Tourismuspastoral

Urlaub für die Seele

Pfarrei St. Bernhard Stralsund-Rügen-Demmin

Pfarrei St. Otto Usedom-Anklam-Greifswald

Psalmen - mit Künstlerin Friederike Kirchner

Mai bis Oktober 2024

Kunst und Kultur

Ausstellung "Psalmen" von Friederike Kirchner

Die verschiedenen Bilderausstellungen sind in den Kirchen Sellin, Binz, Bergen, Garz und Stralsund zu sehen.

Stralsund: Psalmen als Geschichten
Hier sollen Bilderreihen zu einzelnen Psalmen gezeigt werden. Die eher kleinformatigen Bilder lassen den erzählenden Charakter der Psalmen hervortreten. Jedes einzelne Bild kann für sich allein stehen, und ist zugleich Teil des Ganzen. u.a.: Psalm 147 in neun Bildern, Psalm 121 in fünf Bildern, Psalm 91 in sieben Bildern. Passend dazu sollen diesmal die Puzzle gestaltet werden.

Binz: Psalmen als Lobpreis
Im Psalm 148 loben und preisen wir Gott. Die Eingangssituation in der Kirche Maris bietet dafür einen passenden Platz: relativ hoch soll die Bilderreihe zum Psalm 148 dort an der Wand hängen. Die Bilder werden kompositorisch durch eine Bogenform verbunden. Durch die goldenen Flächen, die narrativen Details und die Farbenfreude sind wir eingeladen in den Jubel einzustimmen.

Sellin: Psalmen als Gebet
In der Kirche „Maria Meeresstern“ wird sich eine besondere Möglichkeit eröffnen: in den Seitennischen, dort, wo normalerweise die Bilder zum Kreuzweg zum Gebet einladen, werden für die Zeit der Ausstellung Bilder zum Psalm 23 hängen. Dieser so vertraute Psalm fordert besonders dazu auf, sich durch die Bilder in die Tiefe des Gebets führen zu lassen.

Garz: Psalmen als Trost
In der Begräbniskirche werden Bilder auf Staffeleien zwischen den Urnenfeldern gezeigt. An diesem Ort des Totengedenkens sollen sie den Blick heben zu Trost und Hoffnung. In den Psalmen als Gespräch mit Gott, als Verbindung zwischen Irdischem und Himmlischem dürfen wir Trost und Hoffnung finden. 

Bergen: Psalmen als Ausblick
Hier zu Gast in der Kirche St. Marien werden einige Bilder voraussichtlich in einer Seitenkapelle zu sehen sein. Mitten in der Bilderpracht dieser ausgeschmückten Kirche können sie zu Fenstern ins Hier und Jetzt werden. Sie können den Blick ins Innere des eigenen Betens oder hinaus in die Welt wenden, so wie alle Psalmenbetende durch die Jahrhunderte hinweg miteinander verbunden sind.

Ausstellungseröffnung:

  • am Pfingstsonntag, den 19. Mai 2024 in Binz (im Anschluss an den Gottesdienst
  • am Pfingstmontag, den 20. Mai 2024 in Sellin

Friederike Kirchner: „Die Psalmen zu malen, ist eine geradezu notwendige Konsequenz meines eigenen Betens. Jeden Tag bete ich Psalmen im Stundengebet. Sie sind  in fester Bestandteil meines Lebens. In den Bildern ist alles gleichzeitig: die zeitliche Abfolge des Psalmodierens löst sich auf in ein Hier und Jetzt, so wie Gottes Ohr alles  gleichzeitig hört. Beim Malen der Psalmen muss ich ganz still werden, mich Gott ganz zur Verfügung stellen, ihm quasi den Pinsel übergeben. Auch das ist Gebet. Ein Psalmenbild ist kein privates Gebet zwischen Gott und mir und kann es zugleich sein. Es öffnet sich und meint alle  Psalmenbetenden an allen Zeiten und Orten.“

Mikroausstellung: Engel- Variationen

In der katholschen Kirche St. Joseph in Greifswald zeigt die Künstlerin Dagmar Döhring aus Berlin einige Variationen Ihrer Engel aus Keramik und Bilder aus Blütenblättern. Sie beleuchtet hier verschiedene Ausprägungen, wie uns Engel im Alltag begegnen können und so zu "Postboten Gottes" werden für die kleinen Geschenke Gottes an uns im täglichen Allerlei.

Im Laufe der Zeit wird es noch ein oder zwei Veränderungen der Ausstellung geben, so dass auch ein mehrfacher Minibesuch in der Mikroausstellung lohnt.

Zu sehen sind die kleinen Kunstwerke wärend der offenen Sommerkirche: Mo-Do 11-13 Uhr und natürlich zu den normalen Öffnungszeiten. Infos auf der Homepage

Buchlesungen

SYLVIA FRANK ist ein erfolgreiches Autorenpaar, das seit dreißig Jahren aus Sylvia Vandermeer und Frank Meierewert besteht. Prof. Dr. Sylvia Vandermeer wurde 1968 in Zeitz geboren, legte in Meuselwitz ihr Abitur ab und studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Passau. 2007 wurde sie an der Wirtschaftsuniversität Wien habilitiert. Sie war international als Dozentin tätig und arbeitet heute als freiberufliche Malerin und Autorin. Dr. Frank Meierewert ist in Brandenburg an der Havel geboren und aufgewachsen. Er studierte Drehbuch an der Filmschule Wien sowie Sozial- und Kulturantrhopologie an der Universität Wien. Seit 2016 ist er freiberuflich als Autor tätig. Beide leben auf der Insel Rügen.

Das Autorenpaar liest höchstpersönlich aus ihren Büchern vor:

  • 19.06.: Rügentod
  • 17.07.: Nur einmal mit den Vögeln ziehen
  • 07.08.: Rügentod
  • 18.09.: Nur einmal mit den Vögeln ziehen
  • 16.10.: Rügentod

Ort und Zeit: Kirche „Stella Maris“ in Binz, Klünderberg 2 - immer um 17 Uhr

Vorträge von Michael Ragg

  • 12.07.2024 in Stralsund: Hl. Dreifaltigkeit, 19.00 Uhr
    Furcht gibt es in der Liebe nicht – Distanz zur Angst gewinnen
  • 18.07.2024 in Stralsund: Hl. Dreifaltigkeit, 19.00 Uhr
    Mein Tod, meine Entscheidung? – Der assistierte Suizid und die Kunst, in Würde zu sterben
  • 25.07.2024 in Binz: Stella Maris, 19.30 Uhr
    Die seelische Hausapotheke – Lebenskunst für den Alltag

Licht und Dunkel

Was uns auf der Seele brennt - ein Weg in Lyrik und Liedern Gitarre und Gesang Maria Schuldt und Rezitation Marion von Brechan - jeweils sonntags um 17 Uhr

  • 21.07. in der Gemeinde Hl. Dreifaltigkeit in Stralsund, Frankenwall 7
  • 04.08. in der Kirche „Stella Maris“ in Binz, Klünderberg 2
  • 18.08. in der Gemeinde Hl. Dreifaltigkeit in Stralsund, Frankenwall 7
  • 15.09. in der Kirche „Stella Maris“ in Binz, Klünderberg 2
  • 29.09. in der Gemeinde Hl. Dreifaltigkeit in Stralsund, Frankenwall 7

Aquarellkurs mit spirituellem Input (in Stralsund)

"Betrachte die Dinge mal anders- Mal mal (wo)anders"
Die Kulturkirche Jakobikirche in Stralsund: Geschichte pur! Hier kommen gleichzeitig Stärke und Verletzlichkeit, Endlichkeit und Unendlichkeit, Betriebsamkeit und Entrücktheit zusammen. Mit Zeit und Geruhsamkeit geht es um einen anderen Blick im Malen und das etwas andere Erleben eines spirituellen Ortes.
Gestalterisch steht die Negativmalerei im Fokus  -  der Raum zwischen den Dingen. Oder anders gesagt: Wie malt man etwas, nähert man sich an etwas an, das man gar nicht malt?

