Für eine engagement-freundliche Kirche

Ehrenamtsförderung

„Wir fördern und ermöglichen die gemeinsame Sendung aller Getauften in Pfarreien, Gemeinden und an Orten kirchlichen Lebens und entwickeln unterschiedliche Formen der Beteiligung auch für Ungetaufte, die die Sendung der Kirche unterstützen. Die gemeinsame Sendung aller Getauften zu fördern, gehört zum Profil kirchlichen Lebens und ist an allen Orten unseres Erzbistums eine Kernaufgabe. Wir bilden Haupt- und Ehrenamtliche aus, die unterschiedlichen Charismen aller Menschen vor Ort zu sehen, sie in Lernprozessen zu fördern und Rahmenbedingungen zu schaffen, die es den Menschen vor Ort ermöglichen, ihre Charismen zu entfalten, sei es in der Kirche oder im außerkirchlichen, bürgerschaftlich-gesellschaftlichen Engagement.“

(aus den Leitgedanken für das Erzbistum Berlin 2017, II.3)

Ein modernes Ehrenamtskonzept

Die Erwartungen, Motive und Interessen freiwillig Engagierter haben sich gravierend verändert: Ehrenamtlichen steht eine Vielzahl von attraktiven Angeboten und Möglichkeiten zur Auswahl. Viele wünschen sich mehr Mitspracherecht, angemessene Anerkennung, selbständiges Arbeiten und Verantwortung.

Aber auch die Gestalt der Kirche hat sich verändert. Ehrenamtliche sind heute in mehr und anderen Feldern tätig als früher, selbstverständlich bringen sie sich in Feldern ein, die noch vor einigen Jahren Hauptamtlichen vorbehalten waren. Gleichzeitig wird das heutige Ehrenamt von einem veränderten Verständnis der Talente und Charismen geleitet.

All diese Veränderungen erfordern angemessene Begleitungs- und Unterstützungsformen. Ehrenamtliche erwarten verlässliche Ansprechpersonen, einen Zugewinn an Kompetenzen und verlässliche Rahmenbedingungen.

Die Leitgedanken für das Erzbistum Berlin sehen die Entwicklung und Etablierung eines modernen Ehrenamtskonzeptes vor. Die Fortbildung Ehrenamtsmanagement ist ein Baustein, der diesen Herausforderungen Rechnung trägt.

Studientag Ehrenamtskoordination

20. November 2019, 10.00 bis 17.00 Uhr

Ort: St. Elisabeth, Kolonnenstr. 38-39, Berlin-Schöneberg

Dieser Studientag richtet sich an hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pastoral, Ehrenamtliche in verantwortlichen Positionen sowie am Thema Interessierte

Bitte melden Sie sich online an. Anmeldeschluss ist der 13. November 2019. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Online-Anmeldung

 

 

Fortbildung Ehrenamtsmanagement

Februar 2020 – Januar 2021

12- tägige Qualifizierung, aufgeteilt in 4 Module á 3 Tage

Modul 1: 27. – 29.02.2020
Modul 2: 18. -  20.06.2020
Modul 3: 17. -  19.09.2020
Modul 4: 21. – 23.01.2021

Die Seminare finden jeweils von Donnerstag, 17.00 Uhr bis Samstag, 16.00 Uhr, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Ziegelstr. 30, 10117 Berlin, statt. 


Die Fortbildung richtet sich an: 

Akteure in pastoralen Räumen und Pfarreien, die die Förderung der gemeinsamen Sendung aller Getauften als ihre Kernaufgabe sehen und einen Wandel in der Ehrenamtskultur gestalten wollen:

  • Hauptamtliche des Pastoralteams
  • Ehrenamtliche, die in Abstimmung und im Auftrag des Pfarrgemeinderats/Pfarreirats die Ehrenamtsförderung voranbringen wollen.
  • Akteure aus kategorialen pastoralen Handlungsfeldern

Ziele der Fortbildung:

  • Stärkung und Vernetzung der Freiwilligenarbeit der Pfarrei/des pastoralen Raumes oder des kategorialen Handlungsfelds
  • Entwicklung und Einführung von Ehrenamtsmanagement-Maßnahmen
  • Professionelle Koordinierung des Ehrenamtsmanagements in pastoralen Feldern
  • Entwicklung von neuen Tätigkeitsprofilen und Aufgaben für Ehrenamtliche
  • Entwicklung von missionarischen Projekten in den konkreten Lebensräumen der Pfarrei/des pastoralen Raumes
  • Weiterentwicklung des kirchlichen Lebens und der Netzwerkarbeit vor Ort

Voraussetzungen:

  • Die Teilnahme von mindestens einem oder zwei hauptamtlichen Mitgliedern des Pastoralteams und einem oder zwei interessierten Ehrenamtlichen. Damit wird die Ehrenamtsentwicklung in der Pfarrei/dem pastoralen Raum auf eine breite Basis gestellt und in Teamarbeit entsprechend praktiziert.
  • Von allen Teilnehmenden erwarten wir die Autorisierung durch die Leitungsgremien der Pfarrei/des pastoralen Raumes.
  • Wir stellen uns die (mindestens) zwei Personen als ein Team vor, die eine strategische Ehrenamtsförderung in ihrer Pfarrei/ihrem pastoralem Raum/kategorialem Handlungsfeld als Projekt umsetzen.
  • Ein dokumentierter Beschluss der Gremien, die Ehrenamtsförderung in der Pfarrei/dem pastoralen Raum zu unterstützen.

Kosten

Die Qualifizierung ist eine Maßnahme im Rahmen der diözesanen Engagementförderung. Das Erzbistum übernimmt die Tagungskosten. Fahrtkosten können nicht vom Erzbistum erstattet werden, bitte fragen Sie in Ihrer Pfarrei/Ihrem pastoralem Raum nach.

Bildungsurlaub

Die Veranstaltung ist als Bildungsveranstaltung im Sinne des Bildungsurlaubsgesetzes anerkannt. Sollten Sie beabsichtigen, bei Ihrem Arbeitgeber für die Teilnahme an der Fortbildung Ehrenamtsmanagement Bildungsurlaub zu beantragen, melden Sie sich bitte unter peter.kloss-nelson(ät)erzbistumberlin.de. Sie erhalten dann für den formlosen Antrag bei Ihrem Arbeitgeber eine Anmeldebestätigung und den entsprechenden Anerkennungsbescheid der Veranstaltung zugeschickt. Weitere Informationen unter: www.berlin.de/sen/arbeit/weiterbildung/bildungsurlaub/.

Auskunft und Anmeldung

Melden Sie bitte umgehend – spätestens bis 15. Januar 2020 - Ihr Interesse an.

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt auf der Grundlage eines Vorgesprächs.

Weitere Informationen zur Fortbildung erhalten Sie bei:
Peter Kloss-Nelson, Erzbischöfliches Ordinariat, Arbeitsbereich Sendung, Bereich Personal

Tel.: (030) 326 84-542
ehrenamt(ät)erzbistumberlin.de


Die Fortbildung in Stichpunkten:

  • 12 Seminartage
  • Planung und Durchführung eines Praxisprojektes vor Ort
  • Möglichkeit zum Erwerb des Zertifikats Freiwilligenmanager/in (Voraussetzung: schriftliche Reflexion des Projektes)
  • Wir beantragen für die Fortbildung die Anerkennung als Bildungsurlaub in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen.
  • Es ist nur die Teilnahme an der gesamten Fortbildung möglich

Modul 1

  • Grundlagen der Ehrenamtlichen-Koordination
  • Ehrenamtlichenarbeit planen, Ehrenamtliche gewinnen
  • Erstgespräche führen, Anerkennung für ehrenamtlich Aktive
  • Feedbackgespräche führen

Modul 2

  • Projekte mit Freiwilligen entwickeln und steuern
  • Ehrenamtskoordination: das neue Aufgabenfeld
  • Instrumente einer „Personalentwicklung“ für Ehrenamtliche

Modul 3

  • Einführung in das Strategische Freiwilligen-Management
  • Organisationsentwicklung
  • Partizipation ermöglichen, Führung und Anleitung (Begleitung) von Ehrenamtlichen

Modul 4

  • Kooperation zwischen Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen – Umgang mit Konflikten
  • Qualitätsentwicklung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • Abschluss-Kolloquium

Die Fortbildung ist eine Initiative des Arbeitsbereichs Sendung, Bereiche Pastoral und Personal.


Unser Kooperationspartner:

Beratergruppe Ehrenamt - Kompetenznetz Freiwilligenmanagement.
Carola Reifenhäuser und Oliver Reifenhäuser
www.beratergruppe-ehrenamt.de  

Kontakt

Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Bereich Personal-Sendung
Einsatz und Begleitung
Peter Kloss-Nelson

Postfach 04 04 06
10062 Berlin
Tel.: (030) 326 84-542
E-Mail: Peter.Kloss-Nelson(ät)erzbistumberlin.de   

Kontakt

Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Bereich Pastoral
Arbeitsbereich Sendung
Ute Eberl, stv. Bereichsleiterin

Postfach 04 04 06
10062 Berlin
Tel.: (030) 326 84-531
E-Mail: Ute.Eberl@erzbistumberlin.de