Wo Glauben vor Ort Raum gewinnt

Der nächste SchrittDer Pastorale Raum Spandau Süd geht in die Entwicklungsphase

25. Mai 2018

Am kommenden Mittwoch, den 30. Mai, um 19 Uhr beginnt in den Pfarreien St. Wilhem, St. Markus und Mariä Himmelfahrt in Berlin eine neue Zeit. Mit einem feierlichen Gottesdienst eröffnet Erzbischof Heiner Koch den neuen gemeinsamen Pastoralen Raum Spandau Süd. Das Pontifikalamt wird in der Kirche St. Maximilian Kolbe in der Maulbeerallee 15 gefeiert.

Die drei Pfarreien liegen im Süden von Spandau und in Kladow. Im neuen Pastorale Raum leben rund 14.600 katholische Christen. Neben den drei Pfarrkirchen versammeln sich die Gläubigen auch in den Kirchen St. Franziskus und St. Maximilian Kolbe.

Vorgesehen ist eine verbindliche Kooperation des Pastoralen Raums mit dem im März gegründeten Pastoralen Raum Spandau Nord - Falkensee.

Mit Spandau-Süd befinden sich 26 Pastorale Räume im Erzbistum in der Entwicklungsphase. Acht weitere Pastorale Räume starten in den kommenden Monaten. Mit St. Franziskus, ehemals Reinickendorf-Nord, gibt es bereits eine neue Pfarrei.

Weitere Informationen