Das Material wird gestellt. Eine Spende dafür ist aber sehr wilkommen.

Ort: IN der Jakobikirche Stralsund,
Termine: 23.05.; 06.06.; 04.07.; 01.08.; 05.09.; und 10.10. 2024, jeweils 13.00-17.00 Uhr
Treffpunkt: vor dem Eingang der Kulturkirche Jakobi, Stralsund
Kosten: Keine. Gerne eine Spende fürs Material.
Anmeldung bis einen Tag vorher unter: saskia.stabenow(ät)erzbistumberlin.de, Mobil: 01511 777 26 93, Tel.: 03834 57 35 0

  •  

Aquarellkurs mit spirituellem Input (in Stolpe)

"Betrachte die Dinge mal anders- Mal mal (wo)anders"

Das kleine große Drumherum- ein Aquarellkurs mit spirituellem Blick.

Stolpe an der Peene: pommersche Natur und Geschichte pur! An dem Ort, wo das erste Kloster Pommerns gebaut wurde, wo Spiritualität und Natur zusammenkommen, geht es um einen anderen Blick auf das Malen und was das zu tun hat mit jemanden/etwas was wir nur ahnen können.
Gestalterisch geht es um Negativmalerei - um den Raum zwischen den Dingen. Oder anders gesagt: Wie malt man das Nichts, und: ist das Nichts wirklich Nichts, oder doch Etwas...

  • Das Material wird gestellt.
  • Eine Spende für das Material ist aber sehr wilkommen.
  • Dauer: ca 4 Stunden
  • Termine: jeden zweiten Dienstag im Monat von Mai-Oktober   14.05., 11.06., 09.07., 06.08., 10.09., 08.10. 2024
  • Treffpunkt: 13 Uhr an der Klosterruine Stolpe an der Peene

Bitte ziehen Sie sich wettergerecht an, denken Sie an genügend zu Trinken, einen kleinen Imiss und an Regen- und Sonnenschutz. Die Veranstaltung findet auch bei Regen statt.

Anmeldung bis einen Tag vorher unter: saskia.stabenow(ät)erzbistumberlin.de, 0151-177722693 oder 03834-57350

Pilgerangebote

Stadtpilger-Tour Stralsund

St. Jakobi Stralsund, freitags 11:30 Uhr

Wir pilgern durch die Altstadt Stralsund, besichtigen die Kirchen, bekommen einen Stempel im gesonderten Pilgerpass und lernen die Hl. Birgitta aus Schweden kennen. Ausklang mit Kaffee und Gebäck.

 

Inseltour

Wann: einmal im Monat an einem Dienstag: 18. Juni, 16. Juli, 20. August, 17. September, 15. Oktober,
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Treffpunkt: Stella Maris in Binz, Klünderberg 2
Anmeldung: Leider sind die Sitzplätze im Bulli begrenzt, bitte melden Sie sich bei Harald Hansen: Handy: 0171 – 2129774 Mail: betreuung-hansen(ät)web.de
Rundfahrt: Wir starten in Binz mit der Kirche Stella Maris, fahren mit dem Boni-Bus nach Bergen, Garz, Lancken-Granitz, Sellin und dann geht es wieder nach Binz. Erfahren Sie wissenswertes über die Kirchen:

  • „Stella Maris“ in Binz (kath.)
  • „St. Marien“ in Bergen (ev.)
  • Begräbniskirche „Herz Jesu“ in Garz (kath.)
  • „St. Andreas“ in Lancken-Granitz
  • „Maria Meeresstern“ in Sellin

Pause: in Garz gibt es Kaffee und Gebäck
Dauer: je nach Verkehr auf der Insel sind wir gegen 18 Uhr wieder in Binz

Marienwallfahrt

Wir pilgern von Binz nach Sellin

Beginn ist am Pfingstmontag um 10 Uhr. Im Anschluss an die Wallfahrtsmesse um 14 Uhr gibt es einen Sektempfang sowie Kaffee und Kuchen.

