Rundgang: 350 Jahre jüdische Gemeinde Berlin aus Frauensicht

Rundgang: 350 Jahre jüdische Gemeinde Berlin aus Frauensicht

Welche Möglichkeiten hatten jüdische Berlinerinnen, Einfluss auf die Entwicklung ihrer Familien, auf die jüdische Gemeinschaft und die Berliner Stadtgesellschaft zu nehmen? Zu beispielhaften Frauenbiographien suchen wir Orte und Erinnerungszeichen zwischen Evas Arche und Neuer Synagoge auf und lernen die Frauenperspektive der jüdischen Gemeinde in Berlin kennen.

Gelegenheit zum Aufwärmen zwischendurch gemäß den aktuell geltenden Bestimmungen.

Teilnahmebeitrag für Referentin erbeten. Anmeldung bis 23.12. erforderlich

Mit Sabine Krusen, Frauengeschichtsforscherin

Termin
30.12.2021, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr