"Engelszungen"Adventliche Einfälle zum „Nostalgischen Weihnachtsmarkt“ rund um St. Hedwig

Mit Engelsdarstellungen des Künstlers Thomas Werk, mit einer Licht-Inszenierung in und um die Kathedrale sowie musikalischen Lesungen setzt das Erzbistum Berlin eigene Akzente zum „Nostalgischen Weihnachtsmarkt“, der in diesem Jahr rund um die katholische Bischofskirche aufgebaut wurde.
Besucher des Weihnachtsmarkts sind eingeladen, ab Donnerstag, 24. November am Portikus selbst zum Engel zu werden, sich in der Kathedrale mit den Botschaften der Engel zu beschäftigen und im Kathedralforum selbst zur (Engels-)Feder zu greifen.

  • Täglich bis Sonntag, 18. Dezember, 16.00 – 19.00 Uhr: „Lichtbotschaften“
    Licht-Inszenierung in und vor der Kathedrale
  • Freitags, 19.30 – 21.00 Uhr: „Federleichtes: Musik und Poesie“ in der Kathedrale
  • Montags – samstags bis Freitag, 23. Dezember, 11.00 – 17.30 Uhr: „Engelhaftes“: Engel - Zeichnungen von Thomas Werk, Schreibstube im Foyer des Bernhard-Lichtenberg-Hauses
  • Donnerstag, 15. Dezember, 19.00 Uhr: „Beflügelndes – Gesang und Impuls“ im Foyer des Bernhard-Lichtenberg-Hauses

Aktuell informiert zum Projekt: www.erzbistumberlin.de/engelszungen