Carl-Sonnenschein-Wanderung

Tagesfahrt nach Seelow (Kreis Märkisch- Oderland)

Die kleine Hauptstadt des Kreises Märkisch-Oderland ist bekannt als Erinnerungsort:  Hier fand in den letzten Kriegstagen 1945 die größte und blutigste Schlacht auf den „Seelower Höhen“ statt, die den 2. Weltkrieg beendete. Heute ist Seelow ein Kulturort und ein schmuckes Städtchen (5.500 Einwohner) mit einem sehenswerten Stadtzentrum, einer wiederaufgebauten Stadtkirche und einer alten „Dampfbäckerei“.

Wir besuchen zunächst die Mahn- und Gedenkstätte „Seelower Höhen“, dann die Altstadt mit dem Rathaus, der Stadtkirche und dem „Kreiskulturhaus“.

Treffpunkt ist um 9.30 Uhr vor dem Reisezentrum Bhf. Berlin-Friedrichstraße. Der Zug RE 1 Richtung Frankfurt/Oder fährt um 9.55 Uhr. In Frankfurt/Oder Umstieg in den RB 60 Richtung Eberswalde. Ankunft in Seelow: 11.31 Uhr. Um 11.45 Uhr beginnt der Rundweg ab Bhf. Seelow.

Rückfahrt um 16.32 Uhr  (RB 60). Ankunft Berlin-Friedrichstraße: 18.07 Uhr.

Jahresprogramm

Termin
12.09.2019, 09:30 Uhr - 18:00 Uhr