Pressemeldung

„Sei wahrhaftig in deinem Handeln“Erinnerung an den 85. Todestag von Dr. Erich Klausener

In der Gedenkkirche Maria Regina Martyrum (Heckerdamm 230, 13627 Berlin) wird am kommenden Sonntag, 30. Juni 2019, 10.00 Uhr, an den 85. Todestag von Dr. Erich Klausener erinnert. Am 30. Juni 1934 wurde der Berliner Leiter der Katholischen Aktion in seinem Dienstzimmer im Reichsverkehrsministerium ermordet. Wiederholt kritisierte er ab 1933 die antikirchliche Politik der Nationalsozialisten, zuletzt auf dem 32. Märkischen Katholikentag am 24. Juni 1934 in Hoppegarten. Klausener gilt als der erste „Blutzeuge für Glaubens-und Gewissensfreiheit“ des Bistums Berlin. Er ist in der Gedenkkirche der Deutschen Katholiken Maria Regina Martyrum beigesetzt.

Der Gottesdienst beginnt um 10.00 Uhr. Die Predigt wird der Berliner Dompropst Prälat Tobias Przytarski halten.

Im Anschluss an den Gottesdienst ist eine Begegnung in den Räumen der Gedenkkirche vorgesehen. Hier wird der Kirchenhistoriker Prof. Dr. Hermann-Josef Scheidgen den Stand seiner Klausener-Forschungen vorstellen.

Ort:

Gedenkkirche Maria Regina Mrtyrum
Heckerdamm 230, 13627 Berlin

Ansprechpartner:

Pfarrer Lutz Nehk
mobil: 0170 389 79 00, erinnerungskultur(ät)erzbistumberlin.de