Stadtrundgang „Auf den Spuren Jüdischen Lebens in Berlin“

in Kooperation mit dem Anne Frank Zentrum Berlin, mit Klaudia Höfig, Referentin Interkulturelle Pastoral

Der Stadtrundgang führt Sie zu verschiedenen Orten der wechselvollen Geschichte jüdischen Lebens in Berlin. Denkmäler sowie die im Boden eingelassenen „Stolpersteine“ erinnern an Menschen, die zur Zeit des Nationalsozialismus verfolgt wurden. Der Besuch der ehemaligen „Jüdischen Freischule“,  die als Jüdische Oberschule seit 1993 wieder von der jüdischen Gemeinde betrieben wird, schlägt einen Bogen in die Gegenwart.

  • Treffpunkt: Anne Frank Zentrum e.V., Rosenthaler Straße 39, 10178 Berlin
  • Anfahrt: S Bahn/ Tram bis Hackescher Markt, U8 Weinmeisterstrasse
  • Max. Tln.zahl: 15 Personen
  • Kosten: 5 Euro

 

zur Anmeldung

 

weitere Sommerangebote

Termin
06.08.2020, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr