ...

Cece

11:04 Uhr, 24.04.2022

für die Menschenkinder im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unseren Geschwistern im Land der Birken, jenem geschundenen Land... heute erklingt in jedem Winkel auf beiden Seiten : "CHRISTUS IST AUFERSTANDEN! "... deine gläubigen Töchter haben mit Herzblut Osterbrot gebacken, Kulitsch und Paska , und die Hirten haben es geweiht ... unsere gläubigen Geschwister haben einander sorgsam verzierte Ostereier geschenkt ,Sinnbild eines neuen Adam und einer neuen Eva ... mögen wir alle, die wir uns Christen nennen, das Verbindende sehen und das Mysterium erahnen... mögen wir uns dankbar dem Staub der Erde zuneigen und dem Schöpfer für die Gnade danken... mögen wir die Worte unserer Geschwister wahrnehmen : "das Ebenbild Gottes wurde im Menschen neu geschaffen, mehr noch: Der Erlöser der Welt machte den Menschen zum Teilhaber an der göttlichen Fülle... Ehre und Dank sei dem Herrn, der uns gewährt hat, die Freude seiner Auferstehung zu kosten!".....möge das Land der Birken , beide Seiten, zum Volk des Ostersonntags werden ...möge am Sonntag der Barmherzigkeit die Welt in jedem Winkel mit einstimmen : "CHRISTUS IST AUFERSTANDEN! "

Cece

10:04 Uhr, 24.04.2022

Das erste Gebot

I – Ihr sollt keinen anderen Gott haben neben mir.

„Ich bin der Herr, dein Gott, der dich aus Ägyptenland geführt hat, aus dem Zustand der Sklaverei; du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Du sollst dir kein Götzenbild machen, weder von dem, was oben im Himmel ist, noch von dem, was unten auf der Erde ist, noch von dem, was in den Wassern unter der Erde ist. Ihr werdet euch nicht vor ihnen verbeugen oder ihnen dienen.“

 

Das erste Gebot ist eine von Gott formulierte Aufforderung und ein Gebot, das sich an jeden Menschen richtet, zu glauben und auf ihn zu vertrauen. Als Jesus gefragt wurde, welches das größte Gebot sei, wies er auf dieses hin. Mit dem ersten Gebot lädt Gott den Menschen ein, an ihn zu glauben und den Täuschungen und Schmeicheleien anderer, falscher Götter und dem Aberglauben, den sie mit sich bringen, zu entkommen. Indem man dieses Gebot annimmt, nimmt man implizit auch alle anderen an, weil man die Größe Gottes, seine Wahrheit, seine Ewigkeit anerkennt. Amen

Ehefrau

15:04 Uhr, 23.04.2022

Für meine Eltern

Herr, was ich getan, das segne Du, Was ich liebte, beschütze Du, Was ich wollte, vollende Du, Was ich versäumte, das ergänze Du. Lieber Eltern, ich danke Euch beiden und allen die schon zum Herrn heimgegangen sind . Ihre alle bleibt und lebt in meinem Herzen. Eure viele Arbeit, euer Verzicht, eure Herzensgüte, möge es euch Gott reichlich lohnen. Die falsche Maske mit der euch euer Schwiegersohn so viele Jahre belogen, betrogen u. hintergangen hat ist gefallen. Es kam keine Hilfe von Ihm bei eurer Pflege keinen einzigen Handgriff, zeitgleich gab er sein Erbe von euch mit vollen Händen für seine abnormalen Süchte aus. Euer Schwiegersohn hatte weder Pflichtgefühl, Empathie noch das Gefühl für Wertschätzung, Dankbarkeit, Respekt. Mitgefühl, Schuldgefühl sowie Hilfsbereitschaft und Verantwortung gab es in seiner kranken Welt nicht. Euer Schwiegersohn, hatte für jeden seine eigene verlogene Maske. Alles hatte er, nur kein Gewissen. Ich bitte euch, wenn seine Grausamkeit und Aggression durchkommt, beschützt und behütet mich. Ich schäme mich für seine verlogene Fassade, sein ganzes wertloses Wesen euch gegenüber und dies Jahrzehnte lang. Verzeiht, dass ihr einen so unmenschlichen Tyrannen, wie euern eigenen Sohn geliebt habt und dass er euer Haus mit so vielen Sünden beschmutzt hat. Verzeiht ! Er hat eure Liebe nicht verdient. Möge der hl. Geist, sein Herz, seinen Verstand und sein Wesen zum Guten wenden. Möge der hl. Geist, ihm Vernunft und ein menschliches ICH geben. Möge der hl. Geist, alles reinwaschen. Möge er, vor Gott, euch und allen RECHENSCHAFT ABLEGEN und seine Schuld sühnen. Herr, gib meinen Eltern die ewige Ruhe, und das ewige Licht leuchte ihnen. Lass sie ruhen in Frieden. Amen. In Dankbarkeit und Liebe eure Tochter

Tochter

14:04 Uhr, 23.04.2022

Gott Vater, Gott Sohn und Gott heiliger Geist

Gott, der Vater – Schöpfer des Lebens

Gott, der Sohn – Teilhaber unserer Schwachheit

Gott, der Geist – heilende Kraft

Allwissender Gott, du allein weißt, was eintreten muss, damit der ganze Mensch –

Leib und Seele zusammen – geheilt wird. Du allein weißt, wann die Verheißung erfüllt

wird, dass alle Menschen in dir Heil und Heilung erfahren werden. Amen

Behüte Gott, alle, die heute Nacht wach liegen oder weinen.

Dein Engel beschütze alle Schlafenden,

Herr Jesus, neige dich zu den Kranken, erquicke die Müden, segne die Sterbenden, beruhige die Gequälten, schenke den Leidenden dein Erbarmen, und schütze die Fröhlichen – alles um deiner Liebe willen.

Gott der Hoffnung, erfülle uns mit aller Freude und Frieden im Glauben, dass wir fest mit dir rechnen durch die Kraft des Heiligen Geistes. Amen

Christin

13:04 Uhr, 23.04.2022

für unsere Hirten und den Geist von fratelli tutti

liebe Mutter Gottes, du führst uns "Narren", die wir unaufhörlich das hohe Lied der Liebe summen, zu jenem Treffen unserer Hirten zurück ... wir lesen ihre Worte : „Unter den Schutz und Schirm fliehen wir, o heilige Gottesmutter“. Möge die selige Jungfrau Maria durch ihre Fürbitte alle, die sie verehren, zur Brüderlichkeit ermutigen, damit sie zur von Gott bestimmten Zeit in Frieden und Eintracht in einem einzigen Gottesvolk vereint seien, zur Ehre der Allerheiligsten und unteilbaren

Dreifaltigkeit!"...mögen wir festhalten, am Vertrauen zu dir und deinem Sohn, an einem Weg Frieden ohne Waffen zu stiften... und mögen wir mit Neugierde aufeinander zugehen und staunen...in welch berührender Weise unsere Geschwister im Glauben das heilige Sakrament der Eucharistie feiern... mit Broten, auch für dich , unsere Engel und unsere Entschlafenen ... mögen sie uns helfen, dass wir einst das Geheimnis erahnen können und uns als Teile des großen Ganzen sehen können, gleich wichtig, gleich würdig, verbunden, füreinander verantwortlich ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ...

Cece

10:04 Uhr, 23.04.2022

für den Zusammenhalt im Land

liebe Mutter Gottes, wir lesen von einem offenen Brief ...von Gedanken, wie es möglich sein könnte, Frieden zu stiften ...vielleicht sollten alle diesen Brief lesen...auch jene, die das "C" im Namen ihrer Partei tragen ... denn , was sagt uns dieses "C"... vielleicht, dass es nicht reicht, die Worte deines Sohnes, dort am Berg zu lesen... nein, er fordert uns ... radikal... systemsprengend... zu verstehen...mögen jene, die es können, unsere Regierung, unseren Bundeskanzler und unsere beherzten Soldaten stärken, denn mehr denn je brauchen wir jetzt Zusammenhalt ... wir können es schaffen, wenn wir uns die Mühe machen. nur einen Bruchteil der Logik deines Sohnes , verstehen zu wollen ... da pacem domine ..

Cece

09:04 Uhr, 23.04.2022

für die Flamme des heiligen Feuers

liebe Mutter Gottes, du führst uns in die heilige Stadt ,unser geliebtes Jerusalem... und wir hören von unseren Geschwistern im Glauben von dem Wunder des heiligen Feuers und der Flamme, die sich von selbst entzündet ...möge es auch in unserer Zeit geschehen und möge dieses Licht in der Dunkelheit der Osternacht der heiligen Stadt und der Welt Kunde bringen, vom Licht, das der Schöpfer einst aussandte , um Leben zu ermöglichen ...mögen alle Menschenkinder, die an den Schöpfer glauben, erfüllt werden von seiner Weisheit und Barmherzigkeit... alle "DREI", die in Synagogen, Kirchen und Moscheen beten, und von einer Wurzel sich nähren... mögen wir friedlich in unterschiedlicher Weise diese Wurzel, unseren Schöpfer und seine Gebote ehren und achten, damit die Weisheit und der Frieden in unsere Köpfe einziehen kann... mögen die Hirten, in unseren altehrwürdigen Gottesstätten dort, in der heiligen Stadt Jerusalem, und am Bosporus, Tiber, Dnepr und an der Moskwa den Menschenkindern das große Geheimnis nahebringen und der Liebe eine Chance geben ...da pacem domine ...

Cece

09:04 Uhr, 23.04.2022

für den Earth Day 2022

liebe Mutter Gottes, erinnerst du dich noch an den Earth Day 2021... was hatten wir uns alles vorgenommen... und jetzt ? ... schlagen wir uns die Köpfe ein... vielleicht muss man , wie das hohe Lied der Liebe uns vorsingt, mit den Augen eines Kindes sehen, um das Geheimnis dieser Mutter Erde zu begreifen ... ein guter Freund erzählt uns : "Alle großen Leute sind einmal Kinder gewesen (aber wenige erinnern sich daran)."... vielleicht sollten wir uns erinnern, an den ersten Schnee unserer Kindheit, an das Schwimmen im See, an den Becher Wasser aus dem klaren Bach, an die grünen Wiesen und Wälder, an das Summen der Bienen...werden auch unsere Kinder dies einst noch erleben können ? ...wird es noch genug (sauberes) Wasser geben ? ...wird es noch Bienen geben ? ....wann fangen wir an aufzuwachen... wann zieht der Geist von fratelli tutti in unsere Köpfe ein ....wann ?

Cece

18:04 Uhr, 22.04.2022

für das Dienen in Demut

liebe Mutter Gottes, du führst uns zurück an jenen Tag im letzten Jahrhundert, als der Reichstag brannte...haben wir aus der Geschichte gelernt?... hat unser Land, das soviel Leid über die Welt brachte, aus der Geschichte gelernt? ... wollen wir wieder "führen" oder als gleichberechtigter Teil dem großen Ganzen dienen... falls wir dienen wollen, sollten wir uns fragen, wie wir dies tun wollen... mögen wir anfangen, jenem Land, das jetzt so geschunden wird, zu helfen, dass Dialog und Versöhnung zwischen den Brüdern und Schwestern möglich wird ...mögen wir es aushalten, dass wir dafür nicht so beliebt sind... aber im Gegensatz zu den "anderen" waren wir es, die im letzten Jahrhundert einen großen Krieg angezettelt haben ...und mögen wir uns, die wir uns doch Christen nennen, erinnern :

 

"Ihr aber, Brüder und Schwestern, seid zur Freiheit berufen. Allein seht zu, dass ihr durch die Freiheit nicht dem Fleisch Raum gebt, sondern durch die Liebe diene einer dem andern."

Cece

18:04 Uhr, 22.04.2022

für unseren Bruder im Glauben Erich

liebe Mutter Gottes, bitte nimm unseren Bruder im Glauben Erich unter deinen Schutz... erneut fallen verletzende Worte... doch der Schatz der Demokratie besteht darin, sich um die besten Lösungen zu streiten, und keine Meinung zu unterdrücken ... und es wird weiter "Narren" geben, die die Grenzen der menschlichen Logik sehen... und die die Bergpredigt nicht nur lesen, sondern versuchen , einen Teil davon zu verstehen... gerade am Karfreitag ... für die Zukunft dieser Welt und ihre Kinder ... möge einst die Liebe uns beugen ... da pacem domine ...

Cece

11:04 Uhr, 22.04.2022

Lisaharis5@gmail.com

Hallo, mein Name ist Lisa aus den USA. Ich möchte der Welt von dem großartigen und mächtigen Zauberwirker namens Dr. Williams erzählen, mein Mann hat mich betrogen und sich nicht mehr für mich und unsere Kinder engagiert, als ich ihn fragte, was das Problem sei, sagte er mir hat sich in mich verliebt und wollte sich scheiden lassen. Ich war so untröstlich, dass ich den ganzen Tag und die ganze Nacht geweint habe Situation wie meine, seine E-Mail-Adresse war da, also schickte ich ihm eine E-Mail, in der ich ihm von meinem Problem erzählte. Er sagte mir, er solle innerhalb von 24 Stunden zu mir zurückkehren und weinte und bettelte, dass ich ihm vergebe und ihn zurücknehme. Er kann Ihnen auch helfen, ihn unter dynamiclovespell0@gmail.com oder WhatsApp: +2349052993641 zu kontaktieren

Lisa

10:04 Uhr, 22.04.2022

Für meine Eltern

Herr, was ich getan, das segne Du,

Was ich liebte, beschütze Du,

Was ich wollte, vollende Du,

Was ich versäumte, das ergänze Du.

Lieber Eltern,

ich danke Euch beiden und allen die schon zum Herrn heimgegangen sind . Ihre alle bleibt solange ich lebe in meinem Herzen.

Eure viele Arbeit, euer Verzicht, möge es Euch Gott reichlich lohnen.

Die falsche Maske mit der Euch Euer Schwiegersohn so viele Jahre belogen, betrogen und

hintergangen hat ist gefallen.

Ich hatte keine Hilfe von Ihm bei Eurer Pflege obwohl er Euer Erbe mit vollen Händen für seine Süchte ausgab.

Euer Schwiegersohn hat weder Empathie noch das Gefühl für Wertschätzung und Dankbarkeit.

Ich bitte Euch, wenn seine Grausamkeit und Aggression durchkommt beschützt und behütet mich.

Möge der hl. Geist, sein Herz in seinen Verstand und sein Wesen zum Guten wende.

 

Herr, gib meinen Eltern die ewige Ruhe,

und das ewige Licht leuchte ihnen.

Lass sie ruhen in Frieden. Amen.

In Liebe Eure Tochter.

Tochter

09:04 Uhr, 22.04.2022

für den Faden

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken unserer Geschwister im Glauben, die sich als "Volk des Karsamstags" sehen... und sind im Herzen berührt... von der Traurigkeit, die zwischen den Zeilen schwingt... von der Tiefe... dem Verstehen... der Hoffnung? ...wir erinnern uns an die Gedanken unseres Bruders im Glauben Georgy: "Niemand hat Gott jemals gesehen." Und nur ein Faden verbindet uns mit Ihm – ein Mann namens Jesus, in dem die ganze Fülle Gottes leibhaftig wohnt. Und nur ein Faden verbindet uns mit Jesus – der Name dieses Fadens ist Liebe."....

 

auch wir glauben an die Liebe, jene Liebe, die dein Sohn lebt und das Hohe Lied der Liebe kennt...

 

und auch wir teilen den Weg, von dem Georgy uns erzählt : "Das Böse mit dem Guten überwinden, wie uns der Apostel Paulus aufruft: die Kranken heilen, die Armen kleiden und ernähren, den Krieg beenden usw. Unermüdlich! Und wenn es nicht klappt, wenn du nicht genug Kraft hast, dann verneige dich vor deinem Kreuz, dann ergreife als einzige Hoffnung seinen Fußschemel."...

 

uns so ergreifen wir den Fußschemel und flehen... da pacem domine ...

Cece

08:04 Uhr, 22.04.2022

für den Zusammenhalt im Land

liebe Mutter Gottes, mögen wir heute, an diesem "2." Karfreitag , dem Karfreitag , den unsere Geschwister im Land der Birken heute feierlich begehen, innehalten ...mögen jene, die sich Christen nennen, die Worte unseres Papa's Franziskus wahrnehmen ... Krieg beschmutzt die Seelen... Waffen beschmutzen die Seele... sie werden uns nicht das "Heil" bringen, das manche erhoffen... was also tun ?... dein Sohn sagt es uns mit seinen Worte am Berg... aber seine Logik sprengt die Grenzen unseres Denkens... fordert er doch, den Hass zu überwinden, den Dialog zu suchen ..unmöglich für uns ? ... vielleicht sollten wir anfangen, die Worte unseres "Soldaten" Erich wahrzunehmen ... vielleicht sollten wir alle hier im Land anfangen, unseren Bundeskanzler zu unterstützen und ihm zu vertrauen ...auch wenn die Welt uns dann als "Narren" bezeichnet und wir nicht beliebt sind ....mögen wir einst erkennen, die Zukunft dieser Welt liegt in der Fähigkeit zum Dialog... da pacem domine ...

Cece

07:04 Uhr, 22.04.2022

für die Hirschkuh der Morgenröte

liebe Mutter Gottes, "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen".... erneut hören wir heute diese Worte... unsere Gedanken sind bei unseren Geschwistern, dort in den Kirchen im Land der Birken, auf beiden Seiten... auch heute stellt sich diese Frage nicht nur in den heiligen Räumen der Kirchen... sie stellt sich in unserem Land, ja selbst im heiligen Land, unserem geliebten Jerusalem ... hat er uns verlassen ? ... oder wollen oder können wir ihn nicht hören, ihn, der seit Jahrtausenden mit großer Geduld zu uns spricht ... in den Synagogen, Kirchen und Moscheen... er spricht zu seinen Kindern, auf unterschiedliche Weise...dein Sohn, liebe Mutter konnte das Mysterium leben, weil er den Zweifel besiegt und dem Vertrauen zum Vater im Himmel Raum schafft... mögen wir Menschenkinder doch auch wieder Vertrauen zum"Abba" finden, mögen wir seine Gebote wahren und beginnen, das hohe Lied der Liebe zu summen ... damit die Morgenröte eine Chance hat und mit ihr der Geist von "fratelli tutti" ... das ist die Rettung ... die Rettung ,um Hass zu überwinden... die Rettung, um Waffen schweigen zu lassen... die Rettung, um das große Ganze zu begreifen...und der Welt Frieden zu schenken, hier auf Erden .... da pacem domine...

Cece

07:04 Uhr, 22.04.2022

für die Achtsamkeit gegenüber unseren Erinnerungenerinmkei

liebe Mutter Gottes, wir hören von Beschädigungen an den Stätten der Erinnerung unserer Geschwister im Glauben, Erinnerungen aus beiden Teilen des Landes der Birken... sie passieren hier, bei uns , in dem Land, von dem das Leid, das sich über die Welt ergoss ,seinen Anfang nahm... mögen wir die Erinnerung unserer Geschwister im Glauben in Ehren halten... mögen sie, unsere Geschwister, einst begreifen, wenn sie gegenseitig auf ihre mutigen Kämpfer schauen, wie ähnlich sie doch einander sind... was könnten sie erreichen, wenn sie sich auf gemeinsame Ahnen besinnen... wenn Kulturen Hand in Hand miteinander gehen und einander ergänzen... wenn wie Welt anfinge zu begreifen, dass wir, die wir uns Christen nennen, alle Teile jener Urkirche sind, deren Grundstein dein Sohn , liebe Mutter legt, unser Jesu Kind ... da pacem domine..

Cece

12:04 Uhr, 21.04.2022

Danke für die trostreichen Worte von Miriam Maria

Waren Sie in Ihrer Ehe mit diesem Mann an Ihrer Seite wirklich tief im Inneren glücklich und angekommen!?

Exakt 1 einziges Mal werden Sie sich diese Frage stellen und exakt 1 einziges Mal beantworten dürfen.

Wenn die Frage vollkommen richtig beantwortet ist, dann erst dürfen Sie Ihren schmerzhaften Stachel abziehen und dann erst in die Hände des Herrn legen.

Die Antwort !

Jesus Christus, die gnadenreiche Mutter Gottes, kennen die Antwort. Beide haben mein Eheversprechen in der Kirche gehört.

Es lautet: ich nehme dich zu meine(m/r) angetrauten Mann/Frau, ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens, in guten und in schlechten Zeiten, in Gesundheit und Krankheit, bis dass der Tod uns scheidet. Was Gott im Sakrament der Ehe zusammengeführt darf der Mensch nicht trennen.

Ich hatte nur unglückliche und schwere Zeiten.

Mein christlicher Glaube, die Wertschätzung der 10. Gebote Gottes, die Ehrfurcht vor Gott und der Mutter Gottes . Ich sah es als meine Pflicht zu allen gut und ehrlich zu sein, leider wurde mein grenzenloses blindes Vertrauen durch den zerstörerischen , krankhaften NARZISSMUS und den ewigen Vortäuschungen sowie Lügen, Manipulationen, Egoismus mehr als missbraucht. Meine Seele, mein Körper, mein ganzes ICH wurden vernichtet . Meine eigene Mentale Hocheffizienz zeigt mir nun, warum sensible Menschen so oft Opfer von Narzissten werden.

 

Vergelt`s Gott für Ihre Worte.

 

Denken Sie daran, Sie sind niemals alleine, auch nicht auf dieser Welt. Die Güte und Liebe derjenigen Menschen umgibt Sie bereits.

Wie wäre ich sonst bei Ihnen gelandet mein Täubchen..

 

Bitte für mich heilige Mutter Gottes,

du reines und demütiges Vorbild im Glauben,

bitte für mich und meine Nächsten.

Zeige mir Jesus, und führe mich zu

Deinem Sohn, unserem Herrn und Erlöser.

Meine Vergangenheit gehört seiner Barmherzigkeit,

meine Zukunft gehört seiner Vorsehung,

und meine Gegenwart gehört seiner Liebe,

Amen.

 

 

 

 

Ehefrau

10:04 Uhr, 21.04.2022

"S' Büankircharl"

liebe Mutter Gottes, du führst uns in ein kleines Kirchlein, das unserem heiligen Georg geweiht ist.. .nahe unserer Berge steht es ... und in Gedanken verweilen wir dort , und suchen Trost und Erhören unseres Flehens um Frieden, dort im Land der Birken und in unserer Welt ... das Kirchlein führt uns zurück in der Zeit , in die Zeit der Pest... und wir lesen, dass es keine Medizin gab, nur das Gebet... auch zu unseren "Pestheiligen" St. Sebastian und St. Rochus...und wir sehen unseren Heiligen Georg, auf seinem weißen Pferd... und wir sehen die Tafeln der Menschenkinder aus vergangenen Zeiten und ihre Bitten : "Viele Tafeln stammten aus den beiden Weltkriegen, als die Frauen um ihre Männer, Brüder und Söhne bangten und zum heiligen Georg beteten, dass sie zurückkehren mögen."

 

lieber Heiliger Georg, hilf uns Menschenkindern auch heute... hilf uns, mit den rechten Worten zum Vater im Himmel, der Quelle der Weisheit und Barmherzigkeit zu beten, damit auch wir barmherzig werden, einander vergeben und einst keinen mehr ausschließen und alle zum Teil unserer Bündnisse und Unionen machen... denn wir sind in deinem Sohn, liebe Mutter , miteinander auf ewig verbunden, wir, die wir uns Christen nennen... da pacem domine...

Cece

10:04 Uhr, 21.04.2022

RICHTER ÜBER HIMMEL UND ERDE

GERECHTIGKEIT-WAHRHEIT-HILFE-HEILUNG

VATER unser im Himmel, dein Wille geschehe wie in Himmel so auch auf Erden ! Lieber Gott, erlöse mich von den Fluch von 1983 der schon zulange auf dieser Ehe lastet, bitte befreie mich. Herr, wenn es dein Wille ist, dann soll genau diese Ehebrecherin Maria Malic aus Jugoslawien geb.1959 und 1983 wohnhaft in Wien/Favoriten diese Zeilen lesen, genau diese Maria Malic, die sich mit einem Sepp B. eine schöne Zeit machte, er Kursteilnehmer in der Fernmeldeschule Wien Favoriten von 16.8.1983- 25.11.1983 . Durch diese Zeilen soll dir bewusst werden, dass du 1983 meine junge Ehe und mein Leben zerstört hast. Mutter Gottes, ich flehe dich aus tiefstem Herzen, mit all meiner Liebe zu dir an. Sei bitte meine immerwährende Fürsprecherin bei Gott. Sein Wirken, seine Allmacht, seine himmlische Kraft, sollen alle meine tiefen Wunden und Verzweiflung heilen und alles zum Guten wenden. Allmächtiger Gott, bitte sorg für Gerechtigkeit und Wahrheit, durch die Kraft deines Sohnes Jesus Christus , den Erlöser und Retter. Die Unschuldigen müssen so furchtbar leiden und die Ehebrecherin, weiß gar nicht was sie alles zerstört hat. Alles ist zunichte gemacht. Ich habe blind vertraut u. wurde solang hintergangen u. so um mein Ehe-Leben/Fam. betrogen. Ich werde nie eine Entschuldigung/Aussprache von dieser Frau bekommen. Jesus, sorge DU für Gerechtigkeit und Wahrheit. Jesus wird kommen, „zu richten die Lebenden u. die Toten“, daran glaube ich , darum bete ich, dafür bitte ich. Jesus, erlöse, heile und verteidige mich. Allmächtiger Gott, du bist meine einzige HILFE . Heiland, bitte erhöre mich.

RICHTER ÜBER HIMMEL UND ERDE

Allmächtiger Gott, ich bitte um dein Eingreifen, im Sinne einer gerechten Strafe. Du, bist der Richter über Himmel und Erde es geht nicht um Rachsucht. Es geht einzig alleine um Wahrheit und Gerechtigkeit den unschuldigen Opfern gegenüber. Bitte, vernichte alles Böse und wandle alles zum Guten. Dein Wille geschehe. Amen

Ehefrau

08:04 Uhr, 21.04.2022

für unseren Bruder im Glauben Johannes

liebe Mutter Gottes, vielleicht sollten wir Menschenkinder anfangen, uns zweimal zu überlegen, wofür wir unsere Fähigkeiten einsetzen? ... dieses Jahr können wir zweimal die österliche Botschaft mit "leben", gleichsam, um besser verstehen zu können... vielleicht hilft uns auch ein Blick in den Himmel und die Worte unseres Bruders Johannes :

 

"Da sah ich einen Stern, der vom Himmel auf die Erde gefallen war"....

 

wir sollten aufhören, einander weh zu tun... wir sollten anfangen, einander zu vergeben... und wir sollten anfangen, den Traum von fratelli tutti mit zu träumen... denn einst brauchen wir vielleicht unsere gebündelten Fähigkeiten um unsere Mutter Erde zu bewahren... wir sollten anfangen, dieses Geschenk des Schöpfers als ein Geschenk wahrzunehmen... es zu hüten und zu ehren, denn die Mutter Erde ist unsere Wurzel... und der Schöpfer gebietet uns ,Vater und Mutter zu ehren, damit es uns wohl ergeht, hier auf Erden ... da pacem domine...

Cece

08:04 Uhr, 21.04.2022

Gebet um Heilung

Gebet um Heilung

Für Menschen, die Gewalt erlitten haben Ewiger Gott, Schöpfer und Erhalter des Lebens. Du hast uns Menschen so geschaffen, dass wir uns für oder gegen Dich entscheiden dürfen. Es gehört zu unserer menschlichen Würde, dass wir zwischen Gut und Böse wählen können. Und die menschliche Seele hast Du so geschaffen, dass sie tiefgründig ist. Wenn Menschen sich für das Böse entscheiden, offenbaren sich Abgründe, die unfassbar sind. Wenn Menschen anderen Menschen Gewalt an Leib und Seele antun, entsteht Leiden, das in seinem Ausmaß undurchschaubar ist. In Jesus Christus hast Du Gewalt erlitten. In Jesus hast Du die volle Grausamkeit einer römischen Kreuzigung über Dich ergehen lassen, um uns zu zeigen, wie sehr Du in allem mit uns bist. Als Jesus am Kreuz betete: „Mein Gott, mein Gott, wozu hast du mich verlassen?“ hat er stellvertretend für alle Menschen die tiefste Hölle auf sich genommen, damit es Hoffnung gibt für alle, die sich in einer Hölle befinden. Wir bitten Dich für alle Opfer von Gewalt. Durch ihr Leiden haben sie Halt und Orientierung verloren. Manche Opfer können niemandem mehr vertrauen können sich ihr Leben lang nicht mehr sicher fühlen werden nie mehr gesund leben mit der ständigen Angst, dass sie wieder Erbarmungslosigkeit erleiden werden Hilf allen Menschen, die Brutalität erlitten haben, dass alle Verletzungen an Leib und Seele geheilt werden dass sie nicht verzweifelt oder verbittert werden dass sie nicht in einem Gefängnis des Hasses inhaftiert bleiben dass sie nicht für ihr eigenes Leid haftbar gemacht werden dass sie liebevollen, feinfühligen Beistand und Trost empfangen dass sie erfahren, dass sie in Dir in Ewigkeit geborgen sind dass sie die Kraft bekommen, zu vergeben Hilf allen Menschen, die brutal, erbarmungslos und dämonisch waren, dass sie mit voller Klarheit sehen und nachempfinden, was sie angerichtet haben dass sie umkehren und verwandelt werden dass sie Wiedergutmachung leisten dass sie aufrichtige Reue erleben und um Vergebung bitten dass sie Versöhnung suchen und erfahren Du bist der Allmächtige, Schöpfer des Himmels und die Erde. Schaffe innerhalb der Finsternis Dein Licht, das alle Dunkelheit und Angst vertreibt Schaffe innerhalb der Dunkelheit eine Offenbarung Deiner Liebe, die alle Lieblosigkeit überwältigt Schaffe innerhalb Sinnlosigkeit etwas Sinnvolles Verwandle Leid in Freude Greife ein, wo Friedlosigkeit herrscht, dass Dein Friede überall einkehrt Wische alle Tränen von allen Gesichtern ab Schenke allen Menschen das Wunder Deiner grenzenlosen Liebe Der Ostersieg Jesu Christi hat ein für allemal demonstriert, dass Du mächtiger bist als alles, was uns erschüttern könnte. Hilf uns, dass wir Dir vertrauen und fest damit rechnen, dass Dein Ostersieg überall und endgültig vollendet wird. Amen.

Christin

08:04 Uhr, 21.04.2022

für den "Großen Donnerstag" unserer Geschwister

liebe Mutter Gottes, erneut feiern heute unsere Geschwister den "großen Donnerstag" ... jenen Tag, an dem wir alle uns erinnern, wie dein Sohn seinen "12" die Füße wusch, damit sie Anteil an ihm haben... auch dem Petrus...unserer Geschwister erzählen uns : «Und diese Tat hilft uns, die ganze Tiefe der Demut Christi zu verstehen, der Mensch wurde, um uns zu retten können.»...

wir lesen von stürmischen und und unruhigen Zeiten und den Gedanken der Hirten, wie wir diese bestehen können ... auch unsere Geschwister schöpfen Hoffnung aus dem Sakrament der Eucharistie und dem heiligen Geist und sie sagen uns : " ....wir (werden ) Teilnehmer nicht nur des Heiligen Abendmahls, sondern des Ganzen, das der Erlöser getan hat "....

 

möge es gelingen, das die Kraft unseres Glaubens uns rettet, denn wir alle, die wir uns Christen nennen, sind verbunden durch das heilige Wasser des Jordans... Teile des großen Ganzen, füreinander verantwortlich und einst vielleicht in der Lage einander zu lieben ...da pacem domine...

Cece

08:04 Uhr, 21.04.2022

für unsere Schwester im Glauben Manuela

liebe Mutter Gottes, bitte nimm unsere Schwester im Glauben Manuela unter deinen Schutz...mögen jene, die jetzt alles kritisieren, sich fragen, ob sie alles "richtig" gemacht hätten ? ... kein Mensch steckt im Kopf des anderen... doch wer an deinen Sohn, liebe Mutter , glaubt, wird immer versuchen, den Traum von "fratelli tutti "nicht aufzugeben ... mögen wir fähig werden, auch die guten Dinge zu sehen... den beherzten Einsatz einer Landesmutter, für jene , die ihr anvertraut wurden, für ihr "Land", damit es den Menschen dort besser geht ... gerade während der Pandemie... auch hier in den Hallen der Kirche, wo sie mit uns um die erloschenen Flämmchen in Trauer verbunden ist... möge sie Kraft in der Gemeinschaft des Glaubens finden, für sich und ihre Familie... und mögen alle anderen barmherzig sein, zu sich und der Welt ...

Cece

07:04 Uhr, 21.04.2022

für den Gesang der Cherubim

liebe Mutter Gottes, du führst uns in die Kirche unserer Geschwister, die bald Ostern feiern.. wir sehen die Birke, dort am Eingang... und wir sehen das Holz im Inneren und die Bilder, von unseren Heiligen ... wir sehen unseren heiligen Georg, den auch wir gut kennen... und wir sehen dich... unsere Geschwister erzählen uns von ihrem Gottesdienst... und dann singen sie, die Brüder und Schwestern des Chores... den Gesang der Cherubim...die Welt steht gleichsam still ...unser Herz ist berührt und unsere Augen weinen Tränen... Tränen um all diese einzigartigen Menschenkinder, die in so berührender Weise zum Vater im Himmel beten... warum, warum hören sie nicht auf , einander zu verletzen ? .... sie könnten der Welt soviel Größeres bringen... den Glauben an den Vater im Himmel... friedlich...im Geist der Liebe ... da pacem domine...

Cece

10:04 Uhr, 20.04.2022

für unsere Schutzengel

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unseren Geschwistern im Glauben, die bald Ostern feiern... sie rufen uns "aufzumerken" und erzählen uns von unserem Apostel Petrus ... ins Gefängnis ...

 

"Petrus zwischen zwei Soldaten, mit zwei Ketten gefesselt, und die Wachen vor der Tür bewachten das Gefängnis.  Und siehe, der Engel des Herrn kam herein und Licht leuchtete auf in dem Raum; und er stieß Petrus in die Seite und weckte ihn und sprach: Steh schnell auf! Und die Ketten fielen ihm von seinen Händen.  Und der Engel sprach zu ihm: Gürte dich und zieh deine Schuhe an! Und er tat es. Und er sprach zu ihm: Wirf deinen Mantel um und folge mir!  Und er ging hinaus und folgte ihm und wusste nicht, dass das wahrhaftig geschehe durch den Engel, sondern meinte, eine Erscheinung zu sehen. "

 

möge es auch jetzt Schutzengel geben, die all den Mütter und ihren Kindern , all den Schwachen und Kranken, die jetzt gefangen sind, das Licht zeigen, dass ihnen Rettung bringt... da pacem domine ...

Cece

10:04 Uhr, 20.04.2022

für Nicolai

liebe Mutter Gottes, wir sehen die Kreuze , hoch oben auf den Gipfeln unserer Berge... oben ,auf unseren Kirchen... neben uns, auf den "Höfen des Friedens", dort wo unsere Ahnen ruhen ...aber hören wir noch die Worte, die dein Sohn zu uns spricht... erinnern wir uns noch an die Worte unseres Apostels Paulus ? ....

 

"Christus Jesus ist in die Welt gekommen, die Sünder selig zu machen, unter denen ich der erste bin.  Aber darum ist mir Barmherzigkeit widerfahren, dass Christus Jesus an mir als Erstem alle Geduld erweise, zum Vorbild denen, die an ihn glauben sollten zum ewigen Leben."

 

unsere Ohren sind taub, wir wollen oder können nicht hören und noch weniger verstehen...

 

vielleicht hilft uns die Musik unseres Bruders Nicolai ... erahnen zu können jenes Licht, jenes es "es werde Licht"... vielleicht hilft uns auch ein Blick heute in den Himmel der Nacht, um zu verstehen :

 

"die Gerechten aber freuen sich und sind fröhlich vor Gott und freuen sich von Herzen. Singet Gott, lobsinget seinem Namen! Macht Bahn dem, der auf den Wolken einherfährt; er heißt HERR. Freuet euch vor ihm!  Ein Vater der Waisen und ein Helfer der Witwen ist Gott in seiner heiligen Wohnung,  ein Gott, der die Einsamen nach Hause bringt, der die Gefangenen herausführt, dass es ihnen wohlgehe..."

 

möge das große Mysterium, das wir Christen an Ostern feiern, nicht nur den "Narren" vorbehalten bleiben, sondern die Herzen der Menschen erreichen ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... und das Flehen um Frieden in der Welt und im Land der Birken... da pacem domine...

 

Cece

08:04 Uhr, 20.04.2022

für die Demut

liebe Mutter Gottes, du führst uns in die heilige Stadt, unser geliebtes Jerusalem... wir sehen dich dort, in der Kirche unserer Geschwister... und du führst uns weiter zu jenem Hirten, der in dieser Kirche einen Gottesdienst hielt ... wir lesen die Worte des Hirten:

 

„Immer wieder von Neuem zeigt Gott Sein Erbarmen und Seine Langmut mit unserem Geschlecht. Allein der Mensch wollte nicht auf Ihn hören und nicht anerkennen, in welch großem Maß er von göttlicher Hilfe und Gnade abhängt. "

 

auch jetzt hängen wir in großem Maße von der Hilfe unseres Vaters im Himmel ab ... möge er uns allen helfen, ihn, die Quelle der Weisheit und des Lichtes , wahrzunehmen und seine Gebote zu halten ... und mögen wir, die wir uns Christen nennen, uns an die Worte deines Sohnes, die er uns damals am Berg gab, erinnern ...mögen wir der Barmherzigkeit eine Chance geben...und mögen wir der Vergebung eine Chance geben ... denn wir alle sind Teile des großen Ganzen... gleich wichtig, gleich würdig, Bruder und Schwester, aus dem Staub der Erde genommen, in den Staub der Erde einst zurückkehrend ... da pacem domine ...

Cece

21:04 Uhr, 19.04.2022

für die Barmherzigkeit

liebe Mutter Gottes, wir danken dir ... wir danken den Hirten und den mächtigen Brüdern, die ein "barmherziges Herz " zeigen ... wir lesen, dass ein Korridor angelegt wurde, und all die Schwachen, Verletzten , Alten und Kinder jetzt in Sicherheit gebracht werden können, aus der Stadt, die deinen Namen trägt ... und wir lesen, dass medizinische Versorgung geleistet wird... demütig neigen wir unser Haupt, und beten zum Vater im Himmel, der Quelle der Weisheit und der Barmherzigkeit...mögen einst Versöhnung zwischen den Menschenkindern möglich werden ....da pacem domine ...

Cece

17:04 Uhr, 19.04.2022

für unsere Geschwister im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Worte unseres Bruders im Glauben , des Hirten Swjatoslaw... „In diesen Tagen singen wir einen alten Hymnus, in dem es heißt: Siehe, der Bräutigam kommt um Mitternacht, und selig ist der Knecht, den er wachend finden wird. ".... und die Tiefe des Glaubens und die Worte ,die unsere Geschwister finden, um die Liebe zu deinem Sohn, auszudrücken, berührt unser Herz... wir bitten dich , liebste Mutter, die du mit uns Tränen um all die einzigartigen Flämmchen weinst, halte mit uns Wache... wir erflehen die Hilfe all unserer Heiligen und Engel... wir erflehen demütig die Hilfe unseres Erzengels Michael... mögen die Waffen schweigen und die Karwoche unserer Geschwister , dort im Land der Birken, die Menschenkinder wieder versöhnen und dem Land Frieden und Glück schenken... in beiden Teilen ... möge die Demut vor dem Schöpfer uns alle leiten... mögen wir uns einst alle als Geschwister , als Bruder und Schwester begreifen, die einander liebevoll behandeln... da pacem domine...

Cece

13:04 Uhr, 19.04.2022

für unseren Bruder im Glauben Giacomo

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unserem entschlafenen Bruder im Glauben Giacomo, der 1854, zur Zeit der großen Cholera Epidemie auf unsere Mutter Erde kam ... Jahrzehnte später sollte er Hirte unserer Kirche werden... wir erinnern uns an sein Worte... sie sind gleichsam zeitlos , denn als Hirte fordert er : „diejenigen, die das Schicksal der Völker lenken, auf, im Interesse der menschlichen Gesellschaft alle ihre Streitigkeiten beiseite zu legen“. Als „wir unseren Blick auf die gesamte ! uns anvertraute Herde des Herrn richteten“, so der Nachfolger Petri weiter, „erfüllte das schreckliche Schauspiel ! dieses Krieges unsere Seele sofort mit Entsetzen und Bitterkeit, als wir sahen, dass ein so großer Teil Europas, der von Eisen und Feuer verwüstet wurde, mit dem Blut der Christen ! getränkt war“

 

mögen die Worte unseres entschlafenen Papa's Hirten und Politiker inspirieren, Wege des Dialoges zu suchen, um dem Elend ein Ende zu setzen und den Geist von "fratelli tutti" statt dessen einziehen zu lassen... in die Herzen und den Kopf der Menschenkinder... damit der Welt Frieden geschenkt wird... und wir endlich anfangen können, gemeinsam, Hand in Hand, unsere Mutter Erde zu retten und den Schöpfer zu ehren und zu achten und ihm DANKE zu sagen, für diesen wunderbaren blauen Planeten ...da pacem domine...

Cece

09:04 Uhr, 19.04.2022

für Willy

liebe Mutter Gottes, vielleicht muss man selbst durch viele innere Täler gegangen sein... vielleicht muss man die Sprachlosigkeit erlebt haben,die einen das Knie beugen lässt ... damit man den Mut hat, nicht aufzugeben, um den Frieden in der Welt zu kämpfen... damit man nicht aufgibt, auf Dialog und menschliche " Vernunft" zu setzen ... wir erinnern uns an Willy's Gedanken :

 

„Der Kampf um den Frieden, der Kampf gegen die Not fordern das Bewusstsein, daß wir in der ,einen Weltʻ zuletzt einem unteilbaren Schicksal unterliegen. Die Menschheit steht darum gerade hier unter dem Zwang zur Solidarität.“

 

mögen die Mächtigen der Welt Wege des Dialoges finden und eine "Weltordnung" schaffen, die alle teilhaben lässt... "Leben" und "Leben lassen"... da pacem domine ...

Cece

08:04 Uhr, 19.04.2022

für unsere Schwester im Glauben Therese

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unserer Schwester Therese ... wir erinnern uns an ihre Gedanken :

 

"Wie Magdalena sich immer wieder über das leere Grab beugte und schließlich fand, was sie suchte, so erniedrigte ich mich bis in die Tiefen meines Nichts und da erhob ich mich so hoch, dass ich mein Ziel erreichte. … Ohne mich entmutigen zu lassen, setzte ich meine Lesung fort und fand Trost in folgendem Satz: Strebt eifrig nach den vollkommensten Gaben, aber ich will euch einen noch vorzüglicheren Weg zeigen (1. Korintherbrief 12, 31). Und der Apostel erklärt, wie die vollkommensten Gaben nichts sind ohne die Liebe …, dass die Liebe der vortreffliche Weg ist, der mit Sicherheit zu Gott führt."

 

mögen auch unsere Geschwister , dort, im Land der Birken, auf beiden Seiten, die Liebe einst spüren können... möge sie helfen, dass Versöhnung möglich wird und friedliche Koexistenz ohne Furcht voreinander und mit Neugier auf die Fähigkeiten des "anderen"... in Demut vor dem Schöpfer, der Quelle der Weisheit ...da pacem domine ...

Cece

07:04 Uhr, 19.04.2022

Lisaharis5@gmail.com

Hallo, mein Name ist Lisa aus den USA. Ich möchte der Welt von dem großartigen und mächtigen Zauberwirker namens Dr. Williams erzählen, mein Mann hat mich betrogen und sich nicht mehr für mich und unsere Kinder engagiert, als ich ihn fragte, was das Problem sei, sagte er mir hat sich in mich verliebt und wollte sich scheiden lassen. Ich war so untröstlich, dass ich den ganzen Tag und die ganze Nacht geweint habe Situation wie meine, seine E-Mail-Adresse war da, also schickte ich ihm eine E-Mail, in der ich ihm von meinem Problem erzählte. Er sagte mir, er solle innerhalb von 24 Stunden zu mir zurückkehren und weinte und bettelte, dass ich ihm vergebe und ihn zurücknehme, er kann Ihnen auch helfen, ihn per E-Mail zu kontaktieren: dynamiclovespell0@gmail.com oder

WhatsApp: +2349052993641

Lisa

01:04 Uhr, 19.04.2022

für eine friedliche Karwoche im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, wir danken dir, dass wir uns auf die Worte deines Sohnes während unserer Karwoche rückbesinnen konnten ... möge es auch unseren Geschwistern im Land der Birken möglich sein, in Frieden die Karwoche zu begehen...möge es ihnen möglich sein, ein Osterfest im Kreis ihrer Hirten zu feiern ,das ihnen Mut gibt, auf deinen Sohn zu hören... mögen all unsere Heiligen und unsere Engel vom Himmel aus über den Menschenkindern wachen... demütig bitten wir unseren Erzengel Michael um seinen Schutz für unsere Geschwister, dort im Land der Birken, auf beiden Seiten... und wir neigen uns dem Staub der Erde zu und flehen um Frieden beim Vater im Himmel... da pacem domine...

Cece

19:04 Uhr, 18.04.2022

für unseren blauen Planeten

liebe Mutter Gottes, du zeigst uns unseren Planeten, unseren blauen Planeten... wir blicken aus den Tiefen des All's auf ihn... dieses wunderbare Geschenk des Vaters an uns alle ... schätzen wir es , das Geschenk ? ... wann begreifen wir uns alle als Teile des großen Ganzen, voneinander abhängig und füreinander verantwortlich ? ...

wir lesen die Worte eines klugen Mannes: " Die Klimakrise ist mit Gewalt nicht zu lösen. Nur mit Kooperation, also dem Gegenteil der erlernten Kultur. Das wird zu einer doppelten Realität führen, die gleichzeitig angegangen werden muss. Die traditionelle Machtpolitik, auf Konfrontation gegründet, und die neuen planetaren Herausforderungen, die Zusammenarbeit erfordern."....

 

wie können wir es schaffen, diese "doppelte Realitität " zu leben ... vielleicht sollten wir begreifen, dass unser menschliches Denken dazu nicht reichen wird... vielleicht versuchen wir es doch, mit einem Blick in die heiligen Schriften... mit den 10 Geboten ? ... und mit der Demut vor dem Schöpfer ? ... da pacem domine ...

Cece

11:04 Uhr, 18.04.2022

für den Frieden im Land der Birken und in der Welt

liebe Mutter Gottes, voller Demut neigen wir das Haupt dem Staub der Erde zu, aus dem wir geformt wurden, und bitten deinen Sohn uns seine Worte , seine Botschaft verstehen zu lassen , damit er seinen Frieden uns schenken kann...wir beten, so, wie die Ahnen es den Geschwistern überliefern:

 

Herr Jesus Christus, Sohn Gottes,

erbarme dich meiner, des Sünders.

 

Господи Ісусе Христе Сыне Божїй помилѹй мѧ грѣшнаго.

 

Господи, Иисусе Христе, Сыне Божий, помилуй мя, грешнаго.

 

Господи Ісусе Христе, Сину Божий, помилуй мене грішного.

 

Госпадзе Ісусе Хрысьце, Сыне Божы, памілуй мяне, грэшнага.

 

Господи Иисусе Христе, Сине Божий, помилвай мен грешника.

 

Herra Jeesus Kristus, Jumalan Poika, armahda minua (syntistä).

 

Lord Jesus Christ, Son of God, have mercy on me, a sinner.

 

Pane Ježíši Kriste, Syne Boží, smiluj se nade mnou hříšným.

 

უფალო იესუ ქრისტე, ძეო ღმრთისაო, შემიწყალე მე ცოდვილი.

 

Κύριε Ἰησοῦ Χριστέ, Υἱέ τοῦ Θεοῦ, ἐλέησόν με τὸν ἁμαρτωλόν.

 

Uram Jézus Krisztus, Isten Fia, könyörülj rajtam, bűnösön!

 

Senhor Jesus Cristo, Filho de Deus, tende piedade de mim pecador!

 

Doamne Iisuse Hristoase, Fiul lui Dumnezeu, miluieşte-mă pe mine păcătosul.

 

Господе Исусе Христе, Сине Божји, помилуј ме грешног.

 

主イイスス・ハリストス、神の子よ、我、罪人を憐れみ給え。

 

أيها الرب يسوع المسيح ابن الله, إرحمني أنا الخاطئ

 

主耶穌基督,上帝之子,憐憫我罪人。

 

Señor Jesucristo, Hijo de Dios, ten piedad de mi, que soy un pecador.

 

Cece

10:04 Uhr, 18.04.2022

dich

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister , die nach uns in die heilige Karwoche eintreten, erzählen uns von dir... sie nennen dich "Allerreinste Mutter Gottes"... und sie erzählen uns von Wundern, die geschehen können, wenn wir dir vertrauen ...auch wir, die Welt ,braucht ein Wunder ... Frieden ...du, die du von unseren Geschwistern als "der ehrlichste Cherub und der herrlichste Seraphim ohnegleichen" verehrt wirst, hast die Kraft, dem Schöpfer zu vertrauen... hilf auch uns, zu vertrauen, unserem Vater im Himmel und seinen Geboten... den Worte deines Sohnes , dort am Berg... der Liebe....mögen wir alle glauben, wie die Ahnen es überliefern : " Aber vor allem glauben wir an Ihre eigenen Worte, die Sie selbst in Gegenwart der rechtschaffenen Elisabeth über sich selbst geäußert hat. Und es ist wahr geworden und wird wahr."

 

mögen deine Worte wahr werden, möge die Liebe siegen, möge sie uns beugen ... da pacem domine...

Cece

10:04 Uhr, 18.04.2022

für die magischen Vier

liebe Mutter Gottes, du bist in allen vier Ländern zu Hause... du wohnst dort in wunderschönen Kirchen und die Menschenkinder kommen zu dir... bitte nimm sie an die Hand, damit sie begreifen, dass sie den Schlüssel in der Hand halten, um die Tore zum Paradies hier auf Erden zu öffnen... gemeinsam haben sie im großen Krieg das "Böse" besiegt ... gemeinsam können sie auch jetzt der Welt Frieden schenken... wenn es gelingt, den Hass zu überwinden und die Botschaft deines Sohnes, die alle vier Länder kennen, in die Herzen einziehen zu lassen... wenn sie verstehen, dass jeder der vier dazugehören und keiner ausgeschlossen werden will... wenn sie einst verstehen, dass wir miteinander verbunden und füreinander verantwortlich sind... wir, die wir uns Christen nennen, sind verbunden, über die Grenzen der Staaten hinweg...wir sind verbunden in ihm, in Christus, zu dem wir gehören wollen... im Sakrament der Taufe .... und immer dann, wenn wir an der Kommunion teilnehmen... wenn wir Brot und Wein im Gedächtnis an ihn zu uns nehmen... mögen wir ihn nicht verraten... da pacem domine..

Cece

19:04 Uhr, 17.04.2022

für unseren Bruder im Glauben Basilius

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unserem Bruder im Glauben Basilius... unsere Geschwister aus dem Land der Birken erzählen uns von den Fenstern zum Himmel... davon, dass sowohl wir, die wir atmen , als auch unsere Brüder und Schwestern, die bei euch sind, an unseren Gottesdiensten teilnehmen... und so bitten wir den seligen Basilius ,für uns zu beten, damit wir unsere Sünden vor dem Vater im Himmel bekennen und uns aufmachen, um die Botschaft deines Sohnes, die er uns damals, dort am Berg gab, in unsere Herzen aufzunehmen... voller Demut beten wir zum Vater im Himmel, so wie es dein Sohn uns lehrt ...

 

"Vater unser,

 

der Du bist in den Himmeln,

 

geheiligt werde Dein Name,

 

Dein Königtum komme,

 

Dein Wille geschehe,

 

wie im Himmel, so auf Erden.

 

Unser notwendiges Brot gib uns heute

 

und vergib uns unsere Schulden,

 

wie auch wir vergeben unseren Schuldigern,

 

und führe uns nicht in Versuchung,

 

sondern erlöse uns von dem Bösen."

Cece

18:04 Uhr, 17.04.2022

für unseren Erzengel Gabriel

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu jenem Engel, der dich ansprach... wir erinnern uns an die Worte der heiligen Schrift :

 

„Im sechsten Monat aber wurde der Engel Gabriel von Gott in eine Stadt von Galiäa, mit Namen Nazareth gesandt, zu einer Jungfrau, die einem Mann namens Josef, aus dem Haus Davids, verlobt war, und der Name der Jungfrau war Maria. Und er kam zu ihr hinein und sprach: Sei gegrüßt, Begnadete. Der Herr ist mit dir. Sie aber wurde bestürzt über dieses Wort und überlegte, was das für ein Gruß sei. Und der Engel sprach zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria! denn du hast Gnade bei Gott gefunden. Und siehe, du wirst schwanger werden und einen Sohn gebären, und du sollst seinen Namen Jesus nennen. Dieser wird groß sein und Sohn des Höchsten genannt werden, und der Herr, Gott, wird ihm den Thron seines Vaters David geben. Und er wird über das Haus Jakobs herrschen in Ewigkeit und seines Königreichs wird kein Ende sein.“

 

bitte hilf uns Menschenkindern, dem Hass zu widersagen und wie du Vertrauen zum Vater im Himmel zu fassen ... da pacem domine ...

Cece

13:04 Uhr, 17.04.2022

für den Staub unserer Mutter Erde

liebste Mutter Gottes, geliebter Vater im Himmel... einst hast du uns aus dem Staub der Erde geformt, die du geschaffen hast... auch uns formst du aus dem Staub dieser Erde, wie du unsere Ahnen erschaffen hast ... mögen wir, deine Kinder uns einst als großes Ganzes sehen... füreinander verantwortlich... mögen uns deine Gebote leiten und uns helfen neu zu denken, wenn unser "menschliches" Denken an Grenzen stößt und mögen wir lernen dir zu vertrauen, wie unsere Mutter Gottes dir vertraut ... da pacem domine ...

Cece

10:04 Uhr, 17.04.2022

das Flehen um Frieden

liebe Mutter Gottes, wir legen demütig unser Flehen um Frieden auf den Altar, dort in Rom... wir flehen um Frieden in den Herzen, den Völkern und der Welt... möge der Geist von "fratelli tutti" in die Herzen einziehen... möge die Liebe uns beugen ...

 

und demütig senden wir den Friedensgruß in die Welt... an all die einzigartigen Flämmchen, von denen wir jedes brauchen... jedes ist wertvoll...

 

Shalom aleichem; „Friede sei mit Dir/Euch

 

Wenn du deine Opfergabe zum Altar bringst und dir dabei einfällt, dass dein Bruder etwas gegen dich hat, so lass deine Gabe dort vor dem Altar liegen; geh und versöhne dich zuerst mit deinem Bruder, dann komm und opfere deine Gabe.

 

As-salamu 'alaikum („Friede sei mit euch“)

 

mögen wir einst begreifen, dass wir alle miteinander verbunden sind, Staub der Erde... aus dem Staub genommen... einst wieder Staub unserer Mutter Erde ... da pacem domine ...

Cece

10:04 Uhr, 17.04.2022

für das Osterbrot

liebe Mutter Gottes, wir , die wir mit unserem Papa Franziskus gehen, essen heute das Osterbrot... auch unsere Geschwister im Glauben kennen dieses Brot... Paska ... Kulitsch ... mögen wir auch zu unterschiedlichen Zeiten "Ostern" feiern, so möge es doch "einst" möglich werden, dass wir unsere Rezepte für das Osterbrot, das Brot des Lebens, austauschen und uns an den Rezepten der "anderen" erfreuen... mögen wir uns davon ernähren, uns nicht von Hass, Verleumdung, Beschuldigungen,Streit,Nehmen von Leben .. denn dies nährt jene Kraft, der dein Sohn in der Wüste widersteht... widerstehen auch wir ? ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ...da pacem domine ...

Cece

10:04 Uhr, 17.04.2022

Ich

Ich hoffe, dass meine Genesung eintritt, anstatt dass die Massen mich aus eigenen Gründen verfolgen.

 

Tod des weißen Bürokraten, der alle in Schwierigkeiten brachte, einschließlich seiner eigenen Gemeinde

 

Massives finanzielles Wachstum in den meisten, da Geld von dort zu ihnen kommt, wo es sollte, globaler Raub vor allem aller Anschläge.

 

Zahn in meinen hohlen Mundlücken. 4 +1. Aus Tokio, Delhi, Deutschland, die jemals ihre Unsicherheit in mir herausgenommen haben, sterben. Ich habe kein Interesse daran, einen Mann oder eine Frau auszurauben oder zu ficken, keine Notwendigkeit, meine Zähne rauszuholen oder mich anzuklagen und bestraft zu werden, weil ich niemandes Schuldiger bin. ich möchte nicht, dass mein Leben das Ergebnis von psychischen Erkrankungen / Illusionen oder gegenseitigen Problemen zwischen Eltern / Familien / Paaren ist. Dies darf sich nicht in meinem Körper, meiner Seele, meinem Geist in Form von Mangel, Mangel, Armut, Krankheit, Raub zeigen. amen.

Ich

04:04 Uhr, 17.04.2022

für die Achtsamkeit in den Worten

liebe Mutter Gottes, lass uns aufhören, einander mit Worten zu verletzen ...wir lesen von "alten Säcken", "Spinnennetzen", "Fäulnis ".... mögen jene, die in anderer Form oder nicht an den Schöpfer glauben, verstehen, dass ihre Worte verletzen... sowohl die Worte , die sie über unsere Hirten schreiben als auch jene, die sie über unsere Landsleute in der Politik und Regierung schreiben ... wir erinnern uns an die Worte unseres Bruders im Glauben Michael : "...dass nicht einer propagierten Wahrheit Recht zukommt, sondern jedem Menschen – ausnahmslos "....Der Wert eines Menschen lässt sich nicht dadurch bestimmen, ob er gut oder böse handelt. Er liegt in der unbedingt anzuerkennenden Würde jedes Menschen"

 

möge uns die gegenseitige Wertschätzung und die Wertschätzung der Menschenwürde verbinden...da pacem domine ...

Cece

18:04 Uhr, 16.04.2022

für den Geist von Assisi

liebe Mutter Gottes, du führst uns zurück zu jenem Treffen in Assisi: „Völker als Geschwister – Zukunft der Erde“....

 

wir erinnern uns an die Worte unserer Schwester im Glauben Angela : "Durch Offenheit füreinander und im Dialog miteinander gedeihen gegenseitiges Verstehen und Verständnis. Das ist relativ leicht gesagt, und doch fällt es so schwer. Allzu viele Krisen und Kriege führen uns das immer wieder schmerzhaft vor Augen.“

 

liebe Mutter Gottes, mögen die Menschenkinder einst verstehen, dass jene , die an die Worte deines Sohnes glauben, immer hoffen werden... sie können und wollen nicht daran glauben, wie unser Bruder im Glauben Manfred sagt, "dass unausweichlich das Negative und die Zerstörung die Oberhand behalten“....

 

mögen manche dies als Zeichen von "Fäulnis" sehen oder als "naives Narrentum" ,so impliziert dieses Hoffen doch ,auf anderen Wegen eine Wendung zum Guten zu erzielen, ohne dass man natürlich im Kopf aller Beteiligten steckt oder dafür verantwortlich gemacht werden kann, wenn diese Wendung eine unerwartete Richtung einschlägt... es liegt an uns allen, ob wir die Wendung zum Guten schaffen... dafür sollten wir aber auch alle Wege offen halten ... in Demut vor unseren Schöpfer im Himmel... da pacem domine...

Cece

17:04 Uhr, 16.04.2022

für den Blick von "außen" auf unseren Planeten

liebe Mutter Gottes, vielleicht sollten wir unseren mächtigen Brüdern ein Wochenende gemeinsam auf der ISS empfehlen... vielleicht könnten sie, ein jeder von ihnen, dann aus dem Fenster dort oben auf unsere Mutter Erde, auf unseren blauen Planeten schauen ... was würden sie sehen ?.... vielleicht, dass es von dort oben keine Grenzen gibt ... vielleicht, dass wir alle hier auf Erden in einem großen Raumschiff leben... vielleicht würden sie spüren, dass dort, in der lebensfeindlichen Umgebung des Alls, man aufeinander angewiesen ist, um zu überleben... vielleicht würden sie einmal spüren, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind, dass wir füreinander verantwortlich sind... vielleicht würden sie sich erinnern, an unsern Plan, nach der Morgentoilette uns ans Werk zu machen, um unseren Planeten zu retten... Großväter, Söhne und Enkel... alle gemeinsam....da pacem domine..

Cece

11:04 Uhr, 16.04.2022

für die Menschenkinder im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, bitte nimm die Menschenkinder dort , im Land der Birken, unter deinen Schutz... heute schauen wir in die Augen eines mutigen "Kämpfers" .. .er kämpft "wie eine Löwin es tun würde, wenn man ihre Jungen angreift" ...das Mutterherz kann dies verstehen... und doch sehen wir müde Augen und das Leuchten in ihnen ist erloschen... mögen die mächtigen Brüder im Land der Birken begreifen, wie sehr sie doch eigentlich verbunden sind , in ihrer Achtung vor den Ahnen, ihrem Mut, ihrer Entschlossenheit, ihren kämpferischen Fähigkeiten und ihrem Einsatz für ihre Liebsten ... Slaven, auf beiden Seiten... welche Möglichkeiten stünden diesen beiden Teilen offen, wenn sie sich nicht verletzen , sondern zusammenarbeiten würden, friedlich , als gleichberechtigte Teile ... unmöglich ? ... dieses Land, mit seiner einzigartigen Kultur auf beiden Seiten, die das Denken dieser Welt maßgeblich mit beeinflusst hat, verdient den Frieden ...die Kinder beider Teile dieses Landes der Birken verdienen den Frieden... denn ihr seid einzigartig, wertvoll und wir, die Welt, brauchen einen Jeden von euch ... da pacem domine ...

Cece

09:04 Uhr, 16.04.2022

für Irina und Albina

liebe Mutter Gottes, wir danken dir für den Mut unserer Schwestern in Glauben, den Mut jener Kraft, der dein Sohn in der Wüste widerstand, Widerstand zu leisten... für den Mut, einander nicht zu hassen , denn der Hass ist es, was jene Kraft in unsere Herzen sät... möge ein jeder und eine jede sich fragen, ob er oder sie Sklave oder Sklavin des Hasses bleiben will... mögen wir beginnen, einander zuzuhören... uns in die Augen zu schauen... und als Geschöpfe wahrzunehmen, die alle aus dem Staub unserer Mutter Erde geschaffen wurden... die Freunde und Freundinnen waren, bevor dieser Wahnsinn des Hasses seinen Lauf nahm.... und die Freunde und Freundinnen bleiben wollen ...denn es verbindet uns Menschenkinder mehr, als die Zugehörigkeit zu einem Land oder einer Nation... wir alle hier auf Erden sind Geschöpfe des Vaters im Himmel... Teile des großen Ganzen... gleich wichtig, gleich würdig ... da pacem domine ...

Cece

08:04 Uhr, 16.04.2022

für unseren Papa emeritus Benedikt

liebe Patrona Bavariae, bitte nimm unseren Papa emeritus Benedikt ,der heute seinen Ehrentag feiert, unter deinen Schutz...

 

unser Papa Franziskus sagt uns, er sei ein Prophet... aber hört man auf Propheten ,hier im Land und in der Welt ?... warum wählte unser Papa emeritus jenen Namen, Benedikt? ... wir erinnern uns :

 

"Ich wollte mich nämlich sowohl auf den heiligen Patron Europas, den geistigen Urheber einer Frieden stiftenden Zivilisation im gesamten Kontinent, als auch auf Papst Benedikt XV. beziehen, der den Ersten Weltkrieg als ein 'unnötiges Blutbad' ... verurteilte und sich dafür einsetzte, dass die übergeordneten Gründe für den Frieden von allen anerkannt würden."

 

mögen wir anfangen auf unseren Propheten zu hören ... und möge er sich geliebt wissen...

Cece

08:04 Uhr, 16.04.2022

für die Heilung unserer Wunden

liebe Mutter Gottes, wir danken dir... an der 13. Station des Kreuzweges wurde dieses in die Hände deiner Töchter aus beiden Teilen des Landes der Birken gegeben... gemeinsam haben sie es getragen... in Stille und mit der Bitte um Frieden im Herzen ... möge uns allen dies die Hoffnung geben, dass die Wunden heilen können ... mögen wir alle mithelfen, damit Vergebung möglich wird ...mögen wir den Hass überwinden und die Herzen öffnen - für die Barmherzigkeit , für den Geist von "fratelli tutti "und die Liebe... möge uns das brennende Kreuz, das den Nachthimmel über der ewigen Stadt dort vor dem Kolosseum erleuchtet , erinnern an die Weisheit des Schöpfers, der Quelle des Lichtes , das über die Dunkelheit der Welt erstrahlt... da pacem domine..

Cece

22:04 Uhr, 15.04.2022

für die Wahrheit

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Worte unseres Bruders im Glaubens Raniero :

 

"Dieses Jahr feiern wir Ostern nicht mit fröhlichen Glockengeläuten, sondern mit dem düsteren Geräusch von Bomben und verheerenden Explosionen, die nicht weit von hier stattfinden. Erinnern wir uns daran, was Jesus eines Tages auf die Nachricht vom Blut, das Pilatus vergossen hatte, und vom Einsturz des Turms von Siloas antwortete: ,Wenn ihr euch nicht bekehrt, werdet ihr alle auf dieselbe Weise umkommen´ (Lk 13,5). Wenn ihr nicht eure Speere in Sicheln, eure Schwerter in Pflugscharen (Jes 2,4) und eure Raketen in Fabriken und Häusern verwandelt, werdet ihr alle auf dieselbe Weise umkommen!“

 

bald machen wir uns auf, den Weg in Gedanken mit unserem Papa Franziskus zu gehen, den dein Sohn, unser Geliebter, unser geliebtes Jesukindlein, für uns gegangen ist ... damit wir gerettet werden, wenn wir ihm vertrauen, an ihn glauben und ihn lieben... dann versetzt der Glaube Berge ... mögen wir es doch wenigstens versuchen... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... in Demut beugen wir unser Knie vor der Liebe und ihrer Quelle, unserem Schöpfer... da pacem domine...

Cece

20:04 Uhr, 15.04.2022

für den "Tag der Sonne"

liebe Mutter Gottes, wir danken dir... du führst uns auf eine zauberhafte Insel im weiten Meer... wir sehen Bilder von tanzenden Menschenkindern ... tausenden von tanzenden, jungen Menschenkindern in traditionellen Kostümen... und ein wunderschönes Bild von einzigartigen "Flämmchen" in bunten Farben geht um die Welt... möge es uns inspirieren, einander friedlich zu begegnen und gemeinsam daran zu arbeiten, dass diese unsere Welt, unser blauer Planet, für alle ein besserer Ort zum Leben wird... und jene, die glauben, mögen sich durch die Gebote des Vaters im Himmel leiten lassen... für die Zukunft.. für die Kinder dieser Welt... sie haben es verdient... da pacem domine ...

Cece

18:04 Uhr, 15.04.2022

für unseren Bundeskanzler

liebe Mutter Gottes, warum verstehen wir immer noch nicht, dass es nicht genügt, wenn wir vor dem Grabmal des unbekannten Soldaten nur einen Kranz niederlegen ?... wir sollten aus der Geschichte lernen... und wir sollten begreifen, dass gerade unserem Land, von dem einst all das Unheil ausging, eine besondere Verantwortung zukommt ... die Rettung liegt nicht darin, einander mit Waffen das Leben zu nehmen... die Rettung liegt in der Botschaft deines Sohnes, die uns gerade jetzt, an Ostern erreicht... vielleicht sollten wir uns die Bergpredigt alle nochmals zu Herzen nehmen... und unseren Bundeskanzler unterstützen und ihm auch mal ein "Danke" sagen, weil er versucht, uns gut durch die dunklen Zeiten zu führen... mit Hirn und Herz... da pacem domine ...

Cece

18:04 Uhr, 15.04.2022

für das Durchbrechen der Eskalationsspirale

liebe Mutter Gottes, noch immer hören wir die Rufe nach immer mehr Waffen , immer schneller, immer mehr tödlich sollen sie sein... warum gehen wir Menschenkinder , als trügen wir Scheuklappen, immer nur auf dem Weg der Gewalt ... sehen nur den Weg der Gewalt.. wir erinnern uns an die Gedanken unseres Bruders im Glauben Egon :

 

"Wer seine Gesellschaft für gerecht hält, braucht nicht zu ihrer Verteidigung gezwungen zu werden. Er oder sie verweigern sich dem Aggressor, missachten kreativ und konsequent seine Anordnungen. Eine "Wehrpolitik ohne Waffen" ...

 

möge es einst möglich werden, dass wir gar keine "Abschreckung"mehr brauchen und uns als Bruder und Schwester betrachten, die einander nicht nach dem Leben trachten, sondern verbunden sind durch das Band der Nächstenliebe ....

Cece

15:04 Uhr, 15.04.2022

für A sua immagine"

liebe Mutter Gottes, in der Todesstunde deines Sohnes lesen wir die Gedanken unseres Papa's Franziskus :

„Die Welt hat – es ist hart, das zu sagen – das Schema Kains gewählt, und der Krieg bedeutet, den Kainismus ins Werk zu setzen, das heißt, den Bruder zu töten.“

 

können wir, wir Menschenkinder, noch die Kurve bekommen ? ... und wenn ja, dann wie ? ...unser Papa Franziskus sagt uns : „Und sie hielten die demütigsten Kontrollen aus, aber um ihre Söhne zu sehen. Die Kraft einer Frau, einer Mutter, die in der Lage ist, ihre Kinder bis zum Ende zu begleiten.“

 

und so flehen wir zu dir, die du unsere Mutter bist, die du dies- und jenseits des großen Wassers zu Hause bist , wir flehen zu dir, damit sich die Herzen der mächtigen Brüder der Barmherzigkeit öffnen... mögen sie sich auf unser heiliges Evangelium aufstützen und neue Wege gehen, damit den Müttern dieser Welt das Leid erspart bleibt, um die erloschenen Flammen ihrer Kinder unendliche Tränen zu weinen ...mögen die Mütter dieser Welt aufstehen und die Brüder an die Hand nehmen und ihnen sagen : HÖRT AUF EUCH ZU VERLETZEN .... HÖRT AUF, denn ihr seid Brüder, Teile des großen Ganzen und wir brauchen euch alle, um diese Welt einst zu einem besseren Ort für die Menschenkinder zu machen... in Demut vor dem Schöpfer...

Cece

15:04 Uhr, 15.04.2022

Kreuzweg

Lieber Gott, du hast der Mutter Jesu die Kraft gegeben, unter dem Kreuz zu stehen und das Leiden ihres Sohnes zu teilen. Hilf uns, täglich unser Kreuz anzunehmen, lass uns auch an der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus teilhaben, der mit dir lebt und wirkt in alle Ewigkeit. Mein Gebet und meine Fürbitte zu dir gnadenreiche Mutter Gottes, sei bei allen die in körperlicher und seelischen Not sind. Steh allen zur Seite, die von Sorgen, Angst, Kummer, Nöten, Schlaflosigkeit, Trauer, Einsamkeit Schmerzen, Hoffnungslosigkeit geplagt sind. Beende und erlöse die vielen Karwochen und Kreuzwege der Leidenden. Sende, allen Kraft, Ruhe, Gesundheit an Herz und Seele. Lindere die Schmerzen der Kranken. Sende Heilung vom Himmel und wirke in Namen Gottes Wunder. Im Vertrauen und christlichen Glauben, bitte und bete ich vor dem heiligen Kreuz Christi. Im Kreuz ist Heil, im Kreuz ist Leben, im Kreuz ist Hoffnung. Im Kreuz ist Erneuerung. Lieber Gott, sei uns gnädig und segne uns mit deiner Barmherzigkeit. Der Friede und die Liebe Gottes sowie die Gemeinschaft des heiligen Geistes sei mit euch allen! Amen.

Christin

14:04 Uhr, 15.04.2022

für unsere Schnee- Eulen und den Frieden

liebe Mutter Gottes, du führst uns zurück zu Buran und jener Schnee Eule, die vor dem Hintergrund des Kapitols sitzt ...wann werden wir Menschenkinder begreifen, dass es auf die magischen Vier ankommt, die im großen Krieg den gemeinsamen Sieg errungen haben, um Europa Frieden zu schenken... wenn es ihnen gelingt, den Hass in den Herzen zu überwinden, können auch die Menschenkinder im Land der Birken Frieden finden... mögen die Eulen die Weisheit nicht nach Athen tragen, sondern dies- und jenseits des großen Wassers Wurzeln schlagen lassen... mögen die Hirten, beseelt vom Geist von fratelli tutti, ihre Herden führen, damit wir einst alle auf grünen Weiden grasen können ....

Cece

13:04 Uhr, 15.04.2022

für die "Pietas" dieser Welt

liebe Mutter Gottes, wir sind in Gedanken bei dir... und all den Müttern dieser Welt, die mit dir weinen... "auf beiden Seiten".... wir erinnern uns :

 

"Sie war geblieben, als alle anderen flohen. Sie stand unter seinem Kreuz bis in die äußerste Finsternis hinein, und nichts vermochte sie wegzubringen: nicht die bebende Erde, nicht das Getöse des berstenden Gesteins, keine Derbheit der Soldaten, kein Hohngelächter der schaulustigen Menge. Dann kauerte sie nieder und ließ den Geschundenen, den Bespiehenen, den Verspotteten und qualvoll Gestorbenen in ihren Schoß gleiten"....

 

mögen die mächtigen Brüder, die es können, dieses Leid der Mütter dieser Welt beenden... möge die Barmherzigkeit siegen ...

Cece

12:04 Uhr, 15.04.2022

für das Aufbrechen der Grenzen des Denkens

liebe Mutter Gottes, bald reißen wir deinem Sohn die Kleider vom Leib ... auch heute... möge der Vater im Himmel bitte "Hirn" vom Himmel "herabwerfen"und möge der Wind es gerecht in alle 4 Himmelsrichtungen verteilen , damit wir aufhören, unsere Gedanken mit "Schulnoten" zu bewerten...mögen wir aufhören in "schwarz" und "weiß" zu trennen und die vielen Grauschattierungen wahrnehmen... und mögen wir anfangen mehr das Verbindende zu sehen, als das Trennende... unmöglich? ... appeasement?...ok, die Botschaft deines Sohnes, liebe Mutter, ist zu radikal, solange unser Denken in den Grenzen des Fleisches gebunden ist... vielleicht versuchen wir es mit einem universellerem Geschenk, den 10 Geboten unseres Vaters im Himmel... ein Anfang ... da pacem domine..

Cece

11:04 Uhr, 15.04.2022

Für JESUS der heute für uns am KREUZ gestorben ist

Karfreitag = Klage, Kummer, Trauer und Tränen. Jesus, heute an diesem Tag bist du am Kreuz für uns gestorben. Dein Leiden und Sterben, dein Kreuzweg, deine Kreuzigung alles aus Liebe zu uns Menschen. Jetzt sitzt du, zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters, von dort wirst du kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Jesus, um deinen göttlichen Willen zur Heilung bitte ich. Jesus, heile mich, verändere mich, stärke mich in Körper, Seele und Geist. Jesus, bedecke mich mit deinem kostbaren Blut u. erfülle mich mit dem heiligen Geist. Ich liebe dich, Jesus, ich preise dich, Jesus, ich danke dir, Jesus, ich werde dir folgen an jedem Tag meines Lebens. Jesus, bitte begleite mich durch die vielen Kreuzwege u. Karwochen meines Lebens. Jesus, nur du kannst Wunder wirken. Erhöre, mein Gebet, in meinen Nöten und erlöse mich von allem Bösen. Wende mein Elend zum Guten. Lass Wahrheit, Gerechtigkeit und Liebe siegen

Allwissender Gott, du allein weißt, was eintreten muss, damit mein Herz, meine Seele, meine Ehe meine Familie geheilt wird. Dein Wille geschehe und dein Friede sei mit mir. Amen

Christin

10:04 Uhr, 15.04.2022

für unsere Elbe und die Weisheit unserer Flüsse

liebe Mutter Gottes, wir lesen, dass unsere Elbe wieder ein sauberer Fluss ist, in dem man baden darf... möge das Wasser unserer Flüsse den Geist von "fratelli tutti" in unsere Meer tragen und möge unsere Mutter Erde ihn in unsere Herzen fließen lassen... wir im Land konnten einen Bruchteil davon spüren, als engagierte Christen mit der Botschaft von Frieden und Nie-wieder-Krieg auszogen, von der Kreuzkirche zur damaligen Ruine der Frauenkirche ... mit Mut ihm Herzen... Mut an die Botschaft deines Sohnes, liebe Mutter, zu glauben...bitte nimm alle, die in Kauf nehmen, dafür als "Narr " bezeichnet zu werden, unter deinen Schutz... denn auch heute erfordert es Mut, sich zu deinem Sohn zu bekennen und ihm zu vertrauen ... da pacem domine ...

Cece

09:04 Uhr, 15.04.2022

für unseren Apostel Paulus und Socrates

liebe Mutter Gottes, wir danken dir, dass du uns zu den Gedanken von Eckhard führst... wir lesen:

 

"nicht leicht ist es, den Schöpfer und Vater des Alls zu finden, und nicht gefahrlos ist es, wenn der, der ihn findet, es allen verkündet. Dieses hat unser Christus durch eigene Kraft vollbracht… Als sich Sokrates bemühte, mit wahrer Vernunft und durch kritische Prüfung diese Dinge offenbar zu machen und die Menschheit von den Dämonen abzuziehen, haben die Dämonen selbst durch Menschen, welche die Schlechtigkeit liebten, bewirkt, dass man ihn als Gottlosen und Unfrommen zu Tode brachte, indem sie eben behaupteten, er führe neue Götter ein. Und in der gleichen Weise unternehmen sie dasselbe gegen uns.“

 

mögen wir anfangen zu begreifen, dass wir nicht schutzlos der Kraft ausgeliefert sind, der dein Sohn, liebe Mutter, damals in der Wüste widerstand... er, dein Sohn, gibt uns die Kraft, die Dinge zu ändern und zu widerstehen, wenn wir nur auf ihn hören würden ...da pacem domine...

Cece

09:04 Uhr, 15.04.2022

für unseren Papa Franziskus

liebe Mutter Gottes, wir sehen unseren Papa Franziskus dort in Civitavecchia .... und lesen :

 

"Im Gefängnis von Civitavecchia kniet Papst Franziskus, dem bei seiner jüngsten Maltareise das Gehen teils schwerfiel, an diesem Gründonnerstag vor zwölf Häftlingen nieder, wäscht und küsst ihre Füße...Der Häftling Balduz nimmt nach der Fußwaschung seine Maske ab und küsst die Hand des Papstes, dann legt er seine Stirn auf sie. Er tut dies zweimal. In Ägypten, wo er herkommt, ist das ein Zeichen höchster Dankbarkeit. „Danke“, flüstert der Mann, der am 8. Juni in die Freiheit zurückkehren wird. „Danke“, antwortet der Papst."

 

mögen wir alle hier im Land begreifen , auch jene Partei, die das "C" im Namen trägt, wofür dieses C steht...mögen wir begreifen, das uns nicht verletzende Worte und Gedanken, Hass ,Waffen oder das Nehmen von Leben die Rettung bringen, sondern dein Sohn, der sich für uns ans Kreuz nageln lässt , auch heute ...retten könnte uns , wenn wir einander vergeben und Demut vor dem Schöpfer im Herzen tragen...und ihm danken für die Gnade des alten und neuen Bundes mit ihm und für das Geschenk der Barmherzigkeit...da pacem domine..

Cece

08:04 Uhr, 15.04.2022

für die Erinnerung an unseren Friedensfürsten

liebe Mutter Gottes, heute , an diesem Donnerstag, erinnern wir uns an das Vermächtnis deines Sohnes ... " Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht. Ihr habt gehört, daß ich euch gesagt habe: Ich gehe hin und komme wieder zu euch. Hättet ihr mich lieb, so würdet ihr euch freuen, daß ich gesagt habe: "Ich gehe zum Vater"; denn der Vater ist größer als ich.…"

 

mögen wir einst fähig werden, deinen Sohn zu lieben... und mögen jene , die in der Politik Entscheidungen treffen, die Worte unserer Schwester im Glauben Annette wahrnehmen:

 

"Die Kunst der Politik besteht darin, sich immer wieder um den Dialog zu bemühen. Immer wieder Frieden stiften zu wollen, immer wieder neu zu überlegen: Wie können wir aufeinander zugehen, uns besser kennenlernen, so dass Friede möglich ist?"

 

 

Cece

16:04 Uhr, 14.04.2022

für alle die unter der Isolation leiden

liebe Mutter Gottes, wir lesen von neuen "Troublemaker(n)"... dieses Mal, sind es nicht wir Menschenkinder, sondern das Virus... einst werden wir begreifen, dass dieses uns mehr verändert hat, als wir wahr haben wollen... mögen wir die Kraft haben, zusammenzuhalten und gemeinsam den Kampf gegen dieses Virus aufnehmen... denn das ist sinnvoller, als uns gegenseitig die Köpfe einzuschlagen... mögen all jene, die sich jetzt isolieren müssen, weil das Virus um sich greift, stark sein und möge die Gemeinschaft ihnen helfen, diese Zeit durchzustehen ... und mögen wir alle einst begreifen, dass wir, wenn wir unsere Fähigkeiten bündeln und aufhören, uns gegenseitig weh zu tun, die Tore zum Paradies hier auf Erden öffnen können... in Demut vor dem Schöpfer ...

Cece

11:04 Uhr, 14.04.2022

Für meinen geliebten Enkel Ben

Bitte Herr,lass bei meinen Enkel die Blutuntersuchung unauffällig sein.Bitte halte deine schützende Hand über dieses Kind, und überhaupt über alle aus meiner Familie.Bitte Herr,bitte sei uns gnädig. Herr,wir danken Dir.

In Liebe Oma

10:04 Uhr, 14.04.2022

Für meinen geliebten Enkel Ben

Bitte Herr,lass bei meinen Enkel die Blutuntersuchung unauffällig sein.Bitte halte deine schützende Hand über dieses Kind, und überhaupt über alle aus meiner Familie.Bitte Herr,bitte sei uns gnädig. Herr,wir danken Dir.

In Liebe Oma

10:04 Uhr, 14.04.2022

für den Dialog und das "Einander in die Augen sehen "

liebe Mutter Gottes, eine kluge Schwester im Glauben sagt uns, ihre schärfste "Waffe" sei das "Vier - Augen- Gespräch" ... mögen wir uns daran erinnern... auch jene Brüder, die selbst den "Wehrdienst" verweigerten oder nicht antraten und jetzt nach Waffen rufen... denn nicht sie gehen in die Schlacht, sondern die Söhne (und Töchter ) der Mütter dieser Welt, die in ständiger Sorge um ihre Flämmchen sind, die sie 9 Monate unter ihrem Herzen trugen ... du, liebe Mutter Gottes, kennst sie, diese Sorge um das Flämmchen, eine Sorge, die nie enden wird... da pacem domine ...

Cece

09:04 Uhr, 14.04.2022

für die "Eingliederung" der Virides

liebe Mutter Gottes, heute am Hohen Donnerstag , an dem die Birken grüne Knospen zeigen, erinnern wir uns an die Worte deines Sohnes : "Wenn nun ich, der Herr und Meister, euch die Füße gewaschen habe, dann müsst auch ihr einander die Füße waschen"...

 

werden wir je fähig werden , diese Worte zu verstehen ? ... werden wir je dankbar sein, für die Gnade des alten und des neuen Bundes? ... werden wir je die immerwährende Gegenwart deines Sohnes wahrnehmen , der uns retten will ? .... da pacem domine ...

Cece

08:04 Uhr, 14.04.2022

für unser Evangelium

liebe Mutter Gottes, du führst uns zurück nach Kuba... wir erinnern uns an die Gedanken unserer Hirten :

 

"Wir ermahnen alle Christen und alle Gottgläubigen, mit Inbrunst den

sorgenden Schöpfer der Welt zu bitten, auf dass er seine Schöpfung vor der Vernichtung

bewahre und keinen neuen Weltkrieg zulasse. Für einen dauerhaften und zuverlässigen

Frieden sind besondere Bemühungen erforderlich, die darauf ausgerichtet sind, die

gemeinsamen, uns verbindenden Werte wiederzuentdecken, die im Evangelium unseres Herrn

Jesus Christus ihr Fundament haben"

 

mögen wir einst fähig werden, diese Worte zu verstehen und im "anderen", im "anderen Volk" den "Nächsten" zu sehen... und ja, auch das Gute in ihm oder ihr oder dem anderen Volk zu suchen ... denn auch wir tragen das Gute und das Böse in uns... auch wir sind Sünder, wenn wir ehrlich zu uns sind... mögen jene, die zum Vater im Himmel noch Vertrauen haben, daher nicht aufgeben, an die Kraft der Liebe zu glauben ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe...

Cece

08:04 Uhr, 14.04.2022

für das Lernen aus der Geschichte

liebe Mutter Gottes, möge die Welt, dort draußen verstehen, warum unser Land sich nichts mehr als das Schweigen der Waffen wünscht ... wir, wir waren es, die den "Rassenwahn" über die Welt und damit auch über das Land der Birken brachten... 10 Millionen Soldaten aus diesem Reich starben, 24 Millionen Bürger aus diesem Reich verloren ihr Leben ... wir haben der Welt und dem Reich der Birken unendliches Leid zugefügt und trotzdem wurde uns vergeben und die getrennten Teile unseres Landes konnten wieder "Eins" werden ... möge es einst möglich werden, dass wir alle einander verzeihen und ein gemeinsames Europa aufbauen, in dem ein jeder und eine jede friedlich leben kann... in Demut vor der Quelle der Weisheit, unserem Schöpfer... da pacem domine ...

Cece

07:04 Uhr, 14.04.2022

Meinen Enkel Ben

Bitte Herr ,lass die Blutuntersuchung meines geliebten Enkels unauffällig sein bitte Herr ihm soll nichts fehlen.Bitte Bitte halte deine schützende Hand über dieses Kind.Dank sei Gott dem Herrn

In Liebe Oma

19:04 Uhr, 13.04.2022

Meinen Enkel Ben

Bitte Herr ,lass die Blutuntersuchung meines geliebten Enkels unauffällig sein bitte Herr ihm soll nichts fehlen.Bitte Bitte halte deine schützende Hand über dieses Kind.Dank sei Gott dem Herrn

In Liebe Oma

19:04 Uhr, 13.04.2022

für den anderen Weg

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken unseres Bruders im Glauben Egon... mögen wir sie wahrnehmen :"Krieg, das wissen wir schon lange, geht nicht mehr. Krieg ist von gestern....Viele Soldaten, die aus den letzten Kriegen zurückgekehrt sind, sind traumatisiert und sehen den einzigen Ausweg im Suizid. In England haben sich nach ihrem Einsatz im Falklandkrieg mehr Soldaten das Leben genommen als darin "gefallen" sind.... Die Zeit ist reif, Krieg als ein untaugliches Mittel der Konfliktlösung global zu ächten, ja, in einer Weise und für immer zu tabuisieren, wie es der Menschheit mit etwa der Sklaverei gelungen ist...."

 

mögen wir seine Ausführungen zur Friedensforschung nicht aus den Augen verlieren... gerade jene Parteien, die einst angetreten sind mit einem klaren Bekenntnis gewaltfreien Konfliktlösungsstrategien...denn er sagt uns auch :

"Wie sollen Menschen, die sich bereits beim Schlachten eines Huhnes abwenden müssen, den Anblick abgetrennter Gliedmaßen, herausquellender Därme oder geöffneter Schädel ertragen?"

Cece

15:04 Uhr, 13.04.2022

für unseren entschlafenen Papa Johannes Paul

liebe Mutter Gottes, bitte nimm uns , deine Menschenkinder, an die Hand... wir sehen dich dort, in Jasna Gora... und wir erinnern uns an die Worte unseres entschlafenen Papa's Johannes Paul :

 

"Um das Gut des Friedens zu erlangen, muß vollen Bewußtseins festgehalten werden, daß Gewalt ein inakzeptables Übel ist und niemals Probleme löst."

 

auch unser Papa Franziskus sagt uns : "Die Waffen des #Evangeliums sind Gebet, Zärtlichkeit, Vergebung und die unentgeltliche Liebe zu unserem Nächsten, zu jedem Nächsten. Auf diese Weise kommt der #Frieden Gottes in die Welt. Deshalb ist die bewaffnete Aggression dieser Tage, wie jeder Krieg, eine Schmähung Gottes."

 

warum hören wir nicht auf unseren Papa Franziskus ? .... warum können die Waffen nicht schweigen und die Herzen sich dem Dialog zuwenden? .... da pacem domine...

Cece

15:04 Uhr, 13.04.2022

für den Blick zum Himmel

liebe Mutter Gottes, wir lesen, dass ein Sonnensturm unterwegs ist ... du erinnerst uns an die Worte deines Sohnes : " Seht zu, lasst euch nicht verführen. Denn viele werden kommen unter meinem Namen und sagen: Ich bin's, und: Die Zeit ist herbeigekommen. – Folgt ihnen nicht nach! Wenn ihr aber hören werdet von Kriegen und Aufruhr, so entsetzt euch nicht. Denn das muss zuvor geschehen; aber das Ende ist noch nicht so bald da. Dann sprach er zu ihnen: Ein Volk wird sich erheben gegen das andere und ein Reich gegen das andere, und es werden geschehen große Erdbeben und hier und dort Hungersnöte und Seuchen; auch werden Schrecknisse und vom Himmel her große Zeichen geschehen."

 

wann wachen wir auf ? ... wann begreifen wir, dass es unser Denken ist, das den Lauf der Dinge lenkt...so wie Jules erstmals in Gedanken um den Mond reist, liegt es an unseren Gedanken, die Dinge ,die um uns sind, zu ändern , wenn wir wollen... wir können durch unser Denken verbinden und heilen ...oder fallen ... da pacem domine...

Cece

08:04 Uhr, 13.04.2022

für unser Christkind und das gemeinsame Tragen des Kreuzes

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken unseres Papa's Franziskus : "Wenn wir zu Christus gehören wollen, sollten wir darauf achten, wie wir uns gegenüber denen verhalten, die uns verletzt haben. Gott möchte, dass wir so reagieren, wie er es uns gegenüber tut. Für ihn sind wir nicht Gut oder Böse, Freunde oder Feinde, sondern geliebte Kinder."...

 

bitte hilf uns, den Hass, der die Kraft nährt, der dein Sohn in der Wüste widerstand, zu überwinden...hilf uns, einander in die Augen zu sehen und darin das Menschenkind, den Nächsten, das "DU" zu erkennen und nicht zu fragen woher er oder sie kommt, welche Sprache er oder sie spricht, aus welchem Volk er oder sie kommt... möge das Kreuz, das dein Sohn für uns auf sich genommen hat, uns vereinen... mögen wir aufhören, Menschen in "Sippenhaft" zu nehmen... lass uns den Hass überwinden und uns der Liebe des Hohen Liedes der Liebe zuwenden...möge das Kreuz, das einsam auf den Gipfeln unsere Berge steht, uns leiten... da pacem domine...

Cece

08:04 Uhr, 13.04.2022

für unsere Schwester im Glauben Katharina

liebe Mutter Gottes, du führst uns zurück ins Jahr 1914 ... mit "Hurra" in den Krieg, klang es auf den Straßen, auch bei uns im Land ... und heute... jene, die einen kühlen Kopf bei Wärme im Herzen für den Nächsten behalten... sind sie naiv, gar gefährlich ? ...

 

unsere Schwester im Glauben Katharina teilt heute ihre Gedanken mit uns : "Jesus steht vor Pilatus und dieser findet keine Schuld an ihm. Aber die Meute, die aufgehetzte Menge, brüllt so lange, bis er Angst bekommt, der brüllenden Masse nachgibt und dieses ängstliche Nachgeben für Jesus tödlich endet. Brüllende Masse kann auch heute noch lebensentscheidend werden. Bedenken wir das in allem was wir tun und lassen, sagen oder weiterverbreiten."

Cece

08:04 Uhr, 13.04.2022

für die Weisheit unserer vierbeinigen Freunde

liebe Mutter Gottes, wir lesen von der Treue (Liebe ? ) von Rini zu ihrem Frauchen... wir lesen, von ihrem vergeblichen Warten.... auf ihr Frauchen, deren Flamme erloschen war... sinnlos erloschen ...in diesem Wahnsinn der gegenseitigen Auslöschung von Flämmchen... unser Bruder Albert sagt uns, Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.".... wir lesen :

" Die Militärs - ....- sitzen dem Trugschluss auf, der Krieg sei ein kurzer Waffengang, Weihnachten werde man wohl wieder zuhause sein. Sie alle unterschätzen die mörderische Kraft der neuen Waffen: Maschinengewehre, Artillerie, Panzer. Das Ergebnis: Stellungskrieg, Materialschlachten, Giftgas. ".... 1914-18 !... werden wir je fähig werden, dem Dialog eine Chance zu geben? ... werden wir fähig werden, neu zu denken , indem wir auf die Worte deines Sohnes hören ? .... unsere vierbeinigen Freunde sind klüger als wir Zweibeiner, die wir uns für so klug erachten ... möge die Liebe uns beugen... da pacem domine...

Cece

07:04 Uhr, 13.04.2022

Für Thomas

Guter Gott,

Bitte beschütze Thomas heute auf der Fahrt nach Hause und lass ihn wohlbehalten ankommen!

Danke! Amen.

Monika

07:04 Uhr, 13.04.2022

Für Thomas

Guter Gott,

Bitte beschütze Thomas heute auf der Fahrt nach Hause und lass ihn wohlbehalten ankommen!

Danke! Amen.

Monika

07:04 Uhr, 13.04.2022

Für meinen geliebten Enkel Ben

Bitte Herr,stehe meinem Enkel heute bei.Lass ihn bitte bitte nicht große Schmerzen haben,bitte schütze ihn.Bitte halte deine schützende Hand über ihn.Dank sei Gott dem Herrn.

Martina

07:04 Uhr, 13.04.2022

Für meinen geliebten Enkel Ben

Bitte Herr,stehe meinem Enkel heute bei.Lass ihn bitte bitte nicht große Schmerzen haben,bitte schütze ihn.Bitte halte deine schützende Hand über ihn.Dank sei Gott dem Herrn.

Martina

07:04 Uhr, 13.04.2022

für unseren Bundespräsidenten

liebe Mutter Gottes, bitte nimm unseren Bundespräsidenten unter deinen Schutz ... für uns ist er ein Vorbild , das nicht nur von Nächstenliebe spricht, sondern auch danach handelt... wir denken an sein selbstloses Handeln,mit dem er seiner Ehefrau "Leben" schenkte...und wir erinnern uns an die Worte unseres Papa's Franziskus, der zu den ehrenwerten Diplomaten dieser Welt sprach:

 

"Im Grunde ist dies der Zweck der Diplomatie: dazu beizutragen, die Unstimmigkeiten des menschlichen Zusammenlebens zu überwinden, die Eintracht zu fördern und zu erleben, wie wir, wenn wir den Treibsand der Konflikte überwinden, den Sinn für die tiefe Einheit der Wirklichkeit wiederentdecken können."....

Cece

22:04 Uhr, 12.04.2022

für einen klugen "Soldaten" und das Denken vom Ende her

liebe Mutter Gottes, wie lesen die Worte eines klugen "Soldaten" .... mögen wir sie wahrnehmen...

 

„Aber der Weg in die Hölle ist bekanntlich immer mit guten Vorsätzen gepflastert. Wir müssen den laufenden Krieg.... vom Ende her denken. Wenn wir den dritten Weltkrieg nicht wollen, müssen wir früher oder später aus dieser militärischen Eskalationslogik raus und Verhandlungen aufnehmen.“

 

möge der Vater im Himmel uns helfen "vom Ende her" zu denken.... da pacem domine....

Cece

19:04 Uhr, 12.04.2022

für unseren Bruder im Glauben Martin von Tours

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unserem Bruder im Glauben Martin, einem tapferen Mann...wir erinnern uns an seine Worte :

 

"Bis heute habe ich dir gedient, Herr, jetzt will ich meinem Gott dienen und den Schwachen. Ich will nicht mehr länger kämpfen und töten. Hiermit gebe ich dir mein Schwert zurück. Wenn du meinst, ich sei ein Feigling, so will ich morgen ohne Waffen auf den Feind zugehen."

 

mögen wir einst diese Worte verstehen... vielleicht verstehen wir sie auch erst, wenn wir einst zurückblicken auf die Zeit jetzt ... vielleicht begreifen wir dann das Mysterium, an das uns die heilige Karwoche erinnert ... wenn menschliches Denken an Grenzen stößt und keine Lösung mehr "denken" kann, bleibt der Rat des Vaters im Himmel, des Schöpfers, niedergelegt in seinen Geboten... 10 Geboten, die seit ewigen Zeiten uns zur Seite stehen wollen... wenn wir sie nur wahrnehmen könnten... sie und unseren Schöpfer... da pacem domine ...

Cece

19:04 Uhr, 12.04.2022

für die Freiheit des Glaubens

liebe Mutter Gottes, der Vater im Himmel hat uns frei geschaffen ...wir hatten die Freiheit, vom Baum der Erkenntnis zu essen... wir sind frei , zu glauben oder nicht zu glauben ... und es ist der Schatz der Demokratie, diese Freiheit zu gewähren... die Freiheit der Religion... mögen jene, die jetzt verletzende Worte wählen, um jene, die an Ostern "marschieren" , zu stigmatisieren, verstehen "Sólo Dios basta "....

Cece

14:04 Uhr, 12.04.2022

für eine Europa in dem ALLE leben können

liebe Mutter Gottes, wir , wir "Narren", erinnern uns an die Worte unseres Bruders Willy:

 

"Der Tag wird kommen, an dem der Hass, der im Krieg unvermeidlich scheint, überwunden wird. Einmal muss das Europa Wirklichkeit werden, in dem Europäer leben können.“

 

haben wir aufgegeben daran zu glauben ? ...weil wir Rückschläge erlitten haben ? ... die "magischen" Vier haben das Leid , das unser Volk über die Welt brachte , damals gemeinsam besiegt... und sie haben unser Volk nach dem großen Krieg zu "Pazifisten" erzogen... möge es auch jetzt möglich werden, dass diese Vier wieder miteinander reden und der Welt Frieden bringen... viele Brüder und Schwestern in diesen vier Ländern und in unserem Land sind Christen , wie in jenem Land, das jetzt so leiden muss... wir sind über die Landesgrenzen hinweg verbunden... wir sind mit dem heiligen Wasser getauft ... wir sind füreinander verantwortlich... mögen wir demütig gegenüber dem Schöpfer und seinen Geboten werden ... mögen wir die Worte unseres Christkindes im Herzen tragen und danach handeln... da pacem domine ...

Cece

14:04 Uhr, 12.04.2022

für unsere "Gospa"

liebe Mutter Gottes, unser Bruder im Glauben, Bernhard, erzählt uns, dass du viele Sprachen verstehen kannst... mögen uns alle weiter für "Narren" halten, halten wir doch mit kindlichem Vertrauen, an den Worten deines Sohnes fest... "versöhne dich mit deinem Bruder, und dann komm und opfere deine Gabe" ...denn wir blicken in die Zukunft, und ja, wir wollen einst schöne Rosengärten ... aber ja, der Weg dorthin ist steinig und voller Dornen ... und so üben wir uns in Geduld und beten wie unser Bruder Bernhard uns auffordert....

 

"Jetzt ist der Ernstfall, wo wir Christus zusammen mit seiner Mutter ...für das arme Europa mit der Bitte anflehen:

 

МИР МИР МИР!

 

FRIEDEN, FRIEDEN, FRIEDEN!

 

UM HIMMELS WILLEN FRIEDEN!"

Cece

13:04 Uhr, 12.04.2022

für das Löschen des Durstes der Menschheit

liebe Mutter Gottes, wann werden wir Menschen begreifen, dass wir unseren Durst nicht mit Waffen löschen können ? ..."Ho avuto sete".... wonach ? .... vielleicht nach "Angenommensein"... nach "Zusammengehören" ... nach "Einander Helfen "... nach "Füreinander Verantwortlichsein" ... nach "Sinn"... unser Papa Franziskus sagt uns : "Waffen zu kaufen beschmutzt die Seelen, die Herzen und die Menschheit. Ein Krieg sei immer ein Rückschritt.".... werden wir seine Worte je begreifen... oder sind sie nur den "Narren" dieser Welt zugänglich? ... wann wird die Liebe uns beugen ? ... wann werden wir alle das Hohe Lied der Liebe verstehen können und diese Welt zu einem besseren Ort für uns alle machen... friedlich und mit Demut vor dem Schöpfer ? wann? .... wann werden wir begreifen, die wir alle aus dem Staub unserer Mutter Erde genommen sind, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind, gleich wichtig, gleich würdig und füreinander verantwortlich ... da pacem domine ...

Cece

07:04 Uhr, 12.04.2022

für unsere Schwester im Glauben Maria Theresia

liebe Mutter Gottes, unsere Schwester im Glauben schenkte ihrem wunderschönen Land einst ein Buch mit Liedern .... mögen wir uns daran erinnern....

 

"Großer Gott, wir loben dich, Herr, wir preisen deine Stärke.

Vor dir neigt die Erde sich und bewundert deine Werke.

Wie du warst vor aller Zeit, so bleibst du in Ewigkeit.

Alles, was dich preisen kann, Kerubim und Serafinen

Stimmen dir ein Loblied an, alle Engel, die dir dienen,

Rufen dir stets ohne Ruh': "Heilig, heilig, heilig!" zu.

Heilig, Herr Gott Zebaoth! Heilig, Herr der Himmelsheere!

Starker Helfer in der Not! Himmel, Erde, Luft und Meere

Sind erfüllt von deinem Ruhm; alles ist dein Eigentum...

 

Durch dich steht das Himmelstor allen, welche glauben, offen.

Du stellst uns dem Vater vor, wenn wir kindlich auf dich hoffen;...."

 

möge es uns gelingen, mit Demut vor dem Schöpfer, Brücken zueinander zu bauen, Vertrauen wieder entstehen zu lassen, einander zu verzeihen und den Geist von fratelli tutti atmen zu lassen.... da pacem domine...

Cece

07:04 Uhr, 12.04.2022

für den Dialog

liebe Mutter Gottes, wir hören die Worte unseres Bruders im Glauben Karl... mögen wir Menschenkinder einst begreifen, dass wir alle "dazugehören" wollen... mögen wir einst aufhören, einander auszugrenzen... mögen wir einst Bündnisse und Unionen schließen, in denen jeder mitmachen kann... mögen wir einst zusammenarbeiten und mit Staunen und Neugierde auf die Fähigkeiten des "anderen" schauen und voneinander lernen...möge uns einst der Geist von fratelli tutti verbinden ... mögen wir einander verzeihen, damit wir einst, in Demut vor unserem Schöpfer, unseren Sinn finden... Gutes tun, im Licht der Wahrheit und der Liebe... da pacem domine ...

Cece

18:04 Uhr, 11.04.2022

für Kyrill von Alexandrien

liebe Mutter Gottes, verzeih ... verzeih, dass die Menschenkinder nicht auf dich hören und dir Leid zufügen ... wir erinnern uns an die Worte unseres Bruders im Glauben Kyrill von Alexandrien:

 

„Wer nicht bekennt, dass der Emmanuel in Wahrheit Gott ist und dass deshalb die selige Jungfrau Mutter Gottes ist - denn sie hat das Wort, das aus Gott ist und Fleisch wurde, dem Fleisch nach geboren - der sei Anathema "

Cece

10:04 Uhr, 11.04.2022

für die Mutter Gottes

liebe Mutter Gottes, wir hören , dass man dir Leid zugefügt hast... mögen sie dich auch in Scherben zerschlagen, werden wir sie wieder zusammenfügen und dich "heile " machen ... mögen die Menschenkinder, die den heiligen Gral suchen, einst fündig werden... der heilige Gral, seit Jahrtausenden zieht er uns in seinen Bann... unser Bruder Ludwig sucht ihn... und auch unser Bruder Richard ...werden wir jemals fähig werden zu begreifen , wo wir ihn finden... werden wir fähig werden jene Wandlung vom „reinen Toren“ zum Mitleidenden zu begreifen ... wir finden ihn, den Gral, nicht draußen in der Welt, im materiellen Schein des Kelches, sondern in uns ... da pacem domine ...

Cece

10:04 Uhr, 11.04.2022

für unsere Politiker der Regierung

liebe Mutter Gottes, wieder einmal hören wir harte Worte... ja, "wir"hätten alles besser gemacht ... "wir" wissen alles besser, denn"wir" bewerten ja alles ... wir bewerten wsr richtig und falsch ist... messen Fehler zu ... aber haben wir dann, wenn ein Menschenkind, das sich für uns alle in der Politik einsetzt, auch Verständnis, wenn es den Mut hat, zu erkennen, dass eine Entscheidung überdacht oder die Sorge um einen Ehemann im Vordergrund standen ? ... das , so sagen wir dann, darf nicht passieren... aber passiert es uns nicht ? sind wir alle anderen so perfekt ? .... immer ? .... wir sollten dankbar sein, dass es Menschen gibt die "hineingehen" in die Politik .... und wir sollten aufhören, diese an den Pranger zu stellen , wenn "Fehler " passieren... eine neue Fehlerkultur wäre der Anfang ...

Cece

08:04 Uhr, 11.04.2022

für unsere Engel

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister im Glauben führen uns zu unseren Engeln ...und sie erzählen uns : "Aber die Welt der Engel ist ja nicht auf die Mauern der Kirche beschränkt....Die Engel, die Verkünder Christi, suchen durch ihre Liebe jeden Krieger zu retten, auf welcher Seite er auch kämpfe. Und so durchdringt uns der Schmerz für die in der Kirche stehenden Mütter, Ehefrauen und Schwestern der Soldaten, für deren Seelenheil und Ruhe wir beten – die Soldaten beider Seiten...."

 

wir lesen von unseren mächtigen Brüdern... von Vorbereitungen für die "große Schlacht" .... mögen unsere Engel ausschwärmen und all die Flämmchen schützen, die in Gefahr sind ... mögen wir die Worte unseres Papa's Franziskus nicht vergessen : "Legt eure Waffen nieder! Lasst uns einen Osterfrieden schließen, aber nicht, um die Waffen neu zu laden und die Kämpfe wieder aufzunehmen, sondern um durch echte Verhandlungen zum Frieden zu gelangen, wobei man natürlich bereit sein muss, zum Wohle des Volkes einige Opfer zu bringen. Denn was für ein Sieg ist das, der eine Fahne auf einen Trümmerhaufen setzt?"... da pacem domine ..

Cece

18:04 Uhr, 10.04.2022

für die Jugend dieser Welt und den Geist von fratelli tutti eist den geist

liebe Mutter Gottes, wir sehen die jungen Leute dort in Rom... sie schwenken ihre Fahnen ... wir sehen viele Farben... auch Rot, Blau und Weiß ...viele Völker kennen diese Farben in ihren Fahnen ... was sagen sie uns ... das Rot, unseres Blutes und das Symbol der Liebe ... das Blau, das Wasser unserer Meere und die Farbe des Himmels... das Weiß, die Farbe der Unschuld und des ( vollkommenen) Lichtes... des Lichtes, das der Vater im Himmel dieser unserer Mutter Erde mit der Sonne, dem Zentrum unserer Milchstraße schenkt ... mögen wir einst das wahre Zentrum des Alls erkennen, einst , wenn wir beim Vater im Himmel ankommen werden ... da pacem domine ...

Cece

11:04 Uhr, 10.04.2022

für die kleine Taube und den Friedensgruß

liebe Mutter Gottes, möge der Wind dort von Rom den Friedensgruß in die Welt tragen... den Gruß, den viele Völker seit Jahrhunderten kennen ... wir erinnern uns : "Wenn du deine Opfergabe zum Altar bringst und dir dabei einfällt, dass dein Bruder etwas gegen dich hat, so lass deine Gabe dort vor dem Altar liegen; geh und versöhne dich zuerst mit deinem Bruder, dann komm und opfere deine Gabe"

 

Shalom aleichem.... As-salamu 'alaikum ... der Friede sei mit Euch ... möge der Gruß jeden Winkel dieser unserer Mutter Erde erreichen ... da pacem domine ...

Cece

11:04 Uhr, 10.04.2022

für unsere Tränen

liebe Mutter Gottes, voller Vertrauen zum Vater im Himmel legen wir demütig unsere Tränen dort in Rom auf den heiligen Altar... möge der Vater im Himmel sie wandeln....du kennst sie, liebe Mutter, die Tränen des gebrochenen Herzens, das leidet, mit all den erloschenen Flämmchen... das leidet , aus Sorge um die einzigartigen Flämmchen dieser Welt ... mögen die mächtigen Brüder diese Tränen deiner Töchter sehen und helfen, sie zu verwandeln... in Perlen der Liebe, zueinander und zum Vater im Himmel... da pacem domine...

Cece

11:04 Uhr, 10.04.2022

dich

liebe Mutter Gottes, welches Kind hast du uns geschenkt... welch einzigartiges Kind ... deinen Sohn, unseren Geliebten ... die Sprengkraft seiner Botschaft erfasst jede Faser unseres Seins ... mögen wir sie einst begreifen... mögen wir fähig werden, einst einander zu verzeihen und den Geist von fratelli tutti in die Herzen einziehen zu lassen ... demütig neigen wir uns dem Staub der Erde zu und danken dem Schöpfer, der Quelle der Weisheit, für die Gnade des alten und neuen Bundes... möge die Liebe uns beugen... mögen wir mit euch einst tanzen und dem Schöpfer ein Halleluja zu singen ...da pacem domine ... fiat... fiat ...

Cece

11:04 Uhr, 10.04.2022

für den Geist der Olivenzweige

liebe Mutter Gottes, wir sind in Gedanken bei dir, dort in Rom... mögen uns die Olivenzweige, die die Geschwister heute zum Vater im Himmel bringen, uns inspirieren, Brücken zu werden ... Brücke zwischen den Menschenkindern, die leiden... Brücke zwischen den Menschenkindern , die den Vater im Himmel spüren können und jenen, die ihn nicht mehr oder noch nicht spüren... Brücke zwischen dem, was wir sehen und hören können und dem, was sich unserem Herzen öffnet, wenn wir innehalten .... Brücke zwischen dem, was uns als "Materie" erscheint und dem was , unser Bruder Albert mit "Energie" umschrieb... die Dimensionen der Weisheit des Vaters im Himmel sind unerschöpflich und wir Menschenkinder erahnen nur einen Bruchteil... mögen wir anfangen, unsere Brücken zu ihm, dem Vater im Himmel, unserem Schöpfer mit Hilfe unserer Hirten, ALLER ! Hirten, wieder befestigen... möge der Vater im Himmel die Hirten beschützen... da pacem domine ....

Cece

10:04 Uhr, 10.04.2022

für den Geist der Palmwedel

liebe Mutter Gottes, wir singen mit dem Einzug der Palmwedel zum heiligen Vater im Himmel... misericordia.... mögen uns die Palmwedel erinnern, an den ( einstigen) Sieg der Liebe ... wir, die wir Christen uns nennen, sehen in ihr, der Palme und ihren Wedeln die Erinnerung an die Botschaft deines Sohnes, der uns die Auferstehung vorlebt ... möge der Geist des Friedensfürsten in die Herzen der Menschen einziehen... dort in Rom, bei uns im Land und im Land der Birken... mögen wir uns einst gegenseitig wieder einladen, gemeinsam am Tisch zu sitzen und die Rezepte unserer Suppen auszutauschen ... friedfertig,mit Interesse an den Fähigkeiten des "anderen" , an seinen Gedanken, Sorgen, Nöten und Träumen... möge es uns gelingen, einen "kühlen" Kopf und ein "warmes Herz" zu behalten, das ALLE Menschen, dort im Land der Birken, im Geiste in sein Herz aufnimmt ... möge die Liebe uns einst beugen... da pacem domine..

Cece

10:04 Uhr, 10.04.2022

Ehefrau vom 06.04.2022 um 10:04 Uhr

 

 

*Ehefrau 06.04.2022 10:04 Uhr *Die Worte samt Kummer und Schmerz sind angekommen.

Welch gnadenreiche Offenbarung. Mein Respekt gebührt Ihnen Ehefrau.

Waren Sie in Ihrer Ehe mit diesem Mann an Ihrer Seite wirklich tief im Inneren glücklich und angekommen!?

 

 

Exakt 1 einziges Mal werden Sie sich diese Frage stellen und exakt 1 einziges Mal beantworten dürfen.

Wenn die Frage vollkommen richtig beantwortet ist, dann erst dürfen Sie Ihren schmerzhaften Stachel abziehen und dann erst in die Hände des Herrn legen.

 

Denken Sie daran, Sie sind niemals alleine, auch nicht auf dieser Welt. Die Güte und Liebe derjenigen Menschen umgibt Sie bereits.

Wie wäre ich sonst bei Ihnen gelandet mein Täubchen..

 

Miriam Maria

00:04 Uhr, 10.04.2022

Ehefrau vom 06.04.2022 um 10:04 Uhr

 

 

*Ehefrau 06.04.2022 10:04 Uhr *Die Worte samt Kummer und Schmerz sind angekommen.

Welch gnadenreiche Offenbarung. Mein Respekt gebührt Ihnen Ehefrau.

Waren Sie in Ihrer Ehe mit diesem Mann an Ihrer Seite wirklich tief im Inneren glücklich und angekommen!?

 

 

Exakt 1 einziges Mal werden Sie sich diese Frage stellen und exakt 1 einziges Mal beantworten dürfen.

Wenn die Frage vollkommen richtig beantwortet ist, dann erst dürfen Sie Ihren schmerzhaften Stachel abziehen und dann erst in die Hände des Herrn legen.

 

Denken Sie daran, Sie sind niemals alleine, auch nicht auf dieser Welt. Die Güte und Liebe derjenigen Menschen umgibt Sie bereits.

Wie wäre ich sonst bei Ihnen gelandet mein Täubchen..

 

Miriam Maria

00:04 Uhr, 10.04.2022

für die päpstliche Akademie der Wissenschaften

liebe Mutter Gottes, kann es falsch sein, den Worten deines Sohnes, dort am Berg, Vertrauen zu schenken ? .... kann es falsch sein, den Traum unseres Papa's Franziskus , "fratelli tutti" , weiter zu träumen ? ... vergebene Liebesmühe ? .... Sozialarbeit ? .... Narrentum ? ...

wir lesen die Gedanken der päpstlichen Akademie .... vielleicht sollten wir alle sie mal lesen und darüber nachdenken ...

 

„Misstrauen und Argwohn unter den Nationen sind gewachsen“, analysiert das Gremium. Der „ernsthafte Dialog“ zwischen Ost und West, Nord und Süd erlebe einen Einbruch..."

 

"Im Gegensatz zum Wissenszuwachs bei der Aufrüstung bleibe die Weisheit der Menschen gegenüber deren Folgen äußerst beschränkt. Es sei Aufgabe der Wissenschaftler, der Menschheit diese klar zu machen und dabei zu helfen, die „Pervertierung ihrer Errungenschaften“ zu verhindern."

Cece

18:04 Uhr, 09.04.2022

für die Befestigung der zerbrechlichen Friedensbrücken

liebe Mutter Gottes, unsere Schwester im Glauben Andrea entführt uns in Gedanken nach Istanbul...zu unseren Geschwistern, die in Moscheen beten und wie wir derzeit fasten ...und sie führt uns zu den mächtigen Brüdern , die wie wir den Schöpfer demütig ehren und achten... wir lesen :

"Das Wort zur Beendigung des Krieges könnte von einem Palast in Istanbul kommen."...

 

möge uns die Einzigartigkeit und Reinheit der Hagia Sophia, der "Heiligen Weisheit" ,in der unsere Geschwister in diesem wunderschönen Land am Mittelmeer , zum Schöpfer beten, erinnern, dass wir alle Geschöpfe des Vaters im Himmel, der Quelle der Weisheit ,sind... der mit uns einen ewigen Bund geschlossen hat und uns seine Gebote gegeben hat... mögen wir uns demütig vor unserem Schöpfer und seiner Weisheit verneigen ... da pacem domine...

Cece

17:04 Uhr, 09.04.2022

KARWOCHE

Allmächtiger Gott, am Kreuz schreit dein Sohn Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“ Auch wir fühlen uns in der Zeit der Krise oft wie verlassen. Lass uns immer wieder spüren, dass du da bist, und stärke uns durch deine Nähe. Darum bitten wir dich durch Jesus, deinen Sohn, der für uns am Kreuz gestorben ist. Im Kreuz ist Heil, im Kreuz ist Leben, im Kreuz ist Hoffnung! Herr Jesus Christus, du bist uns Zuflucht und Stärke, darum rufen wir zu dir. Wir bitten dich, erhöre uns. Sohn des lebendigen Gottes, viele Generationen haben dich als mächtigen Helfer in allen Nöten erfahren. Steh allen in der gegenwärtigen Krise bei und stärke in uns den Glauben, dass du alle Menschen in deinen guten Händen hältst. Du weißt, was es bedeutet, unfrei zu sein. Sieh auf die Zwänge und Fesseln, die das Leben einengen. Du weißt, wie drückend ein Kreuz sein kann. Sieh auf die Lasten und Kreuze, die Menschen tragen. Du weißt, wie Schmerz und Kummer quälen. Hör auf die Schreie der Kranken und Leidenden. Du weißt, was Einsamkeit und Verlassenheit bedeuten. Hör auf das Flehen der Traurigen und der Vergessenen. Du weißt, was es heißt zu sterben. Erlöse alle von dem Bösen. Erbarme dich der Menschheit, die ohne dich dem Abgrund verfallen ist. Amen.

Christin

16:04 Uhr, 09.04.2022

für die Heilung

liebe Mutter Gottes, wir hören die Gedanken unseres Bruders im Glauben Nicolai aus München ... wir sehen in seine Augen und spüren die Liebe zum Vater im Himmel, die uns, deine Kinder, verbindet... wir hören die Gedanken unserer Schwester im Glauben Kateryna ... deiner Tochter, Tochter wie wir deine Töchter sind ... und wir sehen das Video über ihr Tun jetzt, in der Zeit, da die Herzen der Menschen vom Hass verführt werden ... wir sehen den Funken der Liebe, der von dort ausstrahlt ... um einst alle zu versöhnen .... möge die Liebe des hohen Liedes der Liebe uns beugen ... da pacem domine ...

Cece

12:04 Uhr, 09.04.2022

Jesus Christus, mein Retter und Richter, sorge Du

Das Apostolische Glaubensbekenntnis

Ich glaube an Gott,

den Vater, den Allmächtigen,

den Schöpfer des Himmels und der Erde,

 

und an Jesus Christus,

seinen eingeborenen Sohn, unseren Herrn,

empfangen durch den Heiligen Geist,

geboren von der Jungfrau Maria,

gelitten unter Pontius Pilatus,

gekreuzigt, gestorben und begraben,

hinabgestiegen in das Reich des Todes,

am dritten Tage auferstanden von den Toten,

aufgefahren in den Himmel;

 

er sitzt zur Rechten Gottes,

des allmächtigen Vaters;

von dort wird er kommen,

zu richten die Lebenden und die Toten.

 

Ich glaube an den Heiligen Geist,

die heilige, katholische Kirche,

Gemeinschaft der Heiligen,

Vergebung der Sünden,

Auferstehung der Toten

und das Ewige Leben. Herz Jesus, gnadenreiche Mutter Gottes, bitte, erlöst mich von diesem Seelenleid, das immer wieder durch mein Herz bohrt. Zeigt mir, durch eure himmlische Macht, den richten Weg zum Frieden u. zur Ruhe. Bitte, sorgt ihr für Gerechtigkeit u. Wahrheit, in Namen Jesus Christus. Die Unschuldigen müssen so furchtbar leiden u. die Ehebrecherin, weiß gar nicht was sie alles zerstört hat. Alle meine lieben Erinnerungen wurden zunichte gemacht. Ich habe blind vertraut u. wurde so hintergangen und um meine Ehe-Leben/Fam. betrogen. Ich werde nie eine Entschuldigung von dieser Frau bekommen, darum bitte ich lieber Jesus, sorge DU. Jesus wird kommen, „zu richten die Lebenden u. die Toten“. Der Glaube an Jesus Christus als Richter und Retter, ist eine echte Frohbotschaft. Amen

 

Ehefrau

12:04 Uhr, 09.04.2022

für das heilige Land

liebe Mutter Gottes, unser Bruder im Glauben Nikodemus entführt uns in Gedanken in die heilige Stadt... und wir spüren gleichsam die Sehnsucht nach dem großen Mysteriums dieser Welt.. die Sehnsucht nach ihm, unserem Vater im Himmel, unserem Schöpfer... mögen wir doch alle wenigstens einen Funken davon spüren ... wir erinnern uns an die Worte eines großen Staatenlenkers: „Heute, da historische Winde des Friedens durch unsere Region wehen, können alle Kinder Abrahams - Christen, Muslime und Juden - wieder zusammenkommen"...

 

mögen diese Winde des Friedens auch in Europa wehen...da pacem domine ...

Cece

11:04 Uhr, 09.04.2022

für die Via sacra

liebe Mutter Gottes, unser Bruder im Glauben Michael führt uns auf die Via sacra, von der wir lesen, dass sie die Menschenkinder, dort, m "magischen" Dreieck, vernetzt ... wir lesen von den Zeichen der Ahnen... von einem Fastentuch ...und von der Autorität des Vaters im Himmel...aber stellen wir heute überhaupt noch die Frage nach der Autorität des Schöpfers ? ...oder stellen nur "aus der Zeit gefallene Narren" diese Frage noch ?

erinnern wir uns an die Gedanken unseres Papa's emeritus Benedikt : „Gott enthüllt dem Menschen den Menschen; die Vernunft und der Glaube arbeiten zusammen, ihm das Gute zu zeigen, wenn er es nur sehen wollte; das Naturrecht, in dem die schöpferische Vernunft aufscheint, zeigt die Größe des Menschen auf, aber auch sein Elend, wenn er den Ruf der moralischen Wahrheit nicht annimmt.“

Cece

11:04 Uhr, 09.04.2022

für Hanni und das Osterpostamt

liebe Mutter Gottes, wir erfahren aus dem Osterpostamt , dass dort Briefe aus aller Welt eingehen... Briefe der Kinder dieser Welt.... der Wunsch der Kinder unterscheidet sich kaum, egal aus welchem Land oder Volk sie kommen, denn wir hören :

 

"Kinder wünschen sich Frieden und Ende der Pandemie"....

 

können wir sie hören, die Kinder ?... oder ist unser (inneres) Ohr so beschäftigt, die Wünsche des eigenen ICH's zu hören , dass es nicht mehr aufnahmefähig ist ? ....wir können hier auf Erden uns der Illusion hingeben, dass das eigene "ICH" es schon richten wird, die Rettung aber liegt im WIR... im WIR, zu dem uns der Schöpfer hier auf Erde aus dem (gemeinsamen) Staub der Erde geformt hat... mögen wir dies einst erkennen... da pacem domine...

Cece

10:04 Uhr, 09.04.2022

für unseren Bruder im Glauben Michael

liebe Mutter Gottes, wie kann es uns gelingen, den Hass zu überwinden ? ... wir hören die Worte unseres Bruders im Glauben Michael... wir hören seine Gedanken- seinen Blick in die Zukunft ... und wir hören den Aufschrei jener, deren Herz jetzt so leidet ....ist jemals ein "Miteinander " wieder möglich ? ... wohl kaum, solange die Herzen voller Hass sind... Hass, der jene Kraft nährt, der dein Sohn in der Wüste widerstand ... wie also kann es gelingen mit Michael jenen Blick in die Zukunft zu wagen ? ...unser Papa Franziskus sagt uns : "es gelte barmherzig zu sein" ... denn „So will euch die Kirche".... barmherzig sein und einst einander vergeben... das ist radikal... das ist fordern... das fordert Mut ... aber es ist die Rettung ... da pacem domine ...

Cece

20:04 Uhr, 08.04.2022

für das Erlangen der Tugenden

liebe Mutter Gottes, du führst uns zurück zum Hohen Lied der Liebe und der Wahrheit ... wir erinnern uns :

 

"Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles."

 

die Wahrheit ... wo ist sie ? .... verloren , so wie viele Tugenden in unserer nihilistischen Zeit verloren sind... unsere Geschwister im Glauben kennen noch Gebete zur Erlangung der Tugenden ... ach könnten wir doch die Demut zurückbekommen ... aber wie? ... im Gebet der Geschwister steht geschrieben : "Wir sollen unseren Feinden vergeben und sie segnen. Wir sollen sie lieben, indem wir ihnen nichts Böses antun und für sie beten. Wir sollen das Böse durch das Gute besiegen"....

 

mögen wir von unseren Geschwistern lernen und gemeinsam demütig den Vater im Himmel um Frieden bitten ... da pacem domine. ...

Cece

17:04 Uhr, 08.04.2022

Hannes

Lieber Hannes

Wir denken an dich , und wünschen das du keine Schmerzen und Angst hast .

Hoffen das du schnell und gnädig von Gott empfangen wirst.

Dein Superteam

 

Hetty und das gesamte Superteam von Hannes

14:04 Uhr, 08.04.2022

für unseren Apostel Matthäus

liebe Mutter Gottes, können wir uns erinnern?

 

„Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Vernunft. Das ist das wichtigste und erste Gebot. Das Zweite ist ihm gleich: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. An diesen beiden Geboten hängen das ganze Gesetz und die Propheten.“ (Mt 22,37‑40)

 

wann werden wir begreifen, dass der Vater im Himmel damit sein konkretes Menschenkind , jenes einzelne , anspricht und bestärkt, zu lieben ... es betrifft uns, im Kern unseres ICH's... wir können es nicht auf andere delegieren ... es spricht uns an, den Einzelnen, die Liebe ist radikal und fordernd, auch die Liebe für die Freunde, sie spricht den Einzelnen an, er ist gefordert ihr zu genügen oder sie zu missachten ... jeder ist frei zu entscheiden, was ihm oder ihr der Schöpfer und seine Gebote bedeuten ...da pacem domine...

Cece

09:04 Uhr, 08.04.2022

für die Hoffnung

liebe Mutter Gottes, wir danken dir für den kleinen Funken Hoffnung ... wir hören die Worte eines klugen Staatsmannes ,der uns sag : "die Versöhnung wird kommen, davon bin ich überzeugt " ... möge es gelingen, diese einzigartigen ,wunderbaren Menschenkinder im Land der Birken zu versöhnen... mögen sie , auf beiden Seiten begreifen, welchen Schatz ihnen der Vater im Himmel mit den Menschenkindern geschenkt hat, die in diesem Teil der Erde leben... was könnten sie erreichen, wenn sie sich versöhnen und der Geist von fratelli tutti ihr Leitbild wird ... friedlich... wie könnte eine friedliche Koexistenz und einst eine Bündelung der Fähigkeiten zum Motor werden , um diese unsere Welt zu einem besseren Ort für uns alle zu machen ... mögen sie einst das Verbindende erkennen, das Herzblut und den Mut ,mit dem diese Menschenkinder um ihre Lieben kämpfen ... möge beiden Teilen dieses geschundenen Teils unserer Mutter Erde Glück und Frieden finden... in Demut vor dem Schöpfer .. .da pacem domine ...

Cece

13:04 Uhr, 07.04.2022

für das Herz des Lamms

liebe Mutter Gottes, das Lamm öffnet sein Herz... wir sehen die Waagschale, die nicht im Gleichgewicht ist ... schwer wird die Schale , die die verwundeten Seelen in sich trägt zu Boden gedrückt ... jede einzelne Seele, von jung bis alt ,zeigt die Wunden des Körpers und der Seele dem Lamm ...und wir hören die Schreie der Seelen, deren Schwingungen keine Grenzen kennen, keine Länder kennen, keine Völker kennen, keine Mauern kennen... sie erreichen uns überall, zu jeder Tages- und Nachtzeit ... sie schreien : WARUM ? ... können wir eine Antwort geben ? ... warum lassen wir zu, dass der menschliche Stolz uns glauben macht, dass wir ohne die Hilfe des himmlischen Vaters , es schaffen könnten ? ... warum besinnen wir uns nicht auf unseren Sinn... in Demut die Gebote des Vaters im Himmel zu wahren und ich zuzulassen, dass wir ihn vergessen ...warum hören wir das Hohe Lied der Liebe nicht ?... aber wir sind frei... frei mit unserem Denken zu verbinden und zu heilen oder zu trennen und zu fallen... denn wir haben nicht vom Baum des ewigen Lebens gegessen... es liegt an uns , unsere high tech Antennen auf die himmlischen Schwingungen auszurichten und zu verstehen...da pacem domine...

Cece

11:04 Uhr, 07.04.2022

für das Waschen der Füße des oder der "Anderen"

liebe Mutter Gottes, wir gehen auf das größte Mysterium dieser Welt zu ...dein Sohn , unser Geliebter, "lebt" es uns vor ... wie konnte er dies leisten? .... wir hören seine Worte :"Eli, Eli, lama asabtani".... er überwindet seine Ängste und gibt sich voller Vertrauen in die Hand des Vaters im Himmel...mögen wir doch fähig werden, den Vater im Himmel wieder wahrzunehmen... mögen wir demütig werden und beginnen, unseren "Nächsten" , den "Anderen " als Seele wahrzunehmen, die ihre Ängste und Zweifel in sich trägt und ruft "Eli, Eli, lama asabtani".... fangen wir damit an, uns die Füße zu waschen und erinnern wir uns an die Worte unseres Papa's Franziskus :

 

"Als Petrus den Herrn davon abhalten wollte, erklärte Franziskus weiter, habe ihm dieser eröffnet, dass er auf die Welt gekommen sei um zu dienen, "um sich zu einem Sklaven für uns zu machen. Zu lieben bis zum Ende".

Cece

11:04 Uhr, 07.04.2022

für die Umkehr

liebe Mutter Gottes, du führst uns zum Gebet des Zöllners ... wir lesen von uns Menschen und unserem Stolz ... und wir lesen auch, dass die Demut dem Geschöpf Gottes entspricht ... wird man uns "Narren" , die dem Vater im Himmel vertrauen, verstehen können ? ....unsere Geschwister im Glauben erzählen uns :

 

"Jede Sünde, die man vor Gott verschweigt, indem man bewusst keine Buße tut, trennt uns von Gott. Gott ist das Leben, die Freiheit, die Erlösung. Je mehr wir sündigen und je mehr wir unsere Sünden vor Gott verschweigen, desto schlimmer verwunden und verletzen wir unsere Seelen"

 

mögen wir aufhören, uns und unsere Seelen zu verletzen... mögen wir beginnen, den Vater im Himmel und seine Gebote wahrzunehmen... mögen wir einst fähig werden, das Hohe Lied der Liebe mitzusingen... für unsere Kinder und die Zukunft dieser Welt ...

Cece

10:04 Uhr, 07.04.2022

für unsere Schwester im Glauben Angela

liebe Mutter Gottes, was kann man nur tun?... die Herzen der Menschenkinder sind voller Hass... verletzende Worte fallen ... sie treffen auch unsere Schwester im Glauben ... wir erinnern uns an ihre Worte, damals in Rom :

 

"Wir dürfen nicht resignieren und nicht zu sprachlosen Zuschauern werden, wenn Menschen unter Konflikten leiden. Nur wer nach Frieden sucht, kann auch Frieden finden.“ Dabei könne Franziskus‘ Enzyklika Fratelli tutti vom Oktober letzten Jahres als „Leitfaden“ dienen. „Mit einem gemeinsamen Verständnis von Wert und Würde des Menschen lassen sich auch Unterschiede friedlich miteinander vereinbaren… Wer die Würde des Anderen achtet, muss das Trennende nicht ignorieren, aber kann auch dem Anderen eine moralisch-ethische Haltung zugestehen.“

 

mögen wir ihr danken, dass sie uns, deinen Töchtern, mehr beigebracht hat, als man in Schulen und Universitäten lernen kann... vielleicht muss man einen Vater gehabt haben, der "hinüber" ging, in den "anderen" Teil unseres Landes und seinen Glauben zum Vater im Himmel vorlebte, einen Glauben, der dazu führte, dass die zwei Teile unseres Landes friedlich zusammengeführt wurden... da pacem domine ...

Cece

20:04 Uhr, 06.04.2022

für unsere Geschwister in Ungarn

liebe Mutter Gottes, wir lesen , dass unsere Geschwister in Ungarn den Menschenkindern im Land der Birken helfen wollen... möge es den mächtigen Brüdern gelingen, alle an einem Tisch zu versammeln , damit Lösungen gefunden werden ... wir hoffen auf unsere Geschwister dort in Ungarn, einem Land, mit dem wir uns hier. in unserem Land nahe der Berge, auf immer verbunden fühlen, so, wie es unsere Prinzessin Elisabeth einst fühlte ... und wir erinnern uns an die Worte unseres Papa's Franziskus dort auf dem Heldenplatz : "Heute wie damals ist das Kreuz weder modisch noch attraktiv", sagte er. "Und doch heilt es uns von innen heraus. Wenn wir vor dem gekreuzigten Herrn stehen, erleben wir einen fruchtbaren inneren Kampf, einen bitteren Konflikt zwischen dem 'Denken wie Gott' und dem 'Denken wie die Menschen'."

 

möge es gelingen, den Hass zu überwinden und Frieden einkehren zu lassen... da pacem domine. ..

Cece

17:04 Uhr, 06.04.2022

für das (heilige) Leben

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken von Julian ,der uns von einem ethischen Grundprinzip erzählt : "davon, dass jedes individuelle menschliche Leben sakrosankt ist und man es nicht als Mittel zum Zweck einsetzen kann. "

 

können wir diese Gedanken verstehen? ...

 

verstehen wir die Unantastbarkeit des Lebens, wir, die wir doch auch allzu bereit dem Leben dort im Dunklen, in Eva's Urmeer ,ein Ende setzen, wenn es uns nicht ins" Programm" passt ... wir , die wir jetzt den Schmerz im Herzen spüren, wenn so viele Leben auf so grausame Weise vor unseren Augen erlöschen ?

 

die Philosophie versucht ,uns einen Weg aufzuzeigen ... auch der Glaube zeigt uns Wege des Denkens auf... doch er ist vielfach fordernder als die Philosophie, die von Menschen gedacht wurde... denn der Glaube und die Liebe des Lamms sprengen die Grenzen menschlichen Denkens und schicken uns Rettung durch eine Autorität, die lange vor unserer Zeit bestand und lange nach uns bestehen wird... wenn wir sie doch nur wahrnehmen könnten. .. da pacem domine....

Cece

16:04 Uhr, 06.04.2022

für unsere Bruder im Glauben Günther

liebe Mutter Gottes, sind wir Menschenkinder fähig, deinem Sohn soweit zu vertrauen, dass wir trotz des Hasses, der derzeit unsere Herzen einnimmt, Meinungen Gehör schenken können, die die Menschen bewegen wollen, sich zu versöhnen ? ... wann wachen wir auf ? ... wir lesen die Gedanken unseres Bruders im Glauben Günter :

"Es wimmelt von Friedensschwüren, während alles getan wird, die eigene militärische Schlagkraft zu vergrößern."

 

mögen wir seine Gedanken wahrnehmen und innehalten ... mögen wir fähig werden, denn Hass zu überwinden .... und nach neuen Konzepten zu suchen, die eine friedliche Koexistenz ermöglichen ... da pacem domine ...

Cece

15:04 Uhr, 06.04.2022

für Anton, Pjotr und Mark

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken von Mark, der uns von seiner Crew erzählt, mit der er dort oben auf der ISSwar ... er teilt seine Gedanken über seine Freunde, von denen er sagt : "sind und werden sehr enge Freunde von mir bleiben..... Wir haben uns durch alles hindurch unterstützt, und ich hatte nie irgendwelche Zweifel an meiner Fähigkeit, weiter mit ihnen zu arbeiten. Sehr gute Profis, technisch kompetent und wunderbare Menschen. Ich werde immer glücklich sein, dass ich mit ihnen auf der Raumstation sein konnte."

 

bitte liebe Mutter Gottes, lass uns den Hass überwinden, der unsere Herzen zerstört ... möge einst der Geist der Freundschaft die Herzen der Menschen verbinden, denn wir alle sind aus dem gleichen Staub der Erde geschaffen... dem Staub unseres blauen Planeten, der seine Bahnen um die Sonne zieht ... da pacem domine ...

Cece

12:04 Uhr, 06.04.2022

für unseren Papa Franziskus und die Kinder aus dem Reich der Birken z

liebe Mutter Gottes, wir sehen den kleinen Jungen, nahe bei unserem Papa Franziskus , dort in Rom ... wir sehen das Leuchten der Hoffnung in seinen Augen und die Händchen... und wir sehen das Herz auf dem Bild, das die Farben des Himmels und der Sonnenblumen in sich trägt und das Grün unserer Geschwister, der Blumen und Blätter ... möge dieses Bild die Hoffnung der Menschenkinder in die Welt tragen.... die Hoffnung auf Frieden ... Frieden für die einzigartigen Flämmchen dieser Welt ... mögen wir uns nicht scheuen, beim himmlischen Vater Rat zu suchen, wenn wir nicht weiterwissen... und mögen wir unseren Kindern diesen himmlischen Anker nicht vorenthalten ...da pacem domine ...

Cece

11:04 Uhr, 06.04.2022

Für meinen Schwager Heinz

Gütiger Gott, bitte gib meinem Schwager Heinz die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm, Herr lass ihn ruhen in Frieden. Amen

Anonym

11:04 Uhr, 06.04.2022

Für meinen Schwager Heinz

Gütiger Gott, bitte gib meinem Schwager Heinz die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm, Herr lass ihn ruhen in Frieden. Amen

Anonym

11:04 Uhr, 06.04.2022

Für meinen Schwager Heinz

Gütiger Gott, bitte gib meinem Schwager Heinz die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm, Herr lass ihn ruhen in Frieden. Amen

Anonym

11:04 Uhr, 06.04.2022

Für meinen Schwager Heinz

Gütiger Gott, bitte gib meinem Schwager Heinz die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm, Herr lass ihn ruhen in Frieden. Amen

Anonym

11:04 Uhr, 06.04.2022

für den Schutz der Flämmchen

liebe Mutter Gottes, wann werden wir Menschenkinder begreifen, dass unsere Logik an Grenzen stößt... selbst unser Bruder Immanuel kennt Grenzen ... in Zeiten, in denen der Hass unsere Herzen einnimmt, ist dies noch viel mehr gegeben... wir Menschenkinder stecken in der Sackgasse... wann erkennen wir die rettende Hand, die uns der Vater im Himmel entgegenstreckt ? ... über alle Völker hinweg, sind wir, die wir uns Christen nennen, verbunden mit deinem Sohn, liebe Mutter, ... wir sind "sein" und füreinander verantwortlich... und diese Verantwortung endet nicht an Grenzen... und sie endet nicht bei der Liebe für unser Vaterland... Maßstab ist die Liebe des Lamms und seine Worte an uns, gegeben vor langer Zeit , fordernd, lesenswert .... ein möglicher Hafen für die Zukunft der Menschheit ... da pacem domine ...

Cece

10:04 Uhr, 06.04.2022

Trostreicher Rosenkranz

Mutter Gottes, ich flehe dich aus tiefstem Herzen, mit all meiner Liebe zu dir an. Sei bitte meine immerwährende Fürsprecherin bei Gott. Sein Wirken, seine Allmacht, seine himmlische Kraft, sollen alle meine tiefen Wunden und Verzweiflung heilen und alles zum Guten wenden. Mutter Gottes, warum muss diese Frau mit der mich mein Mann betrogen hat, genau MARIA heißen ? Bei jedem Rosenkranz schmerzt es. Du, die reine himmlische Frau, sie das extreme Gegenteil, Ehebrecherin und Sünderin. Mutter Gottes, du bist, warst und bleibst immer meine Himmelmutter. Diese Maria Malic hat nicht nur meine Ehe und mein Leben zerstört, sie hat sogar deinen Namen beschmutzt . Warum hat mich deine mütterlichen Liebe nicht geschützt, beschützt und beschirmt ? Mutter Gottes, ich bitte dich begleite mich mit deinem Segen und Schutz, Tag und Nacht. Dein Trost, deine Gnade und deine Liebe sollen mich aus meiner tiefen Verzweiflung erlösen. Hilf und heile mein Leben . Erwirke du ein Wunder für mich. Mutter Gottes, nimm mir beim Gebet. Gegrüßt seist du, Maria, voll der Gnade, diesen schmerzhaften Stachel. Mutter Gottes, erlöse mich von dem Seelenleid, das immer wieder durch mein Herz bohrt. Zeig mir, durch deine himmlische Macht, den richtigen Weg um Frieden zu finden. Heilige Mutter Gottes, mach den schmerzhaften Rosenkranz, zu einem heilenden und trostreichen Rosenkranz für mich. Amen Jesus Christus, bitte nimm mich in deine Arme . Bleibe in meiner aller Nähe, du siehst mein Leid und die Schmerzen, die Tränen den Kummer. Führe mich mit all deiner Liebe, zu einem Schutzort wo ich das alles ertragen kann, ohne total zu zerbrechen. Drück alle ganz fest an dein Herz. Guter Jesus, bitte, erhör meine innigen Gebete. Bitte, erbarme dich. Jesus Christus, ich bitte für um Trost und Heilung. Jesus Christus, habe Mitleid. Gnadenreiche Mutter Gottes, befehle durch Deine himmlische Macht, die höllischen Geister zu verfolgen und überall zu bekämpfen, ihre Verwegenheit zu vernichten und sie in den Abgrund zurückstoßen. Alle heiligen Engel und Erzengel verteidigt mich, beschützt mich ! O gute und zärtliche Mutter, du wirst immer meine Liebe und meine Hoffnung bleiben! Der Segen des Vaters, die Liebe des Sohnes, die Kraft des Heiligen Geistes, der mütterliche Schutz der Himmelkönigin, die Vatermacht des heiligen Josef, der Beistand der heiligen Engel, die Fürbitte aller Heiligen sei und bleibe allezeit bei mir. Amen.

Ehefrau

10:04 Uhr, 06.04.2022

für Ella und all die wunderbaren Flämmchen dieser Welt

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken von Ella :

"Ich habe gelesen, dass jeder zweite Flüchtling ein Kind ist und 60 Millionen Kinder weltweit auf der Flucht sind. Sie alle haben keine Zukunft, wenn wir sie vergessen. Erwachsene haben sogar ein Wort für all diese Kinder: verlorene Generation. Ist das nicht schrecklich?"

 

liebe Mutter Gottes, was sagen wir, die Erwachsenen, diesen"Flämmchen" ? ... und was sagen wir unserem Schöpfer, der sich soviel Mühe und Liebe gegeben hat, diese "Flämmchen" aus dem Staub der Erde zu formen? ... was sagen wir ihm ? ... oder haben wir ihn schon ganz vergessen , unseren Vater im Himmel ?.... das hohe Lied der Liebe singt : "Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war. "....

 

vielleicht sollten wir uns wieder erinnern ... und schauen, wenn die "Kleinen" mit offenen Ärmchen auf die Welt und den "anderen", das "DU", zugehen... mögen auch wir lernen, die Verletzungen und den Hass zu überwinden und wieder aufeinander zuzugehen... für die Kinder dieser Welt .... für die Zukunft dieser Welt ... da pacem domine ....

Cece

09:04 Uhr, 06.04.2022

für unseren Bruder im Glauben Johannes und die Demut

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu den Worten unseres Bruders im Glauben Johannes ... zu Babylon... und zu seinem Zeugnis: " Ich sah die Toten vor dem Thron stehen, die Großen und die Kleinen. Und Bücher wurden aufgeschlagen; auch das Buch des Lebens wurde aufgeschlagen. Die Toten wurden nach ihren Werken gerichtet, nach dem, was in den Büchern aufgeschrieben war.

Und das Meer gab die Toten heraus, die in ihm waren; und der Tod und die Unterwelt gaben ihre Toten heraus, die in ihnen waren. Sie wurden gerichtet, jeder nach seinen Werken."

 

möge uns die Demut leiten ,zu begreifen, was es mit Babylon auf sich hat ... möge sie uns leiten zu begreifen, dass der Vater im Himmel uns einen Kompass gab, wenn unser menschliches Denken an Grenzen stößt ... mögen wir verstehen lernen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind... und ein jeder Rechenschaft ablegen wird, was er gemacht hat, aus den Fähigkeiten, die der Schöpfer ihm gab... mögen wir demütig werden vor dem Schöpfer, seinen Rat suchen und den Hass überwinden ... möge die Liebe des Lamms uns beugen ... da pacem domine ...

Cece

08:04 Uhr, 06.04.2022

für das Morgen

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu einem jungen Priester, der der Kirche des ehrwürdigen Patriarchen Kyrill angehört... wir hören die Gedanken seines Herzens... und wir sind im Herzen berührt, vereint uns doch der Wunsch nach Frieden und das Wissen ums die Gefahr jener Kraft, der dein Sohn in der Wüste widerstand und die sich vom Hass unter den Menschen ernährt ... auch wir glauben, dass es Rettung geben kann... Rettung ... durch Demut vor dem Schöpfer ... und Liebe zu den Menschen und zu unserem Vater im Himmel, der uns vereint... wie das heilige Wasser uns Christen vereint, egal in welchem Volk wir geboren wurden ... wir sind verbunden , untereinander und mit unserem Vater im Himmel... da pacem domine ...

Cece

18:04 Uhr, 05.04.2022

Schutz und Zufluchtsgebet

Heiliger Antonius, voller Vertrauen und gestärkt von der Gewissheit, dass wir nicht umsonst zu dir beten, nehme auch ich meine Zuflucht zu dir, denn du bist ein mächtiger Fürsprecher vor Gott. Bitte, hilf und heile meine Familie du kennst meine Verzweiflung und meine vielen Tränen . Bitte, erhör und höre meine Gebete im Glauben an Jesus Christus. Liebste Mutter Gottes, alle Engel und Heiligen erhört meinen täglichen Ruf um ein Wunder. Heilige Therese, sei meine Mittlerin und Fürsprecherin vor Gott. Bitte, hilf und heile meine Familie und kennst alle Wunden und Schmerzen und meine vielen Sorgen . Bitte, erhör und höre meine Gebete im Glauben an Jesus Christus. Hl. Mutter Gottes, hl. Antonius alle Engel und Heiligen erhört meinen täglicher Ruf um ein Wunder. Liebste hl. Therese bitte hilf mir. Amen Befreiung vom Trauma. Liebste Mutter Gottes, bitte, leg meine Worte in die Hände deines Sohnes. Jesus Christus, lass mich nicht alleine und befreie und heile mich von all meinen seelischen und traumatischen Verletzungen, Wunden und Schmerzen. Jesus Christus, bitte, befreie mich von den Qualen der Nächte, beende dieses schmerzhafte Trauma, schütze mich vor diesen furchtbaren Träumen. Bitte, mach nach so qualvollen Nächten, meine Tage durch deine Gnade , Segen und deiner Barmherzigkeit erträglicher. In deinem ​​HEILIGEM NAMEN bitte und bete ich demütig um deine Hilfe und dein Erbarmen. Bitte, erlöse mich. Amen.

Christin

15:04 Uhr, 05.04.2022

für die Hoffnung auf Erden

liebe Mutter Gottes, bald, wenn die Birken wieder grüne Blätter haben, feiern wir die Himmelfahrt deines Sohnes... ein kluger Mann sagte einmal :

 

"Out of the darkness of my life, so much frustrated, I put before you the one great thing to love on earth: The Blessed Sacrament. There you will find romance, glory, honor, fidelity, and the true way of all your loves upon earth, and more than that!"

 

möge dein Sohn uns helfen, den Hass zu überwinden... mögen die Hirten uns leiten, ihn, deinen Sohn und seine Botschaft, die er uns vor langer , langer Zeit gab, wahrzunehmen ... und möge das Hohe Lied der Liebe wie ein blaues Band durch die Lüfte klingen, wenn die Birken wieder grüne Blätter haben ...

Cece

15:04 Uhr, 05.04.2022

für das Erkennen

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken unseres Bruders im Glauben Josef ...

 

"Ganz unterschiedliche Lebensereignisse können zur Herausforderung werden: „Erkennst du mich?“ Erkennst du in und hinter diesem Ereignis mich als den, durch den Gott dein Leben berührt?"...

 

können wir ihn, deinen Sohn ,überhaupt noch wahrnehmen ? ... wollen wir ihn überhaupt wahrnehmen, oder ist er uns lästig, zu fordernd ?...

 

wir erinnern uns an den Moment, als unser Bruder im Glauben, Paulus, ihn erkannte : "Unterwegs aber, als er sich bereits Damaskus näherte, geschah es, dass ihn plötzlich ein Licht vom Himmel umstrahlte. Er stürzte zu Boden und hörte, wie eine Stimme zu ihm sagte: Saul, Saul, warum verfolgst du mich? Er antwortete: Wer bist du, Herr? Dieser sagte: Ich bin Jesus, den du verfolgst."