Pilgergottesdienste

  • 14. Juli 2024: Ökumenischer Pilgergottesdienst in St. Jakobi um 15 Uhr mit dem ev. Bischof Jeremias, im Anschluss findet um 16 Uhr der Pilgerstammtisch statt. Herzliche Einladung an alle Pilger von nah und fern.
  • 20. Oktober 2024: Ökumenischer Pilgergottesdienst in St. Jakobi um 15 Uhr, im Anschluss findet um 16 Uhr der Pilgerstammtisch statt. Herzliche Einladung an alle Pilger von nah und fern.

Pilgern auf dem Birgittenweg

Immer samstags um 9 Uhr mit Heike und Norbert

Wie klebt man Pilgerzeichen? Woran erkennt man eine gute Wegebezeichnung?

Termine:

  • 25. Mai 2024: Von Sassnitz nach Lietzow etwa 15km, Treff: Bahnhof Sassnitz
  • 22. Juni 2024: Von Lietzow nach Bergen etwa 15 km, Treff: Parkplatz an der Straße/Bahnhof Lietzow
  • 27. Juli 2024: Von Bergen nach Garz etwa 18 km, Treff: St. Marien in Bergen auf Rügen, Kirchplatz 2
  • 24. August 2024: Von Garz nach Altefähr etwa 15 km, Treff: St. Petri in Garz, Wendorfer Straße 17

Pilgern auf dem Greifenweg

Von Barth nach Bodstedt (11 km) immer mittwochs mit Wolfgang

Treffpunkt: um 09:30 Uhr an der St.-Ewald-Kirche in Bodstedt, Danckwardt-Straße 30

Abfahrt: 9.57 Uhr mit Bus 214 nach Barth (Siedlung). Unser Weg führt uns über Tannenheim, Planitz und Wundereiche wieder zurück nach Bodstedt.

Der Pilgertag endet gegen 16.00 Uhr in der St.-Ewald-Kirche.

Termine: 19. Juni, 17. Juli, 15. August, 18. September 2024

Mit Gott im Grünen - Pilgertag für alle

  • Gemeinsam legen wir die Wegstrecke fest von 8 bis zu 25 km.
  • Start und Ziel ist Kapelle Jager, Jager 6, 18519 Sundhagen.
  • bei Fragen: Sabine Petters, 0160-6388947, sabinepetters(ät)t-online.de
  • Termine: Freitag, 2. August 2024 10 Uhr und Freitag, 8. November 2024 10 Uhr

Frauen gemeinsam unterwegs mit Hildegard von Bingen

Grün ist die Farbe des Lebens

  • Kosten: 5,00 € (vor Ort)
  • Wegstrecke: rund um die „Offene Kapelle“ in Jager (ca. 10-15 km) Start und Ziel: Kapelle Jager bei Fragen: Sabine Petters, 0160-6388947
  • Anmeldung erbeten unter: arbeitmitfrauen(ät)pek.de
  • Termine:
    Samstag, 3. August 2024 10 – 17 Uhr Thema: „Du hast den Himmel und die Erde in Dir“ – Kraftorte erleben
    Samstag, 9. November 2024 10 – 17 Uhr Thema: „Freue Dich, weil Gott Dich liebt“ – Geist der Freude, wohin weht er?

Pilgertag - "Durch die Weite in die Tiefe"

Vor 900 Jahren führten zwei Missionsreisen von Otto von Bamberg hier in die Gegend nach Pommern. Mit der Christianisierung Pommerns änderte sich hier Vieles grundlegend. Mit einer anderen Religion änderte sich das Landschaftsbild ebenso, wie das Menschenbild, was Auswirkungen bis heute hat. Auf seinen Spuren geht es auf einer ca 4-stündigen Pilgertour in die Umgebung, sowohl in die Weite und Reichhaltigkeit der pommerschen Landschaft und ihrer Geschichte, als auch in die Tiefe christlicher Eindrücke und Gedanken.

  • Start- und Endpunkt ist die Klosterruine in Stolpe
  • Kosten: gerne eine Spende
  • Termine: 08.05.,  13.06.,  11.07.,  15.08.,  12.09.,  10.10. 2024, jeweils um 10 Uhr
  • Anmeldung bis einen Tag vorher unter: saskia.stabenow(ät)erzbistumberlin.de, 0151-177722693 oder 03834-57350
  • Der Schwierigkeitsgrad der Tour ist moderat. Bitte ziehen Sie sich wettergerecht an, denken Sie an festes Schuhwerk, genügend zu Trinken und einen kleinen Imiss und an Regen- und Sonnenschutz.

 

Gottesdienste und Angebote in Kirchen

Gottesdienste und Hl. Messen Pfarrei St. Bernhard

  • Dienstags wird um 16.00 Uhr eine Vesper in der Kirche St. Jakobi in Stralsund gefeiert.
  • Sonntags, 11.00 Uhr Hl. Messe in Stella Maris, Binz anschließend Kirchenkaffee
  • Samstags, 17.00 Uhr Hl. Messe in Maria Meeresstern, Sellin
  • Heilige Messen in St. Bonifatius, Bergen: Mittwoch 9.00 Uhr, Freitag 19.00 Uhr, Sonntag 9.00 Uhr

Gottesdienste und Hl. Messen Pfarrei St. Otto

  • Stella Maris, Heringsdorf: Sa 18.00 Uhr, So. 10.00 Uhr, Di 9.30 Uhr, Do 17.00 Uhr (Andacht)
  • St. Otto, Zinnowitz: So 11.00 Uhr, Mo 9.00 Uhr, Di 9.00 Uhr (Klangandacht), Mi 19 Uhr, Fr 17 Uhr (Andacht)
  • Herz Jesu, Wolgast: So 9.00 Uhr, Mo 9.00 Uhr, Mi 9.00 Uhr, Fr 9.00 Uhr
  • Salvator, Anklam: So 9.00 Uhr, Di 9.00 Uhr, Do 17.30 Uhr (Andacht), Fr 17.00 Uhr (Andacht) und 18.00 Uhr Hl. Messe
  • St. Joseph, Greifswald: 1. Sa im Monat 8.00 Uhr, 2. Sa im Monat 19.00 Uhr (polnische Messe), So 11.00 und 18.00 Uhr, Di 19.00 Uhr, Mi 18.30 Uhr (Studentenmesse), Do 19.00 Uhr, Fr. 9.00 Uhr und 10.00-12.00 Uhr (Anbetung)

Sommerkirche in Greifswald

Diesen Sommer wird die Kirche zum Thema  "Engel" gestaltet. So kann man sich z.B. als Engel fotografieren, Fürbitten da lassen, die Kühle genießen oder Puzzeln- aber vorallem einmal tief durchatmen und kurz zur Ruhe kommen.

  • St. Joseph, Bahnhofstraße 15, 17489 Greifswald
  • Bis zum 19.09. montags - donnerstags von 11.00-13.00 Uhr
  • weitere Informationen

Wir sind Familie - spielend unterwegs

Ein kleiner unterhaltsamer Spaziergang

Wann immer Sie als Familie spielend unterwegs sein wollen! “Wir sind Familie!” umfasst sechs Stationen. Bei jeder Station erwartet Sie ein spannendes Thema mit kreativen Angeboten zum Mitmachen. Sie können alle sechs Stationen nacheinander kennenlernen oder auch nur einzelne auswählen. Dafür benötigen Sie ein internetfähiges Handy oder Tablet und einen Luftballon.

Die QR-Codes finden Sie in Binz zwischen der ev. und kath. Kirche in Sellin und in Stralsund an den kath. Kirchen

Allerdings gibt es die Möglichkeit in Binz mit „Lunchpaket“ zu starten jeweils mittwochs um 16.00 Uhr:

  • Evangelische Kirche, Bahnhofstraße 1: 5. Juni / 3. Juli / 7. Aug. / 4. Sept. / 2. Okt.
  • Katholische Kirche „Stella Maris“, Klünderberg 2: 19. Juni / 17. Juli /21. Aug. / 18. Sept. / 16. Okt.

Seit dem 11.07.2024 steht der Familienweg auch auf dem Gelände des Sankt Otto Hauses in Zinnowitz https://www.st-otto-zinnowitz.de/ zum gemeinsamen Ausprobieren zur Verfügung.

Ökumenische Gottesdienste

  • 9. Juli: Ökumenischer Pilgergottesdienst in St. Jakobi in Stralsund um 15 Uhr mit Bischof Tilmann Jeremias, im Anschluss findet der Pilgerstammtisch statt
  • 21. Juli, 10.00 Uhr: Ökumenischer Strandgottesdienst am Kurpavillion in Göhren
  • 30. Juni / 28. Juli / 25. August, jeweils um 15 Uhr: Ökumenischer Ufergottesdienst am Wegekreuz (Kap Arkona, Hochuferweg zwischen dem Peilturm am Kap Arkona und der Kapelle Vitt) mit Blasmusik
  • 20. Oktober: Ökumenischer Pilgergottesdienst in St. Jakobi in Stralsund um 15 Uhr mit dem Pilgerpastor Frank Karpa

Taizé-Andachten

dienstags um 20.00 Uhr
  • Kath. Kirche St.Otto, Wachsmann-Straße 29, 17454 Zinnowitz: 25.06., 30.07., 27.08., 24.09. und 22.10.
  • weitere Informationen
mittwochs um 19.00 Uhr (mit geselligem Ausklang bei Getränken und Snacks)
  • Ev. Kirche in Binz (Bahnhofstr. 1): 5.6., 3.7., 7.8., 4.9., 2.10.
  • Ev. Kirche St. Johannis in Sassnitz (Stubenkammerstr. 18): 12.6., 10.7., 14.8., 4.9.
  • Kath. Kirche Stella Maris in Binz (Klünderberg 2): 19.6., 17.7., 21.8., 18.9., 16.10.
freitags um 18.00 Uhr (mit geselligem Ausklang bei Getränken und Snacks)
  • Ev. Kirche St. Marien in Barth (Dammstr. 3): 14.6., 19.7., 16.8., 13.9.

Das Taizé-Gebet ist ein ökumenisches Gebet, zu dem Menschen aller Konfessionen eingeladen sind, gemeinsam mit Bibel-Texten und Gesängen zu beten. Es gibt eine Zeit der Stille um inne zu halten, Ruhe zu finden, Gott zu suchen und Impulse fürs Leben mitzunehmen.

Offene Kirchen mit Ausstellung von Friederike Kirchner

  • Stralsund, kath. Kirche Hl. Dreifaltigkeit: 20. Mai bis 27. September 2024, 12.00-18.00 Uhr
  • Sellin, kath. Kirche Maria Meeresstern: 17. Mai bis 23. Oktober 2024, Dienstag bis Sonntag von 12.00-18.00 Uhr
  • Garz, kath. Begräbniskirche Herz Jesu, Jahnstraße 1 - nicht regelmäßig geöffnet
  • Bergen, ev. Kirche St. Marien: ab 2. Juni 2024 täglich von 10.00 - 16.00 Uhr

 

Impressionen aus der Tourismuspastoral

Impressionen der ökumenischen Pilgerinitiative



Infoflyer Stralsund

MEHR INFORMATIONEN?
bei: Marion v. Brechan
0171 - 54 11 805, marion.brechan(ät)erzbistumberlin.de

Mitarbeit in der Urlauberseelsorge

SEID MIT DABEI!

• kommunikativ, aufgeschlossen, flexibel und teamfähig
• ab 18 Jahre oder als Familie
• Verantwortung übernehmen
• Aufenthalt 1 bis 2 Wochen

WIR BRAUCHEN DICH!

• Betreuung der offenen Kirche in Stralsund als Ansprechpartner vor Ort
• bei Andachten und Veranstaltungen
• bei Workshops und Impulsen

WIR BIETEN DIR!

• freie Unterkunft in einem möblierten Zuhause auf Zeit
• einen freien Tag

 

"Urlaub mal anders" - Beitrag der Ostseewelle



Infoflyer Sellin

Anmeldungen für Sellin und Stralsund für 2025 werden gern schon entgegen genommen!

