St. Hedwigs-Kathedrale


Metropolitankapitel bei St. Hedwig

Das Kapitel nimmt die liturgischen Dienste (Gottesdienste) in der Kathedrale (Bischofskirche), die Beratung des Bischofs in allen wichtigen Fragen als Beratergremium im Sinne des Kirchenrechts (Can. 502 - § 3. CIC) und die Wahl des Bischofs vor. mehr ...

 

Kathedralforum St. Hedwig

Als Angebot für Berliner und Touristen versteht sich das 2004 ins Leben gerufene Kathedralforum. Gesprächs- oder Meditationsangebote, Musikalisches und Ausstellungen laden zum Verweilen ein. mehr ...

Die St. Hedwigs-Kathedrale ist der Sitz des Bischofs. Sie symbolisiert seit der Gründung des Bistums im Jahr 1930 die Einheit des Bistums. Dies wird auch durch das Bistumslogo deutlich.

St. Hedwig war die erste katholische Kirche, die in der Residenzstadt Friedrichs des Großen nach der Reformation gebaut werden durfte. Mit ihr wurde die katholische Kirche in Berlin wieder sichtbar und identifizierbar. Im Jahr 1773 geweiht, gehört der eindrucksvolle klassizistische Rundbau mit weit gespannter Kuppel und mächtigem übergiebelten Säulenportikus zu den wenigen bedeutenden Kirchenbauten des 18. Jahrhunderts in Berlin. Die Bauform ist bewusst an das Pantheon in Rom angelehnt.

Mit der Gründung des Bistums Berlin im Jahr 1930 wurde St. Hedwig zur Bischofskirche.

Bischof Alfred Bengsch über die St. Hedwigs-Kathedrale mehr...


Umgestaltung der Kathedrale

Antrag auf denkmalrechtliche Genehmigung

Das Erzbistum Berlin hatte einen Antrag auf denkmalrechtliche Genehmigung bei der unteren Denkmalbehörde im Bezirk Mitte gestellt. Seit März 2018 liegt die Genehmigung vor. Im Folgenden wird Umfang der Antrag vollständig dokumentiert. Alle Weiterentwicklungen der Planung werden fortlaufend dokumentiert.

Antrag


Entscheidung gefällt

Erzbischof Koch hat am 1. November 2016 seine Entscheidung verkündet, die Umgestaltung der St. Hedwigs-Kathedrale auf der Grundlage des Entwurfs der Preisträger des Wettbewerbs in Angriff zu nehmen.

Hirtenwort

 

 

 

Infos zum Wettbewerb


Kirchenmusik der St. Hedwigs-Kathedrale

Verschiedene traditionsreiche Chöre und Ensembles bereichern nicht nur die Hauptgottesdienste, sondern begeistern mit einer eigenen Konzertsaison in Kirchen und Konzerthäusern im In- und Ausland. Dazu gibt es regelmäßige Orgelabende in der Kathedrale sowie eine Orgelmusikreihe am Mittwoch. mehr ...

Konzert "Kathedralklänge 2014", Foto: Walter Wetzler

Spendenkonto

Sonderkonto für die Sanierung und Umgestaltung der St. Hedwigs-Kathedrale

Kontoinhaber: Erzbistum Berlin
St. Hedwigs-Kathedrale
IBAN: DE29 3706 0193 5555 5000 00
BIC: GENODED1PAX
bei der PAX-Bank eG

Kontakt

Erbistum Berlin
St. Hedwigs-Kathedrale
Bebelplatz
10117 Berlin

In der Kathedrale

Chor der St. Hedwigs-Kathedrale
Tel.: (030) 308 77 98 0
Fax: (030) 308 77 98 29
E-Mail: info(ät)hedwigschor-berlin.de

www.hedwigschor-berlin.de

 

Kathedralforum
Tel.: (030) 203 48 46/48
Fax: (030) 203 48 47
E-Mail: kathedralforum(ät)hedwigs-kathedrale.de

www.hedwigs-kathedrale.de

 

Domgemeinde
Tel.: (030) 203 48 10
Fax: (030) 203 48 78
E-Mail: domgemeinde(ät)hedwigs-kathedrale.de

www.hedwigs-kathedrale.de