DIE INFO

Aktuelle Ausgabe Nr. 126

Liebe Leserin, lieber Leser,

Für die katholische Kirche in Schweden ist Diaspora etwas Selbstverständliches. Nur 1,2 Prozent der Schweden, nämlich 116.000, sind offiziell als Katholiken gemeldet. Das gesamte Land ist zwar in Dekanate und Pfarreien eingeteilt, aber eine flächendeckende pastorale Versorgung, wie wir sie verstehen, ist dadurch nicht gewährleistet. In den großen Städten gibt es vielfältige Angebote, in den ländlichen Regionen spielen die Klöster eine große Rolle; hier müssen die Gläubigen und Seelsorger aber weite Wege zurücklegen. Denn manche Pfarreien sind so groß wie Portugal.

Bei einer Pastoralfahrt im September hatte ich zusammen mit 44 haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden aus dem Erzbistum Berlin Gelegenheit, die katholische Kirche Schwedens näher kennenzulernen. Begleitet
wurden wir von Erzbischof Dr. Heiner Koch. Wir haben eine Kirche im Aufbruch erlebt, für die die Minderheitensituation normal ist und daher nicht als Defizit wahrgenommen wird. Zugleich erlebt die katholische Kirche in unserem Nachbarland seit Jahren einen erheblichen Zuwachs durch die Zuwanderung. 80 Prozent der Katholiken haben einen Migrationshintergrund.

Diese Menschen müssen entdeckt, angesprochen und in der örtlichen Seelsorge eine Heimat finden, so hörten wir. »Wir suchen die Katholiken«, sagte uns Kardinal Anders Arborelius, der Bischof für ganz Schweden. »Wir sind nicht nur eine Kirche von unterschiedlichen Gruppen, sondern wir gehören zusammen.« Und weiter sagte der Kardinal, dass »heute jede Generation neu für den Glauben gewonnen werden muss.«

In St. Eugenia, der von Jesuiten geleiteten Innenstadtgemeinde Stockholms, geht man diese Aufgabe offensiv an. Sonntags kommen Gläubige aus über 80 Nationen zur Messfeier, in den Gemeindegruppen und im Sakramentenunterricht wird die Vielfalt der katholischen Welt erlebbar. Offensichtlich bereitet es Freude, zur Gemeinschaft der Gläubigen zu gehören.

Die Situation bei uns im Erzbistum Berlin ist sicherlich nicht ohne weiteres mit Schweden vergleichbar. Die Diasporasituation ist nicht so stark ausgeprägt und hat zudem andere historische Ursachen; gleichwohl sind beide Länder von einer zunehmenden Säkularisierung betroffen. Wenn auch nicht prozentual in so großem Ausmaß wie in Schweden leben auch bei uns viele katholische Zuwanderer, die angesprochen und in ihrer kulturellen und religiösen Prägung wahrgenommen werden wollen. Hinzu kommen die vielen Zu- und Umzügler. Sich nicht aus dem Blick zu verlieren und den katholischen Glauben gemeinsam zu leben,
ist eine Herausforderung in beiden Ländern.

In der neuen INFO finden Sie Anregungen zur interkulturellen Pastoral und zu bilingualen Liturgien, wir stellen das neue Material für Gespräche zu den Kirchenbildern vor, berichten von der Pastoralfahrt nach Schweden u. v. m.

Ich wünsche Ihnen eine gute Lektüre

Ihr Hermann Fränkert-Fechter

Inhalt aktuelle Ausgabe (Nr. 126)

  • VORWORT
    Hermann Fränkert-Fechter
  • »Interkulturelle Katechese ist keine Lernmethode, sondern eine innere Haltung«
    Interview mit Uta-Maria Köninger
  • »Stark ist nur, wer Unterschiede anerkennt«
    Gabriele Kraatz
  • Kultursensible Katechese als Querschnittsaufgabe
    Monika Scheidler
  • »To understand the christ in me«
    Jan Korditschke SJ
  • Gemeindegründung und Glaubensbildung
    Erfahrungen in den Niederlanden, Amerika und Berlin
    Daniela Charest
  • Bilinguale liturgische Feiern im Erzbistum Berlin
    Uta Raabe
  • »Der liebe Gott und ich.«
    Wie die Katechese vom guten Hirten kindgerechte Beziehungsarbeit leistet
    Christina Bustorf
  • »Du hast uns eine Welt geschenkt – wir danken dir dafür.«
    Kinder-Kirchentag-Wandlitz
    Regina Dudyka
  • Religiöse Kinderwochen (RKW): deutsch-polnisch – ökumenisch
    Klaudia Wildner-Schipek
  • »Mein Bild von Kirche – dein Bild von Kirche«
    Neues Tool aus dem Dezernat Seelsorge zu den Kirchenbildern
    Alfred Herrmann
  • Nach der Bibelübersetzung ist vor der Bibelübersetzung
    Neue Einheitsübersetzung in den Lesungen am Sonntag
    Ulrich Kmiecik
  • »Alter Schwede!«
    Carla Böhnstedt
  • Treffen bei den Engeln
    Nikola Banach
  • Buchbesprechungen

Aktuelle Ausgabe


Alle Ausgaben der INFORMATIONEN