 

mögen wir nachdenken, wir alle hier auf Erden, was wir tun ... denn wir können uns nicht mehr rausreden mit dem Satz "denn wir wissen nicht, was wir tun " ....

Cece

13:04 Uhr, 05.04.2022

für ein neues Denken

liebe Mutter Gottes, unsere mächtigen Brüder haben uns, deinen schwachen Gefäßen, gezeigt, dass jede Seite, mutige Kämpfer besitzt, die sich in die Schlacht stürzen ... sie haben uns auch spüren lassen, dass viele schwache Gefäße jetzt trauern, um die erloschenen Flämmchen, die sie hüten wollen- auf beiden Seiten ... wir fragen uns, wenn die mächtigen Brüder so sehr durch einen Kampf die Dinge entscheiden wollen, warum sie nicht zwei tapfere Kämpfer auswählen , die einen ( exemplarischen) Kampf, es kann ja auch ein Box Kampf sein, austragen ... und dessen Ergebnis dann von allen akzeptiert wird ... ohne weiter zu riskieren, dass Flämmchen erlöschen müssen ... fordernd ? unmöglich ? ... da pacem domine...

Cece

10:04 Uhr, 05.04.2022

für Amanda und fratelli tutti

liebe Mutter Gottes, wir erinnern uns, an die Gedanken, an denen Amanda uns teilhaben lässt:

 

„Wir werden wieder aufbauen, versöhnen und uns erholen“, sagte sie. „Wenn der Tag kommt, treten wir aus dem Schatten, in Flammen und ohne Scheu. Die neue Morgendämmerung blüht, wenn wir sie befreien. Denn es ist immer Licht, wenn wir nur mutig genug sind, es zu sehen. Wenn wir nur mutig genug sind, es zu sein.“

 

möge uns dein Sohn, liebe Mutter, Licht sein und die Kraft geben, uns zu versöhnen und die Morgendämmerung blühen zu lassen... möge es uns beseelen dieses " NIE WIEDER ".... nie wieder Menschen ausgrenzen, weil sie eine andere Hautfarbe haben, weil sie eine andere Sprache sprechen, weil sie andere Traditionen haben, weil sie in anderer Form oder ( noch) nicht den Schöpfer wahrnehmen ... mögen wir nicht aufhören, daran zu arbeiten, uns einst zu versöhnen ... möge einst der Geist von Fratelli tutti unser Denken bestimmen... auch wenn es uns bis ins Mark fordert ... mögen wir daran arbeiten, Frieden zu stiften ... da pacem domine ....

Cece

09:04 Uhr, 05.04.2022

für das Erinnern

liebe Mutter Gottes, können wir uns erinnern an die Worte deines Sohnes ?

 

" Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt ist (2.Mose 20,13; 21,12): »Du sollst nicht töten«; wer aber tötet, der soll des Gerichts schuldig sein. Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnt, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Du Nichtsnutz!, der ist des Hohen Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr!, der ist des höllischen Feuers schuldig.

Darum, wenn du deine Gabe auf dem Altar opferst und dort kommt dir in den Sinn, dass dein Bruder etwas gegen dich hat, so lass dort vor dem Altar deine Gabe und geh zuerst hin und versöhne dich mit deinem Bruder, und dann komm und opfere deine Gabe.

Vertrage dich mit deinem Widersacher sogleich, solange du noch mit ihm auf dem Weg bist, auf dass dich der Widersacher nicht dem Richter überantworte und der Richter dem Gerichtsdiener und du ins Gefängnis geworfen werdest. Wahrlich, ich sage dir: Du wirst nicht von dort herauskommen, bis du auch den letzten Heller bezahlt hast."

Cece

09:04 Uhr, 05.04.2022

für das Vertrauen auf den Vater im Himmel

liebe Mutter Gottes, wie kann es gelingen, das Dunkel der Nacht, das uns umgibt, zu erhellen ? ...

 

wir lesen über deinen Sohn : " Er erniedrigt sich vor den Jüngern und wäscht ihnen die Füße, er macht sich zum Diener aller, auch des Judas. Und gerade ihm reicht er ein abgebrochenes Stück Brot: ein Stück brennender Liebe, das jener mit in die Nacht hinausnimmt "...

 

uns wir, sind wir erhaben über jenen "Auserwählten" oder trägt ein jeder von uns auch einen "Judas" ins sich ? ....

 

geben wir auf, wenn wir Rückschläge einstecken müssen, oder halten wir fest an den Worten deines Sohnes, die er uns am Berg damals gab ? ...

 

wenn ja , dann bekommen die Worte eines klugen Staatenlenkers wieder Sinn : "Es ist umso mehr Grund, alle Anstrengungen darauf zu richten, sich nicht zu verlieren oder gar zu entfremden " ....

Cece

07:04 Uhr, 05.04.2022

für die Friedensglocke in Hirsoschima

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu jener Glocke, die uns eine Welt ohne Grenzen auf ihrer Oberfläche zeigt... sie erinnert uns daran, was möglich wäre, wenn wir unsere Fähigkeiten bündeln und friedlich miteinander leben... und doch erinnert sie uns immer auch an das Leid, das Menschenkinder über Menschenkinder bringen können ... mögen wir aufhören uns gegenseitig Leid zuzufügen ... wir erinnern uns an die Botschaft, die unser Papa Franziskus der Welt gab, damals, als er dort in Hiroschima den Ort des Leids besuchte ... mögen wir Menschenkinder aufhören damit, uns gegenseitig Leid zuzufügen... mögen wir anfangen, auf den Vater im Himmel und seine Gebote zu hören ... 10 Gebote, ist es wirklich so schwer diese wahrzunehmen ? .... da pacem domine ...

Cece

06:04 Uhr, 05.04.2022

für das Innehalten und erfolgreiche Verhandlungen

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Worte unseres Papa's Franziskus :

 

"Man kann angesichts all dieser Toten nur weinen. Ist uns die Jugend nicht wichtig? Ich bin traurig über das, was heute geschieht. Wir lernen nicht. Möge der Herr uns gnädig sein, uns allen. Wir sind alle schuldig! "

 

können wir sie verstehen, die Worte unseres Papa's ? ... können wir begreifen, dass ein jeder dazu gehören will und keiner ausgeschlossen werden will ? ... können wir "neu denken" ... beide Teile des geschundenen Landes teilhaben lassen, an unserer "Union" ? .... mögen die mächtigen Brüder wahrnehmen, welchen Platz ihnen die Geschichte der Welt zuschreibt, wenn sie sich der Botschaft deines Sohnes verschreiben und der Barmherzigkeit öffnen... der Barmherzigkeit und der Fähigkeit , einander zu vergeben ... so wie es dein Sohn uns lehrt mit dem Gebet, das wir alle kennen : "Vater unser....

Cece

14:04 Uhr, 04.04.2022

für unsere Geschwister im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken unseres Bruders im Glauben Swjatoslaw... sie berühren unser Herz ... lassen sie uns doch den Schmerz spüren, den Schrei hören, der zum Himmel empor getragen wird : WARUM ? Warum tun wir Menschenkinder einander soviel Leid an ? ... und dann spüren wir, in und zwischen den Zeilen, den Funken... den Funken der Hoffnung ... Hoffnung darauf, dass Frieden möglich wird, wenn wir alle anfangen , auf den Rat des himmlischen Vaters zu hören... denn es ist der Glaube, der wie ein Schutzschild um uns ist und uns hoffen lässt, wenn die Nacht noch dunkel ist, dass die Sonne den Morgen wecken wird... ein Morgen, an dem die Saat aufgeht, die heute gesät wird ... oder wir unser Bruder im Glauben uns sagt : "Lassen Sie uns alles tun, damit die Aussaat durchgeführt werden kann "... geliebter Vater im Himmel, bitte schenke den Menschenkindern im Land der Birken Frieden... möge das gebrochene Herz des geschundenen Landes heilen und sich einst die Nachbarn als Freunde wieder die Hand reichen ... da pacem domine...

Cece

13:04 Uhr, 04.04.2022

Erzengel Michael und alle Nothelfer BITTE erhört meine Gebete

Heiliger Georg, ich rufe dich an, bitte hilf mir. Heiliger Georg, ich bitte dich so sehr um deine Hilfe. Schick mir durch deine Fürbitten bei GOTT, Gottes himmlische Retter und Helfer. Heiliger Georg, gib mir die Tapferkeit und die Kraft die ich brauche um diesen Lebenskampf zu meistern. Lieber Gott, bitte schick mir deine himmlische Helfer als Friedensboten zur Versöhnung, zum Heil und um Frieden zu bringen. JESUS, sei meine Rettung, wenn das Böse über Hand nimmt. JESUS, sei mein Retter für Gerechtigkeit. JESUS, sei mein Verteidiger gegen alle Frevler, die mir durch ihre Gottlosigkeit, alles liebens-lebenswürdige in meinem Leben genommen haben. JESUS, sei mein Kämpfer gegen das Böse. JESUS, sei meine Heilung zum Guten. Alle Nothelfer, Heiligen, Erzengel und Schutzengel, kommt mir zur Hilfe. Erzengel Michael, kämpfe für mich und verteidige mich gegen alles Böse und Falsche, befreie mich von den Belastungen aus meiner Vergangenheit. Lieber GOTT, gib denen, die mich so tief verletzt und enttäuscht haben, Einsicht, Wahrheit, Ehrlichkeit, Demut, Bekehrung der Herzen und die große Gnade der Reinheit. Lieber Gott, du GOTT der Gerechtigkeit, schenke meinem Herzen, Ruhe und Vertrauen, lass alle Sorgen und Ängste, die ich habe, verfliegen. Erfülle das Herz, meines Mannes mit Güte, Barmherzigkeit, Einsicht, Mitgefühl ,Wärme und Liebe. Mutter Gottes, mein gebrochenes Herz, meine kranke Seele, braucht deinen besonderen Schutz, deinen Segen, deine Gnade und deine Barmherzigkeit. Mutter Gottes, bitte erhöre meine Gebete. Mutter Gottes, hilf allen Verzweifelten und Mutlosen, die auf deine Kraft und deinen Beistand vertrauen. Hilf allen, Kranken, Heilung und Wiederherstellung zu erfahren. Mutter Gottes , bitte halte deine Hand über all die gebrochenen Herzen. Möge Gott meine Gebete gemäß seinem heiligen Willen und zu seiner großen Ehre hören und beantworten. Amen.

Christin

11:04 Uhr, 04.04.2022

für die Liebe zu unserer Mutter Erde

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Worte unserer Brüder im Glauben .... wir lesen die Aufforderung, das Vaterland zu lieben ... mögen wir einst fähig werden auch unsere Mutter Erde zu lieben... unser "Mutterland" , aus dessen Staub wir erschaffen wurden... mögen wir es einst lieben unser Mutterland, als gleich berechtigte Teile des großen Ganzen, gleich würdig, gleich wichtig , gleich liebend ... und demütig vor dem Schöpfer dort draußen, im tiefen All, dessen Sterne uns die unermessliche Schönheit erahnen lassen, die die Grenzen der menschlichen Vorstellung sprengt ...

Cece

09:04 Uhr, 04.04.2022

für die Wahrheit

liebe Mutter Gottes, wir denken zurück an jenen Tag, als unser Bruder Willy das Knie beugt... eine menschliche Geste, wenn Worte nicht reichen, die um Vergebung bittet und Hoffnung schenkt... jetzt lesen wir zunehmend, dass unser Volk naiv sei, verwoben in Netzen ... wir lesen von Fehlern...doch fragen wir uns, kann der Geist von fratelli tutti ein Fehler sein ? ... kann das Bemühen um Freundschaft zwischen den Völkern ein Fehler sein ? ... was ist die Alternative ? .... was ist die Alternative, wenn man sie zu Ende denkt ? .... wir sollten uns nicht abhalten lassen , für unsere Träume zu kämpfen, dass einst der Geist von fratelli tutti in unseren Herzen wohnt ... den dieser Geist ist beseelt von der Botschaft des Hohen Liedes der Liebe... das ist kein Hohn, sondern unsere Rettung aus unserer Wüste ... da pacem domine ...

Cece

08:04 Uhr, 04.04.2022

für unseren Papa Franziskus

liebe Mutter Gottes , heute lesen wir die Worte unseres Papa's Franziskus :

 

„Ich bin traurig. Wir lernen nicht“

 

auch wir sind traurig, traurig, dass wir deinem Sohn immer noch nicht zuhören ... traurig, dass wir es nicht wagen, den Vater im Himmel um Rat zu ersuchen, wenn der menschliche Geist an Grenzen stößt... vielleicht kann es das Herz der Mutter verstehen, die Kinder hat ... was tut sie, wenn sich ihre Kinder einfach nicht vertragen wollen ? .... was tut jede Mutter hier auf Erden dann ? ... es ist fordernd, aber eine Mutter wird keines ihrer Kinder in die Wüste schicken, sondern versuchen, den Geist der Versöhnung in die Herzen zu tragen ...liebe Mutter Gottes, vielleicht kannst du den Menschenkindern Mutter sein, auf beiden Seiten, wenn sie dich doch nur wahrnehmen könnten in dieser nihilistischen Welt... da pacem domine ...

Cece

07:04 Uhr, 04.04.2022

für unseren Bruder im Glauben Frank Walter

liebe Mutter Gottes, wir danken dir, dass du uns mit unserem Bruder im Glauben Frank Walter ein Menschenkind gegeben hast, das uns als Landesvater immer wieder Impulse gibt, zu versuchen, Knoten zu lösen ... damit unser Kindheitstraum einst Wirklichkeit werden kann und unser blauer Planet Heimat für uns alle werden kann... und wir danken dir, dass du uns einen Landesvater gibst, der uns ermutigt am Glauben an den Vater im Himmel festzuhalten... denn unser Bruder im Glauben sagt uns : „Ich bin zwar kein ganz fleißiger Kirchgänger, aber ich glaube schon, dass da eine Kraft ist, die größer ist als der einzelne Mensch. Und ich glaube, dass daraus auch viel Gutes entstehen kann.“

 

Cece

19:04 Uhr, 03.04.2022

für das Sprengen der Systeme

liebe Mutter Gottes, unser Bruder im Glauben Wassili malt uns ein Bild von jener Frau, der Ehebrecherin... der Sünderin ... erkennen wir uns in ihr wieder, wir Menschenkinder ... oder sagen wir von uns, wie seien ohne Sünde ? ... und wie reagiert dein Sohn... damals und vielleicht auch heute ? .... wir lesen :

"Er sprengt Systeme. Weil er eine von Gott entfremdete Welt wieder Gott zuwenden will, stört er das laufende System immer. Die Folge: Wer zu Jesus hält, passt auch nicht ins jeweilige gesellschaftliche System."...

 

wir müssen es wohl aushalten, nicht ins jeweilige System zu passen, wenn wir an der Botschaft deines Sohnes festhalten... den Hass überwinden, einander zuhören, vergeben und verzeihen und neu zu beginnen, Vertrauen aufzubauen und einst wieder zusammenzuarbeiten ... aber wir sind nicht alleine ... da pacem domine ...

Cece

11:04 Uhr, 03.04.2022

für das Malen im Sand

liebe Mutter Gottes, wir danken dir... wir danken für die Gedanken unserer Schwester Jordana ... sie bringt uns zurück zu deinem Sohn und zu den beiden Seiten des Steins... des Steins, der auch mit Worten des Urteils, der Abwertung geworfen werden kann.. so , wie es jetzt auch unseren Bruder im Glauben Frank Walter trifft... was würde dein Sohn dazu sagen, liebe Mutter ? ... "Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein." ....

 

bitte hilf uns den Hass zu überwinden und keine Steine zu werfen... da pacem domine...

Cece

10:04 Uhr, 03.04.2022

für den Frieden auf Erden , in Wort und Tat

liebe Mutter Gottes, in der Grotte des heiligen Paulus betet unser Papa Franziskus... möge sich der Geist der Barmherzigkeit von dort, dem sicheren Hafen im Mittelmeer, in die Welt ausbreiten ... mögen wir mit unserem Papa beten :

 

"Guter Vater,

 

gewähre uns die Gnade eines guten Herzens,

 

das aus Liebe zu unseren Brüdern und Schwestern schlägt.

 

Hilf uns, schon von weitem die Bedürfnisse derer zu erkennen,

 

die in den Wellen des Meeres ums Überleben kämpfen,

 

zerschellt an den Felsen eines unbekannten Ufers.

 

Lass nicht zu, dass unser Mitgefühl

 

sich in leeren Worten erschöpft,

 

sondern entzünde das Feuer der Gastfreundschaft,

 

welches das Unwetter vergessen macht,

 

die Herzen wärmt und sie vereint:

 

das Herdfeuer des auf Fels gebauten Hauses,

 

der einzigen Familie deiner Kinder,

 

die alle Schwestern und Brüder sind.

 

 

 

Du liebst sie ohne Unterschied

 

und willst, dass sie eins werden,

 

mit deinem Sohn Jesus Christus, unserem Herrn,

 

durch die Kraft des vom Himmel herabgesandten Feuers,

 

des Heiligen Geistes,

 

der alle Feindschaft verbrennt,

 

und in der Nacht den Weg erhellt

 

deinem Reich der Liebe und des Friedens entgegen.

 

Amen."

Cece

10:04 Uhr, 03.04.2022

für den Geist von fratelli tutti

liebe Mutter Gottes, bitte hilf uns den Hass, der immer mehr Herzen ergreift , zu überwinden ... hilf uns, an der Botschaft deines Sohnes festzuhalten, auch wenn der Sturm des Unverständnis uns ins Gesicht schlägt ... wie beten das "Vater unser" ... sind es nur Lippenbekenntnisse oder versuchen wir den Text zu verstehen?... hören wir unserem Papa Franziskus auf Malta zu, wenn er uns sagt, die einfachen Leute wollen Frieden und eine Zukunft , eine Zukunft die gemeinsam ist... die Brücken baut und Mauern einreißt... die der Botschaft deines Sohnes vertraut ... in der sich jene, die mit dem heiligen Wasser getauft sind, verantwortliche sehen, für alle Brüder und Schwestern des gemeinsamen Leibes der Kirche, die sich auf Christus beruft ... er zeigt uns die Realität ... doch wir lassen die Zweifel der Wüste Oberhand gewinnen ....

Cece

09:04 Uhr, 03.04.2022

für Juri

liebe Mutter Gottes, wir erinnern uns an die Worte unseres Bruders im Glauben Juri :

 

„Ein Astronaut kann nicht ins All fliegen und Gott nicht in seinem Kopf und in seinem Herzen haben!“

 

mögen sie uns inspirieren, Rat beim himmlischen Vater zu suchen, wenn wir Menschenkinder nicht weiter wissen... mögen wir den Hass überwinden und unsere Bestimmung finden... zusammenarbeiten, Vertrauen aufbauen und diese Welt ein Stückchen besser machen, für alle... die Menschen und die Schöpfung ... in Demut vor dem Schöpfer ...

Cece

16:04 Uhr, 02.04.2022

für Euros

liebe Mutter Gottes, mit bewegenden Worten rührt unser Papa Franziskus an unser Herz und ermutigt uns, mit der Logik des Friedens Brücken zu bauen... und er erinnert uns an jenen Wind aus dem Osten, dessen Name Eros ist ... und dessen Eltern der Legende nach der Gott der Abenddämmerung und die Göttin der Morgenröte sind ... möge dieser Wind uns die Sehnsucht nach dem himmlischen Vater in die Herzen tragen... die Sehnsucht danach, den Rat unseres himmlischen Vaters zu suchen, wenn der menschliche Verstand an Grenzen stößt... denn heute wissen wir, dass wir EINEN Schöpfer haben, einen Schöpfer, der uns die Gnade erwiesen hat, einen (ewigen) Bund mit uns zu schließen... lasst uns Frieden schließen ... da pacem domine ...

Cece

12:04 Uhr, 02.04.2022

Für meine Oma

Gütiger Gott, bitte gib meiner Oma die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihr, Herr lass sie ruhen in Deiner Gnadensonne. Amen

Anonym

12:04 Uhr, 02.04.2022

Für meine Oma

Gütiger Gott, bitte gib meiner Oma die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihr, Herr lass sie ruhen in Deiner Gnadensonne. Amen

Anonym

12:04 Uhr, 02.04.2022

für unsere Geschwister, die in den Moscheen beten

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister feiern den heiligen Monat Ramadan und lassen uns teilhaben, an ihren Gedanken ... wir lesen die Worte von Aiman:

 

"Wir beten für die Opfer im Heiligen Monat Ramadan ganz besonders und bitten Gott um Frieden für alle Menschen auf der Welt."

 

mögen wir gemeinsam, jeder so, wie die Ahnen es tradieren, fasten und demütig unser Haupt dem Staub der Erde zuwenden, dem Staub, aus dem wir alle geschaffen wurden, und zum Schöpfer, der Quelle der Weisheit, des Lichts und des Universums , beten ... da pacem domine ...

Cece

09:04 Uhr, 02.04.2022

Für meinen Sohn Luc

Lieber Herrgott, bitte beschütze meinen Sohn. Lass ihn in einer gerechten und friedlichen Welt groß werden. Lieber Herrgott stärke das Gute, stärke all jene die sich für die Gerechtigkeit und das Gute hier auf Erden einsetzen. Lass uns aus Fehlern lernen und uns zum Guten hinwenden. Lieber Herrgott, ich danke Dir, daß Du so gut für uns sorgst. Lieber Herrgott leite und führe mich, hilf mir ein guter Mensch zu werden. Lieber Herrgott bitte bitte beschütze die, die Deinen Schutz so nötig brauchen. Bekämpfe das Böse, das uns alle zu verschlingen droht. Lieber Herrgott, es gibt auch noch gute Menschen, lieber Herrgott beschütze und stärke sie. Lieber Herrgott, ich danke Dir, daß Du mir zuhörst. Amen

Julia

06:04 Uhr, 02.04.2022

für die Demokratie

liebe Mutter Gottes, wir fragen uns, was hat es auf sich, mit der Demokratie ? ... nun, vielleicht, dass man auch jene "Narren" aushalten muss, die der Botschaft deines Sohnes Glauben schenken... jene "Narren" , die heute auf den Wegen des friedfertigen Dialogs pilgern, auch wenn man ihnen Mut und "Verantwortung" abspricht ... nach dem großen Krieg haben die Völker der Welt unser Volk zu Friedfertigkeit erzogen... jetzt bedeutet ein Festhalten daran, ein Schwimmen gegen den "mainstream", der sich immer mehr zu einem reißenden Fluss entwickelt ... aber jene, die sich aus der zunehmend nihilistischen Welt, jeden Mittwoch eine Stunde nach Rom in Gedanken flüchten, um das Wort unseres Schöpfers, der Quelle des Universums, zu hören , müssen wohl die Kraft aufbringen, gegen den Strom zu schwimmen... denn die Alternative ist eine Welt, geteilt in Blöcke mit Mauern in den Köpfen ... die Illusion einer "besseren Welt " ....

Cece

10:04 Uhr, 01.04.2022

für unseren Bruder im Glauben Giacomo

liebe Mutter Gottes, bitte hilf uns, endlich zu verstehen, was dein Sohn uns unaufhörlich sagt ... lass es uns verstehen , das Geheimnis der Liebe ...

 

wir erinnern uns an die Worte unseres Bruders im Glauben Giacomo : Wie ein Vater rufe er "alle seine Kinder", die er gleich liebe, zum Frieden auf... und er sagt uns auch : "Soll denn die zivilisierte Welt nur noch ein Leichenfeld sein?"

 

liebe Mutter Gottes, lass uns nur einen kleinen Moment innehalten und über diese Worte nachdenken ... hilf uns , einander zu vergeben ... und einst zusammenzuarbeiten, friedlich, um diese unsere Welt zu einem besseren Ort für uns alle zu machen ... in Demut vor dem Schöpfer ...

Cece

07:04 Uhr, 01.04.2022

für das (Mit)Teilen

liebe Mutter Gottes, wir hören die Worte unseres Bruders im Glauben Winfried:

 

"Wir teilen uns diese Welt und wir brauchen einander"....

 

möge uns dieser Gedanke leiten... und mögen wir festhalten an der Botschaft deines Sohnes, die er uns dort, am Berg ,gab... man mag uns für Narren halten, für Utopisten... wir sehen uns als Realisten... denn wenn wir hören würden auf unseren Vater im Himmel, dann würden sich die Tore zum Paradies einen kleinen Spalt öffnen... doch solange sich das Menschenkind isoliert vom Vater im Himmel sieht, zwanghaft seiner inneren "Freiheit" gehorchend und konzentriert auf das eigene "ICH" , fehlen die Antennen, um die heilbringende Botschaft wahrzunehmen ...

Cece

07:04 Uhr, 01.04.2022

Mutter

Herr begleite tröste steh bei in allen beschwerlichen und traurigen Zeiten. Danke.

Maria

21:03 Uhr, 31.03.2022

Mutter

Herr begleite tröste steh bei in allen beschwerlichen und traurigen Zeiten. Danke.

Maria

21:03 Uhr, 31.03.2022

für unseren Papa Franziskus und das Pilgern auf dem Weg zum Frieden

liebe Mutter Gottes, werden wir es schaffen, die Herausforderung anzunehmen, die Botschaft deines Sohnes verstehen zu wollen ? ... werden wir in der Lage sein, den Hass zu überwinden ? ...

 

wir erinnern uns an die Worte unseres Papa's Franziskus: »Ja, Gott war es, der in Christus die Welt mit sich versöhnt hat und uns das Wort von der Versöhnung (zur Verkündigung) anvertraute« (vgl. 2 Kor 5,19). Auf diese Worte bezog sich Franziskus zu Beginn seiner Reflexion. »Diese Arbeit Gottes ist schön: versöhnen«, betonte der Papst, der sogleich hervorhob, dass Gott »auch uns diese Aufgabe« übertrage, also »Versöhnung zu bewirken, sich immer zu versöhnen«. Es bestehe kein Zweifel, dass »der Christ ein Mann oder eine Frau der Versöhnung, nicht aber der Spaltung« sei. Im Übrigen »ist der Teufel der Vater der Spaltung«. Und schließlich sei es Gott selbst, der »dieses Beispiel von der Versöhnung der Welt, der Menschen gibt«.

 

werden wir jemals in der Lage sein, diese Gedanken zu verstehen ? .... da pacem domine ...

Cece

12:03 Uhr, 31.03.2022

Befreiung vom Seelenleid

Befreiung vom Trauma. Liebste Mutter Gottes, bitte, leg meine Worte in die Hände deines Sohnes. Jesus Christus, lass mich nicht alleine und befreie und heile mich von all meinen seelischen und traumatischen Verletzungen, Wunden und Schmerzen. Jesus Christus, bitte, befreie mich von den Qualen der Nächte, beende dieses schmerzhafte Trauma, schütze mich vor diesen furchtbaren Träumen. Bitte, mach nach so qualvollen Nächten, meine Tage durch deine Gnade , Segen und deiner Barmherzigkeit erträglicher. In deinem ​​HEILIGEM NAMEN bitte und bete ich demütig um deine Hilfe und dein Erbarmen. Bitte, erlöse mich von den Erinnerungen die mich Nacht für Nacht quälen. Amen. Gnadenreiche Mutter Gottes, ich flehe dich aus tiefstem Herzen, mit all meiner Liebe zu dir an.Sei bitte meine immerwährende Fürsprecherin bei Gott. Sein Wirken,seine Allmacht, seine himmlische Kraft, sollen alle meine tiefen Wunden u.Verzweiflung heilen und alles zum Guten wenden.Hilf u.heile mein Leben meine Ehe und meine Familie . Gnadenreiche Mutter Gottes, bitte erwirke ein Wunder. Himmlische Mutter, bitte erhöre mein Flehen. Amen. Herr Jesus Christus, erfülle das Herz, meines Mannes mit Güte,Barmherzigkeit,Einsicht,Verstand, Vernunft,Verständnis,Wärme,Treue u. Liebe. Vater im Himmel, heile mein Herz. Lieber Gott, lerne und lehre meinem Ehemann endlich Respekt, Wertschätzung, Ehrfurcht, Hochachtung, Hilfsbereitschaf und Liebe. Lieber Gott, bitte, beschütze mich und behüte mich. Im Vertrauen und tiefem Glauben bitte ich dich, Jesus, sei mein Retter für Gerechtigkeit, beende dieses Martyrium. Amen

Christin

10:03 Uhr, 31.03.2022

für die Friedensstifter und ein neues Denken

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken unseres Bruders Oskar : „Wir können nicht Frieden auf der Welt finden, wenn wir immer ausgrenzen.“...

sind sie naiv ? blauäugig? haben sie ausgedient ? ... oder fordern sie uns heraus , neu zu denken ... und die Worte der Bergpredigt nochmals zu lesen ? ....

 

mögen wir den Hass, der uns trennt, überwinden.... mögen wir einander verzeihen und beginnen, zusammenzuarbeiten, um diese Welt zu einem besseren Ort für die Menschenkinder zu machen ... mögen wir die Worte deines Sohnes verstehen, machen sie doch den Kern der Partei aus , die das "C" in ihrem Namen trägt ...

die Zukunft liegt in der Überwindung des Hasses und dem Aufbau von Vertrauen ... und in der Demut vor dem Schöpfer und seinen Worten ...

 

beginnen wir, mit dem Gebet, das die Ahnen uns lehrten ....

 

"Vater unser im Himmel,

Geheiligt werde dein Name.

Dein Reich komme.

Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.

Unser tägliches Brot gib uns heute.

Und vergib uns unsere Schuld,

wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.

Und führe uns nicht in Versuchung,

sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.

Amen."

Cece

06:03 Uhr, 31.03.2022

für unsere Schwester , das Wasser

liebe Mutter Gottes, können wir die Zeichen wahrnehmen ? ...

können wir den Schrei unserer Schwester Wasser wahrnehmen ...sehen wir das Leid unserer Meere... merken wir den schleichenden Mangel ?

wir lesen : "Es müsste im Prinzip über mehrere Jahre hintereinander ordentlich regnen, damit sich der Grundwasserspiegel wieder regeneriert“.... wann wachen wir auf ? ....

eine der Aufgaben, die auf uns wartet... der Schutz des Wassers... eine Aufgabe, die den Zusammenhalt der Welt und die Fähigkeiten aller braucht ... dafür sollten wir unsere Köpfe einsetzen ... denn ohne Wasser wird kein Leben möglich sein ...

Cece

19:03 Uhr, 30.03.2022

für das Schweigen der Waffen

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken unserer Brüder im Glauben ... Josef, Thomas, Egon und Stefan... wir denken zurück an den Kreidekreis... und fragen uns : wann werden die Waffen schweigen ? ... wann wir ein neues Denken möglich, das sich auf die Worte deines Sohnes, dort am Berg ausrichtet ... wann werden wir fähig sein, einander zu verzeihen und einen Neu- Anfang zu wagen... miteinander, zusammen, ohne Ausgrenzung... wann werden wir uns besinnen, auf den Sinn unseres Daseins ? ... wann werden wir gemeinsam die Tore zum Paradies hier auf Erden öffnen und demütig zum Schöpfer beten ... wann ?

Cece

19:03 Uhr, 30.03.2022

für die Kraft des Glaubens und einen Mann des Glaubens

liebe Mutter Gottes, es sind immer wieder die Menschenkinder , die sich zum Vater im Himmel bekennen, die uns inspirieren und fordern...

 

wir hören die Worte des Gedenkens und sind berührt im Herzen :

 

"Wir können diesen Mann nicht verstehen, ohne ihn im Kern als einen Mann des Glaubens zu sehen. Dieser Glaube war nie dogmatisch oder sentimental, er wurde auch nicht zur Schau gestellt. Er wurde immer wieder in Frage gestellt, aber er war echt und dauerhaft und hat zu dem Pflichtbewusstsein geführt, diese Welt besser zu machen."

 

möge er uns vom Himmel aus helfen, diese Welt zu einem besseren Ort für uns und die Schöpfung des Vaters im Himmel zu machen ...

 

Cece

21:03 Uhr, 29.03.2022

für das Staunen

liebe Mutter Gottes, ein kluger Staatenlenker sagt uns :

 

"Für mich ist die deutsche Einheit immer noch ein Geschenk, das zum Staunen Anlass gibt - und ich wünschte mir, wir würden dieses Staunen nicht verlernen."....

 

mögen wir nicht aufhören mit dem Staunen... wenn wir unsere Augen hoch zum Himmel der Nacht richten und all die Sterne sehen und uns fragen, was da draußen ist , wozu wir sind ...

 

vielleicht muss man seine Verwurzelung im Glauben einfach an der Garderobe nicht abgeben, um es zu behalten, das Staunen ... zu staunen, wie radikal und fordernd die Worte deines Sohnes sind, die er uns damals, am Berg schenkte... zu staunen, was mit friedlichen Mitteln möglich ist ... und zu hoffen, auf Vergebung und Überwindung des Hasses ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ...

Cece

20:03 Uhr, 29.03.2022

für neue Apfelplantagen

liebe Mutter Gottes, bitte hilf uns, das Stück Apfel, das uns vergiftet auszuspucken... unmöglich ? nun, es kommt auf uns an, auf unser Denken ... es liegt an uns , ob wir heilen oder zerstören...es liegt an uns, ob wir auf den Vater im Himmel hören ...fordernd ? bestimmt... aber er wusste, warum er uns die 10 Gebote gab ... und er wußte auch, warum er das Hohe Lied der Liebe entstehen ließ... wir können neue Apfelplantagen anlegen, mit Äpfeln die man essen darf... es liegt an uns ...

Cece

14:03 Uhr, 29.03.2022

Das zweite Gebot und achte Gebot

Du sollst den Namen Gottes nicht missbrauchen.

Das zweite Gebot ist eine Vorschrift, den Namen des Herrn zu bewahren. Der Mensch muss den Namen Gottes hüten und ihn nur zum Segnen, Loben und Verherrlichen verwenden.

Dieses Gebot bezieht sich auf den Sinn für das Heilige, der zur Religion gehören muss, auf die ehrfürchtige Achtung, die dem Namen des Herrn entgegengebracht werden muss.

Der Name hat von Natur aus einen heiligen Wert in der christlichen Religion. Wenn wir das Kreuzzeichen machen, geben wir Gott, dem Erlöser und dem Heiligen Geist die Gnade und weihen ihnen unseren Tag und unsere Gebete. Bei der Taufe hingegen wird der Name des neuen Gläubigen geweiht, der „im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“ geheiligt und in die Kirche aufgenommen wird. Aus diesem Grund bittet die Kirche bei neugeborenen Kindern darum, dass der von den Eltern gewählte Name ein Name ist, der die christliche Religion und ihre Geheimnisse respektiert.

Man kann auf viele Arten gegen das Zweite Gebot sündigen: Meineid, d.h. ein Versprechen oder einen Eid im Namen Gottes abzulegen, ohne die Absicht, es zu halten; Fluchen, d.h. den Namen Gottes in einer respektlosen oder unangemessenen Rede auszusprechen; Blasphemie, d.h. den Namen Gottes oder etwas Heiliges im Allgemeinen mit Hass und Trotz auszusprechen.

 

Lieber Gott, verzeih meinem Mann seine vielen Sünden, am Kreuz Christi, in vielen Kirchen an heiligen Orten hat er bei meiner- unserer Kinder Gesundheit und Leben, mit seinen Händen auf Jesus- Füßen geschworen und hat weiter gelogen und betrogen. Versündigt bei deinem Sohn. Sein Leben bestand aus Lügen und Betrug. Lieber Gott, hilf du wo mir die Kraft fehlt.

 

Das achte Gebot beruft sich auf die Bedeutung der Wahrheit und darauf, dass sie symptomatisch für Gerechtigkeit und moralischen Wert ist.

Für die Juden war die Wahrheit, besonders im rechtlichen Bereich, von grundlegender Bedeutung, denn falsches Zeugnis abzulegen galt als ein direktes Vergehen gegen Gott, der die höchste Wahrheit ist.

Jesus verlangte auch von seinen Jüngern völlige Loyalität, Treue und Offenheit der Worte und Absichten.

Jedes Verhalten, das über die Aussage der Wahrheit hinausgeht, ist daher als Sünde zu betrachten, sei es Meineid, Falschaussage, Verleumdung, sogar Ironie, wenn sie zu bösen Zwecken eingesetzt wird, um jemanden zu verspotten oder zu beleidigen.

Das Wort „Sünde“ beschreibt also die Abspaltung des Menschen vom Grund seines Seins. Weil der Mensch von Gott getrennt ist, trennt er sich in seinem Alltag durch seine „schlechten“ Taten oder auch, indem er sich selbst und anderen Schmerzen zufügt, auch von sich selbst und von seinen Mitmenschen. Die „Sünde“ ist somit der „Auslöser“ der Symptome (z.B. das Töten, das Betrügen, das Stehlen, das Lügen).

Lieber Gott, bitte hilf, ich möchte nie wieder eine Lüge oder einen Schwur hören, mein Vertrauen wurde mein Leben lang nur missbraucht. Lieber Gott, bitte hilf ich halte es nicht mehr aus . Amen

 

gebrochene Frau

14:03 Uhr, 29.03.2022

Für meine Tante Hildegard

Gütiger Gott, bitte gib meiner Tante Hildegard die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihr, Herr lass sie ruhen in Frieden. Amen

Anonym

13:03 Uhr, 29.03.2022

Für meine Tante Hildegard

Gütiger Gott, bitte gib meiner Tante Hildegard die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihr, Herr lass sie ruhen in Frieden. Amen

Anonym

13:03 Uhr, 29.03.2022

Für meine Tante Hildegard

Gütiger Gott, bitte gib meiner Tante Hildegard die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihr, Herr lass sie ruhen in Frieden. Amen

Anonym

13:03 Uhr, 29.03.2022

Gottes Wille geschehe

Ich bete täglich zu Gott, damit Ehebrecherinnen wie du Maria Malic und mein Ehemann, wieder zu Gott finden. Ich bete für die armen, verletzten gedemütigten Seelen denen es wie mir geht, damit sie wieder Frieden und Ruhe finden. Jesus wird kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Der Glaube an Jesus Christus als Richter, ist meine einzige Hoffnung das die Gerechtigkeit siegen wird. Er wird die gebrochenen Herzen heilen und ihnen seine Liebe zeigen. Ich glaube an Jesus Christus in Ewigkeit .Amen. Lieber Gott, rette diese Sünder und gib ihnen Einsicht und Reue, errette ihre Seelen , ihre Herzen, ihr Tun. Lieber Gott, beschütze meine Kinder damit sie nie erfahren welch perfides Spiel er sein ganzes Leben geführt hat. Lieber Gott, ich bitte dich vom Herzen hilf mir. Lieber Gott, lieber Gott, bitte umarme mich mit deiner Liebe und deiner Geborgenheit und verlasse mich nicht.

Lieber Gott, lass Wahrheit und Gerechtigkeit siegen.

Gib Menschen wie dieser Maria Malic und meinem Mann durch deine Allmacht endlich das Verständnis und die Einsicht was sie zerstört haben. Gib ihnen die Möglichkeit Reue und Buße zu leisten.

Vater unser, dein Wille geschehe, wie im Himmel so auch auf Erden . Amen

die gebrochene Frau

10:03 Uhr, 29.03.2022

Erzengel Gabriel bring ihr diese Botschaft

Er, ein Hochstapler und ohne Respekt vor Gott und dem Sakrament der Ehe. Er ohne Gewissen und Anstand. Kein Funken Reue oder Umkehr. Lieber Gott, wenn es DEIN WILLE ist, dann soll sie endlich wissen, dass SIE und ER mein Leben zerstört haben. Einen 2 Jahre verheirateten jungen Mann zu verführen um an das Geld seiner jungen Frau und an das seiner Schwiegereltern zu kommen welch eine Sünderin. Maria Malic im 10.Bezik Wien als Heiratsschwindlerin und Betrügerin bekannt, mit Unmoral und Unzucht hast du dir dein Leben finanziert. Du hast die Männer abgefangen und sie in deine Wohnung gelockt und dadurch unzählige Ehen zerstört um dir selbst ein sorgenfreies Leben zu machen, du hattest keine Moral und keine Bedenken junge Ehen zu zerstören. Es ging ganz allein darum andere zu benutzen und auszunutzen. Durch dich hat mein Mann zu lügen und betrügen begonnen, ohne Reue und ohne schlechtes Gewissen. Obwohl er nur eine Nummer von vielen war. Leider fand er dann nie wieder den Weg in eine ehrliche, treue und liebevolle Ehe zurück. Das 6. Gebot ! Unzucht, Betrug , Lügen wurden durch dich auch zu seinem Lebensmotto. Alle 10. Gebote Gottes wurden wertlos ! Erzengel Gabriel , bitte bring ihr diese Botschaft. Damit sie begreift wie sehr ich leide und wie viele Schmerzen ich durch diesen Betrug erleiden musste. Maria Malic, durch dich hat er mich missbraucht, belogen und betrogen und mich sowie meine Eltern nur mehr benutzt und ausgenutzt genau wie du Maria Malic es mit den unzähligen Männern gemacht hast. Du hast dich für Sex von Männern aushalten lassen um dir ein sorgenfreies Leben zu finanzieren, ehrliche Arbeit gab es nicht. Durch dich musste ich auf eine ehrliche, aufrichtige, treue Ehe verzichten. Das Kind, dass du ihm vortäuschen hast wollten, wäre nicht von ihm gewesen, weil er 1983 fast keine Zeugungsfähigkeit hatte, hätte ich damals den Brief nicht gefunden , der mir einen gebrochenen Ringfinger und bis 2021 nur Gewalt und Lügen brachte, mit diesem Kind hättest du dir dein Leben finanzieren lassen, ohne Verantwortungsbewusstsein was du alles zerstört hast. Er hätte für ein fremdes Kind gezahlt obwohl er nie der Erzeuger gewesen wäre über deine unzähligen Männer hast du den Überblick verloren nur dieser Sepp Berger wäre zu 100 Prozent nicht der Vater gewesen. Du hast einen jungen Ehemann fast zur Scheidung gezwungen ! Du wolltest in ein Haus ziehen, dass meine Eltern und ich alleine gebaut haben. Er hat beim Hausbau ja die Zeit mit dir verbracht. Du warst nie Verkäuferin bei einer Schuhkette, weil dort hat nie eine Maria Malic gearbeitet, alles nur Lügen. Lug, Betrug ,Unzucht und Ehen zu zerstören dadurch hast du dir deinen Unterhalt verdient. Er war leider immer ein Feigling wenn es um Wahrheit und Verantwortung ging. Verbrecher schlafen gut weil sie kein Gewissen und keine Moral haben, heute wie damals. Opfer, sterben an gebrochenen Herzen. Mein Körper und meine Seele haben so viele tiefe Wunden und trotzdem glaube ich an Gott den Allmächtigen ! Ich bete täglich zu Gott, damit Ehebrecherinnen wie du Maria Malic und mein Ehemann, wieder zu Gott finden.

die gebrochene Frau

10:03 Uhr, 29.03.2022

Erzengel Gabriel bring ihr diese Botschaft

Lieber Gott, ich bitte dich vom Herzen hilf mir. Lieber Gott, bitte steh mir bei und heile meinen Mann von der Krankheit Narzissmus. Liebste Mutter Gottes ,hl. Antonius, hl. Pater Pio, Erzengel Michael, alle Engel, Heiligen und Nothelfer zu denen ich täglich verzweifelt bete und flehe, helft mir aus meiner unendlich großen seelischen Not. Ich selber leide an Mentaler Hocheffizienz und weiß jetzt nach 40. Jahren Ehe warum sensible Menschen so oft Opfer von Narzissten werden. Ich habe blind vertraut und immer gottgläubig gelebt. Ich habe das Sakrament der Ehe geehrt und danach gelebt. Ich habe gegeben und gegeben. Er ,nur genommen und genommen. Jetzt fühle ich mich ausgenutzt, missbraucht und um mein Leben betrogen und beraubt. Lieber Gott , bitte befreie mich, mach meine Gedanken wieder Rein und Sauber, nimm mir bitte diese Verunreinigung mit der er mich beschmutzt hat, nur du allein hast die Macht. Beende diese Flashbacks in meinem Leben. Ich finde einfach keine Ruhe, weil alles in den Nächten hochkommt und dann wache ich mit Herzrasen und furchtbaren Symptomen auf. Es gibt keine Nacht, wo diese furchtbaren Erinnerungen nicht hochkommen. Diese Träume spiegeln mein Leben und halten mich dann so extrem gefangen , dass meine Tage zur Qual und Tortur werden. Lieber Gott , bitte beende diese Folter und dieses Martyrium in meinen Nächten-Träumen und Tagen. Lieber Gott, du hörst mich jede Nacht zu dir beten und flehen. Bitte, beende diesen Wahnsinn. Zeig mir den Weg aus dieser Hölle, ich komme mit soviel Bosheit, Lügen, Betrug und Bösem nicht zurecht. Ich will keine Wiederholung meines Lebens, nimm diese extremen Filme und Handlungen von mir weg ,bitte ​befreie mich mit deiner Gnade und deinem Segen. Nimm mir das Gefühl der Einsamkeit, es hat mich Jahrzehnte begleitet. Wende und wandle das Böse zum Guten . Schenk mir Ruhe und Frieden Mein Herz , mein ganzes Wesen sehnt sich nach Sauberkeit, Ehrlichkeit, Reinheit und Liebe. Im Vertrauen auf dich hoffe ich das sich alles zum Guten wendet. VATER unser im Himmel, dein Wille geschehe wie in Himmel so auch auf Erden ! Lieber Gott, erlöse mich von den Fluch von 1983 der schon zulange auf dieser Ehe lastet, bitte befreie mich. Herr, wenn es dein Wille ist, dann soll genau diese Ehebrecherin Maria Malic aus Jugoslawien geb. Mai 1959 und 1983 wohnhaft in Wien 10 diese Zeilen lesen, genau diese Maria Malic, die sich mit einem Sepp B. eine schöne Zeit machte, er Kursteilnehmer in der Fernmeldeschule Wien Favoriten von 16.8.1983- 25.11.1983 . Sogar die Hemden fürs fremdgehen ließ er sich von mir bügeln. Durch diese Zeilen soll dir bewusst werden, dass du 1983 meine junge Ehe zerstört hast, du hast dich von einem Sepp Berger aushalten und einladen lassen, eine schöne Zeit auf meine Kosten. Er hatte damals kein Geld nur das von mir und meinen lieben Eltern. Allesamt sehr arbeitsam, sparsam und fleißig. Beten, arbeiten und anständig sein und nach den 10.Geboten Gottes zu leben, so wurde ich erzogen.

die gebrochene Frau

10:03 Uhr, 29.03.2022

Für Wahrheit und Gerechtigkeit

Lieber Gott, auf dieser Welt ist so vieles beängstigend geworden. Immer mehr Gewalt, Egoismus und Suchtverhalten in der Gesellschaft, in Ehen, in Familien, kaum einer hat ein nettes, ehrliches Wort für den anderen übrig. Vertrauen kann man nur noch wenigen, von den meisten wird man hinterrücks ausgerichtet, hintergangen und belogen. Besonnen, ehrlich, gerecht und gottesfürchtig zu leben wurde zu einem Fremdwort. Neid, Missgunst , Gewalt, Lügen und Manipulation beherrschen die Welt. Mutter Gottes, Erzengel Michael, bitte haltet Fürsprache bei Gott damit sich die Menschen ändern. Hl. Mutter Gottes, bitte, wandle und wende das Leben dieser dekadenten, gottlosen Gesellschaft wieder zur Wahrheit und zum tiefen Glauben, lass die Liebe zu Christus nicht erkalten. Lieber Gott, lass die Menschheit wieder nach deinem Wort leben, lass sie erkennen wie verwerflich und zerstörerisch so ein gottloses Leben ist. Lieber Gott, zeige der Menschheit den Weg zur Umkehr. Lieber Gott, lerne und lehre den Menschen wieder Ehrlichkeit, Respekt, Wertschätzung, Ehrfurcht, Hochachtung, Hilfsbereitschaf und Liebe. Lieber Gott, habe Mitleid mit den vielen Menschen, die schutzlos, ohne Orientierung und verloren sind. Lieber Gott, habe Mitleid mit allen die mühselig und beladen sind. Lieber Gott, segne alle, die im christlichen Glauben, Zuflucht bei dir suchen. Die LIEBE GOTTES ist sanftmütig, gütig und selbstlos, sie bringt Frieden und Liebe in die Herzen der Menschen. Lieber Gott, segne alle mit Frieden und Gnade. Ich bete um WAHRHEIT

und GERECHTIGKEIT. Lieber Gott, zeig der Menschheit deinen- den RICHTIGEN WEG . AMEN

Christin

14:03 Uhr, 28.03.2022

für uns alle

liebe Mutter Gottes... danke .... danke... wir lesen, dass es ein erneutes Treffen unserer Hirten geben wird...im Reich der Birken ... danke ...möge es unseren Hirten gelingen, die Menschenkinder wieder zu versöhnen... möge es ihnen gelingen, den Geist von fratelli tutti atmen zu lassen... möge es ihnen gelingen, uns an die Hand zu nehmen und Frieden in unsere Herzen einkehren zu lassen... möge es ihnen gelingen, dass der Geist Barmherzigkeit uns leitet... bitte liebe Mutter Gottes , bitte beschütze unsere Hirten... unseren Papa Franziskus und den verehrten Patriarchen Kyrill ... möge die Demut vor dem Schöpfer uns alle leiten ... und mögen wir alle dankbar sein, dass der Vater im Himmel , die Quelle der Weisheit und des Lichtes, einen Bund mit uns Menschenkindern geschlossen hat... mögen wir uns dieser Gnade bewusst werden ...

Cece

13:03 Uhr, 28.03.2022

Jesus Christus, bitte erhör unsere Gebete

Behüte Gott, alle, die heute nach dir rufen und vor Kummer bittere Tränen vergießen.

Behüte Gott, alle, deren Herz gebrochen.

Behüte Gott, alle, die heute Nacht wieder wach liegen und weinen.

Dein Engel beschütze alle mit Liebe.

Dein Engel spende allen Trost.

Dein Engel hole alle aus ihrer Verzweiflung.

Dein Engel beschütze alle Schlafenden,

Herr Jesus, neige dich zu den Kranken, erquicke die Müden, segne die Sterbenden, beruhige die Gequälten, schenke den Leidenden dein Erbarmen, und schütze die Fröhlichen – alles um deiner Liebe willen.

Gott der Hoffnung, erfülle uns mit aller Freude und Frieden im Glauben, dass wir fest mit dir rechnen durch die Kraft des Heiligen Geistes. Jesus Christus, bitte nimm uns alle die hier zu dir beten in deine Arme . Bleibe in unser aller Nähe, du siehst all das Leid und die Schmerzen die Tränen den Kummer. Führe alle mit deiner Liebe, zu einem Schutzort wo wir all dies ertragen können, ohne total zu zerbrechen. Drück alle ganz fest an dein Herz. Guter Jesus, bitte, erhör die innigen Gebete. Bitte, erbarme dich. Jesus Christus, ich bitte für alle um Trost und Heilung. Jesus Christus, habe Mitleid. Gnadenreiche Mutter Gottes, befehle und durch Deine Macht, die höllischen Geister zu verfolgen, überall und zu bekämpfen, ihre Verwegenheit zu vernichten und sie in den Abgrund zurückstoßen. Alle heiligen Engel und Erzengel verteidigt uns, beschützt uns ! O gute und zärtliche Mutter, du wirst immer unsere Liebe und unsere Hoffnung bleiben! Der Segen des Vaters, die Liebe des Sohnes, die Kraft des Heiligen Geistes, der mütterliche Schutz der Himmelkönigin, die Vatermacht des heiligen Josef, der Beistand der heiligen Engel, die Fürbitte aller Heiligen sei und bleibe allezeit bei uns und an allen Orten unserer Lieben. Amen.

Christin

12:03 Uhr, 28.03.2022

Jesus Christus, bitter erhör unsere Gebete

Jesus Christus, bitte nimm uns alle die hier zu dir beten in deine Arme . Bleibe in unser aller Nähe, du siehst all das Leid und die Schmerzen die Tränen den Kummer. Führe alle mit deiner Liebe, zu einem Schutzort wo wir all dies ertragen können, ohne total zu zerbrechen. Drück alle ganz fest an dein Herz. Guter Jesus, bitte, erhör die innigen Gebete. Bitte, erbarme dich. Jesus Christus, ich bitte für alle um Trost und Heilung. Jesus Christus, habe Mitleid. Gnadenreiche Mutter Gottes, befehle und durch Deine Macht, die höllischen Geister zu verfolgen, überall und zu bekämpfen, ihre Verwegenheit zu vernichten und sie in den Abgrund zurückstoßen. Alle heiligen Engel und Erzengel verteidigt uns, beschützt uns ! O gute und zärtliche Mutter, du wirst immer unsere Liebe und unsere Hoffnung bleiben! Der Segen des Vaters, die Liebe des Sohnes, die Kraft des Heiligen Geistes, der mütterliche Schutz der Himmelkönigin, die Vatermacht des heiligen Josef, der Beistand der heiligen Engel, die Fürbitte aller Heiligen sei und bleibe allezeit bei uns und an allen Orten unserer Lieben. Amen.

Christin

12:03 Uhr, 28.03.2022

Täglicher Ruf um Schutz

"Täglicher Ruf zum Schutz zur Königin der Engel und Besiegerin der Hölle"

 

Hehre Königin des Himmels, höchste Herrin der Engel, du hast von Anbeginn von Gott die Macht und die Sendung erhalten, den Kopf der Schlange zu zertreten. Wir bitten dich demütig: Sende deine himmlischen Legionen, damit sie unter deinem Befehle und durch deine Macht die höllischen Geister verfolgen, die überall bekämpfen, ihre Verwegenheit zuschanden machen und sie in den Abgrund zurückstoßen.

 

Erhabenste Gottesmutter, schicke dein unüberwindliches Kriegsheer auch in den Kampf gegen die Sendlinge der Hölle unter den Menschen; zerstöre die Pläne der Gottlosen und beschäme alle, die Übles wollen.

 

Erwirke ihnen die Gnade der Einsicht und der Bekehrung, auf dass sie dem Dreieinigen Gott und dir die Ehre geben. Verhilf überall der Wahrheit und dem Recht zum Siege.

 

Mächtige Schutzfrau, durch deine flammenden Geister behüte ferner auf der ganzen Erde deine Heiligtümer und Gnadenstätten. Bewache durch sie die Gotteshäuser, alle heiligen Orte, Gegenstände und Personen, namentlich das Allerheiligste Altarsakrament. Verhindere, dass sie verunehrt, entweiht, beraubt, zerstört oder geschändet werden.

Verhindere es, unsere Liebe Frau!

 

Himmlische Mutter, beschütze endlich auch unser Eigentum, unsere Wohnungen und Familien vor allen Nachstellungen der sichtbaren und unsichtbaren Feinde. Lass deine heiligen Engel darin walten und Ergebung, Frieden und Freude des Heiligen Geistes in ihnen herrschen.

 

Wer ist wie Gott? Wer ist wie du, Maria, du Königin der Engel und Besiegerin der Hölle? O gute und zärtliche Mutter Maria, du makellose Braut des Königs der reinen Geister, in dessen Angesicht sie zu schauen verlangen -, du wirst immer unsere Liebe und Hoffnung, unser Schutz und Ruhm bleiben!

 

Heiliger Michael, heilige Engel und Erzengel, verteidigt und beschützt uns.

 

Amen.

Christin

10:03 Uhr, 28.03.2022

Sieglinde Kramer

Meine liebe Mutter, möge Gott dir Trost und Zuversicht schenken. Möge er dir die Angst nehmen und durch seinen heiligen Geist gesund machen.

Gott der allmächtige behütet dich in dieser schweren Zeit. Dein dich liebende Tochter Urte

Urte Dombrowski

22:03 Uhr, 27.03.2022

für Valentin und die Botschaft seiner Musik

liebe Mutter Gottes, wir sehen die zärtliche Berührung der Tasten des Flügels... wir hören das "WARUM" ... wir fühlen den Schmerz und teilen die Tränen ... und die Hoffnung... dass wir den Hass überwinden und das Verbindende sehen können... schaut euch diese einzigartigen Menschenkinder an, diese Kinder des Reiches der Birken ... schaut sie euch an, sie, die in der "Jetzt" Zeit dort leben, auf beiden Seiten, und jene, die in der Zeit unserer Ahnen dort lebten ... hört euch die Musik an... von Pjotr , von Dimitri , von Valentin und vielen anderen ... mögen wir einst verstehen , warum es heißt, andere Länder grenzen an Berge, Flüsse und Seen, dieses aber an den Vater im Himmel ...da pacem domine...

Cece

17:03 Uhr, 27.03.2022

für die Mutter Gottes

liebe Mutter Gottes, unser Bruder im Glauben Ehrhard lässt uns an seinen Gedanken teilhaben ... wann wachen wir auf ? ... wann werden wir Menschenkinder das Herz der Mutter begreifen, das leidet ... es leidet mit den Menschenkindern auf beiden Seiten ... wir sehen die Bilder junger Männer... tapferer Männer... wir sehen das Fehlen von Armen und Beinen ... wir sehen in ihre Augen... und wir sehen in ihnen die Söhne dieser Welt ... die Söhne, in die die Mutter so viele Hoffnungen legt...und fragen : warum ? warum vertragen sich die Menschenkinder nicht ?.... mögen wir begreifen, was wir Menschen erreichen können, wenn wir unsere Fähigkeiten bündeln... wenn wir zusammenarbeiten... wenn wir uns versöhnen ...da pacem domine...

Cece

11:03 Uhr, 27.03.2022

Für unser Finchen

Ruhe in Frieden

Margret

10:03 Uhr, 27.03.2022

Für unser Finchen

Ruhe in Frieden

Margret

10:03 Uhr, 27.03.2022

für Henry und die Barmherzigkeit

liebe Mutter Gottes, möge der Geist von Henry unsere Herzen berühren... wir erinnern uns :

"Menschen allein nach dem Maß der Not zu helfen, ohne auf Hautfarbe, Religion oder Nationalität zu achten".... mögen wir viele Stellen dieser Barmherzigkeit auf beiden Seiten im Land der Birken haben... denn es ist die Barmherzigkeit, die die Herzen der Menschen gewinnt... wir sehen in die Augen des Großvaters, eines mächtigen Bruders , das kleine Mädchen auf dem Arm... wir sehen in den Augen beider , und in ihnen spiegelt sich der Schmerz all jener Flämmchen, die sinnlos erloschen sind ... und wir sehen die Hoffnung , die Hoffnung , dass wir den Weg erkennen, den der Vater im Himmel uns seit Jahrtausenden immer wieder versucht nahezubringen... beginnen wir, mit den 10 Geboten ... beginnen wir, den Schöpfer wahrzunehmen und uns demütig dem Staub der Erde zuzuwenden und zu ihm zu beten ... der Staub der Erde, er zeigt uns, dass wir alle aus dem gleichen Bestandteilen geschaffen wurden, Teil des großen Ganzen , gleich wichtig, gleich würdig ...möge die Liebe siegen ...

Cece

10:03 Uhr, 27.03.2022

für den Wechsel der Perspektive und die Überwindung des Hasses

liebe Mutter Gottes, wann werden wir in der Lage sein ,unsere Perspektive zu wechseln ? ...wann werden wir den Mut aufbringen, es zuzulassen, jenen tiefen Schmerz, wenn wir die Perspektive der Mutter einnehmen, die ihr verbranntes Kleinkind in den Armen hält... können wir die Schreie hören, die Schreie dieses Kindes voller Schmerz , die Schreie nach der MAMAAAAAAAAAAAAAAAA... die ins Mark dringen... und die dann in ein leises Wimmern übergehen... haben wir den Mut, auch nur einen kleinen Moment den Schmerz dieser Mutter zu teilen... es geht nicht darum, wer Schuld hat, es geht nicht darum, ob andere auch dieses Leid zulassen, es geht darum, ob wir dieses Leid beenden wollen, wenn wir es können... mögen all die mächtigen Brüder dieser Welt nur einen Moment die Perspektive der Mama einnehmen... und mögen wir den Weg erkennen, den der Vater im Himmel uns zeigt... da pacem domine...es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ...

Cece

09:03 Uhr, 27.03.2022

Für meinen Bruder Wolfgang

Herr gib ihm die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm, Herr lass ihn ruhen in Frieden. Amen

Anonym

12:03 Uhr, 26.03.2022

Für meinen Bruder Wolfgang

Herr gib ihm die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm, Herr lass ihn ruhen in Frieden. Amen

Anonym

12:03 Uhr, 26.03.2022

Für meinen Bruder Wolfgang

Herr gib ihm die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm, Herr lass ihn ruhen in Frieden. Amen

Anonym

12:03 Uhr, 26.03.2022

Für Frau Schöneck

Herr gib Frau Schöneck die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihr, Herr lass sie ruhen in Frieden. Amen

Anonym

12:03 Uhr, 26.03.2022

Für den Frieden in der Ukraine und der Welt

Herr gib der Ukraine den Frieden, bitte, bitte beende den grausamen Krieg bald, schütze alle Menschen. Amen

Anonym

12:03 Uhr, 26.03.2022

Für den Frieden in der Ukraine und der Welt

Herr gib der Ukraine den Frieden, bitte, bitte beende den grausamen Krieg bald, schütze alle Menschen. Amen

Anonym

12:03 Uhr, 26.03.2022

für die Barmherzigkeit, den Kern unseres Wesens

liebe Mutter Gottes, danke für die Hirten, die du uns schickst ... unsere Brüder weinen mit uns, deinen Töchtern, und sie schämen sich ihrer Tränen nicht ... wir hören die Worte unseres Bruders Gerhard Ludwig : „Wir sind direkt an der Grenze, und da sieht man die Leute wirklich zu Tausenden kommen! Das ist ein Bild des Jammers – man kann richtig weinen. Lauter Frauen mit Kindern, das ist unglaublich…“

 

mögen jene mächtigen Brüder, die es vermögen, sich vom Leid ihrer Schwestern im Glauben , im Herz berühren lassen... mögen die Waffen schweigen und Frieden im Land der Birken, diesem wunderschönen Land, einkehren... und möge mit dem Grün der Blätter unserer Birken sich Hoffnung ausbreiten... Hoffnung auf Frieden ... Hoffnung auf Verzeihen... Hoffnung auf eine Zukunft ... als Teil des großen Ganzen ... gleich wichtig, gleich würdig ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ...

Cece

16:03 Uhr, 25.03.2022

für Segei's Ave Maria

liebe Mutter Gottes, wir hören Sergei's Ave Maria , ein Geschenk , zeitenlos, geschrieben in der universellen Sprache des Herzens, der Musik...

 

und wir lesen die Worte von Ricardo... er schreibt uns, was er fühlt, wenn er diese Musik hört :

 

"I´m the last one of my family, the last man of a thousand years family, and I have no sons. When my parents died, my relatives just said: you are alone. Oh gosh, that hurts a lot... and then, listening to this piece, alone at sunday on my desk, alone in my office, I understood there is no lonely, just solitude, and a great, great peace in my heart, thanks to Virgin Mary, thanks to a bunch of close friends, thanks to music, and suddenly, thanks to Rachmaninoff."

 

mögen wir das Verbindende sehen, das unsere Ahnen uns schenkten, damit wir die Gefühle, die uns trennen , überwinden ....es liegt an uns allen... da pacem domine...

Cece

15:03 Uhr, 25.03.2022

für die "Heilsame Fremdheit in säkularer Welt"

liebe Mutter Gottes, ein kluger Hirte sagt uns :

 

"Die Grenzen der menschlichen Logik erlaubten nicht, die Vorsehung Gottes zu verstehen, die Antwort liege im Gebet...."

 

mögen wir alle uns heute, einen kleinen Moment, einfangen lassen von einem Gebet... einem demütigen Gebet zu dir, liebe Mutter, damit du deinen Kindern hier auf Erden den Weg zeigst, zum Frieden ... mögen die Menschen im Reich der Birken Frieden finden... mögen sie einander verzeihen... mögen sie einander zuhören... mögen sie wieder Freunde werden... Teile des großen Ganzen... mögen wir alle ihnen helfen, mit Liebe im Herzen, denn wir sind füreinander verantwortlich... wir, die wir Christen sind, sind verbunden durch das heilige Wasser der Taufe ...

Cece

14:03 Uhr, 25.03.2022

für den Friedensgruß

liebe Mutter Gottes, ein kluger Staatenlenker, dort am Mittelmeer schickt uns allen den Friedensgruß... mögen wir seine Worte hören ... mögen wir von unseren Geschwistern, die in Moscheen beten, lernen... denn sie haben den Schöpfer, unseren Schöpfer nicht vergessen...

mögen wir die Worte hören, die der verehrte Prophet uns schickt :

 

„O ihr Menschen! Verbreitet den Friedensgruß, ernährt die Hungrigen, pflegt die Verwandtschaftsbande und betet [nachts], während die Leute schlafen, und ihr werdet in Frieden ins Paradies eingehen!“ ... und er sagt uns weiter : "Die Hungernden speisen und denjenigen, die ihr kennt, sowie denjenigen, die ihr nicht kennt, den Friedensgruß entbieten.“

 

möge der Friedensgruß von dort, dem Mittelmeerraum hinausgehen in die Welt ...

 

"As-salamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuhu".

"Der Friede sei mit Euch und Allahs Barmherzigkeit und Seine Gnade"

Cece

13:03 Uhr, 25.03.2022

für ein Europa ohne Hass

liebe Mutter Gottes, werden wir fähig sein , den Hass ,der unser Denken vernebelt, loszulassen ? ...

 

wir erinnern uns an die Worte von Willy:

 

„Ich fühle mich Norwegen mit tausend Banden verbunden, aber ich habe niemals Deutschland – das andere Deutschland – aufgegeben. (…) Der Tag wird kommen, an dem der Hass, der im Krieg unvermeidlich scheint, überwunden wird. Einmal muss das Europa Wirklichkeit werden, in dem Europäer leben können.“

 

wir alle sollten uns anstrengen, diesen Hass zu überwinden... wir sind es der Zukunft , unseren Kindern, schuldig ...

Cece

08:03 Uhr, 25.03.2022

für die Hoffnung und den Blick in die Zukunft

liebe Mutter Gottes, ja, es ist schwer, es ist so schwer die Worte, die dein Sohn uns dort am Berg gab, zu verstehen und ins Herz einzupflanzen...

und doch ist es der Weg, der uns wieder auferstehen lässt aus den "Ruinen " ..

der Weg, der uns zeigt, wie die Zukunft sein könnte, wenn wir uns anstrengen ... und wenn wir den Geist von fratelli tutti bewahren ....

 

wir erinnern uns:

 

"Durch den Willen Gottes des Vaters, von dem jede Gabe kommt, im Namen unseres Herrn Jesus Christus und mit dem Beistand des Heiligen Geistes des Trösters haben wir, Papst Franziskus und Kyrill, Patriarch von Moskau und dem ganzen Rus, uns heute in Havanna getroffen. Wir danken Gott, der in der Dreifaltigkeit verherrlicht ist, für diese Begegnung, die erste in der Geschichte.

 

Mit Freude sind wir als Brüder im christlichen Glauben zusammengekommen, die sich treffen, um persönlich miteinander zu sprechen (vgl. 2 Joh 12), von Herz zu Herz, und die wechselseitigen Beziehungen zwischen den Kirchen, den wesentlichen Problemen unserer Gläubigen und die Aussichten zur Entwicklung der menschlichen Zivilisation zu erörtern."

 

möge unser Papa Franziskus nicht aufhören zu träumen... mögen wir nicht aufhören mit ihm zu träumen... möge der Geist von fratelli tutti unsere Herzen einnehmen ...mögen wir reden miteinander... und Lösungen finden ... friedlich ... von Herz zu Herz ...da pacem domine ...

Cece

07:03 Uhr, 25.03.2022

für unseren Apostel Paulus

liebe Mutter Gottes, bitte schick uns den Geist unseres Apostels Paulus herab ... wir erinnern uns :

 

"Unterwegs aber, als er sich bereits Damaskus näherte, geschah es, daß ihn plötzlich ein Licht vom Himmel umstrahlte.

Er stürzte zu Boden und hörte, wie eine Stimme zu ihm sagte: Saul, Saul, warum verfolgst du mich?

Er antwortete: Wer bist du, Herr? Dieser sagte: Ich bin Jesus, den du verfolgst."

 

 

mögen wir Menschenkinder immer dann, wir wir glauben, keinen Ausweg zu haben, uns dem Wort, dem Logos, des himmlischen Vaters zuwenden...

 

"Vater unser,

 

der Du bist in den Himmeln,

 

geheiligt werde Dein Name,

 

Dein Königtum komme,

 

Dein Wille geschehe,

 

wie im Himmel, so auf Erden.

 

Unser notwendiges Brot gib uns heute

 

und vergib uns unsere Schulden,

 

wie auch wir vergeben unseren Schuldigern,

 

und führe uns nicht in Versuchung,

 

sondern erlöse uns von dem Bösen."

Cece

07:03 Uhr, 25.03.2022

für die Kraft des Glaubens

liebe Mutter Gottes, heute wird unser Papa Franziskus dir, geliebte Mutter, das Land der Birken weihen ... beide Teile des gebrochenen Herzens...

 

er weiht es einer Mutter... eine Mutter die so viel in ihrem Herzen trägt ... eine Mutter, die 9 Monate ihr Flämmchen nährt und hütet... eine Mutter, die es unter Schmerzen dieser Welt schenkt... eine Mutter, die sich losgelöst von der Zeit, immer um ihr Flämmchen sorgt... eine Mutter, die den Schmerz kennt, wenn sie ihr erloschenes Flämmchen im Schoß wiegt ...

 

mögen wir aufhören, sinnlos Flämmchen auszulöschen ...

 

möge die Welt innehalten und teilnehmen...all die, die Radio, Fernsehen und neue Medien machen ... all die Politiker, die dich und den Vater im Himmel nicht vergessen haben...

 

denn seit dem Beginn des Lebens wohnt dem Menschen eine Sehnsucht inne, nach dem warum ? wozu bin ich ? was ist der Sinn ? ... mögen wir anfangen, nachzudenken ...

Cece

07:03 Uhr, 25.03.2022

für Zaka

liebe Mutter Gottes, wir hören von Zaka... einem Rettungsdienst unserer Geschwister, die in Synagogen beten ... unseren Geschwistern, die den Bund, den alten Bund, mit unserem Schöpfer , geschlossen haben... unseren Wurzeln... ihnen ist es gelungen, ein Menschenkind zu retten, ein Menschenkind mit biblischem Alter, welches so viele Dinge gesehen hat, zu denen wir Menschen fähig sind ... 100 Jahre in einem Koffer... auf dem Weg in die heilige Stadt, Jerusalem, Ort der Sehnsucht und des Friedens... mögen alle Menschenkinder den Ort finden, wo ihnen ein Leben in Frieden ermöglicht wird... lasst uns Frieden schließen in dieser Welt... und lasst uns demütig unser Haupt dem Staub der Erde zu wenden und zum Schöpfer beten... da pacem domine ....

Cece

15:03 Uhr, 24.03.2022

für die Zukunft der Mernschenkinder

liebe Mutter Gottes, können wir es noch? können wir zuhören? können wir es vielleicht wieder lernen ? dieses Zuhören und Achtsam miteinander sein ? ... unser Papa Franziskus sagt uns :

 

"Dort wie anderswo sei die „alte Machtlogik“ am Werk, als sei die Welt ein Schachbrett, an dem die Machthabenden die nächsten Züge überlegen, um ihre Vorherrschaft zum Nachteil anderer auszubauen."

 

ist das ein Rat, der aus der Zeit fällt ? ist er naiv ? oder ist es die Rettung ? ...zuhören, nach friedlichen Lösungen suchen, dienen und einander Fürsorge schenken... überlegenswert ? sind wir denn nicht alle Teile des großen Ganzen, gleich wichtig, gleich würdig, aus dem gleichen Staub unserer Mutter Erde geformt ?.... neu denken... geleitet von den Geboten unseres Vaters im Himmel... 10 Gebote... ein Anfang ... überlegenswert ?

Cece

14:03 Uhr, 24.03.2022

Wende u. Wandel zum GUTEN

Bitte um Heilung Lieber Gott, bitte schenk meinem Dasein deine LIEBE. Lieber Gott warum hast du zugeschaut wie mein Mann unsere Ehe durch Untreue, Pornosucht u. Lügensucht zerstörte? Mein Leben-Ehe-Fam. meine Gesundheit, hat er mutwillig aufs Spiel gesetzt. Lieber Gott, willst du dass ich zerbreche? Lieber Gott, ich lege all meine Sorgen in deine Hände. Bitte, hilf mir tragen. Ich kann nicht mehr. Lieber Gott, ich flehe aus tiefstem Herzen um deine Hilfe. Lieber Gott, erhör meine Gebete zu dir, erlöse mich von dieser unerträglichen Vergangenheit beende den Fluch, der schon zu lange auf dieser Ehe lastet. Nur durch dich kann ein WUNDER geschehen. Segne diese Ehe. Ich bitte und bete um eine aufrichtige Liebe, eine Ehe dessen wahrer Sinn aus Treue, Ehrlichkeit und Vertrauen besteht. Liebe verletzt nicht. Lieber Gott, sende meinem Mann deinen hl. Geist, damit er endlich versteht was er 40.Jahre lang mit seinem Narzissmus, Lügensucht u. seiner Untreue zerstört hat. Lieber Gott, du ganz alleine hast die Allmacht ihn zu ändern, nur du kannst eine Wende u. einen Wandel bewirken. Lieber Gott, erhör meine Gebete und heile meine vielen Verletzungen u. Wunden. AMEN

Ehefrau

12:03 Uhr, 24.03.2022

Rosenkranz

Mutter Gottes, ich flehe dich aus tiefstem Herzen, mit all meiner Liebe zu dir an. Sei bitte meine immerwährende Fürsprecherin bei Gott. Sein Wirken, seine Allmacht, seine himmlische Kraft, sollen alle meine tiefen Wunden und Verzweiflung heilen und alles zum Guten wenden. Mutter Gottes, warum muss diese Frau mit der mich mein Mann betrogen hat, genau MARIA heißen ? Bei jedem Rosenkranz schmerzt es. Du, die reine himmlische Frau, sie das extreme Gegenteil, Ehebrecherin und Sünderin . Mutter Gottes, du bist, warst und bleibst immer meine Himmelmutter. Diese Maria, hat nicht nur meine Ehe zerstört, sie hat sogar deinen Namen beschmutzt . Warum hat mich deine mütterlichen Liebe nicht geschützt, beschützt und beschirmt ? Mutter Gottes, ich bitte dich begleite mich mit deinem Segen und Schutz, Tag und Nacht. Dein Trost, deine Gnade und deine Liebe sollen mich aus meiner tiefen Verzweiflung erlösen. Hilf und heile mein Leben . Erwirke du ein Wunder für mich. Mutter Gottes, nimm mir beim Gebet. Gegrüßt seist du, Maria, voll der Gnade, diesen schmerzhaften Stachel. Mutter Gottes, erlöse mich von dem Seelenleid, das immer wieder durch mein Herz bohrt. Zeig mir, durch deine himmlische Macht, den richtigen Weg um Frieden zu finden. Heilige Mutter Gottes, mach den schmerzhaften Rosenkranz, zu einem heilenden und trostreichen Rosenkranz für mich. Amen

Ehefrau

12:03 Uhr, 24.03.2022

Um himmlische Hilfe

Lieber GOTT, gib denen, besonders meinem Mann der mich heute zutiefst verletzt hat und allen anderen die mich jahrelang so tief verletzt, enttäuscht und belogen haben, Einsicht, Wahrheit, Ehrlichkeit, Demut, Mitgefühl, Bekehrung der Herzen und die große Gnade der Reinheit. Lieber Gott, du GOTT der Gerechtigkeit, schenke meinem Herzen, Frieden, Ruhe und Vertrauen, lass alle Sorgen, Ängste, Wunden und Nöten die mich quälen, leichter ertragen.Beende diesen furchtbaren Egoismus und

grausamen Narzissmus sowie den Wahnsinn seiner Aggressivität.

