Kranke Menschen

Ansprechpartner/innen und Kontakte

Krankenhausseelsorge

Krankenseelsorge

Die Sorge um Kranke in Krankenhaus und Gemeinde ist eine der zentralen Aufgaben der Seelsorge: dazu gehören die Verkündigung, die Feier der Liturgie und der Sakramente, aber auch Gesprächsangebote und die Begleitung von Menschen in Not.

In den Katholischen Krankenhäusern und in den großen öffentlichen Kliniken sind eigene Krankenhausseelsorger/innen tätig. In den meisten Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und Heimen wird die Seelsorge durch die örtlichen Pfarrgemeinden und kirchlichen Krankenhausbesuchsdienste gewährleistet.

Eine Übersicht der Krankenhausseelsorger/innen finden Sie hier.

Supervision für Ehrenamtliche im Krankenbesuchsdienst

Eine Supervisionsgruppe kann Ihnen helfen, das eigene Engagement und Handeln im Ehrenamtlichen Besuchsdienst, in den Begegnungen und Gesprächen mit Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern im Krankenhaus zu reflektieren. Sie bietet Ihnen Gelegenheit, sich von Belastendem zu entlasten und gute eigene Handlungsmöglichkeiten für sich zu benennen – damit Sie weiterhin mit Freude Ihren Dienst tun können!

Die Gruppe hat 10 Teilnehmende. Der Kurs ist für Sie kostenlos, aber nicht unverbindlich: Die verlässliche Teilnahme an allen Treffen ist wichtig für eine gute Zusammenarbeit in der Gruppe.

Bitte melden Sie sich an bis zum 8.7.2016.

Weitere Informationen

CaritasPastoraltag

Ein Fest und mehr für hauptberuflich und ehrenamtlich Mitarbeitende im Erzbistum Berlin

Am Samstag, 2. Juli, laden Caritas und Erzbistum Berlin zu einem Fest für alle Haupt- und Ehrenamtlichen des Bistums ein. Mit Essen, Trinken und Musik soll gefeiert werden in St. Paulus, Berlin-Moabit, Waldenserstr. 28, von 13.00 bis 18.00 Uhr.

Weitere Infos und Anmeldung finden Sie unter:
http://www.erzbistumberlin.de/wir-sind/heiliges-jahr/caritaspastoraltag/


Ehrenamtliche gesucht

Für die Krankenseelsorge

Die Krankenseelsorge sucht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Krankenbesuche.

Die Ausbildung zur Mitarbeiter/in im Krankenbesuchsdienst umfasst mindestens 10 Doppelstunden. Folgende Elemente muss der Ausbildungskurs enthalten:

  • Erwartungen an den Krankenbesuchsdienst, persönlich, biografische Erfahrung
  • Sinnfragen angesichts von Krankheit und Tod
  • Einführung in die Gesprächsführung
  • Klinikstruktur und Rahmenbedingungen für Krankenbesuchsdienste
  • Sterbebegleitung und Trauerbegleitung
  • Bedeutung des Glaubens in Zeit von Krankheit und Leid (christliche Menschenbild, Bibel, Gebete, Gottesdienst, Sakramente)
  • Besuch am Krankenbett: Übungen und Rollenspiel
  • Besuch am Krankenbett: Praxiseinsatz mit anschließender Besprechung
  • Persönliches Gespräch mit dem/der Ausbildungsleiter/in über die gemachten Erfahrungen und den zukünftigen Einsatz

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die Krankenhausseelsorger/innen.

Krankenbesuchsdienste

Förderung ehrenamtlich Mitarbeitender in der Krankenseelsorge

...  wendet sich an Ehrenamtliche, die kranke und alte Menschen in Einrichtungen oder zu Hause besuchen.

Aus-, Weiterbildung und Begleitung

  • von Ehrenamtlichen in der Seelsorge
  • in den Besuchsdiensten der Krankenhäuser/-heime
  • in den Gemeinden
  • für Gottesdienstbeauftragte
  • sowie für Interessierte, die diesen Dienst übernehmen möchten

Unser Ausbildungsangebot finden Sie hier

Kontakt

Referentin für Krankenhauspastoral
Luzia Hömberg
Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Niederwallstr. 8-9, 10117 Berlin
Tel.: (030) 326 84-252
Luzia.Hoemberg(ät)erzbistumberlin.de


Info und Anmeldung

Carlo Murru
Tel.: (030) 326 84-527
E-Mail: carlo.murru(ät)erzbistumberlin.de