Pressemeldung

Karmel Regina MartyrumSchwester Teresia Benedicta Weiner OCD zur Priorin wiedergewählt

Unter dem Vorsitz von Erzbischof Dr. Heiner Koch wurde am 14. Mai 2018 Schwester Teresia Benedicta Weiner OCD als Priorin des Karmel Regina Martyrum für drei Jahre wiedergewählt.

Schwester Teresia Benedicta (45) ist im Jahr 2000 in den Berliner Karmel eingetreten.

Im Karmel Regina Martyrum leben elf Schwestern in bewusster Nachbarschaft zur Gedenkkirche der deutschen Katholiken für die Opfer des Nationalsozialismus und der Gedenkstätte Plötzensee. Gemeinsam mit der Evangelischen Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord engagieren sie sich im Ökumenischen Gedenkzentrum Plötzensee. In diesem Zusammenhang beteiligen sie sich auch an der Nacht der offenen Kirchen.

Die Schwestern betreiben den Klosterladen und eine Kerzenwerkstatt.

www.karmel-berlin.de

www.gedenkzentrum.de

www.derklosterladenberlin.de