Erfülle das Herz, meines Mannes mit Güte,Barmherzigkeit,Einsicht,Verstand, Vernunft,Verständnis,Wärme,Treue u. Liebe. Vater im Himmel, heile mein Herz. Lieber Gott, lerne und lehre meinem Ehemann endlich Respekt, Wertschätzung, Ehrfurcht, Hochachtung, Hilfsbereitschaf und Liebe. Lieber Gott, bitte, beschütze mich heute besonders. Im Vertrauen und tiefem Glauben bitte ich dich, Jesus, sei mein Retter für Gerechtigkeit, beende dieses Martyrium

Ehefrau

12:03 Uhr, 24.03.2022

Bitte um Heilung

Lieber Gott, bitte schenk meinem Dasein deine LIEBE. Lieber Gott warum hast du zugeschaut wie mein Mann unsere Ehe durch Untreue, Pornosucht u. Lügensucht zerstörte? Mein Leben-Ehe-Fam. meine Gesundheit, hat er mutwillig aufs Spiel gesetzt. Lieber Gott, willst du dass ich zerbreche? Lieber Gott, ich lege all meine Sorgen in deine Hände. Bitte, hilf mir tragen. Ich kann nicht mehr. Lieber Gott, ich flehe aus tiefstem Herzen um deine Hilfe. Lieber Gott, erhör meine Gebete zu dir, erlöse mich von dieser unerträglichen Vergangenheit beende den Fluch, der schon zu lange auf dieser Ehe lastet. Nur durch dich kann ein WUNDER geschehen. Segne diese Ehe. Ich bitte und bete um eine aufrichtige Liebe, eine Ehe dessen wahrer Sinn aus Treue, Ehrlichkeit und Vertrauen besteht. Liebe verletzt nicht. Lieber Gott, sende meinem Mann deinen hl. Geist, damit er endlich versteht was er 40.Jahre lang mit seinem Narzissmus, Lügensucht u. seiner Untreue zerstört hat. Lieber Gott, du ganz alleine hast die Allmacht ihn zu ändern, nur du kannst eine Wende u. einen Wandel bewirken. Lieber Gott, erhör meine Gebete und heile meine vielen Verletzungen u. Wunden. AMEN

Ehefrau

11:03 Uhr, 24.03.2022

für den Glauben der heiligen Stadt

liebe Mutter Gottes, einst wurden die Worte geformt, die zeitlos den Schmerz begreiflich machen, den eine Mutter fühlt, wenn ihre Kinder nicht auf sie hören :

 

"Sie weint des Nachts, dass ihr die Tränen über die Backen laufen" ...

 

viel Zeit ist seither vergangen, Dunkelheit und Licht...wie kann es sein, dass die Menschenkinder es nicht schaffen, die Waffen schweigen zu lassen und friedlich eine Lösung für ihre Konflikte zu finden... was , was wollt ihr den Kindern dieser Welt sagen ? ... baut gemeinsam eine Zukunft auf, in der alle mitmachen können... als Teile des großen Ganzen, gleich würdig und gleich wichtig...

 

möge Jerusalem, die heilige Stadt uns leiten, damit unser Bruder Roman, der soviel schreckliches Miterleben musste, jetzt , da er alt ist, keine Angst mehr haben muss ... mögen wir unsere Wurzeln, unsere Eltern, achten so wie wir die Wurzeln unseres Glaubens achten... die 10 Gebote...

Cece

10:03 Uhr, 24.03.2022

für den Retter

Liebe Mutter Gottes, wir wünschten , wir hätten hier in Europa einen Berg Corcovado mit deinem Sohn auf dem Gipfel , der seine Arme weit ausbreitet für seine Kinder.... gut sichtbar für alle müßte er sein ... einmal, so lesen wir verschwand sein Kopf im Himmel der Nacht... gleichsam als verschmelze die Erinnerung an das friedliche "Heilewerden " des gebrochenen Herzens eines Landes mit der unermesslichen Weisheit des Vaters im Himmel... möge allen Völkern dieses Geschenk zuteil werden... möge Frieden auf Erden werden ... wie? der erste Schritt ist es, einander zu vergeben ... der zweite ist es einander zuzuhören ... der dritte , Demut vor dem Schöpfer ....

Cece

09:03 Uhr, 24.03.2022

für den heiligen Seraphim und Franz v. Assisi

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unseren Brüdern im Glauben... einzigartigen Brüdern... einer erzählt uns davon, dass auch unsere Tiere das heilige Wort hören können... wie Mischa... könnten wir doch alle ,Menschenkinder und Tierkinder, das Wort, das der Vater im Himmel und dein Sohn uns schenken, auch verstehen ... möge uns die Liebe, mit der sich eine Bärenmutter aufopfert, um ihre Jungen großzubekommen , erahnen lassen, dass der Vater im Himmel diese Liebe in seine Schöpfung gelegt hat ... möge die Liebe siegen und uns beugen ....

Cece

07:03 Uhr, 24.03.2022

für die Wahrheit

liebe Mutter Gottes, wir hören von Menschenkindern und ihren körperlichen Beeinträchtigungen nach der Impfung ... mögen die verantwortlichen Schwestern und Brüder, die dies können, diesen Menschenkindern unvoreingenommen begegnen und ihre Sorgen und Probleme wahrnehmen... mögen die Sachverhalte mit jener Sorgfalt geklärt werden, die wissenschaftliches Arbeiten kennzeichnet ...

Cece

16:03 Uhr, 23.03.2022

für unseren Papa emeritus Benedikt

liebe Mutter Gottes, wir haben derzeit andere Sorgen, denn wir harren demütig aus, wartend auf die Weihe des Landes, dessen Herz gebrochen ist... doch die Worte die wir hören verstören uns... unser Papa emeritus Benedikt , der als Stellvertreter deines Sohnes, über uns wachte, ist und bleibt unser Papa emeritus...denn er hat eine Verbindung zu deinem Sohn, über die wir nicht entscheiden können... sie ist heilig ... und er hat uns viel mehr geschenkt, als wir Schafe begreifen können ... deus caritas est ...

Cece

16:03 Uhr, 23.03.2022

für das Begreifen

liebe Mutter Gottes, wir sehen dein Bild, dort auf der Homepage von Vatikan news... wir lesen die Gedanken unseres Papa's Franziskus... wir nehmen seine Sorgen wahr... mögen wir seinen Rat hören :

 

„Möge der Herr uns begreifen lassen, dass der Krieg eine Niederlage der Menschheit ist, und uns von diesem Zwang zur Selbstzerstörung befreien“, so der Papst, der auch darum bat, dass „die Regierenden begreifen, dass der Kauf von Waffen und die Abgabe von Waffen nicht die Lösung des Problems sind“. „Die Lösung besteht darin, gemeinsam für den Frieden zu arbeiten. Und wie die Bibel sagt: Macht die Waffen zu Werkzeugen des Friedens“.

Cece

15:03 Uhr, 23.03.2022

für deine Hilfe

liebe Mutter Gottes, bald wird unser Papa Franziskus dir, geliebte Mutter, uns Menschen , in all ihrer Zerbrechlichkeit und in all ihrer Not ,weihen... und mit dieser Weihe, legt er auch das Land, dessen Herz jetzt blutet, in deinen Schoß ... wir lesen die Gebete, die unsere Ahnen uns überliefern... vielleicht ist es die Nähe zu dir, die sie empfinden konnten, die sie so beten lassen, dass es unser Herz auch heute noch berührt und wir gleichsam den Schmerz fühlen... den Schmerz und die Sehnsucht... die Sehnsucht nach Frieden ...

 

"Überlaß uns nicht menschlichem Schutz, allheilige Gebieterin, sondern nimm das Flehen Deiner Diener an; denn Trübsal umfängt uns und die dämonischen Angriffe können wir nicht ertragen. Wir besitzen keinen Schutz und keinen Ort, wohin wir Unselige, die wir von allen Seiten bekämpft werden, unsere Zuflucht nehmen könnten; und keinen Trost haben wir außer Dir, Herrin der Welt, Du Hoffnung und Schutz der Gläubigen. Weise unser Flehen nicht von Dir, und vollbringe, was für uns gut ist."

Cece

11:03 Uhr, 23.03.2022

für unsere Geschwister vom Roten Kreuz und Roten Halbmondc

liebe Mutter Gottes, wir erinnern uns an die Worte unseres Bruders Henry :

 

"Bei jedem Schritt wird man durch die Menge Unglücklicher, die vor einem drängen und einen umringen, zurückgehalten. Aber wie soll man sich denn nach rechts wenden, während links so viele sterbend liegen, ohne ein freundliches Wort, ohne ein paar Sätze des Trostes, ohne auch nur ein Glas Wasser, um ihren brennenden Durst zu löschen? Der sittliche Gedanke, daß das Maß menschlichen Leids voll sei, der Wunsch, die Qualen so vieler Unglücklicher auch ein wenig zu lindern oder ihnen den verlorenen Mut wiederzugeben, angespannte und unablässige Tätigkeit, die man sich in solchen Augenblicken zur Pflicht macht, all dies ruft eine neue äußerste Kraft hervor, welche den unwiderstehlichen Drang erzeugt, so vielen Menschen, wie irgend möglich, zu helfen."

 

möge es uns allen gelingen, mit Hilfe unserer mächtigen Brüder , jene äußerste Kraft zu mobilisieren, und nach rechts und nach links zu blicken, um Leid zu lindern... möge es uns vor allem gelingen, unsere Zukunft, die Kinder dieser Welt zu beschützen, die vom Vater im Himmel aus dem Lehm der Erde geformt wurden... jedes einzigartig...

Cece

10:03 Uhr, 23.03.2022

für den Funken der Hoffnung

liebe Mutter Gottes, heute lesen wir von "Melancovid"... ein Gefühl der "Auswegslosigkeit" macht sich breit ...

 

mögen wir Menschenkinder begreifen, dass es immer einen "Ausweg" gibt... da ist eine Hand, die sich dir zuwendet... sie zwingt dich nicht, sie zu ergreifen ... sie geht aber auch nicht weg... sie ist da seit Jahrtausenden... seit Jahrtausenden versucht sie, uns an die Hand zu nehmen... möge es den Hirten- in den Synagogen, Kirchen und Moscheen , gelingen, den Menschenkindern, die sie nicht sehen können, dieses Geheimnis begreifbar zu machen ... mögen wir die 10 Gebote wahrnehmen... mögen wir die Worte deines Sohnes, dort am Berg, wahrnehmen... mögen wir das hohe Lied der Liebe singen ... mögen all unsere Heiligen und Propheten uns helfen, zu verstehen... wir können unser Denken ändern, wir entscheiden, ob wir zerstören oder heilen, trennen oder verbinden ... möge die Liebe siegen und uns beugen ...da pacem domine ...

Cece

08:03 Uhr, 23.03.2022

für die Zukunft und das Licht des Friedens

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister hier im Land sangen einst :

 

"Laßt das Licht des Friedens scheinen

Daß nie eine Mutter mehr

Ihren Sohn beweint

Ihren Sohn beweint (ihren Sohn beweint)"

 

mögen die Worte unserer Hirten , die sie gemeinsam, damals auf Kuba ,uns in die Herzen schrieben , Aufforderung sein , das Licht des Friedens scheinen zu lassen.....

 

"Heute möchten wir uns im Besonderen an die jungen Christen wenden. Ihr liebe Jugendliche, habt die Aufgabe, euer Talent nicht in der Erde zu verstecken (vgl. Mt 25,25), sondern alle Fähigkeiten, die Gott euch geschenkt hat, zu gebrauchen, um in der Welt die Wahrheiten Christi zu bekräftigen und in eurem Leben die im Evangelium verankerten Gebote der Gottes- und der Nächstenliebe zu verkörpern. Habt keine Angst, gegen den Strom zu schwimmen, wenn ihr die Wahrheit Gottes verteidigt, der sich die heutigen weltlichen Normen durchaus nicht immer angleichen.

Gott liebt euch und erwartet von jedem von euch, dass ihr seine Jünger und Apostel seid. Seid das Licht der Welt, damit die Menschen in eurer Umgebung eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen (vgl. Mt 5,14.16). Erzieht eure Kinder im christlichen Glauben, gebt die kostbare Perle des Glaubens (vgl. Mt 13,46), die ihr von euren Eltern und euren Vorfahren empfangen habt, an sie weiter. Erinnert euch daran: „Um einen teuren Preis seid ihr erkauft worden“ (1 Kor 6,20), um den Preis des Kreuzestodes des Gottmenschen Jesus Christus"

Cece

20:03 Uhr, 22.03.2022

für unsere Geschwister im Glauben, die jetzt Corona positiv sind

liebe Mutter Gottes, wir beten für unsere Geschwister , die sich das Virus eingefangen haben... lasst uns vorsichtig sein... Masken tun nicht weh und schützen doch ... möge keiner schwerer krank werden und bald wieder "an Bord" sein ... A H A L ... auch jetzt, freiwillig ...

Cece

17:03 Uhr, 22.03.2022

für die Rettung der Waisenkinder

liebe Mutter Gottes, wir hören die Sorge einer Mutter um Waisenkinder , die auf Rettung warten

 

... mögen die mächtigen Brüder , die es können, diesen Waisenkindern doch helfen und sie ans rettende Ufer bringen, damit sie nicht untergehen

 

... mögen uns die Worte unseres Apostels Paulus leiten , der uns sagt:

 

"Brüder und Schwestern! Ihr lebt nicht im Dunkel...

Denn ihr seid alle Kinder des Lichts und Kinder des Tages."

Cece

16:03 Uhr, 22.03.2022

für die "Stadt im Himmel "

liebe Mutter Gottes, du führst uns in die "Stadt im Himmel" , jene sagenumwobene Stadt, dort am Meer ... mögen seine Wellen uns sanft ans Ufer spülen, was die Menschenkinder verbindet, in jener Stadt, in der beide Sprachen gesprochen werden... in der Stadt, für deren Herz das Herz von Sophie einst so heftig klopfte... Sophie, die Mutter dieser Stadt ... möge es ihr gelingen, ihre Stadt heil bleiben zu lassen ... mögen sich die Menschenkinder dort in Frieden begegnen und mögen die weißen Akazien bald anfangen zu duften, und mit ihrem Duft die Kinder dieser Stadt versöhnen ... da pacem domine ...

Cece

11:03 Uhr, 22.03.2022

für "Stasi und Blasi"

liebe Mutter Gottes, vielleicht muss man die Sehnsucht nach einem Gespräch mit euch im Herzen tragen, um die Liebe zu verstehen, die einfache Menschenkinder zu ihren Kirchtürmen haben... wir hier in unserem Land, nahe der Berge, kennen diese Liebe zu unseren Türmen, mit ihren Hauben ...denn sie künden von der Sehnsucht ... der Sehnsucht nach der Stadt, die es schaffen kann, uns allen Frieden zu schenken... Jerusalem, dort wo die Klagemauer steht... dort wo die Kirche vom heiligen Grab steht... dort wo der Felsendom steht... dort, wo wir die Verbindung zu unserem Schöpfer spüren ... mögen wir uns demütig vor ihm verneigen und zu ihm beten ...

Cece

10:03 Uhr, 22.03.2022

für unsere Politiker in der Regierung

liebe Mutter Gottes, danke für die Schwestern und Brüder in unserer Regierung, die unser Boot, mit Herz und Verstand durch die aufgepeitschte See steuern... ja, wir wissen es alle wieder einmal besser, wir sind gut im Kritisieren ... vielleicht aber sollen wir einfach mal dankbar sein und auch ein Danke sagen ...zusammen können wir es schaffen... in unseren Familien, Gemeinden, im Land und auch in der Welt ... mit Hirn und Herz...

Cece

08:03 Uhr, 22.03.2022

Jerusalem und die Botschaft des Friedens

liebe Mutter Gottes, unser Blick geht nach Jerusalem, der geliebten Stadt, die soviel gesehen hat, die soviel Schätze seit Jahrtausenden hütet...

 

eine Stadt, die unsere Herzen bewegt, unser aller Herzen , die wir in Synagogen, Kirchen und Moscheen den Rat des Vaters im Himmel, der Quelle der Weisheit, suchen..

 

wir sehen die Hirten vereint im Gebet, Seite an Seite und wir können die Demut erahnen, mit der sich der Mensch vor seinem Schöpfer beugt und seinen Rat erfleht...

 

wir hören ihre Worte, mögen diese in jedem Winkel von Mutter Erde gehört werden :

 

"STOPPT DAS LEIDEN "

 

und so beten wir , wie einst die Ahnen es uns lehrten :

 

"Wegen meiner Brüder und Freunde will ich sagen: In dir sei Friede"

Cece

07:03 Uhr, 22.03.2022

für die kleine Friedenstaube ,möge sie der Welt Frieden bringen

liebe Mutter Gottes, wir erinnern uns an ein Lied, das uns unsere Geschwister lernten ...

und mit ihm schicken wir sie los, die kleine Friedenstaube, auch wenn alle uns für naiv und aus der Zeit gefallen halten ...

wir schämen uns nicht , um Frieden zu bitten... und wir schämen uns nicht, uns zum Vater im Himmel zu bekennen...

 

"Kleine weiße Friedenstaube, fliege übers Land; allen Menschen, groß und kleinen, bist du wohlbekannt.

 

Du sollst fliegen, Friedenstaube, allen sag es hier, dass nie wieder Krieg wir wollen, Frieden wollen wir.

 

Fliege übers große Wasser, über Berg und Tal; bringe allen Menschen Frieden, grüß sie tausendmal.

 

Und wir wünschen für die Reise Freude und viel Glück; kleine weiße Friedenstaube, komm recht bald zurück."

Cece

18:03 Uhr, 21.03.2022

für den "Geist" von Berlin

liebe Mutter Gottes, mögen wir uns daran erinnern, dass nicht Partys das Herz unserer Stadt ausmachen... sondern das Lernen aus der Geschichte, unserer Geschichte...Wissen um das Unheil, das einst von dieser Stadt über ganz Europa ausgeschüttet wurde... Wissen um die Leiden, die dies mit sich brachte ... Dankbarkeit für die Menschenkinder unseres Landes, die die getrennten Teile wieder friedlich zum Ganzen fügten... Dankbarkeit für all jene Nachbarn, dies- und jenseits des großen Wassers, die diese Vereinigung möglich machten ... Verantwortung für ein : "nie wieder " und das Ringen um den richtigen Weg ... und Schwimmen gegen den Strom , wenn es um Überzeugungen geht... wir erinnern uns an die Worte unseres Papa's Franziskus ,der unsere Überzeugung prägt ...

KRIEG IST EINE NIEDERLAGE DER MENSCHHEIT ....

 

und wir erinnern uns an das Friedensgebet im "House of one " und den "Spirit"unserer Stadt ...

 

"Jede Zeit braucht Menschen, die licht und hell werden, die für ihre Überzeugung einstehen, die sich zeigen, wenn andere bedroht werden - Juden weil sie Juden sind, Muslime weil sie Muslime sind, Muslimas das Kopftuch heruntergerissen wird - dann ist es wichtig, sich gegenseitig zu ermutigen und gemeinsam einzutreten für ein friedliches Miteinander in unserem Land, in unserer Stadt."

 

wir sollten auch für ein friedliches Miteinander in der Welt eintreten... mit friedlichen Mitteln...

Cece

18:03 Uhr, 21.03.2022

für Haitang

liebe Mutter Gottes, vielleicht muss man wie du ,sein totes Kind im Schoß wiegen, um jene Form der Liebe zu verstehen, die sich nicht schämt, "schwach" zu sein... vielleicht verstehen wir es einst, wenn Anfang und Ende zusammenfallen ...

 

wir erinnern uns an Haitangs Worte:

 

"Ich fürchte den Groll der Majestät. Sie sieht finster zu mir herab wie ein Wolf oder Tiger und wird mich verschlingen, wenn ich nicht gehorche. Allein ich vermag es nicht. Ich habe dieses Kind unter meinem Herzen getragen neun Monate. Neun Monate hab ich mit ihm gelebt, neun Monate länger als andere Menschen. Ich habe alles Süße mit ihm genossen, alles Bittere mit ihm gelitten. Wenn er fror, wärmte ich seine Gliederchen. Seine Gelenke sind so zart und zerbrechlich, ich würde sie ihm ausdrehen, wenn ich meinerseits daran zerren wollte wie jene Frau. Die Arme des Kindes sind ja so zart und zerbrechlich wie Strohhalme, wie Hanfhalme. Wenn ich mein Kind nur dadurch bekommen kann, daß ich ihm die Arme ausreiße, so soll nur jene, die nie die Schmerzen einer Mutter um ihr Kind gespürt hat, es aus dem Kreis ziehen."

Cece

17:03 Uhr, 21.03.2022

für unsere Freunde im Land der Morgenröte

liebe Mutter Gottes, heute weinen wir mit unseren Freunden, dort im Land der Morgenröte... gemeinsam beweinen wir den Tod von Menschenkindern, die dort abgestürzt sind... wir sind traurig... wir erinnern uns an die Momente, als wir gemeinsam mit unseren Kollegen aus dem Reich der Morgenröte versucht haben Menschenleben zu retten...manchmal waren wir erfolgreich, manchmal muss auch der Arzt feststellen, dass er hilflos ist... und nur beten hilft ...daher beten wir demütig für all jene, deren Lebensflamme erloschen ist ...

Cece

15:03 Uhr, 21.03.2022

Das vierte Gebot

Das vierte Gebot -- war und ist zu allen Zeiten aktuell: "Ehre deinen Vater und deine Mutter, damit du lange lebst in dem Land, das der Herr, dein Gott, dir gibt."

Für Frauen und Männer, die mitten im Leben stehen

Das Gebot richtet sich nicht - wie häufig vermutet - an noch minderjährige Kinder, die hier aufgefordert werden, sich dem Willen autoritärer Eltern zu unterwerfen. Es richtet sich vielmehr an erwachsene Frauen und Männer: Sie, die mitten im Leben stehen, sollen ihre eigenen Mütter und Väter nicht geringachten, sondern sie "ehren", d. h. sie respektieren. Es handelt sich also um eine Art "Generationenvertrag", der die Gegenseitigkeit der Eltern-Kind-Beziehung betont. So wie Eltern für ihre heranwachsenden Kinder zu sorgen haben, so haben auch die Kinder später einmal die Pflicht, ihre Eltern im Alter materiell abzusichern und sie nicht einfach ihrem Schicksal zu überlassen. Das Gebot ist damit Ausdruck des "Sippenethos" des Alten Testaments: In Zeiten, in denen es noch keine staatliche Pension gab, stärkte es die Familienbande und institutionalisiert die gegenseitige Hilfe.

Gesellschaftliche Bedeutung der Eltern

Daneben wird aber auch die gesellschaftliche Bedeutung der Eltern in der damaligen Zeit hervorgehoben: Vater und Mutter galten als "Überlieferer" und "Bewahrer" der Tradition. Sie erscheinen damit als eine Art Garanten der Beziehung zu Gott über die Generationen hinweg. Wer seine Eltern würdigt und respektvoll mit ihnen umgeht, würdigt Gott selbst und erweist ihm Achtung und Ehre.

Dass das nicht nur für die Eltern vorteilhaft ist, sondern auch den Kindern guttut, kommt in der Begründung des Gebots zum Ausdruck, das in seiner Art innerhalb des Dekalogs einmalig ist und darauf hinweisen könnte, dass der Respekt vor den alt gewordenen Eltern manchmal eine nicht zu unterschätzende Herausforderung sein kann. Eigens wird daher betont, dass der Lohn für die Achtung vor den Eltern ein langes und erfülltes Leben ist.

Aktueller denn je

Heute erscheint dieses Gebot aktueller denn je. Im Laufe des Lebens verlieren viele Kinder den guten Kontakt zu ihren Eltern. Spontane oder regelmäßige Familientreffen werden immer seltener. Aufgrund räumlicher Distanz und einer sehr anspruchsvollen Arbeitswelt muss die Pflege erkrankter oder alter Eltern meist Pflegekräften überlassen werden. Das kann manchmal die beste Lösung für alle Beteiligten sein und durchaus im Sinne des vierten Gebots.

Es kann aber auch zu Einsamkeit, Isolation und zu einer Belastung aller Beteiligten führen. Materielle Absicherung alleine wird einem alten Menschen nicht gerecht. So beinhaltet die Aufforderung zum Respekt gegenüber den alt gewordenen Eltern gerade in Zeiten ihrer Zerbrechlichkeit und Schwäche auch, sich Zeit für sie zu nehmen, ihnen zuzuhören und für sie da zu sein. Sie zu "ehren" heißt zu würdigen, was sie für uns getan haben: Sie haben uns geboren, uns aufgezogen und zu dem werden lassen, was wir heute sind.

Christin

13:03 Uhr, 21.03.2022

Das viere Gebot

Das vierte Gebot - war und ist zu allen Zeiten aktuell: "Ehre deinen Vater und deine Mutter, damit du lange lebst in dem Land, das der Herr, dein Gott, dir gibt."

Für Frauen und Männer, die mitten im Leben stehen

Das Gebot richtet sich nicht - wie häufig vermutet - an noch minderjährige Kinder, die hier aufgefordert werden, sich dem Willen autoritärer Eltern zu unterwerfen. Es richtet sich vielmehr an erwachsene Frauen und Männer: Sie, die mitten im Leben stehen, sollen ihre eigenen Mütter und Väter nicht geringachten, sondern sie "ehren", d. h. sie respektieren.

Es handelt sich also um eine Art "Generationenvertrag", der die Gegenseitigkeit der Eltern-Kind-Beziehung betont. So wie Eltern für ihre heranwachsenden Kinder zu sorgen haben, so haben auch die Kinder später einmal die Pflicht, ihre Eltern im Alter materiell abzusichern und sie nicht einfach ihrem Schicksal zu überlassen. Das Gebot ist damit Ausdruck des "Sippenethos" des Alten Testaments: In Zeiten, in denen es noch keine staatliche Pension gab, stärkte es die Familienbande und institutionalisiert die gegenseitige Hilfe.

Gesellschaftliche Bedeutung der Eltern

Daneben wird aber auch die gesellschaftliche Bedeutung der Eltern in der damaligen Zeit hervorgehoben: Vater und Mutter galten als "Überlieferer" und "Bewahrer" der Tradition. Sie erscheinen damit als eine Art Garanten der Beziehung zu Gott über die Generationen hinweg. Wer seine Eltern würdigt und respektvoll mit ihnen umgeht, würdigt Gott selbst und erweist ihm Achtung und Ehre.

Dass das nicht nur für die Eltern vorteilhaft ist, sondern auch den Kindern guttut, kommt in der Begründung des Gebots zum Ausdruck, das in seiner Art innerhalb des Dekalogs einmalig ist und darauf hinweisen könnte, dass der Respekt vor den alt gewordenen Eltern manchmal eine nicht zu unterschätzende Herausforderung sein kann. Eigens wird daher betont, dass der Lohn für die Achtung vor den Eltern ein langes und erfülltes Leben ist.

Aktueller denn je

Heute erscheint dieses Gebot aktueller denn je. Im Laufe des Lebens verlieren viele Kinder den guten Kontakt zu ihren Eltern. Spontane oder regelmäßige Familientreffen werden immer seltener. Aufgrund räumlicher Distanz und einer sehr anspruchsvollen Arbeitswelt muss die Pflege erkrankter oder alter Eltern meist Pflegekräften überlassen werden. Das kann manchmal die beste Lösung für alle Beteiligten sein und durchaus im Sinne des vierten Gebots.

 

 

 

Es kann aber auch zu Einsamkeit, Isolation und zu einer Belastung aller Beteiligten führen. Materielle Absicherung alleine wird einem alten Menschen nicht gerecht. So beinhaltet die Aufforderung zum Respekt gegenüber den alt gewordenen Eltern gerade in Zeiten ihrer Zerbrechlichkeit und Schwäche auch, sich Zeit für sie zu nehmen, ihnen zuzuhören und für sie da zu sein. Sie zu "ehren" heißt zu würdigen, was sie für uns getan haben: Sie haben uns geboren, uns aufgezogen und zu dem werden lassen, was wir heute sind.

Christin

13:03 Uhr, 21.03.2022

Die 1O GEBOTE GOTTES

 

 

Die Zehn Gebote

Ich bin der Herr, dein Gott:

 

I – Ihr sollt keinen anderen Gott haben neben mir.

 

II – Du sollst den Namen Gottes nicht missbrauchen.

 

III – Denken Sie daran, die Feste heilig zu halten.

 

IV – Ehre deinen Vater und deine Mutter.

 

V – Du darfst nicht töten.

 

VI – Begehen Sie keine unreinen Handlungen.

 

VII – Du darfst nicht stehlen.

 

VIII – Sagen Sie kein falsches Zeugnis.

 

IX – Begehre nicht die Frau eines anderen.

 

X – Begehre nicht den Besitz anderer Leute.

 

 

 

I – Ihr sollt keinen anderen Gott haben neben mir.

Hier ist er in voller Länge: „Ich bin der Herr, dein Gott, der dich aus Ägyptenland geführt hat, aus dem Zustand der Sklaverei; du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Du sollst dir kein Götzenbild machen, weder von dem, was oben im Himmel ist, noch von dem, was unten auf der Erde ist, noch von dem, was in den Wassern unter der Erde ist. Ihr werdet euch nicht vor ihnen verbeugen oder ihnen dienen.“

 

Das erste Gebot ist eine von Gott formulierte Aufforderung und ein Gebot, das sich an jeden Menschen richtet, zu glauben und auf ihn zu vertrauen. Als Jesus gefragt wurde, welches das größte Gebot sei, wies er auf dieses hin. Mit dem ersten Gebot lädt Gott den Menschen ein, an ihn zu glauben und den Täuschungen und Schmeicheleien anderer, falscher Götter und dem Aberglauben, den sie mit sich bringen, zu entkommen. Indem man dieses Gebot annimmt, nimmt man implizit auch alle anderen an, weil man die Größe Gottes, seine Wahrheit, seine Ewigkeit anerkennt.

 

II – Du sollst den Namen Gottes nicht missbrauchen.

Das zweite Gebot ist eine Vorschrift, den Namen des Herrn zu bewahren. Der Mensch muss den Namen Gottes hüten und ihn nur zum Segnen, Loben und Verherrlichen verwenden.

 

Dieses Gebot bezieht sich auf den Sinn für das Heilige, der zur Religion gehören muss, auf die ehrfürchtige Achtung, die dem Namen des Herrn entgegengebracht werden muss.

 

Der Name hat von Natur aus einen heiligen Wert in der christlichen Religion. Wenn wir das Kreuzzeichen machen, geben wir Gott, dem Erlöser und dem Heiligen Geist die Gnade und weihen ihnen unseren Tag und unsere Gebete. Bei der Taufe hingegen wird der Name des neuen Gläubigen geweiht, der „im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“ geheiligt und in die Kirche aufgenommen wird. Aus diesem Grund bittet die Kirche bei neugeborenen Kindern darum, dass der von den Eltern gewählte Name ein Name ist, der die christliche Religion und ihre Geheimnisse respektiert.

 

Man kann auf viele Arten gegen das Zweite Gebot sündigen: Meineid, d.h. ein Versprechen oder einen Eid im Namen Gottes abzulegen, ohne die Absicht, es zu halten; Fluchen, d.h. den Namen Gottes in einer respektlosen oder unangemessenen Rede auszusprechen; Blasphemie, d.h. den Namen Gottes oder etwas Heiliges im Allgemeinen mit Hass und Trotz auszusprechen.

 

III – Denken Sie daran, die Feste heilig zu halten.

So steht es im Exodus geschrieben: „Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heilig hältst: Sechs Tage sollst du schuften und alle deine Arbeit tun; aber der siebte Tag ist der Sabbat zu Ehren des Herrn, deines Gottes; da sollst du keine Arbeit tun, weder du noch dein Sohn noch deine Tochter noch dein Sklave noch dein Vieh noch der Fremde, der bei dir wohnt.“

 

Ursprünglich lud also das dritte Gebot dazu ein, den Tag des Sabbats zu heiligen, den siebten Tag, an dem Gott ruhte, nachdem er alle Dinge erschaffen hatte, und der für die Juden Ruhe und Enthaltung von der Arbeit und von jeder anderen Tätigkeit vorsah. Stattdessen heiligt die katholische Kirche den Sonntag, den Tag der Auferstehung Christi.

 

Der für den Feiertag vorgesehene Tag, sei es Samstag oder Sonntag, beinhaltet die Enthaltung von allen täglichen Aktivitäten. Die einzige Ausnahme, die Jesus erlaubt, ist, Gutes zu tun, Werke der Barmherzigkeit zu vollbringen, ein Leben zu retten. Die Auferstehung Jesus verwandelte den Sonntag, den ersten Tag der Woche, in den wichtigsten aller Feiertage. An diesem Tag versammeln sich die Gläubigen, um an der Messe teilzunehmen. Zu diesem Zweck sollte alle Arbeit ausgesetzt werden, um Raum für Ruhe und religiöse Praktiken zu lassen.

 

IV – Ehre deinen Vater und deine Mutter.

Im Exodus steht geschrieben: „Ehre deinen Vater und deine Mutter, damit du lange lebst in dem Land, das der Herr, dein Gott, dir geben wird.“

 

Das vierte Gebot ist das erste der zweiten Tafel, das der Nächstenliebe gewidmet ist. In diesem besonderen Fall lädt Gott uns ein, unsere Eltern zu ehren und zu lieben, die uns das Leben geschenkt und uns erst an seiner Größe teilhaben lassen haben.

 

Das vierte Gebot bekräftigt eine der Grundlagen der Soziallehre der Kirche, indem es die Familie als „Urzelle des sozialen Lebens“ darstellt.

 

Die Einhaltung dieses Gebotes wird dem Gläubigen Wohlbefinden, Wohlstand und vor allem ein langes Leben bringen. Ihn zu beleidigen oder dies nicht zu tun, hat für den Sünder den gegenteiligen Effekt. Im weiteren Sinne verlangt dieses Gebot auch, dass wir andere Familienmitglieder, wie Großeltern und Vorfahren, ehren und ihnen Zuneigung entgegenbringen, und im Allgemeinen denen gegenüber, die aufgrund ihres Dienstalters und ihrer Position Autorität über uns ausüben, wie Lehrer, Vorgesetzte, Arbeitgeber, usw.

 

Ein Christ muss vor allem diejenigen ehren und lieben, die ihm die Gabe des Glaubens gegeben haben, also nicht nur Eltern und Verwandte, sondern auch Priester und Katecheten.

 

Im Gegenzug müssen Eltern sowie religiöse und zivile Autoritäten ihre Kinder und Untergebenen als Kinder Gottes betrachten und ihnen Respekt und Achtung entgegenbringen.

 

V – Du darfst nicht töten.

Die Geschichte der Menschheit ist seit ihren Anfängen gespickt mit blutigen Episoden, mit beispiellosen Gewalttaten, die von Menschen an anderen Menschen verübt wurden. Im Alten Testament umfasste das Tötungsverbot jede willkürliche und gewaltsame Handlung, die den Tod eines Menschen zur Folge hatte. Sie berücksichtigte nicht den Tod im Krieg oder Hinrichtungen, sondern nur den Tod von unschuldigen Männern und Frauen.

 

Jesus interpretiert dieses Gebot neu, indem er es in einen Aufruf zur Liebe umwandelt und diejenigen, die eine Beleidigung erleiden, auffordert, die andere Wange hinzuhalten, keine Rachegelüste zu hegen und zu lernen, sogar ihre Feinde zu lieben. Darin erhebt sich Jesus zum Friedensfürsten, der mit seinem Blut den neuen Bund zwischen den Menschen und Gott sanktioniert hat.

 

Die Kirche gibt dem fünften Gebot heute eine sehr breite Bedeutung. Tatsächlich schreibt sie nicht nur vor, dass eine freiwillige Tötung nicht an einer unschuldigen Person vorgenommen werden darf, sondern sie verurteilt auch all jene Situationen, in denen es Situationen von tiefem Elend und sozialer Ungerechtigkeit gibt, die zum Tod von Unschuldigen führen, ohne dass etwas dagegen getan wird. Das Fünfte Gebot verurteilt auch Abtreibung, Euthanasie, Selbstmord und alle Formen von physischer und psychischer Gewalt, die zur Zerstörung von Leben führen können.

 

VI – Begehen Sie keine unreinen Handlungen.

Das sechste Gebot betrifft das moralisch annehmbare und richtige Verhalten, das im sozialen und emotionalen Leben des Christen einzuhalten ist.

 

Im Alten Testament richtete sie sich vor allem an Männer, die aufgefordert wurden, keinen Ehebruch mit verheirateten Frauen zu begehen und das Recht der Ehe zu schützen. Tatsächlich beging ein Mann nach damaligem Recht nur dann Ehebruch, wenn er Beziehungen zu einer verlobten oder verheirateten Frau hatte und damit das Recht eines anderen Mannes verletzte.

 

Das Neue Testament verurteilt den Ehebruch, vor allem aber das sündige Begehren, auch wenn es nicht in die Tat umgesetzt wird.

 

Unzucht, Konkubinat, Homosexualität, Lust in all ihren Erscheinungsformen werden verurteilt, während der Wert der Keuschheit und Jungfräulichkeit hochgehalten wird. Die gesamte menschliche Sexualität fällt unter die Zuständigkeit dieses Gebots, nach dem die einzige Form der legitimen Liebe die eheliche Liebe zwischen einem Mann und einer Frau ist.

 

Die Keuschheit gilt als eine der höchsten Tugenden, die der Mensch für seinen eigenen menschlichen und spirituellen Weg anstrebt. Lust, Selbstbefriedigung, Unzucht, Pornographie und alles, was die Sinneslust verherrlicht und nicht auf die Erschaffung des Lebens abzielt, ist eine schwere Sünde.

 

VII – Du darfst nicht stehlen.

Das siebte Gebot verbietet es, sich Eigentum anzueignen, das einem anderen gehört.

 

Im Alten Testament beruhte sie vor allem darauf, dass die ganze Schöpfung von Gott dem Menschen gegeben wurde, damit er sie genießen kann, ohne dass jemand sie nur auf Kosten anderer für sich beansprucht.

 

Im Neuen Testament ruft Jesus zur Armut und Loslösung von materiellen Dingen, zur Mäßigung und zur Barmherzigkeit gegenüber den Armen und Bedürftigen auf.

 

Die Kirche verurteilt neben Diebstahl, Betrug, Korruption und all jenen Sünden, die das Privateigentum betreffen, vor allem aber jene, die das für alle Menschen geltende allgemeine Recht auf Güter verletzen.

 

VIII – Sagen Sie kein falsches Zeugnis.

Das achte Gebot beruft sich auf die Bedeutung der Wahrheit und darauf, dass sie symptomatisch für Gerechtigkeit und moralischen Wert ist.

 

Für die Juden war die Wahrheit, besonders im rechtlichen Bereich, von grundlegender Bedeutung, denn falsches Zeugnis abzulegen galt als ein direktes Vergehen gegen Gott, der die höchste Wahrheit ist.

 

Jesus verlangte auch von seinen Jüngern völlige Loyalität, Treue und Offenheit der Worte und Absichten.

 

Jedes Verhalten, das über die Aussage der Wahrheit hinausgeht, ist daher als Sünde zu betrachten, sei es Meineid, Falschaussage, Verleumdung, sogar Ironie, wenn sie zu bösen Zwecken eingesetzt wird, um jemanden zu verspotten oder zu beleidigen.

 

IX – Begehre nicht die Frau eines anderen.

Das neunte Gebot verurteilt das unerlaubte Verlangen nach dem Fleisch.

 

Bei den Juden galt die Frau als Eigentum des Mannes, wer also die Frau eines anderen begehrte, brach mehr als ein Gebot.

 

Jesus warnte eindringlich davor, sich sündigen Gedanken über Frauen hinzugeben, Gedanken, die zum Ehebruch führen könnten. Er rief auch zur Keuschheit und Reinheit des Herzens und des Geistes auf.

 

Dieses Gebot bezieht sich also nicht nur auf den Ehebruch als Fehler, sondern ganz allgemein auf all jene sexuellen Sünden, wenn auch nur in Gedanken, die das Leben des Christen verunreinigen. Das einzige Heilmittel gegen sie ist das Gebet und die Beharrlichkeit im Streben nach einer Reinheit von Körper und Geist, die einen von aller Schuld und Unruhe befreit.

 

X – Begehre nicht den Besitz anderer Leute.

So wie das neunte Gebot vor der Begierde des Fleisches warnt, so verurteilt das zehnte Gebot das Verlangen nach den Gütern anderer. Manchmal reicht es aus, etwas zu begehren, um der Sünde freien Lauf zu lassen, um mehr als ein Gebot zu brechen. In der Tat führt die Gier nach dem Eigentum anderer zu Diebstahl, Betrug und Gewalt. Das Zehnte Gebot verurteilt, wie das Neunte, das bloße Begehren, noch bevor es zu einer sündigen Handlung wird.

 

Das Alte Testament verurteilte besonders diejenigen, die zu viel Reichtum anhäuften, oft auf Kosten ihrer Nachbarn.

 

Jesus lud diejenigen, die ihm folgten, ein, auf alles zu verzichten, sich von Reichtum und materiellen Gütern zu lösen, die den Eintritt in das Himmelreich verhindern.

 

Das Zehnte Gebot verurteilt daher die Habgier und das unmäßige Begehren nach Dingen und sogar nach sündigen Ereignissen, die zum Erwerb derselben führen könnten.

Christin

13:03 Uhr, 21.03.2022

Das erste Gebot

Die Zehn Gebote die grundlegenden Pflichten des Menschen gegenüber Gott und gegenüber seinem Nächsten auf. Es genügt, eines der Gebote zu übertreten, um gegen das gesamte göttliche Gesetz zu verstoßen.

I – Ihr sollt keinen anderen Gott haben neben mir.

Hier ist er in voller Länge: „Ich bin der Herr, dein Gott, der dich aus Ägyptenland geführt hat, aus dem Zustand der Sklaverei; du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Du sollst dir kein Götzenbild machen, weder von dem, was oben im Himmel ist, noch von dem, was unten auf der Erde ist, noch von dem, was in den Wassern unter der Erde ist. Ihr werdet euch nicht vor ihnen verbeugen oder ihnen dienen.“

 

Das erste Gebot ist eine von Gott formulierte Aufforderung und ein Gebot, das sich an jeden Menschen richtet, zu glauben und auf ihn zu vertrauen. Als Jesus gefragt wurde, welches das größte Gebot sei, wies er auf dieses hin. Mit dem ersten Gebot lädt Gott den Menschen ein, an ihn zu glauben und den Täuschungen und Schmeicheleien anderer, falscher Götter und dem Aberglauben, den sie mit sich bringen, zu entkommen. Indem man dieses Gebot annimmt, nimmt man implizit auch alle anderen an, weil man die Größe Gottes, seine Wahrheit, seine Ewigkeit anerkennt.

Christin

12:03 Uhr, 21.03.2022

Gebet um Hoffnung u. Zuversicht

Herr Jesus Christus, bewahre mich im Schutze deines heiligen Herzens, wo mir niemand schaden kann, bewahre und beschütze mein Herz. Gib mit deiner Wandlungskraft meinem Dasein wieder Zuversicht. Segne meine Ehe mit deiner reichlichen Liebe und schenke meinem Leben wieder Hoffnung. Habe Mitleid mit all denen, die sich lieben und die getrennt sind. Habe Mitleid mit all denen, die einsam und verlassen sind. Habe Mitleid mit all denen, die deinen Trost brauchen. Erbarme dich derer, die wir lieben. Erbarme dich derer, die weinen, die beten, die zagen. Gib allen Hoffnung und Frieden. Gott, sei Vertrauen denen, die Angst haben, sei Licht, Segen und Gnade für alle die dich brauchen. Gott, sei Vertrauen denen, die Angst haben, Licht denen, die nur noch schwarz sehen, Hoffnung denen, die nicht weitersehen. Gott, sei Freude denen, die in Trauer sind. Heil denen, die geschunden sind. Heilige Mutter Gottes, bitte für uns mit allen heiligen Erzengeln und allen Mächten der Himmel und allen Heiligen. Heilige Mutter Gottes, bitte bei Deinem heiligsten, geliebten Sohn, unserem Herrn und Retter. Segne und erleuchte unsere Herzen und unsere Gedanken. Geh mit uns auf unserem Weg, bis wir dich schauen in deinem Licht. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen

Christin

11:03 Uhr, 21.03.2022

für die Wahrheit und die Menschenrechte

liebe Mutter Gottes, wir sind gut darin , die Einhaltung von Menschenrechten von anderen zu fordern, aber blind dafür, wenn es um die Einhaltung dieser Rechte bei uns selbst geht ... denn nur allzu bereit opfern auch wir das Recht des ungeborenen Lebens, wenn es uns "behindert" ... wir sollten uns ehrlich machen ... life is life ...

Cece

11:03 Uhr, 21.03.2022

für den Glauben an den Schöpfer

liebe Mutter Gottes, unser Herz ist zerrissen, schmerzt, hört all die Schreie... kann nicht verstehen, warum ... warum hören die Menschenkinder nicht auf den Vater im Himmel ? warum glauben sie nicht ? .... wir hoffen so sehr, liebe Mutter, dass du das geliebte Land der Birken zum Frieden führst... denn dir wird es geweiht werden , beide Teile des gebrochenen Herzens, damit sie wieder heile werden... möge es mit der Glaubenskraft unseres Papa's Franziskus und unseres Papa's emeritus Benedikt gelingen, Frieden zu bringen, dem Land der Birken und der Welt ...möge dein Bild, in all den einzigartigen Kirchen, in beiden Teilen dieses wunderbaren Landes, den Menschenkindern Kraft geben, auf den Vater im Himmel zu vertrauen ...da pacem domine.. und säe Liebe unter den Menschenkindern...

Cece

08:03 Uhr, 21.03.2022

für Gerhard und den Wert der Freundschaft

liebe Mutter Gottes, mögen wir anfangen zu begreifen, dass Freundschaft nicht bedeutet, einen Freund "fallen" zu lassen, sondern sich ehrlich die Meinung zu sagen ohne die Freundschaft aufzukündigen ...

 

wir erinnern uns an einen klugen Mann , der einst einen Brief schrieb, einen Brief an einen Freund :

 

„Offenbar sind Sie unter allen Menschen allein in der Lage, einen Krieg zu verhindern, der die Menschheit in den Zustand der Barbarei zurückwerfen würde. Müssen Sie unbedingt diesen Preis für Ihr Ziel bezahlen, und wenn es Ihnen noch so erstrebenswert erscheint? Wollen Sie nicht auf einen Menschen hören, der nicht ohne beachtlichen Erfolg die Methode des Krieges immer abgelehnt hat? Sollte ich mich in Ihnen getäuscht haben, bitte ich Sie um Verzeihung für dieses Schreiben.“

 

mögen wir einst in der Lage sein, uns alle als Teile des großen Ganzen zu verstehen , gleich wichtig, gleich würdig, einander freundlich zugewandt und bestrebt, miteinander die Probleme zu lösen, ohne auszugrenzen, ohne zu trennen, ohne zu verletzen ... demütig, vor dem Schöpfer ...

Cece

08:03 Uhr, 21.03.2022

für Sergei und den goldenen Ton

liebe Mutter Gottes , wir hören die Musik, die uns ein Menschenkind aus dem Land der Birken schenkt... zeitlose Musik, von der es heißt, sie kenne das Geheimnis des goldenen Tones, der direkt aus dem Herzen kommt ... möge dieser Ton in die Welt kommen... mögen wir das Geheimnis erahnen, das an die Pfoten des Himmels klopft und uns nachdenklich macht ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... deus caritas est ...

Cece

08:03 Uhr, 21.03.2022

für Mahtma

Liebe Mutter Gottes, du führst unsere Gedanken zurück ins Reich der Morgenröte und jener Kreidekreisprobe, von der uns berichtet wird ...

 

und du führst uns zu unserem Bruder Mahatma ... wir erinnern uns an seine Worte :

 

„Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.“

 

auch dein Sohn kannte diese Demut , auch er glaubte fest an die Kraft der Liebe ...fangen auch wir an, ihm und ihr zu glauben ... da pacem domine ...

Cece

08:03 Uhr, 21.03.2022

für die universelle Sprache, die Musik

liebe Mutter Gottes, kannst du es hören ... das Lied von Peter,dort an dem Tor, in der Stadt, deren Herz so lange gebrochen war ... Freunde haben es möglich gemacht, dass es heilen konnte... mögen wir jetzt unseren Freunden helfen, dass auch deren Herz heilen kann ...

 

"Manchmal scheint die Uhr des Lebens still zu stehn

Manchmal scheint man nur im Kreis zu gehen

Manchmal ist man wie von Fernweh krank

Manchmal sitzt man still auf einer Bank

Manchmal greift man nach der ganzen Welt

Manchmal meint man dass der Glücksstern fällt

Manchmal nimmt man wo man lieber gibt

Manchmal hasst man das was man doch liebt"...

 

lasst uns über die Brücken gehen und wieder zusammenkommen... da pacem domine ...

Cece

18:03 Uhr, 20.03.2022

für Egon

liebe Mutter Gottes bitte schicke uns den Geist unseres Bruders Egon herab, damit es uns gelingt, die Mauern in unseren Köpfen einzureißen und um die Freundschaft zwischen den Völkern zu kämpfen...

mögen wir es friedfertig tun... mögen wir uns nicht abhalten lassen, von einem "potentiellen" Scheitern, sondern beseelt vom Vertrauen auf den Weg, den dein Sohn uns zeigt...

 

Barmherzigkeit, Verzeihen und Demut vor dem Schöpfer

 

wir erinnern uns : "Das war der Anfang des Nachdenkens. Sollen wir protestieren, erbittert sein, resignieren, nichts tun, auf Wunder warten? Oder sollten wir anfangen, uns unsere Interessen zu überlegen und selbst anfangen, uns zu bewegen? Damit, wenn man dieses Scheißding ‚Mauer‘ schon nicht wegbringen kann, es wenigstens durchlässig machen kann, für Stunden“

 

es waren Menschenkinder mit Visionen, die bereit waren, gegen den Strom zu schwimmen, die die Mauer zum Einsturz gebracht haben ... und Menschenkinder , die sich verankert wussten, im christlichen Glauben, der fordert und kein Lippenbekenntnis ist ...

Cece

16:03 Uhr, 20.03.2022

für Mila

liebe Mutter Gottes, wann?

wann gelingt es uns, dieses Stück Apfel auszuspucken, das uns vergiftet ?

wann? wann überwinden wir jenes Trauma des Turmbaus zu Babel ?

wann ? wann hören wir auf, einander weh zu tun , weil wir eine andere Hautfarbe haben, weil wir eine andere Sprache sprechen, weil wir in einem anderen Land groß wurden , weil wir in anderer Form an den Schöpfer glauben ?

wann ? wann werden wir aufhören , einander auszugrenzen und anfangen , das zu sehen, was uns verbindet ?

 

mögen wir Menschenkinder anfangen, unsere Augen nach oben zu richten und den Rat des Schöpfers wahrzunehmen, den er uns vor Jahrtausenden gab, da er um unser Unvermögen wußte ... lasst uns mit den 10 Geboten beginnen, damit Mila Frieden finden kann, hier, auf Erden, unserem blauen Planeten...

Cece

15:03 Uhr, 20.03.2022

für alle, die den Vater im Himmel ( noch) nicht spüren

liebe Mutter Gottes, nun, die Wege des Vaters sind wirklich erstaunlich ... und Wunder passieren ja immer wieder... erst der Kniefall unseres Prof. Karl-Friedrich vor deinem Sohn... und jetzt die Worte eines Menschenkindes, das sagt, es glaube nicht an Gott , " aber an die Kraft von Aufklärung, Menschlichkeit, Vergebung und Liebe."... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe...

Cece

15:03 Uhr, 20.03.2022

für den Frieden

liebe Mutter Gottes, wir hören die Worte kluger Staatenlenker :

 

"Es gebe "keine andere Wahl als den Weg von Dialog und Diplomatie zur Lösung des Konflikts"

 

mögen diese Worte Gehör finden...

wir denken an unsere Geschwister , dort , in dem Land , dessen Wappen die Ashokasäule kennt und dessen Landeskindern uns jetzt als Priester in unseren Gemeinden dienen ... als Hirten beseelen sie uns mit ihrem urprünglichen Vertrauen zum Vater im Himmel und ihrem Einsatz, mit dem sie sich um die Schafe ihrer Gemeinden kümmern...

und wir denken an unsere Geschwister , dort in dem Land, dessen Wappen die goldene ,16blättrige ,Chrysantheme kennt... dieses Land ist mit uns auf ewig verbunden, auch durch die Leiden des großen Krieges... die Erinnerung daran lässt uns nicht aufhören, dem Frieden nachzujagen ... dem Frieden und der Freundschaft unter den Völkern ...

Cece

15:03 Uhr, 20.03.2022

für den Wert des Lebens

liebe Mutter Gottes, die Menschenkinder in München, die für das Leben marschieren , singen die Hymne, die die Ahnen uns überliefert haben :

 

"Gott mit uns und Gott mit allen,

die der Menschen heilig Recht

treu beschützen und bewahren

von Geschlechte zu Geschlecht"

 

möge es allen Völkern dieser Erde zuteil werden, mit Stolz im Herzen die Hymne des Vaterlandes zu singen... möge es uns gelingen, einander zu beschützen und zu bewahren und den Geist der Freundschaft zu erhalten... möge wir uns als Freunde füreinander verantwortlich fühlen und nicht aufhören , um diese Freundschaft zu kämpfen ... mögen wir nicht aufhören, einander zuzuhören und zu versuchen, die Seelen der Völker zu verstehen ... mögen wir Wege finden ,den Schatz der Ahnen zu bewahren und friedlich Lösungen zu finden, mit denen alle leben können und wieder Vertrauen zueinander aufbauen können ... da pacem domine ...

Cece

14:03 Uhr, 20.03.2022

für die Rettung der Waisenkinder

liebe Mutter Gottes, wir danken dir... danke... heute lesen wir :

 

"So konnten etwa dank rechtzeitiger Angaben durch den Vatikan mehr als 50 Waisenkinder evakuiert werden."...

 

und wir danken den mächtigen Brüdern, die dies möglich gemacht haben... die , durch ihre Fürsorge ,auf dem Weg gewandelt sind, den dein Sohn, geliebte Mutter, uns immer wieder zeigt ... denn es ist der Weg, der zu den Herzen der Menschen führt und damit zum Vater, der in unseren Herzen Wohnung bezogen hat... danke, möge der Vater im Himmel unsere Hirten, in den heiligen Städten dort am Tiber und der Moskwa, beschützen, damit sie uns leiten können, einander unser Herz zu schenken ... da pacem domine ...

Cece

10:03 Uhr, 20.03.2022

für das Bekenntnis der Kinder zum Vater im Himmel

liebe Mutter Gottes, mögen alle Menschenkinder , die sich Christen nennen, begreifen, dass wir verbunden sind... mögen wir demütig bekennen :

 

"Ich glaube an den Einen Gott, den Vater, den Allherrscher, Schöpfer des Himmels und der Erde, alles Sichtbaren und Unsichtbaren. Und an Einen Herrn Jesus Christus, den einziggezeugten Sohn Gottes, den vom Vater Gezeugten vor allen Ewigkeiten, Licht vom Lichte, den wahren Gott vom wahren Gott, der gezeugt ist, nicht erschaffen, Eines Wesens mit dem Vater, durch den alles erschaffen worden ist."

 

so überliefern es unsere Ahnen ... unser Weg ist der deines Sohnes... doch auch unsere Geschwister kennen ihren Weg, den ihre Propheten ihnen weisen ... mögen unsere Geschwister, die in Synagogen und Moscheen beten , miteinstimmen, in das Bekenntnis : "Ich glaube an den Einen Gott" ... mögen wir den Schöpfer nicht vergessen , der so viel klüger ist als wir alle sind ... möge die Liebe zu unserem Vater im Himmel siegen, möge sie uns beugen und uns zu Geschwistern machen, die füreinander einstehen und einst, einander lieben ...

Cece

10:03 Uhr, 20.03.2022

für das Aufwachen

liebe Mutter Gottes, wann werden die Menschenkinder es begreifen, jenes große Ganze, dessen Teile sie sind ? ...

wann werden sie das Geschenk, das der Vater im Himmel uns mit Mutter Erde gab, als Geschenk wahrnehmen und achtsam behandeln?...

wann werden sie aufhören , sich gegenseitig den Kopf einzuschlagen und die Fähigkeiten , die der Vater im Himmel darin versteckt, nutzen... füreinander und für Mutter Erde ? ....

 

wir lesen heute : "Experten vermelden Rekordtemperaturen in der Antarktis – mehr als 30 Grad höher" ...

 

wann wachen wir auf und gehen nach der Morgentoilette dazu über, uns um Mutter Erde zu kümmern, denn sie sichert das Überleben von uns allen ... sie sichert die Zukunft unserer Kinder...und wir sitzen alle in einem Boot ...

Cece

08:03 Uhr, 20.03.2022

für die Freundschaft und das Schweigen der Waffen

liebe Mutter Gottes, unser Blick geht hinauf, hinauf zur ISS , wo unsere tapferen und klugen "Raumfahrer " aus unterschiedlichen Ländern unserer Mutter Erde über uns wachen ... wir lesen von einem "jubelnden Empfang" ... von Freundschaft und Zusammenhalten, dort an einem Ort, wo nur mit kühlem Kopf und Wärme im Herzen füreinander ein Überleben möglich ist ... warum gelingt uns in einer lebensfeindlichen Umgebung dieser Zusammenhalt und hier auf Erden vergeuden wir unsere Fähigkeiten, die es einst einem Menschenkind aus dem Reich der Birken ( das beide Seiten kennt ) möglich machte, jenen Raketenantrieb zu entwickeln, der es uns möglich macht an den Ort zu gelangen, der uns aus der "Ferne" einen Blick auf unseren einzigartigen blauen Planeten ermöglicht... ach wären wir doch etwas mehr dankbar ...

Cece

12:03 Uhr, 19.03.2022

Bittgebet zum hl. Joseph

Bittgebet zum heiligen Joseph Zu dir, o heiliger Joseph, fliehen wir in unserer Not. Nachdem wir deine heiligste Braut um Hilfe angefleht haben, bitten wir vertrauensvoll um deinen Schutz. Um der Liebe willen, mit der du das Jesuskind umarmt hast, bitten wir dich flehentlich: Sieh gnädig auf die teure Erbschaft, die Jesus Christus mit seinem Blute erkauft hat, und komm unserer Not mit deiner mächtigen Fürbitte zu Hilfe. O fürsorglicher Beschützer der heiligen Familie, wache über die auserwählte Nachkommenschaft Jesu Christi; halte fern von uns, liebreicher Vater, jede Ansteckung des Irrtums und der Verderbnis. Stehe uns, o starker Beschützer, vom Himmel aus gnädig bei im gegenwärtigen Kampf mit den Mächten der Finsternis. Und wie du ehedem das Jesuskind aus der höchsten Lebensgefahr errettet hast, so verteidige jetzt die heilige Kirche Gottes gegen die Nachstellungen ihrer Feinde und gegen jegliche Widerwärtigkeit. Nimm uns alle unter deinen beständigen Schutz, damit wir nach deinem Beispiel und mit deiner Hilfe heilig leben, selig sterben und die ewige Seligkeit im Himmel erlangen mögen. HEILIGER JOSEPH, du väterlicher Beschützer unserer Familien schenke uns gegenseitige Liebe und den häuslichen Frieden; hilf uns in allen unseren Ängsten, Nöten und Sorgen, bringe den Frieden der weinenden Erde und breche des Dämons todbringenden Bann ! Amen.

Christin

11:03 Uhr, 19.03.2022

für den Wert der Flämmchen und den Marsch fürs Leben

liebe Mutter Gottes, unser Papa emeritus Benedikt lässt uns nachdenken über den Wert jenes einzigartigen Wunders, das uns geschenkt wird, wenn Adam und Eva sich vereinen ... ist es uns heute noch etwas wert ? oder sind wir bereit, es schnell auf den "Misthaufen" zu werfen, wenn es uns einschränkt, wenn es die Bestrebungen des ICH's , sein ICH zu leben, behindert ? ... immer wieder landen wir bei den Anfängen , der Freiheit und den Geboten... 10 Gebote, die uns so viel leichter leben lassen würden, wenn wir auf sie hören würden ... eines heißt "Du sollst nicht töten "

Cece

08:03 Uhr, 19.03.2022

Hilferuf zur Mutter Gottes

Ich brauche Mut und Kraft für meine fortschreitende Krebs Erkrankung . Ich möchte meine Enkel so gerne noch paar mal sehen.

Danke an alle, die für mich beten.

Conny

08:03 Uhr, 19.03.2022

Hilferuf zur Mutter Gottes

Ich brauche Mut und Kraft für meine fortschreitende Krebs Erkrankung . Ich möchte meine Enkel so gerne noch paar mal sehen.

Danke an alle, die für mich beten.

Conny

08:03 Uhr, 19.03.2022

für den kleinen Prinzen

liebe Mutter Gottes, du führst uns zum kleinen Prinzen ... wir erinnern uns :

 

"Der ist ein Narr, der sich an der Vergangenheit die Zähne ausbricht,denn sie ist ein Granitblock und hat sich vollendet....um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung... wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen. Sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer."

 

könnten doch auch wir die Menschenherzen die Sehnsucht nach dem "Paradies" auf Erden lehren, getragen von der gegenseitigen Verantwortung und Fürsorge füreinander und vor Gott , von Achtsamkeit und Friedfertigkeit , in dem Wissen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind, gleich wichtig, gleich würdig, geschaffen aus dem gleichen Staub der Mutter Erde, die den Schatz unserer Ahnen hütet ...

Cece

07:03 Uhr, 19.03.2022

für die Liebe

liebe Mutter Gottes , ein kluger Freund sagt uns :

 

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir – für immer. “

 

mögen wir Menschenkinder begreifen, dass der Vater im Himmel uns nicht zwingt, auf ihn zu hören, er schenkt uns die Freiheit , wie damals am Baum der Erkenntnis, zu wählen wohin wir und diese Welt geht... mögen wir den Weg der Liebe wählen...

 

wir summen mit unserem Papa emeritus Benedikt jenes Lied, das die Ahnen uns überliefern :

 

"Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle.

Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.

Und wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe und meinen Leib dahingäbe, mich zu rühmen, und hätte der Liebe nicht, so wäre mir's nichts nütze.

Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.

Die Liebe höret nimmer auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird. Denn unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören...."

Cece

07:03 Uhr, 19.03.2022

Lisaharis5@gmail.com

Hallo, mein Name ist Lisa aus den USA. Ich möchte der Welt von dem großartigen und mächtigen Zauberwirker namens Dr. Williams erzählen, mein Mann hat mich betrogen und sich nicht mehr für mich und unsere Kinder engagiert, als ich ihn fragte, was das Problem sei, sagte er mir hat sich in mich verliebt und wollte sich scheiden lassen. Ich war so untröstlich, dass ich den ganzen Tag und die ganze Nacht geweint habe Situation wie meine, seine E-Mail-Adresse war da, also schickte ich ihm eine E-Mail, in der ich ihm von meinem Problem erzählte. Er sagte mir, er solle innerhalb von 24 Stunden zu mir zurückkehren und weinte und bettelte, dass ich ihm vergebe und ihn zurücknehme, er kann Ihnen auch helfen, per E-Mail zu kontaktieren: dynamiclovespell0@gmail.com oder WhatsApp: +2349052993641

Lisa

00:03 Uhr, 19.03.2022

Helga Collier

Mutti ich vermisse dich so sehr. Vor 3 Monaten bist du gegangen,ruhe in Frieden.

Du fehlst mir so sehr,aber du weißt: Liebe kommt,Liebe geht,Mutterliebe bleibt. Immer und immer.

Und ich vertraue auf Gott und hoffe,daß er dich lenkt und leitet . Ich bete daß er deine Hände festhält bis in alle Ewigkeit. Amen.

Sylvia

22:03 Uhr, 18.03.2022

Helga Collier

Mutti ich vermisse dich so sehr. Vor 3 Monaten bist du gegangen,ruhe in Frieden.

Du fehlst mir so sehr,aber du weißt: Liebe kommt,Liebe geht,Mutterliebe bleibt. Immer und immer.

Und ich vertraue auf Gott und hoffe,daß er dich lenkt und leitet . Ich bete daß er deine Hände festhält bis in alle Ewigkeit. Amen.

Sylvia

22:03 Uhr, 18.03.2022

Helga Collier

Mutti ich vermisse dich so sehr. Vor 3 Monaten bist du gegangen,ruhe in Frieden.

Du fehlst mir so sehr,aber du weißt: Liebe kommt,Liebe geht,Mutterliebe bleibt. Immer und immer.

Und ich vertraue auf Gott und hoffe,daß er dich lenkt und leitet . Ich bete daß er deine Hände festhält bis in alle Ewigkeit. Amen.

Sylvia

22:03 Uhr, 18.03.2022

dich

Erbarme dich, mein Gott

Um meiner Zähren willen!

Schaue hier, Herz und Auge

Weint vor dir bitterlich

Erbarme dich, mein Gott...

Cece

20:03 Uhr, 18.03.2022

für Konfuzius und unsere Freunde im Reich der Morgenröte

liebe Mutter Gottes, unser Freund Konfuzius rät uns :

 

„Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“

 

möge es unseren Freunden im Reich der Morgenröte gelingen, hier in Europa , dem "Zentrum" der "Aufklärung" , Frieden zu stiften... wir, die wir uns den Wissenschaften und dem Humanismus verschrieben haben, teilen seit Jahrtausenden friedlich Wissen, um Menschenleben zu schützen ...mögen unsere Freunde aus dem Reich der Morgenröte, wenn wir es nicht können, über den Frieden wachen ...und mögen wir anfangen, den Wert der Freundschaft zu schätzen und uns dafür einzusetzen, dass sie sich vertieft ...

Cece

17:03 Uhr, 18.03.2022

für den Frieden und den geist von fratelli tutti

liebe Mutter Gottes, wir hören , dass du auf Reisen bist und von Fatima ins Land der Birken kommst... möge es dir gelingen, jenen Geist der Freundschaft in die Herzen der Menschenkinder auf beiden Seiten zu tragen, der uns versöhnt und einen Neuanfang wagen lässt... wir hören heute von tapferen Feldherren, die Seite an Seite mit den ihnen anvertrauten Untergebenen stehen, die ihre " Eroberten" mit großer Würde behandeln, die einen Großteil ihres Soldes für Werke der Barmherzigkeit verwenden und die sich nicht davor scheuen, in Klöstern zu beten ... sie werden heute noch verehrt, nach ihnen werde Asteroiden benannt, und sie führen uns zu jenem Humanismus , für den Lessing und Wilhelm von Humboldt den Grundstein gelegt haben, und von dem uns berichtet wird, er sei selbst in dunklen Zeiten nicht ausgelöscht worden... möge uns dieser Geist beseelen, einander zu vergeben und Werke der Barmherzigkeit zu verrichten und an deiner Hand, liebe Mutter, anzufangen, uns der Zukunft zuzuwenden... denn wir alle sind Teile des großen Ganzen, gleich wichtig, gleich würdig... wir brauchen einander auf dieser Welt, ob wir im Osten, im Norden, im Süden oder Westen wohnen ...wir alle sind Kinder des Vaters im Himmel , vor dem wir demütig unser Knie beugen, denn ihm, dem Schöpfer, gilt all unsere Ehrfurcht....

Cece

17:03 Uhr, 18.03.2022

für die Barmherzigkeit

liebe Mutter Gottes, wir sehen dich dort, in deiner himmelblauen Kirche, in der Stadt am Meer, die deinen Namen trägt... und wir lesen, dass den Brüdern und Schwestern dort die Quelle des Lebens, das Wasser, ausgeht ... ob sich jemand finden kann unter den mächtigen Brüdern und den Menschenkindern Wasser bringen könnte ? möge uns das heilige Wasser, mit dem wir getauft wurden, miteinander verbinden und den dürstenden Kreaturen die Labsal des heilenden Wassers schenken ...möge das Werk der Barmherzigkeit die Herzen und Ohren der Menschenkinder öffnen, damit sie gemeinsam nach Lösungen suchen ... mögen wir alle unseren Teil dafür tun, damit dies möglich wird, friedlich ...da pacem domine et aquam ...

Cece

14:03 Uhr, 18.03.2022

für unsere verehrten Apostel Method und Kyrill

liebe Mutter Gottes, unser Papa Franziskus bittet uns, für die Menschen im Land der Birken zu beten ... du führst uns zu unseren Aposteln ... mögen wir uns erinnern, was sie uns sagen :

 

"Wer Gott gehorcht, lebt ruhig und sicher; wer ihn missachtet, hat keine Heimat. Wer Gott liebt, sagt in jeder Lage das passende Wort; einem Lügner aber wird der Mund verboten. Wer Gott gehorcht, dessen Worte sind wohltuend und hilfreich; aber was der Gottlose von sich gibt, richtet nur Schaden an. Gott hasst eine falsch eingestellte Waage, aber er freut sich, wenn die Gewichte stimmen.

Hochmut kommt vor dem Fall, ein weiser Mensch ist bescheiden. Der Ehrliche geht aufrichtig und sicher seinen Weg; ein Unehrlicher zerstört sich selbst durch seine Falschheit. Reichtum bewahrt nicht vor Gottes Zorn; wer aber Gott gehorcht, bleibt von dem Verderben verschont. Wer ehrlich ist und sich nach Gottes Geboten richtet, geht ungehindert seinen Weg; aber ein gottloser Betrüger wird zu Fall kommen. Den Aufrichtigen rettet seine Ehrlichkeit; doch der, dem man nicht trauen kann, ist durch seine eigene Gier gefangen. Mit dem Tod eines Gottlosen sterben auch seine Hoffnungen; alles, worauf er sich bisher verlassen hatte, hilft dann nicht mehr weiter. Wer Ehrfurcht vor Gott hat, wird aus der Not errettet; stattdessen gerät der ins Unglück, der von Gott nichts wissen will. Wer Gott missachtet, schadet anderen mit seinen Worten; wer Gott gehorcht, hilft anderen durch sein Wissen"

 

mögen wir alle uns demütig dem Staub der Erde zuwenden und den Schöpfer darum bitten, dass wir einander ein Zeichen des Friedens schicken und wirklichen Frieden stiften ... lasst es uns für unsere Kinder tun , die Zukunft dieser unserer Mutter Erde , denn sie haben es verdient ....

Cece

10:03 Uhr, 18.03.2022

für die "Stimmen für den Frieden"

liebe Mutter Gottes, unser Bruder Ronaldo singt uns heute ein paar Takte... über den Frieden ... sollen die Musen schweigen, wenn die Kanonen donnern ? ... wenn die Worte versagen, unseren Schmerz und unsere Sehnsucht nach Barmherzigkeit und Frieden auszudrücken ? .... seit Jahrtausenden singen die Menschenkinder ihr Flehen um Barmherzigkeit und vertrauen die Schwingungen ihrer Stimme den Winden an, damit sie das Flehen hochtragen zu euch... möge es sich an der Grenze zwischen dem Himmelsozean und unserer Welt spiegeln und tausendfach verstärkt unsere Mächtigen erreichen ... denn , so wie es unsere Schwester Teresa einst sagte : "ich wäre froh, wenn der Herr nicht so viel mit mir vorhätte", hat der Vater im Himmel mit den mächtigen Brüdern dieser Welt vielleicht viel mehr vor, als sie selbst erahnen können... da pacem domine ...

Cece

08:03 Uhr, 18.03.2022

für die Wahrheit

liebe Mutter Gottes, wann werden wir Menschenkinder begreifen, dass wir , wenn wir uns im Besitz der Macht glauben, auf Menschenhaut Geschichte schreiben, dein Sohn jedoch, wissend um die Macht der Liebe , mit dem Blut des Herzens... was wird geschrieben stehen ?

wir Menschenkinder lieben unseren vierbeinigen Freund, ein anders Menschenkind, ein Land... und erahnen die Dimensionen der Liebe... wieviel unermesslicher wäre unser Erahnen , wenn wir fähig wären, den Vater im Himmel zu lieben und seine Worte wahrzunehmen ? ... seine Gebote einzuhalten? ...

nach dem Schrecken des großen Krieges wussten die Gründungsväter- und mütter unseres Staates um jene Situationen, in denen der Mensch den Rat seines Schöpfers braucht... daher legten sie die Verfassung vor Gott... denn nie wieder sollte sich jener Lauf der Geschichte wiederholen, der geschieht, wenn der Mensch das Band , das der Schöpfer um uns legt, trennt... voller Demut bitten wir daher um die Fähigkeit des Menschen, die 10 Gebote wahrzunehmen ...

Cece

06:03 Uhr, 18.03.2022

für den Frieden und jene , die ihm nachjagen

liebe Mutter Gottes, ist man feige , wenn man dem Frieden nachjagt? ist man feige, wenn man den Worten deines Sohnes Glauben schenkt ? ist man naiv, wenn man an die Versöhnung glaubt ? ... wir denken zurück , an jenes Buch, das mit parteiübergreifenden Beiträgen von vielen entstanden ist und die Frage stellt : warum wir Frieden und Freundschaft brauchen ... wir brauchen dieses Freundschaft und diesen Frieden mit jedem Land... wir sollten unsere Fähigkeiten einsetzen, um einst friedlich zusammenzuarbeiten, wobei jeder seine Stärke einbringen kann, um diese Welt ein Stückchen besser zu machen ... und vielleicht auch ein Stückchen demütiger, denn die Natur weiß um das große Geheimnis... wir alle hier sitzen in EINEM " Raumschiff" , das seine Bahnen durch's All zieht und manchmal bekommen wir durch Einschläge von Asteroiden auch mit, dass es mehr gibt, als uns, dort draußen im großen All...

