Liturgische Dienste

Liturgie ist die Feier des Glaubens an Gott und ebenso das Schöpfen von Kraft für die Mühen des Alltags. Sie hilft den Glauben zu erneuern in Gemeinschaft mit Menschen, die auf dem Weg zu Gott sind.


Liturgie
kommt aus dem Griechischen und bedeutet „öffentlicher Dienst“. Liturgie meint das gottesdienstliche Geschehen in der Kirche - zur Verehrung Gottes und zur Vertiefung des gemeindlichen Glaubens. In der Liturgie geht es um verschiedene Formen des Gebetes, Lesung und Verkündigung, Gesang, Gestik, Bewegung und Gewänder, liturgische Geräte, Symbole und Symbolhandlungen.

Liturgische Dienste
In den Gemeinden im Erzbistum gibt es unterschiedliche Dienste im Rahmen der Liturgie, die von Ehrenamtlichen wahrgenommen werden.

  • Gottesdienstbeauftragte
    Frauen und Männer, die in der hl. Messe die Kommunion austeilen, die kranken oder alten Menschen die hl. Kommunion bringen oder Wort-Gottes-Feiern leiten.
    Geschichtliche Entwicklung des Dienstes
    • Lektorinnen und Lektoren
      Frauen und Männer, die in einem Gottesdienst das Wort Gottes verkünden, die Lesung oder Fürbitten vortragen.
    • Kantorinnen und Kantoren
      Frauen und Männer, die in der Liturgie den Vorsängerdienst übernehmen, in der Messfeier besonders den Antwortpsalm und den Ruf vor dem Evangelium.
      Darüberhinaus kann sie/er Rufe (Kyrie, Fürbittruf, Agnus Dei) anstimmen, ggf. den Gemeindegesang unterstützen und neue Lieder und Gesänge mit der Gemeinde einüben.
      Kirchenmusik
    • Ehrenamtliche Küster
      Frauen und Männer, die häufig unsichtbar rund um die Kirche wirken, Gottesdienste organisatorisch vor- und nachbereiten und sich mit liturgischen Gewändern und Gefäßen auskennen.

    Für die Dienste gibt es ein Angebot an unterschiedlichen Fortbildungen:

    Wer diese Aufgabe schon wahrnimmt oder neu einsteigen will, ist herzlich willkommen.

    Kontakt

    Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
    Bereich Pastoral
    Nikola Banach

    Niederwallstr. 8 - 9
    10117 Berlin
    Tel.: (030) 326 84-540 (Di-Fr)
    E-Mail: nikola.banach(ät)erzbistumberlin.de