ASF-Jahrestagung

Begrüßung und Eröffnung: Dr. Stephan Reimers, Vorsitzender von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.

 

  • Aufführung der »NSU Monologe«
  • Politisches Nachtgebet


Samstag, 18. Mai 2019, ab 9.30 Uhr

  • Zeitzeugengespräch mit Sami Steigmann, Überlebender des Arbeitslagers Mogliev-Podolsky in der heutigen Ukraine
  • Podiumsdiskussionen, Workshops und Ausflüge unter anderem zu den Themen: Nachwirkungen der NS-Verbrechen in der Ukraine und Griechenland,
  • Perspektiven von Sint*iezza und Rom*nja und innerfamiliäre Folgen der Ermordung von Menschen, die im NS als »lebensunwert« diagnostiziert wurden

 

Anmeldung bis 2. Mai erforderlich!

Kosten: 35 - 90 €


Weitere Infromationen

Termin
17.05.2019, 18:00 Uhr
- 18.05.2019
Veranstaltungsort

Oberlinschule (Potsdam)
Rudolf-Breitscheid-Str. 24 14482 Potsdam-Babelsberg

Veranstalter

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF)
Tel.: 030 / 283 95 184
infobuero(ät)asf-ev.de
http://www.asf-ev.de