Cece

17:03 Uhr, 17.03.2022

für Arnold und die Freundschaft unter den Völkern

liebe Mutter Gottes, danke... wir hören die Worte von Arnold...wir hören von einer blauen Kaffeetasse, die in Ehren gehalten wird, und wir hören von der Freundschaft, geschlossen zwischen zwei Menschenkindern... Arnold und Juri... Juri, vom dem uns Arnold erzählt, er habe erstmals über 200 kg gehoben... zwei Menschenkinder, zwei Länder...und gegenseitiger Respekt für den jeweiligen Menschen und für das Land, dessen Kind er ist ...... lasst uns damit arbeiten, lasst uns die Argwohn zur Seite legen, lasst uns das Verbindende sehen, lasst uns voneinander und den Stärken des jeweiligen Landes lernen, lasst uns die Mauern in den Köpfen einreißen und die Verletzungen heilen... und für jene , die glauben, lasst uns auf den Vater im Himmel und seine Gebote hören ... da pacem domine...

Cece

15:03 Uhr, 17.03.2022

für die Demut und das Dienen

liebe Mutter Gottes, wir erinnern uns an die Worte deines Sohnes :

 

"Und er setzte sich und rief die Zwölf und sprach zu ihnen: Wenn jemand will der Erste sein, der soll der Letzte sein von allen und aller Diener."

 

möge uns der Geist von fratelli tutti erfassen und mögen wir begreifen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind, gleich wichtig und gleich würdig, geschaffen vom Schöpfer, der sagt :

 

" Lasst uns Menschen machen als unser Abbild, uns ähnlich."

 

mögen wir für diese Gnade dankbar sein und und darauf besinnen, wozu wir geschaffen wurden...

Cece

12:03 Uhr, 17.03.2022

Für den schmerzhaften Rosenkranz

Mutter Gottes, ich flehe dich aus tiefstem Herzen, mit all meiner Liebe zu dir an. Sei bitte meine immerwährende Fürsprecherin bei Gott. Sein Wirken, seine Allmacht, seine himmlische Kraft, sollen alle meine tiefen Wunden und Verzweiflung heilen und alles zum Guten wenden. Mutter Gottes, warum muss diese Frau mit der mich mein Mann betrogen hat, genau MARIA heißen ? Bei jedem Rosenkranz schmerzt es. Du, die reine himmlische Frau., sie das extreme Gegenteil, Ehebrecherin und Sünderin . Mutter Gottes, du bist, warst und bleibst immer meine Himmelmutter. Diese Maria, hat nicht nur meine Ehe zerstört, sie hat sogar deinen Namen beschmutzt . Warum hat mich deine mütterlichen Liebe nicht geschützt, beschützt und beschirmt ? Mutter Gottes, ich bitte dich begleite mich mit deinem Segen und Schutz, Tag und Nacht. Dein Trost, deine Gnade und deine Liebe sollen mich aus meiner tiefen Verzweiflung erlösen. Hilf und heile mein Leben . Erwirke du ein Wunder für mich. Mutter Gottes, nimm mir beim Gebet. Gegrüßt seist du, Maria, voll der Gnade, diesen schmerzhaften Stachel. Mutter Gottes, nimm mir das Seelenleid, das immer wieder durch mein Herz bohrt. Zeig mir, durch deine himmlische Macht den richtigen Weg um Frieden zu finden. Amen

Christin

12:03 Uhr, 17.03.2022

für die universelle Sprache der Musik

liebe Mutter Gottes, wir hören die Musik, die uns unser Bruder Sergei schenkt ... und erinnern uns und stimmen demütig mit ein :

 

"Lobe, meine Seele, den Herrn,

und all mein Inneres seinen heiligen Namen.

Lobe, meine Seele, den Herrn,

und vergiss nicht all seine Wohltaten.

Der dich reinigt von all deinen Sünden,

der dein Leben vom Verderben erlöst,

der dich krönt mit Gnade und Barmherzigkeit,

der mit Gutem dein Verlangen erfüllt,

und deine Jugend erneuert sich wie die eines Adlers;

der Herr übt Barmherzigkeit und schafft Recht allen Unterdrückten.

Lobe, meine Seele, den Herrn,

und all mein Inneres seinen heiligen Namen.

Ehre dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist,

jetzt und immerdar und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.

Lobe, meine Seele, den Herrn."

Cece

09:03 Uhr, 17.03.2022

für das Einreißen der Mauern

liebe Mutter Gottes, heute hören wir die Bitte, die Mauern in unseren Köpfen einzureißen ... wie kann dies möglich werden ? wie ?

 

wir erinnern uns an die Worte deines Sohnes :

 

"Darum, wenn du deine Gabe auf dem Altar opferst und dort kommt dir in den Sinn, dass dein Bruder etwas gegen dich hat, so lass dort vor dem Altar deine Gabe und geh zuerst hin und versöhne dich mit deinem Bruder, und dann komm und opfere deine Gabe"

 

werden wir es schaffen, an diese Worte zu glauben, wir alle ? werden wir es schaffen, uns zu versöhnen? werden wir es schaffen aufzuhören , einander auszugrenzen und werden wir es schaffen uns der Zukunft zuzuwenden und diese Welt zu einem besseren Ort für uns alle zu machen ? werden wir uns besinnen und dem Hunger auf dieser Erde ein Ende bereiten ? werden wir uns besinnen und unsere Schwester, das Wasser , zu schützen ? DAS SIND UNSERE AUFGABEN! ... lasst uns anfangen, auf die Gebote zu hören... lasst uns das hohe Lied der Liebe mitsingen, und all jene, Mütter und ihre Flämmchen, die jetzt Schutz bei uns suchen, am Leuchten zu halten... denn sie bringen uns das Erbarmen ins Herz, gleichsam das Kreuz deines Sohnes, der uns an seine Worte erinnert ... da pacem domine ...

Cece

09:03 Uhr, 17.03.2022

Zur Einhaltung der ZEHN Gebote GOTTES

Die Zehn Gebote die grundlegenden Pflichten des Menschen gegenüber Gott und gegenüber seinem Nächsten auf. Es genügt, eines der Gebote zu übertreten, um gegen das gesamte göttliche Gesetz zu verstoßen. Das sechste Gebot betrifft das moralisch annehmbare und richtige Verhalten, das im sozialen und emotionalen Leben des Christen einzuhalten ist. Das Neue Testament verurteilt den Ehebruch, vor allem aber das sündige Begehren, auch wenn es nicht in die Tat umgesetzt wird. Unzucht, Konkubinat, Homosexualität, Lust in all ihren Erscheinungsformen werden verurteilt, während der Wert der Keuschheit und Reinheit hochgehalten wird. Die gesamte menschliche Sexualität fällt unter die Zuständigkeit dieses Gebots, nach dem die einzige Form der legitimen Liebe die eheliche Liebe zwischen einem Mann und einer Frau ist. Die Keuschheit gilt als eine der höchsten Tugenden, die der Mensch für seinen eigenen menschlichen und spirituellen Weg anstrebt. Lust, Selbstbefriedigung, Unzucht, Pornographie und alles, was die Sinneslust verherrlicht und nicht auf die Erschaffung des Lebens abzielt, ist eine schwere Sünde. Bei einer lieben Bekannten von mir hat ihr Ehemann durch seine Homosexualität, eines seiner Kinder in den Selbstmord getrieben, die Familie ist für immer zerstört. Selbiges gilt für Untreue und Pornografie. Die Zehn Gebote sind grundlegenden Pflichten des Menschen gegenüber Gott und gegenüber seinem Nächsten. Die gesamte christliche Moral basiert auf den Zehn Geboten, auch nach dem Willen und Beispiel Jesu. Die Zahl zehn hatte einen symbolischen Wert, der sich auf die Finger der Hände bezog. Wie soll Friede in Familien auf der ganzen Welt herrschen, wenn der Mensch sich nicht mal nach den 10.Geboten halten kann.

Christin

09:03 Uhr, 17.03.2022

Zur Einhaltung der ZEHN Gebote GOTTES

Die Zehn Gebote die grundlegenden Pflichten des Menschen gegenüber Gott und gegenüber seinem Nächsten auf. Es genügt, eines der Gebote zu übertreten, um gegen das gesamte göttliche Gesetz zu verstoßen. Das sechste Gebot betrifft das moralisch annehmbare und richtige Verhalten, das im sozialen und emotionalen Leben des Christen einzuhalten ist. Das Neue Testament verurteilt den Ehebruch, vor allem aber das sündige Begehren, auch wenn es nicht in die Tat umgesetzt wird. Unzucht, Konkubinat, Homosexualität, Lust in all ihren Erscheinungsformen werden verurteilt, während der Wert der Keuschheit und Reinheit hochgehalten wird. Die gesamte menschliche Sexualität fällt unter die Zuständigkeit dieses Gebots, nach dem die einzige Form der legitimen Liebe die eheliche Liebe zwischen einem Mann und einer Frau ist. Die Keuschheit gilt als eine der höchsten Tugenden, die der Mensch für seinen eigenen menschlichen und spirituellen Weg anstrebt. Lust, Selbstbefriedigung, Unzucht, Pornographie und alles, was die Sinneslust verherrlicht und nicht auf die Erschaffung des Lebens abzielt, ist eine schwere Sünde. Bei einer lieben Bekannten von mir hat ihr Ehemann durch seine Homosexualität, eines seiner Kinder in den Selbstmord getrieben, die Familie ist für immer zerstört. Selbiges gilt für Untreue und Pornografie. Die Zehn Gebote sind grundlegenden Pflichten des Menschen gegenüber Gott und gegenüber seinem Nächsten. Die gesamte christliche Moral basiert auf den Zehn Geboten, auch nach dem Willen und Beispiel Jesu. Die Zahl zehn hatte einen symbolischen Wert, der sich auf die Finger der Hände bezog. Wie soll Friede in Familien auf der ganzen Welt herrschen, wenn der Mensch sich nicht mal nach den 10.Geboten halten kann.

Christin

09:03 Uhr, 17.03.2022

für unsere Hirten

liebe Mutter Gottes, danke... danke... lange haben wir es ersehnt.... unsere geliebten Hirten, Papa Franziskus und der ehrwürdige Patriarch Kyrill ,sprechen gemeinsam zu uns:

 

"Das Feuer stoppen"...

 

warum tun sie dies? nun, weil sie ,wir wir, dich geliebte Mutter, und deinen Sohn verehren und in dir alle Töchter und Söhne, alle Flämmchen, die der Vater im Himmel uns, seinen Gefäßen anvertraut, um sie zu schützen... vielleicht sind wir aus der Zeit gefallen, weil wir auf die Worte des Vaters im Himmel hören, doch wir glauben fest daran, dass er uns den Weg zeigen kann , um uns zu versöhnen und ALLE teilhaben zu lassen, an einem gemeinsamen Wir...

 

mögen wir achtsam sein, damit wir es hören können ...

 

"WARUM VERFOLGST DU MICH ?" ...

 

möge ein jeder es hören ganz tief in seinem Herzen und nachdenken...die Schriften helfen uns zu verstehen ... die Gebote leiten uns... die Worte deines Sohnes, die er uns am Berg schenkte, fordern uns ...

 

es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe...

Cece

07:03 Uhr, 17.03.2022

für Ruhe im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, du führst uns ins wunderbare Reich der Birken, jenes Land, in dem unser Bruder Rainer Maria dem Vater im Himmel so nahe kam ... und du führst uns zu einem unermesslich tiefen See , von dem wir lesen, dass er über 25 Millionen Jahr alt ist ... was mag er alles gesehen haben ? ....wer mag an seinem Ufer gestanden haben ?....mögen uns unsere Bäche, Flüsse, Seen und Meer erahnen lassen, wie einzigartig unser Schöpfer dort oben im Himmelsozean ist... möge er uns Richtschnur und Kompass für unsere Entscheidungen hier auf Erden sein ... möge er uns helfen, einander zuzuhören und aufeinander zuzugehen... möge er uns helfen , uns zu versöhnen... und zu begreifen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind und einander brauchen ... denn so wie das Wasser auf Erden sich verbindet ,sind wir , die wir uns Christen nennen, durch das heilige Wasser der Taufe verbunden, wir sind füreinander verantwortlich...

Cece

19:03 Uhr, 16.03.2022

für den Frieden

liebe Mutter Gottes, wir beten mit unseren Geschwistern in Rom ...

 

und wir denken an unsere Geschwister , die in vielen Kirchen dieser Welt, in Synagogen und Moscheen beten...

demütig neigen wir das Haupt dem Staub der Erde zu und danken dem Vater im Himmel für seine Gnade... wir danken für den Bund, den er mit uns allen, seinen Kindern, geschlossen hat ...

und wir denken an die Worte unseres Apostels Paulus der unseren Brüdern, unseren Hirten, sagte :

 

"Grüßt einander mit dem heiligen Kuss"

 

seit Jahrtausenden kennen wir Menschenkinder diesen Gruß des Friedens... bereits im alten Bund zeigten uns die Ahnen, aus deren Staub wir geformt wurden. wie wir ihn senden...

 

uns so senden wir auch heute demütig erneut den Friedensgruß hinaus in die Welt... möge er gehört werden...

 

Shalom aleichem; „Friede sei mit Dir/Euch“)

 

Friede sei mit Dir/Euch

 

As-salamu 'alaikum („Friede sei mit euch“)

 

mögen wir einst, alle gemeinsam, den Vater im Himmel, die Quelle der Weisheit und der Barmherzigkeit, ehren und achten .... jeder so, wie seine Ahnen es überliefern... da pacem domine ...

 

Cece

18:03 Uhr, 16.03.2022

für unseren Papa Franziskus

liebe Mutter Gottes, wir , deine Töchter, sehen unseren Papa Franziskus dort in Rom... und wir spüren seinen Schmerz... und wir weinen mit ihm... wir wünschten, er könne uns, wie Noah, in eine Arche packen , zusammen mit unseren Freunden aus dem Tierreich , und ans rettende Ufer bringen ... wann begreifen wir, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind, gleich wichtig und aufeinander angewiesen... wann ändern wir unser Denken ... wann hören wir auf zu trennen und fangen an zu verbinden... wann fangen wir an, diese Welt, unsere Mutter ,zu heilen... es bleiben Glaube, Hoffnung und LIEBE..

Cece

13:03 Uhr, 16.03.2022

Für den Frieden in der Ukraine und der Welt

Gütiger,allbarmherziger Gott, wie lange noch, komm uns mit Hilfe entgegen. Amen

Anonym

12:03 Uhr, 16.03.2022

Für den Frieden in der Ukraine und der Welt

Gütiger,allbarmherziger Gott, wie lange noch, komm uns mit Hilfe entgegen. Amen

Anonym

12:03 Uhr, 16.03.2022

Für den Frieden in der Ukraine und der Welt

Gütiger,allbarmherziger Gott, wie lange noch, komm uns mit Hilfe entgegen. Amen

Anonym

12:03 Uhr, 16.03.2022

Für meinen Mann und die Kinder u Weltfrieden

Gütiger Gott Vater und Himmlicher Vater Jesu .

Dir ist Ehe und die Familie immer wichtig gewesen.

Durch Alle Zeiten -von Adam und Eva bis zur heutigen Zeit. Ich bitte dich inständig Vergebe uns und heile uns unsere Familie. Mach das irdisch Unmöglich erneut möglich. Duch die Fürbitte der Mutter jesu und seiner Pflegvaters josef und aller die im Himmel -Jenseitig und auf Erden Fürbitterlaubnis haben. Auch ich bitte für alle die ähnliche Sorgen haben -das Gott uns zu hIlfe komme. Möge der innre Frieden in uns Niederkommen und die Welt im kleinen wie im Großen heilen und neu werden. Bekehre uns oh Herr/Heile uns oh Herr und heilige uns oh Herr. Im Namen des Vaters des Sones und des hl.Geistes u auf die fürbitte aller Heiligen und seligen und amren Seelen und den lebenden Mitbetenden. Danke im Vorraus.

Tanja

12:03 Uhr, 16.03.2022

für den Frieden in der Welt und die Freundschaft

liebe Mutter Gottes, wir erinnern uns an die Gedanken eines weisen Mannes, der uns einst sagte :

 

"Laute Freunde sind oft leise Freunde" ...

 

möge uns der Geist der Freundschaft zusammenhalten... uns alle, die wir dich gut kennen... mögen wir das Kreuz, das uns durch das heilige Wasser der Taufe verbindet, dicht am Herzen tragen ...und mögen wir alle, jeder auf die Art, wie seine Ahnen es ihm oder sie lehrten, den Schöpfer demütig ehren und achten... denn er ist die Quelle der Weisheit und des Lichtes...da pacem domine ...

Cece

10:03 Uhr, 16.03.2022

für Seraphim von Sarow

liebe Mutter Gottes, verzeih... der Himmel weint blutrote Tränen... verzeih... wir deine Töchter singen das hohe Lied der Liebe, doch es wird nicht gehört ... verzeih, es fehlen uns die Worte, die Ideen um es hörbar zu machen ...aber du lässt nicht locker ... unser Papa Franziskus sagt uns : "Wir sind uns nicht immer bewusst darum, dass wir atmen, doch wir können damit nicht aufhören"... und er sagt uns weiter „Das Gebet ist unser Ja-Sagen zum Herrn, zu seiner Liebe, die uns erreicht; es bedeutet, den Heiligen Geist zu empfangen, der unermüdlich Liebe und Leben über uns ausgießt.“... und er führt uns zu unserem Bruder im Glauben Seraphim von Sarow...der uns sagt: "Wer Frieden erwirbt und in seinem Herzen bewahrt, um den herum werden Tausende Errettung finden und zum Heil gelangen."... möge er uns inspirieren am Gebet, dem Herzschlag der Kirche festzuhalten und um Frieden zu bitten...

Cece

21:03 Uhr, 15.03.2022

für den Atem neuen Lebens

liebe Mutter Gottes, erinnerst du dich an das Buch, das unsere Hirten gemeinsam geschrieben haben ? .... wir sehen unseren Papa Franziskus dort am Petrusgrab im Gebet vertieft ...mögen wir nicht aufhören gemeinsam zu beten ... mögen wir nicht aufhören, dich , liebe Mutter, zu bitten, uns jene Botschaft der Liebe begreifen zu lassen ,die dein Sohn uns schenkt... mögen wir nicht aufhören , die Mächtigen dieser Welt demütig um Erbarmen anzuflehen... zu viel steht auf dem Spiel... nichts weniger als der Atem unseres Glaubens an den Vater im Himmel und seine Gebote ...nichts weniger als der Kern des alten Bundes und der Gnade, die der Vater im Himmel uns schenkt... denn den Bund, den er, die Quelle des Lichtes und der Weisheit , mit uns geschlossen hat, soll der Mensch nicht trennen...da pacem domine... und behüte unsere Hirten und lass sie Wege finden gemeinsam der Welt Frieden zu bringen ...

Cece

17:03 Uhr, 15.03.2022

für Elon und eine neue Form des Denkens

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken von Elon... was denkst du ? ... wäre es möglich, die Waffen schweigen zu lassen... wäre es möglich, dass wir etwas ganz Neues versuchen... wir denken an den Kreidekreis, wissend, dass deine Töchter sanft und die Brüder mächtig sind ... aber wäre es möglich, dass stellvertretend für die vielen nur zwei sich messen... ohne Waffen, nur so, wie der Vater im Himmel sie geschaffen hat... wäre es möglich so Leid zu verhindern und ein Ergebnis zu erzielen, das von allen dann anerkannt wird?

Cece

06:03 Uhr, 15.03.2022

für Elon und eine neue Form des Denkens

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken von Elon... was denkst du ? ... wäre es möglich, die Waffen schweigen zu lassen... wäre es möglich, dass wir etwas ganz Neues versuchen... wir denken an den Kreidekreis, wissend, dass deine Töchter sanft und die Brüder mächtig sind ... aber wäre es möglich, dass stellvertretend für die vielen nur zwei sich messen... ohne Waffen, nur so, wie der Vater im Himmel sie geschaffen hat... wäre es möglich so Leid zu verhindern und ein Ergebnis zu erzielen, dass von allen dann anerkannt wird?

Cece

06:03 Uhr, 15.03.2022

für die Pieta, den gemeißelten Glauben

liebe Mutter Gottes, was bleibt uns, wenn Worte versagen ? ... vielleicht ein Bild, eine Skulptur, geschaffen vor Jahrhunderten... beständig in der Zärtlichkeit, in der eine Mutter, selbst in der Trauer ,auf ihr totes Kind schaut und es sanft im Schoß wiegt... vielleicht muss man es erlebt haben, was es bedeutet, ein Kind gehen zu lassen, um es zu verstehen ... mögen sich die mächtigen Brüder dieser Welt doch berühren lassen, von dem Geheimnis, das dich, liebe Mutter Gottes, mit uns, deinen Kindern, den Flämmchen des Lichtes, hier auf Erden verbindet... wir danken unserem Bruder Michelangelo, dass er uns mit der Pieta immer wieder daran erinnert, was uns Menschen ausmacht ... Erbarmen ...

Cece

06:03 Uhr, 15.03.2022

für die Mutter Gottes

liebe Mutter Gottes, wir hören die Stimme unserer Hirten , die uns dein Bild ans Herz legen, um sich von deiner mütterlichen Fürsorge, deiner Demut und Liebe zu deinem Sohn, deiner unerschütterlichen Barmherzigkeit inspirieren zu lassen... wir sehen dich dort, in der Christ-Erlöser- Kathedrale ... ein wunderschönes "Zuhause" hast du dort ... wir danken dir für deinen Einsatz für uns alle und die Nachricht ,die wir von dort, deinem Zuhause im Reich der Birken, hören :

"Nach einer besonderen Litanei sprach der Primas der russisch-orthodoxen Kirche ein Gebet für die baldige Wiederherstellung des Frieden"... mögen seine Gebete erhört werden ... mögen wir demütig miteinstimmen in die Bitte um Frieden in der Welt... da pacem domine ...

Cece

20:03 Uhr, 14.03.2022

für Julia und ihre Pferde

liebe Mutter Gottes, bitte schicke uns den Geist unseres Bruders im Glauben Franz von Assisi herab ... möge er die vierbeinigen Freunde von Julia beschützen ...möge ein jeder von uns, der einen vierbeinigen Freund hat, Erbarmen mit den Kreaturen dieser Welt zeigen und mögen sich Menschenkinder finden, die den Pferden Wasser und Futter geben ...möge ihnen Mutter Erde Zuflucht gewähren und Julia's Gebete für ihre Freunde erhört werden ...

Cece

19:03 Uhr, 14.03.2022

für unseren Erzengel Michael

liebe Mutter Gottes, wieder bleibt uns nur das Gebet... und wieder wenden wir uns voller Demut an unseren Erzengel Michael... unseren Beschützer seit alter Zeit ... wir neigen unser Haupt dem Staub der Erde zu , und spüren, all die Rufe, die jene Flammen, die verloschen sind, dem Boden anvertrauten ...und wir beten mit den Worten, die uns die Ahnen überliefern :

 

"Einen Stern beachteten die Weisen, der sie auf Gott hin deutete. Sie vermochten dessen Weisung zu folgen und hielten sich daran gleichwie an eine Fackel. So fanden sie den Herrschenden-Mächtigen. Nun ihm nahe, sagten sie dem Unnahbaren ihre Liebe zu:

Halleluja, Halleluja, Halleluja!"

 

möge der Vater im Himmel uns den Weg weisen, Frieden zu stiften ....

Cece

19:03 Uhr, 14.03.2022

für die Barmherzigkeit

liebe Mutter Gottes, wieder passiert es hier auf Erden ... eine Mutter und ihr eben geborenes und uns allen geschenktes Flämmchen erlöschen ... warum ? warum , so fragen wir uns... wann lassen wir Menschenkinder uns berühren von jener Barmherzigkeit, die der Vater im Himmel uns ans Herz legt, um die Herzen der Menschen zu gewinnen... mögen uns die heiligen Schriften leiten, jeden von uns in der Tradition, die die Ahnen uns überliefern, um den Vater im Himmel zu ehren und zu achten ...unsere Geschwister, die mit Mohammed gehen ,sagen uns :

 

„Sag: Wem gehört, was im Himmel und auf Erden ist? Sag: Gott. Er hat sich zur Barmherzigkeit verpflichtet."

 

lasst uns zuhören und begreifen ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ...möge die Liebe siegen...

Cece

17:03 Uhr, 14.03.2022

für die Mutter Gottes

liebe Mutter Gottes, wir hoffen, du bist heile... wir sehen dich dort im Land der Birken , dort am Kreideberg ... möge der heilige Berg die Menschenkinder inspirieren, die Waffen schweigen zu lassen , aufeinander zuzugehen und gemeinsam, friedlich nach Lösungen suchen, mit denen beide Seiten leben können und wieder Vertrauen zueinander aufbauen können... denn unsere Zukunft hier auf Erden liegt im WIR ....

Cece

11:03 Uhr, 13.03.2022

für unseren Erzengel Michael

liebe Mutter Gottes, voller Ehrfurcht wagen wir es erneut, uns mit deiner Hilfe an unseren Erzengel Michael, den Patron unseres Landes, zu wenden und zu ihm voller Vertrauen zu beten , so wie die Ahnen es uns überliefern :

 

" Sei für uns der oberste Heerführer und Mitkämpfer; sei der Arzt und Heiler der Verwundeten; sei die Säule und der Verteidiger jener Kinder der Kirche Gottes, die in Gefangenschaft sind. Und versage nicht, Erzengel Gottes, Deine Hilfe und Deinen Schutz jenen von uns, die heute Deinen heiligen Namen verherrlichen. Siehe, obgleich wir große Sünder sind, möchten wir doch nicht in unseren Verfehlungen zugrunde gehen, sondern uns zum Herrn wenden und durch Ihn zu guten Taten geleitet werden. Erleuchte unseren Geist mit dem Licht des Angesichts Gottes, das ohne Unterlass Deine blitzstrahlende Stirn erleuchtet, so dass wir verstehen mögen, was der gute und vollkommene Wille Gottes für uns ist und all das erkennen, was wir zu tun haben und auch, was wir missachten und unterlassen sollen. Gestärkt durch die Gnade des Herrn, möge unser schwacher Wille und unsere kraftlose Absicht gefestigt werden in den Geboten des Herrn, so dass wir aufhören, in irdischen Gedanken und den Begierden des Fleisches zu wandeln, wie unverständige Kinder angezogen durch die schnell vergänglichen Schönheiten der Welt; denn um des Verderblichen und Irdischen willen vergessen wir töricht das Ewige und Himmlische. Vor allem erbitte aus der Höhe für uns den wahren Geist der Reue, die wahre gottgewirkte Trauer und Zerknirschung wegen unserer Sünden, auf dass wir die übrige Zahl der Tage unseres zeitlichen Lebens nicht damit verbringen mögen, unsere Gefühle in der Knechtschaft der Leidenschaften zufriedenzustellen, sondern damit, das Böse auszutilgen, das wir getan haben, durch Tränen des Glaubens und Zerknirschung des Herzens, durch die Askese der Reinheit und heilige Werke der Barmherzigkeit...."

Cece

11:03 Uhr, 13.03.2022

für Isaak von Ninive

liebe Mutter Gottes, wir erinnern uns an die Worte unseres Bruders im Glauben Isaak:

 

"So wie es unmöglich ist, das große Meer zu überqueren ohne Schiff, so auch vermag keiner hinüberzugelangen zur Liebe ohne die Furcht. Das stinkende Meer, das uns trennt vom geistigen Paradies, können wir nur überqueren mit dem Boot der Umkehr, das als Ruderer die Furcht hat. Wenn aber diese Ruderer der Furcht das Boot der Umkehr, mit dem wir das Meer dieser Welt überqueren zu Gott, nicht richtig steuern, werden wir untergehen im stinkenden Meer. Die Umkehr ist das Boot, die Furcht ist der Steuermann, und die Liebe ist der göttliche Hafen. … Wenn wir zur Liebe gelangen, sind wir zu Gott gelangt, und unser Weg ist vollendet. Wir sind auf der Insel gelandet, die jenseits ist von dieser Welt, wo der Vater ist und der Sohn und der Heilige Geist."

Cece

07:03 Uhr, 13.03.2022

Für den Frieden in der Ukraine

Gütiger Gott, bitte schenke der leidgeplagten Ukraine den Frieden und dem Rest der Welt auch. Nimm alle Kinder, Mütter und Männer unter deinen Schutz. Sende Deinen Heiligen Geist und das Antlitz der Erde wurd neu. Amen

Anonym

07:03 Uhr, 13.03.2022

Für den Frieden in der Ukraine

Gütiger Gott, bitte schenke der leidgeplagten Ukraine den Frieden und dem Rest der Welt auch. Nimm alle Kinder, Mütter und Männer unter deinen Schutz. Sende Deinen Heiligen Geist und das Antlitz der Erde wurd neu. Amen

Anonym

07:03 Uhr, 13.03.2022

Für den Frieden in der Ukraine

Gütiger Gott, bitte schenke der leidgeplagten Ukraine den Frieden und dem Rest der Welt auch. Nimm alle Kinder, Mütter und Männer unter deinen Schutz. Sende Deinen Heiligen Geist und das Antlitz der Erde wurd neu. Amen

Anonym

07:03 Uhr, 13.03.2022

Für Christa S.

Gütiger Gott, bitte gib Christa S. die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihr, Herr lass sie ruhen in Frieden. Amen

Anonym

07:03 Uhr, 13.03.2022

für die allerseligste Gottesmutter und den Frieden auf Erden

liebe Mutter Gottes, du hältst unsere Gedanken dort bei dir in Havanna... wir erinnern uns, als unser Papa Franziskus und der hochverehrte Patriarch Kyrill dankbar auf dich schauen und zu dir beten .... auch wir beten demütig zu dir :

 

"Unter den Schutz und Schirm fliehen wir, o heilige

Gottesmutter“

 

wir erinnern uns, was uns unsere Hirten damals sagten :

 

" In diesem kühnen Zeugnis für die Wahrheit Gottes und die Frohe Botschaft möge uns der

Gottmensch Jesus Christus, unser Herr und Erlöser, unterstützen, der uns geistig mit seiner

untrüglichen Verheißung stärkt: „Fürchte dich nicht, du kleine Herde! Denn euer Vater hat

beschlossen, euch das Reich zu geben.“ (Lk 12,32)! Christus ist die Quelle von Freude und

Hoffnung. Der Glaube an ihn verwandelt das menschliche Leben und erfüllt es mit Sinn.

Davon haben sich durch die eigene Erfahrung alle überzeugen können, auf die man die Worte

des Apostels Petrus beziehen kann: „Einst wart ihr nicht sein Volk, jetzt aber seid ihr Gottes

Volk; einst gab es für euch kein Erbarmen, jetzt aber habt ihr Erbarmen gefunden“ (1 Petr

2,10)"

 

möge die Barmherzigkeit siegen ! da pacem domine ...

Cece

21:03 Uhr, 12.03.2022

für den Wert des Lebens

liebe Mutter Gottes, du führst uns erneut nach Kuba, und zu deiner Wohnstätte "Nuestra Señora de Kazán "... und du führst uns zurück zur heiligen Familie und zum Wesen der Liebe ... wir lesen die Gedanken unseres Papa's Franziskus und seines Bruders, des verehrten Patriarchen Kyrill.... zärtlich führen sie uns hin, zum Wert des Lebens und zum Geschenk der Liebe:

 

"Wir Christen dürfen nicht vergessen, dass Gott das Törichte in der Welt erwählt hat, um die Weisen zuschanden zu machen. Das Schwache in der Welt hat Gott erwählt, um das Starke zuschanden zu machen. Und das Niedrige in der Welt und das Verachtete hat Gott erwählt: das, was nichts ist, um das, was etwas ist, zu vernichten, damit kein Mensch sich rühmen kann vor Gott ...."

und sie bitten uns alle : "Wir bitten alle, das unveräußerliche Recht auf Leben zu respektieren"...

Cece

11:03 Uhr, 12.03.2022

Für Frieden und himmlische Hilfe

HIMMLISCHE HILFE

Liebste Mutter Gottes, bitte schenk meinem Leben eine gesunde Ehe mit aufrichtiger LIEBE. Mutter Gottes, warum hast du zugeschaut wie mein Mann unsere Ehe durch Untreue u. Unzucht alles zerstörte ? Mein Leben-Ehe-Fam. alles hat er mutwillig aufs Spiel gesetzt und zerstört. Mutter Gottes, du siehst mein Leben und hörst meine täglichen Hilfeschreie. Mutter Gottes, ich lege all meine Sorgen in deine Hände. Bitte, trage du sie für mich, ich kann nicht mehr. Mutter Gottes, ich flehe aus tiefstem Herzen um deine Hilfe und deinen Schutz. Mutter Gottes, erhör meine Gebete, mein inniges Flehen zu dir, erlöse mich von dieser unerträglichen Vergangenheit, beende durch deine Himmelsmacht den Fluch, der schon zu lange auf dieser Ehe lastet. Nur durch Gottes Hilfe kann ein WUNDER geschehen. Segne diese Ehe . Ich bitte und bete um eine aufrichtige Liebe, eine Ehe dessen wahrer Sinn aus Treue, Ehrlichkeit und Vertrauen besteht. Liebe verletzt und zerstört nicht. Lieber Gott, sende meinem Mann deinen hl. Geist, damit er endlich versteht, was er 40 Jahre lang, mit seinem Narzissmus und seiner Lügensucht zerstört hat. Mutter Gottes, erhör meine Gebete, wende und wandle alles zum Guten, lass durch deine mütterliche LIEBE und durch deine göttliche Hilfe ein Wunder geschehen. Mutter Gottes, mein gebrochenes Herz, meine kranke Seele, braucht deinen besonderen Schutz, deinen Segen, deine Gnade, deine Barmherzigkeit und deinen FRIEDEN. Amen

Christin

10:03 Uhr, 12.03.2022

für die Gottesmutter von Kazan

liebe Mutter Gottes, du führst uns zurück in Jahr 2004, als in Rom unser Bruder im Glauben Johannes Paul, der jetzt bei euch ist, die "Seinen" um dein Bild versammelt, um zu dir zu beten und dich zu verehren...

er erzählt uns von deinem Bild , welches im Heiligtum von Fatima aufbewahrt wurde, und zurückkehrt, dort ins Land der Birken...

und er erzählt uns, sehr persönlich von dir und deinem Bild :

" Von dieser Zeit an hat sie ihren Platz bei mir gefunden und hat mit mütterlichem Blick meinen täglichen Dienst an der Kirche begleitet"...

und er erzählt uns von unseren Geschwistern aus dem Reich der Birken : "Auch als sich feindlich gesonnene Kräfte gegen die Kirche auflehnten und versuchten, den heiligen Namen Gottes aus dem Leben der Menschen zu tilgen, blieb dieses Volk zutiefst christlich"....

möge uns die gemeinsame Liebe zu dir ,liebe Mutter, verbinden... möge der Traum unseres Bruders Johannes Paul von einer "Zivilisation der Liebe" wahr werden und die Liebe das Salz bleiben, das die "Vernunft" leitet ...

Cece

09:03 Uhr, 12.03.2022

für den Frieden

liebe Mutter Gottes, danke, dass unsere Schwester, deren Bild heute in aller Munde ist, den Mut besitzt, für den Frieden zu beten ... ja , es gehört Mut dazu, zu beten, gerade in einer Zeit, wo viele von uns den Schöpfer immer mehr vergessen ... man mag uns für Narren halten, für "aus der Zeit gefallen" , einer Zeit in der der Mensch vor allem an seine Fähigkeiten glaubt... mögen wir, die wir glauben, uns erinnern an die Worte unseres Bruders Cyprian, der in jener Kirche wohnt, die das Bild zeigt :

 

"Nullos alios deos novi, nisi unum et verum Deum, qui fecit caelum et terram, mare, et quae sunt in eis omnia. Huic Deo nos Christiani deservimus: hunc deprecamur diebus ac noctibus, pro nobis et pro omnibus hominibus"

Cece

22:03 Uhr, 11.03.2022

Für Heilung meiner Ehe

Lieber Gott, bitte schenk meinem Dasein deine LIEBE. Lieber Gott warum hast du zugeschaut wie mein Mann unsere Ehe durch Untreue u. Unzucht zerstörte? Mein Leben-Ehe-Fam. hat er mutwillig aufs Spiel gesetzt. Lieber Gott, willst du dass ich zerbreche? Lieber Gott, ich lege all meine Sorgen in deine Hände. Trage du sie für mich, ich kann nicht mehr. Lieber Gott, ich flehe aus tiefstem Herzen um deine Hilfe. Lieber Gott, erhör meine Gebete zu dir, erlöse mich von dieser unerträglichen Vergangenheit beende den Fluch, der schon zu lange auf dieser Ehe lastet. Nur durch dich kann ein WUNDER geschehen. Segne diese Ehe . Ich bitte und bete um eine aufrichtige Liebe , eine Ehe dessen wahrer Sinn aus Treue, Ehrlichkeit und Vertrauen besteht. Liebe verletzt nicht. Lieber Gott, sende meinem Mann deinen hl. Geist, damit er endlich versteht was er 40. Jahre lang mit seinem Narzissmus und Lügensucht zerstört hat. Lieber Gott , erhör meine Gebete. Lieber Gott, erbarme dich meiner. Bitte, wandle und wende alles zum Guten und zur wahren Liebe. Den dein ist die Kraft und die Allmacht. AMEN

Ehefrau

14:03 Uhr, 11.03.2022

für den Frieden

liebe Mutter Gottes, wann begreifen wir Menschen, dass der Vater im Himmel uns den Weg zeigt, wir aber selbst gehen müssen... er gab uns die 10 Gebote, der gab uns Propheten, er gab uns deinen Sohn... seine Botschaft ist der Kern, um Argwohn und Zwist unter uns Menschen zu überwinden : Verzeihen, Vergeben und Rückbesinnung des Häufleins Mensch auf den Schöpfer ...es liegt an uns, lasst uns die Zeichen zu erkennen, die Mutter Erde uns sendet ... sie schreit ! doch keiner will ihr zuhören ....

Cece

11:03 Uhr, 11.03.2022

Für eine aufrichtige Ehe und Liebe

Lieber Gott, bitte schenk meinem Dasein deine LIEBE. Lieber Gott warum hast du zugeschaut wie mein Mann unsere Ehe durch Untreue u. Unzucht zerstörte? Lieber Gott, willst du dass ich zerbreche? Lieber Gott, ich lege all meine Sorgen in deine Hände. Trage du sie für mich. Ich kann nicht mehr. Lieber Gott, ich flehe aus tiefstem Herzen um deine Hilfe. Lieber Gott, erhör meine Gebete zu dir, erlöse mich von dieser unerträglichen Vergangenheit. Beende mit deiner Allmacht den Fluch der schon zu lange auf dieser Ehe lastet. Nur durch dich kann ein WUNDER geschehen. Segne diese Ehe. AMEN

Christin

09:03 Uhr, 11.03.2022

Für meinen Sohn Luc und alle Kinder

Lieber Herrgott, beschütze unseren Sohn Luc. Lieber Herrgott beschütze die Kinder. Lieber Herrgott beschütze meinen Mann Patrick unsere Familien und Freunde, beschütze die Menschheit und beschütze auch mich. Du bist der Größte,der Schöpfer hilf das es Frieden gibt und wir Deine Schöpfung bewahren. Lieber Herrgott wir brauchen Dich so sehr! In Dankbarkeit Amen

Julia

07:03 Uhr, 10.03.2022

Für die morgigen Verhandlungen in der Türkei

Gnädiger Gott, gib Deinen Segen und den Heiligen Geist für die morgigen Gespräche in der Türkei. Bitte lass daraus was Gutes wachsen für die Ukraine und die gesamte Welt. Amen

Anonym

16:03 Uhr, 09.03.2022

Für Erhörung meiner Gebete

Jesus Christus, gib meinen Gebeten Hoffnung, damit ich durch deine Hilfe, die Gnaden erhalte, die zum Heil meiner Seele notwendig sind. Jesus Christus, bitte stell mir himmlischen Heerscharen von Erzengel, Schutzengel und hl. Nothelfer zur Seite, die mir in meinem Heilungsprozess helfen können und alles Böse von mir fernhalten. Jesus Christus, lass mich nicht alleine und befreie und heile mich von all meinen seelischen und traumatischen Verletzungen, Wunden und Schmerzen.Jesus Christus, befreie mich von den Qualen der Nächte,beende dieses schmerzhafte Trauma, bitte mach meine Tage erträglicher. In deinem ​​HEILIGEM NAMEN bitte und bete ich demütig um deine Hilfe und dein Erbarmen. Amen.

Christin

09:03 Uhr, 08.03.2022

für unseren Bruder im Glauben Ignatius

liebe Mutter Gottes, wir erinnern uns an die Worte unseres Bruders Ignatius :

 

"Eines der Dinge, in denen wir uns gründen müssen, um unserem Herrn zu gefallen, wird darin bestehen, alle Dinge von uns zu weisen, die uns von der Liebe zu den Brüdern trennen können, indem wir uns mühen, sie mit herzlicher Liebe zu lieben. "

 

mögen auch wir, deine Töchter, uns dadurch leiten lassen .... mögen wir einander etwas Liebe schenken ... über die Grenzen der Sprache hinweg ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe, das Größte aber ist die LIEBE ....

Cece

07:03 Uhr, 08.03.2022

für die Mütter dieser Welt und alle Geschöpfe des Vaters im Himmel

liebe Mutter Gottes, du zeigst uns die Worte unseres Bruders Paulus :

 

"Vor dem Herrn sind jedoch Mann und Frau gleichermaßen aufeinander angewiesen und füreinander da.  Denn obwohl Eva aus Adam geschaffen wurde, so werden doch alle Männer von Frauen geboren. Beide aber, Mann und Frau, sind Geschöpfe Gottes "...

 

möge es den Frauen dieser Welt, den Gefäßen, die die Flammen der Lebens hüten , gelingen, ihre Männer in den Schutz des Lebens miteinzubeziehen...

mögen die mächtigen Brüder, über die Grenzen der Sprache hinweg, ihre Schwestern im Glauben verstehen und ihnen helfen, Frieden zu stiften... denn die Gefäße sind demütig....wissend , um die Hilflosigkeit des Menschen, bitten wir unseren Vater im Himmel um Hilfe ... möge die Barmherzigkeit siegen...

Cece

07:03 Uhr, 08.03.2022

für den Zusammenhalt der Menschenkinder

liebe Mutter Gottes, wann werden wir begreifen, welche Gnade uns der Schöpfer erwies, als er uns diesen wunderschönen, blauen Planeten gab...unsere Mutter Erde... darum sollten wir uns kümmern... das ist unsere Aufgabe ... mögen wir endlich aufhören zu streiten und uns der Zukunft zuwenden ... unser Bruder im Glauben Paulus sagt uns : "Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue,  Sanftmut und Enthaltsamkeit..." ... wir kennen diese Melodie des Geistes seit Jahrtausenden, gesungen im Hohen Lied der Liebe .... wann begreifen wir ? ....wann erneuern wir den Bund, den unser Schöpfer mit seiner Schöpfung geschlossen hat ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ...

Cece

07:03 Uhr, 08.03.2022

für Unsere Lieben Frau von Einsiedeln

liebe Mutter Gottes, du führst uns nach Einsiedeln.. zur Gnadenkapelle... errichtet vor langer Zeit ... viele Male ist seither der Mond aufgegangen... was sehen wir, wenn wir zurückblicken ? können wir aus der Vergangenheit lernen ? ... unsere Brüder im Glauben, dort in Einsiedeln, erzählen uns vom Haus der Mutter... von der Geborgenheit die nur eine Mutter schenken kann... und sie erzählen uns auch, dass du geliebte Mutter Gottes, dort auf jenen zeigst, der die Schlüssel in der Hand hält, um alles zum Guten zu wenden ... deinen Sohn ... mögen alle Mütter dieser Welt, die jetzt um ihre Kinder sich sorgen, dort Kraft finden , auf den Vater im Himmel zu vertrauen ... und mögen sie ihre Brüder, Ehemänner und Großväter an die Hand nehmen, und zu euch führen ....der heiligen Familie...

Cece

17:03 Uhr, 07.03.2022

für unseren Bruder im Glauben Clemens

liebe Mutter Gottes, du rufst uns zu unserem Bruder im Glauben Clemens und seinen Gebeten für den Frieden ... wir sehen dich dort und dein Bild ... mögen unsere Gebete von den Mächtigen dieser Welt erhört werden ... mögen sich beide Seiten Mühe geben, zueinander zu finden und Frieden zu stiften ... wir beugen uns Knie erneut vor all den starken Brüdern und flehen um Erbarmen... einst zogen die starken Brüder hinaus in die Welt ,u den heiligen Grahl zu suchen, aber sie haben ihn nicht gefunden ... die schwachen Schwestern suchen ihn nicht im "Draußen" sondern im Inneren , in sich ...mögen die Brüder im Glauben sich voller Vertrauen an die Mutter Gottes wenden... mögen wir alle zu ihr beten : lindere unser Leid... da pacem domine ...

Cece

16:03 Uhr, 07.03.2022

Für Frieden und Umkehr

Heilige Mutter Gottes, bitte lege meine Bitte in die Hände deines Sohnes. Jesus, auf dieser Welt ist so vieles respektlos, kalt, herzlos, pietätlos und rücksichtslos geworden. Immer mehr Gewalt, Egoismus und Suchtverhalten in der Gesellschaft, in Ehen, in Familien, kaum einer hat ein nettes, ehrliches Wort für den anderen übrig. Vertrauen, kann man nur noch wenigen, von den meisten wird man hinterrücks ausgerichtet, hintergangen, belogen und betrogen. Die Achtung, moralische Grundwerte gehen immer mehr verloren. Besonnen, ehrlich, gerecht und gottesfürchtig zu leben wurde zu einem Fremdwort. TOLERANZ, gibt keinem das Recht gegen die 10.GEBOTE zu verstoßen, zu beleidigen, zu kränken, zu verletzen. Unzucht-Ehebruch-Lügen-Falschheit, muss man nicht akzeptieren, weil es dem Zeitgeist so entspricht . Hl. Mutter Gottes , du hast GOTTESFÜRCHTIG gelebt, bitte nimm dich der Menschen an, die unter diesem Wandel der Zeit leiden. Mutter Gottes, bitte halte Fürsprache bei Gott damit sich die Menschen ändern. Bitte, wandle und wende das Leben dieser dekadenten, gottlosen Gesellschaft wieder zur Wahrheit und zum tiefen Glauben, lass die Liebe zu Christus nicht erkalten. Lieber Gott, lass die Menschheit wieder nach deinem Wort leben, lass sie erkennen wie verwerflich und zerstörerisch so ein gottloses Leben ist. Lieber Gott, zeige der Menschheit den Weg zur Umkehr. Lieber Gott, lerne und lehre den Menschen wieder Respekt, Wertschätzung, Ehrfurcht, Hochachtung, Hilfsbereitschaf und Liebe. Jesus, habe Mitleid mit den vielen Menschen, die schutzlos, ohne Orientierung und verloren sind. Lieber Gott, habe Mitleid mit allen die mühselig und beladen sind. Heilige Mutter Gottes, sei den gläubigen Christen, treue Mittlerin und erhör die Gebete. Erhör, die Bitten und Hilferufe derer, die fest im Glauben verankert sind und Christus als Heimat, Schutzort und Quelle der Heilung sehen. Mutter Gottes, bitte halte Fürsprache bei deinem Sohn, damit sich die Menschen ändern. Lieber Gott, segne alle, die im christlichen Glauben, Zuflucht bei dir suchen. Die LIEBE GOTTES ist sanftmütig und selbstlos, sie bringt Frieden in die Herzen der Menschen. Lieber Gott, segne alle mit Frieden und Gnade. AMEN

Christin

12:03 Uhr, 07.03.2022

Glaube- Hoffnung-Liebe

JESUS, bitte bringe meine Fürbitte zu Gott VATER. Mein VATER im Himmel, segne und rette zerbrochene Ehen mit deiner Gnade und Allmacht. Heile gebrochene HERZEN. Wirke Wunder, wo Menschen nicht mehr helfen und heilen können. Lieber GOTT, bitte besiege alles BÖSE und errette mit deiner MACHT und GNADE, die aufrichtige LIEBE und das GUTE. JESUS, unser aller RETTER erbarme dich ALLER und auch meiner. Lieber GOTT, heilige, heile und segne den Bund der Ehe durch deine Allmächtigkeit und deiner Barmherzigkeit. Deine LIEBE und deine GÜTE, sei unseren Herzen gnädig. JESUS, lass uns deinen TROST spüren. JESUS, bitte lass die TRÄNEN nicht so schmerzen. JESUS, bitte lass aus Verzweiflung wieder Hoffnung und LIEBE werden. JESUS, bitte, wirke WUNDER. Die Kraft des Heiligen Geistes möge auf ganz besondere Weise mit göttliche Gedanken immer in uns wirken. Heiliger Geist, du Quelle der reinen Wahrheit und der Offenbarung, sei in unser aller Herzen. Heiliger Geist, sei bei unseren Entscheidungen immer bei uns und mit uns. Heiliger Geist, führe uns, begleite und schütze uns vor körperlicher und geistiger Gefahr. Das gewähre uns der dreieinige GOTT, der VATER und der SOHN und der HEILIGE GEIST. Amen

Christin

11:03 Uhr, 07.03.2022

für die Menschenkinder im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, viele Menschenkinder kennen dich, hier bei uns im Land wie auch dort im Land der Birken- auf beiden Seiten jener Seelen , die jetzt getrennt sind ... mögen wir alle hier auf Erden begreifen, dass wir miteinander verbunden und füreinander verantwortlich sind... so wie der Geist von Sofie, ein Kind unseres Landes, einst ins Land der Birken ging, um diesem Land ihr Herz zu schenken... mögen die Menschenkinder einander vergeben, mögen sie sich versöhnen und Friede einkehren, dort in dem unermesslich großen , wunderschönen, das Herz berührenden Land der Birken ... möge es geschehen, bis die Birken wieder grüne Blätter tragen und uns anstecken mit ihrem Vertrauen zu Mutter Erde und ihrem Schöpfer ... da pacem domine ...

Cece

11:03 Uhr, 07.03.2022

für das Verstehen

liebe Mutter Gottes, du schickst uns zurück zum Studium der heiligen Schriften ...

 

wir lesen, aber können wir auch verstehen ?

 

"Ihr aber, Brüder und Schwestern, seid zur Freiheit berufen. Allein seht zu, dass ihr durch die Freiheit nicht dem Fleisch Raum gebt, sondern durch die Liebe diene einer dem andern.  Denn das ganze Gesetz ist in dem einen Wort erfüllt (3. Mose 19,18): »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!«  Wenn ihr euch aber untereinander beißt und fresst, so seht zu, dass ihr nicht einer vom andern aufgefressen werdet."

 

wann werden wir verstehen, dass wir alle vom Staub dieser Erde genommen sind, in dem so viel Staub unserer verstorbenen Ahnen liegt... vom Staub, der miteinander verwoben ist, wie alles auf dieser Welt... Teil des großen Ganzen ist ... so wie in jedem von uns auch ein Teil des Anderen steckt ... mögen wir uns einst als dieses große Ganze begreifen und demütig dem Schöpfer danken, dass er uns nicht alleine lässt ...und mögen wir demütig unser Haupt dem Staub zuwenden und den Schöpfer ehren und achten, so wie es uns die Ahnen lehrten ...

Cece

08:03 Uhr, 07.03.2022

für unseren Papa Franziskus

liebe Mutter Gottes, wir danken dir , dass der Vater im Himmel uns unseren Papa Franziskus an die Seite stellt, unseren Lehrmeister ...unseren Lehrmeister, der uns lehrt festzuhalten an der Wahrheit unseres Glaubens.... der trotz der Würde seines Amtes demütig hinausgeht zu den Menschenkindern und an die Türen ihrer Herzen klopft, um ihn hineinzulassen, den Geist ,der damals - auf Kuba - uns allen so greifbar wurde ... Barmherzigkeit und unablässliche Bemühungen um den Frieden zwischen den Seelen ... der uns nicht zwingt, weil er erkannt hat, dass der Vater im Himmel uns die Freiheit gegeben hat, vom Baum der Erkenntnis zu essen oder es nicht zu tun ... auch der Vater im Himmel, er zwingt uns nicht, er zeigt uns den Weg , es liegt an uns ,ob wir ihn gehen... ob wir trennen oder verbinden... zerstören oder heilen... mögen wir uns für's Heilen entscheiden ... da pacem domine ...

Cece

08:03 Uhr, 07.03.2022

für die Weisheit unseres Vaters im Himmel

liebe Mutter Gottes, demütig neigen wir das Haupt dem Staub der Erde zu und beten zum geliebten Vater im Himmel ... danke für seine Güte und Gnade, die er uns allen erwies, als er uns seine Gebote gab ... mögen wir einst alle gemeinsam den Vater im Himmel ehren und achten und seine Gebote achten, so, wie es uns unsere Hirten auch heute raten ...

 

wir erinnern uns :

 

1.Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben!

 

2. Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was in den Wassern, unter der Erde ist. Bete sie nicht an und diene ihnen nicht!

 

3. Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen!

 

4. Gedenke des siebten Tages und heilige ihn! Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun; aber am siebten Tag ist der Sabbat des Herrn, deines Gottes; da sollst du kein Werk tun.

 

5. Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren!

 

6. Du sollst nicht töten!

 

7. Du sollst nicht ehebrechen!

 

8. Du sollst nicht stehlen!

 

9. Du sollst kein falsches Zeugnis reden gegen deinen Nächsten!

 

10. Du sollst nicht begehren das Haus deines Nächsten Hab und Gut!

Cece

20:03 Uhr, 06.03.2022

Für Frieden und Heilung im Glauben und Vertrauen zu Gott

Lieber Gott, gib uns Kraft in der Liebe und Treue in Zuverlässigkeit und im Glauben zu bleiben, lass uns Einsamkeit und Schmerz ertragen, ermutige uns, wieder an Liebe, Treue und Vertrauen deiner Worte zu glauben. Lieber Gott, nimm uns die Ängste und den Zweifel. Hilf allen Eheleuten, allen Familien und Kindern, stärk sie in guten und schweren Tagen, in Gesundheit und Krankheit, in ihren Sorgen und Nöten, in Leid und Verzweiflung. Heile die Ehen, Beziehungen, die Menschheit, die so oberflächlich und kalt geworden ist. Entflamm in den Menschen, Ehepaaren, Familien, die sich fremd geworden sind und die sich auseinander gelebt und sich nichts mehr zu sagen haben, das Feuer einer ehrlichen, aufrichtigen Liebe, schenk den Ehepaaren, den Menschen, die einander enttäuscht haben, neues Vertrauen, begleite die, deren Ehen und Familien gescheitert und gebrochen sind. Begleite die Menschen, die jetzt auf der Flucht sind. Beschütz und behüte unsere Kinder. Mutter Gottes, breite weit aus den Mantel Deines mächtigen Schutzes, und decke damit, Du Gnadenvolle, alle, die hier zu Dir ihre Zuflucht nehmen. Sei Du den Betrübten Trost, den Kranken Heil, den Gebrochenen Zuflucht, und Hilfe allen Christen. Lieber Gott, du hast mir diesen Tag gegeben. Ich lege ihn zurück in deine Hand. Was mich beunruhigt lasse ich los, alle Dinge, alle Menschen, auch mich selbst. Ich weiß, dass ich bei dir geborgen und getragen bin. Lieber Gott, sorge DU. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen Amen

Christin

10:03 Uhr, 06.03.2022

für die kleine weiße Friedenstaube und die Kinder dieser Welt

liebe Mutter Gottes, lass uns alle dieses Lied von Marianne mitsingen :

 

"Kleine weiße Friedenstaube

Fliege übers Land

Allen Menschen, groß' und kleine

Bist du wohlbekannt

 

Du sollst fliegen, Friedenstaube

Allen sag es hier

Dass nie wieder Krieg wir wollen

Frieden wollen wir

 

Fliege hoch, fliege weit

Weit über Wüsten und über die Meere

Fliege hoch, fliege weit

 

 

Bring allen Menschen den Frieden und Liebe

Fliege übers große Wasser

Über Berg und Tal

Bringe allen Menschen Frieden

Grüß sie tausendmal

Fliege hoch, fliege weit

Weit über Wüsten und über die Meere

Fliege hoch, fliege weit

Bring allen Menschen den Frieden und Liebe

 

Und wir wünschen für die Reise

Freude und viel Glück

Kleine weiße Friedenstaube

Komm recht bald zurück

Komm recht bald zurück..."

Cece

10:03 Uhr, 06.03.2022

Für Frieden und Heilung

Jesus, sei mein Schutz gegen das Böse. Jesus, sei mein Retter für Gerechtigkeit. Jesus, sei mein Verteidiger gegen alle Frevler, alle falschen Menschen, die mir durch ihre Gottlosigkeit, alles Liebens-Lebenswürdige in meinem Leben genommen haben. Jesus, zerstöre jede Lüge und Falschheit, sie hat mir nur Verderben, Unheil und Unglück gebracht. Jesus, sei meine Heilung. Wende und wandle alles zum GUTEN. Verändere und kehre, Ungerechtigkeit in Gerechtigkeit. Jesus, schenke meinem Herzen, Frieden, Ruhe ,Vertrauen. Jesus, lass Wahrheit, Liebe, Treue, Sanftmut , Verstand und Vernunft siegen. Jesus, erbarme dich meiner, befrei mich aus diesem Elend. Beende den Fluch der seit 1983 auf meiner Ehe lastet . Erwirke mit deiner Gnade, deiner Barmherzigkeit, deinem Segen und deinem göttlichen Schutz, die Umkehr die nötig ist, damit meine Seele, mein Herz und meine Ehe-Fam. heilen kann. Jesus, erleuchte meinen Weg, wenn die Ratlosigkeit mich fesselt, wenn die Nächte wieder furchtbar waren. Jesus, bleib mir am Tage Schutz den ich bei dir suche. Segne mich mit deiner Güte und zeige mir deinen- meinen Weg. Begegne mir mit deinem Erbarmen und leuchte mir mit deinem Licht des Friedens, alle meine Schritte meines Lebensweges. Amen.

Christin

10:03 Uhr, 06.03.2022

Die Menschen in der Ukraine und die auf der Flucht, sowie die schon bei uns in Sicherheit sind

Lieber Vater im Himmel biite setze diesem furchtbaren Krieg in der Ukraine ein Ende.

Beschütze und bewahre die Menschen in Not und gib ihnen Kraft. Zeige uns die Wege wo wir helfen können. Nächstenliebe ist auch jetzt der einzige Weg. Amen

P.Poole

09:03 Uhr, 06.03.2022

für die alten Mütterchen dieser Welt

liebe Mutter Gottes, du zeigst uns das Bild des alten Mütterchens, gebeugt geht es am Stock , nicht wissend was mit ihr geschieht ... warum?... wohin?...wir können gleichsam ihren Schmerz fühlen ... mögen wir Menschenkinder aufhören zu streiten, mögen wir durch die Schätze, die uns unsere Ahnen schenkten... sei es in den Wissenschaften, der Literatur, Philosophie oder Musik, begreifen, was uns verbindet... wir brauchen einander... Mutter Erde wartet auf uns, damit wir hier auf Erden beginnen, hinaufzuschauen zum Himmel und den Spalt der Tore wahrzunehmen... es liegt an uns allen den Streit zu beenden und sich der Zukunft zuzuwenden... und jene, die glauben, mögen die Schriften lesen und begreifen ... da pacem domine...

Cece

09:03 Uhr, 06.03.2022

für das Ausspucken des Apfelbissens

liebe Mutter Gottes, unser Papa Franziskus ruft uns und gemeinsam mit ihm beten wir demütig um Versöhnung und Frieden in der Welt ... lasst uns den Apfelbissen ausspucken und einander wieder zuhören und nach Lösungen für ein friedliches Miteinander suchen ... es liegt an uns, an unserem Denken... ja, wir wollen Seelen verstehen... und ja , die Jugend dieser Welt will einander Freund sein ... da pacem domine ...

Cece

17:03 Uhr, 05.03.2022

Für die Ukraine und den Weltfrieden

Geliebter, gütiger Gott, erbarme Dich bitte über das leidgeprüfte Volk der Ukrainer, beende diesen schrecklichen Krieg und lass alle Völker wieder friedlich zusammenleben. Amen

Anonym

14:03 Uhr, 05.03.2022

Für die Ukraine und die Welt

Gütiger, allbarmherziger Gott, Vater aller Menschenkinder, gib den Verantwortlichen Einsicht,dass dieser Krieg schnellstmöglichst beendet wird. Alle Menschen sollen in Frieden beeinander wohnen, in Deinem Frieden. Amen

Anonym

12:03 Uhr, 04.03.2022

Für die Ukraine und die Welt

Gütiger, allbarmherziger Gott, Vater aller Menschenkinder, gib den Verantwortlichen Einsicht,dass dieser Krieg schnellstmöglichst beendet wird. Alle Menschen sollen in Frieden beeinander wohnen, in Deinem Frieden. Amen

Anonym

12:03 Uhr, 04.03.2022

für Chabab Lubawitsch und die Kinder dieser Welt

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister des alten Bundes erwarten mit offenem Herzen jene kleinen Flämmchen, die weder Vater noch Mutter hier auf Erden haben... sie haben nur noch den Vater im Himmel und uns ....uns alle, die wir an die Botschaft des Hohen Liedes der Liebe glauben ... einst wurde es gesungen, auch um die Ahnung in uns wach zu halten, dass es etwas in uns gibt, was uns hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen, auch wenn uns der Biss vom Apfel noch immer in den Knochen steckt und uns Dinge tun lässt, die wir nicht wollen... sie kehren zurück an den Ort, an dem ihre Ahnen Leid erfuhren, in der Hoffnung, dass sich unsere Herzen zu dem bekennen, was uns ausmacht .... Barmherzigkeit...

Cece

11:03 Uhr, 04.03.2022

für den Weltsgebetstag der Frauen und den Frieden auf Erden

liebe Mutter Gottes, verzeih... verzeih uns, dass wir das Licht der Lampe kaum am Brennen halten können ... verzeih, wir haben die Erinnerung an die 10 Gebote nicht wach halten können...

 

möge der Vater im Himmel dennoch die demütigen Gebete seiner Töchter, den Gefäßen, die die Flamme des Lebens hüten, erhören ....

 

wir beten, wie die Ahnen des alten Bundes uns überliefern :

 

»Wir haben gesündigt, Unrecht getan, sind gottlos gewesen und abtrünnig geworden«

 

»Dein aber, Herr, unser Gott, ist die Barmherzigkeit und Vergebung. Denn wir sind abtrünnig geworden.«

 

und so neigen wir das Haupt dem Staub der Erde zu, aus dem wir kommen und zu dem wir gehen ,und bitten ehrfürchtig

 

da pacem domine ....

Cece

10:03 Uhr, 04.03.2022

für das Schweigen der Waffen

liebe Mutter Gottes, mögen wir Menschenkinder begreifen, dass uns Waffen nicht weiterbringen ... werden wir je begreifen, welchen Weg uns dein Sohn aufzeigt ?

 

Vater unser im Himmel,

geheiligt werde dein Name.

Dein Reich komme.

Dein Wille geschehe,

wie im Himmel so auf Erden.

Unser tägliches Brot gib uns heute.

Und vergib uns unsere Schuld,

wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.

Und führe uns nicht in Versuchung,

sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich und die Kraft

und die Herrlichkeit in Ewigkeit.

Amen.

Cece

19:03 Uhr, 03.03.2022

für Elsa , den Engel von Sibirien

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unserer Schwester im Glauben Elsa... möge sie uns helfen, jenen, die leiden, die hungern und dürsten, die Schmerzen haben , die trauern und die nicht wissen, was ihnen geschieht, einen Engel zu schicken, der ihnen hilft ... wie damals, den Kindern in Deutschland in einer dunklen Zeit nach dem großen Krieg, als sie es war, ein Menschenkind aus jener wunderschönen Stadt hoch im Norden unseres Kontinentes, das eine Holzkiste bauen ließ... das Care Paket ... möge das Verbindende gesehen werden... möge die Barmherzigkeit siegen ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ...

Cece

19:03 Uhr, 03.03.2022

Für Peter und.Rosa Grünbacher

Ich liebe euch alle! Ruhet in Frieden! Rosi m.Familie!

Larcher Rosmarie

16:03 Uhr, 03.03.2022

Für Peter und.Rosa Grünbacher

Ich liebe euch alle! Ruhet in Frieden! Rosi m.Familie!

Larcher Rosmarie

16:03 Uhr, 03.03.2022

Für Peter und.Rosa Grünbacher

Ich liebe euch alle! Ruhet in Frieden! Rosi m.Familie!

Larcher Rosmarie

16:03 Uhr, 03.03.2022

für die Weisheit und die Sprache des Herzens

liebe Mutter Gottes, noch immer kreisen unsere Gedanken um die Worte, die uns unser Papa Franziskus über das Verhältnis von Alt und Jung und den Schatz unserer Wurzeln sagte ... auch lange Zeit vor ihm haben sich schon Menschen hier auf Erden Gedanken dazu gemacht ... was sagen sie uns über die Weisheit und unser Herz ?

 

"Als ich fünfzehn Jahre war, hatte ich mich zum Lernen entschlossen; mit dreißig stand ich fest; mit vierzig war ich frei von Zweifeln; mit fünfzig erkannte ich den Willen des Himmels; mit sechzig war meinem Ohr Weisheit nicht mehr fremd; mit siebzig konnte ich den Wünschen meines Herzens folgen, ohne gegen die Regeln zu verstoßen....."

 

möge es möglich werden, dass wir alle den Wünschen unseres Herzens folgen können ... da pacem domine ...

Cece

08:03 Uhr, 03.03.2022

für unsere Schwester im Glauben Anna

liebe Mutter Gottes, unser Papa Franziskus erinnert uns heute an den Wert unserer Wurzeln und auch du führst uns zu deiner Mama Anna... unserer Schutzpatronin gegen Gewitter ... einer Patronin , die uns auch hilft Verlorenes wiederzufinden... und so bitten wir unsere Anna, uns zu helfen, das Vertrauen zueinander wiederzufinden und die Fähigkeit friedlich miteinander nach Lösungen zu suchen...

Cece

19:03 Uhr, 02.03.2022

für unseren Propheten Jesaja und unsere heilige Stadt Jerusalem

wir erinnern uns :

 

"Die Fremden, die sich dem Herrn angeschlossen haben, die ihm dienen und seinen Namen lieben, um seine Knechte zu sein ... die an meinem Bund fest halten, sie bringe ich zu meinem heiligen Berg .... denn mein Haus wird ein Haus des Gebets für alle Völker genannt"

 

demütig neigen wir das Haupt dem Staub der Erde zu und bitten dich, geliebter Vater im Himmel, um Hilfe... mögen die Menschenkinder der Völker anfangen zu beten , deine Gebote an uns wahrzunehmen und Frieden auf Erden einkehren zu lassen...wir senden den Gruß, den unsere Ahnen uns überliefern ,hinaus in die Welt , möge er

jede noch so kleine Nische , ob im Wasser, in der Luft oder im Boden unserer Mutter Erde erreichen :

 

 

 

" Shalom aleichem "

Cece

17:03 Uhr, 02.03.2022

für den Dialog und den Frieden

geschrieben vor Jahrtausenden, dennoch zeitlos ... wenn wir nur verstehen könnten....

 

"Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts. Und wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe und meinen Leib dahingäbe, mich zu rühmen, und hätte der Liebe nicht, so wäre mir's nichts nütze.

Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.

Die Liebe höret nimmer auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird. Denn unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören.

Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war. Wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem dunklen Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin. Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.....

 

das hohe Lied und die Liebe, die uns Mariens Sohn schenkt, sind der Schlüssel, um die Tore zum Paradies hier auf Erden, hier auf unserem blauen Planeten, ein Spalt weit zu öffnen...mögen jene, die wir lieben, ob es nun die Natur, der beste Freund auf vier Pfoten oder ein Menschenkind ist, uns zur Liebe führen, die uns alle heilen kann ... da pacem domine ...

Cece

16:03 Uhr, 02.03.2022

JESUS CHRISTUS zum Gedenken an deinen Kreuzweg

ASCHERMITTWOCH 2022 JESUS, bitte lass, die falschen Masken heute fallen. Die schönen, erfolgreichen, immer fröhlichen, Machtgierigen - immer gut gelaunten, allzeit bereiten und dennoch so verlogenen, falschen Masken. Verbrenne sie. JESUS, bitte zeig den Maskenträger ihr Spiegelbild. Dreh sie um. So ganz ohne Maske. Vor Dir können sie sich nicht verstecken. Lass sie, Gott, schauen, lass sie Gott erkennen. Lass, sie deinen Kreuzweg spüren, deine Liebe soll ihr Herz berühren. Lass, sie still werden, inne halten. Bring, ihr falsches Lachen zum Schweigen. Lass, sie deine Worte hören. Jesus, bitte, präge ihnen diese Worte zum Aschermittwoch. Bilde, ihre Gedanken, ihr Wesen, ihr Herz neu. Lass, sie nach deinem Willen und Worten handeln. Lass, sie umkehren mit Verstand und Vernunft. HÖRT DIE WORTE DIE JESUS SAGT ! Ich schaue Dich an. Und weiß auf einmal, dass ich nur ohne Maske neue Wege gehen kann. Dazu muss ich mich nur umdrehen zu Dir, mein Gott. Die Asche der verbrannten Maske ist der Segen auf meinem Weg. Sie lässt Blumen am Wegrand blühen, wenn meine Schritte durch Wüste führen. Ich lasse meine Maske heute fallen. Verbrenne sie. Bezeichne mich mit Asche zum Segen. Und gehe so gestärkt los, auf dem Weg der Umkehr. Dem Neu Werden entgegen. Amen

Christin

16:03 Uhr, 02.03.2022

für die Umkehr und den Frieden

liebe Mutter Gottes, wir Menschenkinder glauben, wir seien klug, wir haben vom Baum der Erkenntnis gegessen, aber verdaut haben wir den Apfel nicht ... wir können viel, wir fliegen hinauf in die Lüfte und erreichen den Mond, wir können unsere Bausteine entschlüsseln, doch es bekommt uns nicht gut zu entdecken, dass wir nackt sind ...der Vater im Himmel weiß um die Leere in uns und unsere Ängste und gibt uns die 10 Gebote ( für jeden Finger eins) , er gibt uns das Hohe Lied der Liebe und dein Sohn gibt uns ein Stück von sich selbst zum Essen , damit wir den Apfel besser verdauen und Kraft haben zu tun, was getan werden muss, damit die Angst weicht und ein Neuanfang möglich wird... LIEBT EINANDER ... wollen wir es, einander zu vergeben, zu verzeihen, all die Kränkungen ? können wir es ? da draußen, in den Tiefen des Alls, in denen uns die Leere bewusst wird, was ist da ? vielleicht hilft uns der Blick von außen auf diesen einzigartigen blauen Planeten, der beständig seine Bahnen zieht und eine Atmosphäre schafft die Leben möglich macht ... Leben, das fähig ist, dort hinauszufliegen, ins All ... etwas viel Zufall , was meint ihr ? es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ... da pacem domine.....

Cece

07:03 Uhr, 02.03.2022

Den Herrn

Ich möchte mich zuallererst bei dem Russischen Präsidenten Herrn Vladimir Vladimirowitsch Putin und all seinen dazugehörigen Mitmenschen bedanken das ich die Möglichkeit bekommen habe hier einige Zeilen schreiben zu dürfen, denn ohne seinen und ihren Schutz wäre ich nicht mehr am Leben und das in einem Land in dem ich geboren wurde, es kennen und lieben gelernt habe, mich ehrenamtlich für Kinder, Obdachlose, ja gar alle Menschen eingesetzt habe, sogar Weltweit.

Man sagte zu mir mit durchgeladener Waffe „Ich sei ein Problem für einige Leute".

7 Mal stand ein Großaufgebot vor mir zu Hause und ich bin eine Mutter und habe immer trotz alledem versucht an das Gute im Menschen zu glauben.

Ich habe Emails geschrieben rund um diesen Erdball und immer mit der Intention für eine bessere Welt.

Michael Jackson sang bereits den Legendären Song Heal the World, aber was wagt sich der Mensch.

Schaut euch doch um, sie folgen blind der Masse ohne selbst nachzudenken. Pochen allerdings auf ein Selbstbestimmtes Leben und was tun sie.

Sie treten die Gesetze Gottes mit ihren unwürdigen Füßen.

Es ist in der Tat nicht alles Gold was glänzt, was ich aber weiß ist das unser Innerstes egal zu welcher Tageszeit, egal an welchem Tag und egal wie das Wetter draußen ist in den schönsten und hellsten Farben funkeln und glitzern kann.

Der Mensch muss es nur zulassen.

Mein geliebtes Kind sagte einst zu mir

„Mama ich habe das Gefühl das wir in einem Theaterstück sind und du und ich spielen die Hauptrolle und die ganze Welt schaut zu uns und wir beide retten die Welt."

Anfangs wusste ich noch nicht genau was sie meinte.

Heute weiß ich es. Welch beeindruckende Worte von einem Kind.

 

 

Ich wünsche mir, dass dies in Zukunft ein besserer Planet werden wird und das jeder einzelne bewusster und vorsichtiger mit ihm und all den vorhandenen Ressourcen umgeht, seine Mitmenschen achtet, man sich gegenseitig hilft.

Mir sind enorm viele schlimme Dinge Widerfahren und trotzdem ist man Guten Willens und man setzte sich für den Planeten weiter ein.

Herr Präsident Putin und sein heiliges Land wird, wohin man schaut, hört und liest verteufelt, schlecht geredet, man wünscht ihm gar das Allerschlimmste.

 

So frage ich euch ihr wohlbesonnenen.

Was haben sie dir persönlich in deinen eigenen 4 Wänden, in deinem Schlafzimmer und in deiner Küche wo dein Zucker und dein Brot liegen angetan, dass du dies äußerst.

War es der Herr der dir dies befahl oder war es der Dämon?

Ich frage, wer war es?

 

Gott gab uns 1 Zunge und er lehrte uns damit vorsichtig umzugehen, denn Worte können schärfer als ein Schwert sein.

