Nachrichten

Aktuelles aus dem Erzbistum Berlin


Foto: Reto Klar (Berliner Morgenpost)

Ein Moment der Stille

Eine Aktion der Berliner Morgenpost

Berliner Vertreter verschiedener Religionen im Gebet – und was Ostern für sie bedeutet.

weiterlesen

Mitsingkonzert mit dem neuen Gotteslob

Freitag, 16. Mai 2014, 19:00 Uhr in der St. Hedwigs-Kathedrale

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Singen und das Gotteslob kennenzulernen. Mit dabei sind die Chöre der St. Hedwigs-Kathedrale und die Kammersymphonie in symphonischer Besetzung. Download Liedheft.

weiterlesen

"Vom Betriebswirt zum Kaplan"

Seelsorger Konrad Heil im NDR

"Wo werde ich jetzt gebraucht?", fragt sich Konrad Heil auf dem Höhepunkt seiner Karriere und schlägt einen radikal neuen Weg ein. Er wechselt Anzug mit Priestergewand, Rechnungsbücher mit der Bibel und entscheidet sich für den Weg des Priesters. Was das für ihn bedeutet hat, erzählt er im NDR.

Jetzt anschauen

Stellenangebote

Aktuellste Ausschreibung/en

Das Erzbischöfliche Ordinariat Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referentin/Referenten
für die Ausbildung des pastoralen Personals
(Vollzeit/unbefristet) mehr ... sowie für die Einsatzplanung und Begleitung des pastoralen Personals (Vollzeit/unbefristet). mehr ...

 

 Weitere Stellenangebote

Kalender

Veranstaltungen im Erzbistum Berlin


Die letzten Newsletter


Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki

Erzbischof von Berlin

Seit Juli 2011 ist Kardinal Woelki Erzbischof von Berlin und damit Metropolit der Berliner Kirchenprovinz mit den Bistümern Görlitz und Dresden-Meißen.

Kardinal

Im Februar 2012 wurde Erzbischof Woelki von Papst Benedikt XVI. zum Kardinal erhoben. Er ist Mitglied in der Bildungskongregation und im päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen.

Caritas-Bischof

Kardinal Woelki leitet die Caritas-Kommission (XIII).

Ein Kölner in Berlin

Kardinal Woelki ist gebürtiger Kölner. Dort wurde er auch zum Priester und Bischof geweiht. Lebenslauf

"Nos sumus testes -
Wir sind Zeugen"

So lautet der Wahlspruch von Kardinal Woelki, den er auch in seinem Bischofswappen führt. Die Antwort der Apostel im Verhör (Apg 5,32) ist ihm Selbstverpflichtung und Aufforderung für alle Christen.