Der Synodale Weg

„Der Glaube kann nur wachsen und tiefer werden, wenn man frei wird von Blockierungen des Denkens, wenn man sich der freien und offenen Debatte stellt und die Fähigkeit entwickelt, neue Positionen zu beziehen und neue Wege zu gehen.“ (Kardinal Marx)

Synodaler Weg

Theresas Tipp

Heute möcht ich gern auf Anne Preckels Buch „Der Synodale Weg. Fragen und Antworten" aufmerksam machen. Es beantwortet die wichtigsten Fragen rund um das Thema „Synodaler Weg“: Wann beginnt der Synodale Weg? Wer ist daran beteiligt? Welche Themen werden diskutiert? Wie werden Beschlüsse gefasst? Einfach, kurz und verständlich geschrieben ergänzt um ein übersichtliches und informatives Quellenverzeichnis. Mein Fazit: Lesenswert!

Ihr Gesicht für den Synodalen Weg

Jede/r kann das Gesicht des Synodalen Wegs sein und sein Foto in ein großes Mosaik hochladen.

https://www.synodalerweg.de/mosaik-formular/ 

Vertreter/innen im Erzbistum Berlin

Die Deutsche Bischofskonferenz hat auf ihrer Frühjahrs-Vollversammlung 2019 in Lingen beschlossen, sich gemeinsam mit dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) auf einen „Synodalen Weg zu begeben“.
Das Erzbistum Berlin ist im Synodalen Weg vertreten durch seine Bischöfe, Erzbischof Dr. Heiner Koch und Weihbischof Dr. Matthias Heinrich, den Vertreter des Priesterrats, Johannes Schaan, und den Vertreter des Diözesanrats, Wolfgang Klose.

Insgesamt sind es die folgenden Personen aus dem Erzbistum Berlin, die zur Synodalversammlung gehören

 
Entsandt von der DBK:
Entsandt von der Konferenz der Generalvikare:
Entsandt bzw. benannt vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK):
Entsandt vom Priesterrat:
Entsandt vom Berufsverband der Pastoralreferentinnen und -referenten:

Materialien, Tipps & Texte

Veranstaltungen

Informations- und Gesprächsabend am 04.03.2020 zum Synodalen Weg mit Generalvikar P. Manfred Kollig SSCC

Am 04.03.2020 um 19 Uhr lädt die Katholische Kirchgemeinde St. Kamillus ganz herzlich alle Interessierten an dem Thema „Synodaler Weg“ in den Pfarrsaal am Klausener Platz ein. An diesem Gesprächsabend informiert Generalvikar Pater Manfred Kollig SSCC als ein Mitglied der Synodalversammlung über den Synodalen Weg an sich und schildert seine Eindrücke zur ersten Synodalversammlung, die Ende Januar stattgefunden hat. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und darüber nachzudenken, welche Auswirkungen dieser Weg für unsere Kirche von morgen haben könnte.

Ort: Pfarrsaal St. Kamillus, Klausenerplatz 12/13, 14059 Berlin

Vollversammlung Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin

07.03.2020 15:30 - 16:30 Uhr
St. Elisabeth, Kolonnenstraße 38, 10829 Berlin (Vollversammlung ist öffentlich)


Bericht von der 1. Synodalversammlung (Wolfgang Klose) anschl. Podium mit Erzbischof Koch, Gregor Podschun und Wolfgang Klose über Erfahrungen und Erwartungen, im Anschluss wird das Plenum zu Fragen und Anmerkungen ermutigt.

Buchtipp

Anne Preckels Buch „Der Synodale Weg. Fragen und Antworten" beantwortet die wichtigsten Fragen rund um das Thema „Synodaler Weg“: Wann beginnt der Synodale Weg? Wer ist daran beteiligt? Welche Themen werden diskutiert? Wie werden Beschlüsse gefasst? Anne Preckel gelingt es, den Begriff etwas sperrigen Begriff „Synodaler Weg“ und alles was sich hinter dieser Aufbruchsbewegung verbirgt, mögliche Erwartungen, Ängste und Hoffnungen, die (mitunter) gegensätzlichen Positionen zu den zentralen thematischen Fragestellungen in einfachen Worten kurz und verständlich zu entschlüsseln.

Wirklich hilfreich ist außerdem das umfangreiche Quellenverzeichnis im Anhang, wo die wichtigsten Informationen stichwortartig noch einmal kurz und gut übersichtlich dargestellt zusammengefasst sind.

Anne Preckel arbeitet als Journalistin bei Radio Vatikan / Vatican News und lebt mit ihrer Familie in Rom. Das Buch ist beim Katholischen Bibelwerk-Verlag erschienen und für 8,95 Euro zu erwerben.

Interviews und Texte

Kontakt

Theresa Faupel
Diözesane Ansprechpartnerin für den Synodalen Weg

Erzbischöfliches Ordinariat
Niederwallstr. 8-9, 10117 Berlin

mobil: 0160/259 11 96
theresa.faupel(ät)erzbistumberlin.de