Fastenimpuls

 

<
>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

02. März 2018

"Er ist zum Eckstein geworden.“ (Mt 21,42)

„der Stein, den die Bauleute verworfen haben, er ist zum Eckstein geworden.“ (Mt 21,42/Ps 118,22)

Die Winzer im Weinberg töten die Diener und schließlich auch den Sohn des Weinbergbesitzers als es um die Ernte geht. Ganz anders noch die ersten Worte des Textes: Sie ließen den  Anfang eines Liedes bei Jesaja anklingen: „Ich will singen das Lied von meinem Freund, das Lied meines Liebsten von seinem Weinberg.“ (Jes 5,1).

Jesus weitet die Perspektive: Er ist der, um den es geht: Leiden, Tod und: Auferstehung. Dieser Gott will das Leben - das ist Grund meiner Hoffnung und leitet mich, selbst für das Leben, für Schalom einzustehen.

Christopher Maaß, Prozessbegleiter Stabsstelle „Wo Glauben Raum gewinnt“