Der Herr beobachtet uns alle.

Er beobachtet jeden einzelnen samt Verhalten und das was der Mensch in seinem Kopf und in seiner Seele hegt und pflegt und so gedeiht dies.

Alles was ich sage und wie ich mich verhalte spiegelt sich in mir und kommt zu mir zurück.

 

 

Ich erhielt die Offenbarung durch den Allmächtigen Vater im Himmel und ich habe sehr lange damit im Verborgenen gelebt.

 

Mein Appell an die Menschen die auf seiner Seite stehen, Ich danke euch meine Brüder und meine Schwestern und an die anderen:

 

Der Herr ist für euch da, er erhört euch und er vergibt sofern es des reinen Herzens und der Seele stammt.

 

Fatiha Miriam Houamed-Putin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fatiha Miriam Houamed-Putin

03:03 Uhr, 02.03.2022

für das Pestkreuz

liebe Mutter Gottes, unser Bruder im Glauben Cyrill von Jerusalem erinnert uns Christen an die Schutzkraft des Kreuzes... wir erinnern uns an jenen Märztag im Jahr 2020 , als unser Papa Franziskus vor dem wundertätigen Kreuz betet... und erinnern wir uns, dass es schon 1522 in Prozessionen durch Rom getragen wurde und zum Abebben der Pest führte... möge uns das Pestkreuz erneut schützen, im Land der Birken, in Europa und in der Welt ... möge es uns allen Kraft geben, uns die Hand zu reichen , uns zu versöhnen und neu zu beginnen wieder Vertrauen zueinander aufzubauen, denn es verbindet uns mehr als uns trennt... wir alle sind Teile des großen Ganzen... wir können es schaffen, wenn wir wollen ...

Cece

20:03 Uhr, 01.03.2022

für die Gefäße des Lebens

liebe Mutter Gottes, wir, deine Töchter, bitten als Gefäße, die die Flamme des Lebens hüten, unsere mächtigen Brüder um Barmherzigkeit ...

 

ein kluger Mann sagte einmal :

 

„Ton knetend formt man Gefäße. Doch erst ihr Hohlraum, das Nichts, ermöglicht die Füllung. Das Sichtbare, das Seiende, gibt dem Werk die Form. Das Unsichtbare, das Nichts, gibt ihm Wesen und Sinn.“

 

Cece

20:03 Uhr, 01.03.2022

Für meine Schwiegermutter

Gütiger Gott, bitte gebe meiner Schwiegermutter Friedel M. die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihr, Herr lass sie ruhen in Frieden in Deiner Gnadensonne. Amen

Anonym

13:03 Uhr, 01.03.2022

für unsere Geschwister, die in den Moscheen beten

liebe Mutter Gottes, danke... wir lesen :

 

"Nach seinem Treffen mit Papst Franziskus am Montag hat der Leiter der Großen Moschee von Paris die Muslime in Frankreich aufgefordert, für den Frieden in der Ukraine zu beten"

 

während wir "Christen" den Vater im Himmel zunehmend vergessen und der Leere in unseren Herzen Platz geben, halten unsere Geschwister, die mit Mohammed gehen, unseren gemeinsamen Vater im Himmel in Ehren und beten zu ihm... dafür sollten wir dankbar sein, so wie wir jedem danken sollten, der für den Frieden betet... mögen wir einst begreifen, dass der Vater im Himmel unser aller Vater ist... er spricht in unterschiedlicher Weise zu uns und unsere Ahnen tradieren es auf unterschiedliche Weise, doch wir alle sind seine Kinder ...und wir alle kennen den Weg zu ihm ... LIEBE ....und Barmherzigkeit ...

Cece

13:03 Uhr, 01.03.2022

für unsere Hirten

liebe Mutter Gottes, wir wünschen unserem Papa Franziskus gute Besserung und hoffen, dass er bald wieder fit ist , um die Flamme der Lampe am Brennen zu halten...

wir lesen die Gedanken, die unser Papa mit seinem Bruder im Glauben , dem ehrwürdigen Patriarchen Kyrill damals auf Kuba uns allen nahe brachten ... sie sind zeitlos, damals wie heute sollten sie wahrgenommen werden :

 

"Für einen dauerhaften und zuverlässigen Frieden sind besondere Bemühungen erforderlich, die darauf ausgerichtet sind, die gemeinsamen, uns verbindenden Werte wiederzuentdecken, die im Evangelium unseres Herrn Jesus Christus ihr Fundament haben.

 

Flehen wir in unseren Gebeten zu Christus, dem Erlöser der Welt, um die Wiederherstellung des Friedens.... der „das Werk der Gerechtigkeit“ (Jes 32,17) ist, auf dass sich das brüderliche Zusammenleben zwischen den verschiedenen Volksgruppen, Kirchen und Religionen ...intensiviere, auf dass die Flüchtlinge in ihre Häuser zurückkehren können, die Verletzten wieder genesen und die Seelen der unschuldig Getöteten die Ewige Ruhe finden.

 

Einen dringenden Appell richten wir an alle Parteien, die in die Konflikte verwickelt sein können, auf dass sie guten Willen zeigen und sich an den Verhandlungstisch setzen..."

 

was damals als Aufforderung für Konflikte im Nahen Osten galt , gilt heute für Europa, das "Zentrum der Aufklärung " ....

Cece

12:03 Uhr, 01.03.2022

für Paulus von Tarsus

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unserem Bruder im Glauben Paulus ...

 

wir lesen seine Worte :

 

„Seht zu, dass euch niemand einfange durch Philosophie und leeren Trug, gegründet auf die Lehre von Menschen und auf die Mächte der Welt und nicht auf Christus.“

 

was ist nur los mit uns, die wir uns "Christen " nennen ? warum fällt es uns so schwer, auf die Worte deines Sohnes zu hören ?

warum vergessen wir den Vater im Himmel und seine Gebote, die dein Sohn uns einzuhalten geboten hat ? warum glauben wir klüger zu sein, als unser Schöpfer ? mögen wir alle ein Stück weit Demut zeigen und nachlesen, was uns die Ahnen überliefert haben....und mögen wir dann anfangen, Frieden in die Welt zu bringen... alle gemeinsam...

Cece

12:03 Uhr, 01.03.2022

für unsere Schutzengel

liebe Mutter Gottes, wir lesen von den Rufen der Kinder dieser Welt nach ihren Mamas:

"Mama ich habe Angst" ... es zerreißt uns das Herz, das zu hören "Mama ich habe Angst", von all den Flämmchen, die in die Welt kamen, um ihre Träume zu leben ...

wieviele Mütter müssen diesen Ruf ihrer Kinder jetzt hören ? was können sie ihren Flämmchen sagen ? wieder bleibt nur das Gebet und die Hoffnung, dass jene mächtigen Brüder helfen....helft den Gefäßen des Lebens, Leben zu bewahren ...uns bleibt einstweilen das Gebet an die Schutzengel , die jedes einzelne dieser Flämmchen begleiten und nicht alleine lassen :

 

"Heiliger Schutzengel mein, lass mich dir empfohlen sein. Auch an diesem Tag bitte ich dich, beschütze und behüte mich."

Cece

07:03 Uhr, 01.03.2022

für die Demut vor dem Schöpfer

liebe Mutter Gottes, mit kindlichem Vertrauen schauen wir hinauf zu euch und beten zu unserem Vater , mögen die Menschenkinder fähig werden, Frieden zu stiften...

 

"Abends, morgens und mittags

loben wir Dich,

Gebieter über das All,

wir preisen Dich,

wir danken Dir

und bitten Dich,

menschenfreundlicher Herr,

lenke unser Gebet

in Deine Gegenwart

und lass unsere Gedanken

nicht abirren

zu schlechtem Reden und Sinnen,

sondern befreie uns von allem,

was unseren Seelen schaden kann.

Zu Dir, Herr,

erheben wir unsern Blick,

und auf Dich

setzen wir unsere Hoffnung.

Denn Dir gebührt aller Ruhm,

alle Ehre und Anbetung,

dem Vater, dem Sohn

und dem Heiligen Geist,

jetzt und allezeit

und von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Amen"

Cece

07:03 Uhr, 01.03.2022

für das Begreifen

liebe Mutter Gottes, wir gehen zurück zu den Anfängen , über die wir lesen :

 

"Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde......Ein Gewölbe entstehe mitten im Wasser und scheide Wasser von Wasser..." ... und so richten wir demütig unsere Augen dem Himmelsozean zu, wissend, dass darin sich all das spiegelt, was auf Erden geschieht... und wir wissen auch, dass der Vater im Himmel seinen Blick auf uns richtet und tief in unsere Augen und in unser Herz schaut ....was wird er darin sehen ?

auch dein Sohn, liebe Mutter, hat auf uns, die "Seinen" seinen Blick gerichtet und in unser Herz geschaut ... und als er die Leere bemerkte, gab er uns seine Worte, seinen Logos... und als er merkte, dass auch das nicht reicht, gab er uns ein Stück von sich selbst, seinen Leib... um uns vor Augen zu führen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind, miteinander verbunden, füreinander verantwortlich, denn gemeinsam werden wir Rechenschaft für unsere Taten vor dem Schöpfer einst ablegen...

möge es dem Jesukindlein gelingen, in unser Herz einzuziehen, denn anklopfen tut es schon seit Jahrtausenden...

 

"Jesukindlein komm zu mir,mach ein frommes Kind aus mir, mein Herz ist klein, kann niemand hinein als du,mein liebes Jesulein....."

Cece

06:03 Uhr, 01.03.2022

für unseren Bruder Cyrill von Jerusalem und seinen Rat

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unserem Bruder im Glauben Cyrill von Jerusalem und seinem Rat... wir lesen :

 

"Schämen wir uns also nicht, den Gekreuzigten zu bekennen! Besiegeln wir mit Zuversicht mit den Fingern die Stirn, machen wir das Kreuzzeichen auf alles: auf das Brot, das wir essen, über den Becher, aus dem wir trinken! Machen wir es beim Kommen und Gehen, vor dem Schlafe, beim Niederlegen und Aufstehen, beim Gehen und Ruhen! Groß ist dieses Schutzmittel. Unentgeltlich ist es der Armen wegen; der Schwachen wegen kostet es keine Mühe, von Gott kommt ja die Gnade. Das Kreuz ist das Kennzeichen der Gläubigen, der Schrecken der Dämonen....Schätze das Siegel nicht deshalb gering ein, weil es unentgeltlich gegeben worden ist, vielmehr ehre gerade deshalb umso mehr den Wohltäter!"

 

lasst uns einander als Christen, verbunden durch das heilige Wasser der Taufe, ein Zeichen des Friedens geben und das Siegel tragen, dass Mariens Sohn uns gegeben hat ... und lasst uns alle zusammen beten, so ,wie er es uns gelehrt hat ,jeder in seiner Sprache :

 

Pater noster, qui es in caelis,

sanctificetur nomen tuum.

Adveniat regnum tuum.

Fiat voluntas tua, sicut in caelo, et in terra.

Panem nostrum cotidianum da nobis hodie.

Et dimitte nobis debita nostra,

sicut et nos dimittimus debitoribus nostris.

Et ne nos inducas in tentationem,

sed libera nos a malo.

Quia tuum est regnum et potestas

et gloria in saecula.

Amen.

Cece

21:02 Uhr, 28.02.2022

für die Menschen im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, wir hören die Hymnen der Brudervölker , jede für sich berührt mit der universellen Sprache der Musik unser Herz...

 

mögen die Wälder dieser wunderbaren Länder die Menschen inspirieren beseelt von der Weisheit, die der Vater im Himmel uns schenkt, zu träumen, zu träumen von einer Zukunft des Friedens und des gegenseitigen Wohlwollens ...

 

möge dieser Friede in die Herzen aller Menschen einkehren und die Botschaft deines Sohnes die Menschen leiten. Mögen wir alle die Gedanken unseres Bruders im Glauben, Bischof Michael, wahrnehmen :

"Es sei die Aufgabe aller Christen, die Solidarität mit den leidenden Menschen auf beiden Seiten der Front zu leben, denn die Würde des Menschen gelte unabhängig davon, zu welchem Volk jemand gehöre."

 

Cece

17:02 Uhr, 28.02.2022

Für den Weltfrieden

Gütiger Gott, schenke dieser zerrissenen Welt den Frieden, Deinen Frieden, segne die Völker, stehe dem leidgeplagten ukrainischen Volk bei. Herr, lass Frieden werden. Amen

Anonym

14:02 Uhr, 28.02.2022

für unsere Schwester im Glauben Angela

liebe Mutter Gottes, unsere Schwester im Glauben Angela hat uns gelehrt, alle Sachverhalte immer vom Ende her durchzudenken... und sie lehrt uns auch, unseren inneren Kompass nie zu verlieren...

 

an unserem Ende stehen : Versöhnung , Heilung und Friede sowie Wohlergehen für alle ...

 

unser Kompass : die Gesetze des alten Bundes, das Hohe Lied der Liebe und die Worte deines Sohnes :

 

"Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen....Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich.....

Darum, wenn du deine Gabe auf dem Altar opferst und dort kommt dir in den Sinn, dass dein Bruder etwas gegen dich hat, so lass dort vor dem Altar deine Gabe und geh zuerst hin und versöhne dich mit deinem Bruder, und dann komm und opfere deine Gabe. Vertrage dich mit deinem Widersacher sogleich, solange du noch mit ihm auf dem Weg bist"....

 

mögen wir deinem Sohn gemeinsam zuhören und verstehen ...

 

Cece

12:02 Uhr, 28.02.2022

für die Mütter dieser Welt

liebe Mutter Gottes, viele Mütter, Mütter ,die in Synagogen, Kirchen und Moscheen beten, erzählen uns von ihrer Sorge um die Zukunft ihrer Kinder ... sie, die Mütter, sprechen verschiedene Sprachen, glauben in unterschiedlicher Weise an den Vater im Himmel, und doch eint sie die eine gemeinsame Sprache, die Sprache des Herzens... neun Monate tragen sie das Flämmchen des Lebens in sich und behüten es, dann bringen sie es unter Schmerzen als Licht in die Welt und schenken es ihr , sie hegen und pflegen ihre Kinder und die Sorge um das Wohlergehen ihrer Flämmchen wird sie immer begleiten ... ja sie sind schwach, sie machen auch mit demütigem Herzen einen Kniefall vor den mächtigen Brüdern der Welt und Flehen um Versöhnung und Frieden ... sie schämen sie nicht, dass sie schwach sind, und manche sie für Narren halten... sie haben nichts , nichts als ihre Gebete... und vielleicht die Erinnerung jener mächtigen Brüder an die Mutter, die einst an ihrem Bettchen saß und ihnen ein Lied vorgesungen hat ...

Cece

11:02 Uhr, 28.02.2022

für das Vertragen

liebe Mutter Gottes, wir bitten um die Hilfe all unserer Propheten, Heiligen und Engel, damit wir die Botschaft deines Sohnes verstehen können, die er uns dort am Berg gab... lasst uns den Mut aufbringen, einander zuzuhören, aufeinander zuzugehen ... lasst uns Mut haben, uns zu vertragen, zu versöhnen und dann demütig vor den Altar zu treten, um den Vater im Himmel zu ehren und zu achten und zu ihm zu beten ... denn es liegt an uns, die Tore zum Paradies hier auf Erden ! ein Spalt weit zu öffnen ... lasst uns unsere Verletzungen überwinden und das sehen, was uns verbindet, was uns zu Menschen macht... die Fähigkeit zur Liebe, zur Barmherzigkeit und zur Fürsorge, füreinander und für unsere Mutter Erde, den blauen Planeten, dessen Bäume soviel klüger sind als wir ...lasst uns Christen Kraft schöpfen, im heiligen Wasser der Taufe, denn wir alle sind dadurch verbunden und lasst uns die 10 Gebote des Vaters beachten ... möge uns einst begreiflich werden, dass wir alle Kinder des Vaters im Himmel sind, Teile des großen Ganzen ...

Cece

06:02 Uhr, 28.02.2022

für den heiligen Georg

liebe Mutter Gottes, wir , die wir den heiligen Georg, seit langer Zeit kennen und verehren, bitten um seine Hilfe ... möge er , der uns schon in der Zeit der Pest half, helfen, die Pandemie zu überwinden... möge er , als Nothelfer, uns auch jetzt helfen, Frieden in die Herzen der Menschen Europas einziehen zu lassen ... da pacem domine ...

Cece

23:02 Uhr, 27.02.2022

Für den Frieden in der Ukraine und für die Welt

Gütiger, allmächtiger Gott,Dir ist alles möglich, sende Deinen heiligen Geist, damit das geplagte ukrainische Volk Frieden findet. Du kannst alles wenden, bitte hilf uns. Amen

Anonym

17:02 Uhr, 27.02.2022

für den Schutz des heiligen Volkes

liebe Mutter Gottes, dort am Brandenburger Tor versammeln sich die Menschenkinder und bitten um Frieden in der Welt...

dort, nahe dem Brandenburger Tor wurden im letzten Jahrhundert Entscheidungen gegen die Menschlichkeit gefällt, die unbegreifliches Unheil über die Menschen und das heilige Volk brachten...

 

nie wieder ! nie wieder! ....nie wieder ! werden wir zulassen, so haben wir uns geschworen, dass erneut so viel Leid über die Menschen und unsere Geschwister, die in Synagogen beten, gebracht wird ... schaut auf diese Menschen!... schaut auf die heilige Stadt Jerusalem! ... schaut auf den unauflöslichen Bund, den der Vater im Himmel, im alten Bund mit uns allen schloss.... denn noch immer gilt dieser Bund... und so möchten wir der Welt zurufen : Welt schaue ! .... und wir rufen den Menschenkindern zu :

 

"Der Ewige, unser Gott, der Ewige ist eins!"

 

mögen wir demütig vor dem Schöpfer unser Haupt dem Staub der Erde zuneigen und um Frieden und Barmherzigkeit bitten...

Cece

14:02 Uhr, 27.02.2022

für die Kinder dieser Welt und ihre Schutzengel

liebe Mutter Gottes, vielleicht ist es das Herz einer Mutter, das so bewegend sprechen kann, dass unser Herz berührt ist... die Worte unserer Schwester Anna Lena dringen in unser Herz... wir alle sorgen uns um die Zukunft unserer Kinder ... und so rufen wir die Schutzengel unserer Kinder und beten mit kindlichem Herzen :

 

"Schicke mir ein Engelein, dass es treulich bei mir wacht in der langen, dunklen Nacht. Schütze alle, die ich lieb! Alles Böse mir vergib! Und kommt der helle Morgenschein, dann lass mich wieder fröhlich sein...."

 

mögen sich jene, die es können, sich unserer Kinder, der Kinder dieser Welt, erbarmen...

Cece

12:02 Uhr, 27.02.2022

Friede und Heilung

Liebste Mutter Gottes, halte deine Hände über die unschuldigen Opfer, lass die Machtgierigen keinen Krieg führen und zur Vernunft kommen ! Ich bitte so sehr um FRIEDEN .Heilige Mutter Gottes, bitte lege meine Bitte in die Hände deines Sohnes. Jesus, auf dieser Welt ist so vieles respektlos, kalt, herzlos, pietätlos und rücksichtslos geworden. Immer mehr Gewalt, Egoismus und Suchtverhalten in der Gesellschaft, in Ehen, in Familien, kaum einer hat ein nettes, ehrliches Wort für den anderen übrig. Vertrauen, kann man nur noch wenigen, von den meisten wird man hinterrücks ausgerichtet, hintergangen, belogen und betrogen. Die Achtung, moralische Grundwerte gehen immer mehr verloren. Besonnen, ehrlich, gerecht und gottesfürchtig zu leben wurde zu einem Fremdwort. TOLERANZ, gibt keinem das Recht gegen die 10.Gebote zu verstoßen, zu beleidigen, zu kränken, zu verletzen. Unzucht-Ehebruch-Lügen-Falschheit, muss man nicht akzeptieren, weil es dem Zeitgeist so entspricht . Hl. Mutter Gottes , du hast GOTTESFÜRCHTIG gelebt, bitte nimm dich der Menschen an, die unter diesem Wandel der Zeit leiden. Mutter Gottes, bitte halte Fürsprache bei Gott damit sich die Menschen ändern. Bitte, wandle und wende das Leben dieser dekadenten, gottlosen Gesellschaft wieder zur Wahrheit und zum tiefen Glauben, lass die Liebe zu Christus nicht erkalten. Lieber Gott, lass die Menschheit wieder nach deinem Wort leben, lass sie erkennen wie verwerflich und zerstörerisch so ein gottloses Leben ist. Lieber Gott, zeige der Menschheit den Weg zur Umkehr. Lieber Gott, lerne und lehre den Menschen wieder Respekt, Wertschätzung, Ehrfurcht, Hochachtung, Hilfsbereitschaf und Liebe. Jesus, habe Mitleid mit den vielen Menschen, die schutzlos, ohne Orientierung und verloren sind. Lieber Gott, habe Mitleid mit allen die mühselig und beladen sind. Heilige Mutter Gottes, sei den gläubigen Christen, treue Mittlerin und erhör die Gebete. Erhör, die Bitten und Hilferufe derer, die fest im Glauben verankert sind und Christus als Heimat, Schutzort und Quelle der Heilung sehen. Mutter Gottes, bitte halte Fürsprache bei deinem Sohn, damit sich die Menschen ändern. Lieber Gott, segne alle, die im christlichen Glauben, Zuflucht bei dir suchen. Die LIEBE GOTTES ist sanftmütig und selbstlos, sie bringt Frieden in die Herzen der Menschen. Lieber Gott, segne alle mit Frieden und Gnade. AMEN

Christin

12:02 Uhr, 27.02.2022

Friede und Heilung

Liebste Mutter Gottes, halte deine Hände über die unschuldigen Opfer, lass die Machtgierigen keinen Krieg führen und zur Vernunft kommen ! Ich bitte so sehr um FRIEDEN .Heilige Mutter Gottes, bitte lege meine Bitte in die Hände deines Sohnes. Jesus, auf dieser Welt ist so vieles respektlos, kalt, herzlos, pietätlos und rücksichtslos geworden. Immer mehr Gewalt, Egoismus und Suchtverhalten in der Gesellschaft, in Ehen, in Familien, kaum einer hat ein nettes, ehrliches Wort für den anderen übrig. Vertrauen, kann man nur noch wenigen, von den meisten wird man hinterrücks ausgerichtet, hintergangen, belogen und betrogen. Die Achtung, moralische Grundwerte gehen immer mehr verloren. Besonnen, ehrlich, gerecht und gottesfürchtig zu leben wurde zu einem Fremdwort. TOLERANZ, gibt keinem das Recht gegen die 10.Gebote zu verstoßen, zu beleidigen, zu kränken, zu verletzen. Unzucht-Ehebruch-Lügen-Falschheit, muss man nicht akzeptieren, weil es dem Zeitgeist so entspricht . Hl. Mutter Gottes , du hast GOTTESFÜRCHTIG gelebt, bitte nimm dich der Menschen an, die unter diesem Wandel der Zeit leiden. Mutter Gottes, bitte halte Fürsprache bei Gott damit sich die Menschen ändern. Bitte, wandle und wende das Leben dieser dekadenten, gottlosen Gesellschaft wieder zur Wahrheit und zum tiefen Glauben, lass die Liebe zu Christus nicht erkalten. Lieber Gott, lass die Menschheit wieder nach deinem Wort leben, lass sie erkennen wie verwerflich und zerstörerisch so ein gottloses Leben ist. Lieber Gott, zeige der Menschheit den Weg zur Umkehr. Lieber Gott, lerne und lehre den Menschen wieder Respekt, Wertschätzung, Ehrfurcht, Hochachtung, Hilfsbereitschaf und Liebe. Jesus, habe Mitleid mit den vielen Menschen, die schutzlos, ohne Orientierung und verloren sind. Lieber Gott, habe Mitleid mit allen die mühselig und beladen sind. Heilige Mutter Gottes, sei den gläubigen Christen, treue Mittlerin und erhör die Gebete. Erhör, die Bitten und Hilferufe derer, die fest im Glauben verankert sind und Christus als Heimat, Schutzort und Quelle der Heilung sehen. Mutter Gottes, bitte halte Fürsprache bei deinem Sohn, damit sich die Menschen ändern. Lieber Gott, segne alle, die im christlichen Glauben, Zuflucht bei dir suchen. Die LIEBE GOTTES ist sanftmütig und selbstlos, sie bringt Frieden in die Herzen der Menschen. Lieber Gott, segne alle mit Frieden und Gnade. AMEN

Christin

12:02 Uhr, 27.02.2022

für unseren Bruder im Glauben Paulus und die Umkehr

liebe Mutter Gottes, unser Bruder Paulus hat am eigenen Leib erfahren, was es bedeutet, wenn der Vater im Himmel unser Herz erreicht... heute vergessen wir zunehmend unseren Bruder , der einst Saulus war, und wir vergessen auch unseren Vater im Himmel... lasst uns hinaufschauen zum Himmel und umkehren ...längst wurde in der Welt durch Menschen gedacht, wie wir den Weg der Umkehr zur Liebe hin schaffen können... denken wir mit, heute, jetzt ...denn der Vater liebt einen jeden und eine jede von uns und ruft uns zur Umkehr auf ...wir erinnern uns an die Worte unserer Geschwister :

 

"Der hl. Apostel Paulus weist darauf hin, daß „der Friede Gottes, der alles Verstehen übersteigt, (...) eure Herzen und eure Gedanken (...) bewahren (wird)” (Phil 4,7). Er übersteigt bei weitem den Frieden, den die Menschen aus

eigener Kraft zu stiften imstande sind. Der Friede des Menschen mit Gott, mit sich

selbst und mit den anderen Menschen ist untrennbar miteinander verbunden.....Man tut nichts Böses mehr und begeht kein Verbrechen auf meinem ganzen heiligen

Berg; denn das Land ist erfüllt von der Erkenntnis des Herrn, so wie das Meer mit Wasser gefüllt ist” (Jes 11,6-9). "

Cece

10:02 Uhr, 27.02.2022

für Michael, Raphael und Gabriel

liebe Mutter Gottes, voller Demut wagen wir es, unser Flehen um Frieden und Umkehr hinaufzuschicken zu unseren Engeln Michael, Raphael und Gabriel...

mögen sie Verständnis zeigen für uns Menschenkinder, die wir nur unzureichend das Licht der Lampe am Brennen halten können und uns helfen, das Licht anzufachen ...

möge das Leid der Mütter dieser Welt , mögen die Tränen der Mütter dieser Welt das Erbarmen möglich machen und jene schützen, die unschuldig so viel Leid ertragen müssen...

möge der Friede möglich werden , indem wir auf die Worte des Schöpfers hören ... mögen wir umkehren und Demut und Barmherzigkeit in unsere Herzen einkehren... denn wir sind alle Teile des großen Ganzen ...und Barmherzigkeit ist der Kern unseres Menschseins...

Cece

08:02 Uhr, 27.02.2022

für den Geist des Bergs Sinai

geliebter Vater im Himmel , wann ? wann werden wir Menschen begreifen ? wann werden wir begreifen, warum du damals am heiligen Berg uns ganz einfache Worte gegeben hast, damit wir, die wir vom Baum der Erkenntnis gegen deinen Willen gegessen haben, verstehen, wie wir hier auf Erden zurecht kommen können ... wir erinnern uns :

 

"Ich bin der Herr, dein Gott. ...

Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht mißbrauchen.

Du sollst den Feiertag heiligen.

Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.

Du sollst nicht töten....."

 

werden wir je begreifen, dass du zu uns allen sprichst, in unterschiedlicher Weise, in Synagogen, Kirchen und Moscheen, denn wir haben nur einen Vaterim Himmel ...

 

wann werden wir begreifen ... das hohe Lied der Liebe und den Weg, den unser Bruder Jesus uns zeigt, dort am Kreuz... heute ist er wieder da, nimmt wieder das Kreuz auf sich , in jeder Mutter die um das Leben ihres Kindes fürchtet... in jeder Mutter, die ihr Kind beweint... in jeder Mutter die sich auf den Weg macht ins Ungewisse, weil sie ihr Kind retten will... auch du, liebe Mutter Gottes, willst uns , deine Kinder hier auf Erden retten... werden wir es begreifen ? können wir es begreifen ? ... es bleiben Glaube, Hoffnung und LIEBE ....

Cece

07:02 Uhr, 27.02.2022

für die Liebe

liebe Mutter Gottes, unser Blick geht weit hinaus ins All , dorthin wo unsere Geschwister auf der ISS jetzt den Blick auf uns richten... und wir denken zurück an die Anfänge jener Wissenschaften, die es uns möglich machten, die Umlaufbahn zu erreichen... seit Jahrtauschenden arbeiten die Menschen, die sich jenen Wissenschaften verschrieben haben, zusammen, in dem Wissen, dass wir nur gemeinsam hier auf Erden unsere Probleme lösen werden, denn wir sitzen gleichsam ein einem gemeinsamen Raumschiff...

und so hoffen wir, dass wir gemeinsam die Folgen der Pandemie, die uns alle krank hat werden lassen , mit der Kraft der Liebe überwinden und dass wir die Worte von Edmund einst gehört werden ....

 

"In dem Weltall schwebt die Erde

Als des Äthers goldne Blüte;

Liebe ist des Taues Perle,

Die in ihrem Kelch erglühte.

 

Der Vernichtung Flammen werden

Einst der Blume Glanz verzehren;

Doch vom Lichte angezogen

Wird der Tau zum Himmel kehren...."

Cece

14:02 Uhr, 26.02.2022

uns, seine Herde

liebe Mutter Gottes, du führst uns zu unserem Bruder im Glauben, Patriarch Kyrill I. ... wir lesen seine Worte, die unser Herz tief berühren , und teilen seinen Schmerz... sein Schmerz ist unser Schmerz... seine Sorge ist unsere Sorge... seine Hoffnung ist unsere Hoffnung ...

 

und wir denken zurück an die Worte, die er und unser Papa Franziskus, damals auf Kuba uns sagten, als sie Zeugnis ablegten, für die Wahrheit und uns zurufen :

 

Fürchte dich nicht, du kleine Herde!....

 

und sie erinnern uns an die Worte unseres Bruders Petrus und flüstern uns ins Ohr : „Einst wart ihr nicht sein Volk, jetzt aber seid ihr Gottes

Volk; einst gab es für euch kein Erbarmen, jetzt aber habt ihr Erbarmen gefunden“ ... und mit dieser Hoffnung , liebe Mutter Gottes, flüchten wir jetzt , wie damals, unter deinen Schutz und Schirm ....

Cece

10:02 Uhr, 25.02.2022

für das Erbarmen

geliebter Vater im Himmel, schau herab auf uns, deine Kinder ...

 

schenk uns dein Erbarmen und hilf uns, den Weg aus der Dunkelheit ins Licht zu finden... denn du, die Quelle der Weisheit und des Lichtes, hast uns die Gnade erwiesen, einen Bund mit uns zu schließen, damit wir erkennen können, was dein Wille ist...

 

und so neigen wir unser Haupt dem Staub der Erde zu und beten mit kindlichem Herzen voll Vertrauen zu dir, geliebter Vater, wie unsere Ahnen aus dem alten Bund es uns überliefern :

 

 

‚Gott unser Gott, ist Gott der Einzig Eine!‘ Hüter des heiligen Volkes, hüte den Rest des heiligen Volkes und lasse nicht zu Grunde gehen das heilige Volk, die mit dreimaliger Heiligung den Heiligen heiligen. Der Du Dich bewegen lassest Durch Erbarmen und begütigen lassest durch flehende Bitten, lasse Dich bewegen und begütigen dem armen Geschlechte, dem sonst kein Beistand ist. Unser Vater, unser König, begnade uns und erhöre uns, haben wir keine Leistungen aufzuweisen, erzeige uns Wohlthat und Liebe und hilf uns.“

Cece

09:02 Uhr, 25.02.2022

für Snegurotschka

liebe Mutter Gottes, unsere Freundin Snegurotschka , so lesen wir, begleitet Väterchen Frost... wir lesen auch, dass Väterchen Frost das ganze Jahr über Gäste empfängt... und wir lesen, dass er in einem wunderschönen, alter Wald lebt und die Kinder der Welt ihm schreiben... und so wollen auch wir an Väterchen Frost schreiben, obwohl heute nicht Weihnachten ist, und darum bitten, dass wir Menschenkinder wieder Freunde werden und friedlich zusammenarbeiten, um unseren blauen Planeten und seine Schöpfung zu behüten ... und so rufen wir mit den Kindern dieser Welt : "Väterchen Frost erscheine und schenke uns Frieden " ....

Cece

19:02 Uhr, 24.02.2022

für das Licht der Lampe

liebe Mutter Gottes, geliebter Vater im Himmel... demütig neigen wir das Haupt dem Staub der Erde zu und bitten um Verzeihung ...verzeih, dass wir Menschenkinder nicht auf dich, geliebter Vater, und deine Worte hören... verzeih liebe Mutter, dass wir die Worte deines Sohnes nicht begreifen... verzeiht, wir haben das Licht der Lampe nicht zum Brennen gebracht... einst werden wir die Lampe nicht mehr brauchen, aber jetzt, in den dunklen Stunden der Nacht bemühen wir uns mit kindlichem Herzen voll Vertrauen zum Hohen Lied der Liebe das Feuer der Liebe anzufachen... bitte helft uns ... alleine schaffen wir es nicht ....

Cece

19:02 Uhr, 24.02.2022

Fur die Menschen in der Ukraine, in Europa und der ganzen Welt

Heiliger Gott, bitte beschütze das leidgeprüfte ukrainische Volk, sende den Mächtigen Einsicht und schenke uns allen in Europa Deinen Frieden, darum bitten wir im Namen Deines geliebten Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus. Amen

Anonym

18:02 Uhr, 24.02.2022

Alle Menschen in der Ukraine

Wie kann so etwas heute noch geschehen?

Wir sind alle ratlos!

Nur einer NICHT !

Aber warum ?

In Gedanken an ALLE die gerade sehr schmerzhafte Momente erleben müssen, weil EINER denkt er könnte über ALLE erhaben sein.

H.Frank

18:02 Uhr, 24.02.2022

Alle Menschen in der Ukraine

Wie kann so etwas heute noch geschehen?

Wir sind alle ratlos!

Nur einer NICHT !

Aber warum ?

In Gedanken an ALLE die gerade sehr schmerzhafte Momente erleben müssen, weil EINER denkt er könnte über ALLE erhaben sein.

H.Frank

18:02 Uhr, 24.02.2022

Alle Menschen in der Ukraine

Wie kann so etwas heute noch geschehen?

Wir sind alle ratlos!

Nur einer NICHT !

Aber warum ?

In Gedanken an ALLE die gerade sehr schmerzhafte Momente erleben müssen, weil EINER denkt er könnte über ALLE erhaben sein.

H.Frank

18:02 Uhr, 24.02.2022

Alle Menschen in der Ukraine

Wie kann so etwas heute noch geschehen?

Wir sind alle ratlos!

Nur einer NICHT !

Aber warum ?

In Gedanken an ALLE die gerade sehr schmerzhafte Momente erleben müssen, weil EINER denkt er könnte über ALLE erhaben sein.

H.Frank

18:02 Uhr, 24.02.2022

Alle Menschen in der Ukraine

Wie kann so etwas heute noch geschehen?

Wir sind alle ratlos!

Nur einer NICHT !

Aber warum ?

In Gedanken an ALLE die gerade sehr schmerzhafte Momente erleben müssen, weil EINER denkt er könnte über ALLE erhaben sein.

H.Frank

18:02 Uhr, 24.02.2022

Alle Menschen in der Ukraine

Wie kann so etwas heute noch geschehen?

Wir sind alle ratlos!

Nur einer NICHT !

Aber warum ?

In Gedanken an ALLE die gerade sehr schmerzhafte Momente erleben müssen, weil EINER denkt er könnte über ALLE erhaben sein.

H.Frank

18:02 Uhr, 24.02.2022

Heilung

Jesus, sei mein Schutz gegen das Böse. Jesus, sei mein Retter für Gerechtigkeit. Jesus, sei mein Verteidiger gegen alle Frevler, alle falschen Menschen, die mir durch ihre Gottlosigkeit, alles Liebens-Lebenswürdige in meinem Leben genommen haben. Jesus, zerstöre jede Lüge und Falschheit, sie hat mir nur Verderben, Unheil und Unglück gebracht. Jesus, sei meine Heilung. Wende und wandle alles zum GUTEN. Verändere und kehre, Ungerechtigkeit in Gerechtigkeit. Jesus, schenke meinem Herzen, Frieden, Ruhe ,Vertrauen. Jesus, lass Wahrheit, Liebe, Treue, Sanftmut , Verstand und Vernunft siegen. Jesus, erbarme dich meiner, befrei mich aus diesem Elend. Erwirke mit deiner Gnade, deiner Barmherzigkeit, deinem Segen und deinem göttlichen Schutz, die Umkehr die nötig ist, damit meine Seele, mein Herz und meine Ehe-Fam. heilen kann. Jesus, erleuchte meinen Weg, wenn die Ratlosigkeit mich fesselt, wenn die Nächte wieder furchtbar waren. Jesus, bleib mir am Tage Schutz den ich bei dir suche. Segne mich mit deiner Güte und zeige mir deinen- meinen Weg. Begegne mir mit deinem Erbarmen und leuchte mir mit deinem Licht des Friedens, alle meine Schritte meines Lebensweges. Amen.

Christin

17:02 Uhr, 24.02.2022

für Franz von Assisi und den Schneeleopard

liebe Mutter Gottes, was kann uns retten? vielleicht der Geist unseres Bruders Franz , der uns lehrt, das alles Teil des großen Ganzen ist... vielleicht die Sorge um unseren Bruder, den Schneeleoparden, eine Sorge, die viele Menschenkinder hier auf Erden teilen... schaut ihn euch an, den Schneeleoparden.. vielleicht begreifen wir dann, die Einzigartigkeit unseres Schöpfers, der ihn uns anvertraut hat, damit wir auch für ihn Sorge tragen...und vielleicht begreifen wir dann auch jene Worte, die unser Schöpfer damals unserem Bruder Moses gab, dort am heiligen Berg... wir sollten sie beachten ... die 10 Gebote ....

Cece

07:02 Uhr, 24.02.2022

für unsere Träume

liebe Mutter Gottes, unser Papa Franziskus hat einen Traum und er bestärkt auch uns, an unseren Träumen festzuhalten... also träumen wir... wir träumen davon, dass die Völker der Erde einander zuhören, dass sie ihre jeweiligen Sorgen und Nöte wahrnehmen , aber einander auch von ihren Träumen erzählen... wir träumen davon, dass sie einander von ihren Ahnen erzählen , dass sie einander Gedichte vortragen und ihre Musik vorspielen, dass sie einander in ihre Gärten einladen... wir träumen davon, dass sie sich vertragen... wir träumen davon, dass sie einander in ihren Kirchen, Synagogen, Moscheen und Tempeln besuchen... wir träumen davon, dass sie erkennen, dass sie alle Teile des großen Ganzen sind... und wir träumen davon, dass sie einst gemeinsam, jeder auf seine Art, zum Schöpfer beten und begreifen, welche Fähigkeiten sie haben, wenn sie zusammenarbeiten und ein wenig demütig sind ....

Cece

17:02 Uhr, 23.02.2022

für unsere Geschwister im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, ein kluger Hirte , der mit unserem Papa Franziskus befreundet ist, gibt uns Einblick in sein Herz und sagt uns , dass "Erreichung von Frieden, wo es keinen Frieden gibt" möglich ist... möge er uns allen Mut schenken, damit wir mit ihm an diese Worte denken... mögen uns unsere Ahnen und alle Heiligen helfen, damit uns unsere Wurzeln wieder mit dem nötigen Saft versorgen, damit wir, wie die Blätter unserer Birken , wieder ergrünen und mit dem Grün der Blätter die Hoffnung auf Frieden in unseren Ländern auflebt ....

Cece

12:02 Uhr, 23.02.2022

für die Liebe

liebe Mutter Gottes , wieder bleibt uns nur die Musik ... wir singen mit unserer Schwester Katharina und unserem Bruder Helge ...

 

und wir bitten demütig den Vater im Himmel :

bleibe bei uns ...

 

"Bleibe bei uns, denn dunkel wird's auf Erden

Nachttau hernieder steiget

Müd' ist das Herz, und duldet viel Beschwerden

Wenn sich dein Trost nicht zeiget.

Ihr tauenden Lüfte, lobet den Herrn

Ihr Wolken des Himmels lobet den Herrn

Alle ihr Engel des Herrn

Lobet und preiset den Herrn...."

Cece

06:02 Uhr, 23.02.2022

für uns

liebe Mutter Gottes, nimm uns an die Hand und lass uns den Worten unseres Papa's Franziskus zuhören, und vielleicht auch begreifen ...

 

„Und an diesem Punkt frage ich mich: Ist es möglich, den Weg des Friedens einzuschlagen? Können wir aus dieser Spirale des Schmerzes und des Todes aussteigen? Können wir wieder lernen, mit unseren Schritten die Wege des Friedens zu verfolgen?“ Und der Papst gab sich auf diese Fragen gleich selbst die Antwort: „Ja, es ist für alle möglich! Heute Abend möchte ich, dass wir von allen Enden der Erde aus rufen: Ja, es ist möglich für alle! Mehr noch: Ich möchte, dass jeder von uns – vom Kleinsten bis zum Größten, bis hin zu denen, die berufen sind, die Nationen zu regieren – antwortet: Ja, wir wollen es!“

 

Mit dem Ruf „Gott will es“ (Deus lo vult) waren einst Kreuzritter in den Krieg gezogen. Jetzt fordert Franziskus ein „Ja, wir wollen es“ der Menschheit, um sich für Frieden einzusetzen.

Cece

11:02 Uhr, 22.02.2022

für dich

liebe Mutter Gottes, wir hören das Lied , das Sergej für dich schrieb , und schauen zu euch in den Himmel ... und beten

 

"My soul magnifies the Lord

And my spirit rejoices in God my Savior;

Because He has regarded the lowliness of His handmaid;

For behold, henceforth all generations shall call me blessed;

Because He who is mighty has done great things for me,

and holy is His name;

And His mercy is from generation to generation

on those who fear Him.

He has shown might with His arm,

He has scattered the proud in the conceit of their heart.

He has put down the mighty from their thrones,

and has exalted the lowly.

He has filled the hungry with good things,

and the rich He has sent away empty.

He has given help to Israel, his servant, mindful of His mercy

Even as he spoke to our fathers, to Abraham and to his posterity forever."

Cece

06:02 Uhr, 22.02.2022

für die Menschen im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, wie kannst du es nur aushalten, dass deine Kinder dich des Verrates schuldig sprechen, wenn du um jedes einzelne Leben kämpfst ? um jedes einzelne Leben, jeder Mutter, jedes Kindes , jedes Vaters dort , in diesem wunderschönen Teil unseres Kontinentes, dessen Bäume keine Grenzen kennen ...möge es gelingen, dass die Menschenkinder die Mauern in ihren Köpfen einreißen und ihr Herz einander öffnen, möge der Geist unserer Brüder, der Bäume sie leiten, zu unterscheiden, was wirklich wichtig ist .... möge Frieden und Glück dort einkehren und die Menschen zu Freunden werden...

Cece

09:02 Uhr, 21.02.2022

für einen "konstruktiven" Geist in Europa und der Welt

liebe Mutter Gottes, wir lesen die mahnenden Worte unseres Papa's Franziskus:

 

"Wie traurig ist es, wenn Personen und Völker, die auf ihr Christsein stolz sind, die anderen als Feinde sehen und sich bekriegen wollen!"

 

glaubst du, irgendjemand wird ihm zuhören?

 

vielleicht sollten wir mit dem Zuhören und Wahrnehmen anfangen... so wie es unsere Schwester Sarah tut, auch wenn sie dafür getadelt wird... nur wenn wir einander Zuhören werden wir in der Lage sein uns vielleicht auch in "sie" oder "ihn" hineinzuversetzen... und Lösungen zu finden... wenn wir unseren Groll überwinden können, können wir auch die Türen unserer Herzen füreinander öffnen und zusammenarbeiten, um diese unsere Heimat, unseren blauen Planeten, zu schützen und die Welt für uns alle ein Stückchen besser zu machen ... wir könnten so viele sinnvolle Dinge tun, wenn wir es zulassen, dass der Geist der Weisheit in uns einzieht ...

Cece

08:02 Uhr, 21.02.2022

für "Don Guis"

liebe Mutter Gottes, auch wir beten mit kindlichem Herzen, so, wie es uns unser Bruder Don Guis lehrt :

 

"Oh Madonna, tu sei la sicureza della nostra speranza"

 

und wir singen mit ihm :

 

"Herr, dir singen wir das Lied des Lobes, dich lobpreisen wir für deine große Güte. Herr, lass dein Licht unsere Schritte leiten und deine Wahrheit leuchten in unserm Antlitz. Die Gabe deiner Liebe, Herr, erneuere unser Leben; die ewige Freiheit mache ruhig unser Herz. Lass unser Leben sein ein Zeichen deiner Liebe; es blühe in der ganzen Welt die ewige Güte. Du bist der ewigtreue Gott..."

Cece

11:02 Uhr, 20.02.2022

für den "kleinen Prinzen" und alle, die ihn kennen

liebe Mutter Gottes, unser Papa Franziskus erinnert uns an den "kleinen Prinzen " und daran, dass man nur mit dem Herzen gut sieht... wir lesen von "Vertrauen" und von der "Sehnsucht "....

 

"Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen. Sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer."

 

auch wir haben Sehnsucht, nach dem weiten endlosen Meer... unseres erzählt uns von Vertrauen, Freundschaft und Frieden in der Welt ....

Cece

10:02 Uhr, 20.02.2022

für Martin und "The Chosen"

liebe Mutter Gottes, war unser Bruder Martin ein Feigling, als er sein Schwert zurückgab? kapitulierte er ? war er ein Utopist ? vielleicht, vielleicht bringt der Glaube an die Liebe es mit sich, dieses Schwimmen gegen den Strom, dass man nicht verstanden wird...unsere Brüder und Schwestern , dort in dem Land jenseits des großen Ozeans , schenken uns einen Film, der von deinem Sohn handelt, und inspirieren uns, weiter gegen den Strom zu schwimmen. ..

Cece

09:02 Uhr, 20.02.2022

Familie

Ich bitte um Hilfe und um Heilung für meinen Bruder Markus , meinen

Bruder Stefan , und meine Eltern. Von allen ihren Krankheiten ,

Suchtkrankheiten , Psychischen Krankheiten und dem ganzen Trauma das in

ihnen steckt. Und ich bitte um Hilfe und Heilung für alles und jeden

die Hilfe und Heilung brauchen.

 

Danke. Amen. Andreas Zimmermann aus Ulm

Andreas Zimmermann

19:02 Uhr, 12.02.2022

M.B.

Dass meine Mama wieder gesund wird

S.J.

19:02 Uhr, 12.02.2022

für ein Sicherheitsbündnis im Geist von Fratelli tutti

liebe Mutter Gottes, wie kann es gelingen, den Geist von Fratelli tutti in die Herzen unserer Brüder und Schwestern in den vielen Staaten hier in Europa einziehen zu lassen ? unserer Schwester im Glauben Annalena stockte die Stimme und das Herz wurde ihr schwer, als sie eine Mutter wie du an das Leid erinnert, das unser Volk über Kinder Mütter und Väter brachte, als es den Krieg über Europa schickte und Leben Unschuldiger nahm , weil sie anders glaubten, anders sprachen ... wir sollten aus diesem Unheil lernen und aufhören einander zu richten, zu bedrohen und auszugrenzen... sind wie fähig neu zu denken, so wie dein Sohn es uns lehrt ? dann sollten die Waffen schweigen und wir einander die Hand reichen und vielleicht auch unser Herz schenken, um neu zu beginnen... gemeinsam und in Frieden und in Demut vor dem Schöpfer ...

Cece

07:02 Uhr, 11.02.2022

M.B.

Lass meine Mama wieder gesund werden

S.J.

22:02 Uhr, 10.02.2022

M.B.

Lass meine Mama wieder gesund werden

S.J.

22:02 Uhr, 10.02.2022

M.B.

Lass meine Mama wieder gesund werden

S.J.

22:02 Uhr, 10.02.2022

M.B.

Lass meine Mama wieder gesund werden

S.J.

22:02 Uhr, 10.02.2022

M.B.

Lass meine Mama wieder gesund werden

S.J.

22:02 Uhr, 10.02.2022

M.B.

Lass meine Mama wieder gesund werden

S.J.

22:02 Uhr, 10.02.2022

Familie

Bitte Herr,führe meine Söhne wieder zusammen,lass sie bitte nicht streiten. Bitte mach aus ihen wieder Gewister,die sich lieben,und für einander einstehen.Bitte helfe ihnen.

Mama

22:02 Uhr, 10.02.2022

für die kleine Marienkapelle nahe Saporischschja.

liebe Mutter Gottes, wir hören, dass unsere Geschwister dir eine kleine Kapelle gebaut haben und wir lesen : "Viele Passanten, egal welcher Konfession, bleiben für ein kurzes Stoßgebet stehen, manche knien sich sogar auf den Asphalt"... wir hören auch von der Not in dem Land ,dessen Wappen den Dreizack trägt ... bitte liebe Mutter erhöre die Gebete der Landeskinder und schenke dem Land Frieden und Glück... mögen die Länder Europas, ob im Osten, Westen, Norden oder Süden helfen, damit die Lebensbedingungen besser werden und die Menschen ihre Fähigkeiten entfalten können, um mit ihren Nachbarn friedlich zusammenzuarbeiten und diese , unsere Welt gemeinsam ein Stückchen besser zu machen ....mögen wir in Europa Bündnisse schmieden , die einander helfen , Projekte der Wissenschaften und der Bildung fördern, unsere Mutter Erde schützen , aber mögen wir aufhören, uns mit Waffen zu bedrohen... da pacem domine ...

Cece

18:02 Uhr, 10.02.2022

für das Schwimmen gegen den Strom und den Frieden in Europa

liebe Mutter Gottes, als sich unser Papa Franziskus im Jahr 2016 auf Kuba mit unserem Patriarchen Kyrill triff, schreiben beide an uns Menschenkinder einen Brief... möge der Inhalt dieses Briefes nicht vergessen werden , ermutigt er uns doch , auch mal gegen den Strom zu schwimmen, wenn wir dadurch den Frieden in der Welt erhalten und uns als Freunde begreifen können... wie lesen :

 

"Habt keine Angst, gegen den Strom

zu schwimmen, wenn ihr die Wahrheit Gottes verteidigt, der sich die heutigen weltlichen

Normen durchaus nicht immer angleichen. ...

Wir fordern die Katholiken und die Orthodoxen aller Länder auf zu lernen, in Frieden, in der Liebe und in „Einmütigkeit“ zusammenzuleben"...

 

nun liebe Mutter, vielleicht gelingt es uns ,das alte Gebet zu erneuern : "Unter den Schutz und Schirm fliehen wir, o heilige Gottesmutter“

 

hilf uns Menschenkindern uns als Freunde zu begreifen und wahrzunehmen, dass uns alle, egal ob wir in Synagogen, Kirchen oder Moscheen beten, der Vater im Himmel, die Quelle der Weisheit und des Lichtes, zu Brüdern und Schwestern macht... lass uns Freunde werden....

Cece

17:02 Uhr, 10.02.2022

Silke

Geliebt und unvergessen

Du bist nicht weg nur vor gegangen deine liebe schlägt in unseren Herzen weiter ❤️

Jessika Domenik Michael

13:02 Uhr, 10.02.2022

Silke

Geliebt und unvergessen

Du bist nicht weg nur vor gegangen deine liebe schlägt in unseren Herzen weiter ❤️

Jessika Domenik Michael

13:02 Uhr, 10.02.2022

Für meinen Mann

Ich möchte um Heilung für meinen Mann bitten der an Diabetes Typ 2 leidet.

Susan Riedel

15:02 Uhr, 09.02.2022

Für meinen Mann

Ich möchte um Heilung für meinen Mann bitten der an Diabetes Typ 2 leidet.

Susan Riedel

15:02 Uhr, 09.02.2022

für meine Mama

Dass es ihr wieder besser geht und ihre Schmerzen gelindert werden

S.J.

11:02 Uhr, 09.02.2022

für meine Mama

Dass es ihr wieder besser geht und ihre Schmerzen gelindert werden

S.J.

11:02 Uhr, 09.02.2022

für meine Mama

Dass es ihr wieder besser geht und ihre Schmerzen gelindert werden

S.J.

11:02 Uhr, 09.02.2022

für meine Mama

Dass es ihr wieder besser geht und ihre Schmerzen gelindert werden

S.J.

11:02 Uhr, 09.02.2022

für meine Mama

Dass es ihr wieder besser geht und ihre Schmerzen gelindert werden

S.J.

11:02 Uhr, 09.02.2022

für meine Mama

Dass es ihr wieder besser geht und ihre Schmerzen gelindert werden

S.J.

11:02 Uhr, 09.02.2022

für meine Mama

Dass es ihr wieder besser geht und ihre Schmerzen gelindert werden

S.J.

11:02 Uhr, 09.02.2022

Trost, Hoffnung und Gerechtigkeit

JESUS, ich rufe dich an, bitte hilf mir innere Ruhe zu finden. JESUS, ich bitte dich so sehr um deine Hilfe. JESUS, bitte schick mir durch deine Macht und Gnadengewalt viele himmlische Retter und Helfer als Friedensboten zur Versöhnung, zum Heil, zum Frieden und um Ruhe zu bringen. Erzengel Michael, sende mir deine Tapferkeit und die Kraft die ich brauche um diesen Lebenskampf zu meistern. Erzengel Michael, kämpfe für mich und verteidige mich gegen alles Böse und Falsche, befreie mich von den Belastungen aus meiner Vergangenheit. Erzengel Michael vernichte die Lügensucht, Manipulationen, Egoismus und den Narzissmus. JESUS, sei meine Rettung, wenn das Böse über Hand nimmt. JESUS, sei mein Retter für Gerechtigkeit. JESUS, sei mein Verteidiger gegen alle Frevler, die mir durch ihre Gottlosigkeit, alles liebens-lebenswürdige in meinem Leben genommen haben. JESUS, sei mein Kämpfer gegen das Böse. JESUS, befrei mich aus diesem quälenden Martyrium. JESUS, gib meinen Nächten und Tagen deinen Schutz und deinen Frieden, bitte lass mich Ruhe finden. JESUS, sei meine Heilung zum Guten. Alle Nothelfer, Heiligen, Erzengel und Schutzengel, beschützt und beschirmt mich in der Nacht sowie am Tage. Lieber GOTT, gib denen, die mich so tief verletzt und enttäuscht haben, Einsicht, Wahrheit, Ehrlichkeit, Demut, Empathie, Bekehrung der Herzen und die große Gnade der Reinheit. Lieber Gott, du GOTT der Gerechtigkeit, schenke meinem Herzen, Frieden, Ruhe und Vertrauen, lass alle Sorgen und Ängste, die ich habe, verfliegen. Erfülle das Herz, meines Mannes mit Güte, Barmherzigkeit, Einsicht, Mitgefühl, Wärme und Liebe. Vater im Himmel, mein gebrochenes Herz, meine kranke Seele, braucht deinen besonderen Schutz, deinen Segen, deine Gnade und deine Barmherzigkeit. Vater im Himmel, bitte erhöre meine Gebete und erbarme dich meiner. Vater im Himmel , hilf allen Verzweifelten und Mutlosen, die auf deine Kraft und deinen Beistand vertrauen. Hilf allen, Kranken, Heilung und Wiederherstellung zu erfahren. Vater im Himmel , bitte halte deine Hand über all die gebrochenen Herzen. Amen Vater im Himmel, bitte erhör meine Gebete gemäß ganz deinem heiligen Willen und zu deiner großen Ehre . Amen.

Christin

13:02 Uhr, 08.02.2022

Trost, Hoffnung und Gerechtigkeit

JESUS, ich rufe dich an, bitte hilf mir innere Ruhe zu finden. JESUS, ich bitte dich so sehr um deine Hilfe. JESUS, bitte schick mir durch deine Macht und Gnadengewalt viele himmlische Retter und Helfer als Friedensboten zur Versöhnung, zum Heil, zum Frieden und um Ruhe zu bringen. Erzengel Michael, sende mir deine Tapferkeit und die Kraft die ich brauche um diesen Lebenskampf zu meistern. Erzengel Michael, kämpfe für mich und verteidige mich gegen alles Böse und Falsche, befreie mich von den Belastungen aus meiner Vergangenheit. Erzengel Michael vernichte die Lügensucht, Manipulationen, Egoismus und den Narzissmus. JESUS, sei meine Rettung, wenn das Böse über Hand nimmt. JESUS, sei mein Retter für Gerechtigkeit. JESUS, sei mein Verteidiger gegen alle Frevler, die mir durch ihre Gottlosigkeit, alles liebens-lebenswürdige in meinem Leben genommen haben. JESUS, sei mein Kämpfer gegen das Böse. JESUS, befrei mich aus diesem quälenden Martyrium. JESUS, gib meinen Nächten und Tagen deinen Schutz und deinen Frieden, bitte lass mich Ruhe finden. JESUS, sei meine Heilung zum Guten. Alle Nothelfer, Heiligen, Erzengel und Schutzengel, beschützt und beschirmt mich in der Nacht sowie am Tage. Lieber GOTT, gib denen, die mich so tief verletzt und enttäuscht haben, Einsicht, Wahrheit, Ehrlichkeit, Demut, Empathie, Bekehrung der Herzen und die große Gnade der Reinheit. Lieber Gott, du GOTT der Gerechtigkeit, schenke meinem Herzen, Frieden, Ruhe und Vertrauen, lass alle Sorgen und Ängste, die ich habe, verfliegen. Erfülle das Herz, meines Mannes mit Güte, Barmherzigkeit, Einsicht, Mitgefühl, Wärme und Liebe. Vater im Himmel, mein gebrochenes Herz, meine kranke Seele, braucht deinen besonderen Schutz, deinen Segen, deine Gnade und deine Barmherzigkeit. Vater im Himmel, bitte erhöre meine Gebete und erbarme dich meiner. Vater im Himmel , hilf allen Verzweifelten und Mutlosen, die auf deine Kraft und deinen Beistand vertrauen. Hilf allen, Kranken, Heilung und Wiederherstellung zu erfahren. Vater im Himmel , bitte halte deine Hand über all die gebrochenen Herzen. Amen Vater im Himmel, bitte erhör meine Gebete gemäß ganz deinem heiligen Willen und zu deiner großen Ehre . Amen.

Christin

13:02 Uhr, 08.02.2022

Uns

Danke dass sich der ganze Wirrwarr mit corona/ rechte und Pflichten in Wohlgefallen auflöst die Menschen sind psychisch krank sie brauchen Hilfe und Unterstützung

Bitte hilf!

Amen

Christina

15:02 Uhr, 05.02.2022

Uns

Danke dass sich der ganze Wirrwarr mit corona/ rechte und Pflichten in Wohlgefallen auflöst die Menschen sind psychisch krank sie brauchen Hilfe und Unterstützung

Bitte hilf!

Amen

Christina

15:02 Uhr, 05.02.2022

für Blueberry Hill's und den Frieden in Europa

liebe Mutter Gottes, wir erinnern uns an Blueberry Hill's :

 

"The moon stood still

On Blueberry Hill

And lingered until

My dream came true

The wind in the willow played

Love's sweet melody...."

 

auch wir haben einen Traum, bitte hilf uns, damit wir lernen einander zuzuhören und uns anstrengen, um einander auch verstehen zu wollen ... hilf uns, damit wir einst die Mauern in unseren Köpfen einreißen und uns als Geschwister begreifen, als Kinder dieses blauen Planeten, unserer gemeinsamen Heimat ...da pacem domine ...

Cece

09:02 Uhr, 05.02.2022

für die Geschwisterlichkeit in der Welt

liebe Mutter Gottes, leise klingt ein Lied in unseren Ohren , ein altes Lied, das uns der Vater im Himmel geschenkt hat und das von der Liebe erzählt... heute, am Tag der Geschwisterlichkeit ,vernehmen wir sanfte Töne, die uns Mut machen und uns spüren lassen :

 

"Fürchtet euch nicht ! "

 

wir danken dir, dass du uns hilfst, den Geist von fratelli tutti in unseren Herzen Wohnung nehmen zu lassen... und wir danken Baba Franziskus, unserem Bruder im Glauben Joe und dem Großimam Ahmad al-Tayyeb, die uns auffordern zu mehr Anstrengungen für Dialog, Frieden und Nachhaltigkeit....

Cece

16:02 Uhr, 04.02.2022

für "ziemlichbestegeschichten"

liebe Mutter Gottes, kannst du uns nicht helfen, hier in Europa auch eine "ziemlichbestegeschichte" zu schreiben ...

 

du, die du bei so vielen Völkern auf diesem Kontinent verehrt wirst ? ....wir sehen dein Bild, mit dem Namen Mutter und Königin der Ukraine, und erfahren, dass unsere Geschwister dort, dich ehren und achten ...und wir sehen dich, als Gottesmutter von Kasan , und erfahren von dem kleinen Mädchen, Matrjona, das dein Bild gefunden hat...

 

kannst du nicht die Menschenkinder dieser Völker an die Hand nehmen, damit sie "ziemlichbestefreunde " werden können ? vielleicht kannst du ja als Mariagyud kommen?

Cece

16:02 Uhr, 03.02.2022

für die Mütter dieser Welt

liebe Mutter Gottes, werden unsere Brüder in der Politik es je verstehen, das Mutterherz?.... so wie die Löwin unerschrocken um ihre Jungen kämpft, kämpft die Mutter um das Wohl ihrer Kinder hier auf Erden ... ja, sie steht oft da, wie du, am Fuße des Kreuzes, aber immer noch hofft sie ... auf Hirn und Herz... und darauf, dass wir zuhören, dass wir der Liebe zuhören und verstehen ... mögen sie, die Brüder ,die Schwerter zu Pflugscharen machen und den Geist von fratelli tutti in ihre Herzen aufnehmen ...

Cece

08:02 Uhr, 02.02.2022

für unseren Papa emeritus Benedikt und Alma mater

liebe Mutter Gottes, wir hören die Worte unseres Papa's emeritus Benedikt und sind im Herzen berührt....

 

"I am convinced that music really is the universal language of beauty which can bring together all people of good will on earth "

 

und so fangen wir an zu kämpfen, für einen Neubeginn , für das Hinschauen und für die Achtsamkeit gegenüber unseren Wurzeln, jenen Brüdern, die uns die Essenz des Glaubens wie eine Kostbarkeit erhalten und in die Musik transferiert haben... die Liebe, die alles erträgt und dennoch hofft ...

Cece

19:02 Uhr, 01.02.2022

für die getöteten jungen Menschen, die als Polizisten ihren Dienst taten

liebe Mutter Gottes, wir beten für jene jungen Menschen, die für uns alle ihren Dienst als Polizisten leisten, und so, so sinnlos ihr Leben lassen mussten....und wir beten für ihre Freunde, deren Welt still steht... auch unsere Welt steht still... und wir beten für die Mütter , die jetzt vom Polizeipräsidenten umarmt werden...wie du, liebe Mutter Gottes, halten sie aus, dort am Kreuz.... mögen sie ihre Kinder einst wiederfinden ....

Cece

15:02 Uhr, 01.02.2022

für Kevin und den Frieden in Europa

liebe Mutter Gottes, heute lesen wir, dass wir Säbel brauchen, um damit zu rasseln... wir beten dafür, dass man statt dessen auf die Worte deines Sohnes einmal hört :

 

„Stecke das Schwert an seinen Platz. Denn wer das Schwert nimmt, der soll durch das Schwert umkommen.“

 

über 2000 Jahre ist es nun her, seit dein Sohn uns diese Worte sagte ... verstehen wir sie ? werden wir wie je verstehen ?die entscheidende Frage wird sein, wollen wir sie jemals verstehen ? .... da pacem domine

Cece

13:02 Uhr, 01.02.2022

Für meinen Vater Otto S.

Gütiger Gott, gib bitte meinem Vater die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm,Herr lass ihn ruhen in Deiner Gnadensonne. Amen

Anonym

12:02 Uhr, 01.02.2022

für unsere Schwester Christine

liebe Mutter Gottes, heute lesen wir, unsere Schwester im Glauben Christine wäre ein "Ausfall" ...nun, vielleicht sind wir , deine Töchter, dann alle ein "Ausfall"... wir, die wir die Botschaft der Bergpredigt nicht für ein "Märchen" halten... aber vielleicht versteht eine Mutter, die ihr Kind in diese Welt bringt und sich um dessen Zukunft Sorgen macht , besser, als unsere Brüder , dass nicht in Waffen die Lösung für Konflikte liegt, sondern im immerwährenden Dialog und der Bereitschaft, Mauern in den Köpfen einzureißen... doch das erfordert vielleicht mehr Mut als todbringenden Gerätschaften den Lauf der Dinge zu überlassen ...da pacem domine und lass die Menschen endlich mal zuhören ...DU SOLLST NICHT TÖTEN ....

Cece

15:01 Uhr, 31.01.2022

petra

Ich bin hier, um zu bezeugen, wie dieser mächtige Zauberwirker namens Dr. Oseremen mir geholfen hat, meine Beziehung zu reparieren. Ich war untröstlich, als meine Verlobte mir sagte, dass er kein Interesse mehr daran hat, mich zu heiraten, weil er eine Affäre mit der anderen Frau hatte, bei der er arbeitet. Ich weinte und schluchzte jeden Tag, bis es so schlimm wurde, dass ich das Internet um Hilfe bat, als ich eine Rezension über die großartige Arbeit von Dr. Oseremen las, dann kontaktierte ich ihn um Hilfe, um meinen Geliebten zurückzubekommen, er hat mir geholfen, einen mächtigen (Versöhnungs-Liebeszauber) zu wirken, und zu meiner größten Überraschung kam meine Verlobte nach 48 Stunden des Liebeszaubers wieder auf die Knie und bat mich, ihm zu vergeben Wenn Sie meine Beziehung retten möchten, können Sie Dr. Oseremen über seine E-Mail-Adresse kontaktieren: oseremenspiritualhome@mail.com

karl

19:01 Uhr, 29.01.2022

für den Geist von fratelli tutti

liebe Mutter Gottes, wir danken dir... wir hören von klugen Staatslenkern, welche das Gespräch suchen , um unserem Kontinent Frieden zu schenken... mögen wir aufhören, Menschen in Schubläden zu stecken und mögen wir aufhören, uns Vorurteilen hinzugeben... mögen wir lernen, das Verbindende zu sehen... mögen sich Regen und Donner erheben und uns von den Mauern in unseren Köpfen befreien, damit wir gemeinsam unser Potential entfalten können, so wie es unser Schöpfer, jene Quelle der Weisheit im unendlichen All, es uns aufgetragen hat ...

Cece

18:01 Uhr, 28.01.2022

Ehe und Familie

MARTYRIUM EHE: BEFREIUNG und HEILUNG

BITTE, BETEN SIE FÜR ALLE FRAUEN-und MÄDCHEN die unerträgliche Empfindung des Leidens durchmachen müssen UNTREUE-PORNOSUCHT-EXTREMER NARZISSMUS ! JESUS, BITTE BEFREIE FRAUEN UND MICH DIE DIESE QUALEN DURCHLEBEN MÜSSEN ! BITTE,GOTT ERLÖSE ALLE UND AUCH MICH die jede NACHT durch eine andere perverse HÖLLE gehen müssen. TAGE und NÄCHT werden zum MARTYRIUM.JESUS, ICH BRAUCHE DEINE LIEBE UND HILFE.EIN EHELEBEN OHNE LIEBE IST KEIN LEBEN. NACH ZWEI JAHREN EHE betrogen ohne REUE ohne schlechtes GEWISSEN.NARZISSEN HABEN KEIN EMPATHIEEMPFINDEN KEINE LIEBE NUR EIN EWIGES -ICH-ICH-ICH ! SEINE SEXSUCHT HAT ER MIT PORNOS-HUREN UND SELBSTBEFRIEDIGUNG AUSGELEBT. LEIDER HAB ICH ZULANGE BLIND VERTRAUT.ICH HAB NUR GEGEBEN UND GEGEBEN. ER HAT NUR GENOMMEN-BETROGEN-GELOGEN EIN EHELEBEN LANG . MICH HAT ER EWIG MISSBRAUCHT UND HINTERGANGEN. BITTE, BETEN SIE FÜR MICH UND FÜR ALL DIE ARMEN SEELEN DENEN ES GLEICH ERGEHT.DIE GROSSEN SEELISCHEN QUALEN HINTERLASSEN WUNDEN UND SCHMERZEN DIE EINER HÖLLE AUF ERDEN GLEICHEN. NUR GOTT ALLEINE KANN DEN TOXISCHEN-ZERSTÖRERISCHEN NARZISSMUSS HEILEN. Toxischer Narzissmus ist zerstörerisch, avanciert zur hohlen Fassade, Mittel zum Zweck. Schade um die Show. ER MACHTE ALLES ZUNICHTE, FAMILIE-EHE-MICH . BITTE,BETEN SIE FÜR MICH.LIEBER GOTT, BITTE SCHICK MIR DEINE LIEBE, KEIN MENSCH KANN OHNE LIEBE LEBEN. AMEN JESUS, BITTE BEENDE DEN FLUCH DER SEIT 1983 auf dieser Ehe lastet. "So sei es" - "So geschehe es", JESUS "Ich vertraue auf DICH".

Ehefrau

15:01 Uhr, 28.01.2022

Ehe und Familie

MARTYRIUM EHE: BEFREIUNG und HEILUNG

BITTE, BETEN SIE FÜR ALLE FRAUEN-und MÄDCHEN die unerträgliche Empfindung des Leidens durchmachen müssen UNTREUE-PORNOSUCHT-EXTREMER NARZISSMUS ! JESUS, BITTE BEFREIE FRAUEN UND MICH DIE DIESE QUALEN DURCHLEBEN MÜSSEN ! BITTE,GOTT ERLÖSE ALLE UND AUCH MICH die jede NACHT durch eine andere perverse HÖLLE gehen müssen. TAGE und NÄCHT werden zum MARTYRIUM.JESUS, ICH BRAUCHE DEINE LIEBE UND HILFE.EIN EHELEBEN OHNE LIEBE IST KEIN LEBEN. NACH ZWEI JAHREN EHE betrogen ohne REUE ohne schlechtes GEWISSEN.NARZISSEN HABEN KEIN EMPATHIEEMPFINDEN KEINE LIEBE NUR EIN EWIGES -ICH-ICH-ICH ! SEINE SEXSUCHT HAT ER MIT PORNOS-HUREN UND SELBSTBEFRIEDIGUNG AUSGELEBT. LEIDER HAB ICH ZULANGE BLIND VERTRAUT.ICH HAB NUR GEGEBEN UND GEGEBEN. ER HAT NUR GENOMMEN-BETROGEN-GELOGEN EIN EHELEBEN LANG . MICH HAT ER EWIG MISSBRAUCHT UND HINTERGANGEN. BITTE, BETEN SIE FÜR MICH UND FÜR ALL DIE ARMEN SEELEN DENEN ES GLEICH ERGEHT.DIE GROSSEN SEELISCHEN QUALEN HINTERLASSEN WUNDEN UND SCHMERZEN DIE EINER HÖLLE AUF ERDEN GLEICHEN. NUR GOTT ALLEINE KANN DEN TOXISCHEN-ZERSTÖRERISCHEN NARZISSMUSS HEILEN. Toxischer Narzissmus ist zerstörerisch, avanciert zur hohlen Fassade, Mittel zum Zweck. Schade um die Show. ER MACHTE ALLES ZUNICHTE, FAMILIE-EHE-MICH . BITTE,BETEN SIE FÜR MICH.LIEBER GOTT, BITTE SCHICK MIR DEINE LIEBE, KEIN MENSCH KANN OHNE LIEBE LEBEN. AMEN JESUS, BITTE BEENDE DEN FLUCH DER SEIT 1983 auf dieser Ehe lastet. "So sei es" - "So geschehe es", JESUS "Ich vertraue auf DICH".

Ehefrau

15:01 Uhr, 28.01.2022

Ehe und Familie

MARTYRIUM EHE: BEFREIUNG und HEILUNG

BITTE, BETEN SIE FÜR ALLE FRAUEN-und MÄDCHEN die unerträgliche Empfindung des Leidens durchmachen müssen UNTREUE-PORNOSUCHT-EXTREMER NARZISSMUS ! JESUS, BITTE BEFREIE FRAUEN UND MICH DIE DIESE QUALEN DURCHLEBEN MÜSSEN ! BITTE,GOTT ERLÖSE ALLE UND AUCH MICH die jede NACHT durch eine andere perverse HÖLLE gehen müssen. TAGE und NÄCHT werden zum MARTYRIUM.JESUS, ICH BRAUCHE DEINE LIEBE UND HILFE.EIN EHELEBEN OHNE LIEBE IST KEIN LEBEN. NACH ZWEI JAHREN EHE betrogen ohne REUE ohne schlechtes GEWISSEN.NARZISSEN HABEN KEIN EMPATHIEEMPFINDEN KEINE LIEBE NUR EIN EWIGES -ICH-ICH-ICH ! SEINE SEXSUCHT HAT ER MIT PORNOS-HUREN UND SELBSTBEFRIEDIGUNG AUSGELEBT. LEIDER HAB ICH ZULANGE BLIND VERTRAUT.ICH HAB NUR GEGEBEN UND GEGEBEN. ER HAT NUR GENOMMEN-BETROGEN-GELOGEN EIN EHELEBEN LANG . MICH HAT ER EWIG MISSBRAUCHT UND HINTERGANGEN. BITTE, BETEN SIE FÜR MICH UND FÜR ALL DIE ARMEN SEELEN DENEN ES GLEICH ERGEHT.DIE GROSSEN SEELISCHEN QUALEN HINTERLASSEN WUNDEN UND SCHMERZEN DIE EINER HÖLLE AUF ERDEN GLEICHEN. NUR GOTT ALLEINE KANN DEN TOXISCHEN-ZERSTÖRERISCHEN NARZISSMUSS HEILEN. Toxischer Narzissmus ist zerstörerisch, avanciert zur hohlen Fassade, Mittel zum Zweck. Schade um die Show. ER MACHTE ALLES ZUNICHTE, FAMILIE-EHE-MICH . BITTE,BETEN SIE FÜR MICH.LIEBER GOTT, BITTE SCHICK MIR DEINE LIEBE, KEIN MENSCH KANN OHNE LIEBE LEBEN. AMEN JESUS, BITTE BEENDE DEN FLUCH DER SEIT 1983 auf dieser Ehe lastet. "So sei es" - "So geschehe es", JESUS "Ich vertraue auf DICH".

