Taizé

Taizégebet

Taizé ist ein kleines Dorf in Burgund in Frankreich. Seit 1945 lebt dort eine Gemeinschaft von Brüdern, die Communauté de Taizé, deren gemeinsame Gebete, Lieder und Gespräche seit Jahrzehnten Jugendliche und junge Erwachsene aus der ganzen Welt anziehen. Während des gesamten Jahres kommen Jugendgruppen, vor allem aus Europa, nach Taizé, um zusammen ein vielleicht einfaches, aber intensives und vor allem gemeinsames Leben miteinander zu teilen.

Wer nach Taizé fahren möchte, kann dies allein tun oder in einer Gruppe.

Wer allein fahren möchte, kann z.B. die Angebote von Regenbogen-Tours nutzen – oder auf „eigene Faust“ anreisen. In jedem Fall sollte man sich aber vorher beim Taizé-Empfangsteam anmelden.

Wer mit einer Gruppe nach Taizé fahren möchte, erhält Informationen über geplante Reisen im Jugendseelsorgeamt.

Taizé-Fahrten

  • Taizé-Fahrt im Sommer 2023 (Herz Jesu, Oranienburg)
    In Kooperation mit der Ev.-methodistischen Kirche KiC Oranienburg bietet die Gemeinde Herz Jesu, Oranienburg, vom 15.07. bis 23.07.2023 eine Taizé-Fahrt an. Mindestalter der Teilnehmenden ist 15 Jahre. Die Fahrt (Anreise mit Bahn und Bus) kostet EUR 210,00, übernachtet wird im eigenen Zelt mit Isomatte & Schlafsack. Anmeldungen sind bis zum 31.05.2023 erbeten. Mehr Info's gibt es bei Katrin Schmidt (katrin.schmidt(ät)erzbistumberlin.de) - und im Flyer (dort ist auch der QR-Code zur Anmeldung).

Kontakt

Robert Gerke

Hausleiter Christian-Schreiber-Haus (kommissarisch)

Tel: 030 / 756 903-45
Fax: 030 / 756 903-70
Mobil: 0173 / 233 30 38
E-Mail: robert.gerke(ät)erzbistumberlin.de