 

Freiwilliges Soziales Jahr in der Tourismuspastoral

weitere Informationen

Gemeinsam in Pasewalk – der Ökumenische Kirchentag

NDR Podcast „Dorf Stadt Kreis“mit Annette Ewen und Heiko Kreft

hier nachhören

„Zeit für Dich – Spiritueller Sommer im Norden“

Ein Kurzfilm über die vom Tourismusfonds der Nordkirche geförderten Projekte. Der fast sechsminütige Film stellt die Angebote im Greifswalder Dom St. Nikolai, der katholischen Tourismuspastoral auf der Insel Rügen, der "Offenen Kapelle" in Jager und des Bibelzentrums Barth vor.

weitere Informationen

Termine der Tourismuspastoral



Gottesdienste der Pfarrei St. Bernhard

Mitarbeit in der Tourismuspastoral - Erfahrungsberichte

Ein etwas anderer Pilgertag rund um Anklam

Nützliche Links

Unterkünfte

Hier finden Sie eine Übersicht von katholischen Unterkünften im Erzbistum Berlin. Die Tourismuspastoral kann leider keine Ferienunterkünfte vermitteln.

Aber schauen Sie doch auch gern einmal in der St. Otto Familienferienstätte auf Usedom vorbei!

mehr erfahren


Buchladen Stralsund:

Bücherstube Lorenz
Mauerstraße 1, 18439 Stralsund
Tel.: 03831 / 671370

Homepage


Evangelische Kirchengemeinde Mönchgut – Sellin

Alle Termine der Kirchengemeinde sind zu finden auf der Homepage zu finden.

weiterlesen

Pilgerfilm zum Birgittenweg:

Einen sehr schönen Bericht hat der NDR vor einigen Tagen über den Pilgerweg der Birgitta und über die beiden Autorinnen gesendet . Er ist unbedingt sehenswert und auch schon der Pilgerführer macht Lust, den Pilgerstab in die Hand zu nehmen. Das Pilgerbuch ist für 14,95 € in den Kirchen erhältlich.

Pilgerfilm

Infos über den Birgittenweg


Partner vor Ort

Wir arbeiten zusammen mit der Werbeagentur AP Bergen auf Rügen.

mehr erfahren


Unterstützung

Unterstützt wird die Urlauberseelsorge vom Bonifatiuswerk der Deutschen Katholiken.

mehr erfahren

Begräbniskirche Garz

Die Begräbniskirche ist eine Urnenbegräbnisstätte in einem würdevollen Raum, der Herz-Jesu-Kirche in Garz auf der Insel Rügen. Pfarrer Maximilian Kaller ließ die Herz-Jesu-Kirche im Jahr 1913 errichten.

Kurzfilm über die Begräbniskirche


Maria Meeresstern in Sellin

Katholische Sakralarchitektur im Erzbistum Berlin: Konstantin Manthey führt digital durch die Kirche.

Video ansehen

Marion von Brechan erzählt die Geschichte Marias, begleitet von den Madonnenbildern aus der Ausstellung von Sylvia Vandermeer.

Video ansehen

Impressionen aus der Tourismuspastoral

Sommeraktionen 2023

Hier gibt es einen Rückblick auf die Aktionen der Tourismuspastoral 2023.

 

Sommeraktionen 2022

Impressionen von den bisherigen Aktionen und Pilgertouren finden Sie hier.

Sommeraktionen 2021

Eindrücke von der Tourismuspastoral 2021 erhalten Sie hier.

Sommeraktionen 2020

Eindrücke der Angebote und Aktionen im Sommer 2020 erhalten Sie hier.

Kontakt Pfarrei St. Bernhard Stralsund

Marion von Brechan
Referentin für die Tourismuspastoral

Mobil: 0171/54 11 805
E-Mail: Marion.brechan(ät)erzbistumberlin.de 

Tourismus_Nachricht

Flaschenpost

Kontakt Pfarrei St. Otto Usedom-Anklam-Greifswald

Saskia Stabenow
Referentin für die Tourismuspastoral

Mobil: 0151/17 77 22 693
E-Mail: Saskia.Stabenow(ät)erzbistumberlin.de