Ehefrau

15:01 Uhr, 28.01.2022

Ehe und Familie

MARTYRIUM EHE: BEFREIUNG und HEILUNG

BITTE, BETEN SIE FÜR ALLE FRAUEN-und MÄDCHEN die unerträgliche Empfindung des Leidens durchmachen müssen UNTREUE-PORNOSUCHT-EXTREMER NARZISSMUS ! JESUS, BITTE BEFREIE FRAUEN UND MICH DIE DIESE QUALEN DURCHLEBEN MÜSSEN ! BITTE,GOTT ERLÖSE ALLE UND AUCH MICH die jede NACHT durch eine andere perverse HÖLLE gehen müssen. TAGE und NÄCHT werden zum MARTYRIUM.JESUS, ICH BRAUCHE DEINE LIEBE UND HILFE.EIN EHELEBEN OHNE LIEBE IST KEIN LEBEN. NACH ZWEI JAHREN EHE betrogen ohne REUE ohne schlechtes GEWISSEN.NARZISSEN HABEN KEIN EMPATHIEEMPFINDEN KEINE LIEBE NUR EIN EWIGES -ICH-ICH-ICH ! SEINE SEXSUCHT HAT ER MIT PORNOS-HUREN UND SELBSTBEFRIEDIGUNG AUSGELEBT. LEIDER HAB ICH ZULANGE BLIND VERTRAUT.ICH HAB NUR GEGEBEN UND GEGEBEN. ER HAT NUR GENOMMEN-BETROGEN-GELOGEN EIN EHELEBEN LANG . MICH HAT ER EWIG MISSBRAUCHT UND HINTERGANGEN. BITTE, BETEN SIE FÜR MICH UND FÜR ALL DIE ARMEN SEELEN DENEN ES GLEICH ERGEHT.DIE GROSSEN SEELISCHEN QUALEN HINTERLASSEN WUNDEN UND SCHMERZEN DIE EINER HÖLLE AUF ERDEN GLEICHEN. NUR GOTT ALLEINE KANN DEN TOXISCHEN-ZERSTÖRERISCHEN NARZISSMUSS HEILEN. Toxischer Narzissmus ist zerstörerisch, avanciert zur hohlen Fassade, Mittel zum Zweck. Schade um die Show. ER MACHTE ALLES ZUNICHTE, FAMILIE-EHE-MICH . BITTE,BETEN SIE FÜR MICH.LIEBER GOTT, BITTE SCHICK MIR DEINE LIEBE, KEIN MENSCH KANN OHNE LIEBE LEBEN. AMEN JESUS, BITTE BEENDE DEN FLUCH DER SEIT 1983 auf dieser Ehe lastet. "So sei es" - "So geschehe es", JESUS "Ich vertraue auf DICH".

Ehefrau

15:01 Uhr, 28.01.2022

Ehe und Familie

MARTYRIUM EHE: BEFREIUNG und HEILUNG

BITTE, BETEN SIE FÜR ALLE FRAUEN-und MÄDCHEN die unerträgliche Empfindung des Leidens durchmachen müssen UNTREUE-PORNOSUCHT-EXTREMER NARZISSMUS ! JESUS, BITTE BEFREIE FRAUEN UND MICH DIE DIESE QUALEN DURCHLEBEN MÜSSEN ! BITTE,GOTT ERLÖSE ALLE UND AUCH MICH die jede NACHT durch eine andere perverse HÖLLE gehen müssen. TAGE und NÄCHT werden zum MARTYRIUM.JESUS, ICH BRAUCHE DEINE LIEBE UND HILFE.EIN EHELEBEN OHNE LIEBE IST KEIN LEBEN. NACH ZWEI JAHREN EHE betrogen ohne REUE ohne schlechtes GEWISSEN.NARZISSEN HABEN KEIN EMPATHIEEMPFINDEN KEINE LIEBE NUR EIN EWIGES -ICH-ICH-ICH ! SEINE SEXSUCHT HAT ER MIT PORNOS-HUREN UND SELBSTBEFRIEDIGUNG AUSGELEBT. LEIDER HAB ICH ZULANGE BLIND VERTRAUT.ICH HAB NUR GEGEBEN UND GEGEBEN. ER HAT NUR GENOMMEN-BETROGEN-GELOGEN EIN EHELEBEN LANG . MICH HAT ER EWIG MISSBRAUCHT UND HINTERGANGEN. BITTE, BETEN SIE FÜR MICH UND FÜR ALL DIE ARMEN SEELEN DENEN ES GLEICH ERGEHT.DIE GROSSEN SEELISCHEN QUALEN HINTERLASSEN WUNDEN UND SCHMERZEN DIE EINER HÖLLE AUF ERDEN GLEICHEN. NUR GOTT ALLEINE KANN DEN TOXISCHEN-ZERSTÖRERISCHEN NARZISSMUSS HEILEN. Toxischer Narzissmus ist zerstörerisch, avanciert zur hohlen Fassade, Mittel zum Zweck. Schade um die Show. ER MACHTE ALLES ZUNICHTE, FAMILIE-EHE-MICH . BITTE,BETEN SIE FÜR MICH.LIEBER GOTT, BITTE SCHICK MIR DEINE LIEBE, KEIN MENSCH KANN OHNE LIEBE LEBEN. AMEN JESUS, BITTE BEENDE DEN FLUCH DER SEIT 1983 auf dieser Ehe lastet. "So sei es" - "So geschehe es", JESUS "Ich vertraue auf DICH".

Ehefrau

15:01 Uhr, 28.01.2022

für Annalena und die Patenschaften zum Schutz von Mutter Erde und des Friedens e

liebe Mutter Gottes, noch immer treibt uns die Sorge um Mutter Erde und um den Frieden in Europa um... noch immer hoffen wir, dass wir unser Denken ändern und fähig werden, Gräben zu überwinden und Mauern in den Köpfen einzureißen, um Frieden wahr werden zu lassen und einst Freunde zu werden... vielleicht gelingt es einer Mutter wie Annalena, die wie wir Sorge um die Zukunft ihrer Kinder hat, Projekte der Zusammenarbeit, Patenschaften zum Schutz von Mutter Erde anzuregen und die Völker zu verbinden ....denn wir alle sind Teile des großen Ganzenund brauchen einander ... und jene, die beten, beten zum selben Vater im Himmel, und jene , die dich kennen, beten zu selben Mutter im Himmel... nimm uns an die Hand und lass uns friedlich unsere Fähigkeiten bündeln, zum Wohle aller ...

Cece

08:01 Uhr, 28.01.2022

joe lara schauspieler aus den usa

hallo, lieber joe lara

am 29.mai 2021 bist du von dieder welt gegangen.

zum gedenken an dich zünde ich dir eine kerze an ruhe nun in frieden

und das ewige licht bei jesus leuchte dir. für immer im himmel.danke dir,für all die 32 fan jahre die ich mit dir erleben durfte.good bay dein riesen grosser fan lisa

elisabeth ottlik

21:01 Uhr, 27.01.2022

für unsere Geschwister, die in den Synagogen beten

liebe Mutter Gottes, wir werden heute, im Bundestag, erinnert an dunkle Stunden der Geschichte und wir hören das innige Gebet eines Menschenkindes, das sich unter Tränen an unseren gemeinsamen Vater im Himmel wendet...

und es wendet sich an uns und wir spüren gleichsam die Zerbrechlichkeit der Demokratie... es ist, als ob sie läutet, die Glocke, die uns daran erinnert, was uns Menschen ausmacht ... möge uns Menschenkindern begreiflich werden, dass wir alle einen gemeinsamen Vater im Himmel haben, der uns schuf und uns unser Gewissen gab... mögen wir auch an unterschiedlichen Orten beten, so neigen wir das Haupt dem Staub der Erde zu und bitten um Vergebung für all das Leid und um die Einsicht, aus der Geschichte zu lernen und das Herz für den anderen, den Bruder oder die Schwester und für unsere Wurzeln zu öffnen...

Cece

14:01 Uhr, 27.01.2022

für Christian und für die Gedächtnisglocke des Menschen mensc,

liebe Mutter Gottes, wir erinnern uns an die Worte unseres Bruders im Glauben Christian :

 

"Des Krieges Eltern heißen Schwachsinn und Trägheit. Sie finden es viel einfacher und bequemer, ein Kind: den Krieg, in die Welt zu setzen, als in sich zu gehen und in Selbsterkenntnis und Selbstzucht Geist und schöpferische Kraft zu werden. Das Wesen des Schwachsinns ist, vor wirklichen Schwierigkeiten zu kapitulieren; das Wesen der Trägheit, im Hergebrachten weiter zu verharren."

 

möge es einst eine Glocke geben, die uns erinnert, an das , was uns Menschen eigentlich ausmacht... mögen wir uns als gleich wichtige Teile des großen Ganzen begreifen und mögen wir Freunde werden, egal wo unsere Wiege steht ...

Cece

07:01 Uhr, 27.01.2022

für unseren Bruder im Glauben Georg und die Liebe

liebe Mutter Gottes, die Worte unseres Bruders im Glauben Georg berühren unser Herz ...

 

"Die Liebe, die Christus uns anvertraut, gipfelt in der Feindesliebe - über alle Trennlinien und Lagerbildungen und Parteien hinweg.

 

Diese Liebe ist größer als alles andere....auch die Verzweiflung hat in der wahren Liebe Raum, auch die Abkehr und die Verleugnung, weil in ihr auch das Verzeihen und Vergeben Platz und Wohnung haben. Dieses Vermächtnis Jesu ist größer als der mächtige Petersdom im Zentrum der katholischen Weltkirche, es ist kostbarer als die allerschönsten Wunderwerke auf der ganzen Welt ...."

Cece

14:01 Uhr, 24.01.2022

für Gregor , Bischof Bertram und das "Brot für die Seele "

liebe Mutter Gottes, was sagst du ...

 

beide sind ja richtig kämpferisch, obwohl der eine sagt, er glaube gar nicht an den Vater ... aber vielleicht glaubt ja der Vater an ihn , der so beherzt für die Predigt deines Sohnes dort am Berg eintritt...erstaunlich, oder ? wir lesen :

 

"Wenn wir nicht die Bergpredigt hätten, hätten wir überhaupt keine allgemeinverbindliche Moral."

 

dies zum Thema der "Systemrelevanz" , über die auch unser Bruder im Glauben, Bischof Bertram ,nachdenkt ... und uns zuruft :

 

"Fürchtet euch nicht "

 

... selbst , wenn die Gefahr besteht ,dass man uns für nicht mehr "ganz dicht " hält....

Cece

14:01 Uhr, 24.01.2022

für Franz von Sales, Papa Franziskus und unseren Papa emeritus

liebe Mutter Gottes, wir danken dir... unsere Brüder im Glauben schenken uns heute eine kleine Auszeit... eine Auszeit von all den Sorgen und Nöten um unsere Kirche und die Welt ... wir gehen in Gedanken zurück zu jener Kapelle ,oberhalb des Schlosses von Thorens und wir hören zu, wir hören unserem Bruder im Glauben Franz zu, wir erfreuen uns an der poetischen Sprache und wünschten, auch die Leichtigkeit der Schwalben zu haben ... vielleicht sollten mehr Menschen seine Worte lesen... und wir lesen die Worte , die uns unser Papa Franziskus heute über den synodalen Prozess und das Singen im Chor sagt ... möge es uns gelingen, die Komposition , die der heilige Geist für uns komponiert ,zu summen, so wie die Bienen summen... die Bienen, von denen Aristoteles, so lesen wir sagt ,sie entnehmen den Blumen Honig, ohne ihnen zu schaden ...

Cece

13:01 Uhr, 24.01.2022

für die Erneuerung unserer Kirche

liebe Mutter Gottes , wir lesen heute:

 

"Es ist die moralische Bankrotterklärung einer Kirche, die hinter prunkvollen Gewändern und barocken Altären versucht, die hässliche Fratze des Missbrauchs zu verstecken....".

 

wann? wann werden unsere verantwortlichen Brüder im Glauben die Schritte tun, die notwendig sind, um die Herde zusammenzuhalten ? wann werden wir das hohe Lied der Liebe gemeinsam und mit demütigem Herzen singen und der Liebe, von der es heißt, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit, zum Durchbruch helfen ?

wann werden die Hirten anfangen, gemeinsam mit ihren Hirtenhunden nach ihren Schafen zu suchen und sie auf den Schultern nach Hause tragen?

wann ? denn wieder schauen sie nicht hin... wieder finden Menschenkinder von "outinchurch" kein gutes "Daheim" in den kalten Hallen der Kirche ...doch die Brüder merken es nicht oder wollen es nicht merken ....

Cece

07:01 Uhr, 24.01.2022

für Gregor, Michail und unsere Träume von einer friedlichen Welt idl

liebe Mutter Gottes, was sollen wir nur tun?

 

wir lesen die mahnenden Worte von Gregor und wir lesen von Träumen , den Träumen von Michail, von einem gemeinsamen, europäischen Haus... wir gehen zurück ins Jahr 1991 , als jene triumphale Stimmung in Ost und West herrschte, und man den kalten Krieg überwunden glaubte, und fragen uns , was ist seither geschehen ? warum gelingt es uns nicht, uns Menschenkindern, dieses gemeinsame Haus zu bauen, ein Haus , in dem ein jeder in Würde leben kann und man einander hilft und zusammenarbeitet ? warum schaffen wir das nicht ? es bleibt uns nur demütig den Vater im Himmel um Rat zu bitten und um Frieden in der Welt zu flehen ...da pacem domine ...

Cece

21:01 Uhr, 23.01.2022

für den March oft live und die 10 Gebote

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister in Amerika gehen den "March of live" ... wann werden wir Menschenkinder begreifen, warum uns unser Schöpfer in einfachen Worten sagte, wo unsere Grenzen sind ? wann werden wir die Worte und den Sinn des Satzes begreifen : "du sollst nicht morden " ?

mögen wir einst damit aufhören, den Schöpfer zu vergessen und fähig werden, auf seine Worte zu hören... mögen wir das Wunder und die Einzigartigkeit des "Lebens" hier auf der Erde in den unermesslichen Weiten des Alls begreifen ... und wertschätzen ...

Cece

09:01 Uhr, 23.01.2022

für Martin von Tours

liebe Mutter Gottes, wann? wann werden wir aus der Geschichte lernen ? wann werden wir die Worte unseres Bruders Willy begreifen ?

 

„Der Frieden ist nicht alles, aber alles ist ohne den Frieden nichts. “

 

möge das Medaillon, das das Bild unseres Bruders im Glauben Martin trägt, jene, die es erhalten haben mit dem Geist Martins erfüllen ,der seinem Kaiser sagte :

 

"Bis heute habe ich dir gedient, Herr, jetzt will ich meinem Gott dienen und den Schwachen. Ich will nicht mehr länger kämpfen und töten. Hiermit gebe ich dir mein Schwert zurück. Wenn du meinst, ich sei ein Feigling, so will ich morgen ohne Waffen auf den Feind zugehen"

 

mögen wir begreifen, dass Drohungen und Aggressionen uns nicht weiterbringen, aber ein Blick auf das, was uns verbindet, auf das, was wir gemeinsam erreichen können, wenn wir die Perspektive auch des anderen einnehmen, könnte uns helfen, zueinander zu finden ... mögen wir aufhören, einander auszugrenzen und uns endlich als gleich wichtige Teile des großen Ganzen begreifen und demütig auf die Worte des Schöpfers hören, die er unserem Bruder Moses, dort am heiligen Berg gab...tun wir es für unsere Kinder, denn sie haben Frieden verdient...

Cece

09:01 Uhr, 23.01.2022

für Frieden, Glück und Segen in Europa

liebe Mutter Gottes, wir suchen nach der Melodie, die hinter den Zeilen steckt :

 

"O Vorsehung,

Deinen Segen sende

Auf uns herab!

Streben nach Wohlfahrt,

Versöhnung in Glück..."

 

und wir werden fündig bei "God Save the Queen"., .

mögen wir Menschenkinder in Ost und West verstehen, dass uns mehr verbindet als uns trennt, mögen unsere Herzen fähig werden, die universelle Sprache der Musik zu verstehen, damit wir uns versöhnen, und alle Glück finden können...

Cece

18:01 Uhr, 22.01.2022

für ein Wunder

liebe Mutter Gottes, wir brauchen ein Wunder ...

 

bitte hilf uns, uns gegenseitig den Respekt zu schenken, den ein jeder ersehnt, lass uns Freunde sein ....

 

unsere Gedanken gehen zurück und wir lesen :

 

"Versetzen wir uns einen Augenblick zurück in die Zeit des Kältesten Krieges, Anfang der Achtziger Jahre. Die Lage schien aussichtslos: Beide Supermächte bis an die Zähne bewaffnet, in einer verhängnisvollen Aufrüstungsspirale verstrickt. Auf jede ‚Nachrüstung‘ folgte prompt eine ‚Nach-Nachrüstung‘, die Vorwarnzeiten für Atomraketen betrugen zum Schluss nur noch vier Minuten – und beide deutsche Staaten mittendrin! Das potenzielle Schlachtfeld der Supermächte. Im Ernstfall wäre hier kein Stein auf dem anderen geblieben. Und das wussten hier alle.

 

„Einer muss anfangen, aufzuhören!“, so lautete eine etwas hilflose Parole.

 

Und dann geschah ein Wunder.

 

Eine Seite fing wirklich an, aufzuhören. Und meinte es auch noch ernst "

 

wir alle wissen , wer diese Seite war, die anfing aufzuhören , mögen wir daher den Respekt diesem Volk nicht verweigern und mögen jetzt wir alles dafür tun, damit das Wunder sich wiederholt und beständig Frieden schenkt ...

Cece

17:01 Uhr, 22.01.2022

für unseren Bruder im Glauben Friedrich

liebe Mutter Gottes ,wir danken dir ... unser Bruder im Glauben Friedrich wird künftig die Geschicke der Partei , die das "C" trägt , gestalten ...möge es ihm gelingen, das C mit jenem Inhalt zu füllen, der für die Werte steht,von denen dein Sohn uns so oft erzählt ... und möge es ihm gelingen, auch kritische Stimmen zurückzuholen... möge es ihm gelingen, sie wieder nach Hause zu holen.... und möge es gelingen, sich der Zukunft zuzuwenden, um Mutter Erde zu schützen und gleichzeitig die Menschen in ihrem Tempo mitzunehmen und keinen zurückzulassen oder auszugrenzen ... möge es gelingen, für unser Land, für Einigkeit, für Recht und Freiheit ...

Cece

16:01 Uhr, 22.01.2022

für Wilfried und das Wiederfinden des Glaubens

liebe Mutter Gottes, wo sind sie, wo sind die Hirten, die jedem einzelnen Schaf ihrer Herde, das sich verirrt hat , nachgehen, es suchen und auf den Schultern nach Hause tragen ? .... wir lesen von der Sehnsucht unseres Bruders Wilfried nach seinem Hirten, nach einem Gespräch, nach Zuhören und wir lesen auch vom Verlust des Glaubens an den Vater im Himmel... mögen wir Menschenkinder begreifen, dass er da ist, aber er lässt uns die Freiheit auf ihn zu hören, er zeigt uns den Weg , aber gehen müssen wir selbst ....

Cece

10:01 Uhr, 22.01.2022

für Franz und eine Kirche mit hörendem Herzen

liebe Mutter Gottes, danke ... unser Bruder im Glauben Franz spricht aus, was längst hätte gesagt werden müssen : "wir haben versagt"...

 

wir alle, die wir uns Christen nennen, haben versagt ... und er sagt uns auch wie es weiter gehen kann : "ein hörendes Herz"....

 

eine Kirche, in der "Laien" und "Würdenträger" gleichberechtigt sind, Bruder und Schwester Hand in Hand auf Augenhöhe,

eine Kirche, die Möglichkeiten schafft, sich einzubringen, die Standesdünkel abschafft ,

eine Kirche, die in einfachen Worten die Botschaft deines Sohnes und unseres Vaters im Himmel erzählt,

eine Kirche, die mutig den Frieden in unsere Welt fördert - ob unter den Völkern oder Religionen und die demütig das Knie vor unserem Schöpfer, der Quelle der Weisheit, beugt ....

Cece

09:01 Uhr, 22.01.2022

für Thich Nhat Hahn und das Berühren des Friedens

liebe Mutter Gottes, unser Bruder Thich Nhat Hahn ist jetzt bei euch.. wir erinnern uns an seine Worte :

 

"Wir müssen nicht erst sterben, um ins Himmelreich zu kommen. Tatsächlich genügt es, vollkommen lebendig zu sein. Atmen wir aufmerksam ein und aus und umarmen wir einen schönen Baum, sind wir im Himmel. Wenn wir einen bewußten Atemzug machen und uns dabei unserer Augen, unseres Herzens, unserer Leber und unserer Nicht-Zahnschmerzen bewußt sind, werden wir unmittelbar ins Paradies getragen. Frieden ist vorhanden. Wir müssen ihn nur berühren. Sind wir vollkommen lebendig, können wir erfahren, daß der Baum ein Teil des Himmels ist und daß auch wir Teil des Himmels sind. "

 

bitte hilf uns, damit auch wir den Frieden berühren und der Geist von fratelli tutti unsere Herzen erfüllt...wir haben es in der Hand, unser Denken entscheidet ... bitte hilf uns, die Tore zum Paradies einen Spalt zu öffnen... gemeinsam, alle Menschenkinder...

Cece

09:01 Uhr, 22.01.2022

Für Bernhard E.

Heiliger Gott, bitte gib Bernhard E. die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm, Herr lass ihn ruhen in Frieden. Amen

Anonym

09:01 Uhr, 22.01.2022

für Maria 2.0 , den Anfängen unserer Kirche und den Weg in die Zukunft

liebe Mutter Gottes, deine Töchter geben nicht auf ... wir gehen neue Wege und singen das Hohe Lied der Liebe ... wir laden die Brüder im Glauben ein, mit uns zu gehenund mit uns zu singen ... Hand in Hand... auf Augenhöhe... demütig das Knie beugend vor dem Vater im Himmel ...

 

"In unserer Kirche, im Morgen,

wird das Wort Jesu nicht nur verkündet sondern auch gelebt.

 

Wird der Mensch,

jeder so, wie er ist,

geliebt.

 

Wird getanzt und gelacht und gefeiert.

Wird das Brot geteilt und das Leid.

Wird der Wein geteilt und die Freude.

 

In dieser Kirche, im Morgen,

siegen Mut und Liebe, Barmherzigkeit und Mitgefühl

über Angst und Machtgier, Ausgrenzung und Selbstmitleid.

 

In dieser Kirche, im Morgen,

sind

Frau und Mann

Kind und Greis

Homo und Hetero

arm und reich

gebunden und ungebunden

zusammen und allein....."

Cece

20:01 Uhr, 20.01.2022

für die Wahrheit und die Umkehr

liebe Mutter Gottes, verzeih, verzeih, dass wir, deine Töchter ,nicht früher unseren Mund aufgemacht haben ... verzeih, dass es erst unsere Schwestern von Maria 2.0 brauchte, um hinzuschauen... doch jetzt sind wir aufgewacht und schauen ganz genau hin... wir schauen auf all das Leid, dass die Kirche über Jahrhunderte hinweg über die anvertrauten Lämmer bringt... wir schauen auf die goldene Badewanne der "Eminenzen" und wir schauen auf die Worte die die Schrift uns gibt : "umsonst sollt ihr geben" ... wann, wann werden es die Brüder im Glauben verstehen ? jetzt geht es nicht darum, sich herauszuwinden, sondern einzugestehen, dass wir alle versagt haben, wir alle, die wir uns Christen nennen, hören zu wenig auf das, was dein Sohn uns sagt ...

Cece

15:01 Uhr, 20.01.2022

für den Frieden in Europa und die Kraft des Wassers

liebe Mutter Gottes, wir haben einen Traum... die Mauern in unseren Köpfen fallen ... wir denken nicht mehr in Ost und West, Nord und Süd, sondern begreifen uns als WIR.... Menschenkinder mit einzigartigen Fähigkeiten, die diese zusammenbringen, um Lösungen zu finden, unsere Mutter Erde zu schützen und dem Hunger in dieser Welt den Kampf anzusagen, die Lösungen finden, uns alle aus der Pandemie zu führen und die gemeinsam die Rätsel lösen, die unser Vater im Himmel für uns versteckt hat ... Utopie ? vielleicht... es liegt an uns ... mögen wir wieder in das Eis Wasser unserer Flüsse und Seen steigen, ob in Kiew, Jakutsk oder am Wannsee... möge uns die Kraft des Wassers wieder das Verbindende spüren lassen, wie damals am Jordan ... denn wir sind alle Teile des großen Ganzen , verbunden durch die Kraft des Wassers, die uns mit der Taufe geschenkt wurde ....

Cece

10:01 Uhr, 20.01.2022

Herrn Dr. Norbert Blüm

Lieber Norbert,

 

du hast mir ein sehr großes Erbe hinterlassen und sei Gewiss. Ich bleibe dran, unermüdlich und kämpfe für das Recht, die Würde, das Wohl und die Freiheit der Menschen.

 

Mögest du nun endlich in Frieden ruhen und ich komme dich bald besuchen am Grab und bringe dir

1 Rose.

Deine geschriebenen Bücher sollen an Bedeutung gewinnen.

Danke das du für uns da warst.

Du bist so ein wundervoller Mensch.

 

Alles Liebe von uns allen. Wir lieben dich.

 

 

Fatiha Miriam Houamed-Putin & Vladimir Vladimirowitsch Putin samt Anhang

00:01 Uhr, 19.01.2022

für unseren Bruder im Glauben Sergej

liebe Mutter Gottes, wir bitten unseren Bruder im Glauben Sergej uns im Himmel "Hail, o virgin mother " anzustimmen ... mögen unsere Brüder und Schwestern in der Politik Wege finden, zu sehen, welche Schätze uns verbinden .... mögen sie Wege finden, uns Freunde werden zu lassen und gemeinsam daran zu arbeiten, diese Welt zu einem besseren Ort für uns alle zu machen ... möge uns die universelle Sprache der Musik, die auch unser Bruder Sergej spricht, inspirieren, unsere Herzen füreinander zu öffnen .... um einander friedlich zu helfen, damit sich überall die Tore zum Paradies ein Stückchen öffnen ....

Cece

12:01 Uhr, 18.01.2022

für das Glockenband des Friedens

liebe Mutter Gottes, wir lesen vom Glockenband des Friedens, das unsere Länder hier in Europa verbindet und sich über unser Land bis weit in den Osten Europas erstreckt .... mögen die Völker dieser Welt die Signale wahrnehmen, die uns unsere Glocken mit ihrem Klang senden, möge der Engelshauch wieder über den Ländern liegen und mögen wir uns erinnern : „Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden unter den Menschen seines Wohlgefallens.“....

Cece

23:01 Uhr, 17.01.2022

Ursula

Wir danken Gott, dass unsere liebe Frau und Mutter heute aus dem KH gekommen ist. Sie ist noch nicht ganz gesund, aber wir sind froh und hoffen, dass sie weiterhin gesundet.

Dafür danken wir.

 

Gerd und Kinder

Beate

22:01 Uhr, 17.01.2022

Ursula

Wir danken Gott, dass unsere liebe Frau und Mutter heute aus dem KH gekommen ist. Sie ist noch nicht ganz gesund, aber wir sind froh und hoffen, dass sie weiterhin gesundet.

Dafür danken wir.

 

Gerd und Kinder

Beate

22:01 Uhr, 17.01.2022

Ursula

Wir danken Gott, dass unsere liebe Frau und Mutter heute aus dem KH gekommen ist. Sie ist noch nicht ganz gesund, aber wir sind froh und hoffen, dass sie weiterhin gesundet.

Dafür danken wir.

 

Gerd und Kinder

Beate

22:01 Uhr, 17.01.2022

für die Demut

liebe Mutter Gottes, kennen wir sie noch, die Demut ?

 

unser Bruder Ernst sagt uns : „Weisheit, Macht und Wissen haben ein Geheimnis, es ist Demut.“....

 

auch wir sollten demütig sein, denn durch den Geist der Freiheit und des Friedens wurde uns die Einheit im Land geschenkt... auch weil große Staatenlenker im Osten und Westen dieser Welt unsere Perspektive einnahmen ... vielleicht sollten auch wir wieder demütig werden und jetzt auch ihre Perspektive einnehmen... mögen wir fähig werden, einander nicht auszuschließen und nicht zuzulassen, dass Mauern in unseren Köpfen entstehen, die in Ost und West trennen ... mögen wir endlich begreifen, welche Möglichkeiten uns offen stehen, wenn wir zusammen arbeiten... auf der Erde wie im All ... und demütig den Vater im Himmel um Rat fragen...

Cece

11:01 Uhr, 17.01.2022

Ursula

Liebe Mama,

 

dies ist eine Kerze für dich.

Wir hoffen, dass sie dir Kraft gibt, die Krankheit zu überstehen.

Wir beten jeden Tag für dich!

 

In Liebe Gerd und Kinder

Beate

22:01 Uhr, 16.01.2022

für meinen Freund Joel

Lieber Jesus! Segne Joel und seine Familie und lass unsere Freundschaft in deiner Liebe wachsen und reifen! Danke, Jesus!❤️

Thomas Reehuis

00:01 Uhr, 16.01.2022

für meinen Freund Berthold

Lieber Jesus! Segne Berthold und seine Familie und und unsere Freundschaft in deiner Liebe wachsen und reifen!

Thomas Reehuis

00:01 Uhr, 16.01.2022

Norma Irma Raviolo

Liebe Mutter, zum Abschied auf deiner letzten Reise und zum Dank für deine uns geschenkte große Liebe, wünschen wir dir viel Freude bei der Ankunft an dem Ort, an dem du deine Ruhe findest!

In Liebe, deine Kinder

 

Querida madre, nos despedimos de vos en tu último viaje agradeciéndote el gran amor que nos regalaste, deseándote gran alegría al llegar al lugar en el que encontrarás paz!

Con amor, tus hijos

Jorge, Ferdinand, Susana y Viviana.

17:01 Uhr, 15.01.2022

für die Schnee Eulen und den Geist der Freundschaft

liebe Mutter Gottes, wir sehen die Bilder unserer arktischen Freundin , der Schnee Eule, dort bei unseren Freunden in Washington... gleichsam als wäre sie aus einer "anderen Welt" zu uns gekommen...und wir sehen sie oder besser ihn, ein Schnee Eulen Vogelmännchen, mit Namen Buran, dort bei unseren Freunden, in Moskau ... mögen die Eulen den Geist von fratelli tutti zu den Menschen tragen , damit sie das Verbindende erkennen und Freunde werden können....

Cece

16:01 Uhr, 15.01.2022

für die Mutter Gottes von Kasan

liebe Mutter Gottes, unsere Gedanken gehen zu dir, nach Kasan... und wir erinnern uns an ein Lied :

 

"...Garten und Beet

Kunstvoll entsteht,

Bäume mit Blättern und Blüten

Malen die Welt,

Wie's uns gefällt,

Woll'n sie in Frieden behüten...."

 

bitte hilf uns, damit wir sie in Frieden behüten, unsere Wiesen und Wälder, Berge und Täler , Flüsse und Meere... hilf uns Menschenkindern, damit Sonnenblumen und Kamille erblühen und wir Menschen Freunde werden .... lass uns die Schwerter dieser Welt zu Pflugscharen verwandeln ...

Cece

14:01 Uhr, 15.01.2022

für Aiman und unseren Papa Franziskus

liebe Mutter Gottes, wir danken dir... "bete für mich" , sagt unser Papa Franziskus zu unserem Bruder im Glauben Aiman, der ihn in Rom besucht hat ...."bete für mich" ... mögen wir uns inspirieren lassen, füreinander zu beten,für unsere Geschwister, die in Moscheen beten und uns erinnern, den Vater im Himmel nicht zu vergessen... mögen wir füreinander beten, für unsere Geschwister, die in den Synagogen beten und unsere Wurzeln sind ... mögen wir füreinander beten in unserer Kirche mit unseren orthodoxen Geschwistern, damit wir diese Welt ein Stückchen besser machen können... und mögen wir beten für den Vater im Himmel, damit die sonnenbeschienene Welle uns erreicht und auch wir den Smaragdbogen sehen können ....

Cece

10:01 Uhr, 15.01.2022

für Norbert, Robert und Fridays for future

liebe Mutter Gottes, wir haben einen neuen Song, den unser Bruder im Glauben Norbert für uns und unsere Mutter Erde geschrieben hat... "Fridays for future " heißt er ... nun, vielleicht ist es ja doch nicht so kompliziert zu verstehen, was unser Vater im Himmel uns auf so vielen Wegen sagt ... und jeder und jede kann ein kleines Stückchen beitragen... vielleicht haben wir ja bald auch auf jedem Kirchendach Solaranlagen und lassen uns anstecken vom Traum unseres Bruders Robert ? ...wir fangen schon mal an, uns summen den Song mit ....

Cece

08:01 Uhr, 14.01.2022

für die Mutter Gottes und den Regenbogen

liebe Mutter Gottes, wir sehen ein Bild von dir, mit den Farben des Regenbogens im Hintergrund... wir lesen das Gebet unserer Schwester im Glauben Martina :

 

"Gott, unser Vater, auf unserem Weg durch das ganze Jahr bitten wir dich um die Farben des Regenbogens für unseren Alltag.

Schenke uns:vom VIOLETT deiner Vergebung, deines Verzeihens,damit wir Frieden bringen in die kleine und grosse Welt um uns herum;

vom BLAU deiner Treue,denn du gehst alle Wege mit, egal, wo wir gerade stehen;

vom GRÜN deiner Hoffnung,damit wir in unseren Hoffnungslosigkeiten auf dich vertrauen;

vom GELB deines Lichtes für die dunklen Stunden,in denen Angst, Not und Verzweiflung überhandnehmen;

vom ORANGE deiner Freude,dass wir uns über die Schönheit deiner Schöpfung freuen und sie vor Ausbeutung schützen;

vom ROT deiner grenzenlosen Liebe zu uns,damit wir diese Liebe in unserem Alltag weiterschenken - ohne Berechnung.

 

Gott, in den Farben des Regenbogens erkennen wir deine Zusage:ICH BIN DA, heute und in allen Tagen."

 

mögen wir begreifen, dass wir alle Kinder Gottes sind, mögen wir begreifen, dass alle dazugehören ...alle...

Cece

13:01 Uhr, 13.01.2022

für die Wahrheit

liebe Mutter Gottes, wir hören gleichsam den Schrei jener Kinder, denen von unseren Brüdern, die sich Priester, Hirten, nennen, Gewalt angetan wurde... wir sehen unseren Bischof Bertram im Gespräch mit den Opfern... gleichsam hilflos, erschrocken über das Ausmaß des Bösen, das über jenen Kindern ausgeschüttet wurde... wo so fragen sie war er, wo war dein Sohn , als all dieses Leid geschah? ... er war wohl da, so wie er vor 2000 Jahren da war , doch wir, wir Menschen hören ihm nicht zu, damals wie heute... das Böse steckt in uns, wie auch das Gute in uns steckt... doch die Entscheidung für das Böse liegt uns soviel näher als jene für das Gute ... der Vater im Himmel lässt uns die Wahl... bitte nimm uns an die Hand und hilf uns , den Weg des Guten als richtig zu erkennen und den Weg der Liebe gehen, damit solches Leid nicht mehr geschieht... mögen die Opfer uns allen verzeihen, dass wir nicht hingeschaut haben... lass uns in Zukunft genau hinschauen und hilf, dass die Wahrheit ans Licht kommt...

Cece

20:01 Uhr, 12.01.2022

für unseren Papa Franziskus und Hirten, die in unsere Kochtöpf schauen

liebe Mutter Gottes, kannst du die Aufregung verstehen, wenn unser Papa Franziskus mit einer Schallplatte aus einem Laden kommt? ... mögen doch mehr Hirten wieder in unsere Kochtöpfe schauen und gemeinsam mit uns kochen , essen und ab und an Tango tanzen... denn Hirten und Schafe gemeinsam sind Kirche.... mögen wir gemeinsam dem Vater im Himmel ein Lied singen und für ihn tanzen ...

Cece

17:01 Uhr, 12.01.2022

für unsere Mutter Gottes

liebe Mutter Gottes, sie können dir den Kopf abschlagen, wir werden ihn wieder ankleben... sie können dich verachten, wir werden dich in Ehren halten... sie können sich sich Finger in die Ohren stecken und Scheuklappen aufsetzten, wir werden dich aus dem Dunkel ins Licht holen und dein Lied singen ...wann, wann so fragen wir, wird dieser Hass in der Welt endlich aufhören ... wann? ...

Cece

15:01 Uhr, 12.01.2022

Patrice

Hallo zusammen, mein Name ist Patrice und ich bin hier, um dem großartigen Dr. Opa für die Hwta zu danken, die er für mich getan hat, indem er meinen Mann zu mir zurückgebracht hat, nachdem er mich im Jahr 2020 verlassen hat. Am 2. Tag dieses Jahres 2022 stieß ich auf ein Zeugnis darüber, wie Dr. Okpa ihr nach einer Trennung ihren Liebhaber zurückgebracht hat, also musste ich versuchen, zu sehen, ob Dr. Okpa auch meinen Mann zu mir zurückbringen kann rief mich einen Tag später an, was am 3. Tag dieses Jahres war, und wie ich bezeuge, ist mein Mann in unserem Garten und pflanzt einige Nüsse. Ich bin sehr glücklich, meinen Mann wieder zu haben, und ich fühle mich in diesem neuen Jahr wie die gesegnetste Frau. Meinen Mitfrauen, die eine ähnliche Situation durchmachen, werde ich Ihnen raten, den großartigen Dr. Okpa um Hilfe zu bitten: Rufen Sie an, WhatsApp unter +27653527813 oder E-Mail: okpatempleofsolution@gmail.com

 

 

Land: Frankreich.

Mane

23:01 Uhr, 11.01.2022

Patrice

Hallo zusammen, mein Name ist Patrice und ich bin hier, um dem großartigen Dr. Opa für die Hwta zu danken, die er für mich getan hat, indem er meinen Mann zu mir zurückgebracht hat, nachdem er mich im Jahr 2020 verlassen hat. Am 2. Tag dieses Jahres 2022 stieß ich auf ein Zeugnis darüber, wie Dr. Okpa ihr nach einer Trennung ihren Liebhaber zurückgebracht hat, also musste ich versuchen, zu sehen, ob Dr. Okpa auch meinen Mann zu mir zurückbringen kann rief mich einen Tag später an, was am 3. Tag dieses Jahres war, und wie ich bezeuge, ist mein Mann in unserem Garten und pflanzt einige Nüsse. Ich bin sehr glücklich, meinen Mann wieder zu haben, und ich fühle mich in diesem neuen Jahr wie die gesegnetste Frau. Meinen Mitfrauen, die eine ähnliche Situation durchmachen, werde ich Ihnen raten, den großartigen Dr. Okpa um Hilfe zu bitten: Rufen Sie an, WhatsApp unter +27653527813 oder E-Mail: okpatempleofsolution@gmail.com

 

 

Land: Frankreich.

Mane

23:01 Uhr, 11.01.2022

für unsere Geschwister in den Notaufnahmen dieses Landes

liebe Mutter Gottes, mögen jene Schwestern und Brüder in der Politik , die es können, unseren Geschwistern in den Notaufnahmen zur Hilfe kommen... mögen sie zuhören... wir lesen :

 

"Es ist als hätte jemand die Schwierigkeitsstufen am 1.1.22 hochgesetzt. Boss-Level.

Wie wir das täglich überleben? Ich weiß es nicht. Vor kurzem saß ich mit einer Kollegin noch 1,5h nach unserer Schicht da. Völlig kaputt. Unfähig heimzufahren" .... Dann saßen wir also im Aufenthaltsraum. Schweigend. Kauend, weil wir keine Pause machen konnten. Völlig ausgelaugt und den Tränen nah. Aber gern höre ich mich von der Politik erneut an, dass sich erstmal nichts ändern wird, weil es nicht nötig ist.".....

 

mögen wir bedenken, dass der Krug solange zum Brunnen geht, bis er zerbricht ....mögen wir dies verhindern....

Cece

21:01 Uhr, 11.01.2022

für unseren Bruder im Glauben Leonhard

liebe Mutter Gottes, wir bitten unseren Bruder im Glauben Leonhard unsere Pferde zu schützen... mögen wir aufhören zuzulassen, dass ihnen Schmerz zugefügt wird, nur damit sie höher springen ... mögen wir begreifen, dass sie Wesen aus Fleisch und Blut sind, die Schmerz und Furcht empfinden, wie wir...

Cece

21:01 Uhr, 11.01.2022

für den Frühjahrsputz in unserer Kirche

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Gedanken unserer Schwester im Glauben Agathe ...wir sehen gleichsam die hellen Neonröhren, dort im Querschiff des Bonner Münsters ... wir sehen das grelle Licht und wir sehen die Ledergürtel .... wir lesen heute auch :"es knirscht gewaltig ..."

 

mögen die Brüder im Glauben endlich Mut fassen und die Hand der Schwestern im Glauben fassen, um der Wahrheit, die im hohen Lied der Liebe besungen wird, ans Licht zu helfen... mögen wir endlich eine geschwisterliche Kirche auf Augenhöhe gestalten und unsere Fähigkeiten bündeln, um dem Vater im Himmel gemeinsam und mit Demut zu dienen und umsonst den Menschenkindern die Botschaft deines Sohnes nahezubringen ...

Cece

09:01 Uhr, 11.01.2022

für Anna und all die Schwestern im Glauben, die mütend sind r

liebe Mutter Gottes, schenke uns , deinen Töchtern den Mut, nicht aufzugeben ...wann, so fragen wir uns, kommt Mary's land.... wann so fragen wir uns, hören die Brüder im Glauben auf, uns in die zweite Reihe zu stellen.... wann, so fragen wir uns, werden Bruder und Schwester gemeinsam , Hand in Hand, demütig das Haupt dem Staub der Erde zuwenden und den Vater im Himmel ehren und achten ... wir sind so, so müde... doch wir tragen unser Kreuz, so wie du am Kreuz deines Sohnes ausharrst... möge eine geschwisterliche Kirche kommen....

Cece

17:01 Uhr, 10.01.2022

für Luise, Franz v. Assisi und unglaubliche Wunderwerk Erde

liebe Mutter Gottes, mag es auch manchmal "kompliziert" sein mit unseren Fähigkeiten, den Vater im Himmel zu spüren, so ist er uns doch schon näher als wir ahnen ...

möge unsere Schwester im Glauben Luise nicht aufhören, uns an die Hand zu nehmen, damit wir lernen, unser unglaubliches Wunderwerk, jenen blauen Planeten, der unsere Heimat ist, zu ehren und zu achten ... vielleicht helfen uns die Worte unseres Bruders Franz:

 

"Gelobt seist du, mein Herr,

durch unsere Schwester, Mutter Erde,

die uns ernährt und lenkt

und vielfältige Früchte hervorbringt

und bunte Blumen und Kräuter. ....."

Cece

16:01 Uhr, 10.01.2022

für den Geist der Freundschaft

liebe Mutter Gottes, wir hören das Lied unserer Geschwister in Italien... mögen sie fliegen , unsere Gedanken, auf goldenen Schwingen und sich setzen, auf all die Hügel und Hänge unserer Heimat , der Erde, ob im Osten , im Westen, im Süden oder im Norden... mögen wir alle, die wir dich, geliebte Mutter kennen und das Licht der Kerzen vor dir entzünden ,verbunden werden durch den Geist der Freundschaft ... mögen wir uns als deine Kinder begreifen und einander als Geschwister helfen, die Menschenkinder aus der Pandemie zu führen und unsere Heimat, die Erde, zu einem besseren Platz für uns alle zu machen... gemeinsam, als Freunde ...mögen die Waffen endlich schweigen und Schwerter zu Pflugscharen werden ... mögen die Völker die Signale hören, mögen sie begreifen, dass dein Sohn, geliebte Mutter, uns den Weg zeigt, dass wir aber selber gehen müssen...wir entscheiden, wohin wir gehen wollen...

Cece

18:01 Uhr, 09.01.2022

M.

RIP

R.

09:01 Uhr, 09.01.2022

für die Kasanskaja und unsere Geschwister die jetzt ihr Weihnachten feiern

geliebte Mutter Gottes, wir sehen dich, die dich unsere Geschwister im Osten unserer Heimat, der Erde, als Kasanskaja kennen , in den Kirchen, dort, bei unseren Geschwistern, die jetzt Weihnachten feiern ... schenke all den Menschenkindern dort Frieden ... mögen die Menschen glücklich werden und möge uns der Geist der Freundschaft mit ihnen verbinden... da pacem domine ....

Cece

15:01 Uhr, 07.01.2022

für die Königinmutter, Jungfrau Maria von Karaganda

liebe Mutter Gottes, wir sehen dich dort, in Karaganda ... wunderschön, in der Kleidung des Landes, erzählst du uns vom großen Geheimnis... möge die Botschaft deines Sohnes unsere Herzen erreichen und der Welt Frieden schenken ...du, die du unser aller Mutter bist, kennst die Sorgen der Mutter um ihre Kinder, wenn sie die Gefahr nicht sehen und sich gleichsam von der Hand der Mutter losreißen... nimm uns Menschenkinder wieder an die Hand .... möge der Vater im Himmel unser Flehen hören und uns helfen, der Erde Frieden zu schenken...

Cece

19:01 Uhr, 06.01.2022

für Elvis und das "Miracle of the Rosary"

liebe Mutter Gottes, unser Bruder im Glauben Elvis, singt für dich :

 

Oh blessed mother we pray to thee

Thanks for the miracle of your rosary

Only you can hold back

Your holy son's hand

Long enough for the whole world to understand

Hail, Mary full of grace

The Lord is with thee

Blessed are thou among women

And blessed is the fruit of thy womb, Jesus

Oh holy Mary dear mother of God

Please pray for us sinners

Now and at the hour of our death

And give thanks once again

For the miracle of your rosary

 

möge unser Bruder Elvis und die universelle Sprache der Musik uns helfen, dass auch wir das "Miracle" zu begreifen lernen ....

Cece

19:01 Uhr, 05.01.2022

für unseren Bruder im Glauben Stefan und das "einander wirklich gut sein "

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Worte unseres Bruders im Glauben, Bischof Stefan, und sind im Herzen tief berührt .... mögen diese Worte doch Gehör finden in unserer lauten Welt, die scheinbar taub für Worte des Trostes sind, die fernab der sozialen Medien gesprochen werden :

 

"Jesus will uns hineinlieben ins Reich Gottes und will uns befähigen, neue Menschen zu werden, die in der Lage sind, ihn und einander wirklich zu lieben, einander wirklich gut zu sein.

Die zwei fundamentalen Gebote, die uns Jesus als die allerwichtigsten gibt, sind deshalb auch die: Gott über alles zu lieben – und den Nächsten wie dich selbst. Liebe Schwestern und Brüder, was sind Christen, die so leben und das ernst nehmen, für ein Potential für jede Gesellschaft! Und was könnte diese Gesellschaft für einen inneren Halt haben, wenn die vielen Millionen bei uns, die alle noch zu christlichen Kirchen gehören, in diesem Sinne ebenfalls neue Menschen wären. Wir Christen könnten die sein, die wirklich aus dem Vertrauen leben, dass unser Vatergott zugleich der Vater aller Menschen ist, ausnahmslos aller; dass wir also „fratelli tutti“ sind, wie es Papst Franziskus in seiner letzten Enzyklika gesagt hat. Wir sind in der Tiefe unserer Seele, in der Tiefe unserer Identität, alle Geschwister – weil Kinder eines liebenden Vaters. Würden wir neu zu dieser inneren Identität durchstoßen, könnten wir in der Lage sein, zu allen Menschen gut zu sein. Wir könnten in der Lage sein, mit allen Menschen in einen tiefen, echten, aufrichtigen Dialog zu treten – weil unser Gott in sich selbst Dialog ist, nämlich ein wechselseitiges, liebendes Zueinander von Vater und Sohn im Heiligen Geist."

Cece

18:01 Uhr, 05.01.2022

für Willy

liebe Mutter Gottes, wir bitten dich, uns Menschenkinder an die Hand zu nehmen und uns auf dem Weg zum Frieden , im Land und in der Welt, zu begleiten ....

 

wir denken an die Worte unseres Bruders im Glauben Willy, die gleichsam zeitlos, auch heute gesprochen sein könnten :

 

„Für mich steht außer Zweifel, daß die Sicherung des Weltfriedens, der Kampf gegen Hunger und unmenschliche Lebensbedingungen, Umweltschutz und Schritte zu dauerhafter Entwicklung die zentralen Aufgaben der kommenden Jahre sind.“....

 

„Wenn ich sagen soll, was mir neben dem Frieden wichtiger sei als alles andere, dann lautet meine Antwort ohne Wenn und Aber: Freiheit. Die Freiheit für viele, nicht nur für die wenigen. Freiheit des Gewissens und der Meinung. Auch Freiheit von Not und von Furcht.“.....

 

möge er herunterschauen, unser Bruder Willy, und uns helfen, zusammenzuarbeiten und eine bessere Welt für uns alle zu gestalten ...

Cece

18:01 Uhr, 05.01.2022

für unsere Geschwister, deren Grabsteine zerbrochen wurden

liebe Mutter Gottes, wann wird dieser Hass in der Welt ein Ende finden ? wann werden wir die Worte verstehen können, die das Hohe Lied der Liebe uns singt ? wann werden wir begreifen, dass wir alle Kinder des Vaters im Himmel sind, Geschwister, Teile des großen Ganzen ? mögen unsere Geschwister, deren Gräber geschändet wurden, uns vergeben .... mögen sie uns helfen , den Hass in der Welt zu überwinden, damit wir einst gemeinsam, demütig und mit friedvollem Herzen unseren Schöpfer ehren und achten ...da pacem domine ...

Cece

06:01 Uhr, 04.01.2022

für unsere Schwester im Glauben Barbara

liebe Mutter Gottes, wir stimmen in das Gebet unserer Geschwister aus dem Libanon für unsere Schwester Barbara ein :

 

„Im Namen Gottes, des Erbarmers, des Barmherzigen.

Lob sei Gott, dem Weltenherrn,

Dem Erbarmer, dem Barmherzigen,

Dem Herrscher am Tage des Gerichts.

Dir dienen wir und zu Dir rufen wir um Hilfe.

Leite uns den rechten Pfad

Den Pfad derer, denen Du gnädig bist, nicht derer, denen Du zürnst, und nicht der Irrenden.“

 

möge einst der Geist von fratelli tutti unsere Herzen so durchdringen, dass wir einander wirklich als Geschwister begreifen können und demütig zum Schöpfer beten, ob in Synagogen, Kirchen oder Moscheen...

Cece

16:01 Uhr, 03.01.2022

für Marie und die Schneeglöckchen

liebe Mutter Gottes, unser Bruder im Glauben Alfons schickt uns ein Bild... energisch schieben sich die Schneeglöckchen jetzt aus dem kalten Boden und strecken ihre Köpfchen dem Licht entgegen... hilf uns, dass wir sie nicht zertrampeln... wir lesen von energischem Vorgehen, vom Vorhaben, Brüder aus der Partei auszuschließen, von Zwist unter den Brüdern, die deinem Sohn nachfolgen wollen... hilf uns zu begreifen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind, lass uns zusammenarbeiten und gemeinsam nach Lösungen zu suchen, die alle teilhaben lassen und keinen ausgrenzen .... lass uns Freunde werden.... da pacem domine ...

Cece

12:01 Uhr, 03.01.2022

Für meine Oma

Geliebter Gott, gib meiner lieben Oma die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihr, Herr lass sie ruhen in Deiner Gnadensonne. Amen

Anonym

06:01 Uhr, 02.01.2022

Für meinen Opa Leonhard

Gütiger Gott, bitte gib meinem Opa Leonhard die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm, Herr lass ihn ruhen in Frieden.Amen

Anonym

08:01 Uhr, 01.01.2022

für das Lösen der Knoten in der Welt

liebe Mutter Gottes, bitte, nimm uns an die Hand, damit wir von dir, die wir dich auch als "Knotenlöserin" kennen, lernen, die Knoten in der Welt zu lösen ... schon unser Bruder im Glauben Leo sagt uns: "Nur die Liebe vermag alle Knoten zu lösen".... bitte, lass uns von dir lernen, den Geist von fratelli tutti in unsere Herzen aufzunehmen, lass uns Freunde sein , egal ob wir im Osten oder im Westen dieser Welt geboren werden, lass uns Freunde sein... Geschwister, die gemeinsam diese Welt zu einem besseren Ort für uns alle machen ...

Cece

11:12 Uhr, 30.12.2021

für unseren Papa emeritus Benedikt

liebe Mutter Gottes, danke für die Worte, die uns unser Papa emeritus Benedikt heute sendet... er gib uns Antwort, auf die Fragen, die wir Menschenkinder, die wir im Fleisch und damit in der Zeit gefangen sind , stellen... was kommt einst auf uns zu ? ... wohin werden wir gehen ? ... was ist das, Ewigkeit ? und er sagt uns , "dass Ewigkeit nicht eine immer weitergehende Abfolge von Kalendertagen ist, sondern etwas wie der erfüllte Augenblick, in dem uns das Ganze umfängt und wir das Ganze umfangen. Es wäre der Augenblick des Eintauchens in den Ozean der unendlichen Liebe, in dem es keine Zeit, kein Vor- und Nachher mehr gibt"...

Cece

14:12 Uhr, 25.12.2021

Manfred

Eine Stimme,die uns so vertraut,schweigt.

Ein Mensch,der immer für uns da war,lebt nicht mehr.

Erinnerung ist das Einzige ,was uns bleibt.

Nichts bringt dich zurück, doch in unseren Herzen bist du immer bei uns.

Wir haben dich lieb.

Roswitha und Sylvia

14:12 Uhr, 24.12.2021

Manfred

Eine Stimme,die uns so vertraut,schweigt.

Ein Mensch,der immer für uns da war,lebt nicht mehr.

Erinnerung ist das Einzige ,was uns bleibt.

Nichts bringt dich zurück, doch in unseren Herzen bist du immer bei uns.

Wir haben dich lieb.

Roswitha und Sylvia

14:12 Uhr, 24.12.2021

Manuela

Du siehst den Garten nicht mehr grünen,

in dem du einst so froh geschafft,siehst deine Blumen nicht mehr blühen,weil dir der Tod nahm deine Kraft.

Was du aus Liebe uns gegeben, dafür ist jeder Dank zu klein,was wir an dir verloren haben,das wissen wir nur ganz allein.

Deine Schwester Roswitha und Nichte Sylvia

12:12 Uhr, 24.12.2021

für den Zauber der Weih-Nacht

liebe Mutter Gottes, bald feiern wir, mitten im Dunkel der Nacht, den Geburtstag deines Sohnes ,unseres Christkindes, das seine Ärmchen nach uns allen ausstreckt ...... Stille kehrt ein - im Land und in der Welt und hinter den Fenstern leuchten die Kerzen des Christbaumes... wir erinnern uns an ein Lied, kein Weihnachtlied, kündet es doch von der Sehnsucht, nach anderen Menschen, nach Freunden , nach Frieden auf der Welt ....

 

"Leise sinkt der Himmel in die Nacht, wenn in Großstadtfenstern Licht erwacht. Gute Freunde wohnen da, und sie alle sind dann ja mir durch die hellen Lichteraugen nah...Jedes Fenster lädt zum Träumen ein. Hinter jedem wird ein Schicksal sein. Jedes Fenster ist ein Buch, jeder Blick ist ein Besuch....."

 

möge das Licht der Weihnacht auch unsere Augen mit Licht erfüllen, im Land und in der Welt, mögen die Mauern in unseren Köpfen einstürzen und der Neugier aufeinander und der Hoffnung auf ein friedliches Zusammenleben Platz machen ....da pacem domine ...

Cece

08:12 Uhr, 24.12.2021

für die Mutter Gottes und den Frieden auf Erden

liebe Mutter Gottes, unsere Geschwister aus dem Bistum Aachen erzählen uns eine Geschichte von dir und den Menschenkindern, die unser Herz berührt :

 

"Sein Vater war Soldat im Zweiten Weltkrieg in Russland. In einer eiskalten Winternacht trifft er plötzlich und unerwartet auf einen russischen Soldaten. Die beiden starren sich an. Erschrocken. Sie wissen nicht, wie sie umgehen sollen mit der Situation. Da lässt der deutsche Soldat sein Gewehr sinken, greift unter den Hemdkragen, zieht einen Rosenkranz hervor, den er um den Hals trägt und hält ihn dem russischen Soldaten entgegen. Auch der stellt sein Gewehr zur Seite, nimmt eine Kette vom Hals mit einem Marien-Medaillon und hält es dem deutschen Soldaten hin. Die beiden können sich nicht verständigen. Der eine spricht kein Deutsch, der andere kein Russisch. Und doch wissen sie, was gemeint ist. Sie tauschen den Rosenkranz gegen das Marien-Medaillon. Sie nicken sich zu, wenden sich ab und verschwinden im Dunkeln."

 

bitte, nimm uns Menschenkinder an die Hand und lass uns Freunde sein... lass uns den Traum von fratelli tutti mit Leben erfüllen ....und deinen Sohn immer dann um Rat fragen, wenn wir an Grenzen stoßen ...da pacem domine ....

Cece

07:12 Uhr, 23.12.2021

für den Schutz des Lebens

liebe Mutter Gottes, mögen wir lernen, achtsam und respektvoll miteinander umzugehen.... mögen wir lernen, auch jenen, die nicht unsere Meinung haben, in die Augen zu sehen und zuzuhören... mögen wir wahrnehmen, dass hinter Groll und Wut auch Verbindendes steckt...

 

wir lesen die Worte eines Menschenkindes, das sein Leben durch Corona verloren hat:

 

"Als Gesellschaft sind wir viel zu leichtfertig darin geworden, den Tod von Menschen schulterzuckend zu akzeptieren."

 

mögen wir alle hier im Land, egal welcher Partei wir angehören, seine Worte nicht vergessen ...

 

mögen auch wir nicht schulterzuckend akzeptieren, dass das Virus Menschenleben auslöscht .....

Cece

15:12 Uhr, 22.12.2021

für unsere Schwester im Glauben Philippa

liebe Mutter Gottes, die Worte unserer Schwester Philippa machen uns, deine Töchter, nachdenklich... wir teilen ihren Schmerz ... mögen ihre Gedanken wahrgenommen werden, auch dort in Rom, wo unsere Brüder die Geschicke unserer Kirche lenken ... "Es gehe darum, dass "Frauen den Zugang zu allen Weiheämtern und zu allen Leitungsfunktionen innerhalb der Kirche erhalten. Und zwar nicht als gönnerhafte Gabe, sondern als Konsequenz dessen, dass Männer und Frauen die gleiche Würde und damit auch die gleichen Rechte haben".....Rath forderte zugleich, die "zementierte Deutungshoheit männlicher Kirchenlehrer endlich aufzusprengen".....

Cece

14:12 Uhr, 22.12.2021

für ZusammenGegenCorona

liebe Mutter Gottes, danke ... danke für das Herz , das unsere Wirtschaft und unsere Medien für uns alle zeigen ..... das Land hakt sich unter und stemmt sich gemeinsam als große Allianz der Aufgeklärten gegen dieses Virus ... denn wir lassen unsere Politiker ,Mediziner und Pfleger und unseren Bruder im Glauben Karl nicht alleine ... gemeinsam können wir es schaffen, dem Virus Halt zu gebieten ... und dann machen wir unser Land zu einem lebensfrohen Land , in dem sich alle ! Menschen wohlfühlen... wir müssen es nur wollen und mit dem Impfen ist der Anfang gemacht ...„Sänk ju for impfen“

Cece

13:12 Uhr, 22.12.2021

für unseren Bruder im Glauben Joe und den Zusammenhalt in der Welt

liebe Mutter Gottes, mögen die Menschenkinder auf den Rat unseres Bruders Joe hören- hier im Land und in der ganzen Welt :

 

"Booster shots provide the strongest protection against the Omicron variant. That’s why I got my booster—and encourage everyone who’s eligible to do so as well."

 

wir lesen auch : "Nach eigener Aussage hat sich der russische Präsident erneut impfen lassen – mit dem russischen Impfstoff Sputnik. Er sei wohlauf."

 

lasst uns einander Vertrauen schenken und Mut machen durchzuhalten, lasst uns uns als Kinder Gottes begreifen, die mehr verbindet als trennt... wir brauchen einander und vielleicht lernen wir einst auch uns "zu lieben" ....

Cece

09:12 Uhr, 22.12.2021

für das Vertrauen unter den Menschenkindern

liebe Mutter Gottes, wenn wir einen Wunschzettel schreiben dürfen, dann wünschen wir uns für dieses Weihnachten Vertrauen.... wir sehen unseren Papa Franziskus dort in Hiroshima... wir ahnen seinen Schmerz, wenn er zurückdenkt, an all das Leid das Menschenkinder über Menschenkinder bringen können... und wir fragen uns, wie wir herauskommen, aus den Spiralen des Misstrauens, den Vorboten der Gewalt ...

 

möge der Weg, den unser Papa Franziskus uns aufzeigt, wahrgenommen werden :

 

„Zum gegenseitigen Vertrauen müssen wir zurückfinden“....

 

sing es uns bitte immer wieder vor, geliebte Mutter Gottes, sing es uns vor, im Land und in der Welt ...sing es uns vor, damit wir begreifen, dass wir alle Geschwister sind und die Erde, dieser wunderschöne , blaue Planet unser aller Heimat ist ...

Cece

07:12 Uhr, 22.12.2021

für die Freudenboten des Friedens

liebe Mutter Gottes, werden die Menschenkinder es jemals verstehen, jene Botschaft, die dein neugeborenes Kind , das du uns in die Krippe legst, bringt ?...

 

wir lesen die Worte unseres Papa's Franziskus :

 

"Alle können zusammenarbeiten, um eine friedvollere Welt aufzubauen: angefangen vom eigenen Herzen und von den Beziehungen in der Familie, in der Gesellschaft und mit der Umwelt, bis zu den Beziehungen unter den Völkern und zwischen den Staaten."....

 

gib uns den Mut, ihn, deinen Sohn aufzunehmen in unsere Herzen , damit das Geheimnis sich erfüllen kann : "allen aber, die ihn aufnehmen, gibt er die Kraft, Kinder Gottes zu sein ".... gib uns den Mut sein Kind zu werden und den Weg der Barmherzigkeit und Liebe zu gehen... im Land und in der Welt ... es bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe ...

Cece

07:12 Uhr, 22.12.2021

für den Kölner Dom und das ewige Gebet

liebe Mutter Gottes, bald feiern wir den Geburtstag deines Sohnes, der als kleines, schutzbedürftiges Kind in die Welt kommt, das in Windeln gewickelt wird ... nein, nicht in eine Maske, wie unser Bruder im Glauben Ingo uns erzählen will... obwohl, Masken werden wohl auch getragen werden... und geimpft wird an diesem Tag in den altehrwürdigen Hallen unseres Domes ..unser Bruder im Glauben Guido sagt uns dazu : "Im Kölner Dom findet an Heiligabend eine öffentliche Impfaktion statt. Vor allem in Zeiten falscher Informationen und unbegründeter Behauptungen in Bezug auf die Impfung sei es wichtig, ein Zeichen zu setzen"...

Cece

14:12 Uhr, 21.12.2021

für das Vertrauen in den Vater im Himmel

liebe Mutter Gottes, wir denken zurück an jenen 13. Oktober 1940, als unsere Schwester im Glauben Elizabeth , im Radio sprach :

 

"We know, everyone of us, that in the end all will be well; for God will care for us and give us victory and peace. And when peace comes, remember it will be for us, the children of today, to make the world of tomorrow a better and happier place."...

 

möge es mehr Staatenlenker geben, die die richtigen Worte finden können, um die Menschenkinder im Land einzuschwören ,auf ein gemeinsames Handeln, mit Mut, Herz und Verstand, das zu tun, was getan werden muss, ohne Wehklagen, im Vertrauen darauf, dass wir es schaffen werden und der Vater im Himmel an unserer Seite ist... und die Welt dann vielleicht ein Stückchen besser wird ...

Cece

14:12 Uhr, 21.12.2021

für unsere Patrioten

liebe Mutter Gottes, wir lesen heute die Friedensbotschaft unseres Papa's Franziskus...

 

möge sie wahrgenommen werden ,von Politikern aller Parteien und von den großen Staatenlenkern

 

....er rät uns wieder zurückzufinden , zum Vertrauen untereinander und er sagt uns auch :

 

"Die Militärausgaben hingegen sind über das Niveau zum Ende des „Kalten Krieges“ gestiegen und werden voraussichtlich weiter exorbitant zunehmen.Es ist daher dringend notwendig, dass die Verantwortlichen in der Regierung eine Wirtschaftspolitik entwickeln, die das Verhältnis zwischen öffentlichen Investitionen in die Bildung und den für die Rüstung bereitgestellten Mitteln umkehrt. "...

 

wir lesen heute auch von der Trauer unserer Geschwister, die sich unserer Heimat so sehr verbunden fühlen....Trauer , über den Tod eines Bruders, der der Jugend eine Perspektive geben wollte und sagt : "Bildung muss wertvolle Fähigkeiten und Konzepte vermitteln "... mögen wir die Fähigkeit entwickeln, im Land und in der Welt einander zuzuhören und gemeinsam an friedlichen Lösungen zu arbeiten, um diese Welt ein Stückchen besser zu machen ....

Cece

13:12 Uhr, 21.12.2021

für unser Land , sein wunderbaren Menschen und den Zusamenhalt

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Worte unseres Bruders im Glauben Erio , der uns von einem Feldlazarett erzählt, das Gesten der Nähe zu den Menschen liebt... die Kirche als Feldlazarett... vielleicht auch unser Land ein Feldlazarett ? wir Menschenkinder leben von der Nähe zueinander, doch das Virus fordert genau das Gegenteil von uns. Gib uns die Kraft durchzuhalten, den Rat unserer Experten wahrzunehmen und auch jene ins Boot zu holen, die bisher ausgegrenzt wurden... denn wir brauchen alle Parteien, alle, wir sollten einander zuhören, auch unseren Geschwistern Alexander und Alice und mit Herz und Verstand alles tun, damit es dem Virus schwer gemacht wird, in uns Brutstätten zu finden.... Abstand halten, Maske tragen, sich testen lassen, die schützen , die sich nicht schützen können, und die , die es wollen, sich impfen lassen ... vor langer Zeit haben viele unserer Schwestern im Glauben aus dem Schutt mit ihrer Hände Arbeit dieses Land wieder aufgebaut, gemeinsam mit unseren Brüdern, lasst uns auch jetzt zusammenhalten.. .

Cece

08:12 Uhr, 20.12.2021

Mich

Ich habe heute Geburtstag und wünsche mir Gesundheit Frieden Neue Energie und Lebensfreude und das Gott mir jeden Tag beisteht. Danke

Chris

00:12 Uhr, 20.12.2021

Mich

Ich habe heute Geburtstag und wünsche mir Gesundheit Frieden Neue Energie und Lebensfreude und das Gott mir jeden Tag beisteht. Danke

Chris

00:12 Uhr, 20.12.2021

Für 4 besondere Leute

Ich denke an Euch, Ihr seid in meinem Herzen

Andrea

19:12 Uhr, 19.12.2021

Für 4 besondere Leute

Ich denke an Euch, Ihr seid in meinem Herzen

Andrea

19:12 Uhr, 19.12.2021

Für alle verstorben

Wir vermissen euch

Peter Kerkhoff und Ursula Kottmann

09:12 Uhr, 19.12.2021

für unseren Papa emeritus Benedikt

liebe Mutter Gottes, danke für die Worte, die uns unser Papa emeritus Benedikt sendet :

 

"Advent begehen heißt nichts anderes als mit Gott reden, wie Job es getan. Es heißt, einmal die ganze Wirklichkeit und Last unserer christlichen Existenz ungescheut sehen und sie vor Gottes richtendes und rettendes Angesicht hinstellen, auch dann, wenn wir wie Job keine Antwort darauf zu geben haben, sondern das einzige bleibt, Gott selbst die Antwort zu lassen und ihm zu sagen, wie wir antwortlos in unserem Dunkel stehen."...

 

mögen wir einst begreifen, dass dein Sohn uns den Weg zeigt, dass er uns die Kraft zeigt ,der es möglich ist, die ganze Welt zu überwinden ... der es möglich ist, bereits hier auf Erden die Tore zum Paradies zu öffnen... wenn wir doch nur glauben ... an dich, deinen Sohn und unseren Vater im Himmel ...

Cece

09:12 Uhr, 19.12.2021

für Eva

liebe Mutter Gottes, bitte hilf uns, deinen Töchtern, damit der Wunsch unserer Schwester Eva wahr werden kann.... wir lesen die Schlagzeile :

 

"Caritaspräsidentin will katholische Priesterinnen noch erleben" ...

 

mögen unsere Brüder im Glauben begreifen, dass es dein Mut wahr, der es möglich gemacht hat, dass dein Sohn in unsere Welt kam, groß wurde und bis zu seiner letzten Stunde hier auf Erden von dir, seiner Mutter begleitet wurde... mögen sie begreifen, dass es unsere Schwester Maria Magdalena war, die das Wunder verstanden hat und den Brüdern davon Zeugnis gab... mögen sie begreifen, welche Möglichkeiten die Kirche hat, wenn Bruder und Schwester einander die Hand reichen und gemeinsam, demütig zu Dienern des Vaters im Himmel werden ...

Cece

08:12 Uhr, 19.12.2021

für die Töchter des Vaters im Himmel

liebe Mutter Gottes, wir lesen heute :

 

"Eine Umfrage im Orden der Karmelitinnen der Nächstenliebe (Vedruna-Schwestern) hat ergeben, dass mehr als drei Viertel der Schwestern des in Spanien gegründeten Ordens über Diskriminierung von Frauen in der Kirche klagen..."

 

wir fragen unsere Brüder in der Kirche ,wo geschrieben steht, dass dein Sohn nur die Brüder zu seinen "Geweihten" bestimmt hat... mögen sie uns, deinen Schwestern, die Stelle in der Schrift zeigen... warum nur haben die Brüder nur soviel Furcht davor, eine geschwisterliche Kirche zu gestalten... Bruder und Schwester Hand in Hand die voller Freude von dir und deinem Sohn erzählen... warum lassen die Brüder zu, dass die Schwestern immer mehr kein Zuhause mehr in den Hallen unserer Kirche finden und dorthin gehen, wo sie Brüder finden, die mit ihnen gemeinsam , auf Augenhöhe, zum Vater im Himmel beten... lange Zeit hatten die Brüder die Möglichkeit alleine den Weg vorzugeben, und doch haben sie Schuld und Sünde auf sich geladen, vielleicht auch, weil sie alleine waren... gemeinsam kann man besser hören, welchen Rat uns der Vater im Himmel gibt...

Cece

08:12 Uhr, 19.12.2021

für unsere Geschwister in der Türkei und ihre Hilfsbereitschaft

liebe Mutter Gottes, wir freuen uns zu lesen :

 

"Die Türkei plant, 15 Millionen Dosen ihres selbst entwickelten Corona-Impfstoffs „Turkovac“ an Afrika zu spenden."

 

mögen mehr Staatenlenker dieser Welt begreifen , dass wir nur gemeinsam, als WIR ,aus dieser Pandemie kommen, wenn wir alle mitnehmen... vielleicht gelingt es uns dieses Weihnachten auch mal,uns die Hand zu reichen, Frieden in unsere Herzen einziehen zu lassen und demütig den Vater im Himmel, den Schöpfer dieses wunderschönen blauen Planeten, der immer noch seine Bahnen um die Sonne zieht, gemeinsam zu ehren.... jeder so, wie seine Ahnen es ihn oder sie lehrten...

Cece

15:12 Uhr, 18.12.2021

für unseren Papa Franziskus, unseren Bruder Olaf und unsere Brüder und Schwestern im Land der Birken land

liebe Mutter Gottes, wir freuen uns zu lesen, dass auch unser Bruder im Glauben Olaf sich in die Reihe der großen Staatenlenker einreiht und den Traum unseres Papa's Franziskus von fratelli tutti teilt :

 

„Über die Gelegenheit für einen persönlichen Austausch würde ich mich sehr freuen:...:"

 

gib uns weiter den Mut zu träumen, von Geschwisterlichkeit auf Augenhöhe, von gegenseitigem Respekt und Achtsamkeit, davon, alle im Land und auf der Welt mitzunehmen und an friedlichen Lösungen zu arbeiten, damit sich hier auf Erden die Tore zum Paradies einen Spalt öffnen, so wie es uns unser Bruder Ignatius sagt ...möge uns das Friedenslicht , das in Bethlehem entzündet wurde und jetzt in vielen Kirchen und Haushalten brennt, weiter leuchten, damit wir den Weg aus der Dunkelheit ins Licht finden ....

Cece

15:12 Uhr, 18.12.2021

für unseren Papa Franziskus, unseren Bruder Olaf und unsere Brüder und Schwestern im Land der Birken land

liebe Mutter Gottes, wir freuen uns zu lesen, dass auch unser Bruder im Glauben Olaf sich in die Reihe der großen Staatenlenker einreiht und den Traum unseres Papa's Franziskus von fratelli tutti teilt :

 

„Über die Gelegenheit für einen persönlichen Austausch würde ich mich sehr freuen:...:"

 

gib uns weiter den Mut zu träumen, von Geschwisterlichkeit auf Augenhöhe, von gegenseitigem Respekt und Achtsamkeit, davon, alle im Land und auf der Welt mitzunehmen und an friedlichen Lösungen zu arbeiten, damit sich hier auf Erden die Tore zum Paradies einen Spalt öffnen, so wie es uns unser Bruder Ignatius sagt ...möge uns das Friedenslicht , das in Bethlehem entzündet wurde und jetzt in vielen Kirchen und Haushalten brennt, weiter leuchten, damit wir den Weg aus der Dunkelheit ins Licht finden ....

Cece

15:12 Uhr, 18.12.2021

für die Geschwister in der Zentralmoschee von Köln

liebe Mutter Gottes, danke für den Beistand den uns unsere Geschwister, die in der Zentralmoschee von Köln beten , senden :

 

"Die Zentralmoschee in Köln bietet an diesem Wochenende erneut Corona-Schutzimpfungen an....Die Ditib empfiehlt, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen, um das eigene, aber auch das Leben der Mitmenschen zu schützen."

 

gemeinsam, mit unseren Brüdern und Schwestern, die in Moscheen, Kirchen und Synagogen beten ,können wir es schaffen , aus der Pandemie herauszukommen, gemeinsam wieder zu lachen , zu tanzen und uns zu umarmen, einander in der Welt besuchen und gemeinsam, vereint im Geist des Friedenslichts von Bethlehem ,zu unserem Schöpfer zu beten und demütig um seinen Rat bitten ....

