DIE INFO

Aktuelle Ausgabe Nr. 128

Liebe Leser und Leserinnen, 

»Die Qualität der Pastoral und die Kommunikation mit den Kirchenmitgliedern überprüfen«, und – so unser Erzbischof – keinesfalls »in gesellschaftliche Nischen zurückziehen, sondern profiliert und mutig unseren Sendungsauftrag zu allen Menschen ausbauen«.

Das sind die Stichworte, die bei der Pressekonferenz Anfang Mai mehrmals fielen. Anlass der Pressekonferenz war die Vorstellung der »Studie zur langfristigen Projektion der Kirchenmitglieder und des Kirchensteueraufkommens im Erzbistum Berlin«. Hinter dem sperrigen Titel verbergen sich Daten und Zahlen, die einen Blick in die »Kirche 2060« werfen lassen: weniger Kindertaufen, mehr Kirchenaustritte. Auch wenn Sie und ich das Jahr 2060 vielleicht nicht mehr erleben werden – gleichgültig lässt das nicht! David Gutmann, der für die katholische Kirche die Studie begleitet hat, gibt im Interview »Kirche im Umbruch« Einblicke und Ausblicke für unser Erzbistum. Fazit: noch einladender Kirche sein.

Und darum geht es auch in der INFO.

Eine einladende Kultur zu entwickeln, haben viele Gemeinden, Pfarreien und Pastorale Räume im Erzbistum Berlin bereits auf ihre Agenda gesetzt. Alfred Hermann hat vor Ort nachgefragt: die Antworten könnten unterschiedlicher nicht ausfallen – und das ist gut so, kreative katholische Weite! Ganz nach dem Motto »Drinnen daheim und draußen zuhause« laden die einen zum Kommen ein und andere gehen raus aus den Kirchenmauern: »Wir wollen, dass die Türen offenstehen, mit Banner davor, das die Menschen einlädt, reinzukommen « wird genauso anvisiert wie »Glaubenskurse für Neugierige im Restaurant«. Und immer steht der persönliche Kontakt im Vordergrund.

Einladend Kirche sein spielt sich zwischen dem Begrüßungsbrief für Neuzugezogene, persönlicher Ansprache, Bewährtem und überraschend Neuem ab. Ist keine Methode, sondern eine Haltung: eine Haltung, die einlädt, aber nicht vereinnahmt.

In Potsdam probieren das gerade viele ehrenamtlich Engagierte aus, so Propst Arnd Franke im Interview zu »Stewardship«: »Es wird einen Kreis geben, der einfach einen Blick darauf hat, wer neu in der Kirche ist, wo stehen vor der Kirche Leute allein und schauen sich orientierungslos um. Andere sind schon viele Jahre hier und sind bisher noch von niemand angesprochen worden.« Gespeist ist diese Idee aus der Erfahrung vieler Zugezogener, die eine Willkommenskultur vermisst haben. Und diese Idee wird jetzt aufgegriffen: »Dem Charisma der Idee wieder neuen Raum geben« nennt es Arnd Franke. Na, das ist doch ein Wort!

Ich wünsche Ihnen einen aufregend anregenden Lesegenuss

Ute Eberl

Studie „Kirche im Umbruch – Projektion 2060"

Interview mit David Gutmann

Für die katholische Kirche hat David Gutmann das Forschungsprojekt im Rahmen einer Promotion bei Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen, dem Direktor des Forschungszentrums Generationenverträge geleitet.


weiterlesen

„Dem Charisma der Idee neuen Raum geben“

Interview mit Propst Dr. Arnd Franke zum Stewardship-Konzept

Fünf Jahre hat sich Propst Arnd Franke mit Stewardship in einer Dissertation an der Theologischen Fakultät in Bochum beschäftigt. Im Interview erläutert er den Begriff.


weiterlesen

„Einladend Kirche zu sein, ist eine Haltung“

Gemeinden, Pfarreien und Pastorale Räume beschreiten facettenreiche Wege, um sich offen in der Welt zu zeigen

Das Bemühen, eine einladende Kultur zu entwickeln, haben viele Gemeinden, Pfarreien und Pastorale Räume im Erzbistum Berlin auf ihre Agenda gesetzt.


weiterlesen

„Herzlich. Kirchlich.“

Checkliste Einladend Kirche sein. Eine Anregung aus dem Bistum Essen

Wie Kirche noch einladender sein kann, dazu hat sich das Bistum Essen gemeinsam mit der „Agentur für Freundlichkeit“ einen Kopf gemacht. Das Resultat ist in einen dicken Reader geflossen:


weiterlesen

Inhalt aktuelle Ausgabe (Nr. 128)

  • VORWORT 
    Ute Eberl
  • Studie »Kirche im Umbruch – Projektion 2060«  
    Interview mit David Gutmann
  • » Dem Charisma der Idee neuen Raum geben«
    Interview mit Propst Dr. Arnd Franke zum Stewardship-Konzept
  • »Einladend Kirche zu sein, ist eine Haltung«
    Gemeinden beschreiten facettenreiche Wege, um sich offen zu zeigen
    Alfred Herrmann
  • »Herzlich. Kirchlich« 
    Checkliste einladend Kirche sein
    Eine Anregung aus dem Bistum Essen
  • Schutz hinter kirchlichen Mauern
    Unser Blick für geflüchtete Menschen ist »weicher« geworden
    Regina Harzdorf
  • »Mut zur Menschlichkeit«
    Interview mit Pfarrer Sylvester Ajunwa zur HI-TOUCH Pastoral
  • Aktion »Sonntagskollekte«
    Punktgenaue Werbung wichtiger Kollekten für gemeinde und Pfarrei
    Alfred Herrmann
  • den Schülern gefällt´s
    Sexualpädagogische Projekttage an katholischen Schulen
    Rebekka Schuppert
  • Heiner Koch: zu Gott um‘s Eck
    Buchbesprechung von Karlies Abmeier

Aktuelle Ausgabe


Alle Ausgaben der INFORMATIONEN