Akademieabend

Montag, 23. April 2018 - Beginn 19:30 Uhr

Die katholische Publizistik im 21. Jahrhundert

50 Jahre Institut zur Förderung Publizistischen Nachwuchses (ifp)

in Kooperation mit dem ifp, mit Prof. Dr. Heribert Prantl, Chefredaktion Süddeutsche Zeitung; Anne Reidt, Hauptabteilungsleiterin Kultur beim ZDF; Bernhard Remmers, journalistischer Direktor beim ifp; Maren Breitling, Volontärin bei KNA und Dr. Rolf Kiefer, Kommunikationsberater

Im Jahre 1968 wurde das Institut zur Förderung Publizistischen Nachwuchses e.V. (ifp) im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz in München gegründet. Seither hat die katholische Journalistenschule über 2500 (?) Journalisten für alle Medien ausgebildet, handwerklich „auf höchstem Niveau“ und mit dem Anspruch, weltoffen, fair, verantwortungsbewusst und auf christlicher Grundlage publizistisch tätig zu sein.

Aus Anlass des 50. Geburtstages des ifp diskutieren wir mit dem journalistischen Direktor und einigen Absolventen das Selbstbild einer katholischen Journalistenschule heute. Welche Rolle spielen die Medien bei der Vermittlung „christlich-katholischen Gedankenguts“ im 21. Jahrhundert? Inwieweit kann die katholische Publizistik Kirche und Gesellschaft positiv beeinflussen und verändern?

Veranstaltungsort

Katholische Akademie
Hannoversche Straße 5 10115 Berlin

Veranstalter

Telefon: 030-283095-0
E-Mail: information(ät)katholische-akademie-berlin.de
Website: http://www.Katholische-Akademie-Berlin.de