Cece

11:12 Uhr, 18.12.2021

für konstruktive und aufschlussreiche Gespräche

liebe Mutter Gottes, danke, danke dass du uns Menschenkinder an die Hand nimmst und uns hilfst, zusammenzuarbeiten und demütig und friedlich nach Wegen zu suchen, diese Welt zu einem besseren Ort für uns alle zu machen ... nimm uns an die Hand, die du an vielen Orten der Welt zuhause bist... lass uns das Verbindende sehen, die Liebe zur Musik und zur Einzigartigkeit unseres blauen Planeten, zu den Worten bedeutender Schriftsteller wie unserem Bruder Fjodor oder zur Kraft unserer Gebirgsbäche... wenn wir versuchen, einander kennenzulernen und uns in Facetten des anderen wiederzufinden, werden wir es schaffen, auch die Probleme zu überwinden und Freunde zu sein ....

Cece

11:12 Uhr, 18.12.2021

Für meine Familie

Meine Gedanken sind im Weihnachtsmonat ganz besonders bei meinem lieben Vater und meiner lieben Mutter, die vor vielen Jahren im Dezember verstorben.

Ich bitte den Herrgott, sie in sein Himmelreich aufzunehmen. Meine Gebete begleiten sie, denn ich vermisse beide so sehr

Edith Schleißer

11:12 Uhr, 18.12.2021

Für meine Familie

Meine Gedanken sind im Weihnachtsmonat ganz besonders bei meinem lieben Vater und meiner lieben Mutter, die vor vielen Jahren im Dezember verstorben.

Ich bitte den Herrgott, sie in sein Himmelreich aufzunehmen. Meine Gebete begleiten sie, denn ich vermisse beide so sehr

Edith Schleißer

11:12 Uhr, 18.12.2021

"You'll never walk alone"

liebe Mutter Gottes, wir lesen den Aufruf unseres Bruders im Glauben Vincent :

 

"Mit einem Zitat seines "Lieblingsfußballtrainers" Jürgen Klopp hat der britische Kardinal Vincent Nichols nachdrücklich zur Corona-Impfung aufgerufen.".....

 

mögen wir seine Worte wahrnehmen - in England wie bei uns im Land ....

Cece

07:12 Uhr, 17.12.2021

für das Ziehen an einem Strick

liebe Mutter Gottes, danke für den Beistand den uns jetzt auch unser Bruder im Glauben Gerhard Ludwig sendet :

 

"Ich selbst bin schon dreimal geimpft und halte natürlich die Sicherheitsregeln ein."...

 

gemeinsam können wir es schaffen, wenn ein jeder den nächsten schützt - Hirn und Herz haben wir vom Vater im Himmel bekommen, jetzt müssen wir sie nur noch einsetzen ....denn die Demut lehrt Ärzte wie Pfleger, dass es nicht in ihrer Hand liegt, ob wir gut aus der Pandemie rauskommen.... es bedarf der Hilfe aller, jeder kann einen kleinen Teil beisteuern, so, wie es sein Herz ihm sagt...

Cece

19:12 Uhr, 16.12.2021

für unsere Geschwister in Portugal

liebe Mutter Gottes, wir sehen dich dort in Fatima bei den Hirtenkindern und wir lesen von den Geheimnissen... eine Schwester im Glauben, die eine kleine Kapelle in den bayrischen Bergen hütet, hat uns auch ein Geheimnis verraten : "sie hilft, sie hilft auch heute, genau wie vor 300 Jahren"...gemeint bis du ...und so danken wir für das Geschenk der Hilfe, das uns unsere Kollegen ,Ärzte und Pfleger, aus Portugal anbieten :

 

"Portugal hat seine Bereitschaft bekundet, Deutschland bei der Reaktion auf die Covid-19-Pandemie zu unterstützen, sei es durch die Aufnahme von Patienten auf Intensivstationen in Portugal oder durch die Entsendung eines Ärzteteams und von Krankenpflegern nach Deutschland"

 

danke für dieses schöne Geschenk, das uns Mut und Hoffnung bringt und unsere Herzen erwärmt ...

Cece

19:12 Uhr, 16.12.2021

für das Dokument über die Brüderlichkeit aller Menschen

liebe Mutter Gottes, wir danken dir erneut am heutigen Tage, für die Zeichen, die ihr uns schickt... unser Bruder im Glauben Bischof Bertram erinnert uns an die Worte, die unser Papa Franziskus uns allen in "fratelli tutti" sendet : „Ein gesellschaftlicher Zusammenhalt, der niemanden ausschließt, und eine Geschwisterlichkeit, die für alle offen ist“ .... auf diesem Weg wollen wir gehen, gemeinsam mit unseren Geschwistern , die in den Moscheen beten.... heute bekommen wir Besuch von unserem Bruder Mohamed Mahmoud , der uns an jenen Moment der Geschichte zurückführt, als unser Papa Franziskus und der hochgeschätzte Großimam Ahmad al-Tayyib das Dokument über die Brüderlichkeit aller Menschen unterzeichneten... möge es uns Kompass auf dem Weg zur weltumgreifenden Geschwisterlichkeit werden...

Cece

15:12 Uhr, 16.12.2021

für den Bund , den wir Menschenkinder mit dem Vater im Himmel geschlossen haben

liebe Mutter Gottes, wir danken dir von Herzen...

 

wir danken dir für die Worte , die uns unser Bruder im Glauben Gerhard Ludwig sendet :" Jeder, der eine christliche Bibel mit dem Alten und Neuen Testament in die Hand nimmt, versteht, wie tief Judentum und Christentum im Glauben an Gott den Schöpfer der Welt und liebenden Vater aller Menschen innerlich verbunden sind."... wir hoffen, dass diese Worte auch unsere Geschwister in den Synagogen erreichen und wir einst gemeinsam, ein jeder so , wie die Ahnen es uns lehrten, zum Vater im Himmel, der Quelle der Wahrheit und der Weisheit, beten ... denn wir alle sind seine Kinder, gleich wichtig und alle Teile des großen Ganzen ...

Cece

14:12 Uhr, 16.12.2021

Für meine Mutter Friedel S.

Gütiger Gott, bitte gib meiner Mutter die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihr, Herr lass sie ruhen in Frieden. Amen

Anonym

08:12 Uhr, 16.12.2021

für Fjodor und den Frieden im Land der Birken

liebe Mutter Gottes, bitte nimm die Menschenkinder dort im Land der Birken an die Hand und hilf ihnen und uns allen, Freunde zu werden ... mögen wir uns an die Worte unseres Bruders im Glauben Fjodor erinnern : „Einen neuen Schritt zu tun, ein neues Wort auszusprechen, ist das, was die Menschen am meisten fürchten.“:... denken wir auch an die Worte , die der Engel zu dir und uns allen sprach : "Fürchtet euch nicht " ... bitte hilf uns Mut zu fassen, dass auch wir neue Schritte tun und die Steine aus dem Weg räumen , die uns hindern, auf friedlichem Weg ein freundschaftliches Miteinander zu gestalten ...

Cece

07:12 Uhr, 16.12.2021

für den Zusammenhalt im Land

liebe Mutter Gottes, wir können es nicht mehr hören dieses "der" oder "die" hat Schuld ... bitte lass uns jetzt einmal in die Zukunft schauen und unser Hirn anstrengen , damit wir gemeinsam Strategien entwickeln ,um das Land gut durch die Pandemie zu bringen und die Menschen , uns zwar alle, mitzunehmen... lass uns bitte auch daran denken, dass nicht nur unser Land auf den Impfstoff wartet, sondern viele Länder der Welt ... wir sitzen alle in einem Boot hier auf Erden, vielleicht könnten wir mal in dieselbe Richtung paddeln ? denn aus der Pandemie kommen wir nur gemeinsam- und das gilt für's Land und für die Welt

Cece

15:12 Uhr, 15.12.2021

für unsere Geschwister in Sachsen

lieber Vater im Himmel, schau auf uns herab und erbarme dich...zur dir schicken wir unsere Bitte um Frieden imLand , mit den Worten, die uns unsere Ahnen gaben :

 

Was treue Herzen flehn,

steigt zu des Himmels Höh’n

aus Nacht zum Licht.

Der unsre Liebe sah,

der unsre Tränen sah,

er ist uns hilfreich nah,

verlässt uns nicht.

 

wir bitten dich, schenke uns den Mut durchzuhalten, zusammenzuhalten, miteinander nach Lösungen zu suchen, einander zuzuhören und miteinander zu reden, denn wir brauchen einander hier im Land und zusammen können wir es schaffen mit deiner Hilfe .... da pacem domine ...

Cece

11:12 Uhr, 15.12.2021

für die Umkehr, die Demut und das Vertrauen zum Vater

liebe Mutter Gottes, mögen wir Menschenkinder voller Demut unser Knie vor dem Vater im Himmel beugen und seine Hände küssen, denn ihm, unserem Schöpfer, gebührt diese Ehrbezeugung, hat er uns doch aus dem Staub der Erde (oder der Sterne ) geschaffen... mögen wir Bescheidenheit und Demut lernen von deinem Sohn, der nicht in einer goldenen Badewanne und in Purpurgewändern in diese Welt trat, sondern in der Dunkelheit der Nacht in einem einfachen Stall in Windeln ... erleuchtet nur vom Schein des Sterns, der auch uns bitte leuchten möge, damit wir wieder auf den Weg zurückfinden, den der Vater im Himmel uns zeigt ...

Cece

09:12 Uhr, 15.12.2021

für Lisa und die Mühe, die kleine Flamme zu beschützen

liebe Mutter Gottes, bitte schenke uns den Mut, wie unsere Schwester im Glauben Lisa es bereits tut, die kleine Flamme zu beschützen, die in Bethlehem entzündet wurde... und jetzt bei uns im Land angekommen ist... möge sie jeden noch so fernen Winkel hier im Land und in der weiten Welt erreichen... möge sie uns Frieden schenken... bei uns und dort im Land der Birken, wo unsere Freunde dies und jenseits der Mauern wohnen, die die Menschenkinder in ihren Köpfen errichten... möge uns ein Netz der Wärme und des Vertrauens verbinden und uns spüren lassen, dass wir es schaffen können, hier auf Erden in Frieden zu leben, wenn wir uns anstrengen und unsere Herzen "dem anderen" öffnen... wir haben die Wahl in ihm einen Feind oder einen Freund zu sehen ... lasst uns den Freund wählen ...

Cece

07:12 Uhr, 15.12.2021

für den Thwaites-Gletschers

liebe Mutter Gottes, was muss nur geschehen, damit die Menschen im Land und in der Welt aufhören , einander auszugrenzen ?... wann werden wir in der Lage sein, den Dialog aufzunehmen und achtsam zusammenzuarbeiten ?... denn wir alle sind aufeinander angewiesen, im Land wie auf der Welt ... mögen wir anfangen, die Einzigartigkeit unserer Mutter Erde zu begreifen und uns für ihren Schutz einzusetzen, statt uns die Köpfe einzuschlagen .. denn wir sind alle Teile des großen Ganzen ... nur leider verstehen wir es nicht ...

Cece

20:12 Uhr, 14.12.2021

für unsere Bruder Josef

liebe Mutter Gottes, wir lesen , dass durch die Äußerung unseres Bruders im Glauben Gerhard Ludwig , Verletzungen bei unseren Geschwistern, die in den Synagogen beten , entstanden sind.... wie du ,die du auch ein Kind des alten Bundes bist, wissen wir, dass unsere Geschwister es waren, die erstmals den heiligen Bund mit dem Vater im Himmel geschlossen haben... mögen wir hier auf Erden begreifen, dass wir alle nur einen Vater im Himmel haben, einen gemeinsamen Vater... bitte hilf uns, damit wir aufhören uns zu verletzen ... bitte hilf uns, damit wir alle demütig unser Haupt dem Staub der Erde zuneigen und den Vater im Himmel um Vergebung bitten ....

Cece

19:12 Uhr, 14.12.2021

für den "Friedensgeist" von Augsburg

liebe Mutter Gottes, bitte hilf unserem Bruder im Glauben Gerhard Ludwig ... führ ihn zurück zur Botschaft des hohen Liedes der Liebe... möge der Friedensgeist von Augsburg , der uns einst den Religionsfrieden schenkte, hinausgehen ins Land... möge wir uns als Geschwister begreifen, egal wo wir beten.... mögen wir unsere Wurzeln ehren, denn wir Christen sind auch Kinder des alten Bundes... mögen wir die Worte unserer Schwester Claudia wahrnehmen, die uns sagt:

" Antisemitismus und Rassismus seien keine Meinung, sondern immerwährender Ausdruck einer zutiefst unmenschlichen und gewalttätigen Ideologie " und mögen wir den Aufruf unsere Brüder im Glauben Jean-Claude und Christian wahrnehmen, die uns sagen: „Nach Anhörung von Experten aus Wissenschaft und Medizin sind wir der Meinung, dass die Impfung derzeit das wirksamste Mittel ist, um die Pandemie einzudämmen und Menschenleben zu retten. Die Impfung bietet nicht nur uns selbst, sondern auch unseren Brüdern und Schwestern, insbesondere den schwächeren unter uns, Schutz. Sie ist ein Akt der Liebe und Fürsorge, aber auch der Verantwortung und der sozialen Gerechtigkeit.“

 

 

Cece

12:12 Uhr, 14.12.2021

für unseren Bruder im Glauben Gerhard Ludwig

liebe Mutter Gottes, liebe Patrona bavariae... bitte nimm unseren Bruder Gerhard Ludwig an die Hand... wir lesen die Schlagzeilen, wir nehmen seine Gedanken wahr und spüren seine Furcht... dennoch können wir sein Gedankengefüge nicht nachvollziehen... mögen jene, die auf ihn einwirken können dies tun, damit der Geist der Einheit die Reihen der Kardinäle stärkt und nicht Unfrieden gesät wird...

Cece

17:12 Uhr, 13.12.2021

für Olaf

liebe Mutter Gottes, bitte nimm unseren Bruder im Glauben Olaf unter deinen Schutz ...bitte lass die Menschen im Land verstehen, was er uns sagen will... lass uns verstehen, dass er für uns alle da sein will, dass er uns alle mitnehmen will...mögen wir seinen Pfad begreifen, auf den er uns und die Welt führen will... Dialog auf Augenhöhe, achtsam und respektvoll... denn wir alle sind Teile des großen Ganzen und ein jeder - ob im Land oder in der Welt will dazugehören ... Ausgrenzung von Menschen wird uns nicht weiterbringen, Zuhören und Zusammenarbeit mit Herz und Verstand sind der Weg...

Cece

09:12 Uhr, 13.12.2021

Ich

Christus,

Jesus, kindern sonders Amerika/Europa/Australia geboren,heilende global Symbole und globale Jugendheilungsgemeinschaften, globale familie, globale bankleiter, globale Politik,

 

Ich möchte für drei Monate nach Europa Reisen, ODER einen job in Deutschland bei einem deutschen Arbeitgeber zu bekommen und ein monatliches Gehalt zu erhalten. Es ist am dringendsten, weil ich meinen Vater verloren habe und es hier eine sehr schwierige lage in Bezug auf die Wasserversorgung in meinem Haus gibt und andere Sicherheitsmaßnahmen ebenfalls erforderlich sind.

 

Veränderung der Umwelt ist mein Bedürfnis. Dies wird mein Hauptgrund, warum ich möchte, dass mein job in Europa wiederhergestellt werden muss. Anscheinend sind einige falsche Leute nach Amerika und Europa geflohen, nachdem Sie mich und die Regierung verraten haben. Sie wollen Ihre Arbeit hier nicht machen Sie Lesen meine alten Visa und erreichen meine Arbeitgeber und Sie wollen nicht, dass ich arbeite. Sie mögen, was ich hatte . Die Wohnung, der job, das Geld. Das ist falsch. dies verursachte Globale Chaos. Ich will, dass das aufhört. Bitte stellen Sie keine kriminellen ein und bezahlen Sie Sie es ist meine bitte an die Arbeitgeber. Es verursacht nur einen marktzusammenbruch. Derjenige, der einen Verbrecher anstellt oder versteckt oder schweigt, ist auch ein Verbrecher. Sie leiden. Jesus, hilfe volle Welt.

 

Deloitte, Accenture, pwc sind einige große Namen, in denen sich kriminelle verstecken. Der Chef ignoriert meinen Lebenslauf und wählt Männer aus, die mit Geld davongelaufen sind, das Sie vielen Menschen und Ihrer Familie Schulden. Kürzlich habe ich meinen Lebenslauf an KPMG geschickt. Ich habe das Profil von außer Kontrolle Geratenen kriminellen gesehen, die in der Firma arbeiten. Die so weiß das vielleicht nicht . Aber er wählt meinen Lebenslauf noch nicht aus . Was soll ich von Ihnen denken, Herr Jesus? Bitte beseitigen Sie solche Menschen mit tödlicher Unordnung aus dieser Welt. Möge kein unschuldiger Mensch unter Geldmangel, Mangel an Wellness, Mangel an Arbeit leiden. Mögen alle Ihre Wünsche wahr werden, auch meine. Möge ich ein großes Haus mein eigenes Haus gewinnen. Dasselbe gilt für unschuldige Menschen. Da die falschen Leute haben die Flüge und Züge gebogen, öffentliche Verkehrsmittel, die Autos sind notwendig. Es gilt als Grundbedürfnis jetzt nicht einmal ein Luxus. Bitte helfen Sie mir, auch in den kommenden Tagen ein gutes Leben in Europa zu führen. Vielleicht kann das einmal verwendete WG-system jetzt auch ein Fehler sein. 1 Küche für 10 Personen, ein Badezimmer für 15 Personen ist möglicherweise keine gute Idee oder weniger die Impfung ist erfolgreich für coronavirus und auch andere Krankheiten. Dies ist wie für Immunität und Wohlbefinden einer person. Einige Mädchen ziehen sehr schnell viele Männer von der Arbeit an, um Geld zu verdienen, und Sie schlafen tatsächlich mit Ihnen. Ich bin nicht Unmoralisch und nicht ganz sozial. Wenn diese Mädchen sind das Hindernis und Hindernis in meinem job und Gehalt bitte Weg von meinem Leben Mädchen. Welcher dieser Männer hat Angst, mit mir zu sprechen, weil er krank ist und das Gefühl hat, dass ich die Krankheit bekommen werde, in diesem Fall dürfen Sie nicht mit so vielen Frauen schlafen. Wenn Sie mich einstellen können. Zeigen Sie mir, dass das Privatleben von jemandem nicht meine Sache ist. Aber ich möchte den Grund für das scheitern Ihres Geistes wissen, meinen Lebenslauf zu verstehen, meine Erfahrung meinen job und meine Bedeutung auch wie werde ich ohne Geld Leben? Ich bin nicht jemandes mama. Wer ist in gewisser Weise die unerwünschten gierigen Menschen aus meinem Leben.

 

Ich

08:12 Uhr, 12.12.2021

für das Friedenslicht aus Bethlehem

liebe Mutter Gottes, wir hoffen, dass das Friedenslicht, das in Bethlehem entzündet wurde, von den Pfadfindern wohl behütet Köln erreicht ...möge es sich dann ausbreiten, tausendfach, über die Landesgrenzen hinweg, hinweg über die Flüsse und Gebirge ...möge es auch unsere Freunde, dort, im Land der Birken, erreichen ... möge uns das Netz des Lichtes verbinden, wie auch unsere Pfadfinder weltweit Netze und Freunde haben... und falls wir uns einmal streiten, mögen wir uns schnell wieder vertragen ... denn die Welt wartet auf uns und unsere friedliche Zusammenarbeit ...

Cece

14:12 Uhr, 11.12.2021

für Mahatma Gandhi und das Überwinden der Angst

liebe Mutter Gottes, unser Bruder Ugur, erinnert uns an die Worte von Mahatma Gandhi :"Der Feind ist Angst. Wir denken es ist Hass, aber es ist Angst."... mögen wir seine Worte wahrnehmen... viele von uns krempeln, wie unser Bruder Ugur, die Ärmel hoch und lassen sich impfen ... mögen die Menschen die Ängste überwinden ... mögen wir Erwachsene es tun, auch zum Schutz unserer kleinsten Kinder... damit wir alle ein Stück Leben zurückbekommen und unsere Kinder wieder bald frei atmen, lachen und toben können... mögen wir es tun für unser Land, für unseren Kontinent, für die Welt ... zusammen können wir es schaffen ....

Cece

12:12 Uhr, 11.12.2021

für Fjodor und den Spiegel der Natur

liebe Mutter Gottes, wenn es uns doch nur möglich wäre, in den Spiegel der Natur zu blicken und zu verstehen... auch jene Worte unseres Bruders Fjodor ,....

 

„Liebet die Tiere! Ihnen gab Gott ein Ahnen des Gedankens und eine harmlose ungetrübte Freude. Die Trübet Ihnen nicht, quält Sie nicht und nehmt Ihnen nicht die Lust am Dasein, -stellt euch nicht gegen Gottes Gedanken! Mensch überhebe dich nicht über die Tiere: Sie sind ja Sündlos, du aber in all deiner Herrlichkeit, bringst die Erde zum Eitern, durch dein Erscheinen auf Ihr,- Oh Weh, fast ein Jeder von uns!“

 

Cece

07:12 Uhr, 11.12.2021

für Wang Yaping , die Neugierde unserer Kinder und den Frieden auf der Welt

liebe Mutter Gottes, unsere Schwester Wang Yaping erklärt den Kindern aus dem Weltall die Prinzipien der Physik und lässt sie Teilhaben an der Entdeckung de Rätsel, die der Vater im Himmel für uns versteckt hat... wir sehen, welche Begeisterung die Kinder überkommt, sie wollen auch enträtseln... darauf sollten wir hier auf Erden unsere Energie verwenden, unseren Kindern Bildung zu schenken, damit sie international zusammenarbeiten können, um friedlich Lösungen für die Probleme unserer Mutter Erde zu finden... friedlich und im Dialog und für die , die glauben, mit Respekt und Achtung vor dem Schöpfer, der uns vor langer Zeit die wesentlichen Gebote gegeben hat ....

Cece

07:12 Uhr, 11.12.2021

für unser Deutschland ,seine wunderbaren Menschen und Kinder

liebe Mutter Gottes, wir danken dir für all die wunderbaren Menschen guten Willens, die die Ärmel hochkrempeln und dem Virus die Stirn bieten... die den Mut haben, Nächstenliebe zu leben, für die Zukunft und den Schutz unserer Kinder ... wir danken dir für unseren Bruder im Glauben Karl, der uns die Zuversicht schenkt, dass wir es schaffen , gemeinsam , parteiübergreifend, konfessionsübergreifend... mit den kreativen Unternehmen , die uns mit zusammengegencorona Mut zusprechen... mit unserem Bischof Bertram, der wie viele seiner bischöflichen Kollegen die Tore unserer Kirchen öffnet, um in deren Hallen uns den Beistand deines Sohnes beim Impfen spüren zu lassen... und wir danken dir, dass wir Wissenschaftler im Land haben, die den Impfstoff, den wir künftig brauchen, entwickeln können ... danke ...

Cece

14:12 Uhr, 10.12.2021

für den Frieden in Europa und das Licht der Birken

liebe Mutter Gottes, wir sehen die liebevollen Bilder, die die Menschenkinder bei uns im Land und dort im Land der Birken von dir malen ... mögen unsere Geschwister, die Bäume, uns helfen, jenes Licht zu erkennen, das der Vater im Himmel uns sendet.. er sendet es an uns alle, denn wir alle sind Teile des großen Ganzen, gleich wichtig und wir brauchen einander... mögen wir also anfangen, uns als Geschwister zu begreifen und mögen wir uns an die Worte unseres Papa's Franziskus erinnern :

 

"Im Gegenteil seien Gesten nötig, „die das gegenseitige Vertrauen und die Versöhnung und den Frieden fördern, die so notwendig und ersehnt sind“.

Cece

08:12 Uhr, 10.12.2021

für alle, die auf Intensivstationen um Menschenleben kämpfen

liebe Mutter Gottes, bitte hilf uns , zusammenzuhalten und jene, die verzweifelt auf den Intensivstationen um Menschenleben kämpfen nicht alleine zu lassen... lass uns den Hilfeschrei hören :

 

"Die Zustände werden immer schlimmer. Es geht einfach alles kaputt. Hier sterben Menschen, die nicht hätten sterben müssen", schreibt er. "Weil alle überfordert oder überarbeitet oder schlecht ausgebildet sind oder alles zusammen. Weil Personal fehlt, weil 70-80h/Woche viel zu viel sind."

Cece

06:12 Uhr, 10.12.2021

Für Christa S.

Gütiger Gott, bitte gib Christa S. die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihr, Herr lass sie ruhen in Frieden. Amen

Anonym

08:12 Uhr, 09.12.2021

für Willy

liebe Mutter Gottes, unserem Bruder Willy gelang es Wandel durch Annäherung herbeizuführen... durch menschliche , kulturelle und wirtschaftliche Kontakte... möge es mehr Politiker geben, die diesen Weg kennen und gehen... und möge es einst möglich werden, dass wir mit all unseren Nachbarn auf unserem Kontinent und in der Welt friedlich und vertrauensvoll zusammenarbeiten...

Cece

17:12 Uhr, 08.12.2021

für Cem , Franz v. Assisi und den Geist von laudato si

liebe Mutter Gottes, wir haben jetzt einen neuen Anwalt für unsere Geschwister die Tiere und Pflanzen in unserem Land... übrigens einen, der auch zu besonderen Anlässen mit dem Rad fährt und so unsere Mutter Erde schützt ...ein Anwalt, der , so lesen wir, sich vorstellt, dass dein Sohn und der Prophet Mohammed Freunde sind und gemeinsam schauen, was wir so machen hier auf Erden, mit all den Gaben die wir empfangen haben ... bitte hilf uns, damit unsere Brüder im Himmel sich nicht ärgern müssen, dass wir die wunderbaren Gaben vergeuden ...

Cece

16:12 Uhr, 08.12.2021

Für unsere gesamte Familie

Heiligster Gott, bitte beschütze und segne unsere ganze Familie, halt von uns ab alles Übel und Krankheiten,begleite uns mit Deinem reichen Segen. Amen

Christus Sieger, Christus König, Christus Herr in Ewigkeit. Amen

Anonym

14:12 Uhr, 08.12.2021

Für unsere gesamte Familie

Heiligster Gott, bitte beschütze und segne unsere ganze Familie, halt von uns ab alles Übel und Krankheiten,begleite uns mit Deinem reichen Segen. Amen

Christus Sieger, Christus König, Christus Herr in Ewigkeit. Amen

Anonym

14:12 Uhr, 08.12.2021

Für die neue Bundesregierung

Heiliger Gott, Dir unterstelle ich die neue Bundesregierung, leite Bundeskanzler Scholz und alle Bundesminister, dass sie stets das Wohl der Bevölkerung im Auge haben. Mach aus diesen vier Jahren eine Zeit der Entspannung und des Wohlergehens für alle und jeden. Gib Deinen reichen Segen dazu. Bitte befriede uns Land. Amen

Anonym

13:12 Uhr, 08.12.2021

für die Kinder in unserem Land

liebe Mutter Gottes, wir lesen vom Weihnachtswunsch unserer Kinder im Land :

"Ein Geschenk, das man nicht kaufen kann, steht auf den Weihnachtswunschzetteln vieler Kinder in diesem Jahr ganz oben: Corona soll endlich verschwinden. "... mögen wir Erwachsene uns fragen, was jeder einzelne von uns tun kann, damit dieser Wunsch unserer Kinder wahr werden kann... mögen wir es uns fragen- hier im Land und in der Welt, denn viele Kinder auf der Welt werden diesen Wunsch teilen...wir können es schaffen, wenn wir endlich begreifen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind, dass wir alle hier auf Erden in einem Boot sitzen und nur zusammen, wenn wir in dieselbe Richtung paddeln, das rettende Ufer erreichen können....nicht Hass und Streit bringen uns weiter hier auf Erden, sondern Herz und Vernunft ... es steht nichts weniger auf dem Spiel als die Zukunft unserer Kinder ....

Cece

08:12 Uhr, 08.12.2021

für unsere neue Regierung

liebe Mutter Gottes, heute bekommen wir eine neue Regierung... mögen wir achtsam und respektvoll mit ihr umgehen und auch dankbar sein, dass es Leute im Land gibt, die den Mut haben, Ideen für das Land umzusetzen.... mögen jene von uns, die an den Vater im Himmel glauben, seinen Beistand erbitten .und mögen wir alle uns an die Worte unserer Ahnen erinnern :

 

“Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, [...] hat sich das deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.”

 

unser Bruder im Glauben Wolfgang lässt uns an seinen Gedanken teilhaben:

 

"In der Verfassung steckt also schon die Anrufung Gottes. Eine Anrufung, die deutlich macht, dass nicht alles politisch willkürlichem Pragmatismus unterworfen werden kann, dass wir uns an Maßstäben zu orientieren haben, die nicht selbst politischer Zweckmäßigkeit unterworfen sind."

 

Cece

08:12 Uhr, 08.12.2021

für die Mutter Gottes

liebe Mutter Gottes, heute gedenken wir an den Tag , als der Engel zu dir sprach : "fürchte dich nicht " ... schenke uns die Kraft, wie du, voller Vertrauen "JA" zum Vater im Himmel zu sagen... schenke uns die Weisheit , wie unsere Engel zu begreifen, dass für unseren Schöpfer nichts unmöglich ist... und schenke allen Brüdern und Schwestern in der Politik ,die künftig unser Land lenken, deinen Segen, heute, an deinem Ehrentag, auch wenn in ihren Herzen noch mehr der Zweifel als die Zuversicht wohnt ...

Cece

08:12 Uhr, 08.12.2021

für Kyrill und unseren Papa Franziskus

liebe Mutter Gottes, wir lesen , dass sich unser Papa Franziskus bald wieder mit seinem Bruder im Glauben Kyrill treffen will... möge es gelingen, dass die beiden uns allen helfen, einander als Bruder und als Schwester anzusehen ... möge der Geist von fratelli tutti über die Landesgrenzen hinweg sich ausbreiten und mögen wir friedlich zusammenarbeiten, um diese Welt zu einem besseren Ort für uns alle zu machen ... mögen wir lebhaft miteinander diskutieren und um die besten Lösungen ringen, aber immer getragen vom Geist der Achtsamkeit und des lösungsorientierten Dialogs... und mögen wir die Worte unseres Papa's Franziskus im Hinterkopf haben : "Wir sagen uns die Dinge direkt ins Gesicht - aber als Brüder." ( und Schwestern ) ...

Cece

15:12 Uhr, 07.12.2021

für den Frieden in Europa und in der Welt

liebe Mutter Gottes, uns Menschenkindern bleibt nur der Blick nach oben zu euch und das Gebet:

 

da pacem domine...

 

wir Menschen finden Freunde jenseits der Partei-, der Landes-, der Konfessions- und der Ideologiegrenzen, immer dann, wenn wir uns für das "DU" interessieren, neugierig werden ,zuhören und den Dialog aufnehmen ... Freundschaften, die Bestand haben, egal, was kommen mag... und wir wissen auch, dass wir es in der Hand haben, die Dinge zum Guten zu wenden, für uns alle...

 

mögen wir die Gedanken unseres Bruders im Glauben Fjodor aufnehmen:

 

„Um die Welt zu ändern, sie neu zu gestalten, müssen zuvor die Menschen sich selbst umstellen.“.....

 

schenke uns den Mut uns umzustellen und einander als Geschwister zu begreifen ....möge der Geist von fratelli tutti wahr werden...

Cece

07:12 Uhr, 07.12.2021

Für einen sehr guten Freund Werner

Du bist der beste Freund den es gibt.

Werde wieder gesund.

Ich bitte Gott dir zu helfen.

Antje

18:12 Uhr, 06.12.2021

für Karl und Olaf

liebe Mutter Gottes, ein herzliches Danke an dich und an unseren Bruder im Glauben Olaf ... so kann das noch ein ganz schöner Nikolaustag werden und mit unseren Brüdern Karl und Olaf werden wir es schaffen ... erst dem Virus die Stirn zu bieten... und dann die Menschenkinder im Land zu versöhnen und alle mitzunehmen ... packen wir's an ...

Cece

10:12 Uhr, 06.12.2021

für unsere Geschwister in Köln und die Krippenfiguren mit Impfpass

liebe Mutter Gottes, danke für die Kreativität unserer Geschwister aus Köln... die haben Krippenfiguren mit Impfpass... sogar mit WHO Zeichen...wir lesen, dass diese Figuren zur Milieukrippe gehören und sie stehen , passend zum heutigen Tag, in der Nikolauskapelle... es gibt auch einen Apotheker aus der Glocken Apotheke ( ob der schon impft ? ) ...

mögen wir die Worte unseres Bruders Benjamin wahrnehmen :

 

"Also es heißt ja, du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. Und ich denke, dieses Gebot zu erfüllen war noch nie so einfach wie heute mit einer Impfung. Ich schütze mich selbst und schütze auch meinen Nächsten."

Cece

07:12 Uhr, 06.12.2021

für ein WIR in der Welt

liebe Mutter Gottes , dein Sohn erzählt uns das Gleichnis von den Talenten... mögen wir Menschenkinder doch begreifen, welche Möglichkeiten wir hier auf Erden haben, wenn wir uns als Geschwister begreifen und zusammenarbeiten ... mögen mehr Brüder und Schwestern, die Staaten lenken, mit dem roten Kreuz und dem roten Halbmond zusammenarbeiten und kostenlos Impfstoff verteilen, damit die Welt, also Wir alle, diesem Virus die Stirn bieten können... denn wir können es nur gemeinsam schaffen- im Land und in der Welt...

Cece

07:12 Uhr, 06.12.2021

für unsere Freunde im Land der Morgenröte

liebe Mutter Gottes, unsere Gedanken sind bei unseren Freunden dort im Land der Morgenröte...

möge es auch künftig möglich sein, dass uns Brücken der Freundschaft verbinden ....mögen wir uns an die Worte erinnern:

 

"Es fällt schwer, einen Freund in einem Jahr zu gewinnen,es ist leicht ihn in einer Stunde zu verlieren...."

 

Cece

22:12 Uhr, 05.12.2021

für mehr Ehrlichkeit und Respekt voreinander

liebe Mutter Gottes, wir lesen von Teams, Team Risiko, Vorsicht und Maulhelden... mögen all jene, denen Schadenfreude wichtiger als Zusammenhalt ist, begreifen, dass der Vater im Himmel uns frei geschaffen hat... wir sind frei in unseren Entscheidungen und kein Politiker hat Schuld, wenn Menschen sich für diese Freiheit entscheiden... es liegt an uns allen, jetzt zusammenzuhalten und alle mitzunehmen... jeder kann ein kleines Stückchen dazu beitragen, dass wir es schaffen ... als WIR ...

Cece

10:12 Uhr, 04.12.2021

für die ISS und den Geist der Freundschaft

liebe Mutter Gottes, vielleicht hilft uns ein Blick nach oben, dort zieht die ISS ihre Bahnen um unsere Mutter Erde... unsere Wissenschaftler sitzen dort in einem Boot, wie auch wir Menschenkinder hier auf Erden in einem Boot sitzen und unsere Kreise um die Sonnen ziehen... nur zusammen geht es - dort oben auf der ISS wie hier unten auf der Erde... und mit dem Geist der Freundschaft und der Neugier... über Landesgrenzen hinweg...dem Geist der Freundschaft von Menschenherz zu Menschenherz , der uns seit Jahrtausenden das Überleben hier auf Erden erst möglich macht ...

Cece

10:12 Uhr, 04.12.2021

für das Wahrwerden eines Traumes und Frieden auf Erden

liebe Mutter Gottes, bitte hilf uns, damit der Traum wahr werden kann, den wir gemeinsam mit unseren Brüdern besingen :

 

Freude, schöner Götterfunken,

Tochter aus Elisium,

Wir betreten feuertrunken,

Himmlische, dein Heiligthum.

Deine Zauber binden wieder,

Was die Mode streng getheilt,

Alle Menschen werden Brüder,

Wo dein sanfter Flügel weil....

 

mögen wir Menschen hier auf Erden Bruder und Schwester werden und mögen uns die Worte unseres Papa's Franziskus auf unserem Weg dahin helfen :

 

„Wir sollten uns nicht vor den Unterschieden zwischen uns fürchten, sondern vor unseren Verschlossenheiten und Vorurteilen, die uns daran hindern, uns wirklich zu begegnen und gemeinsam zu gehen.“....

 

mögen die großen Staatenlenker dieser Welt Wege finden, damit uns der Frieden auf Erden möglich wird... da pacem domine...

Cece

09:12 Uhr, 04.12.2021

für den Perspektivswechsel und den Zusammenhalt in der Welt

liebe Mutter Gottes, unser Papa Franziskus erinnert uns an die Worte eines klugen Staatenlenkers:

 

„Es ist notwendig, die unverantwortliche Politik zu stoppen, seine eigenen Werte anderen aufzuzwingen und Versuche, in anderen Ländern basierend auf Außenmodellen eine Demokratie aufzubauen, ohne historische, ethnische und religiöse Angelegenheiten zu berücksichtigen, und die Traditionen anderer Menschen vollständig zu ignorieren“

 

mögen wir in der Welt erkennen, dass wir diese besser machen können, wenn wir unser Denken ändern... wenn wir unsere Nachbarn als Geschwister begreifen, als Bruder und als Schwester, wenn wir zusammenarbeiten und Brücken bauen ...

Cece

09:12 Uhr, 04.12.2021

für das Licht des Vaters im Himmel

mögen wir einst begreifen, dass der Vater im Himmel viele Facetten hat und auf verschiedene Weise zu uns spricht ... mögen wir die Botschaft begreifen :"am Anfang war das Licht.".. möge dieses Licht in unseren Herzen Wohnung nehmen ... und mögen wir unsere Lichterfeste feiern.. ob Newroz ,Pavarana ,Weihnachten,Divali ,Mevlid Kandili oder Chanukka...denn wir sind alle Teile des großen Ganzen... Kinder des Vaters im Himmel...

Cece

10:12 Uhr, 02.12.2021

für Olaf

liebe Mutter Gottes, wir sehen unseren Bruder im Glauben Olaf, der mit uns durch die Taufe verbunden ist, dort, auf der Bühne, einsam, auf einem Stuhl... er erklärt uns mit ruhigen Worten den Ernst der Lage und wir spüren die Sorge um uns alle in seinem Herzen...er bittet uns alle um unsere Mithilfe... lassen wir ihn nicht alleine... helfen wir, so wie unser Herz und unser Verstand es uns raten... tun wir es nicht nur für uns selbst, sondern uns alle... haken wir uns unter und schenken uns ein Lächeln und sagen uns : wir werden es schaffen!... tun wir es für unsere Zukunft- unsere Kinder, denn sie haben es verdient... wirtunsfürdeutschland ...

Cece

08:12 Uhr, 02.12.2021

für die Ärzte und Pfleger in Rosenheim

liebe Mutter Gottes, vielleicht hört man im Land oder in der Welt den Hilferuf aus Rosenheim... erneut leuchten die Fenster der Krankenzimmer rot in der Kälte der Nacht ...während wir , mit unserer hochentwickelten Medizin, in den ersten Wellen noch anderen helfen konnten, stehen wir an der Wand ...

 

"Das ist ein Hilferuf nach außen. Die Kliniken sind an der absoluten Belastungsgrenze und es werden dringend Pflegekräfte und Intensivärzte gebraucht, die uns unterstützen"

Cece

11:12 Uhr, 01.12.2021

für wirtunsfürdeutschland

liebe Mutter Gottes, was schenkt man als Teil dieses Staates seiner Kanzlerin zum Abschied? vielleicht den Zusammenhalt im Land, eine Allianz der Willigen, die das tun, was getan werden muss, um dieses Virus zu stoppen... viele Ameisenstaaten machen uns vor, was es heißt, Teil des Ganzen zu sein ... wir sollten uns von ihnen inspirieren lassen ...alle zusammen- Politik, Medizin und Pflege, Bundeswehr, Medien, Kunst und Kultur und besonders die Musik, Wirtschaft, Schulen, Uni's und Kita's , Gläubige und Nicht- Gläubige ... groß und klein, alt und jung....wirtunsfürdeutschland ....

Cece

11:12 Uhr, 01.12.2021

für das Kirchlein im Grünen und das Wissen, um die letzte Instanz

liebe Mutter Gottes, unsere Gedanken sind bei dem kleinen Kirchlein im Grünen und den Worten, die darin gesprochen wurden... sie tragen den Geist von laudato si und fratelli tutti auch ins brandenburgische Land...danke, dass es Menschenkinder in der Politik gibt, die wissen, dass der Mensch nicht letzte Instanz ist ... danke, dass es Menschenkinder in der Politik gibt, die um die Demut wissen und die den Vater im Himmel loben...

 

"Großer Gott, wir loben dich, Herr, wir preisen deine Stärke.

Vor dir neigt die Erde sich und bewundert deine Werke.

Wie du warst vor aller Zeit, so bleibst du in Ewigkeit." .......

Cece

09:12 Uhr, 01.12.2021

für den Frieden auf unserem Kontinent

liebe Mutter Gottes, womit beginnt die Heimat? vielleicht mit dem Lied, das unsere Mutter

uns stets vorgesungen hat, so , wie es uns ein russisches Volkslied erzählt ... mögen wir alle unsere Heimat, unsere Traditionen lieben und trotzdem unser Herz für unsere Nachbar öffnen... mögen wir gute Nachbarn sein , die aufeinander zugehen und miteiander reden ... und vielleicht, singst auch du uns ein Lied vor, das Lied ,das von von der Liebe und vom Frieden erzählt... hier, in unserer Welt, unser aller Heimat ....da pacem domine...

Cece

19:11 Uhr, 30.11.2021

für den Patriotismus im Land

liebe Mutter Gottes, lange Zeit nach dem großen Krieg finden wir uns hier im Land in einer Lage wieder, die uns gleichsam den Stift aus der Hand nimmt... wieder sind wir abhängig, dieses Mal von der Entwicklung eines Virus ... es bleiben uns die alten Tugenden, Kameradschaft und Heimatverbundenheit ...auch viele unserer Soldaten kennen diese und ergänzen sie mit Robustheit und Einsatzbereitschaft .... bitte hilf uns, damit wir tun, was getan werden muss , um dieses Virus aufzuhalten ... lass uns im Land zusammenstehen .... uns lass alle, die guten Willens sind, mithelfen .... mit Herz und Verstand...und mit Vertrauen zum Vater im Himmel ...

Cece

14:11 Uhr, 30.11.2021

für unsere Soldaten im Land, ob zu Wasser, Luft oder Land

liebe Mutter Gottes, seit Beginn der Pandemie halten uns unsere Soldaten über Wasser ... mögen wir danken, dass dieser, friedliche Einsatz möglich ist und auch mal ein DANKE zurückgeben... mögen wir danke sagen, dass wir Sanitätsflugzeuge haben und Patienten im Land verlegen können ...mögen wir alle mithelfen, damit es gelingen kann, diesem Virus endlich Einhalt zu gebieten...und mögen die Leute im Land und in Europa den Schulterschluss suchen, mit unseren Admirälen, Gebirgsjägern und Generalmajoren ... wir können es schaffen ...wenn alle mithelfen, ALLE , lasst und patriotisch sein ....

Cece

13:11 Uhr, 30.11.2021

für den Frieden in Europa

liebe Mutter Gottes, wir sehen dich dort in Seredne und Kasan ... wird es einst gelingen, dass der Geist von fratelli tutti unser Denken bestimmt ? werden wir fähig werden, einen Wechsel der Perspektive durchzuführen und zu sehen, welche Dinge uns hier auf Erden gelingen könnten, wenn wir uns nicht als Feinde sondern als Freunde begreifen? bitte hilf uns, dass unsere Herzen aufnahmefähig werden, die Botschaft von Weihnachten zu verstehen ...

Cece

07:11 Uhr, 30.11.2021

für Florian, die Leopoldina und Brian

liebe Mutter Gottes, mögen die verantwortlichen Brüder und Schwestern der Politik begreifen, dass es nicht um einen feministischen Egotrip geht, wenn unsere Schwester im Glauben Angela versucht, dazwischen zu springen... so wie es auch die Leopoldina tut... es geht darum Leben zu retten- das Leben eines Einzelnen, wie Brian, sowie das Leben von vielen ... warum ist das nur so schwer zu begreifen ... mögen wir alle doch Anteil nehmen am Schicksal dieses Mütterchens, das ihren Ehemann an Corona verloren hat und jetzt, aus Angst selbst krank zu werden, nicht mal Kontakt zu den Enkeln haben kann...möge die Politik begreifen, wir haben keine 10 Tage ....

Cece

08:11 Uhr, 29.11.2021

für den Duodecim Chor Kempen und VON Guten MÄCHTEN .....

liebe Mutter Gottes, DANKE, es gibt so wundervolle Menschenkinder im Land, die für uns ( und vielleicht auch für dich) singen und uns Hoffnung schenken... möge der Wind das Lied der Hoffnung zu den Menschen tragen und ihnen helfen, durchzuhalten, einander ein Lächeln zu schenken und auch mal Danke zu sagen zu den Politkern, Sanitätern, Ärzten und Pflegern , zu unsern Soldaten und vielen anderen... zusammen können wir es schaffen ...

Cece

07:11 Uhr, 29.11.2021

Für uns, unsere Familie und Freunde

Lieber Gott,

Beschütze uns, unsere Familie und unsere Freunde vor Corona.

 

Hilfe uns , dass wir diese Zeit gut überstehen .

 

C.

22:11 Uhr, 28.11.2021

Für uns, unser Familie und Freunde

Herr beschützt uns, unsere Familie und Freunde vor Corona

Chris

22:11 Uhr, 28.11.2021

für Dietrich und das Vertrauen können

liebe Mutter Gottes, mögen uns die Worte unseres Bruders Dietrich helfen, Rat beim Vater im Himmel zu suchen...

 

"Lass warm und hell die Kerzen heute flammen,

die du in unsre Dunkelheit gebracht,

führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.

Wir wissen es, dein Licht scheint in der Nacht.

 

Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,

so lass uns hören jenen vollen Klang

der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,

all deiner Kinder hohen Lobgesang.

 

Von guten Mächten wunderbar geborgen,

erwarten wir getrost, was kommen mag.

Gott ist bei uns am Abend und am Morgen

und ganz gewiss an jedem neuen Tag."

Cece

08:11 Uhr, 28.11.2021

für Dietrich

liebe Mutter Gottes, wir erinnern uns ans die Worte unseres Bruders Dietrich :

 

„Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen.“

 

und er sagt uns auch :

 

„Wenn ein Wahnsinniger mit dem Auto durch die Straßen rast, kann ich als Pastor, der anwesend ist, nicht nur die Überfahrenen trösten oder beerdigen, sondern ich muß dazwischenspringen und ihn stoppen.“

 

möge er uns helfen, die richtige Technik für das Dazwischenspringen jetzt zu perfektionieren, denn wir haben nicht viel Zeit , das Virus ist im Wahn ...

Cece

12:11 Uhr, 27.11.2021

für die Hoffnung in der Welt

liebe Mutter Gottes, jetzt ist die Zeit, zu begreifen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind... Geschwister, fratelli e sorelle tutti , wie uns unser Papa Franziskus mit großer Geduld immer wieder erzählt... wir sollten nicht in Waffen investieren, die uns gegenseitig umbringen, sondern in Bildung, Dialog und Zusammenarbeit, unter Nutzung unseres Hirns, um die Probleme der Welt zu lösen .... und anfangen sollten wir damit , uns gemeinsam in der Welt dem Virus entgegenzustellen ... lasst uns auf Eric hören :

 

"Let’s work together to end this pandemic"

Cece

10:11 Uhr, 27.11.2021

für Alexander ,Karl , Eric und uns alle

liebe Mutter Gottes, mögen wir doch bitte zuhören und wahrnehmen :

 

„Wir müssen uns eingestehen, dass sich die vierte Welle ohne vollständigen Lockdown nicht mehr aufhalten lassen wird“

 

und mögen wir in der Welt begreifen, dass wir diese Pandemie nur in den Griff bekommen ,wenn wir zusammenarbeiten und den vorhandenen Impfstoff gerecht verteilen .... sonst findet das Virus immer wieder "Brutstätten" und mutiert .... aber wir sind nicht schutzlos, wir haben uns, unsere Fähigkeiten, unseren Verstand und unsere Herzen ... und manche von uns das Vertrauen in den Vater im Himmel ... mögen wir demütig um seinen Rat bitten...

Cece

10:11 Uhr, 27.11.2021

für mehr Pragmatismus im Land

liebe Mutter Gottes, wir spüren die Verzweiflung unseres künftigen Klimaministers Robert angesichts der Infektionszahlen... wir hören die Diskussionen und sehen das Ringen ... mögen wir begreifen, dass die Lage im Land von uns jetzt Kreativität verlangt.. nicht Diskussion um Legislative oder Exekutive, nicht alte Regierung oder neue Regierung sondern Handeln, "Hand in Hand " , Bund und Land, alte Regierung und neue Regierung- gemeinsam, als WIR , parteiübergreifend und vor allem kommunizierend, mit den Bürgern im Land ... und einem neuen Gesundheitsminister mit der entsprechenden Expertise und Einarbeitung in das Thema ...wirwollenKarl ....

Cece

13:11 Uhr, 26.11.2021

für Markus

liebe Mutter Gottes, lass die verantwortlichen Brüder und Schwestern in Land zuhören :

 

"Wir brauchen eine wirksame nationale Eindämmungsstrategie"

 

lass uns JETZT gemeinsam, parteiübergreifend handeln, das Gesundheitsministerium frühzeitig besetzen, Empfehlungen zur Impfung von Kindern zeitnah durch die STIKO klären, das Impfmanagement optimieren, Schutzmaßnahmen für die vulnerablen Gruppen installieren, international zusammenarbeiten, um die neue Variante im Auge zu behalten, Maßnahmen überlegen, wie wir die nicht genutzten ITS Betten nutzen können und vor allen Dingen: LASS UNS DIE LETUE IM LAND MITNEHMEN ... wir brauchen alle, und jeder kann mithelfen: MIT HERZ UND VERSTAND ....wir können es schaffen, wenn wir zusammenhalten ... und beten ...

Cece

11:11 Uhr, 26.11.2021

für all jene, die wir nicht schützen konnten

liebe Mutter Gottes, wir schweigen mit unserem Bruder im Glauben Lothar und denken all an jene, die jetzt bei euch sind... und wir denken an die Worte von Wolfgang :

 

"Der Tod ist gewissermassen eine Unmöglichkeit, die plötzlich zur Wirklichkeit wird. Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln. Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Denn es nimmt der Augenblick, was die Jahre geben."

 

lass uns also den Mut nicht verlieren, weiter zu hoffen und zu fischen, lass uns möglichst viele herauszufischen aus dem Fluss Lethe ....

Cece

10:11 Uhr, 26.11.2021

für Karl

liebe Mutter Gottes, möge es einst eine Zeit geben, wo wir uns in die Augen sehen und in deren Tiefe versinken... wo es keine Rolle spielt, ob wir Männlein oder Weiblein sind, welche Hautfarbe wir haben, welchen Dialekt wir sprechen... wo es keine Quote mehr gibt, sondern das Herz , der Verstand und der Mut zählt...mögen die verantwortlichen Brüder und Schwestern dies erwägen, wenn sie die Geschicke unseres Landes in die Hände eines neuen Gesundheitsministers legen...denn wir brauchen jemanden, der jetzt die nötigen Entscheidungen mit Mut,Herz und Verstand treffen kann und alle hier im Land mitnehmen kann....

Cece

10:11 Uhr, 26.11.2021

für den Zusammenhalt im Land

liebe Mutter Gottes, lass uns aufhören nach Schuldigen für die jetzige Krise zu suchen...lass uns den Schulterschluss über die Parteigrenzen hinweg suchen und mit Herz und Verstand handeln... lass uns zuhören, denn es stimmt, dass auch Geimpfte das Virus weitergeben und es stimmt, dass nicht alle Ungeimpften unvorsichtig sind... lass uns aufhören uns gegenseitig anzufeinden... und lass uns von unseren Nachbarn in Frankreich, Italien, England, Portugal und Spanien lernen... lass uns begreifen, das Virus wartet nicht auf uns, sondern mutiert ....

Cece

23:11 Uhr, 25.11.2021

für unsere Geschwister, die in den Synagogen beten

mögen wir die Worte unseres Bruders im Glauben, Julian-Chaim wahrnehmen:

 

"Wir haben ja schon in der Tora ausdrücklich den Hinweis, dass wir bei Verletzungen Menschen heilen sollen. Also, Gott hat uns die Fähigkeit gegeben, Dingen auch wissenschaftlich – etwa bei Krankheiten – zu begegnen oder auch Verletzungen behandeln zu können. Also ist es geboten, das zu tun. "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" beinhaltet eben auch, einander die beste medizinische Behandlung zukommen zu lassen. Warum sollten wir uns also verweigern? Gott hat uns die Fähigkeit gegeben und dann sollen wir diese gefälligst auch nutzen. "

 

möge der Geist von Chanukka die Herzen von uns allen mit Licht erfüllen und zusammenhalten lassen ....lasst uns gemeinsam mit unseren Geschwistern , die in den Kirchen und Moscheen beten, den Vater im Himmel um seine Hilfe bitten und unsere Fähigkeiten nutzen: Abstand halten, Maske tragen, Hände waschen, Lüften, uns testen und impfen lassen und für einander da sein....

Cece

13:11 Uhr, 25.11.2021

für unseren künftigen Gesundheitsminister

liebe Mutter Gottes, mögen die verantwortlichen Brüder und Schwestern in der Politik erkennen, dass wir keine 10 Tage haben .... wir brauchen jetzt ein Menschenkind, dass uns mit Herz und Verstand durch die Pandemie begleitet und den nötigen Sachverstand besitzt ... jetzt ist nicht die zeit auf Sicht zu fahren, sondern zu handeln... möge unser Bruder Lukas vom Himmel herunterschauen und uns Beine machen ...

Cece

11:11 Uhr, 25.11.2021

für Aiman

geliebter Vater im Himmel, mögen die Menschenkinder endlich zuhören ... mögen die Worte unseres Bruders Aiman, der in einer Moschee betet, wahrgenommen werden : "Es gibt für Muslime keine religiösen Gründe, das Impfen gegen Corona abzulehnen. Im Gegenteil: Der Schutz anderer vor Krankheiten und die eigene gesundheitliche Unversehrtheit sind im Islam ein hohes Gut"... mögen wir endlich begreifen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind, wir haben Rechte , aber auch Pflichten ... und mögen wir uns gemeinsam demütig dem Staub der Erde zuwenden, und um deine Hilfe flehen ....

Cece

10:11 Uhr, 25.11.2021

für die Münchner Uni- Klinik Großhadern

liebe Mutter Gottes, wir sehen und hören gleichsam den Hilfeschrei unserer Uni- Klinik Großhadern... rot leuchtet sie Nachthimmel- S O S können wir lesen... wir wissen, wie verzweifelt alle, die mit soviel Herzblut um Menschenleben ringen, jetzt sind... mögen wir sie nicht alleine lassen ... mögen wir nicht zulassen, dass ein schwarzer Leichensack die Regie übernimmt... mögen die verantwortlichen Brüder und Schwestern der Politik anfangen, zu begreifen...lasst uns endlich dem Virus das Futter nehmen ... und mögen alle, die guten Willens sind, Kontake reduzieren ...

Cece

09:11 Uhr, 25.11.2021

für unseren Bruder im Glauben Lukas

liebe Mutter Gottes, demütig flehen wir zu dir, denn Demut kennzeichnet das Handeln derer , die in den Kliniken um Menschenleben ringen... es liegt nicht mehr in unserer Hand... darum bitten wir um die Hilfe unseres Bruders Lukas, des geliebten Arztes, der die Begrenztheit der ärztlichem Möglichkeiten kannte... letztlich liegt alles in den Händen des Vaters im Himmel, der uns Herz und Verstand schenkt... mögen wir unsere Fähigkeiten nutzen... lasst uns Kontakte reduzieren, jeder einzelne... lasst uns zusammenhalten .....und möge der Vater im Himmel Hirn vom Himmel herunterwerfen...

Cece

09:11 Uhr, 25.11.2021

für unsere Schwester im Glauben Angela

liebe Mutter Gottes, bitte hilf uns, damit wir auf den Rat unserer Schwester im Glauben Angela hören.. längst geht es nicht mehr um Tricks, sondern darum, Leben zu retten ... die Bilder von Bergamo sind nahe ...aber wir begreifen es nicht ....

Cece

16:11 Uhr, 24.11.2021

für unsere Brüder und Schwestern in Paderborn

liebe Mutter Gottes, wie kann man den Menschenkindern die Furcht vor dem Impfen nehmen? unsere Brüder und Schwestern in Paderborn machen es uns vor mit der Corona Impfaktion direkt im Dom ...mögen unsere Brüder im Glauben Lukas und Pantaleon herabschauen und mithelfen, dass mehr Gotteshäuser den Menschen einen gesegneten Raum für ihre Impfung bieten ...

Cece

13:11 Uhr, 24.11.2021

für unseren heiligen Kyrill

liebe Mutter Gottes, wir lesen die Worte unseres Bruders im Glauben Kyrill :

 

"Gruß dir, Maria, Gottesmutter, ehrwürdiger Schatz der ganzen Welt,unauslöschliches Licht, Krone der Jungfräulichkeit, Zepter der Rechtgläubigkeit, unzerstörbarer Tempel, Gefäß des Unfassbaren, Mutter und Jungfrau,durch dich wird in den heiligen Evangelien hoch gelobt,der da kommt im Namen des Herrn"

 

bitte helft uns hier in Europa mit unseren Brüdern und Schwestern im Glauben, den Slawen, eine Lösung zu finden für all die verirrten Menschenkinder , die immer noch im Niemandsland festhängen ... mögen wir die Worte deines Sohnes , liebe Mutter Gottes, nochmals lesen und nachdenken...

Cece

10:11 Uhr, 24.11.2021

für wirwollenkarl

liebe Mutter Gottes, bitte lass die verantwortlichen Brüder und Schwestern in der Politik erkennen, dass wir jetzt einen Bruder mit Expertise brauchen, um dem Virus die Stirn zu bieten ... möge unser Bruder Karl , der das Herz am rechten Fleck hat und die erforderlichen Kenntnisse besitzt , die Möglichkeit bekommen, uns hier im Land zu helfen, diese Krise zu überwinden ....

Cece

08:11 Uhr, 23.11.2021

für die Hoffnung im Land

liebe Mutter Gottes, unsere Schwester im Glauben Elisabeth sagte ihren Landsleuten : "Aber es werden wieder bessere Tage kommen, wir werden mit unseren Freunden vereint sein, wir werden mit unseren Familien vereint sein" ... dafür, für unsere Familien, unsere Freunde lohnt es sich, sich jetzt zusammenzureißen und mitzuhelfen, dieses Virus in Schach zu halten: Kontakte einschränken, sich testen lassen und sich impfen lassen ... und den Mut nicht sinken lassen, möge es gelingen , dass ein Ruck durchs Land geht ...

Cece

14:11 Uhr, 22.11.2021

für UNS alle hier im Land

liebe Mutter Gottes, lass uns zusammenhalten... lass uns alle, Schulter an Schulter, diesem Virus die Stirn bieten... lass uns unterhaken... alt und jung, groß und klein, hier geboren oder in der weiten Welt, betend oder nicht betend, geimpft oder nicht geimpft, aus Ost, West, Nord oder Süd ... wir können es schaffen, wenn wir alle mitnehmen ... lass uns dem Virus kein Futter geben ... und wer es übersetzen kann, möge es in alle Sprachen dieser Welt übersetzen ...

Cece

12:11 Uhr, 22.11.2021

für die Kinder Hagar's

mögen wir die Worte,die unser Bruder im Glauben Kyrill zu den Kindern Hagar's spricht,nicht vergessen:

 

„Die Natur Gottes ist wie die Tiefe des Meeres; unvorstellbar im Geiste und unbeschreiblich in

Worten“...."gib, dass unsere Herzen das Wort deiner Lehren begreifen und perfektioniere uns als Menschen der Einigkeit in dem wahrem Glauben"

 

mögen wir einst begreifen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind, mögen wir einander die Hand reichen und unsere Fähigkeiten bündeln, um diese Welt zu einem besseren Ort für uns alle zu machen und mögen wir demütig zum Vater im Himmel beten , damit wir es begreifen ...

Cece

18:11 Uhr, 20.11.2021

für Einigkeit und Recht und Freiheit

liebe Mutter Gottes, möge die Schadenfreude enden... kein Politiker ist dafür verantwortlich zu machen, ob die Bürger seines Landes sich impfen lassen oder nicht, denn wir sind frei von Gott geschaffen- aber wir wurden auch geschaffen mit der Fähigkeit zu denken... mögen also alle, die ungeimpft sind, anfangen, zu denken ... und mögen wir alle die Worte unserer Ahnen begreifen:

 

Einigkeit und Recht und Freiheit

für das deutsche Vaterland!

Danach lasst uns alle streben,

brüderlich ( und schwesterlich) mit Herz und Hand!

Einigkeit und Recht und Freiheit

sind des Glückes Unterpfand:

Blüh im Glanze dieses Glückes,

blühe, deutsches Vaterland!

Cece

08:11 Uhr, 18.11.2021

für das WIR

liebe Mutter Gottes, lass uns jetzt alle parteipolitischen Vorlieben vergessen und gemeinsam handeln- gemeinsam - mit Herz und Verstand... als WIR im Land... indem wir alle mitnehmen auf unserem Weg, uns dem Virus entgegenzustellen... wir können es schaffen, wenn wir wollen... lasst uns dafür kämpfen, dass dieses Weihnachten die wahre Botschaft des Festes ans Licht kommt...

Cece

08:11 Uhr, 18.11.2021

für Lothar

liebe Mutter Gottes, was muss noch geschehen, damit unsere Brüder und Schwestern in der Politik die Worte von Lothar wahrnehmen ? ... wann werden die Worte von Medizinern, Pflegern, Sanitätern und allen , die in unseren Kliniken um Menschenleben kämpfen , gehört? .... wann beginnen alle, mitzuhelfen ? wir brauchen ALLE- Kinder, Erwachsene, Gläubige und Nicht- Gläubige, ALLE in den Synagogen, Kirchen, Moscheen und Tempeln, Alt- und Jung, Geimpfte ,Genesene und Ungeimpfte ,einfach ALLE, JETZT , AN EINEM STRANG , um diesem Virus das Futter wegzunehmen- und das sind Kontakte ... lass uns die Brutstätten für das Virus in uns austrocknen ... lass uns kreativ werden und uns aufschwingen zu HANDELN! JETZT !

Cece

08:11 Uhr, 18.11.2021

für das wahre Weihnachten

liebe Mutter Gottes, ein kluger Mensch hat einmal gesagt, wir hätten verlernt, die Weihnachtszeit zu leben - Konsum und Hektik , statt einander Zeit zu geben ... auch wir sollten einander und all jenen , die in den Krankenhäusern um das Leben der Menschen ringen, Zeit geben ... nicht Weihnachtsmärkte bringen uns die Botschaft von Weihnachten nahe, sondern Fürsorge und Rücksicht und vielleicht dieses Jahr auch Verzicht, um dem Virus kein Futter zu geben...

Cece

20:11 Uhr, 17.11.2021

für ein mutiges Handeln unserer Politiker

wir beten inständig, dass die Politiker endlich zuhören und reagieren :

 

"In einem dramatischen Appell an die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben die Anästhesisten-Verbände angesichts der vierten Corona-Welle vor einem Kollaps des Gesundheitssystems gewarnt. "Das deutsche Gesundheitssystem steuert auf eine Katastrophe zu", schreiben der Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA) und die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) in einem heute veröffentlichten Brief. Sie forderten wirksame Schritte zur Pandemie-Eindämmung, um noch eine realistische Chance zu wahren, die Intensivmedizin, aber auch andere Bereiche der Gesundheitsversorgung vor einem Kollaps zu bewahren."

 

wieder hören wir das Fallen der Nägel, wieder finde einsame Abschiede im Neonlicht der Krankenzimme statt, wieder werden bittere Tränen geweint ... mögen die Politiker kluge Entscheidungen zum Wohle der Menschen im Land treffen....es brennen schon zu viele Kerzen ...

Cece

16:11 Uhr, 17.11.2021

Bodo

in Gedenken

Maria

12:11 Uhr, 17.11.2021

für den heiligen Josef

mögen wir mit unserem Papa Franziskus gemeinsam beten :

 

"Heiliger Josef,

der du stets auf Gott vertraut hast

und dich in deinen Entscheidungen

von seiner Vorsehung hast leiten lassen,

lehre uns, uns nicht so sehr auf unsere eigenen Pläne zu verlassen

sondern auf den Liebesplan Gottes.

Du, der du von der Peripherie kommst,

hilf uns, unseren Blick umzukehren

und das zu bevorzugen, was die Welt verwirft und ausgrenzt.

Tröste die, die sich allein fühlen

und stütze jene, die im Stillen daran arbeiten,

das Leben und die Menschenwürde zu verteidigen. Amen."

 

mögen wir begreifen, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind und sich Lösungen für Probleme in der Welt nur finden, wenn wir einander nicht ausgrenzen, sondern miteinander reden, denn ein jeder will dazugehören, will geliebt werden.... möge uns die Mutter Gottes an die Hand nehmen, damit wir es begreifen ....

Cece

12:11 Uhr, 17.11.2021

für "Mar Korkis" , das Kloster des heiligen Georg

liebe Mutter Gottes, unser Bruder im Glauben, der heilige Georg hat jetzt wieder ein "Zuhause" , dort in Mar Korkis ...möge unser Nothelfer uns allen helfen... ob in Europa, im Irak oder an anderen Orten unserer Erde .... und mögen alle, die seinen Namen tragen, seinen Geist weiterleben lassen ...

Cece

18:11 Uhr, 16.11.2021

für den gegenseitigen Respekt und die Sanftmütigkeit

liebe Mutter Gottes, lass uns dort am Zaun den Respekt wahren.... möge die Gewalt und Aggression auf beiden Seiten abnehmen ... mögen die Menschen sanftmütig und demütig werden, denn nichts, was mit Gewalt erzwungen wird, wird Bestand haben .... auch jene, die zu uns kommen wollen, sollten den Weg begreifen, den uns der Vater im Himmel zeigt... und der ist gewaltfrei ....

Cece

12:11 Uhr, 16.11.2021

für den Dialog und den Mut ihn zu führen

liebe Mutter Gottes, gib uns den Mut, auch in schwierigen Situationen nicht aufzuhören miteinander zu reden und nach Lösungen zu suchen ... der Mut unserer Schwester im Glauben Angela diesen Dialog aufzunehmen, ist kein "verheerendes Signal", sondern zeugt von der Weisheit jener, die an den Vater im Himmel und seine Worte glauben. Mögen wir mehr das sehen, was uns verbindet, als das , was uns trennt. Und möge wir demütig weiter den Rat des Vaters im Himmel suchen, um den verirrten Menschenkindern in unseren Wäldern zu helfen- wir Christen, dies- und jenseits des Zaunes.

Cece

08:11 Uhr, 16.11.2021

für die Mütter dieser Welt

liebe Mutter Gottes, hören wir das Rufen ? ... hören wir das Anklopfen ? .... wie verzweifelt muss eine Mutter sein , um Wasser aus einer Pfütze mit dem Schwamm aufzusaugen und mit Milchpulver zu mischen, um das Schreien ihres Baby's und den Hunger zu stillen, wissend, damit das Leben des kleinen Wesens, jenes Wunders das der Vater im Himmel uns schenkt, zu gefährden ... lass uns gemeinsam Lösungen finden, um das Leid dort in den Wäldern im Niemandsland zu beenden...

Cece

10:11 Uhr, 15.11.2021

für die Mutter Gottes

geliebte Mutter Gottes, wir danken dir... wir lesen , dass die klugen Staatslenker im Osten unseres wunderschönen Kontinentes, daran arbeiten, den Menschenkindern, die in unseren Wäldern festhängen, zu helfen ... mögen wir begreifen, dass sich die Tore zum Paradies hier auf Erden einen Spalt öffnen, wenn wir uns als Geschwister begreifen, die den Dialog suchen, einander nicht ausgrenzen , sondern zusammenarbeiten ... gemeinsam nach Lösungen suchen und in Demut den Rat des Vaters im Himmel suchen ...

Cece

10:11 Uhr, 15.11.2021

für #allesindenArm

liebe Mutter Gottes, danke für deine Hilfe.. wir lesen die Worte unseres Bischofs Stefan und unseres Bruders im Glauben Igor... gemeinsam werden wir es schaffen, diese Welle zu brechen ...gemeinsam... als Wir ... indem ein jeder mithilft, so , wie er oder sie es kann... indem wir uns Mut machen , auch in schweren Stunden ... indem wir einander nicht alleine lassen mit den Sorgen und Nöten ... indem wir trotzdem uns zulächeln ... und indem wir, die wir an den Vater im Himmel glauben, immer wieder seinen Rat suchen ....

Cece

09:11 Uhr, 15.11.2021

Für Bernhard E.

Herr gib ihm die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm, Herr lass ihn ruhen in Deiner Gnadensonne. Amen

Anonym

08:11 Uhr, 15.11.2021

Für jemand, der in nächster Zeit ganz besonders Deine Hilfe brauch

Gnädiger Gott, ich bitte Dich um Begleitung dieser Person auf ihrem schweren Weg. Amen

Anonym

08:11 Uhr, 15.11.2021

Für jemand, der in nächster Zeit ganz besonders Deine Hilfe brauch

Gnädiger Gott, ich bitte Dich um Begleitung dieser Person auf ihrem schweren Weg. Amen

Anonym

08:11 Uhr, 15.11.2021

für Wolodymyr

liebe Mutter Gottes, lass uns bewahren, was uns hier in Europa verbindet .... das Wasser unserer Flüsse und Ströme und der Glaube an unseren Schöpfer im Himmel, der unser aller Vater ist...

 

mögen wir uns an die Worte unseres Bruders im Glauben Wolodymyr erinnern, die er dort , an den Ufern des Dnepr fand:

 

"Der Schöpfer der Erde und des Himmels! Segne diese neuen Kinder von dir: gib es ihnen, Dich, den wahren Gott, zu erkennen; bestärke sie im rechten Glauben."

Cece

08:11 Uhr, 15.11.2021

für Henry

mögen wir seine Worte nicht vergessen :

 

„Der Feind, unser wahrer Feind, ist nicht die Nachbarnation; es sind Hunger, Kälte, Armut, Unwissenheit, Gewohnheit, Aberglaube und Vorurteile. “

 

und möge uns begreiflich werden, hier auf Erden, dass wir alle Teile des großen Ganzen sind... unser Denken ist es, das uns zu Feinden oder Freunden macht ... wir haben es in der Hand ....möge der Geist von fratelli (e sorelle ) tutti das Denken der Menschenkinder prägen ....

Cece

09:11 Uhr, 14.11.2021

für das WIR im Land

liebe Mutter Gottes, Quelle der Weisheit, lass uns hier im Land begreifen, dass WIR jetzt mithelfen müssen, um unsere Ärzte und Pfleger in den Krankenhäusern zu unterstützen und jene zu schützen, die sich nicht selbst schützen können :

unsere Kinder und vulnerablen Menschen....

lass uns alle an einem Strick ziehen, jeder kann etwas tun : stay at home, Kontakte reduzieren, AHAL einhalten, Testangebote und Impfangebote nutzen, für einander da sein und kreativ werden, einander ein Lächeln schenken ... Jugendliche können ihre Jugend auch zurückbekommen, wenn sie sich für das WIR einsetzen ... lass uns alle mithelfen : Synagogen, Kirchen, Moscheen, Bürger die glauben oder nicht glauben- ob alt oder jung, aus Ost oder West, Süd oder Nord, Politiker, Ärzte und Pfleger und alle , die Nächstenliebe leben.

Cece

09:11 Uhr, 14.11.2021

für die Mutter und Königin der Ukraine

liebe Mutter Gottes, wir sehen dein Bild, die Ikone, mit dem Namen "Mutter und Königin der Ukraine " ... wir sehen dich als Mutter der Weisheit mit unseren Brüdern Josef, Wladimir und dem Erzengel Michael ... möge dein Bild uns allen , die wir uns Christen nennen, die Kraft geben zu begreifen , jene Worte, die im Buch der Weisheit dargelegt werden .... möge die Liebe den Sieg erringen und uns alle hier in Europa versöhnen und Freunde werden lassen ... denn wir sind alle Teile des großen Ganzen, Kinder des Vaters im Himmel ... möge der Geist von fratelli ( e sorelle ) tutti in unsere Herzen einziehen...

Cece

08:11 Uhr, 14.11.2021

für unseren Papa Franziskus

liebe Mutter Gottes, wir lesen von Zweifeln an unserem Papst ... mögen die Menschenkinder begreifen, dass der Vater im Himmel uns in unserem Papa Franziskus einen Propheten schickt, der die Schlüssel in der Hand hält, um diese Welt zu einem besseren Ort für uns alle zu machen ... wenn wir nur zuhören würden und unterscheiden könnten, was wirklich wichtig ist ... das sagt uns auch das Hohe Lied der Liebe ...

Cece

14:11 Uhr, 13.11.2021

für das Erbarmen mit den verirrten Menschenkindern

liebe Mutter Gottes, kannst du helfen ? kannst du uns eine Lösung aufzeigen für all die Menschenkinder, die in unseren Wäldern immer noch festhängen ? ... mögen wir , die wir uns Christen nennen, und die Botschaft deines Sohnes in unseren Gotteshäusern - dies- und jenseits des Zaunes hören, zusammentun , und eine Lösung herbeiführen... möge der Wunsch eines Glaubensbruders wahr werden : "Wenn er das sieht, wird er bestimmt helfen."

Cece

11:11 Uhr, 13.11.2021

für unsere Geschwister in Italien

liebe Mutter Gottes, danke ... mögen wir Menschenkinder begreifen, dass wir es dann schaffen können, wenn wir einander als Geschwister begreifen und das Herz sprechen lassen ...danke an unsere italienischen Kollegen, dass sie uns zur Seite stehen ...

 

"Die Intensivstationen im Freistaat sind voll. Ein beatmeter Covid-19-Patient wird von Freising nach Bozen geflogen, ein weiterer im Rettungswagen nach Meran gefahren"

Cece

10:11 Uhr, 13.11.2021

für das Zuhören

Mögen die Politiker, egal welcher Partei, den Ernst der Lage wahrnehmen und den Brief der Wissenschaftler lesen :

 

"Die vierte Welle der Coronapandemie baut sich vor unseren Aug