Angebote zur Glaubensvertiefung

Einführung in das kontemplative Beten mit dem Namen Jesus Christus

Termine: 14.11., 21.11., 28.11. und 5.12., jeweils montags, 19 -20.30 Uhr

Ort: Maria Frieden, Unterkirche, Kaiserstraße 28, 12105 Berlin-Mariendorf

Beim Gebet genügt es, einfach ganz still in der Gegenwart Gottes da zu sein und zu verweilen. Diese Erfahrung machten bereits die Wüstenväter und –mütter des 4. Jh. n. Chr. und entwickelten das Jesusgebet. In diesem Kurs nähern wir uns in vier Schritten, die der ungarische Jesuit Franz Jalics für den modernen Menschen entwickelt hat, dieser einfachen (aber nicht immer leichten) Gebetsweise. Hilfen dabei sind unser Leib, der Atem, die Hände und die aufmerksame Wiederholung des Namens Jesus Christus.

Es wird empfohlen, sich während des Kurses jeden Tag ca. 30 Minuten Zeit für die Übungen zu nehmen.

Elemente des Kurses:

  • Thematische Einführungen
  • Anleitung der konkreten Übungen
  • Sitzen in der Stille
  • Meditatives Gehen
  • Erfahrungsaustausch
  • Übungsmaterialien für zu Hause
Anleitung, Anmeldung und Information:

Jutta Bernlöhr und Dorothea Hofmann (Dipl. Päd., Dipl. Theol.),
Krankenhausseelsorgerin im Vivantes Wenckebach-Klinikum, Tempelhof
geistliche Begleiterin, Exerzitienbegleiterin

Information und Anmeldung bis 11.11.2022: Dorothea.Hofmann(ät)erzbistumberlin.de, 0173/43 68 615
Dorothea Hofmann (Dipl. Päd., Dipl. Theol.)
Krankenhausseelsorgerin im Vivantes Wenckebach-Klinikum