Dies sanctificationis

Mittwoch, 23. Mai 2018 in der Katholischen Akademie

Als Referent wird uns der Benediktinerpater Maurus Kraß OSB in folgendes Thema einführen:

„Man achte darauf, ob er wirklich Gott sucht …“ (Benediktsregel 58,7)

Die Suche nach Gott als Antriebskraft für unseren Dienst als Priester und Diakon
Ermutigungen aus der Benediktsregel

Auch wenn Benedikt von Nursia in seinem Kloster den Priester als Seelsorger und Gemeindeleiter nicht kennt, gibt er in seiner Mönchsregel doch wertvolle Impulse für das Leben von Priestern heute. Seine Weisung an den Priester im Kloster: „Er schreite mehr und mehr auf Gott zu.“ Dies spricht ein Priesterbild der intensiven Gottverbundenheit an. Der entscheidende Beweggrund für den Dienst als Priester sieht Benedikt in der Suche nach Gott. Diese Lebensdynamik verbindet den Priester mit allen Suchenden auf Augenhöhe und bewahrt ihm eine attraktive Frische – auch heute.

Pater Maurus Kraß OSB trat 1979 in die Benediktinerabtei Ettal ein. Er studierte Theologie und Germanistik in Freiburg, Würzburg und München. Am Benediktinergymnasium Ettal wirkte er als Lehrer und Schulleiter. Seit 1993 war er dort auch Prior. 2012 ging er als Prior nach Wechselburg, wo er in der Seelsorge als geistlicher Begleiter insbesondere für Priester und Diakone tätig ist.

Anmeldung Dies Sanctificationis

Online-Anmeldung

Zum Schluss

Ablauf

  • 9:00 Uhr
    Beichtgelegenheit
  • 10:00 Uhr
    Eucharistiefeier mit  Erzbischof Dr. Heiner Koch und den Weihejubilaren des vergangenen Jahres
  • 11.00 Uhr
    Begrüßung und Einführung in den Tag
    Pater Maurus Kraß OSB
    „Man achte darauf, ob er wirklich Gott sucht …“
    Ermutigungen aus der Regel des heiligen Benedikt
    Rückmeldungen aus dem Plenum
  • 13.00 Uhr
    Mittagessen (Akademie)
  • Danach Möglichkeit zu kollegialem Austausch bei Kaffee und Kuchen